Rückschlag des Euromediterranean Prozesses. Dänemarks Ministerpräsident: “Wir haben Parallel-Gesellschaften mit No-Go Zonen Wir Haben alles ausprobiert – können aber eben nicht das Problem lösen”!!

Schließlich – und zu spät – erwacht die dänische Regierung, um die schrecklichen Ergebnisse der Verantwortungslosigkeit vieler Regierungen seit 1973 zu sehen: Unbegrenzte Masseneinwanderung  nicht integrierbarer oder -williger Muslime, die in Gehorsam gegenüber ihrem Koran kommen, um uns Affen und Schweine  (Koransure 2: 65, 5:60) in ihre barbarische Allah-Ideologie einzuverleiben. Eine kleine Anzahl von Dänen hat unaufhörlich  vor  der folgenden  erklärten Konsequenz des Euromediterranen-Prozesses  des Jesuitenfreimaurers– und   hier und Trilateralkommissionisten, des EU-Präsidenten Jacques Delors, 1995 herausgegeben und 2008  in die Mittelmeer-Union mit der EU und allen Mittelmeerstaaten außer Libyen umgewandelt.

Die Jesuiten der EU-Kommission  machen weiter mit Delors´Arbeit

Die Jesuiten-Freimaurer-NWO-EU hatte  sogar 2006 die diktatorische Unverschämtheit, den korporativen Medien Warnungen vor Selbstregulierung / Vertuschung der Verbrechen und der mörderischen Natur des Islams auferlegt, wenn sie Gesetzgebung gegen die Rede-Freiheit  vermeiden wollten – s  “politische Korrektheit wurde gefordert.

Wir sind  viele Dänen, die diese “Korrektheit” im  Laufe der Zeit erlebt haben. Angela Merkel hat sogar Facebook, Twitter und zusätzliche soziale Internetmedien davor gewarnt und hier, solche “Hassrede” und “Fake News” zu bringen. Die Geldbuße ist 53 Millionen Euro. Im Jahr 2008 gab die EU einen Europäischen Haftbefehl und einen Rahmenentschluss über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit heraus, der 3 Jahre Haft und Umerziehung für das Sprechen über solche  unwiderlegbaren Wahrheiten androht.

Die alte Ordnung: Roskilder Dom ist die Grabkirche der Dänen-Könige –  vor 1000 Jahren gegründet.


Die neue Ordnung: Islamischer Allah-Tempel in Roskilde 500 Meter vom Roskilder Dom entfernt – soeben errichtet. Finanzierung? Einsammlung – wovon? Arbeitslosengeld/Almosen dänischer Steuerzahler-

Unsere Warnungen stiessen auf  taube Ohren, weil wir Politiker und Medien gegen uns hatten.

Ich habe u.a. in dem dänischen Parlaments-Gebäude über den Euromediterranen Prozess und ihre implikationen Reden gehalten. Auf die Frage, warum sie nicht auf diese schreckliche Sache reagiert haben, haben Politiker unter den Zuhörern einfach gelogen: “Wir haben es nicht gewusst”!! – obwohl ich zweimal  Flyers  und hier zum Thema jedem Mitglied des Parlaments zugestellt  – und persönlich mit einem von ihnen darüber gesprochen und ihm Litteratur gegeben hatte. Ich habe an den Opportunisten-Ministerpräsidenten Anders Fogh Rasmussen  geschrieben,  und ihm über den Euromediterranen-Prozess Fragen gestellt – die gemieden wurden.

Ich habe mehrmals auf dem Rathausplatz in Kopenhagen gestanden und gegen den Euromediterranen Prozess demonstriert – und viele Zeitungseinlagen darüber geschrieben – bis sie nicht mehr akzeptiert wurden! Jedoch ohne das Interesse der Öffentlichkeit – die damals uninteressiert war – oder wie die AfA für das neue Land-Modell wie in Schweden arbeiten – wo nicht die Einwanderer,  sondern die einheimischen Bewohner wieder integriert werden sollen!

Ich fragte die damalige EU-Kommissarin Margot Wallström nach ihrem Vortrag, warum sie nie den Euromediterranen Prozess erwähnt, der den Muslimen der Partnerländer unbegrenzte Einwanderung verspricht. Sie ist nur errötet und murmelte etwas über “wir wollen nur unseren armen Nachbarn helfen” !!! Ein sozialistischer Redakteur im Publikum versuchte, meine Frage zu stoppen!

WAS  SEIT 1973  (siehe Bat Ye’or: Eurabia 2005) GESCHEHEN IST, IST DER GRÖSSTE BETRUG IN DER MENSCHLICHEN GESCHICHTE,  ANFANGS VON DEN HERRSCHENDEN FREIMAURERN UND IHREN UNTERGEORDNETEN POLITISCH KORREKTEN MASSENMEDIEN VERTUSCHT.
JETZT KÖNNEN SIE UNS  IHRE MACHTLOSIGKEIT UND INKOMPETENZ NICHT MEHR VERBERGEN UND VERSUCHEN IN IHREM ERBÄRMLICHEN MORALISCHEN KATER DIE WÄHLERSCHAFT DAZU ZU BEWEGEN, IHR VERSAGEN ZU VERGESSEN!

Hier ist der dänische Ministerpräsident Lars Loekke Rasmussen, der von Breitbart zitiert wird:

Breitbart 22 Sept. 2017Der dänische Ministerpräsident Lars Lökke Rasmussen hat gewarnt, dass sein Land einen Anstieg der muslimischen “Parallelgesellschaften” und No-Go-Zonen sehen könne und hat versprochen,  dagegen  vorzugehen.


Der Ministerpräsident sagte, das Problem sei in Dänemark nun so verbreitet, dass er in einigen Bezirken staatliche Eingriffe in Betracht ziehe, berichtet Jyllands-Posten.

Der Schachzug ist für Europa doppelt ungewöhnlich, wo die normale Herangehensweise der Establishment-Politiker ist, die Existenz von No-Go-Zonen pauschal zu verweigern. Die Kommentare von Løkke Rasmussen scheinen in dieser Hinsicht ein  radikaler Bruch mit  seinen westeuropäischen Politiker-Kollegen zu sein.

“Es geht darum, über die Situation realistisch zu sein”, sagte Rasmussen, “und es gibt Bereiche, in denen es bereits einen anderen Regel-Satz  gibt, wo die Banden die  Kontrolle übernommen haben, und die Polizei nicht arbeiten kann. Ich kann nicht sitzen und passiv zusehen, wie das passiert. “

Wegen Schießerei, Stecherei und Unruhen wagen die Menschen sich kaum auf die Straße in Nörrebro, einem Viertel von Kopenhagen.
Fotos unten von Bare Naked Islam

Schauen Sie sich mal diese wohlgekleideten, wohlernährten, wohlbewaffneten Muslimen – sogar mit teurer Armbanduhr an. Woher haben sie das Geld dafür? Von den dummen Dänen, die sie so hassen. Dankbarkeit? Existiert nicht im Koran. Nur Verachtung vor und Hass auf denjenigen, die sie am Leben halten!

“Wir haben alles Mögliche gemacht, aber wir konnten das Problem einfach nicht lösen”, sagte Rasmussen und rief das dänische Parlament auf, “uns in einer anderen und robusteren Weise zu engagieren”.

Rasmussen hat drei Minister in seinem Kabinett aufgerufen, Ideen zu entwickeln, wie man muslimische Schüler in Schulen besser integrieren oder komplexe Fragen in Wohnsiedlungen lösen kann, um das Entstehen von Parallelgesellschaften zu verhindern. Den Ministern würde dann eine besondere Befugnis eingeräumt, sich in die örtlichen Gebieten nur einmal unter  kommunaler Behörde einzumischen.

Die Stadträte geben zu, dass es notwendig sei,  einige Interventionen zu machen, aber einige sind hinsichtlich  der Idee vorsichtig. Aalborg-Bürgermeister Thomas Kastrup-Larsen hat Vorbehalte zu dem Vorschlag: “Ein ministerieller Held, der hinein fährt und glaubt, dass er alles tun könne, wird nicht erfolgreich sein. Es kann die lokale Beteiligung verletzen und die Probleme verschlimmern.”

Martin Henriksen von der Anti-Massen-Migrations-Partei,  der Dänischen Volkspartei (DF), sagte: “Es wäre schön, wenn sie die Probleme der parallelen Gemeinden vor Ort lösen würden, aber sie können es nicht herausfinden.”

Die DF ist in Dänemark für die Anti-Massen-Migrations-Haltung der Partei bekannt und im vergangenen Jahr hat sich einer seiner prominenten Mitglieder dafür eingesetzt, die Koalitionsregierung zu stürzen, wenn sie kein Verbot aller muslimischen Einwanderung verabschiedet hätte. (Allerdings hat diese Partei nie etwas in Handlung umgesetzt!!)

 

************************************************************************************

Die DF, zusammen mit der Konservativen Partei, ist auch zutiefst besorgt über die Bedrohung durch die wachsende Zahl radikaler Islamisten im benachbarten Schweden. Anfang dieses Jahres haben beide Parteien die Gesetzgebung zur starken Erhöhung der Sicherheit an der schwedischen Grenze befürwortet.

Martin Henriksen: “Wir müssen Grenzkontrollen an allen dänischen Grenzen haben – auch nach Schweden.”

“Und es wird nur noch wichtiger, da  es in Stockholm vor kurzem einen Terroranschlag gegeben hat, es gibt große Unruhe in Schweden, und der Säpo [schwedischer Sicherheitsdienst] hat gewarnt, dass es viele Hardcore-Islamisten gibt”, sagte er.

Im Jahr 2016 zeigten die Arbeitslosenzahlen, dass von allen Familien, die von staatlichem Arbeitslosengeld völlig  abhängig sind, etwa 84 Prozent Migranten  “nicht-westlicher” Herkunft” sind.

Insgesamt geht ein Drittel aller Auszahlungen jeden Monat  an diese nicht-westlichen Migranten in Dänemark geht – ein überraschend hoher Wert, da die nicht-westlichen Migranten unter der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter  im vergangenen Jahr nur 8%?? der Einwohner ausmachen.

Einige der weitgehend autonomen Städte in Dänemark haben strengere Schritte unternommen, um Jugend auf den Weg zur Integration zu verhelfen. Breitbart London berichtete, wie eine dänische Stadt Schweinefleisch für lokale Schulmahlzeiten obligatorisch  machte, und die nationale Integrationsministerin ging sogar so weit wie  Anzeigen in ausländischen Zeitungen einzurücken, die potenziellen Migranten nach Dänemark erzählten, was bei der Ankunft im Land zu erwarten sei.

 

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Backlash of Euromediterranean Process. Denmark´s Prime Minister: “We Have Parallel Societies with NO-Go Zones. We Have tried Everything – but just Cannot Solve the Problem”

Finally – and too late – Denmark´s government is awakening to see the terrible results of the irresponsibility of many  governments since 1973: Unlimited mass immigration of non-integrable or -willing Muslims – who in obedience to their Koran come to integrate us apes and swine (2:65, 5:60) in their barbarian Allah-ideology. A small number of Danes have incessantly warned against the following stated consequence of the EU President,  Jesuit-Masonic and here and Trilateral Commissioner Jacques Delors´disastrous    Euromediterranean Process – started in 1995 – and transformed into the Union for the Mediterranean 2008 with the EU and all Mediterranean states except Libya.

The Jesuits of the EU Commission   caries on with Delors´ work.

The Jesuit-Masonic NWO-EU even had the dictatorial insolence to impose warnings and self-regulation/concealment  on the corporate media about the crimes and murderous nature of Islam if the media would avoid legislation against the freedom of speech  – calling it a demand for  “political correctness“.

We are quite a lot of Danes  who have experienced that “correctness” in the course o time. Angela Merkel has even threatened Facebook, Twitter and additional social internet media and here to bring such “hate speech” and “fake news”. The fine is 53 mio euros. And in 2008 the EU launched a European Arrest Warrant and a “Framework Decision on Racism and Xenophobia” threatening 3 years of imprisonment and re-education for speaking such irrefutable truths.

Our warnings were spoken to deaf ears because we have had politicians and media against us.

The Old Order: The Cathedral of Roskilde is the burial church of Danish kings – founded 1000 years ago


 
The New Order: Islamic Allah-Temple at Roskilde, 500 meters from Roskilde Cathedral – just built. Financing? Collection – of what? Unemployment benefits / alms from Danish taxpayers.

************************************************************************************I have delivered  speeches i.a. in the Danish Parliamentary building about the Euromediterranean Process and its implications. When asked why they had not reacted to that terrible thing – politicians in the audience simply lied: “We did not know about it”!! – although I had twice distributed flyers on the topic  and here to every member of Parliament. I have written to opportunist then Primie Minister Anders Fogh Rasmussen and asked him questions about it – which were evaded.
I have stood several times on the Council Hall Square in Copenhagen, demonstrating against the Euromediterranean Process – and written many newspaper pieces about it – until they were no longer accepted! But all without any interest of the public – which was then indifferent – or like the AfA working for Sweden´s  New Land model where not the immigrants but the indigenous inhabitants are to be re-integrated!

I asked then EU Commissioner Margot Wallström after her lecture why she neve
r mentioned the Euromediterranean Process, which promises unlimited immigration to Muslims of the partner countries.  She just crimsones and murmored something about “we just want to help our poor neighbours”!!! A socialist editor in the audience tried to stop my question!

WHAT HAS BEEN GOING ON SINCE 1973 (See Bat Ye´or: Eurabia 2005) IS THE BIGGEST TREASON IN HUMAN HISTORY – CONCEALED TO US IN THE BEGINNING BY THE RULING FREEMASONS AND THEIR SUBORDINATE POLITICALLY  CORRECT MASS MEDIA.
NOW THEY CANNOT HIDE IT ANY MORE – AND HAVE TO CONFESS THEIR IMPOTENCE AND INCOMPETENCE IN PATHETIC QUALMS OF CONSCIENCE – TRYING TO HAVE THE ELECTORATE FORGIVE THEM!!

Here is Danish Prime Minister Lars Loekke Rasmussen quoted by Breitbart:

Breitbart 22 Sept. 2017: Danish Prime Minister Lars Løkke Rasmussen has warned that his country may be seeing a rise of Muslim “parallel societies” and no-go zones and has promised to take steps against them.


The Danish prime minister said that the problem has become so prevalent in Denmark that he is considering state intervention in some areas, Jyllands-Posten reports.

The move is doubly unusual for Europe, where the normal approach of establishment politicians is to deny the existence of no-go zones altogether. The comments by Løkke Rasmussen seem to suggest a radical break from his fellow Western European leaders in that regard.

“It’s a matter of being realistic about the situation,” Rasmussen said, “and there are areas where there is already a different set of rules. Where the gangs are in control and the police can not work. I can not sit and passively let it happen.”

Due to shooting, stabbing and riots, people hardly dare onto the street at Nörrebro, a quarter of Copenhagen.
Photos below from Bare Naked Islam

Look at these well-dressed, well-fed, well-armed Muslims – even with expensive watches. Where do they get the money for it? Fromf the stupid Danes they hate so much. Gratitude? Does not exist in the Koran. Only contempt and hatred for those who keep them alive!

We have tried everything possible, but we just could not solve the problem,Rasmussen said and called on the Danish parliament to “engage us in a different and more robust way”.

Rasmussen has called on three ministers in his cabinet to brainstorm ideas on how to better integrate Muslim pupils in schools or solve complex issues in housing estates to prevent the emergence of parallel societies. The ministers would then be given special authority to interfere in local areas once only under municipal authority.

The municipal governments admit that there is a need for some intervention but some are cautious about the idea. Aalborg mayor Thomas Kastrup-Larsen has reservations on the proposal saying: “A ministerial hero who drives in and believes he can do it all will not be successful. It can hurt local involvement and aggravate the problems.”

Martin Henriksen of the anti-mass migration Danish People’s Party (DF) said “It would be nice if they solved the problems of parallel communities locally, but they can not figure it out.”

The DF is well-known in Denmark for the party’s anti-mass migration stance and last year one of its prominent members advocated for toppling the coalition government if it did not pass a ban on all Muslim migration. (However, this party has never stopped anything!!)

The DF, along with the Conservative Party, has also been deeply concerned with the threat from the growing number of radical Islamists in neighbouring Sweden. Earlier this year, both parties considered backing legislation to greatly increase security on the Swedish border.

Martin Henriksen: “We must have border controls at all Danish borders – including against Sweden.”

“And it only gets more relevant that there has recently been a terrorist attack in Stockholm, there is a large unrest in Sweden, and the Sapo [Swedish security service] has warned there are many hardcore Islamists,” he said.

In 2016, unemployment figures showed of all families who are totally dependent on state handouts, some 84 per cent are “non-Western origin” migrants.

In total, a third of all cash paid out in benefits every month goes to these non-Western migrants in Denmarka surprisingly high figure as among Denmark’s working-age population non-Western migrants make up just 8%??  of residents.

Some of the largely autonomous towns in Denmark have taken stricter steps towards helping youth on the path to integration. Breitbart London reported when a Danish town made pork meat mandatory for local school lunches, and national integration minister even went as far as taking out adverts in foreign newspapers telling potential migrants to Denmark what to expect upon arrival in the country.

Posted in english, euromed | Leave a comment

Kurzlebige Welteroberung des “Weltfürsten”: Illuminaten-Satanisten-Show in katholischer Kirche, London.

Wie ich bereits beschrieben habe, hat die katholische Kirche den Satan als Oberhaupt inthronisiert, und zwar in der schwarzen Messe in der Nacht vom 28./29. Juni 1963 während des satanischen talmudisten-inspirierten  2. Vatikanischen Konzils, zusammen mit der südlichen Abteilung der Schottischen Freimaurer-Rite, Charleston, des Satanisten, Albert Pike.

Der jesuitische Pater Malechy Martin war  Augenzeuge und bestätigt den Satanismus  im Vatikan, der  Luzifer, den “Fürsten dieser Welt” (Johannes 14:30), anbetet .

Hier feiert Papst Franziskus eine Ostermesse, dass Jesus der Sohn Luzifers sei, der aus den Flammen der Hölle emporstiege!

Übrigens: Das Evangelium des Papstes lautet: Der NWO-luziferische Papst segnet Seelen-Tötung der Menshheit: Essen, Trinken, Huren, unendliche Toleranz gegenüber Muslimen und  die nationale Sicherheit für Allahs Krieger opfern.   Und muslimischer Terror sei keine Sünde – aber Ausatmen von CO2 sei “eine Todsünde”!
Die muslimische Einwanderung sei ein Segen.

Papst Franziskus ist Oberhaupt und hier  der Eine-Welt-Religion und hier und hier – die Jesus Christus ausschließt.

Und der Satanismus in der katholischen Kirche geht weiter – hat sich zu protestantischen Kirchen ausgebreitet, die zurück zur “Mutterkirche” suchen.

Das folgende Video ist eine unglaubliche Blasphemie – zeigt, dass Luzifers alte NWO  die Welt übernommen hat.

Infowars 22 Sept. 2017 St. Andrews Church, London,  als Lokal für schwarze messe Mode Show verwendet for

Eine Truppe von Modellen tanzte dem Mittelgang entlang innerhalb einer katholischen Kirche, während sie die türkische Modedesignerin Dilara Findikoglus Illuminaten-inspirierte Linie für “Fashion Week” schaukelte.

 

.
Die umstrittenen Stücke bilden Dilaras “Frühjahr / Sommer 2018 Kollektion” und werden wahrscheinlich, die Aufmerksamkeit von wohlhabenden Mode-Gigerln aus der ganzen Welt  erregen, wie Rihanna, die zuvor in den exotischen Lumpen des Designers entdeckt wurde. Dilaras neueste Entwürfe reichen von einem Alptraum vor Weihnachten-Look, zu einem Beetlejuice trifft Lacuna Coil Hexerei-Vampirgefühl und wurden durch durchschnittliche Modelle vorgeführt, die mit blasser Gesichtsfarbe und temporären Tätowierungen beschmiert waren.Eines der Highlights der Show war, als Dilara den Dragoner Violet Chachki benutzte, um einen teuflisch roten heißen Anzug zu zeigen, das Chachis Haare als sprichwörtliche Hörner präsentierte, während Illuminaten-artige Bilder den Hintergrund füllten.   

Kommentare
Ja, der Altar ist von dem Freimaurer-Logo, den freimaurerischen Säulen Jachin und Boaz (vor Salomons Tempel), Luzifers alles-sehendem Auge, dem Sol Invictus usw. bedeckt

Dies sollte allen, die mit der neuen Weltordnung flirten, d. H. Mit Satan / Luzifer, eine Warnung  sein.
Aber natürlich weiss die katholische Kirche es besser, da ihr Oberhaupt seit 1963 Satan ist.

Nun hat die St. Andreaskirche eine Entschuldigung für eine Show vorgelegt, die sich nicht entschuldigen lässt: “Die Pfarrei St. Andrew hat immer die Londoner Modewoche unterstützt. Wir haben diese Buchung in gutem Glauben angenommen und waren uns des  Inhalts oder des Designs nicht bewusst, bevor die Show stattfand.

Das war offensichtlich ein Irrtum, und der Inhalt dieser Show spiegelt nicht den christlichen Glauben der Kirche wider. Wir werden uns unsere Buchungsprozesse anschauen, um sicherzustellen, dass dies nicht wieder passiert”.

Findikoglu gilt als Auf und Ab in der Modebranche und wird angeblich von den Illuminaten wesentlich beeinflusst. Unter ihren größten Fans sind Musiker und andere Künstler, die auch Berichten zufolge Illuminaten-Verbindungen haben.

Die Kirche muss das gewusst haben und  die Warnung von Christi Jünger ignoriert haben, 2. Johannes 1:  “7 Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist. 8 Sehet euch vor, daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen. 9 Wer übertritt und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat keinen Gott; wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn. 10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht. 11 Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke”.
Satan und seine Jünger haben aber nur kuze Zeit, um ihren “Sieg” zu geniessen – siehe Matth. 24, 25).


Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

“Prince of the World´s” Shortlived Conquest of the World: Illuminati Satanist Show in Catholic Church, London.

As I have described, the Catholic Church enthroned Satan as its head  in a black mass in the night of 28/29 June 1963, during the satanic Talmudist inspired 2. Vatican Council,    together with Satanist Albert Pike´s Southern division of the Scottish Masonic Rite, Charleston.

Jesuit Father Malechy Martin was an eyewitness and confirms Satanism in the Church, worshipping Lucifer, the Prince of this world (John 14:30).

Here Pope Francis celebrates an Easter mass that Jesus is the son of Lucifer. ascended from the flames of Hell!

By the way: The Pope´s gospel is: NWO Luciferian Pope Blessing Mankind´s Soul-Killing: Eat, Drink, Whore, be infinitely tolerant to Muslims and sacrifice national security for Allah´s warriors.  And “Muslim terror is no sin – but breathing CO2 is “a mortal sin!
Muslim immigration is a blessing.
This pope is working for Lucifer´s Masonic NWO and here.

Pope Francis as head and here of the one-world religion and here and here – which excludes Jesus Christ. 

And the satanism in the Catholic Church goes on – has spread to protestant churches seeking back to the “mother church”.

The following is an incredible blasphemy – showing that Lucifer´s ancient NWO has finally taken over the world.

Infowars 22 Sept. 2017 St. Andrews Church used as location for black mass fashion show

A troupe of models pranced the runway inside of a Catholic church while rocking Turkish fashion designer Dilara Findikoglu’s Illuminati-inspired line for “Fashion Week.”

 The controversial pieces make up Dilara’s “Spring/Summer 2018 collection,” and are likely to attract the attention of deep-pocketed fashion goers from around the globe, such as Rihanna who’s previously been spotted in the designer’s exotic rags.Dilara’s newest designs range from a Nightmare Before Christmas look, to a Beetlejuice meets Lacuna Coil witchcraft-vampire feel, and were introduced by average models who were caked with pale face paint and temporary tattoos.

One of the show’s highlights was when Dilara utilized dragqueen Violet Chachki to sport a devilishly red hot outfit which showcased Chachi’s hair as proverbial horns, while Illuminati-esque imagery filled the background.

 Comments
Indeed,  the altar  is covered by the Masonic Logo, The Masonic pillars Jachin and Boaz odf Solomon´s Temple,  Lucifer´s all-seeing  eye, the Sol Invictus etc..

This should be a warning to any one flirting with the New World Order, i.e. with Satan/Lucifer.
But of course, the Catholic Church knows better, since its head is Satan since 1963.

Now St. Andrew´s Church has forwarded an apology for a show that cannot be apologized:

The church’s apology stated:  “The parish of St Andrew’s has always supported London Fashion Week. We took this booking in good faith and were not aware of the content or design before the show took place.

This was obviously a mistake, and the content of this show does not reflect the Christian faith of the Church. We will be looking at our booking processes going forward to ensure this does not happen again”.

Findikoglu is considered an up-and-comer in the fashion industry, and as a result is alleged to have been substantially influenced by the Illuminati. Among her biggest fans are musicians and other artists who also reportedly have Illuminati connections.

The Church must have known that – but ignored the warning by Christ´s disciple, 2. John 1,  “7 For many deceivers are entered into the world, who confess not that Jesus Christ is come in the flesh. This is a deceiver and an antichrist. 8 Look to yourselves, that we lose not those things which we have wrought, but that we receive a full reward. 9 Whosoever transgresseth, and abideth not in the doctrine of Christ, hath not God. He that abideth in the doctrine of Christ, he hath both the Father and the Son. 10 If there come any unto you, and bring not this doctrine, receive him not into your house, neither bid him God speed: 11 For he that biddeth him God speed is partaker of his evil deeds”.

Satan and his disciples have but short time left to enjoy their “victory” – See Matth. 24

 

;


Posted in english, euromed | Leave a comment

Dramatische Entwicklung in Syrien: Trump schilt und hat sich auf Iran entschieden. US baut Militärbasis in Israel. US´geheime Waffenlieferungen an syrische Rebellen, einschl. ISIS und Al Qaida, nachgewiesen. Russland stellt Israels Feinden seine Luftwaffe zur freien Verfügung.

Sofern Russland und China die USA nicht ausser Gefecht setzen, werden die USA Russland und China ausser Gefecht setzen. Die einzige Frage ist, wer zuerst schlägt. Die einzige Art, dies zu vermeiden, ist dass Russland und China sich ergeben und Washington’s Hegemonie akzeptieren. Dies ist der feste, unerschütterliche Weg, auf den die Neokonservativen, die CIA und der Militär- / Sicherheitskomplex die Vereinigten Staaten gelenkt haben.
Soweit ich feststellen kann, ist sich kaum jemand bewusst, dass Armageddon gleich um die Ecke ist (Paul Roberts Craig 19 Sept 2017).

*

Die USA steuern dem Krieg mit dem Iran entgegen – angestachelt durch die US-Juden im Auftrag des  Chabad Lubavitch, der Netanjahu zum Moschiach ben Josef ernannt hat, der das “Armageddon” starten soll – und es sogar wegen gerichtlicher Korruptionsverfolgung muss.

“Es ist sicher zu sagen, dass ein Großteil der Aufregung, dass etwas gegen den Iran getan werden müsse, aus Israel und von amerikanischen Juden kommt.
Tatsächlich würde ich mir vorstellen, dass der Großteil der Wut aus dem Kongress in Sachen Iran aus derselben Quelle stammt, wobei AIPAC unsere Solons auf dem Potomac mit “Faktenblättern” duscht, um zu erklären, wie der Iran der Vernichtung würdig sei, weil er sich verpflichtet habe, “Israel zu vernichten” was sowohl eine Lüge als auch eine Unmöglichkeit sind, da Teheran nicht über die Ressourcen verfügt, um eine solche Aufgabe durchzuführen. Die AIPAC-Lügen werden dann von  anspruchsvollen (jüdischen) Medien abgeholt und wiedergegeben, wo fast jeder “Experte”, der über den Nahen Osten im Fernsehen und Radio spricht, oder der für Zeitungsgeschichten interviewt wird, jüdisch ist (Philip Giraldi).

Ereignisse in Syrien zeigen immer mehr auf die israelische Konfrontation mit der Hisbollah und ihren Verbündeten, Iran und Russland, mit weiteren Konsequenzen hin.
Jetzt sagt Präs. Trump, er habe sich entschlossen, wie er mit dem Iran um-gehen wolle. Er sagt aber nicht, was er beschlossen hat. Doch nachdem Trump den Iran in der UNO unerhört gescholten hat, gibt es keinen Zweifel an dieser Entscheidung: Sie ist die der Zionisten und Neokonservativen, die Trump regieren – und sie wollen Krieg gegen den Iran.

General Wesley Clark erfuhr  2001 im Pentagon, dass 7 Kriege gegen souveräne Regierungen geplant seien  – Iran sei der Letzte  ausser Gefecht zu setzen.

Netanjahu lobte ihn. Natürlich, denn Juden regieren Trump über  The Council on Foreign Relations.

The Independent 19 Sept. 2017: Donald Trump sagt, dass der Iran ein “mörderisches Regime” sei, und dass der von seinem Vorgänger mit dem Land ausgehandelte nukleare Deal eine “Peinlichkeit” sei.

“Der Iran-Deal war einer der schlimmsten und einseitigsten Transaktionen, die die USA jemals eingegangen sind”, sagte Trump. “Ehrlich gesagt, dieser Deal ist eine Verlegenheit für die Vereinigten Staaten, und ich glaube nicht, dass Sie das Letzte davon gehört haben. Das können Sie mir glauben.”
“Es ist Zeit für die ganze Welt, sich uns anzuschließen, um zu verlangen, dass die Regierung des Iran seine Verfolgung mit Tod und Vernichtung beendet”, sagte Trump.

Allerdings haben sich die Unterzeichner des iranischen Atomabkommens, d. H. der Iran und die Vereinigten Staaten, die EU, Großbritannien, Frankreich, Russland, China und Deutschland, getroffen und festgestellt, dass der Iran seine Verpflichtungen einhalte. Die USA wurden durch Aussenminister Rex Tillerson vertreten (EurActiv.

Die iranische Regierung hat gewarnt, dass das ein Rückzieher aus dem Atomabkommen 2015 Amerika  “hohe Kosten”  aufzwingen würde.

DEBKAfile 18 Sept. 2017: Russische Flugbesatzungen in Syrien sind unter neuen Befehlen, um direkt und sofort iranischen  und  syrischen  Anforderungen nach Luftbombardierungen nachzukommen, ohne Bestätigung vom Oberkommando in Latakia oder Moskau.

Das hat die syrischen und die Hisbollah-Offiziere enorm ermächtigt, den Krieg in eigene Hand zu nehmen.
Es führte direkt zu den russischen Flugzeugangriffen, die am Samstag, den 16. September, plötzlich eine pro-US-syrische Truppe in der Deir ez-Zour-Provinz Ost-Syrien bombardierten.

Die Meldung von diesem Spiel-Wechsler wurde von dem russischen Verteidigungsminister Sergei Shoigu geliefert, als er sich mit dem syrischen Herrscher, Baschar al-Assad in Damaskus am 14. September, traf. Laut  DEBKAfiles Quellen entschieden sie die nächsten Schritte der syrischen Armee und der Hisbollah nach der Überquerung des östlichen Ufers des Euphratflusses.
Der russische Verteidigungsminister flog dann nach Teheran – diesmal im Geheimen – um die neuen Operationspläne Russlands für Syrien mit den iranischen Revolutionsgarden und den Militärführern zu besprechen.

Moskau sagte Washington, dass es den USA es nicht gestattet würden, die Initiative der syrischen/Hisbollah-Initiative der Erfassung von Gebieten östlich des Euphrats zu behindern, und Russland sei bereit, US-unterstützte Kräfte vor Ort zu konfrontieren, wenn sie im Wege stehen.

DEBKAfile 19 Sept. 2017

 

 

 Jedoch,  Israel ist  nicht bereit, mit Syrien zu kämpfen, so die Knesset.

DEBKAfile Sep 19, 2017: Erste permanente US-Militärbasis in Israel eingeweiht
 Sie wird Kasernen für Dutzende von amerikanischen Truppen, die mit einem Raketenabwehrsystem im Land stationiert werden, nach israelischen Militärrichtlinien fungieren.

Enthüllung: USA liefern Waffen and Al Qaida und ISIS in Syrien
Wie der Chef der Freien Syrischen Armee, Idriss, erklärte:  Lebanon Daily Star 8, Sept. 2014 Alle Widerstandsgruppen in Syrien arbeiten zusammen mit Al-Qaida und ISIS – auch USA-Produkten (siehe Kommentare unten).
Um den 1. Sept. legte eine bulgarische Journalistin ihre Studie dar: Aus Bulgarien fliegen regelmässig Flugzeuge mit Waffen von NATO und Israel,  darunter chemischen Waffen, an diese syrischen Rebellen.

Aber nun kommt die grosse Enthüllung
Need to Know (Edward Griffin) 14 Sept. 2017: Am Dienstag hat das Organisierte Kriminalitäts- und Korruptionsberichterstattungsprojekt (OCCRP) sowie  das Balkan Investigative Reporting Network (BIRN) schlüssige Beweise dafür vorgelegt, dass das Pentagon derzeit nicht nur bis zu 2,2 Milliarden Dollar an Waffen versandt hat, die durch schattige Netzwerke von Privathändlern an alliierte Partner in Syrien abgeliefert wurden – meist alte sowjetische Waffen – aber sondern auch noch  eigentlichen Papierkram, wie z. B. Endbenutzerzertifikate, vertuscht, vermutlich um die US-Beteiligung zu verbergen.

Das Pentagon hat  für das Finanzjahr, das im  Oktober 2017 endet, zusätzliche $ 322,5 Millionen beantragt und hat $ 121,9 Millionen für die folgenden 12 Monate  beantragt, um Munition und Ausstattung für den Syrien-Feldzug zu kaufen.

SOCOM hatte bereits im Februar ein Haushalts-Defizit gemacht, nachdem es eine Sonderanfertigung von 90 Millionen Dollar für Syrien ausgestellt hatte, darunter für 10.000 AK-47s, 6.000 Raketenwerfer, 6.000 schwere und leichte Maschinengewehre und 36 Millionen Stücke Munition.

Das PICATINNY ARSENAL, eine Militärbasis in New Jersey, hat  seit dem  Strategie-Wechsel mit  Hilfe ihrer Schwesteranlage in Rock Island, New Jersey, sowjetische Waffen  und Munition im Wert von bis  zu $ ​​480 Millionen  aus Afghanistan, Bulgarien, BIH, Kroatien, Rumänien, Tschechien, der Ukraine, Georgien, Polen und Serbien für syrische Rebellen gekauft, kann diese Untersuchung nun aufdecken.

Das folgende Video und Bilder sind aus dem Balkan Insight 12 Sept. 2017

Das Verteidigungsministerium hat für die syrischen Operationen für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 insgesamt 584 Millionen Dollar geplant und hat bis 2022 weitere 900 Millionen Dollar an Ausgaben für sowjetische Munition vorgesehen. Die Gesamtsumme von 2,2 Milliarden US-Dollar unterschätzt wahrscheinlich den Waffen-Fluß an syrische Rebellen in den kommenden Jahren.

Die für das Pentagon-Programm notwendige Materialmenge – eine Munitionsfabrik hat angekündigt, im Jahr 2016– 1000 neue Mitarbeiter einzustellen, um der Nachfrage gerecht zu werden – hat angeblich die Lieferanten an die Grenze gedrückt und die Verteidigungsabteilung gezwungen, die Standards der Materialien  zu entspannen, was sie bereit ist, zu akzeptieren

 US-gelieferte Waffen werden weiterhin unter Gruppen ohne Rechenschaftspflicht für den Ort, wo sie landen, geliefert.
Einer der Autoren des OCCRP / BIRN-Berichts, Ivan Angelovski, sagte der Foreign Policy,  “Das Pentagon hat alle Beweise in ihren Beschaffungsakten beseitigt, dass Waffen tatsächlich an die syrische Opposition gehen.”

 

 

 

 

 

 

US-Balkan Lieferungswege nach Syrien

BIRN und OCCRP entdeckten sieben Verträge im Wert von 71 Millionen Dollar, die im September 2016 unterzeichnet wurden und Syrien entweder mit  Namen oder dem internen Code des Verteidigungsministeriums – V7 für den Syrien-Feldzug – und Ausrüstungsprogramm zitierten. Jedoch, diese Referenzen wurden schnell aus öffentlichenAufzeichnungen gelöscht, nachdem BIRN und OCCRP die Abteilung für Verteidigung und Lieferländer über diese Lieferungen im März dieses Jahres gefragt hatten.

Reporter machten jedoch Kopien aller Dokumente, bevor sie gelöscht wurden. Das Pentagon hat sich geweigert, die Änderungen zu erklären.
Oben auf den 71 Millionen Dollar, die für Syrien zweckgebunden wurden, wurden weitere 408 Millionen US-Dollar an Ostblock–Ausrüstung bewilligt, wobei die Strategie mit keinem Ziel angeführt wurde.

Die Behörden in Rumänien, Bulgarien, Tschechien, Serbien, der Ukraine und Georgien wurden mit US-Beschaffungsunterlagen versehen, aus denen hervorgeht, dass Waffen, die sie exportiert hatten, nach Syrien bestimmt waren. Rumänien, die Tschechische Republik und Serbien sagten gegenüber BIRN und OCCRP, dass sie Ausfuhrlizenzen mit den USA, nicht Syrien, als endgültiges Bestimmungsort vergeben hätten. 

Kommentar
Es sieht danach aus, dass die USA und Israel einen Krieg gegen den Iran beschlossen haben.

Es ist gut dokumentiert, dass sowohl Al-Qaida (Al Nusra) als auch der  ISIS die Kinder und Söldner der  USA  und hier sowie Israels und hier, Saudi-Arabiens und der Türkei  sind,  von
diesen Ländern gestiftet, finanziert, ausgerüstet und ausgebildet.

 

 

Posted in deutsch, euromed | 1 Comment

Dramatic Development in Syria: Trump Scolds and Has Decided on Iran. US Military Base in Israel. US´ Secret Arm Supplies to Syrian Rebels, incl. Al-Qaeda and ISIS

Unless Russia and China can take out the US, the US will take out Russia and China. The only question is who strikes first. The only way to avoid this is for Russia and China to surrender and accept Washington’s hegemony. This is the firm undeviating path on which the neoconservatives, the CIA, and the military/security complex have set the United States.
As far as I can ascertain, hardly anyone is aware that Armageddon is just around the corner  (Paul Roberts Craig 19 Sept 2017).

*

The US  is steering towards war with Iran – goaded by US Jews on behalf of  the Chabad Lubavitch which has appointed Netanyahu Moschiach ben Josef to start “Armageddon” – even has to do it to escape prosecution for corruption.

“It is safe to say that much of the agitation to do something about Iran comes from Israel and from American Jews.
Indeed, I would opine that most of the fury from Congress re Iran comes from the same source, with AIPAC showering our Solons on the Potomac with “fact sheets” explaining how Iran is worthy of annihilation because it has pledged to “destroy Israel,” which is both a lie and an impossibility as Tehran does not have the resources to carry out such a task. The AIPAC lies are then picked up and replayed by an obliging (Jewish) media, where nearly every “expert” who speaks about the Middle East on television and radio or who is interviewed for newspaper stories is Jewish (Philip Giraldi).

Events in Syria point more and more towards Israeli confrontation with Hizballah and its allies, Iran and Russia with further consequences.
Now Pres. Trump says he has decided on how to handle with Iran. But he does not say what he has decided. However, after Trump lambasting Iran in the UN there can be no doubt on that decision: It is that of the Zionists and neocons – and they want war on Iran. And Netanyahu praised him. Of course, for Jews govern Trump via the Councel on Foreign Relations

However the signatories of the Iran nuclear accord, i.e. Iran and the United States,  EU,   Britain, France, Russia, China and Germany  have met and stated that iran does keep its obligations. The US was represented by Secretary of State Rex Tillerson (EurActiv).

General Wesley Clark in 2001 learned from the Pentagon that 7 wars were planned against sovereign governments – Iran being the last to be “taken out”

Of course, for Jews are governing Trump via the Council on Foreign Relations.

The Independent 19 Sept. 2017: Donald Trump says that Iran is a “murderous regime” and that the nuclear deal negotiated by his predecessor with the country is an “embarrassment”.

The Iran deal was one of the worst and most one-sided transactions the US has ever entered into,” Mr Trump said. “Frankly, that deal is an embarrassment to the United States, and I don’t think you’ve heard the last of it. Believe me.”
“It is time for the entire world to join us in demanding that Iran’s government end its pursuit of death and destruction,” Mr Trump said.

The Iranian government has warned that pulling back from the 2015 nuclear deal would force America to pay a “high cost”.

DEBKAfile 18 Sept. 2017:
Russian air crews in Syria are under new orders to respond directly and immediately to Iranian and Syrian demands for air bombardments, without confirmation from the high commands in Latakia or Moscow.

This has enormously empowered Syrian and Hizballah officers on the ground for taking  the war into their own hands.
It led directly to Russian planes suddenly bombing a pro-US Syrian force in the Deir ez-Zour province of eastern Syria on Saturday, Sept. 16.

 Word of this game-changer was delivered by Russian Defense Minister Sergei Shoigu, when he sat down with Syrian ruler Bashar Assad in Damascus last Thursday, Sept. 14. According to DEBKAfile’s sources, they decided the next Syrian army and Hizballah steps after crossing to the eastern bank of the Euphrates River.
The Russian defense minister then flew to Tehran – this time in secret – to discuss Russia’s new operation plans for Syria with Iran’s Revolutionary Guards and Military leaders.

Moscow was telling Washington that the US would not be permitted to impede the Syrian-Hizballah initiative for the capture of areas east of the Euphrates and Russia was ready to confront US-backed forces on the ground if they got in the way.

DEBKAfile 19 Sept. 2017

But Israel is not ready to fight war with Syria acc. to the Knesset.

First permanent US military base inaugurated in Israel
DEBKAfile Sep 19, 2017:   It will house barracks for dozens of American troops to be stationed in the country and a missile defense system, and operate under Israeli military directives.

 Exposure: The US supplies arms to Al Qaeda and ISIS in Syria.
As the head of the Free Syrian Army, Idriss,  declared:  Lebanon Daily Star 8, Sept. 2014: All resistance groups in Syria work together with Al-Qaeda and ISIS  – also USA Products (see Comments below):
A Bulgarian journalist presented her study on 1 September: Airplanes regularly fly  weapons from NATO and Israel, including chemical weapons,  from Bulgaria to Syrian rebels.

But now more massive proof of US weapons supplies for these Syrian rebels has been exposed:
Need to Know (Edward Griffin) 14 Sept. 2017: On Tuesday the Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP) and the Balkan Investigative Reporting Network (BIRN) produced conclusive evidence that not only is the Pentagon currently involved in shipping up to $2.2 billion worth of weapons from a shady network of private dealers to allied partners in Syria mostly old Soviet weaponry – but is actually manipulating paperwork such as end-user certificates, presumably in order to hide US involvement.

The Pentagon has requested an additional $322.5 milon for the finliancial year ending October 2017 and has asked for $261.9 million for the following 12 months [see infographic], to buy munitions for the Syria train and equip programme.

SOCOM had already made a dent in the budget by February, after it issued a $90 million shopping list specifically for Syria, seen by reporters, which includes 10,000 AK-47s, 6,000 rocket launchers, 6,000 heavy and light machine guns and 36 million pieces of ammunition.
SOCOM is not, however, the only Pentagon unit that is buying munitions for the Syria train and equip programme.
The PICATINNY ARSENAL, a military base in New Jersey, with the help of its sister facility in Rock Island New Jersey has bought up to $480 million worth of Soviet-style arms and ammunition for Syrian rebels since the switch in strategy, this investigation can reveal, from Afghanistan, Bulgaria, BIH, Croatia, Romania, the Czech Republic, Ukraine, Georgia, Poland and Serbia.

The following video and pictures are from The Balkan Insight 12 Sept. 2017

The Department of Defense has budgeted $584 million specifically for this Syrian operation for the financial years 2017 and 2018, and has earmarked another $900 million of spending on Soviet-style munitions between now and 2022. The total, $2.2 billion, likely understates the flow of weapons to Syrian rebels in the coming years.
The sheer amount of material necessary for the Pentagon program — one ammunition factory announced it planned to hire 1,000 new employees in 2016 to help cope with the demand — has reportedly stretched suppliers to the limit, forcing the Defense Department to relax standards on the materials it’s willing to accept.

US-supplied weapons will continue to pass among groups with no accountability for where they end up.
One of the authors of the OCCRP/BIRN report, Ivan Angelovski, told Foreign Policy that, “The Pentagon is removing any evidence in their procurement records that weapons are actually going to the Syrian opposition.”

 

 

 

 

 

US-Balkan access to Syria

BIRN and OCCRP discovered seven contracts worth $71 million that were signed in September 2016 and cited Syria either by name or the Department of Defense’s internal code – V7 – for the Syria train and equip programme. But these references were quickly deleted from the public record after BIRN and OCCRP asked the Department of Defense and supplier countries about these deliveries in March of this year.

Reporters made copies of all documents before they were deleted. The Pentagon has declined to explain the alterations.
On top of the $71 million marked for Syria, a further $408 million of Eastern Bloc equipment were granted since the strategy switch with no destination mentioned.

Authorities in Romania, Bulgaria, the Czech Republic, Serbia, Ukraine and Georgia were presented with US procurement documents showing that weapons they had exported were destined to Syria. Romania, the Czech Republic and Serbia told BIRN and OCCRP that they had granted export licences with the US, not Syria, listed as the final destination.

Comment
It seems that the US and Israel have decided to go to war with Iran.

It is well documented that both Al-Qaeda (Al Nusra) and ISIS are USA´s, and here, and  Israel´s and here,  Saudi-Arabia´s and Turkey´s children and  hirelings, funded, equipped, and trained by these countries

Posted in english, euromed | Leave a comment