Jesuiten-Papst Franziskus will den Freimaurer-Papst kanonisieren, der Satan als Oberhaupt der Kirche inthronisierte – und sich selbst “Rauch von Satan” nannte

Das Folgende zeigt, wie krank die katholische Kirche ist:
JESUITEN-PAPST FRANZISKUS WILL DEN FREIMAURER-PAPST KANONISIEREN, DER MITTELS KRYPTOJUDEN  SATAN ALS OBERHAUPT DER KIRCHE INTHRONISIERTE

 National Catholic Register 13 Febr, 2018 Papst Franziskus hat gesagt, dass er  Paul VI. später in diesem Jahr heilig sprechen werde und scherzte, dass er und Benedikt XVI. “Auf der Warteliste” stehen.

“Paul VI. wird dieses Jahr heilig gesprochen”
Als Papst leitete er einen großen Teil des Zweiten Vatikanischen Konzils, das Papst Johannes XXIII. eröffnet hatte. Er verkündete 1969 auch ein neues römisches Messbuch.

War er aber ein Heiliger – oder  ein luziferischer und hier  und hier und hier Freimaurer?

Ist Franziskus Paul VI´s geistiger Erbe?

The American Conservative 13 Oct. 2018: Der Papst eröffnet Familien andere Wege als die traditionelle Kernfamilie

Nun, was ist mit Paul VI?
Er war das Oberhaupt der Kirche, als der Vatikan Satan zum Oberhaupt der Kirche und hier inthronisierte.

Augenzeuge Vater Malachy Martin bezeugt, dass Luzifer und Freimaurer im Vatikan herrschen:

Paul VI setzte die Freimaurerei von Papst Johannes XXIII im Vatikan fort.
Es wurde behauptet, dass Giovanni Montini (Paul VI)  Jude sei. Zumindest waren die Kräfte hinter dem Zweiten Vatikanischen Konzil  Kryptojuden.

Wie dem auch sei:  Freimaurerei ist  Judentum für Nichtjuden, und beide sind Satanismus, die Freimaurerei gestaltet von den Jesuiten – den Handlangern des jüdischen Chabad Lubawitsch und der Pharisäer Papst Franziskus ist  Jesuit.

Paul VI (Giovammi Montini) war Freimaurer

Der Satanismus war immer ein Teil der katholischen Kirche gewesen, seit römische Bischöfe wie Cornelius und Stephan (ein Verwandter von Julius Caesar und Kaiser Augustus) die Kirche in eine politische Institution verwandelten, die die Welt mit Königen und Kaisern als Vasallen regieren wollte. Dieser Ehrgeiz wurde 1776 an die Illuminaten und 1781 an Freimaurer der Jesuiten weitergegeben (Wilhelmsbader-Konferenz).

Paul VI Wurde am 21. Juni 1963 Papst. Eine Woche später – in der Nacht vom 28. auf den 29. Juni 1963 – war er der Papst, der in einer schwarzen Messe  Satan als das Oberhaupt der katholischen Kirche inthronisierte–  mit dem US-amerikanischen Südstaaten-Zweig des schottischen Ritus  der Freimaurerei des Satanisten Albert Pike in Charlston, USA, eingeschaltet.

Papst Paul VI war Freimaurer und kommunistischer  Sovjetagent

Chiesa Viva Luglio-Agosto 2012: Unten: Paul VI mit dem Templer-Kreuz der Freimaurer, das symbolisiert: 1 Phallus-Kult, der mit der Mutter des jüdischen satanischen Kabbala verbunden ist 2. Kult des Menschen 3. Luzifer-Kult

Unten:  Der antichristliche Papst Paul VIs Wappen; Auf den Kopf gestellt bildet er das umgekehrte satanische Pentagramm. Dies erklärt die Pädophilie der Kirche, ein Element des Satanismus.
Im Wappen viele heidnische Symbole.

francis-coats-of-arms-reversed

 

Pope-with-templar crossesUnten::  Jesuiten-Papst Franziskus mit dem Templer-Kreuz der Freimaurerei – ein Kind der Jesuiten

Seit dieser satanischen schwarzen Messe regiert die Freimaurerei im Vatikan – hat die satanische päpstliche Interreligiöse Religion gefördert, und hier: Der Papst versammelt jährlich heidnische religiöse Führer aus aller Welt und betet mit ihnen zu dem einen “Gott” mit so vielen Namen: Allah,  der  sagt, dass er jeden töten wolle,  der sagt, dass er einen Sohn habe (z.B. Koransura 9: 5), Krishna, Manitou und was auch immer.

Die jüdische B’nai B’rith Freimaurerloge hat Papst Franziskus zum Oberhaupt des Eine-Welt-Kirchen-Sammelsuriums und hier ernannt.

Kommentar
Die katholische Kirche dient einfach demjenigen, den Jesus Christus den “Weltfürsten” (Johannes 14:30) alias Luzifer nannte. Papst Paul VI. sagte es: Die Kirche hat den Rauch von Satan.  Dieser Heiligen-Papst war der Rauch – ein Gestank, der nie verschwand -sondern zugenommen hat!

Wie Metastasen hat der Gestank  sich in z.B.  die londoner Protestantenkirche St. Andrews gestreut

Papst Benedikt ist auch an Bord – hier im Freimaurer-Handschlag mit Tony Blair

Natürlich ist Papst Franziskus ein wenig klarer in seinem Ausdruck dessen, wer sein Gott ist: Hier zeigt er die Hörner des Teufels

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.