Befürchtungen Freimaurerischer pharisäischer Globalisten, dass heute Frieden zwischen Putin und Trump ausbrechen könnte!

 PFUI!!! The Guardian 16 July 2018: “Trump: Ich Glaube, die Welt möchte sehen, dass wir mit einander gut auskommen”.

Infowars 14 July 2018: Das angekündigte Treffen zwischen Trump und Putin hat bereits zu einem guten Ergebnis geführt, indem es die Heuchelei der Medien und Politiker aufgedeckt hat.
Das Treffen wurde laut der westlichen globalistischen Elite als die größte Gefahr für die Menschheit bezeichnet, weil die Gefahr bestehe, dass “Frieden zwischen Russland und den Vereinigten Staaten ausbrechen könnte”.

Die russische Regierung betrachtet  Trump als Partner, nicht als ‘Konkurrent‘.

The Times ist die weltweit einflussreiche  Zeitung des britischen Establishments, die der Downing Street 10 (Premierminister) angegliedert ist. Sie gehört der News Corp., betrieben von Rupert Murphy, wahrscheinlichem  Juden mit einer Chabad Lubavitcher Mutter.
Murdoch ist natürlich Mitglied von  Rothschilds Council on Foreign Relations,  das faktuelle Aussenministerium der USA.

Die Times befürchtet, dass durch das Treffen Frieden in Syrien und der Ukraine entstehen könte. 

The Guardian 15 July 2018: Die Geschichte und die Persönlichkeiten der beiden Präsidenten erzählen uns, dass dieses Treffen wahrscheinlich für Amerika schlecht und für seine Verbündeten schlimmer sein wird. Wenn die Alleinbegegnung des US-Präsidenten mit Kim Jong-un eine Richtschnur sein kann, ist Trump sich vielleicht dessen nicht sicher, wozu er ja oder nein sagen wird; er mag sich nicht daran erinnern; und er mag unüberlegte Zugeständnisse machen und wenig wenn überhaupt etwas dafür  zu bekommen.

Nachdem die die Elite die Kontrolle über die politische Führung in Nordamerika und Westeuropa übernommen haben, ist sie entschlossen, nötigenfalls militärische Gewalt einzusetzen, um eine unipolare Weltordnung zu schaffen, in der die Machtelite ” Vollspektrumsdominanz” genießt.

Basierend auf einem lang etablierten Muster verdeckter und offener Interventionen ist es offensichtlich, dass sie bereit ist, entweder direkt oder durch Stellvertreter, eine breite Palette von Taktiken einzusetzen, einschließlich Propaganda, Bestechung, Kooptation, Täuschung, Attentate, Falsch-Flaggen-Attacken und Krieg.

Große Teile der Medien- und Unterhaltungsindustrie, Bildung und die Militärmacht wurden eingefangen, um bei der Herstellung der öffentlichen Zustimmung zu helfen.

Kommentar.
Nun, diese Angst ist nicht begründet. Sowohl Trump als auch Putin sind Mitglieder derselben jüdischen Weltuntergangs-Sekte, der Chabad Lubawitsch, Herrscher der Welt.
Beide sind nur Schauspieler, die tun, was ihre orchestrierenden Meister ihnen durch ihre hegelsche Dialektik zu tun  befehlen – genauso wie die Times und 90% der Massenmedien es tun.

Was wollen die Chabadniks und  Herrscher der Welt: Den 3. Weltkrieg wie geplant und veröffentlicht im Jahr 1871 vom Freimaurer-Guru, Kabbalisten und Satanisten, Albert Pike – um das Kommen ihres Messias / Moshiachs, ben David, zu beschleunigen, der Groß-Israel (den Yinon Plan -links) zur Realität  machen solle.

Chabad Rebbe Schneerson hat Netanjahu als ben Yosef beauftragt,  dem  ben David durch das biblisch prophetierte globale  Blutbad den Weg zu  ebnen – die Chabadniks verwenden biblische Prophezeiungen als ihren Arbeitsplan (Jesaja 17, Hesekiel 38,39, Jeremia 25:29 und weiter, Offb. 17,18) vielleicht sogar Lukas 21 und Matth. 24 zB):

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.