Drama: Putin, König der Juden, erklärt Israel elektronischen Krieg! Israelische Regierung vor Oberstem Gericht: “Israel berechtigt, Souveränität jegliches Landes der Welt zu kränken und internationales Gesetz zu ignorieren”

 AKTUELL: DEBKAfile 24 Sept. 2018. GEFÄHRLICHE ESKALATION: Der russische Verteidigungsminister, Shoigu, erklärt Israel den elektronischen Krieg will die Navigation im östlichen Mittelmeer blockieren – und somit Israels  Angriffe in Syrien unmöglich machen. Israel wird die russische Navigation mit Hilfe der USA blockieren müssen.

DWN 24 Sept. 2018: Russland will in Syrien “Hitzköpfe abkühlen”!

*

 

 

 

 

 

       

DEBKAfile 25 Sept. 2018:Am 25. Sept. 2018 kam das erste  russsche  Krasukha-4  mobile elektronische Waffensystem in Syrien an

Die Welt  fragt sich schon lange, wie ein einziges Land auf der Welt von allen möglichen Verbrechen – vom 11. September bis zum ISIS – straffrei ist, und warum der Schwanz (Israel) ständig mit dem Hund (die USA) wedelt.
Die Antwort ist einfach: Die jesuitischen und talmudischen Rothschilds und ihr Geld haben die Welt gekauft. Anerkennung durch Rothschilds Council on Foreign Relations,   Trilaterale Kommission und Bilderberg sowie die Freimaurerei, machen es zur absoluten Notwendigkeit für jeden Amerikaner (und  Russen) Präsident (z. B. Rothschilds Präs. Macron) oder Premierminister  zu werden  –  gilt wahrscheinlich weltweit.
ISRAEL IST ROTHSCHILDS LAND (siehe Jahre 1895-1957), GEGRÜNDET VON JAMES DE ROTHSCHILD, FINANZIERT VON ROTHSCHILD. BEREITS IM JAHRE 1828 ERHIELT ROTHSCHILD JERUSALEM (Video).

Aber täuschen Sie sich nicht. Die Rothschilds sind Marionetten der Weltuntergangssekte, Chabad Lubawitsch laut dem deutschen Historiker, Wolfgang Eggert. – der Herrscher im Weißen Hauses und im Kreml.
Das bedeutet, Israel soll in einem 2. Holocaust den Ambitionen seiner Elite zuliebe geopfert werden wie  es auch im ersten Holocaust und hier wurde – durch Gogs Überfall auf und Zerstörung von dem aus allen Völkern wiederhergestellte Israel (Hesekiel 38,39) – nachdem Damaskus zu einem “Trümmerhaufen” geworden ist (Jesaja 17). Denn die Chabadniks folgen slawisch die Bibel als ihr Arbeitsplan.

Und Israel weiß, wer Gog ist – denn er wurde vom jüdischen Sanhedrin zum König der Juden ernannt! Aber Israel lehnt ihn ab und fordert ihn heraus – und  währenddessen sind Chabadnik Netanyahu und Chabadnik Gog die besten Freunde. Denn sie machen ihren Endzeitjob als echte Chabad Lubavitch Puppen.

Die israelische Jerusalem Post 8 Aug. 2018 schrieb  sensationellerweise: Regierungsanwalt Arnon Harel: “Die Knesset ist nicht daran gehindert, überall im Ausland auf der Welt Gesetze zu erlassen, auch nicht in der Region”, sagte Arnon. Er fügte hinzu, dass “die Knesset in Judäa und Samaria Gesetze erlassen kann”.

Der Middle East Monitor 21 Sept. 2018 und  IMEMC 21 Sept. 2018 (pro-palästinensische Organe) wiederholen dieses Zitat ausführlicher: In einer Erklärung des Klägers (Palästinenser) Adalah sagte das Rechtszentrum (in einer Klage vor dem israelischen Obersten Gerichtshof): andere Petenten argumentierten, dass die Knesset keine Gesetze über das vom Staat Israel besetzte Territorium erlassen dürfe. Daher kann die Knesset keine Gesetze erlassen, die das Westjordanland annektieren oder die Rechte palästinensischer Bewohner des Westjordanlandes verletzen”.

supremecourt Das Oberste Gerichtshof Israels wurde von Dorothy de Rothschild gespendet  und 1992 eröffnet. Er ist ein Illuminaten-Tempel. Auf dem Dach des Gerichtsgebäudes ist die Illuminaten- Pyramide mit Luzifers alles-sehendem Auge zu sehen

 Der israelische Regierungsvertreter Arnon Harel sagte: “Obwohl die Knesset überall in der Welt Gesetze erlassen kann, obwohl sie berechtigt ist, die Souveränität fremder Länder durch Gesetze zu verletzen, die auf Ereignisse in ihren Territorien angewandt werden, […] obwohl Es  im Zuständigkeitsbereich der israelischen Regierung liegt, Territorium zu annektieren. Obwohl die Knesset die Richtlinien des internationalen Rechts in allen Bereichen, die sie […] mögen, ignorieren sollte, versuchen die Kläger, eine “Regel” zu definieren, dass eben in Judäa und Samaria  es der Knesset verboten sei, irgendetwas zu legalisieren, und genau dort und sonst nirgendwo  auf der Welt unterliege sie den Richtlinien des Völkerrechts “, sagte die israelische Regierung.

DEBKAfile 23 Sept. 2018: Das russische Verteidigungsministerium hat am Sonntag, dem 23. September, mehrere schwere Anklagen gegen Israel erhoben, weil es den Verlust des russischen IL-20-Flugzeugs mit 15 Soldaten an Bord verursacht habe.
IDF-Quellen antworteten, dass die Russen ihre eigenen militärischen Fehler mit “Lügen” gegen Israel über den Abschuss des russischen Flugzeugs durch syrische Luftverteidigung am 17. September. 

General Major Igor Konaschenkow vom Verteidigungsministerium sagte,
die israelische Luftwaffe habe Russland über den Ort ihrer geplanten Angriffe in Syrien in die Irre geführt und verhindert, dass das russische Aufklärungsflugzeug sich in eine sichere Zone bewegte, was zu dessen Zerstörung führte.
1. “Während der Verhandlungen über den Konfliktvermeidungskanal berichtete das israelische Luftwaffenkommando, dass die Ziele in Nordsyrien liegen … [während] die israelischen Flugzeuge Schläge in Latakia [im Westen] lieferten.”

2. Israel hat es überdies versäumt, Russland im Voraus über die bevorstehende Operation zu warnen – nur zu Beginn, unter Verletzung der russisch-israelischen Vereinbarungen zur Verhinderung von Zusammenstößen zwischen unseren Streitkräften in und über Syrien “, sagte er.

 3. General Konashenkov wiederholte daraufhin seine ursprüngliche Anklage, dass israelische Kampfflugzeuge vom Typ F-16 das russische Flugzeug als “Schild” gegen das syrische Luftverteidigungsfeuer benutzt hätten.

4. Er widersprach der Behauptung der Israelischen Streitkräfte, dass ihre Jets den israelischen Luftraum erreicht hätten, als die syrischen Raketen das russische Flugzeug trafen, und behauptete, dass die F-16 das Gebiet 10 Minuten nach der Benachrichtigung über den Absturz verlassen hätten.

5. Schließlich verurteilte der russische Sprecher das Vorgehen der israelischen Kampfpiloten – entweder als “mangelnde Professionalität” oder als “kriminelle Nachlässigkeit”. Die IAF und ihre Vorgesetzten seien daher “völlig” an der russischen Ilyushin Il-20 Tragödie schuld.

Der russische Bericht über die Luftkatastrophe stellte den vorhergehenden israelischen Militärreport in allen wichtigen Punkten in Frage.
a. Der IDF-Sprecher führte den russischen Flugzeugabsturz auf ein umfangreiches, ungenaues syrisches Flugabwehrfeuer zurück, das unterschiedslos war und nicht dafür sorgte, dass keine russischen Flugzeuge in der Luft seien.

b. Der israelische Sprecher behauptete, dass, als die syrischen Raketen die russische IL-20 trafen, die IAF-Jets bereits wieder im israelischen Luftraum seien, und dass während des israelischen Luftangriffs auf Latakia das russische Flugzeug nicht im Gebiet der Operation war.

Dieser Austausch von Beleidigungen sind nicht hilfreich angesichts der Berichte aus einer Kreml-Quelle, dass Präsident Wladimir Putin entschieden hat, den negativen Bericht des Verteidigungsministeriums, nicht freundschaftlichen Beziehungen zum Ministerpräsidenten, Benjamin Netanjahu wegfegen zu lassen und seine Verunglimpfungen im “professionellen” Domain. (d. h. gegenüber IDF und IAF) zu halten.

Laut z.B. DEBKAfile  das Treffen zwischen Russland und Israel einen Tag und eine Nacht dauerte, will Hal Turner Radio Show wissen (unbestätigt), dass das Treffen nur 21 Minuten dauerte, woraufhin die Russen eine inkompetente israelische Delegation der  ranghöchsten Offiziere Israels hinauswürfe. Putin weigerte sich, die Delegation zu sehen. Israelische Delegierte sagten, das Treffen sei bedrohlich. (Der kontroversielle Turner ist   ehemaliger FBI Informant!)

ABER VIELLEICHT FÜR ISRAEL AM SCHLIMMSTEN: RUSSLAND BELIEFERT JETZT SYRIEN MIT DEN GEFÜRCHTETEN  S-300-BODEN-ZU-LUFT-RAKETEN – FÜR ISRAEL WIRD ES DADURCH VIEL TEURER, IN SYRIEN ANZUGREIFEN.

Die S-300 Operationen sind voll automatisiert und das System kann mehrere Luftziele gleichzeitig verfolgen und angreifen. Es kann auch schnell und einfach Feuerstellungen ändern, um zu vermeiden, dass es in einem gegnerischen Vergeltungsschlag getroffen wird
Sie werden viel mehr Geld verwenden müssen, bewaffnete Drohnen und Marschflugkörper statt Kampfjets. Ich denke, dass alle Wetten jetzt aus sind.
Russland zeigt Israel, wer  verantwortlich ist, und dass es keinen Unfug mehr braucht.”

Sputnik 24 Sept. 2018

Kommentar
Nun, die Unterscheidung zwischen Armee – und Putin-Konflikt mit Israel ist natürlich auf Dauer nicht möglich. Es zeigt Putins schwache Lösung des Dilemmas.
Die Frage ist: Wer ist stärker: Putin oder sein Verteidigungsminister Shoigu?

John Helmer, Moskau: Shoigu ist unter den Russen und im militä-risch-industriellen Komplex hoch angesehen, seine Popularität nimmt zu, während Putins Beliebtheit  in der Bevölkerung schwindet.
Shoigu ist potenzieller Präsidentschaftskandidat bei den nächsten Wahlen und er ist der Anführer des militärischen Industriekomplexes – vor dem Putin Angst hat. Es gibt viel Spannung zwischen Shoigu und Putin. Putin hat versucht, Shoigu abzusetzen – aber offenbar hat er es nicht gewagt, wohl wissend,   das Militär hat die Macht, Putin abzusetzen.

Bulletin of Atomic Scientists 28 Jan. 2008: Was die Wiederbelebung des russischen Militärs anbelangt: “Bei näherer Betrachtung ist es eine Geschichte der schwachen Führung, nicht einer Starken. Statt eine Wiederauferstehung zu führen, hat die gegenwärtige russische Führung dem Militär freie Hand gegeben, die Sicherheitspolitik zu gestalten: Die Rüstungsindustrie hat freie Hand bei der Festlegung der nationalen Sicherheitspolitik und akzeptiert ihre enge Sicht auf die Welt und ihre Probleme unkritisch. Wie die Sowjetunion während des Kalten Krieges hat das heutige Russland wenig Kontrolle über seinen militärisch-industriellen Komplex.

In dieser Perspektive muss Putins Lahmheit gesehen werden: Putins Rolle besteht darin, zwischen herrschenden Clans zu vermitteln. I.e. Er hat dem Militär freie Hand gegeben, um im Nahen Osten Krieg zu führen.

 Delfi 4 Aug. 2014: Russland wird von starken Clans regiert. Viele russische Analytiker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und sogar Politiker verwenden seit langem den Begriff “Kollektiv Putin”. Diese Tatsache spiegelt ihre Überzeugung wider, dass Entscheidungen im Land nicht von einer Person getroffen werden, und dass Putin nur ein Symbol dieses Herrschersystems sei, obwohl er offensichtlich seine Rolle als Schiedsrichter und Moderator nicht verloren hat.

Die Rolle des jüdischen russichen Präsidenten, Putin, als König der Juden und seine persönliche Freundschaft mit seinem Bruder im Chabad Lubawitsch, Netanjahu, mögen daher unwichtig sein, wenn der industrielle Industriekomplex Israel aufhalten will. Denn im heutigen Russland ist das Militär nur noch stärker als in der Sowjetunion:
Und da  Putins Sprachrohr Sputnik Israel zum Schurkenstaat erklärt hat, müssen sehr starke Kräfte Putin getrotzt haben

In dieser Perspektive muss Putins Lahmheit gesehen werden: Putins Rolle besteht darin, zwischen herrschenden Clans zu vermitteln. Er hat dem Militär freie Hand gegeben, um im Nahen Osten Krieg zu führen.

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.