Sehr genaue Analyse von Merkel, ihrer Ambiente und ihren Herrschern

VORWEG: DIE EU-KOMMISSION IST IN ROTHSCHILDS CHATHAM HOUSE/RIIA EINGEBETTET. MERKEL UNTERSTEHT DER EU-KOMMISSION UND DER SCHWESTERORGANISATION DER RIIA: ROTHSCHILDS US COUNCIL ON FOREIGN RELATIONS , DER MERKEL DEN PLAN DER MASSENEINWANDERUNG AUFERLAG.

Sehen Sie meinen Beitrag vom 7. Dez. zu diesem Thema

Equapio  Merkels Aufstieg  und Absturz sind gewollt und notwendig

Mit dem folgenden Beitrag wird eine Artikelserie begonnen, die sich um den aktuell angekündigten Teilrückzug Angela Merkels von der Macht dreht. Es wird dabei nicht um die medial übliche Hofkommentierung der Ereignisse gehen. Vielmehr stehen Fragen im Mittelpunkt, die von Mainstream, leider aber auch von vielen Sites und Blogs in den sozialen Medien nur wenig Aufmerksamkeit finden. U.a. wird sich die Serie mit Fragen beschäftigen wie:

Warum ist dieser Teilrückzug weder plötzlich noch unerwartet?
Wieso sind Merkels „Erfolge“ zugleich die Gründe für ihre Abschiebung?
Warum ist dieser Teilrückzug nur eine Notbremse um einem Not-Stopp zu vehindern?
Die Nachfolge Merkels – Warum wird es keinen Gewinner geben?
Merz: er hat nur eine Chance. Gnadenloser Vollstrecker eines viel weiter reichenden Zieles

Thema Merkel: Im Westen nichts Neues – Vorwärts, es geht zurück
Anzeige

Inhaltsverzeichnis [Anzeigen]
Merkels Aufstieg – und Absturz sind gewollte und notwendige Inszenierung (Teil 1)
Merkel – eine Wegskizze zum nun erzwungenen Bauernopfer

Seit der Ankündigung von Angela Merkel, auf dem Hamburger Parteitag der CDU nicht wieder für den Bundesvorsitz zur Verfügung zu stehen, überschlagen sich geradezu die medialen Ergüsse in al­len Gazetten und Kanälen über das scheinbar „plötzliche Aus“ der Kanzlerin.

Die kritischen Seiten und Blogs im Internet folgen dem bisherigen Narrativ der letzten Jahre: „Mer­kel muss weg!“. Aktuelles Motto: „Geschafft“

In den Mainstream-Medien dominiert der Tenor vom vorgeblich „überraschenden aber ehrenwer­ten Entschluss“ der Kanzlerin. Eher sehr leise wird darauf hingewiesen, dass diese Aktion die Not­bremse war, um einen unkontrollierten Kollaps der GroKo und damit ihrer Kanzlerschaft zu verhin­dern. (Dazu mehr in einem folgenden Beitrag)
Was ist der gesamten Diskussion gemeinsam?

Merkel ist spätestens seit ihrer Skandalentscheidung vom September 2015, Deutschland mit „Mi­granten“ aller Art durch die illegale Öffnung der Grenzen fluten zu lassen, zum alleinigen Zentral­punkt aller Kritik an der Entwicklung und Befindlichkeit Deutschlands und Europas geworden.

Alle aktuellen Probleme und Konflikte in Deutschland und Europa werden seit dieser Zeit nolens volens auf dieses Thema zurückgeführt und auf ihre Person reduziert. Seehofer:

„Die Migration ist die Mutter aller Probleme.“

Merkel verlor danach ihre Rolle als integrative und integrierende Figur inner­halb von CDU und CSU, innerhalb Deutschlands und innerhalb Europas.

Mehr noch: sie wurde – und das als Einzelperson, als Mensch – zu DEM Knackpunkt aller Probleme gemacht. Das Merkel mit ihrem imperativ-autokratischen Führungs- und Regierungsstil daran einen ganz erheblichen Anteil hat, ist eher sekundär.
Drei Momente fallen auf:

Fragen zu Hintergründen dieses „plötzlichen und einsamen Entschlusses“ bleiben ausge­blendet.
In der „Debatte“ über die Nachfolge in der Kanzlerschaft greifen einzig „Analysen“ und Diskussionen über die personellen Aspekte des Wechsels an der CDU-Spitze.
Die Frage nach den inhaltlichen Ursachen, Zielen und Folgen des begonnenen Rückzuges von Merkel wird nicht gestellt.

Merkels Aufstieg und ihr Abgang, besser wohl Absturz, haben eines gemeinsam:

Der unaufhaltsame Aufstieg und der Fall der Angela Merkel kamen beide gleichsam scheinbar aus dem Nichts. Aber das gibt es in der Politik nicht.

Wenn man also heute der Frage nachgehen will, wie es zu der angeblich „einsamen“ und „plötzlichen“ Entscheidung von Merkel gekommen ist und warum sie jetzt gekommen ist, muss man wohl deutlich früher und vor allem tiefer ansetzen. Die Erklärung mit den Wahlniederlagen in Bayern und Hessen genügt da auf keinen Fall.

Merkels jetzt inszenierter Abgang beginnt mit ihrer Inthronisierung vor 18 Jahren.
Drehen wir doch mal den Film zurück:

Wir schreiben die Jahre 1989/1990: Wendezeit in der DDR und in ganz Osteuropa.

Gorbatschow hatte seine ehemaligen Verbündeten faktisch in die Unabhängigkeit entlassen und klar gemacht, dass es keinerlei sowjetische Intervention gegen die politische Entwicklung in diesen Staaten geben würde.

In der damaligen DDR hatte die Protest- und Bürgerbewegung Gestalt und Kraft einer gesamtge­sellschaftlichen Opposition erreicht. Unser Merkel war zu diesem Zeitpunkt – frisch promovierte und karriereträchtige Nachwuchswissenschaftlerin – noch immer Sekretärin für Agitation und Pro­paganda der Kreisorganisation der FDJ an der Akademie der Wissenschaften der DDR (AdW der DDR) in Berlin. Kontakte oder gar inhaltliche Berührungen mit der Opposition oder anderen politi­schen Parteien gab es bis dahin zu keinem Zeitpunkt.

Am 16./17.12.1989 wird in Leipzig die Partei „Demokratischer Aufbruch – sozial, ökologisch“ (DA) gegründet. Es ist eine von vielen, wie Pilze aus der Erde schießenden, neuen Parteien und Organisationen. Mit etwa 50.000 Mitgliedern (Angabe Hauptausschuss am 05.02.1990) aber eine der Größten. Erster Vorsitzender des DA wird ihr Gründer, der Rechtsanwalt und Stasi-Mitabeiter Wolf­gang Schnur. In den nur wenigen Wochen bis zum Februar 1990 vollzieht der DA eine extrem-ra­dikale Änderung seines Profils. Der DA tritt der von Helmut Kohl initiierten und von der West-CDU organisatorisch, personell und finanziell getragenen „Allianz für Deutschland“ (AfD) als Wahlbündnis zur Volkskammerwahl im März 1990 bei. Tätigkeit und Wirksamkeit des DA bleiben zunächst auf den Großraum Leipzig/Sachsen beschränkt und vollziehen sich ausschließlich in Orts- und Kreisver­bänden. Noch Ende Februar 1990 optieren ganze zwei Prozent der Wähler zur Volkskammer-Wahl für den DA.

Da geschieht was ganz Merkwürdiges. Merkels Auftritt. Sie ist bis dahin außerhalb aller parteipoliti­schen Organisationen und Strukturen geblieben. Ihre „politische Erfahrung“ reduziert sich auf die „Organisierung von Kulturveranstaltungen“ an der AdW der DDR (O-Ton Merkel). Sie schmeißt über Nacht die Wissenschaft und ihre Karriere hin. Sie wird Mitglied im DA in Leipzig. Kurz danach schasst Wolfgang Schnur in einem Alleingang als Parteivorsitzender des DA die ge­wählte Pressesprecherin. Er schafft, gegen Statut und Satzung des DA und ohne Parteibeschluss, eine erste und bis zur Auflösung des DA in der West-CDU einzige hauptamtliche Position – die des persönlichen Beraters von Wolfgang Schnur. Zugleich wird dieser „persönliche Berater“ von ihm als Pressesprecher nominiert.

Dieser „persönliche Berater und Pressesprecher“ ist – Dorothea Angela Merkel, Mädchenname Kasner.

Bereits im Februar 1990 wird Merkel im Rahmen der Koordinierungs- und Koalitionsgespräche der AfD von Schnur und de Maiziere (s.w.u.) dem Bundeskanzler Helmut Kohl vorgestellt.

Im Rahmen der Überlegung zur Aufstellung einer neuen Regierung im Falle des Sieges bei der Volkskammerwahl am 18. März 1990 optiert die AfD in Absprache mit Kohl auf Wolfgang Schnur als künftigen Regierungschef und auf Angela Merkel (nach drei Monaten in der Politik!!!) als künf­tige Regierungssprecherin.

Da platzt die Bombe: in einem absolut einmaligen Vorgang der Wende- und Nachwendezeit denun­ziert ein ehemaliger Stasi-Offizier einen anderen. Das gab es bis dahin nicht und das wird es auch nicht noch einmal geben: Wolfgang Schnur wird als hoch engagierter MfS-Mann geoutet.

Schnur muss gehen. Merkel als Pressesprecherin des DA übernimmt nicht nur die Rolle der Offenbarerin dieses Faktes (den Text der Presseverlautbarung schrieb ihr Lebensgefährte Joachim Sauer), sondern auch gleich noch das Amt von Wolfgang Schnur. An seiner Stelle als Hoffnungsträger der künftigen und letzten Regie­rung der DDR wird über Nacht Lothar de Maiziere (Ost-CDU) installiert. (Nach zunächst unbewiesenen Stasi-Vorwürfen tritt er später aus allen Ämtern zurück. 2009 wird er als “IM Czerny” entlarvt. Sein Cousin, mit dem er in ständiger Verbindung geblieben ist, ist Thomas de Maiziere, späterer Kanzleramtsleiter und Bundesminister.) An der Nominierung Merkels zur neuen Regierungssprecherin wird festgehalten.

Am 18.März 1990 siegt die AfD bei den Wahlen fulminant. Der DA erhält zwar ganze 0,9% der Stim­men. Das geplante Personalkonzept wird trotzdem durchgezogen. Merkel kommt als Sprecherin in die De-Maiziere-Regierung. Mit einer nur vier Monate dauernden Politik-Erfahrung, ist aus Angela Merkel eine Frau geworden, die von der „Null-Nummer“ in die Top-Etage deutscher und damit europäischer Politik geschossen ist/wurde.

Merkel ist installiert.
Stellt sich die Frage, wie geht so etwas?

Da ist die Frage nicht ganz unberechtigt, wer kennt sie und wen kennt sie zu diesen Zeiten?

Eine Spur führt ins Elternhaus: Ihr Vater, Horst Kasner, bekannt als der „rote Pfarrer,“ betreibt in einem ehemaligen Gutshof bei Templin, abgelegen von aller Öffentlichkeit, eines der ganz wenigen „Priesterseminare“ im Auftrag der EKD mit ausdrücklicher „Billigung“ und Förderung von Partei- und Staatsführung der DDR. Nebenbei wird ein Kinderheim unterhalten. Ständige Gäste in Templin sind neben dem Vater von Lothar de Maiziere, Clemens de Maiziere (bis 1980), die Rechtsanwälte Wolfgang Schnur und Gregor Gysi, dessen Vater in der Regierung der DDR, der Leiter des Amtes für Kirchenfragen ist. Der Rechtsanwalt Lothar de Maiziere, der Pfarrer Schorlemmer u.a. Gysi, Schnur und de Maiziere stehen dem kritischen Kreis um den Stasi-General Markus Wolf nahe, ha­ben dazu enge Kontakte.

Interessant auch: Lothar de Maiziere war in der DDR ab 1987 stellvertretender Vorsitzender des Kollegiums der Berliner Rechtsanwälte unter dem Vorsitzenden Gregor Gysi.[1] Er besaß auch eine Rechtsanwaltszulassung zum Militärstrafsenat (!!!!) beim Obersten Gericht der DDR.[2]

Bei diesen illustren Begegnungen war das unbedarfte Mädchen aus der Mark, Angela Merkel, als Tochter des Gastgebers, als unbeteiligte Person, Zuhörer, Zuschauer, Gastgeberin, was weiß ich, immer involviert.
Aber bleiben wir erst einmal beim Geschehen…

Im März 1990 rückt Merkel bis in die Regierungsetagen der neuen und letzten DDR-Regierung auf.

Da schien ihre Kraft etwas verbraucht. Sie macht Urlaub. Urlaub bei ihrem Lebensgefährten Joa­chim Sauer – in den USA.

Der hatte nämlich, schon 1989 (!!!), ebenfalls seinen Job an der AdW der DDR „geschmissen“.

1989/1990: Ihr Lebenspartner Joachim Sauer ist bei der US-amerikanischen Firma Biosym Techno­logy angestellt. Er verbringt ein Jahr in San Diego (Kalifornien) im Labor dieser Firma, die für das Pentagon arbeitet. Danach bleibt er bis 2002 in der Folge Experte bei Accelrys, einer anderen für das Pentagon arbeitenden Gesellschaft in San Diego. Das kommt nicht ganz unerwartet. Sauer hatte 1989 einen mehrmonatigen Aufenthalt an der Uni Karlsruhe hinter sich, wo entsprechende Kontakte wohl geknüpft worden waren. Wer an dieser Stelle an die Aktion “Brainstorm” des CIA aus den Jahren 1945/1948 denkt, ist ein Schelm.

An der Stelle sei nur eingeflochten: Merkel und Sauer besaßen seit 1980 (!!!) das absolute DDR-Privileg: uneingeschränktes Visum für den Besuch „im Westen“, selbst bei Verwanden 3. Grades. Die Erlaubnis zur Ausreise nach dem „Westen“ erfolgte ausschließlich nach Prüfung der „Zuverlässigkeit“ jedes Antragstellers durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS). Außerdem waren die „Reisekader“ nach Rückkehr in allen Fällen gegenüber dem MfS auskunftsverpflichtet zu den Inhalten und Ergebnissen ihrer Reisen. Aber das nur nebenbei.

Dieser Aufenthalt in den USA wird – ohne das dies aktuell thematisiert ist – zum entscheidenden „Knickpunkt“ ihrer Laufbahn. (Dazu später)
Der unaufhaltsame Aufstieg der Angela Merkel

Kohl erkannte zum Jahresende 1989 die möglicherweise einmalige historische Chance, in einem äu­ßerst knappen Zeitfenster eine wie auch immer geartete Zusammenführung der beiden deutschen Staaten zu erreichen. Die Verwirklichung (s)eines Traumes: Kanzler der Einheit.

Aber diese gewollte Einheit hatte ihren Preis. Sie war nur mit Zustimmung der alliierten Sieger- und aktuellen Besatzungsmächte möglich.

Gorbatschow gab sich mit einer mündlichen Zusage (!!!) über die Nicht-Stationierung von Nato-Truppen auf dem ehemaligen DDR-Boden und über die Zusage (von Kohl, Genscher und Mitter­rand) des Verzichtes der Nato auf eine Osterweiterung zufrieden. Darüber hinaus erkaufte er seine Zustimmung mit der Verpflichtung der Bundesregierung, zig-Millionen zur Finanzierung für die Rückführung der stationierten Streitkräfte (das betraf nur die Offiziere) an die ehemalige UdSSR zu zahlen.

Im Westen war das komplizierter.

Der entscheidende Zentralpunkt westlicher Bedenken war die Frage nach der Rolle (des zusammen geführten) Deutschlands in Europa und international. Dazu war das persönliche Verhältnis von Kohl mit Gorbatschow dem Westen unheimlich. Und oben drauf kam noch die schon fast Intim-Freundschaft zwischen Kohl und Mitterrand. Es waren also genau die Fragen, die schon zu zwei Weltkriegen geführt hatten: Die Rolle Deutschlands in Europa, das Verhältnis Deutschland-Russland und das Verhältnis Deutschland-Frankreich.

Die von den USA und dem Vereinigten Königreich favorisierte Lösung:

Einbindung des vereinten Deutschlands in eine von Washington und London geführte und kon­trollierte Europäische Union.
Der Sicherungs- und Disziplinierungsrahmen für dieses Deutschland erfolgt durch die faktisch sofortige Einführung des EURO.

Kohl und Mitterrand mochten sich als die Väter der deutschen Einheit und der neuen Europäischen Union (Artikel dazu folgt) fühlen, sehen und sich gegenseitig auf die Schulter klopfen. Beide träumten von einem geeinten Europa freier, befreundeter, souveräner Nationen und Staaten.

Damit standen sie aber dem angestrebten und von Anbeginn an verfolgten Ziel der Globalisten und Neo-Kons, den Interessen aller Verfechter der „Einen Neuen Weltordnung“ (NWO) unter Führung des Weltfinanzkartells der Rothschild/Morgan-Sachs/Warburg usw. absolut im Wege. (dazu weiterer Beitrag)

Beide mussten weg!!! Blieb nur noch die Frage: WIE und durch WEN!!!

Das Thema Mitterand bleibt hier ausgeblendet. Da muss der Verweis auf entsprechende Zeitdoku­mente genügen.
Merkels Durchmarsch an die Macht
Helmut Kohl

Mit der Zusammenführung der beiden deutschen Staaten, mit der Schaffung der neu­en EU und mit dem EURO scheint er auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn.

Vor allem im Stil der Machtausübung reichlich kritisiert – Stichwort Aussitzen – steht er inhaltlich trotzdem scheinbar unangefochten und unanfechtbar da. Und dennoch mehren sich die Stimmen, nicht nur innerhalb der CDU, die nach Erneuerung, nach Wechsel rufen. Es ist vor allem aber seine EUROPA-Politik, die bei den Drahtziehern der Macht und das heißt in den Strukturen der Netzwerke von Rothschild-Morgan-Sachs und dem Rest des internationalen Finanzkartells auf Ablehnung stößt.

Kohl ist als Machtmensch darauf bedacht, in seinem „Dunstkreis“ niemanden zu dulden und agieren zu lassen, der den eigenen Ambitionen auch nur entgegen stehen könnte. Kohl säubert sein Umfeld von allen denkbaren Kontrahenten. Was er braucht und sucht sind absolut ergebene, widerspruchs­lose Gefolgsleute.

Merkel bringt (scheinbar) alle Vorzüge und Erfordernisse mit, um als bedingungslos loyal zu gelten.

Sie hat (scheinbar) keinerlei eigene politische Ambitionierung.
Sie hat (scheinbar) keinerlei eigene politische Vision und Zielvorgabe.
Sie ist (scheinbar) als „unbeschriebenes Blatt“ weder erpressbar noch angreifbar.
Sie steht (von Kohl so auch inszeniert) als Symbol der Einheit, für Gemeinsamkeit und auch für die „Frauenquote“.
Sie steht für Generationserneuerung in Partei- und Regierungsmannschaft des „ewigen Kanzlers“.
Sie steht als Wissenschaftlerin für Kalkül, Sachlichkeit, Berechenbarkeit, Verlässlichkeit.
Sie ist tatsächlich jung, unverbraucht und offensichtlich ohne jede „Altlast“.

Nebenbei hat Kohl auch noch eine geradezu väterlich-gutartige Affinität zu dem politisch völlig un­beschriebenen „Mädchen aus dem Osten“, das er sogar „mein Mädchen“ nennen wird: Dorothea Angela Merkel. Er befördert sie von der Pressesprecherin zur Bundesministerin. Sie wird innerhalb der CDU positioniert und bekommt ein für das von ihr geführte Ressort bemerkenswerte Aufmerk­samkeit und Öffentlichkeit. (s.o)

Es ist daher nicht zufällig, dass Merkel unter Kohl weiter ihren Steilflug nach oben vollziehen kann. Dabei sei sogar unterstellt, dass Merkel zu diesem Zeitpunkt zunächst wirklich noch nicht mit ei­nem eigenen Konzept des Machtanspruches agiert.

1990, erinnert sei an den Urlaub, wird ein Mann besonderer Art und mit ganz besonderem Auftrag durch die Bush-Administra­tion auf Merkel „angesetzt“.
Jeffry Gewind

Während seines Studiums war er Gasthörer an den Universitäten in Salzburg, Er­furt und Jena. Jeffry war der DDR als junger Linker romantisch verfallen, um dann, geläutert durch Gespräche mit ostdeutschen Freunden, zum glühenden Anhänger Ronald Reagans und Jean Kirkpatricks zu werden.

1990 wurde ihm von der Georgetown University in Washington der Doktortitel verliehen im Be­reich “German Area Studies”. Nach einer jahrelangen Tätigkeit im American Enterprise Institute für politische Forschung in Washington, wurde er Direktor der New Atlantic Initiative, einem Interes­senverbund internationaler Institute, bis er zum Leiter des Aspen-Institut in Berlin berufen wurde. Das wird noch eine Rolle spielen.

Dieser Mann wird Angela Merkel ab sofort nicht mehr nur begleiten, sondern vor allem politisch „lehren“, heißt instruieren.

Alles was er braucht, um aus Merkel eine „berechenbare“, eine kalku­lierbare politische Figur zu machen, findet er bei ihr vor: sie ist – für sich selbst – eiskalt kal­kulierend; sie ist geradezu pathologisch machtorientiert; sie verfügt (anfänglich) über keinerlei eigene inhaltlich-politische Ambitionierung und/oder Vision; sie ist zwar machtambitioniert aber ohne jedes politische Hinterland; sie ist wegen ihrer eher mysteriösen Vergangenheit angreifbar und braucht deshalb „Rückendeckung“, sie ist (zu diesem Zeitpunkt) je­dem, der ihr nach vorn/oben hilft loyal und dankbar.

Ihrer bisherigen „Förderer“ (s.o) wird sie sich alsbald entledigen.

Merkel ist auserkoren: sie soll die Figur für den angestrebten Politikwechsel in Deutschland werden.

Über Gewind und eine weitere amerikanische Bekanntschaft, Haim Saban, soll sie den angestrebten Politikwechsel vollziehen. Haim Saban, Multimilliadär, ein amerikanisch-israelischer Medienmogul, der zeitweise über 40 % der gesamten deutschen Medienlandschaft beherrscht, wird ihr „Schlüssel“ zum Zentrum der Macht, zu den Medien. Fort an zählen Friede Springer (Inhaberin des Springer Konzerns), Liz Mohn (Inhaberin des Bertelsmannkonzerns), Elisabeth Furtwängler und Jacob Burda (Burda-Kon­zern) zu ihren „engsten, persönlichen Freunden“.

Damit hat sie die gesamte deutsche Medienlandschaft hinter sich versammelt.
Jetzt kann der große Angriff beginnen

Mit Hilfe von Krause, dem Verhandlungsführer zur Zusammenführung der beiden deutschen Staa­ten, wird sie im Dezember 1990 bei den ersten gesamtdeutschen Wahlen per Direktmandat im Wahlkreis Stralsund-Rügen-Grimmen in den Deutschen Bundestag gewählt.

Im Dezember 1991 ersetzt sie den mit Stasi-Vorwürfen konfrontierten de Maiziere, bis dahin eben­falls Förderer von Merkel, als Stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU. 1993 übernimmt sie das Amt der Landesvorsitzenden in Mecklenburg-Vorpommern von ihrem Vorgänger und Förderer Krause, der an dubiosen Vorwürfen scheitert.
Merkel ist damit auch innerhalb der CDU endlich positioniert.

Von 1990 bis 1998, dem Jahr der Wahlniederlage gegen die SPD, begleitet sie zwei Ressorts als Ministerin im Kabinett Kohl. Sie erlangt die notwendige politische Erfahrung und kann ihren Ruf mit Hilfe der Medien aufbauen. Kohl tritt zurück. Schäuble wird sein Nachfolger und Merkel – auf Schäubles Vorschlag hin – im November 1998 Generalsekretärin der CDU.

Im November 1999 putscht Merkel, mit Hilfe der mittlerweile auf sie eingeschworenen Medien, in einem Brief, veröffentlicht in der FAZ, gegen Kohl. Obwohl der zu diesem Zeitpunkt nur noch Eh­renvorsitzender der CDU ist, setzt Merkel, ganz im Sinne der sie führenden Mächte, alles daran, ihn und seine „Gefolgschaft“ zu entthronen. Sie hat unter Kohl gut gelernt: Ihr „Mentor“ Haim Sa­ban beschreibt Kohl wie folgt:

„Kohls Langfristigkeit als Kanzler verdankte sich seiner Haltung gegenüber der Macht. Er war mit einem Wort: rücksichtslos. Innerhalb der CDU wurden die Rivalen politisch ausgelöscht oder in Provinzämter verbannt. Kohl bestand auf völliger Parteidisziplin und Loyalität.“

Nur einen verschont sie: Schäuble. Damit ist auch er ab sofort in der Riege der Merkel-Getreuen.

Medial schon wirksam aufgebaut, kann Merkel nun auch aus den „eigenen Reihen“ der CDU Unter­stützung erwarten.

Schäuble tritt von seinen Funktionen als Partei- und Fraktionsvorsitzender zurück. Merkel hat damit ihre erwartete und aufgebaute Chance: Auf dem Bundesparteitag[3]der CDU am 10. April 2000 in Essen[4], [5] wird Merkel mit 895 von 937 Stimmen zur Parteivorsitzenden gewählt. [6]

Im Namen der öffentlichen Moral übernimmt sie so den Vorsitz der Partei. In der Folge passt sie sich der christdemokratischen Moral an und heiratet ihren Lebenspartner.

Von nun an wird Angela Merkel von zwei wichtigen Pressegruppen offen unterstützt. Sie kann auf Friede Springer zählen, der Erbin der Axel-Springer-Gruppe (180 Zeitungen und Zeitschriften, darunter «Bild», «Die Welt»). Die Journalisten der Gruppe müssen eine Verlagsklausel unterschreiben, die festlegt, dass sie sich für die Entwicklung der Transatlantischen Verbindungen und für die Verteidigung des Staates Israel einsetzen.

Angela Merkel kann auch auf ihre Freundin Liz Mohn zählen, Direktorin der Bertelsmann-Gruppe, Nummer 1 der europäischen Medien (RTL, Prisma, Random House usw.). Frau Mohn ist auch Vizepräsidentin der Bertelsmann-Stiftung, die den intellektuellen Stützpfeiler der euro-amerikanischen Verbindungen bildet.

Angela Merkel stützt sich auch weiter auf die Ratschläge von Jeffrey Gedmin, der vom Bush-Clan speziell für sie nach Berlin geschickt worden war.

Schäuble verzichtet auf seine Kanzlerkandidatur. 2013 wird dafür Merkel nominiert und gewinnt – wenn auch knapp – die Wahlen.

Der Weg zur Neugestaltung Europas im Sinne US-britisch-israelischen Ambitionierung ist frei.

Merkel ist aber auch ab sofort außerhalb jeder Souveränität in ihren Entscheidungen.

Sie hängt am Tropf ihrer politischen und medialen Schöpfer.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann man sich auch ihrer entledigen wird.

2018 ist es soweit. Nach 18 Jahren Parteivorsitz und 13 Kanzlerjahren wird zum Halali geblasen.

Angela Merkel ist von der mächtigsten Frau der Welt zum Risikofaktor geostrategischer Überlegungen ihrer Hintermänner geworden.

Die Ironie, besser der Zynismus dabei: es sind genau die Kräfte, die sie einst installiert haben und jetzt „abberufen“. Bis zu ihrem endgültigen Abgang hat sie allerdings noch einige „Kleinigkeiten“ abzuarbeiten. Eine Galgenfrist …

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Rothschilds Bankier Macron entzündete die 4. französische Revolution. Rebellen fordern General als Präsidenten und wollen ins Palais Elysée eindringen

The French police having declared strike/passivity today, however Pres. Macron seems to be mobilizing 89.000 policemen/troops?  against revolutionaries claiming to go for Macron himself on 8 Dec. – as speakers for the Gilets Jaunes (Yellow Vests) demand general Pierre de Villiers for president

Die französische Polizei hat heute Streik / Passivität erklärt, Präs. Macron scheint jedoch  89.000 Polizisten / Truppen zu mobilisieren? gegen Revolutionäre, die behaupten, am 8. Dezember nach Macron selbst  gehen zu wollen – wie Sprecher der Gilets Jaunes (Gelbe Westen) General Pierre de Villiers als Präsidenten fordern

The Express 7 Dec. 2018 

Infowars 7 Dec. 2018 Die Mitglieder der Gelben Weste protestieren gegen Massenmigration, verkrüppelnde Besteuerung und  sinkenden Lebensstandard in Belgien und den Niederlanden. Weitere Anlässe sind für dieses Wochenende in Amsterdam, Den Haag, Rotterdam, Maastricht, Groningen, und Brüssel geplant.

Soziale Medien und Mundpropaganda sind der Schlüssel für die Organisation der locker miteinander verbundenen Graswurzelkampagnen (?), und eine niederländische Facebook-Gruppe für “Gele hesjes” (Gelbe Westen) hat in weniger als zwei Wochen seit ihrer Gründung über 22.000 Mitglieder gesammelt.

Interessanterweise fallen die Kundgebungen dieses Wochenendes mit der Regierungskonferenz der Vereinten Nationen zusammen, um den in Marrakesch (Marokko) stattfindenden Globalen Pakt für Migration zu verabschieden, der darauf hinweist, dass Brüssel verstärkte Aktivitäten erwarten könnte, wenn die Europäer in die globalistische Festung einsteigen, um ihren Widerstand gegen das verheerende Abkommen zu äußern .

“Diesen Samstag wird in Brüssel ein neuer Protest der Gelben Westen stattfinden”, sagte der belgische Journalist Tom Lallemand gegenüber Infowars Europe. “Ich glaube, die Behörden und die Polizei haben wirklich Angst, dass es wieder eskalieren wird, genau wie in der letzten Woche, als zwei Polizeiautos in Brand gesteckt wurden.”

“Die Polizei hat Berichten zufolge mehr als 1.000 Sicherheitsbeamte eingesetzt und fordert alle auf, Brüssel so weit wie möglich zu meiden – ein bisschen schwierig, weil am Samstag ein politischer Protest gegen den UN-Migrationspakt in Marrakesch stattfinden wird.

Viele Politiker wie Marine Le Pen und Steve Bannon kommen, um dort zu sprechen. Ich erwarte einen sehr chaotischen Tag in Brüssel. “

Kommentar
Die Franzosen kennen sich mit Revolutionen aus. Rothschilds Illuminaten waren Rädelsführer in der Französischen Revolution ab 1789, in Marx´ Revolution 1848  sowie hinter der  Pariser Kommune der Kommunarden 1871.  – in der Tat hinter praktisch allen Revolutionen seit 1776.

Dies ist eine Farben-Revolution. Hinter allen früheren Farben-Revolutionen und dem Arabischen Frühling war Illuminat George Soros´Open Society und hier.
Diese Revolution ist viel zu gut organisiert, um keinen Führer zu haben. Schon die Tatsache  das keine Führung bekannt ist deutet auf Soros hin

NEUE WELTORDNUNG AUS DEM CHAOS – ABER ZUERST DAS CHAOS SCHAFFEN

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Rothschild´s Banker Macron Ignited 4. French Revolution. Rebels Demand General for President and will penetrate into the Elysée Palace

The French police having declared strike/passivity today, however Pres. Macron seems to be mobilizing 89.000 policemen/troops?  against revolutionaries claiming to go for Macron himself on 8 Dec. – as speakers for the Gilets Jaunes (Yellow Vests) demand general Pierre de Villiers for president

The Express 7 Dec. 2018

Infowars 7 Dec. 2018 Yellow Vest members are protesting against mass migration, crippling taxation, and the decreasing standard of living that’s been taking place in Belgium and the Netherlands, and more are planned for this weekend in Amsterdam, The Hague, Rotterdam, Maastricht, Groningen, Brussels, and more.

Social media and word of mouth are key to organizing the loosely connected grassroots campaigns, and a Dutch Facebook group for the ‘gele hesjes’ (yellow vests) has accumulated over 22,000 members less than two weeks since its creation.

Interestingly, this weekend’s rallies coincide with the United Nations Intergovernmental Conference to adopt the Global Compact on Migration taking place in Marrakesh, Morocco, indicating Brussels could see amplified activity as Europeans descend on the globalist stronghold to voice their opposition to the devastating deal, as well.

“This Saturday a new protest from the yellow vests will take place in Brussels,” Belgian journalist Tom Lallemand told Infowars Europe. “I believe the authorities and police are really afraid it will escalate again, just like last week when two police cars were set on fire.”

“The police are reportedly deploying more than 1,000 security officers and they ask everyone to avoid Brussels as much as possible – a little difficult because there will be a political event Saturday to protest against the Marrakesh UN Migration Pact. Many politicians such as Marine Le Pen and Steve Bannon are coming to speak there. I expect a very chaotic day in Brussels.”

 Comment
The French are familiar with revolutions. Rothschild’s Illuminati were ringleaders in the French Revolution from 1789, in Marx’s Revolution in 1848, and behind the Paris Commune of Communards in 1871 and in fact nearly all revolutions since 1776.

This is a colour revolution. Behind all previous colour revolutions and the Arab Spring,  was Illuminatus George Soros’ Open Society and here.
This revolution is far too well organized to not have a leader. Even the fact that no leadership is known points to Soros

NEW WORLD  ORDER OUT OF CHAOS – BUT FIRST CREATE CHAOS!

 

 

Posted in english, euromed | Leave a comment

Berühmter jüdischer Korrespondent der Washington Times und der United Press: Politischer Nachruf für Angela Merkel als schwache, verächtliche Katastrophe. Wahrheit: NWO-Erfolg einer fremden Macht

 “Ich stehe auf der Seite von Kardinal Marx, der sagte: Der Herrgott hat diese Aufgabe jetzt vor uns auf den Tisch gelegt – dann hat es keinen Sinn zu streiten, aber dann muss ich sie ergreifen.” (Angela Merkel, Deutsche Wirtschafts Nachrichten 4 Oct. 2015)

Kardinal Reinhard Marx lobt Karl Marx und hat gerade 50.000 Euro für die Fähre “Lifeline” gespendet, die Muslime von Libyen nach Europa bringt.

Merkel kam aus dem Nichts in der DDR und konnte als fast unbekanntes Phänomen   ihren Mentor, Kanzler Kohl, mittels einem Artikel in der FAZ abzusetzen!!  und  von verborgenen sehr starken Strippenziehern an den Kanzlerposten getragen. Im Mai 2015 hörte man Merkel  dem israelischen Präsidenten sagen: “Dies ist leider alles, was ich für uns tun kann!” Zu dem Volk gehört sie also.

Nachdem sie eine Ansprache auf Hebräisch in der israelischen Knesset gehalten hatte, fügte sie hinzu, sie sei dankbar, die Gelegenheit bekommen zu haben, ihre Muttersprache zu sprechen. Sie ist also im Herzen nicht Deutsch – sondern israelisch – und hat für eine fremde Macht gearbeitet.

Die Jüdin Angela Merkel ist eine gehorsame Superfreimaurerin, die von der   City of London  ihre Befehle entgegennimmt – und zwar mittels Rothschilds Council on Foreign Relations (“Merkel Plan”).  Dabei  unterstützt sie den Rothschild-Agenten, George Soros, und hier, der  Deutschland wegen Ungehorsams bestrafen will, weil es Rothschild eine fiskale EU mit Deutschland als Zahlmeister verweigerte. Soros´Plan ist, Deutschland und Europa mit Migranten / Flüchtlingen aufzufüllen und den Plan des  EU-Vaters,  Coudenhove Kalergi au erfüllen,  die weiße Rasse durch Rassenmischung mittels Masseneinwanderung auszulöschen – ein Projekt, das von der EU und dem UN-Ersatzmigrationspakt und seinen schrecklichen Einflüssen auf Europa und hier unterstützt wird und hier. Es ist eine schreckliche politische Priorität. Des Weiteren enthüllen der Marrakesch 2 Pakt für Migration und hier sowie Erklärungen von UN  Generalsekr. Guterres und seinem Helfer, Rothschild Bankier Peter Sutherland,  dass nationale Souveränität und Grenzen eine Illusion der Vergangenheit seien nach welchem Plan Merkel arbeitet. Hinzu kommt Rothschild Bankier Macrons Aussage, dass EurAfrica die unausweichliche Zukunft Europas sei – mit bis zu 200 Millionen  Afrikanern (+ Asiaten), die in den nächsten 30 Jahren nach Europa einwandern. Tatsächlich ist Merkel das Sprachrohr von Rothschilds Macron geworden.

Das Folgende wird vom jüdischen Historiker Martin Sief  geschrieben. In seinen 24 Jahren als leitender Außenkorrespondent der Washington Times und der United Press International berichtete Martin Sieff aus über 70 Nationen und deckte 12 Kriege. Er hat sich auf US-amerikanische und globale Wirtschaftsfragen spezialisiert.

ANGELA MERKELS POLITISCHER NACHRUF

merkel-illuminatiMerkel zeigt wer ihre Göttin/Herrgott ist: Das Zeichen der Muttergöttin, Semiramis, Isis, Gattin des Baal, Luzifer  und  hier und hier
den Gott der Freimaurerei und des Judaismus (Joh. 8:44)

Political Culture 5 Dec. 2018: Wenn Deutschlands erste demokratisch gewählte Frauenführerin in der Neuzeit 2014 nach zwei Amtszeiten zurückgetreten wäre, wäre sie als sozial und fiskalisch vorsichtige, weise und verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit in Erinnerung geblieben, die die fiskalische Kompetenz in der Europäischen Union verteidigte  und  die starke Währung in Euro aufrecht behielt. Sie könnte auch behaupten, als Bremse auf die manisch  expansive und Superfalken-Politik der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreichs und Polens (??) fungiert zu haben.

Stattdessen versäumte  – mindestens – Merkel, sich der katastrophalen US-amerikanischen und EU-gestützten gewaltsamen Revolution und dem Staatsstreich zu widersetzen, der 2014 die stabile und rechtmäßige Demokratie in der Ukraine  stürzte und zu einem Zusammenbruch der Beziehungen zwischen den USA und Russland geführt hat, der seit dem Ende des Kalten Krieges seinesgleichen sucht.

Außerdem öffnete Merkel die Grenzen Deutschlands für eine riesige Welle völlig unregulierter Einwanderung aus dem Nahen Osten, die selbst das Ergebnis einer katastrophalen Politik der USA, Frankreichs und Großbritanniens war, die darauf abzielte, Präsident Baschar Assad in Syrien zu stürzen.

Merkel hätte diese Politik aufrichtig und mutig ablehnen sollen, wie ihr weit überlegener und unendlich mutigerer und prinzipientauglicher Vorgänger, Kanzler Gerhard Schröder, der Wut von Präsident George W. Bush trotzte, als er 2003 in den Irak einmarschierte.

Stattdessen schwieg Merkel 2011 still (Syrien und Libyen). Dann eröffnete  das aggressive Abenteuer der USA, Großbritanniens und Frankreichs in Syrien den Weg für den Aufstieg des ISIS – des Islamischen Staates im Irak und Syriens -, um die Hälfte der Territorien beider Länder zu erobern und  Welle um  Welle beispielloser  Barbarei  seit mindestens einem Jahrhundert in der Region auszulösen.

 Der Rückschlag in Deutschland selbst und in anderen westeuropäischen Ländern durch die Millionen von Flüchtlingen, die durch das syrische Missgeschick geschaffen wurden, war katastrophal. Wellen von Gewalt, Mord, Vergewaltigung und Terror wurden gegen Millionen von friedlichen, gesetzestreuen Menschen ausgelöst. Die Europäische Union war weit davon entfernt, die Wende zu verhindern, und tat alles, um zu verhindern, dass demokratisch gewählte Regierungen in ganz Europa ihre verfassungsmäßige Pflicht zum Schutz ihrer eigenen Völker erfüllen. Merkel selbst hob keinen Finger, um den Schrecken zu bekämpfen, den sie in Deutschland entfesselt hatte.

Merkel wird daher nicht wegen ihrer beiden früheren Amtsperioden allgemeiner Verantwortung bei mittelmäßiger Verwaltung erinnert werden. Stattdessen wird sie in die Geschichte eingehen, weil sie die körperliche Sicherheit ihres Volkes mit einer riesigen Welle unregulierter Einwanderer aus dem Nahen Osten zerstört hat.

Sie erwies sich als rücksichtslos und furchtlos – auf jegliche falsche Art: Sie öffnete   den Schleusen der ethnischen Invasion , deren wahre Kosten in einer dunklen und bedrohlichen Zukunft noch zu zahlen sind, die Grenzen ihres Landes.

Doch Merkel, die so lange als starke Frau Europas gepriesen wurde, erwies sich in Wirklichkeit als haltungslose Qualle, wenn es darum ging, die Institutionen und Prinzipien der globalen Sicherheit und des Friedens zu schützen.

Sie wagte es nicht, einen Finger zu rühren, als drei US-Präsidenten – George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump – die Strukturen des Vertrauens, der Sicherheit und der Verträge in Europa in einem rücksichtslosen, verrückten Versuch zerstörten, um Russland zu zerstören.

Seit 2014 haben aufeinanderfolgende US-Kongresse mit ihren Vorurteilen, die von dem unwissenden und ungepflegten Obama beschämend geschürt wurden, zunehmend drakonische Sanktionen gegen Russland verhängt, als es darum kämpfte, auf den Zusammenbruch der Sicherheit in Osteuropa und Eurasien zu reagieren, der durch den Putsch der Ukraine von 2014 ausgelöst wurde.

In den Jahren seit diesem verhängnisvollen Ereignis wurde Merkel zunehmend unruhiger, was die wilde Richtung der US-Politik angeht. Aber sie hatte nie den Mut, öffentlich aufzustehen und mit ihnen zu brechen.

Dies war nicht Staatskunst und Führung, sondern Feigheit und  Beschwichtigung der Kräfte der Aggression sowie der tödlichen Risikobereitschaft. Angela Merkel war sicherlich kein Adolf Hitler. Aber sie war eindeutig eine weitere Neville Chamberlain und die rücksichtslosen Kriegstreiber, die sie besänftigte, befanden sich nicht in Berlin, sondern in Washington.

Wirtschaftlich erwies sich Merkel, kein als Wladimir Putin oder Konrad Adenauer zu sein, die eine dramatische und dauerhafte Wiederherstellung der Wirtschaft und des Wohlstands ihres Landes vorsahen. Stattdessen zeigte sie sich wie ihr großer Freund Obama als selbstgefällige, intellektuell faule und glücklose Parasitin.

Während Merkels 12 Jahren an der Macht  gelang Welle um Welle “grüner” Gesetzgebung, und Regierungsmaßnahmen waren alle erfolgreich mit ihrer vollen Zustimmung, wo zwei Weltkriege, die Bombenkampagnen der US Army Air Force und des British Bomber Command alle gescheitert waren: Mit Angela Merkels Politik gelang Zerstörung der großen Stahl- und Aluminiumindustrie des Ruhrgebiets. Die steigenden Kosten und die Unzuverlässigkeit, sich auf Windkraft und andere romantische wiederverwendbare Energiequellen zu verlassen, zerstörten die Wettbewerbsfähigkeit der Industrien, die seit 200 Jahren der unbesiegbare Motor Deutschlands waren.

Wenn die zerstörerischen Kräfte, die Merkel so beiläufig entfesselt hat, zurückgedrängt und gedämpft werden können, wird sie das Glück haben, nur als arrogante und inkompetente Spießerin vergessen zu werden: Eine kleine, unglückliche Fußnote zur Geschichte.

Wenn die von ihr eingeleiteten Katastrophen jedoch nicht eingedämmt und unterdrückt werden können, werden Generationen von kommenden Deutschen und Europäern ihr Andenken verfluchen und  schmähen.

 

Tags: Merkel
Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Famous Jewish Correspondent with Washington Times and United Press: Political Obituary for Angela Merkel as a weak, contemptible disaster. Truth: NWO Success of a Foreign Power

“I am on the side of   Cardinal Marx, who said: The Lord God has now placed this task on the table before us’– then it has no meaning to quarrel but then I have to seize it”. (Angela Merkel Deutsche Wirtschafts Nachrichten 4 Oct. 2015).

Cardinal Reinhard Marx  praises Karl Marx and has just donated 50.000 euros to the “Lifeline” ferry which ferries Muslims from Libya to Europe.

Merkel came from nowhere in the GDR and was an almost unknown phenomenon. Nevertheless, she was able to depose her mentor, Chancellor Kohl,  by means of an article in the FAZ!! And she was carried to the Chancellor post by hidden very strong string-pullers. In May 2015, Merkel was  heard telling the Israeli president: “Unfortunately, this is all I can do for us! So she belongs to that people.

After giving a speech in Hebrew at the Israeli Knesset, she added that she was grateful to have had the opportunity to speak her native language. So she is not German at heart – but she is  Israeli – and has been working for a foreign power.

Jewess Merkel is an obedient Supermason taking her orders from the City of London via the US Council on Foreign Relations helping  (“Merkel Plan”)  the  Rothschild agent George Soros and here whose purpose is to subdue Germany for disobedience  to give Rothschild a fiscal EU with Germany as paymaster. Soros´ plan is to fill Europe with Muslim migrants/refugees to implement Rothschild-paid EU Father Count Coudenhove Kalergi´s plan to extinguish the white race through racial miscegenation by means of mass immigration – a project supported by the EU and the  UN Replacement Migration Pact and its horrible influences on Europe and here and here. It is a horrible political priority.   Furthermore, the Marrakech 2  Compact for Migration and here  as well as statements by UN Secr. General Guterres and his helper, Rothschild banker Peter Sutherland that national sovereignty and borders are an illusion of the past. Rothschild banker Macron´s statement that EurAfrica is Europe´s inescapable future -with up to 200 mio. African (Asians) migrating into Europe over the next 30 years.  reveals what plan  Merkel is working for. In fact, Merkel has become the mouthpiece of Rothschild´s Macron.

The following is written by  Jewish historian Martin Sieff . During his 24 years as a senior foreign correspondent for The Washington Times and United Press International, Martin Sieff reported from more than 70 nations and covered 12 wars. He has specialized in US and global economic issues.

ANGELA MERKEL´S POLITICAL OBITUARY

Merkel shows who her goddess/Lord is: The sign of  the Mother goddess Semiramis, Isis, wife of Baal,  Lucifer  and  here and herethe god of Freemasonry and Judaism (John 8:44).

Germany’s first democratically elected woman leader in modern times stepped down after two terms in 2014, she would be remembered warmly as a socially and fiscally cautious, wise and responsible leader who maintained overall peace, security and prosperity, defended fiscal competence in the European Union and kept its euro-currency strong. She could also claim to have acted as a check on the more manic expansionist and super-hawkish policies of the United States, the United Kingdom and Poland (??).

Instead, Merkel failed to oppose – at the very least – the catastrophic US and EU-backed violent revolution and coup d’etat that toppled stable, lawful democracy in Ukraine in 2014 and led to a collapse in US-Russia relations unparalleled since the end of the Cold War.

Also, Merkel threw the borders of Germany open to an enormous wave of utterly unregulated immigration from the Middle East that itself was the product of disastrous US, French and UK policies aimed at toppling President Bashar Assad in Syria.

Merkel should have forthrightly and courageously opposed those policies as her far superior and infinitely more courageous and principled predecessor Chancellor Gerhard Schroeder defied the rage of President George W. Bush when he invaded Iraq in 2003.

Instead, Merkel stayed cravenly silent in 2011. Then the US, UK and French aggressive adventure in Syria opened the way for the rise of ISIS –the Islamic State in Iraq and Syria – to seize half the territories of both countries, unleashing a wave of barbarism unprecedented in the region for at least a century.

The blowback in Germany itself and other Western European nations from the millions of refugees created by the Syria misadventure has been catastrophic. Waves of violence, murder, rape and terror were unleashed against scores of millions of peaceful, law-abiding people. Far from trying to stem the tide, the European Union did its utmost to prevent democratically elected governments across Europe from doing their constitutional duty to protect their own peoples. Merkel herself did not raise a finger to combat the horrors she had unleashed on Germany.

Merkel therefore will not be remembered for her previous two terms of generally responsible if mediocre stewardship. Instead she will go down in history for having destroyed her people’s physical safety with a huge wave of unregulated immigrants from the Middle East.

She proved reckless and fearless – in all the wrong ways: She opened her country’s borders to the floodgates of ethnic invasion, the true costs of which have yet to be paid in a dark and ominous future.

Yet Merkel, for so long hailed as the Strong Woman of Europe in reality proved to be a spineless jellyfish when it came to guarding the institutions and principles of global security and peace.

She did not dare to raise a finger as three successive US presidents – George W. Bush, Barack Obama and Donald Trump – destroyed the structures of trust, security and treaties in Europe in a reckless, mad bid to crush Russia.

Since 2014, successive US congresses with their prejudices shamefully fanned by the ignorant and feckless Obama have imposed increasingly draconian sanctions on Russia as it struggled to respond to the breakdown in security across Eastern Europe and Eurasia unleashed by the Ukrainian coup of 2014.

During the years since that fateful event, Merkel clearly grew increasingly uneasy about the wild directions that US policies were taking. But she never once had the guts to stand up publicly and break with them.

This was not statesmanship and leadership but cowardice and craven appeasement of the forces of aggression and deadly risk-taking. Angela Merkel was certainly no Adolf Hitler. But she was clearly another Neville Chamberlain and the reckless warmongers she appeased were not in Berlin but in Washington.

Economically, Merkel proved to be, not a Vladimir Putin or a Konrad Adenauer presiding over a dramatic and lasting restoration of her country’s economy and prosperity. Instead, like her great friend Obama she revealed herself to be a complacent, intellectually lazy and hapless parasite.

During Merkel’s 12 years in power, wave after wave of “green” legislation and government measures with her full approval succeeded where two world wars, the bombing campaigns of the US Army Air Force and British Bomber Command all had failed: Angela Merkel’s policies succeeded in destroying the great steel and aluminum industries of the Ruhr. The escalating costs and unreliability of relying on wind power and other romantic reusable energy sources destroyed competitiveness of the industries that had been the invincible powerhouse of Germany for 200 years.

If the destructive forces so casually unleashed by Merkel can be reined in and subdued, she will be lucky to be forgotten merely as an arrogant and incompetent bungler: A minor, unfortunate footnote to history.

But if the catastrophes she initiated cannot be contained and suppressed, then generations of Germans and Europeans to come will curse and revile her memory.

Posted in english, euromed | Leave a comment

Während UN-Klima-Eine-Weltler einschl. des Luziferischen Vatikans Erwärmungskatastrophe predigen, gibt es keine Sonnenflecken: Die NASA: “Kleine Eiszeit” kommt evt bald.

Die City of LondonNWO überrollt uns rücksichtslos, ergreift Macht  und plündert uns im Namen absurder und verlogener Prozesse wie nicht existierender von Menschen verursachter CO2-Klimakatastrophen und eines völlig sinnlosen Massenimports gewalttätiger Muslime – alles wegen des Diktats an “unsere” Freimaurer- “Politiker” der Pharisäer-Frankisten -Luziferischen-Zionisten-Jesuiten-Herrscher der Welt.

Trotzdem musste der Eine-Weltler Rothschild-Bankier Macron in Frankreich aufgrund einer regelrechten Revolution seine CO2-Klimasteuer auf fossile Brennstoffe aufgeben und stornieren. Dies wird die Illuminaten natürlich nur davon überzeugen, dass sie ihre NWO mit stärkeren Mitteln durchsetzen müssen – wie sie es vor etwa 150 Jahren geplant und veröffentlicht haben.

Activist Post 4 Dez. 2018: Die Erhebung von Steuern auf Einzelpersonen zur Bekämpfung des Klimawandels  erregt  Wut .
Was schlägt die politische Klasse vor? Mehr Regierungsmacht, diesmal im Namen der grünen Energie.
Irgendwann ist es zu viel. Und es ist nicht nur Frankreich. Es verbreitet sich in Belgien und den Niederlanden – der Bau eines europäischen Frühlings.

Nun haben “Populisten”, d. h. uns, die nie nach diesem geheimen elitären Regierungsprojekt gefragt wurden, genug und und erheben sich in Zorn – wie in Frankreich. Gut?

DAS IST ES GENAU, WAS DIESE JÜDISCHE  ILLUMINATEN-ELITE VON ANFANG WILL. SIE WILL ORDNUNG AUS CHAOS  – DIE NWO AUF DEN RUINEN DES ALTEN ORDENS  BAUEN

PRÄS TRUMP IST EIN WEITERER CHAOS-MACHER – AGENT FÜR SIE WIE AUCH  GEORGE SOROS IST.

Nach dem Wilhelmsbad-Kongress im Jahr 1781, als der neu gegründete Orden der Illuminaten von Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild die Freimaurerlogen der Welt übernommen hatte, wurde der französische Freimaurer, Graf de Virieu, gefragt, was auf diesem Kongress beschlossen wurde. De Virieu antwortete: Ich werde es Ihnen nicht anvertrauen. Ich kann Ihnen nur sagen, dass das alles sehr viel ernster ist, als Sie denken. Die Verschwörung, die gewoben wird, ist so gut durchdacht, dass es der Monarchie und der Kirche sozusagen unmöglich ist, ihm zu entkommen. “Später verurteilte er die Illuminaten und wurde ein frommer Katholik.

Globale Temp. bis September 2018: Keine CO2-Korrelation – Nur 1-5% des atmosphärischen CO2 wird von menschlichen Aktivitäten abgeleitet!

 CO2 und globale Temperatur über Zeit Keine Korrelation. Als vor 450 Mio. Jahren das atm. CO2  10-mal höher als jetzt war – war Eiszeit..

Istid-for-400-mio-år-siden

Diese Eine-Weltlersehen Sie Nachtrag – haben keine Scham oder Interesse an der Wahrheit. Enthüllungen über schwerwiegenden Betrug, wobei die globalen Temperaturen nach oben manipuliert wurden (Jamal/ Dr Manns Hockey schläger, der auch im Gerichtssaal entblösst wurde  und das Climategate Skandal), um die reale Temperaturmessungen  vor der Öffentlichkeit durch ihre computer-spielenden Pseudowissenschaftler zu vertuschen, machten keinen Eindruck.

Als bekannt wurde, dass die Teilnehmer des Gipfeltreffens von Paris 2015 von der NOAA in die Irre geführt worden waren, weil die gemessenen globalen Temperaturen (The Daily Caller 5 July 2017 und here) auf Befehl des beliebten NWO-Präs. Obama nach oben  manipuliert waren, machte auch das keinen Eindruck.

 

Dass 31.000 unabhängige US-Wissenschaftler den CO2-Treibhauseffekt ablehnten, machte keinen Eindruck.

Rohmessungen der weltweit führenden Klimaobservatorien machen keinen Eindruck. Unten von der  University of Alabama Huntsville. Die Jahre 2017 und -18 waren ungewöhnliche el-nino Jahre wie 1998 auch.

Daß die NASA nun aufgrund des schweren Aktivitätsverlusts der Sonne (unten) eine kleine Eiszeit ansagt macht keinen Eindruck.

Nur die Frage zu stellen, was ihre gewinnbringende geheime Chemtrailaktivität zur Erwärmung mit Dürre beiträgt (was der Fall ist) oder ob der Anstieg um 0,9 ° C seit der letzten kleinen Eiszeit natürliche Züge haben könnte, wie es in der geologischen Geschichte der Erde üblich ist, sei eine Verschwörungstheorie und Häresie!

Breitbart 23 Nov. 2018:  Forschungen von Wissenschaftlern der Universitäten Harvard und Yale wurden kürzlich in einer Zeitschrift mit dem Titel Environmental Research Letters veröffentlicht, in der die Verwendung einer als stratosphärische Aerosol-Injektion bezeichneten Technik zur Bekämpfung des Klimawandels vorgeschlagen wird. Bei der vorgeschlagenen Technik würden Wissenschaftler Sulfatpartikel in bis zu 12 Miles Höhe in die untere Stratosphäre der Erde befördern.
Kommentar: Dies geschieht seit Jahrzehnten im Verborgenen – neben giftigen Elementen wie Aluminum, Barium, Strontium, abgereichertes   Uran, Sulfat -Aerosol und viel mehr

 Keiner von ihnen wundert sich über ihren Guru und den ersten Klima-Milliardär, Al Gore, der sein Vermögen mit Handel mit harmlosen CO2-Zertifikaten gemacht hat und sich große Emittenten dafür bezahlen lässt, dass sie weiterhin CO2 emittieren dürfen.
Gore predigt Ihre CO2-Einsparung und Askese, während Gores eigenes Haus 34-mal so viel Energie verbraucht wie ein normales US-Haus.
Der Privatjet des US-Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders verbrennt für  300.000 US-Dollar im Monat, trotz der harten Haltung des Senators zum Klimawandel, den er stets als “die größte Bedrohung für unseren Planeten” bezeichnet hat.

LEUTE, SIE SIND ZUM GESPÖTT!!

Es ist eine Tatsache, dass seit dem Ende der kleinen Eiszeit um 1850 die globale Temperatur um 0,9 ° C gestiegen ist.

SHTF Plan 13 ov. 2018: : “Die Sonne tritt in eines der tiefsten Sonnenminima des Weltraumzeitalters ein”, schrieb Dr. Tony Phillips vor nur sechs Wochen, am 27. September 2018, vielleicht sogar eine Mini-Eiszeit.

Links: NASA Diagramm

2018 fehlen die meisten Sonnenflecken und die obere Atmosphäre der Erde reagiert, sagt Phillips, der Herausgeber von spaceweather.com.

The Express 8 Nov. 2016

“Es könnte in wenigen Monaten passieren”, sagt Martin Mlynczak vom Langley Research Center der NASA über den möglicherweise bevorstehenden Kälteeinbruch. “

The Express 8 Nov. 2016

Die neuen Ergebnisse der NASA stehen im Einklang mit Studien, die im vergangenen Jahr von  UC-San Diego and Northumbria University in Großbritannien veröffentlicht wurden. Beide prognostizieren aufgrund der geringen Sonnenfleckenaktivität in den kommenden Jahrzehnten ein Grosses Solar-Minimum.
Beide Studien prognostizierten eine Sonnenaktivität ähnlich dem Maunder-Minimum des 17. bis frühen 18. Jahrhunderts, die zu einer Zeit fiel, die als Kleine Eiszeit bekannt war und in der die Temperaturen viel niedriger waren als heute.

Daten des NASED-Satelliten TIMED zeigen, dass   sich die Thermo-sphäre (die oberste Luftschicht um unseren Planeten) abkühlt und schrumpft, wodurch der Radius der Atmosphäre buchstäblich abnimmt. Diese Verringerung der Sonnenaktivität könnte zu einer globalen Abkühlphase führen. „Die Thermosphäre kühlt sich während des Solar Minimums immer ab.

ABER WAS IST MIT DER “GLOBALEN  ERHITZUNG “, VON WELCHER MEDIEN JEDERMANN EINGEBILDET HABEN, DASS SIE  NACH DEM LETZTEN HEISSEN UND TROCKENEN SOMMER  DAUERHAFT SEI?
Nun, hier ist eine ernste Kontroverse: Die PSEUDO-WISSENSCHAFTLER – DIE  GEMESSENE  TEMPERATUREN FÄLSCHEN, UM IHRE NWO-EINE-WELT-ÖKO-REGIERUNG ZU FÖRDERN – UNTERSTÜTZEN IHRE BEHAUPTUNGEN AUF EINER GEFÄLSCHTEN CO2-THEORIE.

LAUT IHREN MODELLEN UND PHYSIKALISCHEN GESETZEN SEI DIE ERWÄRMUNG DURCH ERHÖHUNG DER ATMOSPHERISCHEN FEUCHTIGKEIT BEGLEITET. JEDOCH WAR DER LETZTE SOMMER EINE  LANGE DÜRRE!

ETWAS IST AN DER “ERDERWÄRMUNG ” SEHR VERDORBEN!

Global/Res. 16 Oct, 2018 F.William Engdahl:  Die vor  kürzlich stattfindende UN-Konferenz zur globalen Erwärmung in Südkorea unter der Schirmherrschaft des irreführenden Internationalen Paneels für Klimawandel (IPCC), um den globalen Temperaturanstieg auf unter 1,5 Grad über dem vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, schloss sein Treffen ab, in dem man erörterte, wie der globale Temperaturanstieg aufgrund der von Menschen verursachten CO2-Emissionskatastrophe drastisch begrenzt werden könne, wenn nicht drastische Änderungen in unserem Lebensstil vorgenommen werden. Aber es basiert auf gefälschten Wissenschaften und korrupten Klimamodellierern, die inzwischen Milliarden an staatlichen Forschungszuschüssen geerntet haben.

Es gibt umfangreiche wissenschaftliche Beweise dafür, dass ein Anstieg des atmosphärischen Kohlendioxids viele positive Auswirkungen auf die natürlichen Pflanzen- und Tierumgebungen der Erde hat.

 Das IPCC hat niemals eine echte wissenschaftliche Untersuchung der möglichen Fälle von Veränderungen des Erdklimas durchgeführt. Von Menschen gemachte Quellen der CO2-Veränderung wurden willkürlich behauptet und das Spiel lief.

Die einflussreiche Rockefeller-Gruppe unterstützte die Gründung des Club of Rome, des Aspen Institute, des Worldwatch Institute und des MIT Limits to Growth-Berichts, der von Maurice Strong unterstützt wurde – einem berüchtigten Dieb und Betrüger, der von der UN 1 Million dollargestohlen hat.  Danach flüchtete er nach China, wo er ein großer Berater der Regierung wurde. Seine Cousine Anne war die Geliebte des beliebten Massenmördes, Mao Zedong.
UN-Vize-Secr. Strong war der Vordenker hinter dem Betrug der globalen Erwärmung inspiriert von Edmund de Rothschild.

1988 war Strong maßgeblich an der Gründung des IPCC der Vereinten Nationen und später der Rahmenkonvention der Vereinten Nationen über Klimaänderungen auf dem Weltgipfel in Rio beteiligt, an dem er den Vorsitz führte und der seine globalistische Agenda 21 billigte

Ihr jüngster Bericht basiert, wie auch die vorherigen, auf gefälschter Wissenschaft und offenem Betrug und einer verlogenen Behauptung, dass “die (Pseudo-) Wissenschaft geregelt ist”.

Es hat eine Menge Panikmache gegeben, dass die arktische Eiskappe katastrophal schwinde.
Satellitenfotos erzählen eine andere Geschichte: Vergleichen Sie das arktische Eis vom November 2018 (unten) mit dem arktischen Eis 2003 und 2013 von Cryosphere Today – unten. Können Sie  einen Unterschied sehen?

Arctic_ice-nov.2003

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment