Geschlossene Dringlichkeitssitzung des Sicherheitskabinetts Israels über iranisches Atomprogramm – nach Angriffen auf den Iran in Syrien. Mossad: “Mach Krieg durch Täuschung”: Netanjahus Bluff-Ansprache. Trump fällt aber darauf ein!

 DEBKAfile (Mossad) 30 Apr. 2018: Premierminister Binyamin Netanyahu bereitet Berichten zufolge am Montagabend, 30. April, um 20 Uhr im Zusammenhang mit dem iranischen Atomprogramm eine Ansprache an die Nation vor. Die Sitzung des Sicherheitskabinetts, die er zuvor in Tel Aviv einberufen hatte, endete nach zwei Stunden. Kein Kommuniqué wurde herausgegeben. Am frühen Montag telefonierte Netanyahu mit Präsident Donald Trump. Auch nach dieser Unterhaltung wurde keine Aussage gemacht.
In den letzten 24 Stunden sind die Spannungen über nicht beanspruchte Raketenangriffe auf pro-iranische Ziele in Syrien eskaliert.  

Haaretz 30 Apr. 2018: Eine syrische Menschenrechtsorganisation sagte, der Angriff sei auf den Stützpunkt der 47. Brigadegerichtet, auf dem iranische Truppen stationiert sind, sowie auf Basen des Regimes von Präsident Bashar Assad im Bereich des Flughafens von Salhab westlich von Hama gewesen. Mehrere Dutzend Menschen starben bei dem Angriff, sagte die Gruppe.

Der Angriff zielte offenbar auf größere Waffenlager ab, einschließlich der Boden-Boden-Raketen, die der Iran nach Einschätzung von Syrien einsetzen will.

Dies ist wahrscheinlich  Israels Krieg gegen den Iran. Es ist eine Provokation des Iran, damit er zurückschlägt und einen umfassenden Krieg  beginnt, der die USA in den Kampf zieht wie gestern mit US Aussenminister Pompeo vereinbart – und es Trump erlaubt, sich vom iranischen Atomprogramm zurückzuziehen.

Premierminister Netanyahu behauptete heute, Beweise dafür zu haben, dass der Iran eine Atombombe entwickele und hier. Und Pres. Trump scheint ihm zu glauben! Dieser Mann ist  von der Idee besessen,  die USA erneut einen Krieg für Israel zu beginnen

 

 


 

 

 

 

 

 

Hier ist was Netanjahu als Beweis zeigte. Experten sagen, dass es schon lange bekannt sei
(The Daily Mail 30 April 2018)

Und Trump pflichtet bei:

The Daily Caller 1 May 2018

ABER ES SCHEINT, DASS ES NETANYAHU IST, DER LÜGT:

The Atlantic 30 Apr. 2018:
Netanjahu’s Bizarre PowerPoint Präsentation zum Iran.
Israels Führer sagt, der Iran habe in Bezug auf das Atomabkommen betrogen und Zweifel am Überleben des Abkommens geäußert. Aber er beschrieb meist vergangene Programme.

Viele der Dias, die Netanyahu zeigte, betrafen den Zeitraum von 1999 bis 2003, in dem die USA auch Beweise für ein iranisches Nuklearwaffenprogramm anführten, woraufhin ein US National Intelligence Estimate besagte, das Programm sei heruntergefahren worden.
Sein Hauptbeweis dafür, dass der Iran auf das Atomabkommen betrogen hätte, war, dass er die Einzelheiten seiner früheren Atomprogramme der IAEO nicht vollständig offen gelegt habe, wie es das Atomabkommen erfordert – obwohl das Abkommen diese Anforderung nicht an die Umsetzung des Abkommens oder Sanktionen Erleichterung gebunden hat.


The Daily Mail 30 April 2018: Während Netanyahu die Informationen als neu präsentierte, waren die Details des Projekts Amad den westlichen Regierungen lange vor dem Atomabkommen von 2015 bekannt, so The Atlantic.

Im Jahr 2011 veröffentlichte die Internationale Atomenergiebehörde Ergebnisse über das Projekt Amad, das 2003 von den Iranern geschlossen wurde.

Federica Mogherini, Leiterin des außenpolitischen Portfolios der Europäischen Union, sagte, Netanjahus Präsentation zeige nicht, dass der Iran das Atomabkommen verletze.

“Was ich aus den ersten Berichten gesehen habe, ist, dass Premierminister Netanjahu die Einhaltung der JCPOA-Verpflichtungen durch den Iran nicht in Frage gestellt hat, was bedeutet, dass die Verpflichtungen nach 2015 im Nuklearbereich eingehalten werden”, sagte ihr Büro in einer Erklärung.

Wollen wir uns mal an das Motto des israelischen Aussen-Geheimdienstes,  Mossad, erinnern

“Durch Betrug sollst du Krieg machen”.

Das besagt wohl alles: Die massenvernichtungswaffen inm Iraq.
Dass Assad ein Tyrann sei – obwohl laut NATO nur 10% der Syrer gegen ihn sind.
Dass Al Qaida Schäfer in Afghanistan Flugzeuge in das WTC fliegen könnten.

 Und warum die Mossad-Agenten vorher wussten, dass das WTC abgerissen werden würde, wie sie im israelischen Fernsehen sagten – und warum sie jubelten: Ihr Trick, das US-Militär   in den Nahen Osten zu bringen, war erfolgreich, während sie anderen die Schuld für ihr Verbrechen zuschoben. Wahrlich Krieg durch Betrug.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

One Response to Geschlossene Dringlichkeitssitzung des Sicherheitskabinetts Israels über iranisches Atomprogramm – nach Angriffen auf den Iran in Syrien. Mossad: “Mach Krieg durch Täuschung”: Netanjahus Bluff-Ansprache. Trump fällt aber darauf ein!

  1. Pingback: Die Knesset erteilt Netanjahu Carte blanche, Krieg zu starten. Trump forderte Netanjahus Nukleare Bluff-Ansprache. Israel warnt Putin. ISRAELS SAMSON OPTION – das Erwachen der Valkyrjar

Comments are closed.