Wegen Marrakech Migrationspakts: 14 Armeegeneräle wenden sich gegen Rothschild Banker Macron

In Frankreich – und sich in ganz Europa verbreitend – ist die Revolution der Gelben Weste zwar mit abnehmender Teilnehmerzahl immer noch im Gange, jedoch, wie unten gezeigt, mit mächtigen Kräften dahinter.
Es könnte so aussehen, als ob  Banker Emmanuel Macron vor grossen Schwierigkeiten steht. Ein Krieg wäre vielleicht die Lösung?

Activist Post 14 Dec. 2018: Allein in Paris werden sich 8.000 Polizisten bereit machen, sich der nächsten Aufstandsrunde am Samstag gegen ein französisches Publikum zu stellen, das zunehmend unzufrieden mit der Regierung Macron und seiner Bereitschaft ist, ohne Zustimmung der Öffentlichkeit zu besteuern und mit der globalistischen Politik fortzufahren.
Der Polizeipräsident in Paris ist sehr besorgt über gewalttätige Gruppen, die die Proteste unterwandern.

Der Anführer der Gelben Westen ist Cristophe Couderc – und er fordert dazu auf, Macron zu verdrängen, weil er das französische Volk angelogen, betrogen habe und verachte.

Um die Lage der Macron-Regierung noch schlimmer zu machen (viel schlimmer), hat eine Gruppe französischer Militärgeneräle seiner Regierung einen offenen Brief geschrieben, in dem sie den Präsidenten des “Verrats” beschuldigen, weil er  UNOs Globalen Migrationspakt  und hier in Marrakesch unterzeichnet hat.

Volontaires de France 13 Dec. 2018 GÉNÉRAL ROLAND DUBOIS: Frankreich hat keinen Präsidenten. Es steht unter der Obhut eines Charakters mit einem übergroßen Ego, der sich zweifellos an der Spitze eines mächtigen Staates träumte, der ihm die Mittel geben könnte, den Planeten in seine jupiterianische Größenwahn zu ziehen. Frankreich sei aber zu klein, zu eng, zu egoistisch, zu stumpf und seiner nicht wirklich würdig. Frankreich ist nicht sein vorrangiges Anliegen. Er braucht die großen Räume, Europa ist ein Minimum, der Planet ist besser. Er möchte die Menschheit und sogar das Klima mitgestalten, und wenn er dafür die Nation, die ihn gewählt hat, verraten muss: Es sei für einen guten Zweck.

Im Namen der Menschenrechte verachtet er die Rechte des Bürgers. Im Namen Europas verabscheut er die Nation, im Namen der universalen Bruderschaft verachtet er die Franzosen. Er verhält sich ähnlich wie die katholische Kirche und ihr gegenwärtiger Führer. Sie sind so aufmerksam gegenüber anderen, dass sie ihre eigenen vergessen, selbst wenn sie das Spiel des Islams spielen, des schlimmsten Raubtieres, dem die Welt begegnet ist.

Wie kann er von der Entweihung des Grabes des unbekannten Soldaten bewegt werden, wenn er selbst sein Land der Barbarei und des Verbrechens gegen die Menschheit öffentlich angeklagt hat? Das Beispiel kommt von oben – (oder vielmehr von unten.

Ein Satanist im Spiel

Mit ihm gibt es offene Türen für die afrikanische und muslimische Einwanderung (“EurAfrika). Am selben Tag, in einer Wendung eines Satzes seiner Intervention, “mea culpa”, die an “gelbe Westen” gerichtet ist, gibt er zu, dass wir über Einwanderung sprechen müssen. Er schickt gleichzeitig seinen Außenminister nach Marrakesch, um den katastrophalen UN-Pakt: “Globaler Pakt für sichere, geordnete und regelmäßige Migration” zu unterzeichnen, dessen Titel allein eine Einräumung ist. Keine Debatte in der Nationalversammlung bei dieser Gelegenheit, während vor einigen Tagen die Gelegenheit ernsthaft diskutiert wurde, das Gesetz zu verprügeln. Es wird uns gesagt, diese Vereinbarung sei unverbindlich, was natürlich falsch ist: Wenn wir die Begeisterung kennen, mit der wir alle Richtlinien, die aus anderen Ländern kommen, manchmal mit Nachdruck anwenden, gebe es nichts zu befürchten. Eine Vereinbarung ist ansonsten immer verbindlich. Was zuerst betrachtet werden muss, ist das nationale Interesse, das erneut vergessen wird. Diese 41-seitige Vereinbarung verpflichtet die Unterzeichner, “unabhängige, objektive und Qualitätsinformationen zu fördern, auch über das Internet,” insbesondere durch Sensibilisierung von Medienfachleuten für Migrationsfragen und verwandte Terminologie, durch Festlegung ethischer Standards für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit und die Einstellung von öffentlichen Mitteln oder materieller Unterstützung für die Medien, die systematisch Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und andere Formen der Diskriminierung von   Migranten “unter voller Achtung der Pressefreiheit” ?? verbreiten“.

Delirium ist überall.

 Die Franzosen haben im verrückten Plan, den Planeten zu retten, hohe  Steuern auferlegt, während keiner der größten Umweltverschmutzer der Welt bloss die niedrigste CO2-Steuer hat. Macron, der die Existenz einer französischen Kultur bestreitet, hat gerade einen Gipfel der Frankophonie in Jeriwan geleitet, dessen Schwerpunkt er in Gabun festlegt, und der einen ruandischen Englisch-sprechenden zum Präsidenten ernennt.

Kleiner Weihnachtsmann, bitte bringt uns einen französischen Präsidenten. Einen französischen Klon von Trump, Putin, Orban, Salvini zum Beispiel.

General Roland DUBOIS – VPF Ile de France.

Unten: Macrons Freimaurer-Handschlag zeigt, wer  seine Meister sind: Jesuiten-  Rothschild und der Freimaurergott: Luzifer  und  hier und hier.

In einem Schreiben vom 27. Juli 2017 protestierten Offiziere verschiedener Ränge gegen Macrons  öffentliche Verachtung vor General Pierre Villiers.

General Dubois hat jetzt neben 13 weiteren französischen Generälen einen Protestbrief an Präs. Macron  geschickt.
Es mahnt zum Nachdenken,  dass General Villiérs kein Unterzeichner ist – Villiérs ist der von den gelben Westen geforderten Präsidenten, der Macron ersetzen solle:

Herr Präsident,

Am 10. und 11. Dezember unterzeichnen Sie den „Globalen Pakt für sichere, geordnete und regelmäßige Migration“, der ein echtes Recht auf Migration begründet. Er kann  durch bereits bestehende Verträge oder den in diesem Pakt niedergelegten Grundsatz der gemeinsamen Verantwortung auf unsere nationalen Rechtsvorschriften übergreifen.

Es scheint uns, dass die einzige Souveränität, die Frankreich bleiben wird, darin bestehen wird, die Art und Weise festzulegen, in der die Ziele des Paktes umgesetzt werden müssen. Sie können diesen  Teil der nationalen Souveränität nicht ohne eine öffentliche Debatte aufgeben, während 80% der französischen Bevölkerung es für notwendig halten, die Einwanderung drastisch zu stoppen oder zu regulieren. Wenn Sie sich alleine entscheiden, diesen Pakt zu unterzeichnen, würden Sie der Wut eines bereits angeschlagenen Volkes einen weiteren Grund für Revolte hinzufügen. Sie würden sich der Verleugnung der Demokratie oder des Verrats gegen die Nation schuldig machen.

Außerdem werden die Finanzen unseres Landes erschöpft und unsere Schulden steigen. Sie können das Risiko eines teuren Aufrufs zur Luftmigration nicht eingehen, ohne zuvor zu zeigen, dass wir nicht mehr Steuern zahlen müssen, um die Ziele des Pakts zu erreichen. Andererseits müssen Sie in der Lage sein, die Folgen der Ankunft außereuropäischer Bevölkerungen einzudämmen. Schließlich können Sie nicht außer Acht lassen, dass das Wesen der Politik darin besteht, die Sicherheit nach außen und die Harmonie nach innen zu gewährleisten. Diese Übereinstimmung kann jedoch nur erreicht werden, wenn Sie eine gewisse innere Kohärenz der Gesellschaft aufrechterhalten, die in der Lage ist, gemeinsam etwas unternehmen zu wollen, was heute immer problematischer wird.

Tatsächlich ist der französische Staat erst spät dran, um die Unmöglichkeit zu erkennen, zu viele Menschen zu integrieren, neben völlig anderen Kulturen, die sich in den letzten vierzig Jahren in Gebieten zusammengetan haben, die sich nicht mehr den Gesetzen der Republik unterwerfen.
Sie können nicht allein entscheiden, unsere zivilisatorischen Wahrzeichen zu löschen und uns unserer fleischlichen Heimat zu berauben.

Wir bitten Sie daher, die Unterzeichnung dieses Pakts zu verschieben und die Franzosen per Referendum zur Abstimmung über dieses Dokument aufzurufen. Sie sind den Franzosen Ihrer Handlungen gegenüber verantwortlich. Ihre Wahl ist kein Leerzeichen.

Wir unterstützen die Initiative von General MARTINEZ gegen die Unterzeichnung dieses Paktes, der von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auf der Regierungskonferenz von Marrakesch anzunehmen ist.

General Antoine MARTINEZ
Charles MILLON – Former Minister of Defense
General Marc BERTUCCHI
General Philippe CHATENOUD
General André COUSTOU
General Roland DUBOIS
General Daniel GROSMAIRE
General Christian HOUDET
General Michel ISSAVERDENS
Admiral Patrick MARTIN
General Christian PIQUEMAL
General Daniel SCHAEFFER
General Didier TAUZIN
Colonel Jean Louis CHANAS  [CJF emphasis] [1]

Quellen: https://www.infowars.com/french-generals-accuse-macron-of-treason-over-un-migration-pact/

http://freewestmedia.com/2018/12/14/french-generals-accuse-macron-of-treason-over-un-migration-compact/

Kommentar
Also  sieht General Dubois Trump und Putin als seine Ideale. Ich habe das Gefühl, dass die unterzeichnenden Generäle alle Freimaurer sein könnten. Ich glaube nicht, dass jemand General werden kann, ohne Freimaurer– und somit eine Rothschild-Puppe wie Macron zu sein.
Sie wissen: Hegelsche These / Problem schaffen – Antithese / Lösung des Problems, wobei die These in der Art einer Synthese beseitigt wird, die zu einer neuen These wird, um Chaos und Ruinieren der alten Weltordnung zu schaffen.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.