Freimaurer Wladimir Putin glaubt an “die Güte der Menschheit” – der Verteidiger des Glaubens” will aber seinen Glauben an Gott nicht bestätigen

Wer sich aber mein und meiner Worte schämt, des wird sich des Menschen Sohn auch schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit und seines Vaters und der heiligen Engel. (Lukas 9:26).

*

Wladimir Putin ist eine zwielichtige Figur, die von jüdischen Oligarchen umgeben ist – ein Video, das viele mehr Oligarchen zeigt, wurde von roboter txt blockiert. Niemand weiß, ob er der ursprüngliche Putin oder irgendein/mehrere Stellvertreter/ ist, der als Putin auftritt/treten. Seine geschiedene Frau wird mit den Worten zitiert, der ursprüngliche Putin sei vor Jahren ermordet worden. Zumindest  verschwand Putin im März 2014 von der Bühne und die Daily Mail wollte wissen, dass er durch einen Putsch im Kreml “neutralisiert” wurde, bevor “Putin” wieder auftauchte.

“Putin” ist Jude und Chabad Lubawitscher und hier sowie Freimaurer.

Russia Today 7 June 2018:  Der russische Präsident Wladimir Putin sagt, dass die Religion den Menschen in schwierigen Zeiten helfe, aber während der Live-Sendung der direkten Linie mit der russischen Öffentlichkeit wich er Fragen über seinen eigenen Glauben aus.
Dies ist eine sehr persönliche Frage, und es ist schwer, darüber in der Öffentlichkeit zu sprechen”, sagte Putin bei der Frage- und Antwortrunde in einem Moskauer Studio am Donnerstag, als er gefragt wurde, wie lange er schon glaubt.

Während das Christentum seit Putins Amtsantritt im Jahr 2000 eine öffentliche Renaissance erlebt und er an zahlreichen religiösen Zeremonien teilgenommen hat, war der Präsident immer zurückhaltender gegenüber seinem eigenen Glauben. Auf die Frage des Interviewers Larry King während seiner ersten Amtszeit, ob er an Gott glaube, antwortete Putin, dass er “an die Güte der Menschheit glaube”.

Natürlich wird Putin seinen Gott nicht nennen – Denn dieser Gott ist der Götze  der Freimaurerei  und der Pharisäer:  LUZIFER und  hier und hier,   (Johannes 8:44).

Putin wurde 2014 de facto zum König der Juden ernannt.

Hier ist ein Video mit Putin inmitten des Besuchs des Sanhedrins von Jerusalem, der Putin in Moskau  ernannte

Rabbi Josef begann mit den Worten: “Gemäß der jüdischen Tradition wird deine Führung vom Königreich G-tt, dem König der Welt, bestimmt, und deshalb segnen wir dich: Selig ist der, der Seiner Herrlichkeit Fleisch und Blut gab.”
Dies ist die Formel, die in der Antike verwendet wurde, wenn Juden einen König ernannten.

Putin ist Freimaurer

putin necktieTexe Marrs zitiert in seinem Codex Magica aus seinem “Flaming Ring of Fire“: “Putin trägt eine freimaurerische Krawatte, mit dem Scarabäus. Die Dreiecke, auf Putins Krawatte und am Hemdkragen, haben ihre Spitze, oder Speer, nach unten in Richtung des Reichs gewandt, das die kontrollierende Kraft der Freimaurerei ist”.

sotchi londonBei den Olympischen Winterspielen in Sotschi, Russland (dem Ort, an dem Prometheus an einen Felsen gekettet wurde, auf dem ein Adler seine Leber ewig fresse als Strafe der Götter, dass er den Menschen das Feuer brachte (Luzifers Erleuchtung)  veranstaltete Putin eine Show freimaurerischer Symbole (Neue Weltordnung), wobei  der Vogel Phönix  aus der Asche (der alten Weltordnung) aufsteigt. Beachten Sie, wie der Winkel und der Zirkel auf dem Foto gebildet werden. Die Zeremonien der Olympischen Winterspiele in Sotchi waren eine lange Reihe von Freimaurersymbolen.

Aber Putin ist viel mehr als  all das

Einer von Putins  Brüdern in der Royal Arch Loge behauptete am  9 Febr. 2007 bei  der 1:57 Min. Marke  im MI6 John Scarlett Blogspot für ehemalige Spion-Schüler (MI6- und KGB-Agenten wurden in London und Israel zusammen ausgebildet!!!):

Rechts: Putin macht das 666 Zeichen – die Nummer des Antichristen (Offb. 13:18).
Putin wird als  Retter des christlichen Glaubens angesehen – aber er ist es nicht.

Ich wurde 1979 in den britischen Geheimdienst rekrutiert. Von da an wurde ich als  “Zygote” benutzt und misshandelt.
Ich wurde auch von diesem Freimaurerkult programmiert, um den Antichristen und dann den Messias zu salben.
Sie wählten 1979 ihren “Antichristen”. Ein junger russischer Offizier aus dem KGB namens Putin.

Er wurde 1993 “gesalbt”
und stieg schnell zum Geheimdienstchef auf. Später wurde er amtierender Premierminister von Russland und schließlich Präsident.

Putin wurde als “Antichrist” programmiert, um Israel im Endspiel des Ashkenaton-Kults anzugreifen”.  
Kommentar: Ashkenaton sollte Akhenaton = Moses sein

Glücklicherweise hat sich Putin 1994 von den Royal Arch Freimaurern getrennt und dies ist ein gutes Zeichen für die “freie Welt”.

Nun, dass Putin mit den Royal Arch Freimaurern gebrochen habe, ist eine unbewiesene Behauptung – Fakten zeigen, dass er tief in die Freimaurerei verflochten ist,
wie durch seine zahlreichen Handzeichen, z.B. Freimaurer- Händeschütteln (Links mit Trump) zu sehen ist.

DIESER MANN BEKENNT SICH ZUR   RUSSISCH-ORTHODOXEN KIRCHE – IST ABER KEIN CHRIST, OBWOHL ER SICH ALS KÄMPE DES CHRISTENTUMS ERKLÄRT.

Patriarch Kirill I., der Moskauer Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche, und Erzpriester Vsevolod Chaplin – wahrscheinlich jüdischer Herkunft – hinter ihm. Kirill ist ein guter Freund von Putin und auch superreich. Er ist  ehemaliger KGB-Agent – wie Putin – und wie sein Vorgänger Alexei II ((The Telegraph 23 Febr. 2008 ). Die orthodoxe Kirche war eine loyale Kollaborateurin des sowjetischen Systems, obwohl es 200.000 Geistliche tötete. Die Kirche ist von vielen Kryptojuden infiltriert – wie Putin.

EIN CHRIST WÜRDE KLAR BEKENNEN, DASS SEIN GOTT DER VATER JESU CHRISTI IST.

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Freimaurer Wladimir Putin glaubt an “die Güte der Menschheit” – der Verteidiger des Glaubens” will aber seinen Glauben an Gott nicht bestätigen

Freemason Vladimir Putin Believes in “the Goodness of Mankind” – “Champion of the Faith” Will not Confirm Belief in God

 “If anyone is ashamed of Me and My words, the Son of Man will be ashamed of him when He comes in His glory and in the glory of the Father and of the holy angels”. (Luke 9:26).

*

Vladimir Putin is a shady figure surrounded by Jewish oligarchs – a video showing many more has been blocked by roboter txt.-  and no one knows if he is the original Putin or some proxy/proxies. His divorced wife is quoted as saying the original Putin was  was murdered years ago. At least Putin disappeared from the stage in March  of 2014 and The Daily Mail would know that he had been “neutralized” by a coup in the Kremlin before    “Putin”  reappeared.

“Putin”  is  a Jew and Chabad Lubavitcher and here and a Freemason.

Russia Today 7 June 2018:  Russian President Vladimir Putin says religion helps people in difficult times, but dodged questions about his own faith during the Direct Line live broadcast with the Russian public.
“This is a very personal question, and it is hard to talk about it in public,” Putin said during the marathon Q&A session in a Moscow studio on Thursday, when asked about how long he had been a believer.

While Christianity has undergone a public renaissance since Putin first came to power in 2000, and he has participated in numerous religious ceremonies, the president has always been more reticent on the subject of his own beliefs. Asked by interviewer Larry King during his first term if he believed in God, Putin replied that he “believes in the goodness of mankind.”

Of course, Putin will not name his god – for that god the the idol of Freemasonry:  LUCIFER and  here and here  and of the Pharisees (John 8:44).

Putin de facto has been appointed King of Jews in 2014.

First here is a video with Putin in the midst of the visiting Sanhedrin of Jerusalem,    appointing Putin in Moscow

Rabbi Yosef began by sayingaccording to the Jewish tradition, your leadership is decided by the kingdom of G-d, King of the world, and therefore we bless you: Blessed is the One who gave of His glory to flesh and blood.”
This is the formula used in Antiquity, when Jews appointed a king 

Putin is a Mason

putin necktieTexe Marrs in his Codex Magica tells in his Flaming Ring of Fire: “Putin wears a Masonic neck tie with the scaraba. The triangles, on Putin´s tie and on the shirt collar, have their point, or spear, downward, toward the realm that is the controlling force of Masonry”.

sotchi londonAt the winter Olympics at Sotchi, Russia (the place where Prometheus was chained to a rock with an eagle eating his liver (growing out perennially) for bringing fire (Lucifer´s enlightment) to man Putin staged a show of Masonic symbols. Left: the Phoenix (New World order) rising from the ashes (of the old world order). Note how the angle and the square are formed on the photo. The ceremonials of the Winter Olympics at Sotchi were one long series of Masonic symbols.

But Putin is much more than all this

One brother of Putin´s  at the Royal Lodge on 9 Febr. 2007 at the 1:57 min. mark claims in the MI6 John Scarlett Blogspot for former spy pupils (MI6 and KGB agents were educated together in London and Israel!!!):

Right: Putin making the 666 sign – the number of the Antichrist (Rev. 13:18).
Putin has been maintained to be the saviour of the Christian faith – but he is not.

“I was recruited into British Intelligence in 1979. I was then used and abused as ‘zygote’ from that point on.
I was also programmed by this Masonic cult to annoint the anti-Christ and then Messiah.
They chose their ‘anti-Christ’ in 1979. A young Russian officer from the KGB called Mr Putin.

He was ‘annointed’ in 1993 and rapidly rose up the ranks of the KGB to become spy chief. Later on to become acting Prime Minister of Russia and finally the President.

Mr Putin was programmed as the ‘anti-Christ’to attack Israel in the Ashkenaton cult’s Amendment”.   
Comment: Ashkenaton should be Akhenaton = Moses

Luckily, Mr Putin broke free from the Royal Arch Freemasons in 1994 and this bodes well for the ‘free’ world”.

Now, that Putin has broken with the Royal Arch Masons is an unproven claim – facts show him to be deeply involved with Freemasonry
as shown by his numerous handsigns, e.g.  Masonic handshakes (left with Trump).

THIS MAN WORSHIPS THE RUSSIAN ORTHODOX CHURCH – BUTIS NOT A CHRISTIAN ALTHOUGH HE HAS DECLARED HIMSELF THE CHAMPION OF CHRISTIANITY.

 Patriarch Kirill I, the Moscow Patriarch of the Russian Orthodox Church, with Archpriest Vsevolod Chaplin – probably of Jewish origin – behind him. Kirill is a good friend of Putin´s  and also superrich. He is a former KGB agent – like Putin – as was his predecessor Alexei II (The Telegraph 23 Febr. 2008). The Orthodox Church was a loyal collaborator with the Soviet system, although it killed 200.000 clergymen. The Church is infiltrated by many Crypto-Jews – like Putin.

A CHRISTIAN WOULD CLEARLY PROFESS THAT HIS GOD IS THE FATHER OF JESUS CHRIST

Posted in english, euromed | Comments Off on Freemason Vladimir Putin Believes in “the Goodness of Mankind” – “Champion of the Faith” Will not Confirm Belief in God

Countdown: US Verstärken Präsenz in Israel, liefern Anti-Raketen-Raketen und Tanker-Flugzeuge, um Iran anzugreifen. Netanjahus religiöse Besessenheit und Verpflichtung zum Endkrieg

DEBKAfile (Mossad) 6 June 2018:  Ein breit angelegter US-Plan zur Stärkung der israelischen Streitkräfte gegen eine mögliche militärische Auseinandersetzung mit dem Iran wurde gerade von Präsident Donald Trump genehmigt.
Er konzentriert sich auf die Ausweitung der US-Militäreinheiten in Israel und die Verbesserung der militärischen Fähigkeiten Israels, um einem möglichen iranischen ballistischen Raketenangriff standzuhalten.
Die israelische Luftwaffe wird auch eine große Anzahl von Boeing KC-46 Tanker- Flugzeuge für die Verlängerung ihrer Reichweite  erhalten, und um mehr Flexibilität zu bieten.
Präsident Obama hielt die neuen Tanker-Flugzeuge zurück, um Israels Fähigkeit, die iranischen Atomanlagen zu beschießen, einzuschränken.

Kommentar
Das ist also die militärische Grundlage des lang geplanten Angriffs  USraels auf das iranische Mutterland und ihre Nuklearanlagen.

Wie jeder  gesehen hat, ist dies eine Besessenheit des  israelischen Premierministers und seiner pharisäisch-zionistischen Herrscher der USA sowie ihrer neokonservativen und pfingst-“christlichen” Verbündeten.

Für Netanjahu gibt es 3 zwingende Gründe, den Krieg gegen den Iran zu wollen:
1. Er steht wie sein Vorgänger, Ehud Olmert, vor dem Gefängnis – wegen Korruption. Krieg kann seine Inhaftierung verhindern.
2. Der Anti-Amalekiter-Faktor, den ich am 29. Juni 2009 beschrieben habe:  Ich zitierte  Erich Follath, Spiegel online 22. Juni 2009:
Als der US-amerikanische Schriftsteller und Israel-Experte, Jeffrey Goldberg, kürzlich einen Vertrauten Netanjahus bat,  diese Bindung zu erklären,  antwortete er einfach: “Denken Sie an Amalek.” Dies ist das jüdische Konzept, das eine potenziell katastrophale Parallele zur islamischen Haqqanischule ausmacht – ein Paar Spiegelbild Konzepte, die Krieg bedeuten können. Im biblischen Kontext war Amalek Esaus Nachkomme, der mit seinen Stammes-Kriegern aus Kanaan einen tückischen und nicht provozierten Angriff auf die Juden bewerkstelligte, als sie auf ihrem Weg ins Heilige Land, Eretz Israel, waren. In einem weiteren Sinne wird der Begriff Amalek auf die existentielle Bedrohung für das Judentum zu jeder Zeit und auf  alle seinen Feinde erweitert. In der Thora, Devarim 25, (5. Buch Mose), heißt es: “Denke daran, was Amalek dir auf deiner Reise antat, wie du Ägypten verliessest – wie er, ohne Furcht vor Gott dich auf dem Marsch überraschte, als du hungrig und müde warst, und er hieb alle die Letzten in deiner Nachut nieder.”  

Keine jüdische Generation ist den Konflikt mit Amalek zu vergessen, weil Amalek das Böse und Zerstörerische fasst. Der Kampf gegen Amalek ist die Pflicht aller frommen Juden, ein “Mitzwa aseh” oder der Befehl zur Aktion. Nach einigen Interpretationen der alten Schriften reicht dieses Mitzwa breiter, ist nämlich ein Gebot, die ursprünglichen Feinde der Juden zu beseitigen.

Rabbis wie Bibi Netanyahus Großvater lehrten und lehren heute weiterhin, dass die Juden zum Kämpfen gezwungen seien,  dass die Amalekiter noch immer, wie Goldberg sagt, in neuen Gestalten wiederkommen”: Nebuchadnezers Soldaten und der spanische Grossinkvisitor, Tomás de Torquemada, Adolf Hitler und seine Schläger und nun die iranischen Hard-Liner, die schwören, Israel zu zerstören, mit ihrem Präsidenten, Ahmadinedschad.  Diejenigen, die wie Netanjahu das Atomprogramm des Iran als  das Arsenal Amaleks sehen, haben nicht nur das Recht, sondern sind verpflichtet, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um es zu zerstören.
Laut jüdischen apokalyptischen Begriffen, könnte ein jüdischer Staat nach einem möglichen iranischen atomaren Erstschlag nicht mehr existieren. Mit anderen Worten, es ist besser, im Zweifelsfall zuerst anzugreifen.

Amalek

Im 2. Buch Mose 17: 8-16 wird der Kampf der Israeliten gegen die Amalekiter beschrieben: Wenn Moses seine Hände in Richtung Himmel hob, waren die Israelis siegreich – aber sie waren am Verlieren, wenn Moses’ Arme  sanken. Also unterstützten sein Bruder, Aaron, und Hur seine Arme – und die Israeliten haben gewonnen. Die Geschichte endet damit, dass Moses erklärt, dass der Herr von Generation zu Generation Krieg mit Amalek habe – zur selben Zeit, wie der Herr erklärt, dass er die Erinnerung an Amalek für “immer auslöschen werde. Nichtsdestoweniger sind die Israeliten alsoungehorsam gegen Gott:

3. Chabad Lubavitch Rebbe Schneerson ernannte Netanjahu de facto zum ben Yosef Moschiac, um dem ben David, Israels Moshiach, der die ganze Welt unter Israels eiserne Herrschaft bringen soll, den Weg zu ebnen.

Dies könne nicht geschehen, bis sich Israel am endgültigen Armageddon-Krieg beteilige.

Der Chabad Lubawitsch, zu dem Netanjahu, Putin und Trump gehören, verwendet biblische Prophezeiungen für seinen Arbeitsplan. Sie “sind die Strippenzieher hinter der Weltpolitik”.

Hier können Sie mehr über die wirklichen Herrscher von USrael und der Welt sehen: Chabad Lubawitsch wie von Michael Hoffman gesehen:

ALSO: WENN SIE WISSEN WOLLEN, WAS IM NAHEN OSTEN ERFOLGT, LESEN SIE BIBEL-PROPHETIE.

 

 

 

 

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Countdown: US Verstärken Präsenz in Israel, liefern Anti-Raketen-Raketen und Tanker-Flugzeuge, um Iran anzugreifen. Netanjahus religiöse Besessenheit und Verpflichtung zum Endkrieg

Countdown: US Reinforces Presence in Israel, Delivering Antimissile Missiles and Tanker Aircraft to Hit Iran. Netanyahu´s Religious Obsession and Commitment to Final War

DEBKAfile (Mossad)6 June 2018  A broad-based US plan to fortify Israel’s armed forces against a potential military showdown with Iran has just been approved by President Donald Trump.
It centers on the expansion of US military units based in Israel and the enhancement of Israel’s military capabilities to withstand a possible Iranian ballistic missile attack.
The Israeli Air Force will also receive a large number of Boeing KC-46 refueling tanker craft for lengthening its range of operation and providing more flexibility.
President Obama withheld the new tanker craft so as to restrict Israel’s ability to strike Iran’s nuclear facilities.

Comment
So, this is the military foundation of USrael´s long planned attack on Iran´s homeland and nuclear facilities.

As anybody has been able to see this is an obsession with Israeli Prime Minister and his Parisaic/Zionist rulers of the USA and their Neocon and Pentacostal “Christian”allies.

For Netanyahu there are compelling reasons for wanting war with Iran:
1. He is facing jail – like his predecessor Ehud Olmert – for corruption. War can prevent his imprisonment.
2. The Anti-Amalekite factor, which I described on 29 June 2009: Jews – and in wcich I quoted Erich Follath Spiegel online 22 June 2009:

When American author and Israel expert Jeffrey Goldberg recently asked a Netanyahu confidant to explain this fixation, he simply replied: “Think Amalek.” This is the Jewish concept that forms a potentially disastrous parallel to the Islamic Haqqani school — a pair of mirror-image concepts that could spell war. In a biblical context, Amalek was a descendant of Esau who, with his tribal warriors from Canaan, launched a treacherous and unprovoked attack on the Hebrews as they were traveling to the Holy Land, Eretz Israel. In a broader sense, the term Amalek refers to the existential threat to Judaism at all times, under all circumstances and by all enemies. The Torah, Devarim 25, Fifth Book of Moses, reads: “Remember what Amalek did to you on your journey, after you left Egypt–how, undeterred by fear of God, he surprised you on the march, when you were famished and weary, and cut down all the stragglers in your rear.”

Amalek

In Exodus 17: 8-16 the fight of the Israelites against the Amalekites is described: When Moses lifted his hands towards heaven, the Israelis werevictorious – but were losingwhen Moses´arms sank. So, His Brother Aaron and Hur supported his arms – and the Israelites won. The story ends with Moses declaring that the Lord has war with Amalek from generation to generation – at the sam time as the Lord declares he will forever extinguish the memory of Amalek. Nevertheless, the Israelites are belying God:

No Jewish generation is permitted to forget the conflict with Amalek, because Amalek embodies the intrinsically evil and destructiveFighting Amalek is the duty of every devout Jew, a “mitzvah aseh” or commandment of action. According to some interpretations of ancient scripture, this mitzvah is more far-reaching, namely a commandment to eliminate the original enemies of the Jews.

Rabbis like Bibi Netanyahu’s grandfather taught, and continue to teach today, that Jews are forced to combat the Amalekites, who are constantly, as Goldberg puts it, “reappearing in new forms”: the soldiers of Nebuchadnezzar and of the Spanish Grand Inquisitor Tomás de Torquemada, Adolf Hitler’s thugs, and now the Iranian hardliners ,who are vowing to destroy Israel, together with their president, Ahmadinejad. Those who, like Netanyahu, see Iran’s nuclear program as Amalek’s arsenal of weapons, are not just entitled, but are in fact obligated, to take preventive measures to destroy it. According to Jewish apocalyptic constructs, a Jewish state would cease to exist after a possible Iranian nuclear first strike. In other words, it is better to attack first in the case of doubt.

3. Chabad Lubavitch Rebbe Schneerson de facto appointed Netanyahu as the ben Yosef moschiac to pave the road for Bben David, Israel´s moschiach who is to bring the entire world under Israel´s iron sway.

This is said not to happen until Israel is engaged in the final Armageddon war.

The Chabad Lubavitch Doomsday sect to which Netanyahu, Putin and Trump belong is using Bible prophecy for its working plan.

Here, you can see more about the real ruler of USrael  and the world and its power: Chabad Lubavitch as seen by Michael Hoffman:

SO: IF YOU KNOW WHAT IS GOING TO HAPPEN IN THE MIDDLE EAST READ BIBLE PROPHECY

 

 

Posted in english, euromed | Comments Off on Countdown: US Reinforces Presence in Israel, Delivering Antimissile Missiles and Tanker Aircraft to Hit Iran. Netanyahu´s Religious Obsession and Commitment to Final War

Schauspiel geht weiter. Iran nimmt Urananreicherung wieder auf: Herausforderung nach den Kriegserklärungen von Trump und Netanjahu

Dies ist ein Bühnenspiel: Israels Netanjahu hat dem Iran den Krieg erklärt. Auch Trump hat dem Iran den Krieg erklärt. Putin versuchte, zwischen den beiden Seiten zu schlichten – bevor dieser König der Juden Israels Krieg gegen den Iran in Syrien grünes Licht gab,  nachdem er Netanyahu Mitte Februar 2018 durch einen Telefonanruf daran gehindert hatte, den Krieg gegen den Iran loszutreten. Moskau hält einen Krieg zwischen Israel und dem Iran für unvermeidlich. Die Times of Israel zitiert den russischen Vize-Botschafter in Israel, Frolov, mit den Worten, dass Russland im Fall eines iranischen Angriffs auf  Israels Seite stehen werde, der folgen wird, wenn Israel den Iran angreift – der Atombomben aus sowjetischen Lagern hat.

DEBKAfile 5 June 2018: Der Iran wird am Dienstag, dem 6. Juni, den UN-Atomwachthund in Wien über seine Entscheidung informieren, die Anreicherungskapazität für Uran (UF6) als Reaktion auf den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen von 2015 zu erhöhen. Der Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation, Behrouz Kamalvandi, gab in seiner Ankündigung keinen Termin für diesen Prozess oder den Grad der Bereicherung an.

Jetzt, wie Teheran diesen Schritt macht, liegt es an Präsident Donald Trump, sich für Amerikas Antwort zu entscheiden.
Seine Entscheidung wird  von seinem baldigen Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-un in Singapur am 12. Juni stark geprägt sein. Um Kim Trump zu überzeugen, könnte es notwendig sein,  der  Entscheidung des Iran, die   Urananreicherung wiederaufzunahmen, mit einer militärischen Reaktion zu begegnen. Khameneis Schritt gibt Trump eine sehr knappe Zeit für eine Entscheidung.

Die Aussage von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in dieser Woche, dass die Allianz Israel nicht unterstützen werde, wenn es vom Iran angegriffen werde, kommt der Realität näher als zuvor.

Laut einem CIA-Agenten in The Washington Times 27 Oct. 2011 , habe der Iran Atombomben und -Granaten aus der früheren Sowjetrepublik Khazakstan und anderen Republiken. Der Iran hat auch die Raketen, um die Bomben sogar nach Europa und Amerika zu tragen.

Krieg gegen den Iran wird also eine blutige und unheilvolle Angelegenheit sein.

ABC News 5 June 2018:  “Es ist wichtig anzumerken, dass der Iran weit davon entfernt sein wird, das spaltbare Material für eine Atomwaffe zu haben, auch wenn er seine Anreicherungsbemühungen wie beschrieben erhöhen”, sagte die in Washington ansässige Rüstungskontrollvereinigung.

 

 

 

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Schauspiel geht weiter. Iran nimmt Urananreicherung wieder auf: Herausforderung nach den Kriegserklärungen von Trump und Netanjahu

Stageplay Goes on. Iran to Resume Uranium Enrichment: Challenge after Trump´s and Netanyahu´s Declarations of War

This is a stageplay: Israel´s Netanyahu has declared war on Iran. And Trump has declared war on Iran. Putin tried to go between – before this King of the Jews has greenlighted  Israel s war on Iran in Syria – after Putin having stopped Netanyahu from opening war on Iran in Mid-February 2018 by a telephone call.  Moscow considers a war between Israel and Iran inevitable. The Times of Israel quotes the Russian vice-ambassador to Israel, Frolov, as saying that Russia will be on Israel´s side in case of Iranian attack on Israel (which will follow if Israel attacks Iran – which has nuclear bombs from the Soviet stores).  

DEBKAfile 5 June 2018: Iran is to inform the UN nuclear watchdog in Vienna on Tuesday, June 6, of its decision to increase uranium (UF6) enrichment capacity in response to the US exit from the 2015 nuclear accord. Iran’s Atomic Energy Organization spokesman Behrouz Kamalvandi, announcing this, did not mention a date for this process to begin or the grade of enrichment.

Now that Tehran is taking that step, it is up to President Donald Trump to decide on America’s response.
His decision will be colored heavily by his fast approaching summit with North Korean leader Kim Jong-un in Singapore on June 12. To convince Kim Trump may find it necessary to meet Iran’s decision to expand uranium enrichment with a military response. Khamenei’s step gives Trump a very tight timeline for a decision.

Now the statement by NATO Secretary General Jens Stoltenberg this week that the alliance would not back Israel if it came under attack from Iran comes closer to reality than before.

Acc. to a CIA agent in the Washington Times 27 Oct. 2011, Iran has nuclear bombs and shells from the previous Soviet republic of Khazakstan – and others. And Iran has the missiles to carry them even to Europe and America.

So War on Iran is going to be a bloody and sinister affair.

ABC News 5 June 2018  “It is important to note that Iran will remain far from having the fissile material necessary for a nuclear weapon even if they increase their enrichment efforts as described,” The Washington-based Arms Control Association said in a statement.

Posted in english, euromed | Comments Off on Stageplay Goes on. Iran to Resume Uranium Enrichment: Challenge after Trump´s and Netanyahu´s Declarations of War