Die große Hure: Supermacht USA zum Verkauf, um die “Kriege gegen Terror” für Israel, Saudi-Arabien und den Militärindustriekomplex auszufechten

Offenb. 17: “3 Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. 4 Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und edlen Steinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll Greuel und Unsauberkeit ihrer Hurerei, (Jeremia 51.7) 5 und an ihrer Stirn geschrieben einen Namen, ein GEHEIMNIS: BABYLON  DIE GROSSE, MUTTER DER HUREREI UND ALLER GREUEL AUF ERDEN”.

 *

Die US sind  “die grösste Lieferantin von Gewalt  in der heutigen Welt” (Martin Luther King).

“DER KRIEG GEGEN DEN TERROR”
Wir wissen, dass die USA Stellvertreter wie Al-Qaida und ISIS (Israeli Special Intelligence Service) gründen, finanzieren, ausbilden, ausstatten und ihre schmutzigen Kriege führen lassen. Die US erklären sogar, dass der Krieg  gegen Al Qaida/ der “Krieg gegen Terror” der 3. Weltkrieg sei. Dieser krieg ist ein Unternehmenseroberungskrieg für die Neue Weltordnung – ein endloser Hintergrundkrieg, wie in Orwells “1984” beschrieben. Jetzt will  Präs. Trump  diese endlosen Kriege beenden. Aber darf er das auch?


Jedoch,  dass andere die USA nutzen, um ihre schmutzigen Kriege zu bekämpfen, ist weniger bekannt.

Zero Hedge 20 Jan 2019: Das Smithsonian Magazine veröffentlichte diesen Monat eine beeindruckende Karte, in der beschrieben wird, wie weit die  Welt nach dem 11. Sept. ist und hier und hier und hier und hier im “Krieg gegen den Terror”.
Kommentar: Der Krieg gegen den Terrorismus ist ein Krieg des US-Militärindustriekomplexes – im Grunde ein Krieg gegen Russland.)

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass der Krieg sich mehr als 17 Jahre später “abwickelt”, wächst er tatsächlich weiter und hat mittlerweile mehr als 40% der Länder der Welt erreicht.

Dies schließt amerikanisches Militär und Hilfspersonal mit ein, das in 80 Ländern auf sechs Kontinenten in laufenden Missionen tätig ist, so das Projekt Kriegskosten der Brown University am Watson Institute for International and Public Affairs, das kürzlich berechnet hat, dass die USA seit 2001 5.900.000.000.000 $ für Krieg ausgegeben haben .

Ich habe so oft über die US Corporation als den militärischen Arm der City of London geschrieben.

Aber wie können sich die Entscheidungsträger auf die militante Politik einigen? Meine Vermutung war immer: 1) Freimaurer-Disziplin 2) George Soros ‘Bestechung und 3) Einschüchterung.
Wir wissen aus dem Hacking der Open Society des George Soros, dass Soros 226 oder mehr EU-Parlamentarier gekauft hat!

Der US-Kongress ist auch von Korruption durchsetzt. Jack Abramoff wurde wegen Bestechung durch Lobbyismus zu 6 Jahren Gefängnis verurteilt. Er ist Amerikas berühmtester Lobbyist und schrieb das autobiographische Buch “Capitol Bestrafung: Die harte Wahrheit über die Korruption in Washington” von .
Hier ist ein Video-Interview, in dem er feststellt, dass Korruption überall in Capitol Hill verbreitet ist

HIER IST WIE ES GEHT: GELDMASCHINE –  ENDLOSER KRIEG  GEGEN TERROR BENANNT  ALIAS AUSPLÜNDERUNG DER STEUERZAHLER
Eines hat mich verwirrt: Bill Clinton hat einen Krieg gegen Serbien angefangen und dieses Land zerstört.  Präs. Bush Sr. führte den ersten Irakkrieg. Präsident Bush Jr. hat den Krieg gegen Afghanistan geführt, nachdem  er dieses Land und US-Kind  Al Qaida für die  falsche Flagge am 11. Sept. lächerlicherweise verantwortlich gemacht hat.  Der  US-Kongress will  nicht damit aufhören, diesen Krieg zu finanzieren! Bush Jr. startete den 2. Irakkrieg.

Präs. Obama,  Mitglied der Muslimbruderschaft, führte den Krieg in Libyen und begann den Krieg in Syrien. Er hatte seinen Botschafter in Libyen, Chris Stevens, ermorden lassen weil er zu viel über den US-Waffenverkauf an Al Qaida in Syrien wusste. Alle Kriege verursachten  ein ungeheures Chaos – für Blutgeld und schmutzige NWO-Zwecke.

Präs. Trump versucht, Kriege gegen Nordkorea, China  und Russland durch Verhandlungen zu vermeiden – und hat trotz des gewaltigen Drucks durch Israel und dem US-amerikanischen tiefen Staat  bisher einen Krieg gegen den Iran vermieden. Trotzdem wird er als Verräter bezeichnet und mit Amtsenthebung wegen seiner Bruderschaft durch Chabad Lubavitch und der Freundschaft mit Putin bedroht.

Es scheint, dass George Soros’ wütende Demokraten kurz davor sind, einen Bürgerkrieg gegen Trump zu beginnen – in der Verlängerung der Kriegserklärung des Soros und der  Lila Revolution der Clintons, noch bevor Trump Präsident wurde.

Ist das alles nur eine Freimaurerische Hegelianische Dialektik der City of London?

Oder gibt es einen weiteren schwerwiegenden Grund für die Aufregung, die Gehirnwäsche und die Drohungen gegen Trump – die  spaltende hegelische These der City of London?

Im Jahr 2012 wurde Syrien der falschen Flagge von Ghouta beschuldigt – und in den USA und mit ihren Verbündeten – wie üblich ohne Beweise – entstand  ein gewaltiges Kriegsgeräusch.

Israel mobilisierte seinen US-Maulwurf, das AIPAC, und er bestach  55 der 58 US-Senatoren, um für den Krieg zu stimmen – was sie taten. Kein Wunder: Senator Dick Durbin sagte der Huffington Post: “Ehrlich gesagt, die Banken besitzen diesen Ort (The Capitol)
Die Bombe wurde jedoch durch russische Drohungen gegen den US-Angriff auf Syrien entschärft.

Korruption ist Teil des politischen Systems der USA – hier gibt der ehemalige Vorsitzende des Repräsentantenhauses, John Boehner, zu, bestochen worden zu sein.

 Es ist kein Geheimnis, dass jüdische Organisationen die Wahlkampagnen sowohl der Kongressabgeordneten als auch der Präsidentschaftskandidaten finanzieren. Ausserdem wurden die Kandidaten in der Kampagne 2016 von dem militärischen Industriekomplex befragt und dazu bedroht, zu versprechen, Kriegsfalken zu sein!

In der Tat ist viel Geld in die vielen sinnlosen US-Kriege verwickelt.

Das Folgende zeigt, wie die Araber den Kongress kaufen, um im Namen von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten einen völlig verrückten Krieg im Jemen zu führen

 

Breitbart 21 Jan 2019: Ben Freeman, Direktor der Foreign Influence Transparency Initiative am Center for International Policy: “Wir wissen sehr wenig über den Einfluss von Ausländern in Amerika. Was wir aber wissen ist, dass er zu grösserer US.Militarisierung in der Welt führt, er hält die USA länger in Kriege verwickelt, als sie wahrscheinlich sollten, er führt zu mehr Militärstützpunkten im Ausland und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir “an all diesen andauernden Konflikten in der Welt beteiligt sind”, sagte er.

“Ausserdem  erhöht er im Allgemeinen nur die Ausgaben für den amerikanischen Steuerzahler – in vielen Fällen auf eine Weise, die entschieden nicht im Interesse der USA ist, sondern das im Ausland liegt”, sagte er. “Wir müssen den Eisberg umdrehen.”

Ausländisches Geld, das nach Washington fließt, hält die Vereinigten Staaten in längeren Kriegen.
Und die meisten Amerikaner sind sich dessen gar nicht bewusst, sagt Dr. Freeman

„Im Moment steht die US-Außenpolitik zum Verkauf – nicht für den niedrigsten Bieter, sondern für den Höchstbietenden. Krieg ist ein Geschäft. Und unsere Kriege gehören nicht uns. Das war noch nie so «, sagte er.

“Ja, wir sind korrupt” – Liste der Politiker, die zugeben, korrupt zu sein ( (The Interceptor 30 July 2015).

 

Freeman und sein Team untersuchten sechs Monate lang die Lobbyaktivitäten von Saudi-Arabien in Washington, DC, darunter Besprechungen, E-Mails, Kontakte mit Journalisten und Beiträge zu politischen Kampagnen sowie die möglichen Auswirkungen dieser Aktivitäten auf die Außenpolitik.

Sie stellten fest, dass Saudi-Arabien in diesem Jahr mehr als zwei Dutzend Firmen eingestellt hatte, für die mehr als hundert Agenten arbeiteten. Im Jahr 2017 hatten diese Agenten während dieser Zeit mehr als 2.500 Kontakte, die Mehrheit davon mit Mitgliedern des Senats, Nachrichtenmedien und dem Haus in dieser Reihenfolge.

Freeman sagte, viele der Kontakte hätten mit Waffenverkäufen, militärischen Auslandsverkäufen und einigen Stimmen zu tun, die diese Waffenverkäufe behinderten. Er sagte, die Lobbyarbeit werde manchmal von ehemaligen Mitgliedern des Kongresses gemacht, die Hunderttausende von Dollars verdienen, um ehemalige Kollegen zu beeinflussen.

“Jedes Mal, wenn über Waffenverkäufe oder irgendetwas mit Jemen abgestimmt wird, herrscht in dieser Lobby Hochbetrieb“, sagte er. „Und wir können die Aktivität an den Tagen sehen, an denen diese Stimmen abgegeben werden. In manchen Fällen besuchen sie an den Tagen dieser Abstimmungen fast jedes einzelne Büro. “

Freeman sagte, sie hätten auch mehr als 2,2 Millionen US-Dollar in Kampagnenbeiträgen für Demokraten und Republikaner gefunden. Die Liste sei ein “Wer ist Wer” in der Demokratischen und Republikanischen Partei, sagte er.

The Intercept 1 Dec. 2015:

 

Die Hauptbeiträge der saudi-arabischen Kampagne gingen an die damalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Hier wurden insgesamt 94.496 US-Dollar gezahlt. Er sagte, Trump habe von Saudi-Arabien „etwas mehr als 10.000 Dollar“ bekommen.

Und sie fanden 12 Fälle, in denen der Kontakt mit einem Lobbyisten, der für oder gegen eine Abstimmung drängte, wo  ein  Kampagnenbeitrag am selben Tag ausgelöst wurde.

“Mit anderen Worten, eine Lobbyfirma tritt ins  Büro  eines Mitglieds des Kongresses und sagt:” Ich brauche Ihre Stimme in dieser bevorstehenden Abstimmung über einen Waffenverkauf. “Und später am Tag sagt er:” Oh, Übrigens, hier ist ein Scheck über 2.000 $ für Ihre Kampagne. Viel Glück bei der Wiederwahl, Kumpel “, sagte Freeman.

Er sagte, die Anzahl der Kontakte werde exponentiell erweitert, wenn das Zeitfenster beispielsweise auf zwei Wochen vor einer Abstimmung erweitert werde.

Der Einfluss ist absolut allgegenwärtig, und es gibt viel mehr Einfluss, den wir gar nicht erfassen”, sagte er.

Um zu testen, wie Kontakte und Kampagnenbeiträge eine Abstimmung beeinflussten, untersuchten Freeman und sein Team die Abstimmung des Senats vom November 2018 über die Resolution zur Beendigung des Krieges im Jemen, der 63 zu 37 bestand.

Freeman sagte, dass 30 der 37, die gegen die Beendigung des Krieges gestimmt haben, Wahlkampfbeiträge aus Saudi-Arabien im Jahr 2017 erhalten haben, wobei einige sogar Zehntausende von Dollars erhielten. Er sagte, dass im Jahr 2018 noch mehr Geld an sie ging, was beinahe bestimmten Stimmen entspricht.

“Es gibt einen starken Zusammenhang zwischen der Art und Weise, wie diese Leute abstimmen, und dem Geld, das hereinkommt, und es hängt direkt mit unseren Problemen von Krieg und Frieden zusammen”, sagte er.

Er sagte, sie stellten auch fest, dass die Lobbyarbeit  Saudi-Arabiens eine „große Schwachstelle“ sei.
Sie fanden 744 Male, dass Lobbyisten oder “ausländische Agenten” für Saudi-Arabien im Jahr 2017 mit Medienorganisationen in Kontakt kamen.

Er sagte, dass Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate „häufig zu demselben Zweck arbeiten“, um die US-Beteiligung am Krieg im Jemen zu fördern. Sie setzen sich gegen den Iran ein. Sie setzen sich für Waffenverkäufe in ihren Ländern ein, mehr US-Militärausrüstung, mehr US-Militarisierung im Nahen Osten und mehr von uns, die ihre Verteidigung in vielen Fällen auf unsere Kosten stützen. “

Freeman machte jedoch geltend, ausländische Lobbyarbeit sei nicht auf Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate beschränkt. In der Tat, so sagte er, geben die Länder, in denen die USA ausländische Stützpunkte haben, das meiste Geld aus, um sich für die USA einzusetzen, um sie dort zu behalten fast eine halbe Milliarde US-Dollar pro Jahr.

Diese Länder, darunter Deutschland, Südkorea, Japan, Saudi-Arabien, Kanada und die Bermudas, wollen sicherstellen, dass amerikanische Truppen auf ihrem Boden bleiben, um sicherzustellen, dass Amerika ihre Sicherheit weiterhin subventioniert, sagte er.

Think Tanks und Universitäten seien auch die wichtigsten Empfänger ausländischer Beiträge, um eine bestimmte Sichtweise zu fördern, sagte er.

An amerikanischen Universitäten im ganzen Land habe China “Konfuzius-Institute” eingerichtet, um Vereinbarungen zu treffen, um China nicht zu kritisieren. China hat seit 2012 mehr als 486 Millionen US-Dollar für Beiträge an Universitäten ausgegeben.

Der Ausschuss für verantwortungsvolle Außenpolitik ist eine 501 (c) (4) -Organisation mit der Aufgabe, eine verhaltenere Außenpolitik zu verfolgen, die sich an die Verfassung hält. Ziel der Organisation ist es, die Verantwortung des Kongresses nach Artikel I für die Überwachung des Krieges zu stärken. Weitere Informationen zu CRFP finden Sie unter http://responsibleforeignpolicy.org.

ABER WARUM ALLE DIESE KRIEGE?
Die Verteidigungsausgaben beliefen sich im Geschäftsjahr 2019 auf 716 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zu 605 US-Dollar bei den nicht-verteidigenden Inlandsausgaben.

1961 warnte Präs Eisenhower vor dem militärischen Industriekomplex der unsere Freiheit gefährden könnte

Der Hauptgrund für moderne Kriegsführung: Verteidigungs-Konzerne. Viele denken vielleicht, dass die innewohnenden destruktiven Folgen eines Krieges dazu führen, dass die Nationen sie vermeiden wollen. Bürger mögen diese Ansicht vertreten, Regierungen dagegen oft nicht.

Der Parasit des Volkes profitiert tatsächlich vom Krieg, sowohl in imperialer als auch in finanzieller Hinsicht. Regierung und private Verteidigungsunternehmen pflegen eine symbiotische Beziehung. Ihre Zusammenarbeit bildet zusammen den militärisch-industriellen Komplex.

Die Unternehmen sind auf ein großes Militärbudget und Kriege angewiesen, um zu bestehen.
Der Kongress kann leicht sicherstellen, dass es ihnen an nichts fehlt. Allein im letzten Jahr gaben Verteidigungs-Konzerne 65 Milliarden Dollar für den Kongress-Lobbyismus aus, was diesen besonders biegsam macht. Dies geschah zufällig im selben Jahr, in dem das militärische Budget drastisch auf 720 Milliarden Dollar stieg.

Einfach ausgedrückt, der Zyklus funktioniert folgendermaßen: Erstens setzen sich die Militärunternehmer für den Kongress ein. Dann setzt der Kongress den endlosen Krieg gegen den Terror fort und erhöht das Militärbudget. Die US-Steuerzahler sind gezwungen, dies durch Steuern zu bezahlen

Moderner Krieg ist nichts Weiteres, als den US-Steuerzahlern das Geld zu stehlen und es an Politiker und Verteidigungsunternehmen zu geben. Die Regierung und der militärische Industriekomplex werden mit unserem Geld reich, und wir das Volk haben die Zeche und die Schulden zu zahlen.

Kommentar
Geld regiert tatsächlich die Welt. Idealismus ist nur ein Märchen, das von scheinheiligen Politikern benutzt wird, um ihre gekaufte Ausschweifung zu verschleiern.

Dies ist besonders prekär, wenn es um Krieg und Frieden geht.

Wie Präs. Eisenhower warnte: Der US Militärindustrielle  Komplex und hier ist sehr kraftvoll – und sehr aggressiv. In der NATO gibt es starke Verbündete, die den Krieg mit Russland wollen. Korruption ist weit verbreitet.



 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.