Building the World State II: Sarkozy Will Enforce Hitler´s Ideas of Making a Master Race

Ironically Jewish Nicolas Sarkozy, the present rotating president of the EU, has adopted Adolf Hitler´s ideas Sarcozy-presidentfrance-satanic293hof having a master race rule the world.
Hitler4_3Only, whereas Hitler strived for a purified “aryan” race and culture for the job, the EU apparently strives for a “universal” mixture of black, brown and white genes and cultures – will even enforce this mixing, according to Mr. Sarkozy.

The following is from a speech made by Mr. Sarkozy on December 17 to the students of the Ecole Polytechnique in Palaiseau.  And here is a  video from that speech.

Are you willing to give up your identity – not only spiritually and culturally – but also genetically. If not, this new EU fascism must be combated now! Only together can we do that!
Is this really acceptable to the Europeans? All the more amazing is the fact that about 3 weeks ago, the EU Parliament passed the Framework Decision on Racism and Xenophobia – guaranteeing up to 3 years of imprisonment for racism!

The speech was covered by “Galliawatch

“The excerpt in question centers on France’s obligation to become a mixed country – that troublesome word “métissé” is once again at the heart of his incredibly threatening speech. The verb “métisser” theoretically means to mix blood or to crossbreed, but at times it is used more loosely to mean mix cultures. Sarkozy uses the word, or a form of it, at least 7 times in the first few seconds of the video. Whether he is referring to the mixing of blood or merely destroying French culture by bringing in hostile aliens, it is impossible to avoid the fact that he is telling the French people, in terms that have never been so menacing, that they have to mix, or else…

Here is my rendition of his words. It is far from perfect, because his grammar seems a bit off at times. Except for two places, I have retained the French word “métissage” (crossbreeding), and it’s various verbal and adjectival forms, since “crossbreeding”, “racial mixing” and other similar terms don’t always convey the right meaning. “Crossbreeding” sounds too scientific, as when farmers crossbreed crops. “Miscegenation” is too technical and refers to marriage. “Mongrelization” and “bastardization” are too graphic.

Mixed marriageSarkozy: “(…) the objective is to meet the challenge of “métissage” – the challenge of “métissage” that the 21st century is confronting us with. The challenge of “métissage”, France has always been familiar with it, and by meeting the challenge of “métissage” France remains faithful to her history. Moreover, it is consanguinity that has always provoked the end of civilizations and societies.”

Note: In the above sentence we see that he IS talking about racially mixing the BLOOD of his compatriots with foreigners (and we know that the foreigners in question are not Swedes or Italians).

“In the course of centuries, France has always known “métissage”, France has always been “métissée”.

Note: This is insanity. France has never been “métissée” in the way he is using the wordHe is attempting to equate the mixing of the Franks, Latins and Celts with the mixing of white and black or of European and North African Muslim.

“France has crossbred cultures, ideas and histories. France, who was able to crossbreed these cultures and these histories, constructed a universal language, because France herself is universal in the diversity of her origins.”

Note: I’m not certain what he’s trying to say except that out of the racially diverse mix, comes something universal. That may or may not be true, but it is not the point. Why does he want to destroy the civilization that grew and flourished over the past 2000 years, from the Roman Empire, to the Second World War? What is his complaint about French civilization, other than he doesn’t like it very much?

“Ladies and Gentlemen, this is the last thing: If republican will power does not function, it will be necessary for the Republic to resort to even more forcible methods.”

Sarkozy-OKNote: It is the above sentence that has Desouche’s readers reaching for their guns.

But we don’t have a choice. Diversity at the base of the country must be reflected by diversity at the head of the country.
It is not a choice. It is an obligation. It is an imperative
. We cannot do otherwise at the risk of finding ourselves faced with considerable problems.

We must change, so we will change.”

Note: For a man who only looks to the future, who admittedly cares nothing for the past, Nicolas Sarkozy seems to be completely out of step with the needs of his people. They did not elect him to change the DNA of the country, but to improve their lot, to fight crime, to reduce immigration, and to restore a sense of national pride. Of all the betrayals France has endured, this is the unkindest cut of all.

François Desouche has over 200 comments from readers. They range from “Let’s take our families and get out of Europe” to “Send this guy to the gibbet”.

Comment
Rothschild-globesChaplinglobe1174402984Left: These globes can be seen on this Roth
Right: Chaplin as the Great Dictator
Rothschild website

Sarkozy has strong Zionist relations
And he seems to be a Rothschild PuppetCNN Money Sept. 5, 2007 
Nicolas Sarkozy used his position as president to enforce a $110-billion merger agreement between two French energy companies – the privately-held firm Suez and state-controlled gas utility Gaz de France (GdF) – Sarkozy has taken that dirigiste attitude to an extraordinary level.
Sources familiar with the situation say his key adviser on this deal is a former Rothschild banker named François Pérol who is now at the Elysée (although, interestingly, Rothschild itself was advising Suez on the transaction).

The Guardian June 11, 2007 : In the past, Sarkozy has admitted contacting his friends, who also include Edouard de Rothschild, chief shareholder in the left-leaning daily Libération, to complain when reports have troubled him.

Mr. Sarkozy´s scandalous racism makes me think of another philosemitic elitist racist: the freemason and champion of the EU, Coudenhove Kalergi – so adored by the EU. He looked forward to a mixed race of Europeans  looking like the ancient Egyptians!

Considering that the likewise Jewish Mayor of Amsterdam, Job Cohen, last summer made immigration and multiculture the yardsticks of success in his city, which is increasingly pestered by criminality, one cannot help asking: What is the common denominator of these people? Whom do they work for?  Here is a suggestion: The illuminists. And perhaps rather: Who works for them? As appears from a  later article on this Blog racial mixing is a precondition for the production of perfect slaves.Only so is it possible to divide and reign. But Hitler´s thoughts about dividing mankind into a master race and underlings persist today.

Illuminati signs of the world´s  fascist elitist  brotherhood
Here are many more elitists doing this

 Chirac-okayBush-jr.-okBushsr.-okNetanjahu-okObama-fingers_thumb[2]
Bill-clinton-okBeatles-ok+hornSatanist_clintonBerlusconi + satanstegnSatanist-george_bushPopesignbig

Posted in english, euromed | Comments Off on Building the World State II: Sarkozy Will Enforce Hitler´s Ideas of Making a Master Race

Aufbau Des Weltstaats II. Sarkozy Will Die Gedanken Hitlers Über Ein Herrenvolk Erzwingen

 Zuerst am 11. Dez. 2008 gepostet

Sarcozy-presidentfrance-satanic293hIronischerweise hat der jüdische Nicolas Sarkozy, der amtierende, rotierende Präsident der EU, sich die Gedanken Adolf Hitlers über ein Herrenvolk als Herrscher der Welt zu eigen gemacht.  Jedoch, es gibt einen Unterschied. Während Hitler eine gereinigte “arische” Rasse und Kultur für die Aufgabe anstrebte, strebt die EU offenbar nach einer “universellen” Mischung von schwarzen, braunen und weißen Genen und Kulturen – will sogar  laut Sarkozy diese Mischung erzwingen!

Das Folgende stammt aus einer Rede, die Sarkozy am 17. Dezember vor Studenten an der Ecole Polytechnique in Palaiseau hielt. Sehen Sie sie auf diesem Video.

Sind Sie willig, Ihre Identität aufzugeben – nicht nur in geistiger und kultureller Hinsicht – sondern auch genetisch? Wenn nicht muss dieser waschechte Faschismus bekämpft werden. Nur durch Zusammenhalt können wir das tun. Ist dieser Rassismus wirklich für die Europäer hinnehmbar? Um so merkwürdiger, dass vor etwa 3 Wochen derRahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vom EU-Parlament mit der Androhung von 3 Jahren Gefängnis verabschiedet wurde!

Die Rede wird von “Galliawatch” rapportiert

Mixed marriage

“Die erwähnte Rede fokussiert auf Frankreichs Verpflichtung, ein Mischvolk zu werden – das schwierige Wort “métisser” steht wieder im Mittelpunkt seiner unglaublich einschüchternden Rede.

Das Verb ” métisser” bedeutet theoretisch, Blut vermischen oder Hybriden zu machen, aber manchmal wird es lockerer verwendet – in der Bedeutung Vermischung der Kulturen. Sarkozy verwendet das Wort, oder eine Form davon, mindestens 7 mal in den ersten paar Sekunden des Videos. Er mag sich auf die Vermischung von Blut oder einfach nur die Zerstörung der französischen Kultur durch die Eingabe von feindlichen Ausländern beziehen, jedenfalls ist es unmöglich, die Tatsache zu übersehen, dass er den Franzosen sagt, sie haben sich zu mischen, denn sonst!!! – und zwar in einer noch nie so schlimm gesehenen Form!

Hier ist meine Wiedergabe seiner Worte. Sie ist bei weitem nicht perfekt, weil seine Grammatik zu Zeiten ein wenig ausser Kontrolle zu geraten scheint.  Abgesehen von zwei Stellen, habe ich das französische Wort “Métissage” (Kreuzung) und seine verschiedenen verbalen und adjectivalen Formen beibehalten, da  “Kreuzung”, “Rassen-Mischung” und ähnliche Ausdrücke nicht immer die richtige Bedeutung haben. “Kreuzung” klingt zu wissenschaftlich, als wenn die Landwirte die Kulturen kreuzen. “Rassen-Mischung” ist zu technisch und bezieht sich auf die Ehe. “Bastardisering” ist zu graphisch.

Sarkozy: “(…) Das Ziel ist es, die “Métissage”-Herausforderung aufzunehmen – die Herausforderung, “Métissage”, vor die das 21. Jahrhundert uns stellt. Die Herausforderung der “Métissage” war Frankreich schon immer bekannt, und durch die Herausforderung, “Métissage”, bleibt Frankreich nach wie vor seiner Geschichte treu. Blutverwandtschaft ist das , was immer das Ende der Kulturen und Gesellschaften provoziert.”

Anmerkung: Aus dem oben erwähnten Satz, können wir sehen, dass er von Rassen-Mischung des Bluts seiner Landsleute mit Ausländern spricht (und wir wissen, dass Ausländer in diesem Zusammenhang keine Schweden oder Italiener sind).

“Im Laufe der Jahrhunderte kannte Frankreich schon immer “Métissage”. Frankreich war schon immer” métissée “.

Anmerkung: Dies ist verrückt. Frankreich war noch nie “metissée” auf die Art, in der er das Wort benutzt. Er versucht , die Mischung zwischen den Kelten, Lateinern und Franken  der Mischung aus Weißen und Schwarzen oder den Europäern und nordafrikanischen Muslimen gleichzusetzen.

Sarkozy-OK“Frankreich hat Kreuzungs-Kulturen, Ideen und Geschichte gezüchtet. Frankreich, das in der Lage war, diese Kulturen und diese Geschichte zu kreuzen, die  eine universelle Sprache baute, da Frankreich selbst in der Vielfalt ihrer Herkunft universell ist.”

Anmerkung: Ich bin mir nicht sicher, was er versucht zu sagen, außer, dass der rassisch verschiedenen Mischung etwas Universelles entspringt. Welches wahr sein mag oder auch nicht, aber es ist nicht die Pointe. Warum will er die Zivilisation zerstören, die in den letzten 2000 Jahren von dem Römischen Reich bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wuchs und blühte? Was ist seine Beschwerde gegen die französische Zivilisation, abgesehen davon, dass er sie nicht so besonders mag?

“Meine Damen und Herren, dies ist das Äusserste: Wenn die Macht der Republikaner nicht funktionieren sollte, wird es für die Republik notwendig sein, auf  zwangsbezogenere Methoden zurückzugreifen.”

Anmerkung: Der soeben erwähnte  Satz hat die Desouche-Leser dazu bewogen, nach ihren Gewehren zu greifen.

“Aber wir haben keine andere Wahl. Vielfalt in der Basis des Landes muss sich durch die Vielfalt an der Spitze des Landes spiegeln.
Es gibt keine Wahl. Es handelt sich um eine Verpflichtung. Es ist eine absolute Notwendigkeit.
 Wir können gar nichts anders angesichts der Gefahr, uns selbst mit grossen Problemen konfrontiert zu sehen.

Wir müssen uns wandeln, und daher werden wir uns wandeln.”

Anmerkung: Für einen Mann, der nur in die Zukunft blickt, dem die Vergangenheit völlig egal ist, scheint Nicolas Sarkozy völlig ausser Tritt mit den Bedürfnissen seines Volkes zu sein. Sie wählten ihn nicht, um das DNA im Land zu ändern, sondern zur Verbesserung ihrer Bedingungen, zur Bekämpfung der Kriminalität, zur Minderung der Einwanderung, und zur Wiedergabe einer Empfindung  des nationalen Stolzes. Von allen Verrätereien, die Frankreich ertragen  hat, ist diese ist der Feindlichste von allen.

François Desouche hat über 200 Kommentare von Lesern erhalten. Sie reichen von “Nehmen wir unsere Familien und verlassen wir Europa” bis zu “Schicken Sie diesen Kerl an den Galgen”.

Kommentar
Rothschild-globesChaplinglobe1174402984Links: Diese Globen finden Sie auf dieser Website Rothschilds 
Rechts: Chaplin als der Große Diktator

Sarkozy hat starke zionistische  Beziehungen.
Er scheint eine Marionette Rothschilds zu seinCNN Money 5 September 2007 
Nicolas Sarkozy benutzte sein Amt als Präsident dazu, eine $ 110-Milliarden Fusion zwischen zwei französischen Energie-Unternehmen – dem in Privatbesitz befindlichen Unternehmen Suez und der staatlich kontrollierten Gasfirma Gaz de France (GDF) zu erzwingen – Sarkozy hat seine Führerrolle auf ein ausserordentliches Niveau geschwungen.
Quellen, die mit der Situation vertraut sind, sagen, seine wichtigster Berater in dieser Vereinbarung sei ein ehemaliger Rothschild-Banker namens Francois Perols, jetzt im Elysée (obwohl interessanterweise, Rothschild selbst  Berater von Suez in der Transaktion war).

The Guardian d. 11. Juni 2007 : Sarkozy hat zugegeben, Kontakt mit seinen Freunden, die auch Edouard de Rothschild, Leitender Aktionär der linken Zeitung, Libération, umfassen, gehabt zu haben, um sich zu beschweren, wenn die Berichterstattungen ihn stören.

Sarkozys skandalöse rassistische Gedanken bringen mich dazu, an einen anderen philosemitischen Rassisten mit den gleichen Rassen-Mischungs-Gedanken zu denken: den Freimaurer Coudenhove Kalergi,  den gefeierten Heiligen und Kämpen der EU, der die morgigen Europäer mit dem gleichem Aussehen wie die alten Ägypter sehen wollte.

In Anbetracht dass der jüdische Bürgermeister von Amsterdam, Job Cohen, in diesem Sommer Einwanderung und Multikulltur als Masstäbe des Erfolgs in seiner zunehmend kriminalisierten Stadt sah, fragt man sich: Wer und was ist der gemeinsame Nenner dieser Leute? Für wen und was arbeiten sie eigentlich?  Hier ist ein Vorschlag: Die Illuministen, das Herrenvolk. Und vielleicht vielmehr: Wer arbeitet für sie?
Wie es aus einem späteren Artikel auf  diesem Blog hervorgeht, ist die Rassenmischung eine Voraussetzung für die Erzeugung der perfekten Sklaven. Nur so könne man teilen undherrschen. Aber Hitlers Gedanken über die Aufteilung der Menschheit in ein Herrenvolk und Untermenschen bleiben bestehen

Illuminati-Zeichen der faschistischen elitären globalen Bruderschaft.  Viele weitere Elitisten  machen diese Zeichen

Chirac-okayBush-jr.-okBushsr.-okNetanjahu-okObama-fingers_thumb[2]

Bill-clinton-okBeatles-ok+hornSatanist_clintonBerlusconi + satanstegn PopesignbigSatanist-george_bush

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Aufbau Des Weltstaats II. Sarkozy Will Die Gedanken Hitlers Über Ein Herrenvolk Erzwingen

Marxist Feminism as Pioneer for NWO.

LATEST: The American Dream writes on 21 Jan. 201325 (disastrous) Signs American Women Are Being Destroyed By The Sexual Revolution And Our Promiscuous Culture
America’s culture has come a long way since the 60s. For decades it has resembled a filthy sewer and shows no signs of returning to decency. Children are being sexualized with markets targeting little girls as young as kindergarten age. Cable television (which includes ABC, CBS, NBC) has become nothing more than a purveyor of soft porn. Sexual imagery is everywhere.
Meanwhile, we have raised an entire generation of young males that don’t know how to be men.  Our culture has taught them to be extremely hesitant to be husbands and fathers, and instead it has taught them to be sex-obsessed idiots that want to “score” with as many women as possible.

*

Abstract: Feminism includes a lot of different directions. Below, “feminism” means the radical Redstocking movement of the 1968 Revolution. More than most other descendants of the Talmudist ‘68 revolution, they have changed our societies according to the guidelines of Adam Weishaupt / Mayer Rothschild. By taking central professions like teachers, sociologists and journalists, they have often intentionally turned the traditional gender pattern upside down  against biology: boys are raised as girls and vice versa in nurseries, Kindergartens and schools. In practice, this often means they have made women ambitious and winners, leaving the boys without confidence in the loser´s role. Much like television plays have for many years been showing women as the bosses and men as their subordinates.

Their claim is now even that there is no biological difference between the brains of men and women. Although science tells that there is such a difference – but that does not  worry feminists: It would be uninteresting. However, ignoring that carries great suffering for both sexes. Women usually do want to work  with people, men to work with mechanics. Feminists are only concerned about their ideological theory. A property that characterizes these feminists is endless tolerance leading to identity suicide with Muslim mass immigration. They seem angry with tradition – and happy  with Marxist theory. They are – perhaps unwittingly – Marxist revolutionaries: “Women are an oppressed class, we are seen as inferior beings whose sole purpose is to improve the lives of men. Our personal suffering is a political condition. All other forms of exploitation and oppression (racism, capitalism, imperialism, etc.) are extensions of male supremacy “- so says the Redstockings Manifesto 1968. The fight for power between man and woman is just as old as mankind. Whereas it took place in homes in former days, the battlefield is now the public space.

Now, women have brought it so splendidly far that they serve as soldiers – even as battallion leaders for men on the battlefields in Afghanistan – which has always been the most despicable thing for male warriors. Therefore, one can hardly wonder that potent but isolated and frustrated soldiers rape 30% of female soldiers – perhaps as revenge –  in the U.S. military in Afghanistan and Iraq, .

Feminism was politicized by the suffragettes in the 19. century. I know that in many cases women are unhappy with feminism: Many have to both be breadwinners to pay the rent (which the banksters regulate to the level that it can only be paid by two wages) and to take care of the household and furthermore have time to educate their children instead of leaving this to ideological teachers as demanded by Marx. Many women today have become slaves of the NWO system. In fact, I find it difficult to find named women connected with “feminism”, just “groups – whereas it is very easy to see a lot of – Jewish elitist /Talmudic/NWO/Marxist men  behind it.

The ‘68 revolution was the work of Jewish Marxist elitists of the Frankfurt School – after the Talmudic recipe by Adam Weishaupt / Mayer Rothschild.
Jewish Henry Makow, said: “Many Kabbalist Jews are Satanists. 
They have the money, form the secret leadership, and manipulate many others. There are many decent Jews like myself who have been used as Trojan Horse for the Illuminati under the aegis of communism, socialism, liberalism, feminism, zionism, neo conservatism and “gay rights.”  Purpose: world domination through a completely separate synchronized global population. But they want to first fuse  Christian religion and to abolish the nation states. In my childhood, especially the women raised children in the Christian faith – while the men were hardly concerned with the kids. So,  in order to abolish the family pattern the NWO just had to dechristianize the women – e.g. through more work outside and inside their homes, so they would not have time to wipe out the ideology that is indoctrinated in their brainwashed the children – just as Marx demanded.

To achieve this goal, progressive Sweden has banned everything reminiscent of the traditional family pattern: In toy catalogs boys must be shown playing with puppets. The EU imitates this. Families with the husband as breadwinner and the wife as homeworking are not allowed to be shown. Children are to see porn, and they should learn in kindergartens to adopt homosexual couples as something normal! Is this paving the way for Paedophiliacs?

As equality is being enforced by  feminist politicians  the gap between men and women grows wider  – and child pornography  and paedophilia increase.

In the wake of the “women’s liberation” 68 followed free access to provoked  abortions: In Denmark, 15.000 a year. Purpose: To create a lack of work force to pave the way for mass immigration from Muslim countries, thereby destroying the old order to build the new Luciferian world order on the ruins. The 40-50 percent of dissolved marriages  show how efficiently the 68s revolution  paves the way for the communist NWO. And the children? They are left unhappy and disoriented by the roadside

*

“Young people don’t want to identify as feminists because there is this man-hating, frumpy, lesbian image forced on us.”  ”Feminism doesn’t seem to be about equal rights any more. Women, legally speaking, have equal rights. Discrimination still exists but the feminist movement has moved to a point where the aim isn’t equality, it’s empowerment. They want to gain power and ‘punish’ men.”
Pop-culture representations of feminism have got to be at least partly to blame. TV and movies often portray feminists as over-the-top, man-hating and not all there. Caitlin Moran represents today’s feminists the way we are – just informed women who don’t think we’re quite there yet on the equality front.
(
Rosie Kelly The Guardian 23 Nov. 2012).

*
Documentation of Abstract

Over the ages, women really have been repressed – so a feminist revolution may be understandable – although many women also have repressed their husbands! The fight for supremacy between men and women described by the Swedish author, August Strindberg, is as old as mankind. I may be wrong, but I do have a feeling that when women have obtained superiority over a man they they despise him. And today many men cannot match women as for education. But in all revolutions, golden mediocrity is never aimed at – it always ends in the opposite extreme: Women represent the big majority of teachers, who can then educate our children to their liking: Boys to be girls and vice versa.  In the following, I  am referring to the 1968 radical feminists. The word “feminist” was first used in 1837 in France. There are a lot of different  directions of Feminism.

This also falls back on women
Feminism was politicized with The suffragettes in the 19. century. I know that in many cases women are unhappy with feminism: Many have to both be breadwinners to pay the rent (which the banksters regulate to the level that it can only be paid by two wages) and to take care of the household and furthermore have time to educate their children instead of leaving this to ideological teachers as demanded by Marx. Many women today have become slaves of the NWO system. In fact, I find it difficult to find named women connected with “feminism”, just “groups – whereas it is very easy to see a lot of – Jewish elitist/Talmudic/NWO/Marxist men  behind it.

The Time Magazine on March 2010 told that up to 30% of female US soldiers in Afghanistan and Iraq were raped – mainly a kind of “friendly fire” from their male colleagues. Indeed horrible. But then again – what do female soldiers have to do over there, killing women and children besides warriors defending their country against hostile invasion on a mendacious ground (9/11 was an inside job, Iraq had no weapons of mass destruction – but no Rothschild central bank!). I cannot pity these women who never before in history were soldiers, but now due to the 1968 NWO have been brainwashed to think their function in life is to replace murderous men. How can they think warriors with sexual needs can accept to be led in battle by women? Exactly this was always most contemptible among warriors.

As the divide between men and women grows, child pornography increases, pervading even police and government – being left unpunished

SavileCould this EU absurdity pave the way for paedophiliacs like Jimmy Savile (right), who has abused 450 children in a Satanic ritualHe was a Jewish convert. He must have been protected by very highranking persons since he could practice his Satanism for so long. In fact,Savile was being protected by a corrupt police! (Video ). What led the police to cover him up so long, ignoring endless accusations against Savile? Is there a parallel to the Satanist? Marc Dutroux orgies in Belgium, where an EU-commissioner, a group og judges, highranking politicians,  lawyers and policemen attended paedophile orgies in a Belgian chateau?  Wikipedia brings a survey of sexual Satanist– Rings.

After WWII, where women were forced to take the jobs of soldiering and fallen men,  Western societies are changing dramatically: Homes are dissolving,  40 to 50% of marriages in the US  being dissolved. The fatherless civilization is victorious,  people have lost their cultural roots and Christian belief – there is a sociocultural identity suicidal wave manifesting itself in the promotion of mass immigration and disparagement of Christianity and nation state. It seems easy to associate this trend with 2 movements: The MarcuseJewish Rockefeller funded Mental Hygiene dating back to the beginning of the last century and the 1968 Marxist “cultural” revolution – or rather cultural destruction. When  these 2 movements fused massive brainwashing through the mainstream media, schools and every public institution became – well mainstream.

Left: Herbert Marcuse

The masterminds were the Jewish Marxist “prophets” from the School of Frankfurt”: Horkheimer, Adorno, Marcuse, and talmudist Erich Fromm. They had their bizarre ideas from 2 other Jewish elitists, Marx and talmudist Simon Freud – the prophet of psychoanalysis and and the Tavistock brainwashing system. The 1968 revolution was a sexual revolution to fulfil item 5  of Adam Weishaupt/Mayer Rothschilds masterplan for the world: The abolishment of the familiy and all morals.  Of course, this does connect them with the Talmudist masterplan of brainwashing the world population to accept their Talmudic/Pharisaic world government.

Ideology is trying to combat nature.

The above video was taken from balder blog – which brings another 6 videos about the ongoing ideological brainwashing.
In it a Norwegian reporter interviews (English texted) apparently  feminist sociologists who with strong conviction claim that there is no biological difference as for the brains of Boys and girls. It is all in the education, they say.

Then the reporter interviews serious, worldwide known researchers on the topic. They state that biology does play an important role. Small boys who can merely  crawl seek to presented mechanichal toys instead of dolls, whereas small girls of an equal age seek to doll toys. Another researcher finds that 1–day-old babys also show male behaviours – and female babies female behaviour. He has even been able to measure the blood testosterone levels in fetuses and babies: High testosterone levels in female babies bring about the male baby development: later to speak and to seek eye contact. A third researcher – a woman – is in no doubt that the reason for differences in male and female behaviour is to be found in evolution – that there is, in fact, genetic differences between male and female brains.

Comment: When presented to these research results the feminist sociologists have no other answer than that they do not take an interest in biology. They stick to theory and “science” – apparently marxist “science”. In other words: they refuse facts and stick to what they want to believe to save their religion/ideology. In fact, these feminist sociologists should just look at what people think and do in Norway, stated to be the country with most gender equality in the world. The video reporter namely also interviews adult men and women with various occupations: 90 percent of nurses are women, while 90% of engineers are men. This pattern: women prefer to work with people – men with mechanics may have an explanation in women seeking safety in the herd – while men prefer to be lone wolves/hunters. As one researcher remarks: In stress women seek to their group, while men prefer to be alone.

However, ideology has already brushed biology aside. The above video in Danish shows 2 apparently identical toy catalogues, one from Sweden and one from Denmark. However, the Swedish adverrtisement-ombudsman (regulator) forced the toy chain to be gender neutral, so the Swedish catalogue shows a boy and a girl applying a hairdrier to a doll – whereas in the Danish catalogue this is done by 2 girls.  I hardly have to tell you that the ombudsman is a woman – even named Elizabeth Trotzig (meaning defiant)!!
A representative for the the Danish branch of the chain can guarantee that this “gender neutrality” will be introduced in Denmark as well! Much to the satisfaction of mothers! However, the video also shows little boys seeking to the shelves with mechanics – and little girls seeking to the shelves with dolls.

Jew states Jewish Illuminati to be behind feminism
Jewish Henry Makow 5 Jan. 2013Christianity has been Judaized, concerned with “social change” (the Satanist agenda) rather than salvation. Christian Zionists are pledged to the Zionist rogue state.  The Illuminati are destabilizing the Third World using charities to “empower” females and make them reject marriage. Donors are invited to become an “agent of change” which is code for NWO.  They want girls to be “educated” i.e. indoctrinated, as in the West. In general, they are feminizing the world, making women and women’s concerns central.

Ordinary Jews can’t believe it because they are not Satanists. But many Cabalist Jews are Satanists. They have the money, form the secret leadership, and manipulate many others. There are many decent Jews who have been used as Trojan Horse for the Illuminati under the aegis of communism, socialism, liberalism, feminism, zionism, neo conservatism and “gay rights.”

Illuminati Jews and Masons behind feminism are responsible for the debauchery of Western women. They are behind the promotion of homosexuality designed to destroy marriage and family. They were at the forefront of sexual liberationpornography and abortion. The mass media is obsessed with sex. It has a fawning fetish for fertile females, and even children aren’t safe.

The Truthseeker: The European Parliament’s Committee on Women’s Rights and Gender Equality prepared a report that calls for a ban of all books that show the traditional family where the father is the breadwinner and the mother takes care of the children. According to the authors, these books are bad for the future life of children, especially girls, and promote wrong behavioral patterns. In the future, it may prevent them from building a career.

The authors of the report strongly recommend urgent legislative measures in the field of children’s literature.In fact, such measures have already been taken in some countries, particularly in Scandinavian ones that consider themselves the vanguard of Western democracy.  Norwegian kindergartens in 2010 introduced a program of compulsory sex education focusing on sexual minorities.

The report of the European Parliament also insisted that “homosexuality should be taught in kindergarten.” According to them, this will expand the concept of “gender identity” for children. “Sexual diversity should be obvious to children. Children need to know that this is normal when your parents are gay or lesbian.”
Norway’s largest newspaper VG Nett recently published an opinion of psychologists and sex therapists who said that it was beneficial for children to watch porn on the internet.

After that, should we be surprised that the number of cases of pedophilia is growing in Norway? They mostly occur within the family. A few days ago, newspapers wrote about another such case. A couple, a husband and wife, subjected their three children under 10 years of age to violence and sexual perversions for years.

The following video takes a look at homosexuals through interviews. The feminist sociologists deny that homosexuality is due to an innate abnormality. Brain researchers maintain it is – and show some (disputable) arguments. The sociologists first arrogantly sweep these arguments off the table – and when they can produce no argument for their ideological view they simply say: it is uninteresting!

Comment
Der schweizer Historiker Daniel Regli: The famous Rome-historian Edward Gibbon (1737 – 1794) mentioned in his book “The Fall of the Roman Empire’ five criteria that marked the sinking empire: – the display of wealth and luxury – a growing gap between rich and poor – an eccentric Sexuality – a grotesque, whimsical art feigning to be original – an increasing desire to live at the cost of the state.

For the sociologists, endless tolerance towards any minority group is the essential point – an NWO feminist view in itself, leading our identities on a suicidal path. One might ask: Why shall we accept frivolous gay parades and campaigns for recruiting gays in the public space? The answer is: Because the NWO/EU wants it to be so as Adam Weishaupt/Mayer Rothschild and their ““Light Holders of Luzifer” (the Illuminati) will.  May be as part of its population reduction campaign. I don´t know.

Suffragettes

Feminism is a program of the NWO acc. to Jewish Henry Makow, Adam Weishaupt and Paul.  The Protocols of the Elders of Zion state 10: 9. When we introduced into the State organism the poison of Liberalism its whole political complexion underwent a change. States have been seized with a mortal illness – blood poisoning. All that remains is to await the end of their death agony.   Protocol 10:5 we shall destroy among the GOYIM the importance of the family.

Left: Middle class suffragettes were not Marxists – whereas the redstockings of the 1968 revolution were clearly inspired by Marx, although they denied it.

RoedstroempelogoThe Redstockings Manifesto 1968: Women are an oppressed class.We are considered inferior beings whose only purpose is to enhance men’s lives. Our personal suffering is a political condition. All other forms of exploitation and oppression (racism, capitalism, imperialism, etc.) are extensions of male supremacy. The most slanderous evasion of all is that women can oppress men. We cannot rely on existing ideologies as they are all products of male supremacist culture. Our chief task at present is to develop female class consciousness. We define our best interest as that of the poorest, most brutally exploited woman.  We repudiate all economic, racial, educational or status privileges that divide us from other women. We call on all men to give up their male privilege and support women’s liberation in the interest of our humanity and their own.  The time for individual skirmishes has passed.  This time we are going all the way.

Acc. to Bernhard Schreiber´s book “The Men behind Hitler” the eugenecists of the 3. Reich and a big swarm of Communist psychotherapeuts and psychiatrists became members – to ennoble mankind by sterilisation of the unworthy – abortions etc. They were eagerly supported by the Leader of Rothschild´s Bank of England, Montagu Norman, who was on very friendly terms with the nazis and very active in the WFMH.

Already in 1967, British feminists succeeded in an Abortion law. In Denmark free abortion was introduced in 1973. Women were becoming elected politicians and were pressing for feminist views, free abortion being one of the most demanded. In Denmark 15.000 provoked abortions are made annually = 15.000 lives destroyed in a situation where the population is aging, the populations in the West cannot reproduce themselves thanks to feminism – and very fertile Muslims are imported to destroy our societies and here and here for the NWO to be built on the ruins.

Paul in 2. Tim. tells us that strong forces in the end time will persuade and dominate women, who always seek to learn but never will learn the truth.  Strange! When I was a boy, my mother prayed with us – our father never spoke of religious matters. And I think that was commonplace. So, the NWO did not have to concentrate on the men to kill Christianity: It just had to bring women back to Eve´s attitude: Not respecting God although she had even seen him. OK – I know this story belongs to the pre-abrahamic myths of the Bible – brought from pagan Mesopotamia – but the NWO sees this story as true (Genesis 3: 5).

When I was an ophthalmologist in the University hospitals of Copenhagen – and later in the province I saw how nurses and their assistants neglected that part of their  job which was to bring patients from their beds to the examination room and help there: They left it even to the professor or his assistant to do so – and he dared not demand this help – although more and more nurses were employed! They formed a rather hostile parallel hierarchy. This meant expensive loss of medical efficiency, costs and now more and more austerity in the NHS.

Posted in english, euromed | Comments Off on Marxist Feminism as Pioneer for NWO.

Marxistischer Feminismus als Bahnbrecher der NWO

AKTUELLES: The American Dream schreibt am 21. Jan. 2013:  25 (katastrophale) Anzeichen, dass amerikanische Frauen durch die sexuelle Revolution  und unsere promiskuöse Kultur zerstört werden 
Amerikas Kultur ist seit den 60er Jahren weit gekommen. Seit Jahrzehnten gleicht sie einem schmutzigen Abwasser-Kanal und zeigt keine Anzeichen der Rückkehr zum Anstand. Kinder werden von Märkten , die auf kleine Mädchen so jung wie das Kindergartenalter abzielen, sexualisiert. Das Kabel-TV (einschließlich ABC, CBS, NBC) ist nichts Weiteres als Lieferant von Soft-Pornos. Sexuelle Metaphorik ist überall.
Inzwischen haben wir eine ganze Generation von jungen Männern, die nicht wissen, wie man ein Mann sein soll, grossgezogen.  Unsere Kultur hat sie gelehrt, äußerst zögerliche Ehemänner und Väter zu sein, und stattdessen ist ihnen gelehrt worden, sexbesessene Idioten zu sein, die so viele Frauen wie möglich erobern wollen.

*

Kurzfassung: Der Feminismus umfasst eine Menge unterschiedlicher Richtungen. Im Folgenden ist mit “Feminismus” die radikale Rotstrumpfbewegung der 1968er Revolution gemeint. Mehr als die meisten anderen Nachkommen der talmudistichen 68er Revolution haben sie unsere Gesellschaften nach den Richtlinien Adam Weishaupts/Mayer Rothschilds verändert. Indem sie zentrale Berufe wie Pädagoginnen, Soziologinnen  und Journalistinnen suchen, haben sie absichtlich das herkömmliche Geschlechtsmuster gegen die Biologie auf den Kopf gestellt: Jungen werden  in den Tagesinstitutionen und Schulen als Mädchen und umgekehrterzogen.  Praktisch bedeutet dies oft, sie haben die Frauen zu Streberinnen und Gewinnerinnen gemacht, die Jungen ohne Selbstvertrauen der Verliererrolle überlassen. Ganz wie die Fernsehspiele seit vielen Jahren die Frauen als Chefinnen und die Männer als Untergeordnete zeigen

Ihre Behauptung ist nun sogar, dass es keinen biologischen Unterschied zwischen den Hirnen von Männern und Frauen gebe. Die Wissenschaft meint zwar, dass es solchen Unterschied gebe – aber darum kümmern sich die Feminist(inn)en nicht: Das sei uninteressant. Allerdings würde das Absehen davon ja grosse Leiden für beide Geschlechter mitführen. Frauen wollen nun mal in der Regel mit Menschen, Männer mit Mechanik arbeiten. Für Feminist(inn)en zählt nur ihre ideologische Theorie. Eine Eigenschaft, die diese Feminist(inn)en beseelt, ist endlose Toleranz, die nun mit der muslimischen Masseneinwanderung zum Identitätsselbstmord führt. Ihnen scheint die Tradition böse – und marxistische Lehre gut zu sein. Sie sind – vielleicht unbewusst – marxistisch revolutionär: “Frauen sind eine unterdrückte Klasse. Wir werden als minderwertige Wesen gesehen, deren einziger Zweck es ist, das Leben der Männer zu verbessern.  Unser persönliches Leid ist ein politischer Zustand. Alle anderen Formen der Ausbeutung und Unterdrückung (Rassismus, Kapitalismus, Imperialismus, usw.) sind Ausweitungen der männlichen Vorherrschaft” – so steht es im Rotstrumpf-Manifest 1968. Der Kampf um die Macht  zwischen Mann und Frau ist ebenso alt wie die Menschheit. Allerdings fand er früher zu Hause statt – jetzt aber im öffentlichen Raum.

Nun haben die Frauen es so herrlich weit gebracht, dass sie als Soldaten – sogar als Battallionsführerinnen für Männer auf den Schlachtfeld in Afghanistan dienen – was für männliche Krieger immer das Erbärmlichste war. Daher kann man sich eigentlich nicht wundern, dass potente aber isolierte und frustrierte Soldaten in der US-Armee in Afghanistan und dem Irak 30% der weiblichen Soldaten vergewaltigen – vielleicht als Rache.

Ich weiß, dass in vielen Fällen Frauen mit dem Feminismus unglücklich sind: Viele haben sowohl Ernährerinnen zu sein, um die Miete zu zahlen (die die Bankster auf ein Niveau, das nur durch zwei Löhne gezahlt werden kann, regulieren) als auch sich um den Haushalt zu kümmern, und darüber hinaus wollen sie die Zeit haben, um ihre Kinder zu erziehen, anstatt dies ideologischen Pädagoginnen zu überlassen, wie Marx es forderte. Viele Frauen sind heute Sklaven des NWO-Systems. In der Tat, ich finde es schwierig, benannte Frauen, die mit “Feminismus” verbunden sind, zu finden – nur “Gruppen”. Es ist dafür sehr einfach eine Menge jüdischer elitärer / talmudistischer / NWO -/ marxistischer Männer dahinter zu sehen.

Die 68er Revolution wurde von marxistischen jüdischen Elitisten der Frankfurter Schule in die Wege geleitet – nach dem talmudischen Rezept von Adam Weishaupt/Mayer Rothschild.
Der jüdische Henry Makow, erklärt: “viele Kabbalisten-Juden sind Satanisten. Sie haben das Geld, bilden die geheime Führung und manipulieren viele andere. Es gibt viele anständige Juden, die als Trojanisches Pferd für die Illuminaten  unter der Ägide des Kommunismus , Sozialismus, Liberalismus, Feminismus, Zionismus, Neo- Konservatismus und “Homosexueller Rechte” verwendet wurden.” Zweck: Weltherrschaft über eine völlig gleichgeschaltete Weltbevölkerung. Dafür wollen sie 1. die herkömmlichen Religionen und 2. die Nationalstaaten abschaffen. In meiner Kindheit haben insbesondere die Frauen die Kinder im christlichen Glauben erzogen – während die Männer sich kaum mit den Kindern beschäftigten. Also, da die NWO das Familienmuster abschaffen wollte,  brauchte sie nur die Frauen zu entchristlichen – z.B. durch mehr Arbeit ausserhalb und in ihren Heimen, damit sie keine Zeit bekämen, um die Ideologie, die durch gehirngewaschene Pädagoginnen den Kindern indoktriniert wurde – ganz wie von Marx verlangt – wieder abzuwaschen.

Um dieses Ziel zu erreichen hat man im fortschrittlichen Schweden alles, was an das traditionelle Familienmuster erinnert, verboten: Jungen müssen in Spielzeug- Katalogen mit Puppen Spielen, Familien mit dem Mann als Verdiener und der Frau als nicht-berufstätig dürfen nicht gezeigt werden.Die EU ahmt nach. Man verlangt, das Kinder Porno sehen sollen, und sie sollen schon im Kindergarten lernen, das homosexuelle Paare, die Kinder adoptieren, etwas Normales sei! Ebnet dies satanistischen Paedophilen den Weg?

Wie die Gleichstellung durch Feministen durchgesetzt wird, wird die Kluft zwischen Männern und Frauen grösser – und die Kinderpornografie und Paedophilie nehmen zu.

Im Kielwasser der 68er “Frauenbefreiung” folgte der freie Zugang zu provozierten Abtreibungen: In Dänemark 15.000 im Jahr. Zweck: Unter Berufung auf Mangel an Arbeitskraft der Massen-Einwanderung aus muslimischen Ländern freie Bahn zu schaffen, um dadurch die alte Ordnung zu zerstören und die neue Weltordnung Luzifers auf den Ruinen aufzubauen. Die 40-50% aufgelösten Ehen zeigen wie effizient die 68er Revolution ist, um der kommunistischen NWO den Weg zu ebnen. Und die Kinder? Sie bleiben unglücklich und orientierungslos auf der Strecke.

*

“Junge Leute wollen nicht als Feministinnen  identifiziert werden, weil dieser Männer-Hass, dieses altbackene, lesbische Bild uns aufgezwungen wird.” “Feminismus scheint nicht mehr über die Gleichberechtigung zu sein. Frauen haben, rechtlich gesehen, die gleichen Rechte. Diskriminierung existiert noch, aber die feministische Bewegung ist zu einem Punkt gelangt, wo das Ziel nicht mehr die Gleichheit ist. Es geht um Macht. Sie wollen Macht  gewinnen und Männer “bestrafen”.
Pop-Kultur-Darstellungen des Feminismus sind zumindest teilweise daran Schuld. TV und Filme stellen oft Feministinnen als etwas-zu-weit-gegangen, männer-hassend und nicht ganz bei Trost dar. Caitlin Moran stellt heutige Feministinnen, wie wir sind, dar – nur informierte Frauen, die nicht denken, dass wir noch ganz so weit auf der Front der Gleichheit sind. (Rosie Kelly The Guardian 23 Nov. 2012).

*
Nachweis der Kurzfassung

Im Laufe der Jahrhunderte waren die Frauen  wirklich unterdrückt – so eine feministische Revolution mag verständlich sein – obwohl viele Frauen auch  ihre Ehemänner unterdrückt haben! Der Kampf um die Vorherrschaft zwischen Männern und Frauen ist beim schwedischen Autor, August Strindberg, beschrieben, und ist so alt wie die Menschheit. Ich kann mich irren, aber ich habe das Gefühl, dass, wenn Frauen Überlegenheit gegenüber einem Mann errungen haben,  dann verachten sie ihn! Heute können viele Männer mit ihren Frauen in Bezug auf Ausbildung nicht mithalten. Wie bei allen Revolutionen ist das goldene Mittelmaß nie angestrebt – es endet immer im entgegengesetzten Extrem: Frauen stellen die grosse Mehrheit von Pädagogen, die dann unsere Kinder nach ihrem Geschmack erziehen können: Jungen als Mädcenn und umgekehrt.
Im Folgenden beziehe ich mich  auf die 1968er radikalen Feministinnen. Das Wort “Feministin” wurde zuerst 1837 in Frankreich benutzt. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Richtungen des Feminismus.

Dies fällt auch auf Frauen zurück
Der Feminismus politisierte sich mit den Suffragetten im späten 19. Jahrhundert. Ich weiß, dass in vielen Fällen Frauen mit dem Feminismus  unglücklich sind: Viele haben sowohl Ernährerinnen zu sein, um die Miete zu zahlen (die die Bankster auf ein Niveau, das nur durch zwei Löhne bezahlt werden kann, regulieren) als auch sich um den Haushalt zu kümmern, und darüber hinaus wollen sie die Zeit haben, um ihre Kinder zu erziehen, anstatt dies ideologischen Pädagoginnen zu überlassen, wie Marx es forderte. Viele Frauen sind heute Sklaven des NWO-Systems. In der Tat, ich finde es schwierig, benannte Frauen, die mit ”Feminismus” verbunden sind, zu finden – nur “Gruppen”. Es ist dafür sehr einfach, eine Menge jüdischer elitärer / talmudischer / NWO -/ marxistischer Männer dahinter zu sehen.

The Time Magazine on March 2010 teilte mit, dass bis zu 30% der weiblichen US-Soldaten in Afghanistan und im Irak vergewaltigt wurden – vor allem eine Art von “friendly fire” seitens ihrer männlichen Kollegen. In der Tat schrecklich. Aber dann wieder – was haben weibliche Soldaten dort zu suchen, indem sie Frauen und Kinder neben Kriegern töten, die ihr Land gegen feindliche Invasion auf einer verlogenen Grundlage verteidigen (der 11. Sept. war ein Insider-Job, der Irak hatte keine Massenvernichtungswaffen – und keine Rothschild Notenbank!). Ich kann diese Frauen nicht bemitleiden. Frauen waren noch nie zuvor in der Geschichte Soldat(inn)en (abgesehen von den sagenhaften Amazonen), aber jetzt aufgrund der 1968er NWO Revolution werden sie einer Gehirnwäsche unterzogen, um zu denken, ihre Funktion im Leben sei, mörderische Männer zu ersetzen. Wie können sie denken, dass potente Krieger  akzeptieren können, in der Schlacht von Frauen geführt zu werden? Genau dies war immer das Erbärmlichste unter Kriegern.

Wie die Gleichheit durch Feminist(inn)en erzwungen wird, weitet sich die Kluft zwischen Männern und Frauen aus, und Kinderpornographie und Paedophilie nehmen zu – durchdrängt sogar die Polizei, das Militär und Regierung -unbestraft (Video).

SavileKönnte diese EU-Absurdität Pädophilen wie Jimmy Savile (rechts), der 450 Kinder in u.a. satanischen Ritualen missbraucht  hat, den Weg ebnen? Er war ein elitärer jüdischer Konvertit. Er muss unter dem Schutz von sehr hochrangigen Personen gestanden haben, da er sein Unwesen hat so lange betreiben können. In der Tat, er stand unter dem Schutz einer korrupten Polize! Was die polizei dazu verleitete, endlose Anklagen gegen Savile zu ignorieren ist mir unbekannt (Video ). Gibt es Parallele zu den satanistischen? Marc Dutroux Orgien in Belgien, wo ein EU-Kommissar, eine Gruppe von Richtern, hochrangige Politiker, Anwälte und Polizisten in Orgien in einem belgischen Schloss dabei waren? Wikipedia bringt eine Liste über sexuelle Satanisten–Ringe.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, wo die Frauen gezwungen waren, die Arbeitsplätze von kriegsdienstleistenden und gefallenen Männern zu  übernehmen, verändern sich die westlichen Gesellschaften dramatisch: 40 bis 50% der Ehen in den USA werden aufgelöst. Die vaterlose Zivilization ist siegreich, die Menschen haben ihre kulturellen Wurzeln und christlichen Glauben verloren – es ist eine soziokulturelle Welle des Identitäts-Selbstmords, der sich in der Förderung der Masseneinwanderung und MarcuseVerunglimpfung des Christentums und Nationalstaats äussert. Es scheint einfach, diesem Trend  2 Bewegungen zuzuordnen: Der jüdischen Rockefeller-finanzierten Mental-Hygiene ab dem Anfang des letzten Jahrhunderts und der 1968er marxistischen “Kultur”-Revolution – oder vielmehr kulturellen Zerstörung. Als diese beiden Bewegungen verschmolzen, wurde massive Gehirnwäsche durch die Massen-Medien, Schulen und jede öffentliche Institution allgemein.

Links: Herbert Marcuse

Die Köpfe dahinter waren die jüdischen Marxisten-”Propheten” der Frankfurter Schule“: Horkheimer, Adorno, Marcuse und der Talmudist Erich Fromm. Sie hatten ihre bizarren Ideen von 2 anderen jüdischen Elitisten, Marx und dem Talmudisten, Siegmund Freud – dem Propheten der Psychoanalyse und des Tavistock Gehirnwäschesystems. Die 1968er Revolution war eine sexuelle Revolution, um Punkt 5 des Masterplans von Adam Weishaupt / Mayer Rothschild für die Weltregierung wahr zu machen: Die Abschaffung der Familie und aller Moral. Natürlich verbindet dies sie mit dem Talmudisten-Masterplan der Gehirnwäsche der Weltbevölkerung für ihre talmudische / pharisäische Weltregierung.

Ideologie versucht, die Natur zu verleugnen.

Das obige Video wurde vom balder blog übernommen – das weitere 6 Videos über die anhaltende ideologische Gehirnwäsche bringt.
Darin interviewt ein norwegischer Reporter (englischer Text) anscheinend feministische Soziolog(inn)en, die mit Überzeugung behaupten, dass es keinen biologischen Unterschied der Gehirne von Jungen und Mädchen gebe. Es sei alles eine Frage der Erziehung, sagen sie.

Dann interviewt der Reporter seriöse, weltweit bekannte Wissenschaftler zu diesem Thema. Sie erklären, dass die Biologie eine wichtige Rolle spiele. Kleinen Jungen, die nur kriechen können, bekommen mechaniches Spielzeug und Puppen vorgestellt – und suchen sofort zur Mechanik, während gleichaltrige kleine Mädchen zum Puppen-Spielzeug suchen. Ein anderer Forscher stellt fest, dass einen Tag alte männliche Babys  männliche Verhaltensweisen – und weibliche Babys weibliches Verhalten zeigen. Er ist sogar in der Lage, den Testosteronspiegel im Blut bei Föten und Babys zu messen: Hohe Testosteronspiegel bei weiblichen Babys bewirken die männliche Baby-Entwicklung: sie sprechen und suchen den Blickkontakt später. Eine dritte Forscherin  zweifelt nicht daran, dass der Grund für die Unterschiede des männlichen und weiblichen Verhaltens in der Evolution zu finden sei – dass es, in der Tat, genetische Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Gehirnen gebe.
Kommentar: Als die feministischen Soziologen mit diesen Forschungsergebnissen konfrontiert wurden, hatten sie keine andere Antwort, als dass sie kein Interesse an der Biologie haben. Sie halten sich an Theorie und “Wissenschaft” – offenbar an die marxistische “Wissenschaft”. Mit anderen Worten: sie lehnen Fakten ab und halten an dem fest, was sie glauben wollen, um ihre Religion / Ideologie zu retten. In der Tat, diese feministischen Soziolog(inn)en bräuchten nur, sich das anzusehen, was die Leute in Norwegen, angeblich das Land mit der meisten Gleichstellung der Geschlechter weltweit, denken und tun. Der Video-Reporter  interviewt nämlich auch erwachsene Männer und Frauen mit verschiedenen Berufen: 90 Prozent der Pflegekräfte sind Frauen, während 90% der Ingenieure Männer sind. Dieses Muster: Frauen bevorzugen die Arbeit mit Menschen – Männer mit der Mechanik, könnte eine Erklärung darin haben, dass Frauen die Geborgenheit in der Herde suchen – während Männer bevorzugen, einsame Wölfe / Jäger zu sein. Wie ein Forscher bemerkt: In Stress-Situationen suchen Frauen ihre Gruppe auf, während die Männer allein sein wollen.

Allerdings hat die Ideologie bereits die Biologie beiseite geschoben. Das Video oben auf Dänisch zeigt 2 scheinbar identische Spielzeug-Kataloge, einen aus Schweden und einen aus Dänemark. Doch der schwedische Werbungs-Ombudsmann hat die Spielzeugkette gezwungen,  geschlechtsneutral zu sein, so der schwedische Katalog zeigt einen Jungen und ein Mädchen, die je eine Puppe föhnen – während im dänischen Katalog dies durch 2 Mädchen gemacht wird. Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass der Ombudsmann eine Frau ist – sogar namens Elizabeth Trotzig!!
Ein Vertreter des dänischen Zweigs der Kette kann garantieren, dass diese “Geschlechtsneutralität” auch in Dänemark eingeführt wird– und zwar sehr zur Zufriedenheit der Mütter! Allerdings, das Video zeigt auch, dass kleine Jungen die Regale mit Mechanik – und kleine Mädchen die Regale mit Puppen aufsuchen.

Jude erklärt, jüdische Illuminaten stehen hinter dem Feminismus
Jüdischer Henry Makow 5 Jan. 2013Das Christentum wurde judaisiert, und beschäftigt sich sich mit “sozialem Wandel” (der Satanisten-Tagesordnung) vielmehr als mit der Erlösung. Christliche Zionisten haben sich gegenüber dem zionistischen Schurkenstaat verpflichtet. Die Illuminaten destabilisieren die Dritte Welt mit Wohltätigkeitsorganisationen, um Frauen “ zu “ermächtigen” und Ehe abzulehnen. Spender sind eingeladen, ”Agenten des Wandels” zu werden, was der Code für die NWO geworden ist. Sie wollen, dass Mädchen “ausgebildet”, dh indoktriniert wie im Westen  werden. Generell feminisieren sie die Welt, wobei die Frauen und die Belange von Frauen im Mittelpunkt stehen.

Ordentliche Juden können es nicht glauben, weil sie keine Satanisten sind. Aber viele Kabbalisten-Juden sind SatanistenSie haben das Geld, bilden die geheime Führung und manipulieren viele andere. Es gibt viele anständige Juden, die als Trojanisches Pferd für die Illuminaten unter der Ägide des Kommunismus , Sozialismus, Liberalismus, Feminismus, Zionismus, neo Konservatismus und “Homosexuell Rechte verwendet wurden.”

Illuminati-Juden und Freimaurer hinter dem Feminismus sind verantwortlich für die Ausschweifungen der westlichen Frauen. Sie sind hinter der Förderung von Homosexualität, entwickelt, um Ehe und Familie zu zerstören. Sie waren an der Spitze der sexuellen BefreiungPornographie und Abtreibung. Die Massenmedien sind mit Sex besessen. Sie haben uber fruchtbare Weibchen gesabbert und sogar Kinder sind nicht sicher.


The Truthseeker
: Der Ausschuss des Europäischen Parlaments für die Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter hat einen Bericht erstellt, der zu einem Verbot aller Bücher, die die traditionelle Familie zeigen, wo der Vater der Ernährer ist, und die Mutter sich um die Kinder kümmert, aufgerufen. Laut den Autoren seien diese Bücher für das zukünftige Leben der Kinder, vor allem Mädchen, schlecht, und fördern falsche Verhaltensmuster. In der Zukunft könnte es sie am Aufbau einer Karriere behindern.

Die Autoren des Berichts empfehlen dringend gesetzgeberische Maßnahmen im Bereich der Kinder-und Jugendliteratur. In der Tat sind solche Maßnahmen bereits in einigen Ländern eingeführt worden, insbesondere in den Skandinavischen, die sich als die Vorhut der westlichen Demokratie betrachten. Norwegische Kindergärten haben im Jahr 2010 ein Programm der obligatorischen Sexualerziehung mit Fokussierung auf sexuelle Minderheiteneingeführt.

Der Bericht des Europäischen Parlaments betonte auch, dass “Homosexualität im Kindergarten unterrichtet werden sollte.” Laut ihnen werde dies das Konzept der “Geschlechts-Identität” für Kinder erweitern. “Sexuelle Vielfalt sollte den Kindern klar sein. Kinder müssen wissen, dass es normal istwenn deine Eltern Homosexuell oder lesbisch sind.”
Norwegens größte Zeitung VG Nett veröffentlichte kürzlich eine Stellungnahme von Psychologen und Sexualtherapeuten, die besagten, es sei vorteilhaft für Kinder im Internet Porno zu sehen.

Sollten wir dann überrascht sein, dass die Zahl der Fälle von Pädophilie in Norwegen zunimmt? Sie treten meist innerhalb der Familie auf. Vor ein paar Tagen schrieben Zeitungen über noch einen solchen Fall. Ein Paar, ein Mann und eine Frau, setzten ihre drei Kinder unter 10 Jahren  seit Jahren der Gewalt und sexuellen Perversionen aus.

Das folgende Video wirft einen Blick auf Homosexuelle durch Interviews. Die feministischen Soziologen lehnen ab, dass Homosexualität eine angeborenen Anomalie sei. Hirnforscher behaupten, dies sei der Fall und zeigen einige (diskutable) Argumente. Die Soziologen fegen zunächst arrogant diese Argumente vom Tisch – und da sie kein Argument für ihre ideologische Sicht vorführen können, sagen sie einfach: “Es ist uninteressant!”

Kommentar
Der schweizer Historiker Daniel Regli: “Der Bekannte Rom-Historiker Edward Gibbon (1737 – 1794) erwähnte in seinem Buch “Der Untergang des Römischen Reiches”  fünf Kriterien, die das untergehende Reich kennzeichneten: – die Zurschaustellung von Wohlstand und Luxus – Eine Wachsende Kluft Zwischen Arm und Reich – Eine Exzentrische Sexualität – Eine Groteske, wunderliche Kunst, die sich als originell ausgab – ein zunehmendes Verlangen, auf Kosten des Staates zu leben.”

Für die Soziologen ist endlose Toleranz gegenüber jeder Minderheit der wesentliche Punkt – in sich selbst eine NWO-feministische Weltanschauung, die die Welt auf den Weg des Identitätsselbstmordes führt. Man kann sich fragen: Warum sollen wir uns mit  frivolen homosexuellen Paraden und Kampagnen für die Rekrutierung Homosexueller im öffentlichen Raum abfinden? Die Antwort lautet: Weil die NWO / EU es so will, wie Adam Weishaupt/Mayer Rothschild und ihre “Licht-Träger Luzifers” (Illuminaten) es wollen. Kann als Teil der Bevölkerungs-Minderungskampagne gesehen werden. Ich weiß es nicht.

SuffragettesDer Feminismus ist ein Programm der NWO laut dem jüdischen Henry Makow, Adam Weishaupt und Paulus.  Die Protokolle der Weisen von Zion erklären in 10: 9 Als wir das Gift des Liberalismus in den Staats-Organismus einführten  erlebte sein ganzes politisches Aussehen eine Veränderung.  Staaten sind von einer tödlichen Krankheit -Blutvergiftung – befallen worden. Alles, was bleibt, ist, das Ende ihrer Todeskämpfe abzuwarten. Protokoll 10.05: wir werden unter den Nichtjuden die Bedeutung der Familie zerstörenRoedstroempelogo

Links: Die Mittelklassen-Suffragetten waren keine Marxisten – die 1968er Rotstrümpfe waren von Marx deutlich inspiriert – obwohl sie es leugneten:

Auszüge aus Dem Rotstrumpf-Manifest 1968: “Frauen sind eine unterdrückte Klasse. Wir werden als minderwertige Wesen gesehen, deren einziger Zweck es ist, das Leben der Männer zu verbessern. Unser persönliches Leid ist ein politischer Zustand. Alle anderen Formen der Ausbeutung und Unterdrückung (Rassismus, Kapitalismus, Imperialismus, etc.) sind Ausweitungen der männlichen Vorherrschaft. Die verleumderischste Hinterziehung von allen ist, dass Frauen Männer unterdrücken können. Wir können uns auf die bestehenden Ideologiennicht  verlassen, da sie alle Produkte der männlichen Vorherrschafts-Kultur sind. UnsereHauptaufgabe ist derzeit das weibliche Klassenbewusstsein zu entwickeln. Wir definieren unser bestes Interesse als das der ärmsten, brutal ausgebeuteten Frau. Wir lehnen alle wirtschaftlichen, rassischen, Bildungs-oder Status-Privilegien, die uns von anderen Frauen trennen, abWir rufen alle Männer auf, ihre männlichen Privilegien  aufzugeben, und die Frauenbefreiung im eigenen Interesse und dem unserer Menschlichkeit aufzugeben. Die Zeit für individuelle Scharmützel ist vorbei. Dieses Mal werden wir den ganzen Weg gehen.”

Laut Bernhard Schreibers Buch, “The Men behind Hitler”, wurden die Eugeniker des 3. Reichs und ein großer Schwarm von kommunistischen Psychotherapeuten und Psychiatern (einschl. meines Psychiatrieprofessors) Mitglieder – um die Menschheit durch die Sterilisation der Unwürdigen, Abtreibungen usw. zu veredeln  Sie wurden vom Chef von Rothschilds Bank of England, Montagu Norman, der mit den Nazis befreundet und sehr aktiv in der WFMH war, eifrig unterstützt .

Bereits im Jahr 1967 war britischen Feministinnen ein Abtreibungs-Gesetz gelungen. In Dänemark  wurde freie Abtreibung im Jahr 1973 eingeführt. Immer mehr Frauen wurden gewählte Politiker und setzten sich für feministische Ansichten ein, von denen freie Abtreibung eine der Gefragtesten war. In Dänemark werden  15.000 provozierte  Abtreibungenjährlich gemacht = 15,000 zerstörte Leben, in einer Situation, wo die Bevölkerungen im Westen altern und sich dank dem Feminismus nicht  reproduzieren können – und sehr fruchtbare Muslime eingeführt werden, um unsere Gesellschaften zu zerstören und hier and hier, damit die NWO auf den Ruinen gebaut werden kann.

Paulus sagt in 2. Tim. 3, dass starke Kräfte in der Endzeit Frauen, die immer versuchen, zu lernen, die aber nie die Wahrheit erfahren wollen, überreden werden. Merkwürdig! Als ich ein Junge war, betete meine Mutter mit uns – unser Vater sprach nie von religiösen Angelegenheiten. Ich glaube, das war generell so. Somit hatte die NWO nicht, sich auf die Männer zu konzentrieren, um die Christenheit zu töten: Sie musste nur die Frauen zu Evas Haltung zurückbringen: Sie respektierte Gott nicht, obwohl sie ihn sogar gesehen hatte. OK – ich weiß, diese Geschichte gehört zu den prä-abrahamitischen Mythen der Bibel – aus dem heidnischen Mesopotamien mitgebracht – aber die die NWO sieht diese Geschichte als wahr (1. Buch Mose 3: 5).

Als ich in den Universitätskliniken von Kopenhagen – und später in der Provinz –  Augenarzt war, sah ich, wie Krankenschwestern und ihre Assistentinnen einen Teil ihrer Arbeit vernachlässigten, und zwar die Patienten aus ihren Betten in den Untersuchungsraum zu bringen und dort behilflich zu sein: Sie überließen es sogar dem Professor oder seinem Assistenten, es selbst zu tun – und er wagte es nicht, diese Hilfe zu fordern – obwohl immer mehr Krankenschwestern eingestellt wurden! Sie bildeten eine ziemlich feindliche Parallelhierarchie. Dies bedeutete teuren Verlust medizinischer Effizienz, Unkosten und Einsparungen im Gesundheitswesen.

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Marxistischer Feminismus als Bahnbrecher der NWO

Jewish Marxists of the Frankfurt School Created Political Correctness, i.e. Unlimited Tolerance, Sexual Liberation and Radical Multiculturalism to Destroy the West. Reaction at Last?

2012 : Each and every one of us will  have a final chance to decide if life has one specific spiritual meaning or not – and take the consequences.

“No man can serve two masters: for either he will hate the one, and love the other; or else he will hold to the one, and despise the other.” (Matth. 6:24). “Then shall he say, Hold thy tongue: for we may not make mention of the name of the LORD” (Amos 6:10).

I have previously written extensively on the Marxist Franfurt School and its disastrous breakdown of national and Christian values— in particular Marcuse´s sexual liberation -in the service of Adam Weishaupt´s and Mayer Amschel Rothschild´s materialistic Communist , Karl Marx– and Babeuf-Illuminati-basedso-called New World Order/one world government and here.

Frankfurt Jews have a special tradition of Talmud affiliation. Wikipedia: Moses Kann was rabbi born at Frankfurt am Main; died there 1762; he was the head of the Talmudical school at Frankfurt. For over half a century this school flourished under Kann’s guidance, and maintained the high reputation of Frankfurt as a seat of Talmudic study.  Moses Kann’s name became celebrated throughout German Jewry. The notoriuos Talmud fan, Mayer Amschel Rothschild “flourished” in Frankfurt a.M. (1744–1812). It is impossible to imagine that he had not known Moses Kann. Rothschild gave Adam Weishaupt the following orders (1770) (to rule the world with Rothschild´s money): The “Illuminati,” is to be based upon the teachings of the Talmud and here, which is in turn, the teachings of Rabbinical Jews. It is to be called the, “Illuminati,” which is a Luciferian term meaning “keepers of the light.” One of Weishaupts 6 commandments is to abolish Christian religion. The false prophets from Frankfurt (p.11) plainly declare (Introduction) that there is no “benevolent God” or a Heilsgeschichte – only by referring to the malignant course of history. What they do not mention is that their master, Lucifer, was entrusted to torment mankind until the Creator returns (John 14:30) – to try man´s perseverance and loyalty to him. The Creator did not mean this life to be for fun and pleasure – as the Satanic Frankfurt School tells us. The Creator sees  Earth as the last chance to choose him instead of Lucifer´s temptations. I am sorry for having to write this, which I think will cost me several readers.

Metapedia: Here is a list of communist Jews. Jewish is defined as an ethnic group, as claimed by Talmudism itself. This includes both economic Marxists and cultural Marxists influenced by members of the Frankfurt School, such as Max Horkheimer, Herbert Marcuse, Theodor Adorno .

Marcuse

The following 3 videos show an even deeper aspect of the teachings of the Frankfurt School
When Horkheimer took over the Institute he tried to make the West Marxist, Soviet style. The Jews then had to flee to the US during the Hitler era and started to develop “political correctness” instead of pursuing economical ideology, seeing that people were content with capitalism and wanted no Marxism.

Herbert Marcuse (left) shifted the target group from Jewish elitist, Karl Marx´, working class to the psychoanalysis of the Jewish Talmudist and Kabbalist, Siegmund Freud. He now targeted minority groups like students, gays, women and preached to them what they wanted: sexual liberation and boundless tolerance (“Eros and Civilisation”). His movement adopted radical multiculturalism. The Frankfurt School managed to brainwash their minority target groups to such an extent, that  all other views than their own were derisively decried as “neofascist”, “racist”. “antisemitc” etc., Thus they could end any discussion and exclude all logical but delicate arguments. So they could preach their Anti-gospel time an again from their media and other influential platforms. And who might mention God was ridiculed, even considered insane. Not only with the radical “Frankfurters”  – but by and by in the entire brainwashed Western world.

Tavistock brainwashing is a child of the Frankfurt School

Tavistocks prophet, Sigmund Freud moved to England.Tavistock’s pioneer work in behavioral science along Freudian lines of “controlling” humans established it as the world center of foundation ideology. Tavistock Institute developed the mass brain-washing techniques which were first used experimentally on American prisoners of war in Korea. All Tavistock and American foundation techniques have a single goal—to break down the psychological strength of the individual and render him helpless to oppose the dictators of the World Order. Any technique which helps to break down the family unit, and family inculcated principles of religion, honor, patriotism and sexual behavior, is used by the Tavistock scientists as weapons of crowd control.

An associate of the early Frankfurt School was Jewish Kurt Lewin. He became director of the Tavistock in 1932. Many Institutions belong to the Tavistoch: e.g. Brookings and the Hudson Institute.

The National Training  Laboratories had as its explicit purpose the brainwashing of leaders of the government, educational institutions, and corporate bureaucracies in the Tavistock method, and then using these “leaders” to themselves run Tavistock group sessions. In a Lewinite brainwashing group, a number of individuals from varying backgrounds and personalities, are manipulated by a “group leader” to form a “consensus” of opinion, achieving a new “group identity” cracking the individual through stress and pressure.

This is the way Lucifer, whom the world belongs (John 14:30), corrupts, seduces mankind by means of his NWO, – stealing our souls, if we are without a firm faith.

BUT MAYBE THE EUROPEANS ARE FINALLY AWAKENING AGAINST THE CURSE OF THE FRANKFURT DEMAGOGUES

Thanks to the “Truthseeker”.

Posted in english, euromed | Comments Off on Jewish Marxists of the Frankfurt School Created Political Correctness, i.e. Unlimited Tolerance, Sexual Liberation and Radical Multiculturalism to Destroy the West. Reaction at Last?

Jüdische Marxisten der Frankfurter Schule schufen politische Korrektheit, d.h. unbegrenzte Toleranz, sexuelle Freistellung und radikalen Multikulturalismus, um den Westen zu zerstören. Endlich Reaktion?

Zuerst am 30. Jan 2013 gepostet

2012: Ein jeder von uns wird eine letzte Möglichkeit haben, um  zu entscheiden, ob das Leben einen spezifischen geistigen Sinn hat oder nicht – und um die Konsequenzen daraus zu ziehen.

“Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten.” (Matth. 6:24). “Und er wird sagen: Sei still! denn man darf des Namens des HERRN nicht gedenken.” (Amos 6:10).

*

Ich habe vorher ausführlich über die marxistische Franfurter Schule und ihre katastrophale Zerstörung der nationalen und christlichen Werte – insbesondere Marcuses sexuelle Freistellung im Dienst von Adam Weishaupts und Mayer Amschel Rothschilds materialistischer, kommunistischerKarl Marx-und Babeuf-Illuminaten-basierter sogenannter Neuer Weltordnung/ Eine-Welt-Regierung und hier geschrieben.

Frankfurter Juden haben eine besondere Tradition der Talmud-Zugehörigkeit. Wikipedia: Moses Kann war Rabbiner in Frankfurt am Main, starb dort 1762. Er war der Leiter der dortigen Talmud-Schule. Über ein halbes Jahrhundert  blühte diese Schule unter Kanns Führung und hielt die hohe Reputation von Frankfurt als Sitz der Talmud-Studien. Moses Kanns Name wurde im ganzen deutschen Judentum gefeiert. Der  bekannte Talmud-Liebhaber, Mayer Amschel Rothschild, “blühte” in Frankfurt a.M. (1744-1812). Es ist unmöglich, sich vorzustellen, dass er nicht Moses Kann gekannt hätte. Rothschild gab Adam Weishaupt 1770 die folgenden Aufträge (um die Welt mit Rothschilds Geld zu steuern): “Die “Illuminaten” sind auf den Lehren des Talmud und hier gegründet zu werden, was wiederum auf den Lehren der rabbinischen Juden heisst. Der name muss  ”Illuminaten” sein, was ein Luziferischer Begriff ist, der die “Lichtträger Luzifers” bedeutet.” Eines der 6 Gebote Weishaupts ist, die christliche Religion abzuschaffen.

Die  falschen Propheten aus Frankfurt (S.11) erklären eindeutig (Introduction), dass es keinen “gütigen Gott” oder eine Heilsgeschichte gebe – nur unter dem Hinweis auf den bösartigen Verlauf der Geschichte. Was sie nicht erwähnen, ist, dass ihrem Meister, Luzifer, die Menschheit anvertraut wurde, bis der Schöpfer wiederkehrt (Johannes 14:30), um  die Menschen zu quälen, um ihre Beharrlichkeit und Treue zu ihm zu testen. Der Schöpfer wollte nicht, dass das Leben zum Spaß und Vergnügen sein sollte – wie die satanische Frankfurter Schule erzählt. Der Schöpfer sieht die Erde als die letzte Chance für uns, um ihn anstatt der Versuchungen seines Gegners oder Dieners, Luzifers, zu wählen. Sein eigenes Beispiel zeigte diesEs tut mir Leid, dies sagen zu müssen. Denn es wird mich etliche Leser kosten.

MetapediaHier ist eine Liste der kommunistischen Juden. Jude ist als eine ethnische Gruppe definiert, wie der Talmudismus verlangt. Dies umfasst sowohlwirtschaftliche Marxisten als auch kulturelle Marxisten aus den Reihen der Mitglieder der Frankfurter Schule wie Max Horkheimer, Herbert Marcuse,Theodor Adorno.

Die folgenden 3 Videos zeigen einen noch tieferen Aspekt der Lehren der Frankfurter Schule.

Als Horkheimer das Institut für Sozialforschung übernahm, versuchte er, den Westen marxistisch nach sowjetischer Art zu machen. Die Juden mussten dannwährend der Hitler-Ära in die USA fliehen und begannen dort, politische Korrektheit statt wirtschafts-Ideologie zu entwickeln. Denn sie sahen ein, dass die Leute mit dem Kapitalismus zufrieden waren und keinen Marxismus wollten. Der jüdische

Marcuse

Elitist,  Herbert Marcuse (links), verlagerte die Zielgruppe von der Arbeiterklasse, auf die der Jude Marx gezielt hatte,auf die Psychoanalyse des jüdischen Talmudisten/Kabbalisten, Sigmund Freud. Minderheiten wie Studenten, Homosexuelle und Frauen. Er predigte ihnen, was sie hören wollten: sexuelle Freistellung und grenzenlose Toleranz (“Erosand Civilisation“). Seine Bewegung hat den radikalen Multikulturalismus angenommen. Die Frankfurter Schule hat es geschafft, ihre Minderheits-Zielgruppen einer  Gehirnwäsche dermassen zu unterziehen, dass alle anderen Ansichten als ihre eigenen als neofaschistisch“, “rassistisch, “antisemitisch” usw. höhnisch abgefertigt wurden, wobei alle peinlichen, logischen Argumente sofort vom Tisch gefegt wurden. Somit konnten sie unangefochten ihr Anti-Evangelium durch ihre Medien und einflussreiche Positionen weltweit predigen. Wer Gott zu erwähnen wagte, wurde verspottet, sogar als geisteskrank angesehen. Nicht nur von den radikalen Frankfurters” – sondern nach und nach in der gesamten westlichen Welt.

Tavistock Institute Gehirnwäsche ist ein Kind der Frankfurter Schule

Tavistocks Prophet Sigmund Freud zog nach England. Tavistocks Pionierarbeit in Verhaltensforschung entlang Freudschen Richtlinien zur “Kontrolle” von Menschen etablierte es als das Weltzentrum der Stiftungs-Ideologie. Das Tavistock-Institut entwickelte die Massen-Gehirnwäsche-Techniken, die zuerst experimentell an amerikanischen Kriegsgefangenen in Korea benutzt wurden. Alle Tavistock- und amerikanischen Stiftungs-Techniken haben ein einziges Ziel — den Abbau der geistigen Kräfte des Menschen, um ihn gegenüber den Diktatoren der Neuen Weltordnung wehrlos zu machen. Jede Technik, die zum Abbau der Familie und Familien-eingeschärften Prinzipien der Religion, Ehre, des Patriotismus und des sexuellen Verhaltens dient, wird durch die Tavistock Wissenschaftler als Waffen für die Kontrolle von Menschenmengen eingesetzt.

Ein assoziiertes Mitglied der frühen Frankfurter Schule war der Jude Kurt Lewin. Er wurde Direktor der Tavistock im Jahr 1932. Viele Institutionen gehören zum Tavistock: z. B. Brookings und das Hudson Institute.

Die National Training Laboratories hatten als ausdrücklichen Zweck die Gehirnwäsche der Führer der Regierung, Bildungseinrichtungen und Unternehmens-Bürokratien mittels der Tavistock-Methode und dann diese “Führer” benutzen, um selbst  Tavistock Gruppensitzungen ausführen. In einer Lewinschen Gehirnwäsche-Gruppe werden eine Reihe von Personen mit unterschiedlichen Hintergründen und Persönlichkeiten durch einen “Gruppenleiter” manipuliert, um einen “Meinungs-Konsens” zu bilden, das Erreichen einer neuen “Gruppenidentität, wobei man den einzelnen Menschen durch Stress und Druck knackt.

Dies ist die Art, auf die Luzifer, dem die Welt gehört (Johannes 14:30), die Menschheit mittels der NWO korrumpiert und verführt – sowie ihre Seele stiehlt, es sei denn, man hat einen starken Glauben.

VIELLEICHT ERWACHEN DIE EUROPÄER  LANGSAM GEGEN DEN FLUCH DER FRANKFURTER DEMAGOGEN

Danke an The “Truthseeker” für 2 Videos.

Posted in deutsch, euromed | Comments Off on Jüdische Marxisten der Frankfurter Schule schufen politische Korrektheit, d.h. unbegrenzte Toleranz, sexuelle Freistellung und radikalen Multikulturalismus, um den Westen zu zerstören. Endlich Reaktion?