Wie Globalisten Ihnen einen blauen Dunst vormachen, um Sie nach ihrer Neuen Weltordnung schreien zu lassen

 NACHTRAG AM ENDE DER EINLAGE

“Seltsame Zeiten sind die, in denen wir leben, wenn alt und jung in Unwahrheiten unterrichtet werden. Und der eine Mann, der es wagt, die Wahrheit zu sagen, wird sofort ein Irrer und Narr genannt”
~ Plato.

*

Activist Post 25 April 2018:  Wenn Globalisten öffentlich über eine “neue Weltordnung” sprechen, sprechen sie in ihrem kleinen Elitisten-Kult von etwas sehr Spezifischem und ziemlich Heiligem. Sie ist ihr Name für eine gerichtete und konstruierte Vision – eine Welt, die nach ihren Regeln gebaut wird, keine Welt, die sich natürlich nach Notwendigkeit entwickelt.

Es gibt andere Namen für diese konstruierte Vision, einschließlich der “globalen wirtschaftlichen Rücksetzung” oder des allgemeineren und harmloseren Begriffs “Globalismus“, aber die Absicht ist dieselbe. Das ultimative Ziel der neuen Weltordnung als Ideologie ist die totale Zentralisierung der wirtschaftlichen und staatlichen Macht in den Händen einer aus internationalen Finanziers bestehenden, ausgewählten und unerklärlichen Bürokratie.

Es ist eine Welt, in der Verwalter zu Göttern werden.

Präs. Putin sagt, die NWO befinde sich in seiner letzten Phase in Europa. Er ist selbst ein Teil davon, die Antithese – Freimaurer und  gesalbter AntichristKönig der Juden und den Herrschern der Welt, den pharisäischen  Chabad Lubawitschern, unterwürfig. Putin wolle Europa retten – gem. dem Meisterplan seines faschistischen Mentors, Alexandr. Dugin: Einem  russischen Reich von Lissabon nach Wladiwostok! – mit der EU als russischem Protektorat. Dugin wird Putins Gehirn genannt.

Eine solche Präzision und Objektivität in menschlichen Systemen ist natürlich nicht möglich. Menschen sind viel zu anfällig für ihre eigenen Vorurteile und persönlichen Wünsche, totalitäre Macht über andere zu erhalten. Die Folgen werden immer Zerstörung und Desaster sein. Hinzu kommt die Tatsache, dass es sich bei den Menschen, die solche Macht ausüben, oft vorwiegend um narzisistische Soziopathen und Psychopathen handelt.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Soziopathen dazu neigen, alle Arten von hochgesinnten Idealen zu erfinden, um ihre Handlungen zu decken. Das heißt, sie werden eine Menge scheinbar nobler Ursachen übernehmen, um ihre Machtkämpfe zu rationalisieren, aber am Ende sind diese “Humanitären” nur daran interessiert, so vielen Menschen wie möglich ihren Willen aufzuzwingen.

Es gibt viele falsche Versprechungen, Falschdarstellungen und betrügerische Vorstellungen rund um die Erzählung des Globalismus. Einige von ihnen sind eher schlau und subversiv und lassen sich im absichtlich geschaffenen Nebel nur schwer erkennen. Die Pläne zur Umsetzung des Globalismus sollen die Massen mit einer Krise durcheinander bringen, bis sie schließlich  mehr Zentralisierung und weniger Freiheit FORDERN.

Heute wären die Amerikaner empört, wenn UN-Truppen in Los Angeles einmarschierten, um die Ordnung wiederherzustellen. Morgen werden sie dankbar sein! Dies gilt insbesondere, wenn ihnen gesagt würde, dass eine Bedrohung von außen drohe, sei sie real oder erdichtet, die unsere Existenz bedrohe. Dann werden alle Völker der Welt die Führer der Welt anflehen, sie von diesem Übel zu befreien. Das einzige, was jeder Mensch fürchtet, ist das “Unbekannte”. Wenn dieses Szenario präsentiert wird, werden die individuellen Rechte bereitwillig für die Garantie ihres Wohlbefindens, das ihnen von ihrer Weltregierung gewährt wird, aufgegeben.”
~ Henry Kissinger Evians, Frankreich – 1991 Bilderberg-Konferenz

Untersuchen wir einige der verbreitetsten Propagandamethoden und Argumente, die hinter dem Globalisierungsschub und einer “neuen Weltordnung” stehen …

Betrug # 1: Die Globalisierung geht  um “freie Märkte”
Ein allgemeines pro-globalistisches Meme ist die Idee, dass Globalisierung nicht wirklich Zentralisierung, sondern Dezentralisierung sei. Dies spielt vor allem auf der ökonomischen Seite des Weltregierens eine Rolle.

Was wir heute unter dem Globalismus haben, sind KEINE freien Märkte. Stattdessen hat der Globalismus internationalen Konzernen uneingeschränkte Macht verliehen, die ohne Regierungsverfassung und staatliche Finanzhilfe nicht existieren können.

Große Unternehmen erhalten unfairen Rechtsschutz unter beschränkter Haftung sowie direkten Rechtsschutz vor zivilrechtlichen Folgen (Monsanto ist dafür ein perfektes Beispiel). Sie erhalten auch immense steuerfinanzierte Sozialhilfe durch Rettungsaktionen und andere Quellen, wenn sie ihr Geschäft nicht verantwortungsvoll verwalten. All das, während kleine Unternehmen und Unternehmer durch steuerliche und rechtliche Hindernisse an jeder Ecke behindert werden.

US-Politikern wurde durch Finanzminister und Ex-Goldman Sachs Boss  Henry Paulson das Kriegsrecht angedroht – es sei denn, sie stimmten für die steuerfinanzierte Rettung von Rothschilds Wall Street-Banken, die 2008 den Subprime-Hypothekenhandel aufgebaut hatten, der die Welt in eine Katastrophe stürzte. Einigen Kongreßpolitikern wurden sogar die Ermordung angedroht, wenn sie nicht dafür stimmten

In Bezug auf den internationalen Handel alsFreihandel” ist dies auch nicht der Fall. Nur massive Unternehmen, die von Regierungen unterstützt werden, sind in der Lage, die Vorteile internationaler Produktions- und Arbeitsquellen so zu nutzen, so dass sie langfristig erfolgreich sind. Echter Wettbewerb ist niemals erlaubt.

Betrug # 2: Globalisierung ist eine “multipolare Welt”
Dies ist eine relativ neue Desinformationstaktik.

 Das Problem ist, dass es beim Globalismus nicht um den Dollar, die US-Hegemonie oder den sogenannten “tiefen Staat” geht, was meines Erachtens eine Ablenkung von dem größeren Problem darstellt.

Tatsache ist, dass globalistische Institutionen und Zentralbanken fast in jeden Winkel der Welt durchdringen. Nationen wie Russland und China sind ebenso stark an RothschildsIWF und die Rothschild Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sowie an internationale Finanzzentren wie Goldman Sachs und jede westliche Regierung gebunden, indem sie sie kaufen und mobben.

AFogh-rasmussen-666nders Fogh-Rasmussen zeigt das freimaurerische 666-Zeichen des Antichristen. Als dänischer Premierminister betrog er uns um ein versprochenes Referendum über den Vertrag von Lissabon, wurde in der EU gefeiert und mit dem Posten des NATO-Generalsekretärs belohnt. Danach wurde er Verteidiger von Goldman Sachs, um deren sehr undemokratischen und unregelmäßigen Ankauf der entscheidenden 18% der Aktien des dänischen Kronjuwels, DONG, durch Bestechung des dänischen Finanzministers beim Kopenhagener Bilderberg-Treffen zu verteidigen. Der Minister erhielt einen sehr lukrativen Posten als Belohnung. Dieser Ankauf bedeutete einen großen Gewinn für Rothschilds Goldman Sachs – und einen großen Verlust für den dänischen Staat.

Ein Teil des Plans für die neue Weltordnung, wie er von Globalisten und globalistischen Publikationen offen zugegeben wurde, ist der Untergang der USA und des Dollarsystems, um für eine Weltfinanzregierung durch den IWF und den Korb für Sonderziehungsrechte  als Mechanismus für die Weltreservewährung Platz zu machen. Die Globalisten WOLLEN eine weniger dominante USA und einen stärker involvierten Osten, während der Osten weiterhin eine stärkere Kontrolle der Weltwirtschaft durch den IWF fordert.

 Brandon Smith, Activist Post 25 April 2018: Also, die große Lüge, die  jetzt gefördert wird, ist, dass der Fall der USA und des Dollars eine “gute Sache” sei, weil sie zu einer “Dezentralisierung”, einer “multipolaren” Weltordnung und dem “Tod” des Globalismus führen wird. Was jedoch wirklich geschieht, ist, dass  wie  der US-Dollar  ffällt, steigen der  IWF und der BIZ auf .

Wir bewegen uns von der Zentralisierung zur Superzentralisierung.

Globalisten haben einen Köder gezogen, um die neue Weltordnung als eine Art dezentrales Paradies neu zu brandmarken. (Sowiet-Union)

Betrug # 3: Nationalismus ist die Quelle des Krieges, und der Globalismus wird ihn beenden
Wenn es eine Sache gibt, mit der Globalisten eine Hassliebe haben, dann sind es die natürlichen Stammesinstinkte der Menschheit. Auf der einen Seite mögen sie Tribalismus, weil in einigen Fällen Tribalismus in Fanatismus verwandelt werden kann, und Fanatiker leicht auszubeuten und zu manipulieren sind (Nazismus). Kriege zwischen Nationen (Stämmen) können angezettelt werden, wenn der Stammesinstinkt mit künstlichen Ängsten und Drohungen belastet wird.

Auf der anderen Seite eignet sich Stammesdenken für eine natürliche Dezentralisierung von Gesellschaften, da der Tribalismus in seiner besten Form die Entwicklung vieler Gruppen ist, die nach einer Vielzahl von Ideen und Prinzipien und Projekten organisiert sind. Dies macht die Etablierung einer “Eine-Welt-Ideologie” sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Die erste Neigung der Menschen ist es, Ideen und Menschen zu diskriminieren, die sie als destruktiv betrachten und ihrem Wohlstand entgegenwirken. Globalisten müssen daher eine Mehrheit der Menschen davon überzeugen, dass der Tribalismus, der unsere soziale Entwicklung und einige der größten Ideen in der Geschichte angeheizt hat, tatsächlich die Quelle unseres endgültigen Untergangs sei.

 Der Nationalismus diente den Globalisten bis zu einem gewissen Punkt, aber jetzt müssen sie ihn vollständig loswerden. Dies erfordert eine beträchtliche Krise, die auf Nationalismus und “populistische” Ideale zurückzuführen ist. Ein konstruierter Krieg, sei er nun kinetisch oder ökonomisch, ist die beste Methode, um den Tribalismus zu fällen. Jede Tragödie muss von nun an den Ideen der Trennung und logischen Diskriminierung negativer Ideologien zugeschrieben werden. Die Lösung: der Globalismus wird dann angeboten werden; ein Eine-Welt-System, in dem alle Trennung als “böse” gilt.

bETRUG 4; # 4: Globalisierung sei natürlich und unvermeidlich.
Wie bereits erwähnt, können Globalisten ihre “neue Weltordnung” nicht bekommen, wenn sie die Massen nicht davon überzeugen können, danach zu fragen. Der Versuch, ein solches System allein mit Gewalt zu implementieren, würde scheitern, weil die Revolution das natürliche Endergebnis der Tyrannei ist. Jeder Hinweis darauf, dass die Öffentlichkeit dazu gebracht wird, die globale Zentralisierung zu akzeptieren, würde breiten Widerstand auslösen.

Der Globalismus ist der alte Traum vom Turm von Babel mit seinen freimaurerischen luziferischen Mysterien –  Trotz gegen Gott.

Aus diesem Grund wird der Globalismus immer in den Massenmedien als natürliche Erweiterung der höheren Errungenschaften der Zivilisation präsentiert.
Auch wenn die gefährliche Interdependenz des Globalismus die Wirtschaftskrise von 2008 mit sich brachte und diese Krise bis heute weiter eskaliert, wird immer mehr Globalismus als Lösung des Problems gefördert. Er wird mit Ehrfurcht in allgemeinen Wirtschaftspublikationen und politischen Diskussionen erwähnt. In den Akademienhallen erhält er fast religiöses Lob. Globalismus ist sozioökonomische Ambrosia – das Essen von Gottheiten. Er ist der Jungbrunnen. Er ist ein neues Eden.

Das Louise-Weiss-Gebäude in Straßburg ist für viele Sitzungen Sitz des EU-Parlaments. Es ist nach dem Turmbau von Babel nachgeahmt, der vom Council on Foreign Relations des Jesuiten Rothschild entworfen wurde.

Offensichtlich ist diese Anbetung des Globalismus Unsinn. Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass der Globalismus eine positive Kraft für die Menschheit ist. Es gibt viel mehr Beweise dafür, dass der Globalismus eine giftige Ideologie ist, die immer nur durch Tricks und falsche Flaggen und hier Fuß fassen kann.

Die Globalisten haben bereits eine für uns vorgefertigte Lösung. Sie haben sich akklimatisiert und die Öffentlichkeit dazu gebracht, sie seit Jahrzehnten zu akzeptieren. Diese Lösung wird nicht das bringen, was sie verspricht. Sie wird keinen Frieden bringen, sondern ewigen Krieg. Sie bringt keine Zusammengehörigkeit, sondern Isolation. Es wird kein Verständnis, sondern Ignoranz bringen.

Wenn die Globalisten schließlich versuchen, uns eine neue Weltordnung anzudrehen, werden sie alle erdenklichen Bilder des Himmels auf der Erde hervorbringen, aber sie werden dies erst tun, nachdem sie eine greifbare und allgegenwärtige Hölle geschaffen haben und hier.

UND DIES IST ERNST

QUITO ERKLÄRUNG Ühabitat_iiiBER NACHHALTIGE STÄDTE UND MENSCHENRECHTE FÜR ALLE beginnt so: Wir, die Staats- und Regierungschefs, Minister und Hohe Vertreter, haben uns vom 17. bis 20. Oktober 2016  auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Wohnen und nachhaltige Stadtentwicklung (Habitat III)  in Quito, Ecuador, mit der Teilnahme von sub-nationalen und lokalen Regierungen, Parlamentariern, Bürgern versammelt.
Gesellschaft, einheimische Völker und lokale Gemeinschaften, der Privatsektor, Fachleute und Praktiker, die wissenschaftliche und akademische Gemeinschaft und andere relevante Akteure, sind versammelt (in Quito), um eine neue Städteagenda zu verabschieden.

Es ist eine Vision einer orwellschen Weltordnung von zentral geplanten, “kompakten” Megastädten, die von UN-Diktaten geführt und geführt werden und unter totaler Überwachung stehen – wie in China, wo 250 unwillige Bauern in Megastädte übersiedelt werden. Die Vision wurde von der EU-Ratspräsidentschaft, van Rompuy, gelobt! “Sie wird die Gesellschaft der Zukunft gestalten“, sagte er.

Hier präsentiert eine dänische Kommunistin Ihre Zukunft: Totaler Mangel an Individualität und Herausforderungen.Sie sind nur  Vieh, das unter ständiger Beobachtung des Big Brothers steht, der  von Ihnen verlangt, dass Sie ihn lieben (wie Hitler und Stalin und Mao).

Kommentar
So werden Sie bei der Nase herumgeführt – und merken es gar nicht.
Die NWO ist Eine-Welt-Kommunismus unter der Führung okkulter Freimaurer-Kräfte  und ihrer pharisäischen Herren. Die Methode ist Lüge, Betrug, Mord (u.a. Kennedys, Martin Luther King), Krieg, und Gehirnwäsche durch die eigenen Medien dieser unheimlichen Kräfte.

AUFWACHEN! Sie können diese Teufelei nicht stoppen – aber Sie können Ihre Seele noch retten, indem Sie vom fahrenden Zug abspringen. Denn die NWO will  Christus unsere Seelen für Luzifer entreißen, da er ein Hindernis ihrer jüdischen Welthegemonie istDiese satanische Unterminierung ist fast abgeschlossen,  laut  einem ehemaligen Agenten der UdSSR

NACHTRAG

Activist Post 29 Apr. 2018: Liebes Tagebuch, viele meiner Kollegen sind unglücklich über die jüngsten Ereignisse in Syrien. Sie sind unglücklich, dass Assad immer noch an der Macht ist. Allerdings sehe ich das metaphorische Glas als halb voll. In einer aktuellen Umfrage unterstützen 58% der Amerikaner die Bombardierung Syriens und 19% haben “keine Meinung”. Dies ist eine wunderbare Nachricht, da sie zeigt, wie die große Mehrheit der Menschen leicht manipuliert werden kann und einfach apathisch ist. In einer Demokratie ist das wichtigste, aber am wenigsten verstandene Werkzeug die Propaganda.
 Hier sind die fünf Regeln der Public Relations alias Propaganda:
Die Botschaft einfach halten
Sie emotional halten
Keine Nuancen oder Debatten erlauben
Die Opposition verteufeln
Die Nachricht ständig wiederholen

Henry Makow April 29, 2018

Medien-Kontrolle war Schlüssel zur jüdischen Strategie

cover-world-conquest.jpg

 Die Eroberung der Welt durch die Juden (1873), von Major Osman Bey (auch als Frederick Millingen bekannt)
enthüllt, dass freimaurerische Juden vor mehr als 150 Jahren die westlichen Medien kontrollierten. Auf diese Weise begannen sie Kriege zu führen, um die Gojim (Vieh) zu dezimieren. Deshalb wird in jüngerer Zeit  Syrien nach einem falschen Nervengasangriff bombardiert,  der niemanden tötete, während Israel über 40 unbewaffnete palästinensische Demonstranten tötet und die Medien nicht darüber berichten.

Wie haben die “Juden” diese Kontrolle erlangt? Als Banker war es einfach, ihre Agenten zu finanzieren (wie Pulitzer, Ochs und Rupert Murdoch), um die Zeitungen zu kaufen. Aufgrund dieser Kontrolle sind die Gojim bis heute ihre geistigen Gefangenen geblieben. Die Mehrheit der Juden wurde nicht konsultiert und möchte assimilieren. Ihre Sicherheit und die der Menschheit im Allgemeinen wird durch die geheime größenwahnsinnige Agenda der jüdischen “Führer” und ihrer Freimaurer-Lakaien gefährdet.
  Gegen die wenigen Zeitungen, die das Opfer zur Verteidigung seiner Sache vortragen kann, haben die Juden jederzeit eine Kugelschauer des Hohns und Verleumdung  bereit, aus den lügnerischen Munden von hunderten von Journalisten gespien.

 We are satanically possessed.

John 8:44-47 New International Version (NIV)


 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.