Neuer UN-IPCC Klima-Report bläst Alarm – widerlegt dann nochmals seinen eigenen menschgemachten Erderwärmungs-Betrug

Das Geokommunistische Manifest
CNN 8 Oct. 2018: Regierungen auf der ganzen Welt müssen “schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen in allen Aspekten der Gesellschaft” vornehmen, um verheerende Ausmaße der globalen Erwärmung zu vermeiden, heißt es in einem neuen Bericht der globalen wissenschaftlichen Autorität zum Klimawandel. (IPCC-Bericht 2018).

Wie die Globalisten wollen, dass wir die Welt aufgrund des “Klimawandels” sehen.

Dies basiert jedoch auf einem falschen von Menschenhand geschaffenen CO2-Erwärmungs-Fabel, die von Edmund de Rothschild (Video unten ab der 28:40 Minuten-Markierung) um des Geldes willen eingeführt wurde!

Bereits The Express 1 Sept. 2010  schrieb: Klima-Lügen entlarvt! Eine hochrangige Untersuchung des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) fand heraus, dass es “wenig Beweise” für seine Behauptungen über die globale Erwärmung gab.
Das Gremium fand
, das IPCC habe auch die negativen Auswirkungen des Klimawandels hervorgehoben und “substantielle Ergebnisse” auf der Grundlage weniger Beweise gefunden.

JETZT WIEDERHOLEN SIE 8 JAHRE SPÄTER IHR  SELBSTWIDERSPRECHENDES EINE-WELT-PROPAGANDA-GEBRÄU MIT IHREM IPCC GLOBAL WARMING SPECIAL REPORT 2018.
Das folgende Zitat stammt aus der Pressemitteilung: Die Entscheidungen, die wir heute treffen, sind entscheidend für die Gewährleistung einer sicheren und nachhaltigen Welt für alle, jetzt und in Zukunft”, sagte Debra Roberts, Ko-Vorsitzende der IPCC-Arbeitsgruppe II.
Dieser Bericht bietet politischen Entscheidungsträgern und Praktikern die Informationen, die sie benötigen, um Entscheidungen zum Klimawandel zu treffen und gleichzeitig den lokalen Kontext und die Bedürfnisse der Menschen zu berücksichtigen. Die nächsten Jahre sind wahrscheinlich die wichtigsten in unserer Geschichte “, sagte sie.

Der IPCC-Bericht wiederholt dies: Zitiert  oder verteilt nicht! Warum?
Haben sie Angst, die Verlogenheit ihres Berichtes ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen?

COMPUTERSPIEL-METHODE DES IPPC, UM DIE GANZE WELT IN KLIMA-PANIK ZU VERSETZEN
Ich habe diese lange Veröffentlichung nicht gelesen
– aber ich habe mich für Kapitel 3 und seinen Anhang (Annex) über Methoden interessiert. Die Methode sind einfach Computer-Modelle für jedes mögliche Naturereignis  mit so großen angeführten Unsicherheiten in den Modellen, dass alles als pures Rätselraten bezeichnet werden kann. Und noch schlimmer: Wenn es einen Konsens darüber gibt, dass das Ergebnis globale Erwärmung und die vermuteten katastrophalen Folgen sei, ist es nur eine Frage der Manipulation der Eingaben dieser Horde von Pseudowissenschaftlern, um sicher zu sein, dass die Ergebnisse der Arbeitgeber –  d.h. “unsere” Freimaurer-Politiker –   herauskommen.

Unsicherheiten sind nicht die manipulierten Temperaturen der NOAA, die z.B. von Präs. Obama beorderte. Sie sind eine Frage von Pseudowissenschaftlern, die sich gegenseitig mit neuen Phantasien beeindrucken wollen, um Beförderung in diesem Geld-Dschungel zu bekommen.

Wie der ehemalige IPCC-Chef Rajendra Pachauri der  Times of India on 3. Sept. 2010 sagte:  Klimaforschung ist eine politisch in Auftrag gegebenes Dogma. Wir müssen die von den Politikern bestellten Ergebnisse liefern!!!
Sein IPCC basiert auf einer unglaublichen Täuschungsgeschichte. Ich habe den IPCC-Klimabetrug zusammengefasst.


 Alle Klima “Anomalien” sind Betrug. Laut NASA  hält CO2 den Globus kühl!

The Daily Caller 8 Oct. 2018: Die Medien verbinden regelmäßig extreme Wetterereignisse mit vom Menschen verursachter globaler Erwärmung.
Der neue Bericht der Vereinten Nationen widerlegt das oft verwendete Gesprächsthema.
Der Bericht zeigt erneut, dass solche Behauptungen “wenig begründet” sind.

Der kürzlich veröffentlichte Bericht des Weltklimarats der Vereinten Nationen (IPCC) über den Klimawandel hat wieder einmal wenig oder gar keine Beweise dafür gefunden, dass die globale Erwärmung dazu geführt habe, dass viele Arten extremer Wetterereignisse zugenommen haben.

“Es gibt kaum eine Grundlage,  zu behaupten, dass Dürre, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Tornados zugenommen haben, noch viel weniger wegen” Treibhausgasen”, sagt Professor Roger Pielke, Professor an der University of Colorado am Sonntagabend – ähnlich wie es in der Klimaprüfung des IPCC 2013 heißt.

“Es gibt nur geringe Zuversicht hinsichtlich der Veränderungen der globalen tropischen Zyklonzahlen unter der globalen Erwärmung in den letzten vier Jahrzehnten.” Pielke wies auf diese unbequemen Daten hin.

Erwarten Sie aber das nicht von vielen anderen Medien, besonders von denen, die oft einzelne Wetterereignisse als Beweise für menschengemachte Erwärmung anführen.

Die Washington Post schrieb beispielsweise über den Bericht des IPCCs nach den Hauptergebnissen – nämlich dass “die Welt unerreichbar vom Ziel abrückt ist”, um die zukünftige globale Erwärmung unter 1,5 Grad Celsius zu halten.
Die New York Times unterstrich die Warnung des IPCC vor “einer Welt, in der Lebensmittelknappheit und Waldbrände sich zuspitzen und die Korallenriffe bereits 2040 massiv absterben.” Weder die WaPo noch die NYT erwähnten die Ergebnisse des Berichts über extremes Wetter.

Abgesehen von düsteren Vorhersagen hat der neue IPCC-Bericht jedoch auch festgestellt, dass sich viele Arten extremer Wetterereignisse nicht verschlechtern. (VERWANDT: Es ist (zum zigsten Mal) die letzte Chance, dass wir die globale Erwärmung stoppen können … bis zur nächsten Chance)

Wenn es beispielsweise um Dürren geht, räumt der IPCC ein, dass “das Vertrauen in das Zeichen von Dürretrends seit 1950 auf globaler Ebene gering ist”. In dem Bericht heißt es, dass es in einigen Regionen der Welt “wahrscheinlich Trends geben wird”, darunter zunehmende Dürreperioden im Mittelmeer-Raum und abnehmende Dürreperioden in Teilen Nordamerikas.

Der IPCC wies auch darauf hin, dass “aufgrund der begrenzten Evidenz ein geringes Vertrauen besteht, dass der anthropogene Klimawandel die Häufigkeit und das Ausmaß von Überschwemmungen beeinflusst”. Der Bericht fügte hinzu, dass “Abflusstrends seit 1950 in den meisten Ländern der Welt statistisch nicht signifikant sind.

Die Autoren des Berichts warnten jedoch, dass die künftige Erwärmung extreme Wetterbedingungen verschlimmern und die Weltwirtschaft schädigen könnte. Die Autoren des Berichts behaupteten auch, dass das extreme Wetter bereits zugenommen habe, im Gegensatz zu vielen ihrer eigenen Beweise.

Das IPCC wies auch darauf hin, dass “aufgrund der begrenzten Evidenz ein geringes Vertrauen besteht, dass der menschengemachte Klimawandel die Häufigkeit und das Ausmaß von Überschwemmungen beeinflusst”. Der Bericht fügte hinzu, dass “Abflusstrends seit 1950 in den meisten Ländern der Welt statistisch nicht signifikant sind.”

Die Autoren des Berichts warnten jedoch, dass die zukünftige Erwärmung extreme Wetterbedingungen verschlimmern und die Weltwirtschaft schädigen könnte. Die Autoren des Berichts behaupteten auch, dass das extreme Wetter bereits zugenommen habe, im Gegensatz zu vielen ihrer eigenen Beweise.

ALSO, WIE IN ALLER WELT KANN ES SEIN, DASS UNS UNSERE MEDIEN HEUTE TAG UND NACHT MIT ERDERWÄRMUNG” –  JETZT IN DEREN ABWESENHEIT MIT  “KLIMAWANDEL” – BOMBARDIEREN UND JEDERZEIT, WENN EIN WARMER SOMMER KOMMT, UNS DAS HÖLLENFEUER AUF ERDEN ANDROHEN . WENN ABER DER SOMMER KALT IST WIE  LETZTES JAHR SCHWEIGEN SIE. JEDES MAL, WENN EIN TAIFUN  IM TROPISCHEN GÜRTEL ERSCHEINT (SELBST WENN ER HARP- GENERIERT UND HIER UND HIER IST) ETC., DANN SEI ER GLEICH AUF ERDERWÄRMUNG ZURÜCKZUFÜHREN?

Nur 1-2% des atmosphärischen CO2s rührt von menschlicher Aktivität her!

Das Folgende zeigt, die “Pseudowissenschaftler” wissen, dass sie lügen
Hier ist ihr Trick, um uns ihrer Gehirnwäsche zu unterziehen. Die Illuminaten machen das durch ihr Council on Foreign Relations (CFR – okkulte Weltregierung), die  90% der Nachrichtensender kontrollieren/besitzen. Sie brauchen diese Lüge für ihre kommunistische Neue Weltordnung – sie haben sogar einen großen Teil unseres Geldes über ihre CO2-Börsen gestohlen. Ihr Guru, Al Gore, ist der erste Klimamilliardärlebt in einem Haus, das 21 Mal mehr Energie verbraucht als ein normales amerikanisches Haus!

CO2 und Temperatur sind unabhängig voneinander. Warmisten “vergessen den Jamal-Betrug, die Entlarvung von Michael Manns” Hockey-Stiabs-Betrug “- er entlarvte sich auch im Gerichtssaal – sowie den Climategate-Skandal. Es ist aber  der kommunistisch / faschistische Gruppedenken- Konsens, der herrscht, um jeden gleichzuschalten.

Natürlich steigt die globale Temperatur nach der kleinen Eiszeit, die um 1860 endete.
Aber wie oben gezeigt, sind CO2 und globale Erwärmung voneinander unabhängig.
Trotzdem drohte Präs. Obama der NOAA dazu, die globalen Temperaturen vor der  Pariser “Klima” /Eine-Welt Konferenz in Paris 2015 nach oben zu fälschen. In den 1970er Jahren schrien diejenigen, die jetzt die globale “Erwärmung” rufen, “neue Eiszeit”!

Heute lassen die gängigen NWO-Pseudowissenschaftler die Mittelalterliche Warmzeit fallen – Manipulation, weil sie vorindustriell und CO2-unabhängig ist. Die Grafik unten zeigt, dass wir das globale Temperaturniveau des Mittelalters noch nicht ganz erreicht haben. Ähnliche Grafik hier.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die globalen Tempera-turen in den letzten 3000 Jahren (Tempera-tur-Stell-vertreter   wurden natürlich verwendet).

Was für eine Heuchelei! Das Folgende vom ehemaligen Chef-Meteorologen Jesper Theilgaard,  ehemaligem  Chefmeteorologen des dänischen Staatsradios aus meiner Heimatstadt, ist ein Skandal. Vor allem, weil ich ihm gezeigt habe, dass es weder heute noch in der Vergangenheit einen Zusammenhang zwischen CO2 und globaler Erwärmung oder extremen Wetterbedingungen gibt – dass dies eine absurde Lüge ist, wie die führenden globalen Messinstitute zeigen.
Als ich ihn fragte, ob ihre Chemtrails / Geoengineering- / Solarstrahlungs-Management der Grund dafür seien, dass die Temperatur in diesem Jahrhundert (abgesehen von el-Nino-Jahren) nicht gestiegen ist, war seine Reaktion wütend: “Jetzt hast du jegliche Glaubwürdigkeit verloren” – obwohl ich ihm viele Institutionen gezeigt habe, die das Chemtrailing bestätigten.

Meine Antwort war, dass der AR5 des IPCC, deren Co-Redakteur er war,  auf  SPM 21  wie folgt lautet: “Methoden, die darauf abzielen, das Klimasystem bewusst zu verändern, um dem Klimawandel entgegenzuwirken,  Geoengineering genannt, wurden vorgeschlagen. Begrenzte Evidenz schließt eine umfassende quantitative Bewertung sowohl des Sonnenstrahlungsmanagements (SRM) als auch der Kohlendioxidentfernung (CDR) und ihrer Auswirkungen auf das Klimasystem aus. Die Modellierung zeigt, dass SRM-Methoden, wenn sie realisierbar sind, das Potenzial haben, einen globalen Temperaturanstieg im Wesentlichen auszugleichen, aber sie würden auch den globalen Wasserkreislauf verändern und die Ozeanversauerung nicht verringern. Wenn SRM aus irgendeinem Grund beendet wird, besteht ein hohes Vertrauen darauf, dass die globalen Oberflächentemperaturen sehr schnell auf Werte ansteigen, die mit dem Treibhausgaszwang übereinstimmen. sind. CDR- und SRM-Methoden haben Nebenwirkungen und langfristige Auswirkungen auf globaler Ebene. {6.5, 7.7}

Ich schrieb dann an Theilgaard, dass er nicht antworten musste – weil er es nicht könnte!

Neuerkicg hatte Theilgaard einen langen Artikel auf der Website des Dänischen Rundfunks. Am Ende wird er dafür zitiert:

 Denmark´s State Radio 8 Oct. 2018: In der vergangenen Woche haben sich einige der weltweit führenden Klimaforscher in Südkorea versammelt, um zu analysieren, was genau mit dem Globus passieren wird, wenn die Temperaturen um anderthalb bis zwei Grad steigen. Und um herauszufinden, wie wir es vermeiden können.

Das Ergebnis, das auch eine Reihe von politischen Empfehlungen in Zusammenarbeit mit Vertretern mehrerer Regierungen darstellt, wurde soeben als einer der wichtigsten Klimaberichte der letzten Jahre veröffentlicht.

Chef-Meteorologe beim Dänischen Staatsradio Jesper Theilgaard, Unabhängiger Klimaexperte und Gründer von Klimformidling.dk.: “Es geht um sogenanntes Geo-Manipulierung / Klima-Manipulierung, und sie wird technologische Eingriffe in das Klimasystem des Planeten bedeuten, um den Klimawandel zu reduzieren. Es gibt viele Modelle und sie sind alle auf dem Reißbrett.

Dies sind Lösungen, bei denen große Spiegel im Weltraum oder Aerosole, die in der Stratosphäre freigesetzt werden, einen Sonnenschutz bilden, der die Sonnenstrahlen von der Erde reflektieren, die dann weniger erwärmt wird.

“Es kann effektiv sein, aber es gibt enorme Unsicherheiten und erhebliche Risiken. Daher wird davor gewarnt,” sagt Jesper Theilgaard.

– “Ich stimme dieser Warnung voll und ganz zu”. Zum Beispiel, wer sollte es kontrollieren, weil es große politische und geopolitische Überlegungen darüber gibt, wer die Spiegel über welche Regionen kontrollieren wird. ”
Kommentar: Bisher hat die globalistische Royal Society of London das umfangreiche Chemtrailing geregelt.

“Es muss wirklich etwas unternommen werden, um zu verhindern, dass die globale Temperatur mehr als 1,5 Grad C  von der vorindustriellen Zeit steigt. Sie ist bereits um 1 Grad Celsius gestiegen (0,8 ist richtiger).

Wie in der Grafik rechts zu sehen ist, gibt  es keinerlei Korrelation zwischen Co2 und der globalen Temperatur während der Geschichte der Erde. Vor 450 Mio. Jahren war Eiszeit – und atmosphärisches CO2 war 10 mal höher als heute

“Die Entwicklung kann gestoppt werden, aber es muss schnell gehen”!! Wie oft haben sie gesagt: “Die ist die letzte Chance”!!!

Unter den 195 Ländern, die das Pariser Abkommen 2015 unterzeichnet haben, herrschte große Freude. Es wurde vereinbart, die CO2-Emissionen zu reduzieren, reiche Länder sollten die Armen finanziell unterstützen und alle Länder sollten ihre Klimapolitik kontinuierlich anpassen, so dass die globale Durchschnittstemperatur  nicht mehr als zwei Grad steigen würde.
Teil des Abkommens war auch der Auftrag an das  IPCC, einen Bericht zu erstellen, der die Folgen eines Temperaturanstiegs um ein Drittel analysiert. Dies ist eben dieser Bericht, der jetzt erschienen ist.

Jesper Theilgaard: “Insbesondere reicht das Pariser Abkommen nicht aus. Gleichzeitig wird der Klimareport vor der nächsten Klimakonferenz COP24 erscheinen, die am 3. Dezember in Polen beginnt”.

Kommentar
Die Terrorszenarien dieses Propagandareports (Politisches Dogma – ehemaliger IPCC-Chef Rajendra Pachauri)   werden jetzt freimaurerischen Politikern präsentiert, die sich keine Zeit nehmen werden, diesen langen Bericht über unbewiesenen Unsinn zu lesen und sehen, wie er dem menschen-gemachten  globaler Erwärmungs-Mythos widerlegt.

Also werden sie ihre Bereitschaft erklären, gegen “globale Erwärmung” / “Klimawandel” oder irgendeinen neuen Namen zu kämpfen, wenn die Absurditäten der früheren Namen klar werden. Das haben schon deutsche Minister erklärt.
Und dann – wenn der Vorschlag Fuß gefasst hat – werden sie meistens nichts tun, außer den schlauen Dänen, die einen fetten Markt für grüne Energie und einen Weg sehen, die Abhängigkeit von arabischem Öl abzuschaffen.

Aber ein wirklicher Grund für menschgemachte Erderwärmung sind die Chemtrails. Die  können zur Erderwärmung beitragen – wie sogar die Carnegie Foundation zugibt.
Aber dieses lukrative Phänomen der Elite wollen sie nicht einmal mit einer Feuerzange berühren

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.