John Boltons Plan: Regimewechsel im Iran in diesem Jahr

Sputnik 26 March 2018 : Shaul Mofaz, ehemaliger Generalstabschef der israelischen Streitkräfte und ehemaliger Verteidigungsminister: “Ich kenne John Bolton seit seiner Zeit als US-Botschafter bei den Vereinten Nationen. Er hat versucht, mich davon zu überzeugen, dass Israel den Iran angreifen müsse”, Sagte Shaul Mofaz.

The Intercept 23 March 2018:  Rob Malley, der die Nahost-Politik der Obama-Regierung koordinierte, bemerkte, dass Boltons Ernennung zusammen mit der Ernennung des    Iran-Kritikers, Mike Pompeo, als Aussenminister signalisiere, dass das (iranische Atomprogramm) wahrscheinlich innerhalb von Monaten “tot und begraben” sein werde. Trita Parsi, Vorsitzender des National Iranian American Council, schrieb auf Twitter: “Leute, lassen Sie sich das ganz klar: Die Ernennung von Bolton ist im Wesentlichen eine Kriegserklärung gegen den Iran. Mit Pompeo und Bolton baut Trump ein KRIEGSKABINETT.”

Noch vor acht Monaten, bei einem Treffen in Paris, sagte Bolton Mitgliedern der iranischen Exilgruppe, bekannt als Mujahedin-e-Khalq, MEK oder Volksmudschahidin, dass die Trump-Regierung ihr Ziel eines sofortigen Regimewechsels im Iran annehmen und ihre Gruppe als eine “lebensfähige” Alternative anerkennen sollte.

“Das Ergebnis der Überprüfung der Politik des Präsidenten sollte sein, festzustellen, dass die Revolution Ayatollah Khomeinis  von 1979 nicht bis zum 40. Geburtstag dauern wird”, sagte Bolton. (Der 40. Jahrestag der iranischen Revolution wird am 11. Februar 2019 sein.) “Die erklärte Politik der Vereinigten Staaten sollte der Sturz des Mullahregimes in Teheran sein”, fügte Bolton hinzu. “Das Verhalten und die Ziele des Regimes werden sich nicht ändern und daher ist die einzige Lösung, das Regime selbst zu wechseln.”

Wie der iranische Auslandsjournalist Bahman Kalbasi bemerkte, schloss Bolton seine Ansprache mit einem mitreißenden Versprechen an die Exilanten: “Deshalb werden wir hier vor 2019 in Teheran feiern!”

Um zu verstehen, wie außergewöhnlich es ist, dass der Mann, der der höchste nationale Sicherheitsbeamte des Präsidenten wird, dieses Versprechen gegenüber der MEK abgegeben hat, ist es wichtig zu wissen, dass die iranischen Dissidenten bis vor drei Jahrzehnten versucht hatten, ihre Ziele durch Gewalt, einschließlich terroristischer Anschläge zu erzielen.

Nachdem Mitglieder der MEK dazu beigetragen hatten, die Revolution von 1979 zu schüren, indem sie zum Teil amerikanische Zivilisten in Teheran töteten, verlor die Gruppe einen erbitterten Kampf um die Macht gegenüber den Islamisten unter der Führung des Revolutionsführers Ayatollah Ruhollah Khomeini. Als die Führung der MEK 1981 gezwungen war, aus dem Iran zu fliehen, gründeten sie eine Exilregierung in Frankreich und errichteten einen Militärstützpunkt im Irak, wo sie von Saddam Hussein Waffen und Ausbildung erhalten sollten, um eine Strategie zur Destabilisierung der Regierung in Teheran   zu entwickeln, gegen die sie Krieg führte.

Die MEK unterstützte Saddam Hussein während des Iran-Irak-Krieges.  Heute wird die MEK von den meisten Iranern negativ bewertet, die es vorziehen würden, den Status quo beizubehalten, anstatt sich in die Arme dessen zu begeben, was sie für einen korrupten, kriminellen Kult halten, der während des Krieges viele Iraner tötete.

Sputnik 25 March 2018: Der iranische Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrats, Ali Shamkhani, hat die Ernennung des ehemaligen US-Botschafters John Bolton zum US-Berater für nationale Sicherheit scharf kritisiert, sagte die iranische Fars-Nachrichtenagentur. Der Sekretär wies besonders auf Boltons Verbindungen zur Mudschaheddin-e-Khalq (MEK) -Gruppe hin, die iranische  marxistische  Opposition, die die Ajatollah-Regierung stürzen wolle und lange Zeit in Europa und den USA auf Terroristenlisten stand,  bis sie  in den Jahren 2009 und 2012  davon gestrichen wurde.  Sie steht  im Iran immer noch auf der Terrorliste.

Es ist eine Schande, dass der nationale Sicherherheitsberater der Vereinigten Staaten von einer Terrorgruppe  bezahlt wird”, sagte Ali Shamkhani.
Bolton besucht seit Jahren Konferenzen, die von der MEK organisiert werden, die sich selbst als iranische Exilregierung betrachten.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.