Rothschilds Agent, Soros´ geheimes Treffen mit EZB über Rothschilds Fiskal-EU mit Deutschland als Zahlmeister beim Abgang des Hindernisses, Schäuble s

Das Folgende ist ein Skandal: Eine nominell unabhängige EU-Zentralbank mit Vertretern der Regierungen der Teilnehmer-Länder erweist sich als eine Rothschild-Zentralbank-Konstruktion nach FED-Muster – und Rothschilds BIS unterworfen und hier – unter der Leitung  von Mario Draghi, der 2002-2005 CEO bei Rothschilds Goldman Sachs Investment Bank war – und immer noch Mitglied des geheimen Rothschild- Banker Klubs G30 ist.
Diese Bank, die das Geld der Europäer verwaltet und druckt muss sich mit seinem privatkapitalistischen Chef, dem Rothschild-Agenten, George Soros, abstimmen – und er will das was Deutschland bislang verweigerte: die Fiskal-Union mit Deutschland als Zahlmeister, nun wo das grösste Hindernis, der bisherige deutsche Finanzminister, Wolfgang Schäuble, zurücktritt.

EurActiv 16 Febr. 2018: Der Investor und Philanthrop (!!) George Soros hat im vergangenen November ein privates Treffen mit einem hochrangigen Vertreter der EZB abgehalten, um über die Integration der Eurozone zu diskutieren. Dies geht aus offiziellen Dokumenten hervor, die am Freitag (16. Februar) veröffentlicht wurden.


Der Bericht des Treffens kommt, wie die Zentralbank ihre obersten Ränge umgestalten will, während neue Kritik an der Institution wegen ihrer mangelnden Transparenz geäußert wird.

Wie andere EU-Institutionen, einschließlich der Europäischen Kommission, veröffentlicht die Institution nicht im Voraus die Sitzungen ihrer leitenden Beamten. Die EZB legt nur die Tagesordnung für öffentliche Aufträge und Veranstaltungen offen.

Soros hielt am 14. November in Frankfurt ein Privatmeeting mit Benoît Coeuré *, einem Mitglied des sechsköpfigen Vorstands, der das Tagesgeschäft der Frankfurter Bank führt. Laut Coeurés Tagebuch, das am Freitag veröffentlicht wurde, diskutierten sie über die “Vertiefung des Euroraums”.

Eine EZB-Sprecherin sagte gegenüber Reuters, dass Soros das Treffen, an dem auch ein Vertreter seines Hedgefonds und ein weiterer EZB-Beamter teilnähmen, beantragt hätte, um ein gemeinsames Budget und Finanzministerium/Fiskal-Union der Eurozone zu erörtern, aber nicht über die Geldpolitik diskutiere.

Soros ist  für den spekulativen Angriff auf das Pfund im Jahr 1992 bekannt, der zum Austritt Großbritanniens aus dem Europäischen Wechselkursmechanismus führte. Er ist auch ein glühender Verfechter der Integration in die Eurozone.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Soros mit Regierungsvertretern und hohen Zentralbankbeamten trifft. Robert Ferguson, der von Soros angeheuert wurde, um gegen das Pfund zu spekulieren und seitdem ein enger Berater zu werden, sagte dem EURACTIV, dass Soros sich selbst als “Theaterkritiker” sehe, der die Beamten vor drohenden Risiken warnt (droht?) und immer noch Geld daraus mache.

Ein Sprecher des Soros Fund Management sagte, dass die beiden Männer “politische Entwicklungen in Europa und die zukünftige Architektur des Euroraums” diskutierten, ohne weitere Details zu nennen.

Marco Zanni von der Anti-EU-Fraktion “Europa der Nationen und Freiheit” im Europäischen Parlament sagte gegenüber Reuters, dass solche Treffen hinter den Kulissen, an denen mächtige Persönlichkeiten beteiligt seien, “nicht mit Institutionen vereinbar seien, die sich für demokratisch halten”.

Aber der grüne Europaabgeordnete, Sven Giegold, war positiv gegenüber dem Treffen. “Es ist die Aufgabe der EZB, zu arbeiten, um die Eurozone intakt zu halten und sich mit jemandem zu treffen, der einflussreich ist, der das als Teil des Mandats das Gleiche tut“, sagte er.

* Benoit Coeuré ist in Rothschilds IWF engagiert.

Coeuré ist eine Schlüsselfigur hinter den Kulissen bei den Treffen der G20 Länder.

Coeuré ist der rechte Arm des  EZB-Präsidenten, Draghi, und Fan des diktatorischen Rothschild Bankiers Macron – jetzt französischer Präsident.
Laut Benoît Coeuré “haben die Franzosen die europäische Integration und die einheitliche Währung gewählt” und diese Wahl gibt dem gewählten französischen Präsidenten ein “starkes Mandat”, um “die Eurozone zu reformieren“, um sie “stärker” zu machen – die  Stimme seines Herrn.

Kommentare
Rothschild-Agent George Soros  hat die Frustration seines   Rothschild-Meisters darüber zum Ausdruck gebracht, dass Deutschland eine fiskalische EU blockiert, in der Deutschland der Zahlmeister für die unmöglichen südeuropäischen Länder sein soll – die Rothschilds Goldman Sachs & Co  und hier alles geraubt hat – damit sie ihre enormen Kredite an Rothschilds Zentral- und Investmentbanken bezahlen können.

Bibliothecacyclopleyades schreibtDer Zweck dieser Gruppe ist es, Rothschilds ursprünglichen Gedanken über die Kontrolle der nationalen Währungen / Geldversorgungen voranzutreiben.

 

George Soros schwor sogar, Deutschland einer Schocktherapie zu unterziehen, um das Land der London  City-Forderung gegenüber zum Kapitulieren zu zwingen – wie Soros in George Soros, The New York Review of Books 27 Sept. 2012  schrieb. Diese Schocktherapie folgte dann in Zusammenarbeit zwischen Soros und seiner unterwürfigen Superfreimaurerin, Angela Merkel, als die abrupte muslimische Masseninvasion – deren Ursache, Umfang, Migrations-Fahrkarten und Orchestrierung  Soros etablierte. – wie er selbst zugegeben hat!

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.