Neuer Hitler-Stalin Pakt: Plan von Rothschilds Brookings Institution über die Aufteilung Syriens durch Putin und Trump akzeptiert

Im Jahr 1939 vereinbarten Hitler und Stalin, Polen unter sich zu teilen und annektieren (4. Teilung Polens). 2 Jahre später befanden sich die beiden Länder im Krieg mit einander.

Nun wiederholt sich die Geschichte in Syrien: Ohne Rücksicht auf das syrische Volk oder seinen legitim gewählten Präsidenten sind die Chabad Lubawitscher-Freimaurer Trump und Putin dem Befehl Rothschilds nachgekommen und haben die Aufteilung Syriens in Helsinki vereinbart. Präs. Assad habe nach Druck von Putin nachgegeben!

Brookings 16. Juli 2018: Bemerken Sie das Illuminaten-Motto unter dem Foto: ORDNUNG  AUS  CHAOS – DAS  SIE SELBST GESCHAFFEN HABEN!

Was die Syrer wollen, interesiert niemanden in der Elite. So ist die 242 Jahre alte “Neue Weltordnung“.

Brookings ist Rothschilds Instrument, um seine Pläne weltweit durch US-Regierung und Militär durchzusetzen.
Nnat-rothschildathaniel Rothschild ist Mitglied des Internationalen Beirats der Brookings Institution. Der Brookings-Präsident,  Strobe Talbott, ist im Beirat des Council on Foreign Relations Rothschilds und der Jesuiten, neben dem Präsidenten, R.Haas.

DEBKAfile 24 Juli 2018:  Rothschilds  Brookings Institution berichtet, dass eine Aufteilung Syriens in Einflusszonen im Gang sei. In diesem Zusammenhang listet die US-Denkfabrik einige Vorschläge für die US-Regierung auf, wie die Aufteilung aussehen könnte. Die US-Denkfabrik wörtlich: „Nutzen Sie (US-Regierung, Anm. d. Red.) kurzfristig die Verhandlungen mit Damaskus und Moskau, um Schutz für verschiedene autonome Zonen in oppositionsdominierten Regionen in Syrien zu errichten.
Dies könnte mit dem kurdischen Nordosten des Landes beginnen, der in mindestens zwei solcher Zonen aufgeteilt werden sollte, um die türkischen Sorgen über den kurdischen Sezessionismus zu mildern. Ähnliche autonome Gebiete sollten für Gebiete, die hauptsächlich in Oppositionsgebieten liegen, verfolgt werden, insbesondere im Nordwesten des Landes in der Nähe von Idlib, wenn dies möglich ist (…) Die amerikanischen Streitkräfte sollten ungefähr in ihrer aktuellen Anzahl am Boden bleiben, um beim Wiederaufbau zu helfen und um sicherzustellen, dass die autonomen Gebiete sicher bleiben, bis Assad weg ist. Darüber hinaus sollten die US-Gelder für Stabilisierungsprogramme in oppositionell kontrollierten Gebieten unverzüglich wiederhergestellt werden.”

Brookings Plan ist voller unglaublicher Heuchelei und regelrechter Lügen wie die Art der Illuminaten ist: Wahrheit sind Fake News und Lügen sind Wahrheit: “Dieser tragische Krieg” – Es war der Krieg der USA und Saudi Arabiens von Anfang an – bis die Russen eingriffen! “ISIS (Al Qaida) wurde von Schia-Iraker erstellt”: Unwahr. ISIS wurde von Israel und den USA geschaffen. Es ist ein anderer Name für Israels Mossad: ISIS = Israels  Secret Intelligence Service

Brookings nennt es unmoralisch, wenn die USA sich zurückziehen und Syrien seinen eigenen Verbündeten, dem ISIS, überlassen!!! – ISIS wurde als Entschuldigung für die illegale Einmischung der USA in die Angelegenheiten eines souveränen Staates geschaffen!! So wie die USA Al Qaida zum Zweck der Infiltration im russisch besetzten Afghanistan und dann als Entschuldigung für die NATO-Intervention in Afghanistan geschaffen haben! Trumps Bergung von Al-Qaidas Weißhelmen aus Syrien spricht Bände für sich!

Ich habe schon 2015 diesen Plan beschrieben und hier und wiederholte ihn  2016   sowie  2017 als Zwischenstation für  Brookings Plan: “Welcher Pfad nach Iran?”

SYRIA-partitionDie Aufteilung Syriens wurde bereits von Trumps und Putins Meistern, den Rothschilds, durch ihren US-Sprecher, The Brookings Institution,  erklärt.
Die Karte ist von der 4th Media 6 Aug. 2015.
Diese Karte unterlässt, den Kurden-Sektor bis zum Mittelmeer (unten links) zu verlängern – wie von der US gewollt – aber von der Türkei nicht gewollt.

kurdishsyrianstate

Zuvor hatte die US-Denkfabrik RAND Corporation empfohlen, den Osten Syriens unter eine internationale Verwaltung zu stellen. „Wir empfehlen daher, dass die USA die Provinz Rakka nach ihrer Befreiung unter eine internationale Übergangsverwaltung stellt, wodurch ein neutrales Gebiet geschaffen wird, das weder vom Regime noch von der Opposition bis zur endgültigen Lösung des Bürgerkriegs gehalten wird”, so die RAND Corporation in einem Bericht. Das Gebiet soll von der UN kontrolliert werden, die wiederum Provinzräte einsetze Die RAND Corporation spricht sich aber dagegen aus, dass eine reine UN-Friedenstruppe in die internationale Zone entsendet wird. Stattdessen müssten die USA und Russland den Einsatz einer „Koalitions-Truppe“ organisieren, die ein UN-Mandat erhält. Mit einer derartigen Lösung wären nicht nur die USA und Russland, sondern auch die Türkei „und weitere regionale US-Verbündete“ einverstanden, die Rakka und Deir Ezzor weder der Kontrolle durch die Terror-Miliz ISIS noch der Kontrolle durch die Kurden-Milizen überlassen möchte, so die RAND Corporation.

Foreign Policy (des Council on Foreign Relations) plädiert in einem Bericht dafür, dass Trump einen Syrien-Deal mit Putin abschließen müsse.

US-Präsident Donald Trump betrachtet den Syrien-Konflikt aus der Perspektive der Sicherheitsinteressen Israels. Sobald Trump der Überzeugung ist, dass Israels Sicherheit gewährleistet ist, werde er die US-Truppen aus Syrien zurückziehen!

Die US-Regierung setze ihr Vertrauen auf Russland, wenn es um die Gewährleistung der Sicherheit Israels geht. Putin hat sich in jüngster Zeit mehrmals mit dem israelischen Premier Benjamin („Bibi”) Netanjahu getroffen. Dem Blatt zufolge sei eine Einigung getroffen worden.

Die USA und Russland sollen sich darauf geeinigt haben, dass die Legitimität des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad nicht mehr untergraben werde.
Auch Israel ziehe es vor, dass die syrische Regierung das syrische Territorium entlang der Golan-Höhen kontrolliert. Die israelische Regierung sei der Auffassung, dass nur eine diesbezügliche Einigung mit Damaskus Israels Sicherheitsinteressen garantieren könne.

Russland habe Israel eine Garantie dafür gegeben, dass pro-iranische Milizen sich 80 Kilometer entfernt von den Golan-Höhen positionieren werden (Sofort von Israel verworfen – Israel will alle Iraner aus Syrien sehen).

Laut  Habertürk soll Russland der Regierung in Jerusalem auch das Recht eingeräumt haben, Luftschläge gegen pro-iranische Milizen auszuführen, wenn sie sich den Golan-Höhen nähern sollten. Innerhalb eines derartigen Szenarios werde dieser Garantie zufolge die syrische Armee (SAA) nicht eingreifen, sondern es Israel gewähren lassen.
Habertürk berichtet, dass die Einigung zwischen Putin und Trump die „Handschrift” des Kreml-Beraters Witali Naumkin trage (Ein Brookings- Redner – denn Rothschilds Brookings ist es politisch unkorrekt zu erwähnen!). Naumkin ist  Spezialist für die  Bereiche  der islamischen Theologie, arabischer  Sprache, des Nahen Ostens, der Konfliktforschung und der internationalen Beziehungen. Er lehrt an der Moskauer Staatsuniversität.
Die Kurden werden eine Selbstverwaltung bekommen, ohne von der Zentralregierung abzuweichen. Die Russen hätten Assad bereits überzeugen können.

DEBKAfile 26 July 2018: Israels IDF greift ISIS an und ebnet damit russischen Truppen den Weg  zum See von Genesareth! Das russische Verteidigungsministerium dankte Israel für seine Hilfe!

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.