eFaschismus: Wie Sie frohen Herzens der NWO und ihren Konzernen Ihre Seele verschenken. Übrigens: Haben wir eine Seele?

Haben Sie es auch bemerkt? Die Menschen sind in ihrem materiellen Überfluss und geistiger Armut fast wie Schlafwandler grenzenlos zufrieden – obwohl ihre vertraute alte demokratische Weltordnung um sie herum in Gewalt, Diktatur und scheinbare Ziellosigkeit einbricht.

Das ist kein Zufall.

Activist Post 10 Nov. 2018: „In der nächsten Generation wird es eine pharmakologische Methode geben, Menschen dazu zu bringen, ihre Knechtschaft zu lieben, und sozusagen eine Diktatur ohne Tränen zu erzeugen, die eine Art schmerzloses Konzentrationslager für ganze Gesellschaften schafft, so dass die Menschen tatsächlich ihrer Freiheiten beraubt  werden, aber sie werden es lieber genießen, weil sie durch Propaganda oder Gehirnwäsche oder durch pharmakologische Methoden verstärkte Gehirnwäsche von jedem Wunsch, zu rebellieren, abgelenkt werden. Und dies scheint die letzte Revolution zu sein. “- Aldous Huxley “Schöne Neue Welt”.

Die operativen pharmakologischen Wirkstoffe, vor denen Huxley warnte, werden nicht in Form von Pillen oder Flüssigkeiten verabreicht. Sie werden stattdessen in Bits und Bytes geliefert, und wir nennen sie Medien.

Überlegen Sie sich…

Der durchschnittliche amerikanische Haushalt hat nur 2,75 Personen, aber 3 Fernseher und 6 Internetgeräte.
Die durchschnittliche amerikanische Familie gibt jeden Monat mehr Geld für den Medienkonsum aus als für Lebensmittel oder Strom.
Der durchschnittliche Amerikaner verbraucht pro Tag insgesamt 12-15 Stunden mit digitalen Medien.
Ein durchschnittliches amerikanisches Kind verbraucht pro Tag mehr als 10 Stunden mit digitalen Medien.
Das durchschnittliche amerikanische Smartphone wird alle 6-12 Minuten geweckt.
70% der Amerikaner stimmen der Sicht zu.

So verehren wir jeden Tag in den High-Tech-Tempeln von Apple und Google und Facebook und Amazon.com. den eFaschismus
Ironischerweise sind die westlichen Religionen – zum Guten oder zum Schlechten – die einzigen verbleibenden institutionellen Stimmen der Zurückhaltung und Reflexion in einer Nation, die von dem, was viele sich erholende Süchtige als Selbstwille bezeichnen, getrieben wird.

Der E-Faschismus umfasst und verkörpert das Wesen des süchtigen Übermaßes, eines institutionalisierten Orgie-Porgy einer Massenpsychose, der bewusst hergestellt und angerufen wird. Es ist kein Fehler, dass der Aufstieg des säkularen Faschismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Aufstieg der elektronischen Massenmedien zusammenfiel.

Wir haben TV-Bildschirme im Taschenformat dabei, wo immer wir sind.
Unsere Meta-Sucht ist perfekt aufeinander abgestimmt, um die Interessen der Wirtschafts-, Regierungs- und Hochschulmakler zu schützen und zu fördern, die sie so effektiv vermitteln. Wie alle Spätphasenabhängigkeiten moderiert und kontrolliert sie fast alle unsere persönlichen und sozialen Debatten und erzählt praktisch jede Facette unseres Lebens.

Wo Demokratie die primäre politische Neigung der Printmedien war, ist der Faschismus die primäre politische Neigung der elektronischen Medien

„Demokratie und Freiheit werden das Thema jeder Sendung und Redaktion sein. Inzwischen werden die herrschende Oligarchie und ihre hochqualifizierte Elite aus Soldaten, Polizisten und Denkmanipulatoren die Show leise leiten, wenn sie es für richtig halten. “- Aldous Huxley.

Mittlerweile sagt uns unsere Sucht unmissverständlich, dass die Antworten auf all unsere Probleme nur im Verbrauch von noch mehr Medien und noch mehr digitalen Geräten zu finden sind. Die wahre Neigung der digitalen Technologie und des eFascismus ist die Festigung institutioneller Macht und Reichtums.

Wir befinden uns mit weniger Geld und mehr Schulden,werden  dicker und von chronischen life-style bezogenen Krankheiten, Zeitmangel, Schlafmangel befallen und weitaus immer ängstlicher als je zuvor.

Dieselben digitalen Skalentechnologien, die Millionen von Arbeitsplätzen geschaffen haben und den Dot-Com-Boom der späten neunziger Jahre befeuerten, zerstören inzwischen weit mehr amerikanische Arbeitsplätze, als sie schaffen. Dieselben digitalen Skalentechnologien, aus denen die Wall Street und die digitalen Medienkulturen hervorgegangen sind, garantieren jetzt fast alle finanziellen Unruhen und die fortwährende Erosion der Bürgerfreiheit.
Wenn die Möglichkeiten die amerikanischen Küsten für andere Teile der Welt verlassen, flieht die Lebensqualität der Amerikaner aus der Mittelschicht mit.

“Der Faschismus sollte passender als Korporatismus bezeichnet werden, weil er eine Verschmelzung von Staats- und Wirtschaftsmacht ist.” – Benito Mussolini.

Historisch gesehen sind die extreme Polarisierung des Wohlstands und der Rückgang der Möglichkeiten die klassischen Voraussetzungen für den Aufstieg des weltlichen Faschismus.
Dies ist heute in Amerika in zunehmendem Maße der Fall, genauso wie dies in Deutschland und Italien nach dem Ersten Weltkrieg der Fall war, und dies war auch im vorkommunistischen Russland, China und Kuba der Fall.

Wie der alte Faschismus kommt der neue Faschismus in die schrille Sprache der Identitätspolitik und des tribalisierten Opfers eingepackt.

Ich nenne es E-Faschismus und definiere es einfach als die Staats-Religion  im digitalen Amerika des 21. Jahrhunderts.
Ein gemeinsames Merkmal des säkularen Faschismus (kapitalistischer oder sozialistischer Art) ist die frühe und anhaltende Unterdrückung, Marginalisierung und / oder Beseitigung der organisierten Religion.

Genau aus diesem Grund haben die westlichen Medien die westliche Religion als geschworener Feind aller fortschrittlichen Dinge der vergangenen Generation verunglimpft und dargestellt ( trotz offensichtlicher und zahlreicher Beweise für das Gegenteil). Und gerade deshalb hatten säkulare Faschisten wie Hitler und Stalin sowie Mao und Castro das gleiche akute Bedürfnis, Kleriker als Auftakt für ihre mörderischen Regimes zu marginalisieren und auszurotten.

Wo der theokratische Faschismus durch das Schwert auferlegter moralischer Autorität aufsteigt, erfordert der Aufstieg des säkularen Faschismus ein moralisches Vakuum, das von den Kulten der Persönlichkeit, Berühmtheit, Sachkenntnis und politischer Korrektheit gefüllt wird. Beide Formen spiegeln geistige Unordnung und Krankheit wider, aber nur der weltliche Faschismus fördert sich als Freund, nicht als Feind, sondern als Partner nicht als Meister.

Die wirkliche Bedrohung für die organisierte Religion und die Lebensqualität geht von den huxleyanischen Dingen aus, die wir lieben und denen wir vertrauen und in unsere Häuser und unser Leben einladen
E-Faschismus ist das, was entsteht, wenn mächtige Institutionen (Privatpersonen und Regierungen) gemeinsam einen langwierigen digitalen Krieg gegen Mäßigung führen – und gewinnen.

Das, was wir heute als staatliche Regulierung bezeichnen, ist in der Tat aktiver Korporatismus.  Sie erleben, dass die Finanzinstitute, die 2008 als zu groß empfunden wurden, um zum Scheitern verurteilt zu sein, zum größten Teil heute doppelt so groß und nur halb so haftpflichtig sind, nicht aber gerade wegen der Regulierung der Regierung. Zu groß zum Scheitern ist der Plan – und Korruption und Terror die Mittel.


Es ist Zeit, einen Schritt zurückzutreten und erneut das Heilige in unserem Leben zu erklären, genau hier und jetzt, bevor Religionsfreiheit und Redefreiheit im Namen des schillernden und politisch korrekten Ungeheuers der Schönen  Neuen Digitalen Welt zu Tode schön geredet werden.

Warten Sie einen Moment: Heilig in unserem Leben!?
Leben wir denn nicht einfach in einer materiellen Welt, in der nichts heilig ist – außer einigen unmoralischen, mörderischen und betrügerischen (Taqija)-Prinzipien der Muslime und des US-Militärindustriekomplexes?
Gibt es so etwas wie eine Seele? Und wenn ja, was ist das

Psychology Today 21 Dec. 2011: Aber die Wissenschaft hat mehr Anzeichen dafür, dass wir eine Seele haben:
Die Vorstellung von der Seele hängt mit der Vorstellung eines zukünftigen Lebens und unserem Glauben an einen Fortbestand nach dem Tode zusammen. Es wird gesagt, dass es das ultimative Animationsprinzip sei, durch das wir denken und fühlen, aber nicht abhängig vom Körper sei.
Weshalb wir eine subjektive Erfahrung haben, bleibt geheimnisvoll.
Das Problem der Seele liegt genau hier, beim Verstehen der Natur des Selbst, des “Ich” in der Existenz, das das Leben fühlt und lebt.

Das berühmte Experiment mit zwei Schlitzen.
Wenn Sie zusehen, wie ein Partikel durch 2 Schlitze geht, verhält es sich wie eine Kugel, die durch den einen oder den anderen Schlitz. Wenn jedoch niemand das Teilchen beobachtet, zeigt es das Verhalten einer Welle und kann beide Schlitze gleichzeitig passieren.
Dieses und andere Experimente zeigen uns, dass unbeobachtete Teilchen nur als “Wellen der Wahrscheinlichkeit” existieren. Bis zur Beobachtung haben sie keine wirkliche Existenz. Experimente machen immer deutlicher, dass bereits bloße Kenntnisse im Kopf des Experimentators ausreichen, um die Möglichkeit in die Realität umzuwandeln.

Ein Team von Physikern (Gerlich et al., Nature Communications 2: 263, 2011) hat gezeigt, dass diese Quantenmerkwürdigkeit auch in der Welt des Menschen auftritt. 

Dies hat einen wichtigen Einfluss auf die Frage, ob Menschen und andere Lebewesen Seelen haben. Wie Kant vor über 200 Jahren betonte, ist alles, was wir erfahren – einschließlich aller Farben, Empfindungen und Objekte, die wir wahrnehmen – nichts anderes als Repräsentationen in unserem Kopf. Raum und Zeit sind einfach die Werkzeuge des Geistes, um alles zusammenzusetzen

Zur Belustigung der Idealisten fangen die Wissenschaftler langsam an, zu erkennen, dass diese Regeln die Existenz selbst möglich machen. Tatsächlich legen die oben genannten Experimente nahe, dass Objekte nur dann mit realen Eigenschaften existieren, wenn sie beobachtet werden. Die Ergebnisse widersetzen sich nicht nur unserer klassischen Intuition, sondern legen nahe, dass ein Teil des Geistes – die Seele – unsterblich ist und außerhalb von Raum und Zeit existiert.
(Oder dass die Objekte existieren, weil sie von Gott beobachtet werden
).

Seele oder Psyche (Altgriechisch: ψυχή psūkhḗ, von ψύχειν psū́khein, “atmen”) sind die mentalen Fähigkeiten eines Lebewesens: Vernunft, Charakter, Gefühl, Bewusstsein, Gedächtnis, Wahrnehmung, Denken usw. Eine Seele kann entweder sterblich oder unsterblich sein. Im Judeo-Christentum haben nur Menschen unsterbliche Seelen (obwohl Unsterblichkeit im Judentum umstritten ist und möglicherweise von Platon beeinflusst wurde).

Hinduismus: Das eigentliche Selbst (aller lebenden Wesen) ist die Seele, während der Körper nur ein Mechanismus ist, um das Karma dieses Lebens zu erfahren.

In der Metaphysik kann der Begriff “Seele” mit dem von “Geist” gleichgesetzt werden, um sich auf das Bewusstsein und den Verstand des Individuums zu beziehen.

Kommentar
Diese Ansicht, dass wir alle NWO-Gehirnwäsche-E-Faschisten sind, stimmt nicht ganz. Durch alternative Medien und einige ehrliche Zeitungen im Internet sind viele zu Antifaschisten und Antikommunisten geworden, eben weil sie die Wahrheit hinter der NWO gesehen haben.

 

NACHTRAG

HABEN WIR EINE SEELE?

UNSTERBLICHE SEELE SETZT DIE EXISTENZ GOTTES VORAUS. INTELLIGENTES  DESIGN WEIST GOTTES EXISTENZ NACH:
1. Spitzenwissenschaftler sind sich darin einig, dass die Diskussion über die Schöpfung ohne Gott absurd ist.

Was geschah, war, dass die Energie zur Masse wurde, gem. der Formel E = mc², wo c die Geschwindigkeit des Lichts ist, m steht für Masse.

CERN-LogoLinks ist CERN’s Logo: 666 – die Zahl des Antichristen (Off. 13:18)

Wissenschaftler glauben jetzt, dass zu dieser Zeit ein unsichtbares Kraftfeld aus den Teilchen Masse gemacht hat. Wissenschaftler des CERN suchen nun nach diesem göttlichen Teilchen namens Higgs boson, das Teilchenkollisionen in der EU-Teilchenbeschleunigeranlage CERN in Genf verursacht.

Auch Antimasse wurde gebildet, die die Masse unter Freisetzung von riesigen Mengen an Energie / Strahlung (umgekehrte Reaktion der Formel E = mc²) vernichtete. Wie die Materie überlebte, ist unbekannt.

Wissenschaftler können auch nicht erklären, wie ein Teilchen, das kleiner als ein Atom ist, so viel Energie enthalten und so viel Masse entwickeln konnte, dass es durch den Urknall ein gigantisches Universum bilden könnte – noch woher dieses Partikel kam.

2. CNSNews 10 July 2009   brachte ein Interview mit prof. Stephen Meyer.

Meyer: Nun, ich denke, wir haben ein unverwechselbares Markenzeichen intelligenter Aktivität vor Augen. Informationen, bezogen auf das, was wir aus Erfahrung wissen, kommen immer aus einer intelligenten Quelle. Also, wenn wir die Informationen sehen, die in die DNA eingebettet sind,  die notwendige Informationen für den Beginn des ersten Lebens ist, denke ich das, was wir sehen, ist, dass es schon eine Intelligenz geben muss, die Quelle, die  die Informationen der DNS entworfen hat.
Wir lernen aber auch, dass Informationen auf höheren Ebenen innerhalb der Zelle gespeichert sind, und der Begriff dafür heisst jetzt ontogenetische Informationen über das Entstehen des Lebens. DNS enthält die Informationen für den Bau der kleinen Teile, der Proteine.
Die Blaupause für die Anordnung der Teile, wie die Proteine ​​in unterschiedliche Zellentypen angeordnet werden, wie unterschiedliche Typen von Zellen angeordnet werden, unterschiedliche Gewebstypen bilden, wie charakteristische Gewebe angeordnet werden, um unverwechselbare Organe zu bilden, wie Organe und Gewebe angeordnet werden, um sogenannte Körper-Pläne-Ganzes-Architekturen, Konzepte zu bilden – das scheint nicht vollständig durch DNS gesteuert zu werden.

Wir haben Informationsschichten, die die Zelle steuern. Meyers Freund ist Software-Ingenieur, Brillianter Architekten-Niveau-Programmierer bei Microsoft.Der sagt: “Ich habe das unheimliche Gefühl bekommen, wenn ich sehe, was in der Zelle los ist, dass jemand dieses vor uns erdachte, es sind die Design-Muster. All diese Entwurfsmuster sind im Inneren der Zelle, außer dass sie  eine Design-Logik verwenden, die wie eine 8.0, 9.0, 10.0 Version von uns ist. Es ist die gleiche grundlegende Logik, aber es ist eleganter ausgeführt.

Hier folgt ein Video, das die intelligente Proteinsynthese zeigt

– und natürlich können sie intelligentes Design überall in der Natur auch nicht  erklären
Sogar Darwin gab zu, dass er nicht erklären konnte, wo die erste lebende Zelle herkam!

 3.  The Intelligence 6 Nov. 2011: Elf führende Neurowissenschaftler haben in ihrem „Manifest“ von 2004 buchstäblich gesagt: „Nach welchen Regeln arbeitet das Gehirn; Das alles verstehen wir noch nicht einmal an seinem Anfang. “

Dieses Phänomen erzwingt die Annahme einer höheren Ordnung. Diese höhere Ordnung kann nur ein geistiges Gesetz verkörpern.
Wir können daraus schließen, dass das beschriebene Phänomen beweist, dass das Gehirn keine Wahrnehmung oder Bewusstsein erzeugen kann, wie es das materialistische Modell postuliert. “

4. Hier ist der endgültige Beweis für die Auferstehung von den Toten und das ewige Leben (The Shroud of Turin website) und hier und hier und hier: Jesus Christus, der sagte: “Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe; 26 und wer da lebet und glaubet an mich, der wird nimmermehr sterben. Und die Auferstehung Christi ist eine wissenschaftlich erwiesene Tatsacheneben elf feigen Jüngern, die Augenzeugen der Auferstehung wurden und plötzlich todesmutige Helden wurden, die die allerbestialischsten Todesarten erleiden mussten.

Es gibt hier etwas ganz neues: Eine Computer-Rekonstruktion des 2-dimensionalen Gesichts auf dem Turiner Grabtuch als 3-dimensionales Gesicht (ab der 1:19: 50 Marke):
Dies sei das autentischste Bild des Gesichts Jesu Christi je gesehen.

 Kommentar
Jesus predigte, dass die Seele ewig ist:
“Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Körper töten, die Seele aber nicht töten können; sondern fürchtet euch vor dem, der sowohl Seele als auch Körper in der Hölle zerstören kann.”

Da Jesus Christus der einzige ist, der seine Göttlichkeit unter Beweis gestellt hat ist meine Definition klar: Die Seele ist der göttliche Funke im Menschen – der durch Gaben entwickelt werden sol.

Mit anderen Worten: Wissenschaft und  Nahtod-Erfahrungen vieler Menschen führen zu der einzig logischen Schlussfolgerung:
GOTT EXISTIERT UND UNSERE SEELEN SIND DER GÖTTLICHE FUNKE IN DEN MENSCHEN.

Dieses Wissen ist so stark, dass Muslime im Iran jetzt in grosser Anzahl  zum Christentum konvertieren – ebenso wie Chinesen und Subsahara-Afrikaner (Lifesite News 20 Dec. 2017 and The CBN 29 Jan. 2018), während dekadente Westler durch die  Mikrochip-Technologie zulassen, dass Illuminaten-Bankiers sie zu Chips in  ihrem zentralen Computer machen, der sich in der Hölle befindet.

Eine Pakistanerin hat 8 Jahre im Gefängnis verbracht, nur weil sie Christin ist. Sie wurde sogar zum Tode verurteilt – jedoch, sie verzichtete darauf,  ihrem Glauben an Jesus Christus abzuschwören – den Einzigen, der seine Göttlichkeit unter Beweis gestellt hat. Es gibt zahlreiche solcher Berichte: Diese Menschen schätzen ihre Seelen höher  als Befreiung von Verfolgung und Leiden

Sie haben eine Seele – und sie müssen sie ihrem Geber zurückgeben, wenn Sie sterben und Ihr Körper verrottet. Diese Seele ist eine Realität – wie viele Nahtoderlebnisse zeigen.
Unsere Seele scheint vom Gehirn getrennt zu sein).

Die Aufgabe der “Heiligen Sünde” und hier des NWO-Satanismus – und dies ist nur der Versuch des Luzifer, den göttlichen Funken in Ihnen zu löschen – besteht darin, nur einen stinkenden Dreck aus Ihrer ursprünglichen Identität zu machen. Als NWO-Handlanger müssten Sie sie dann Ihrem bewährten Schöpfer zurückgeben. Und er fordert von Ihnen, für Ihre Verwaltung des Darlehens, das er Ihnen gegeben hat, Rechenschaft abzulegen (Matth. 25). NWO-Rehenschaft würde ihm nicht gefallen.

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.