Chef des Sicherheitsdienstes Schwedens: “Terroristen Neue Normalität in Sweden. So was habe ich noch nie gesehen.”. Polizei: “Wir haben Angst vor Hinterhalten”.”. Scweden zahlt Sozialhilfe an ISIS-Kämpfer zu Hause und in Nahost

Infowars 7 Jan. 2017 –  Schweden: Einer tot nachdem Granatenexplosion  Untergrund-Station erschüttert

Anzahl der Granaten-Überfälle in Schweden.

Breitbart 6 Jan. 2018:  Der Generaldirektor des schwedischen Sicherheitsdienstes (Säpo) hat gestanden, dass der Terrorismus in seinem Land jetzt die “neue Norm” sei.

Anders Thornberg sagte der BBC, dass das skandinavische Land zwar vor ein paar Jahren nur rund 200 Extremisten überwachen müsste, jetzt aber mindestens 3.000 habe – keine kleine Aufgabe für ein Land von nur 10 Millionen Menschen, wo die Behörden bereits  nicht in der Lage sind, mit einer wachsenden Welle von Migrantenkriminalität umzugehen.

Prozentsätze der Schweden, die verschiedenen Arten von Gewalt in den  Jahren 2005- 2016 zum Opfer fielen. 2% sind sexuellen Überfällen ausgesetzt gewesen.

“So etwas haben wir noch nie zuvor in meiner Dienstzeit gesehen”, gab der Sicherheitschef zu, der seit drei Jahrzehnten bei Säpo arbeitet. “Wir haben eine neue Normalität.”

Herr Thornberg wies darauf hin, dass eines der Hauptanliegen Schwedens die Rückkehr der Kämpfer des Islamischen Staates sei, die in sehr hohen Zahlen aus dem skandinavischen Land reisten.

Die linksliberale Regierung in Stockholm hat bei diesen Dschihadisten keinen besonders harten Kurs eingeschlagen. Innenminister Morgan Johansson weigert sich, die Freiwilligen des Islamischen Staates ihrer schwedischen Staatsbürgerschaft zu entziehen, und Kinder, die unter dem zerfallenden Kalifat leben, werden nicht automatisch in Obhut genommen nach ihrer Rückkehr, da die schwedischen Sozialdienste glauben, dass Islamisten immer noch gute Eltern sein können (“gut” auf der Grundlage des mörderischen Korans).

Ein von der National Defense University im Auftrag der Financial Supervisory Authority (FSA) erstellter Bericht zeigte, dass etwa 300 Kämpfer von der schwedischen Regierung Sozialleistungen erhielten, während sie aktiv in den Reihen der Dschihadisten tätig waren.

Trotz der klaren und gegenwärtigen Gefahr, die sich durch Massenmigration und radikal-islamischen Terror ergibt, scheint sich der Hauptteil der Diskussionen von Herrn Thornberg mit der BBC auf die Notwendigkeit zu konzentrieren, knappe Ressourcen auf die Bekämpfung “gefälschter Nachrichten” und “Desinformation” zu lenken- sie  sollen angeblich aus Russland stammen.

“Es ist sehr wichtig für uns, denen zu folgen, und wir sind in Schweden nicht scheu – wir sagen, dass die größte Bedrohung für unsere Sicherheit in dieser Perspektive Russland ist”, betonte der Beamte.

 Speisa: Polizist Peter Springare: Ich bin sehr besorgt über die Entwicklung. Und ich frage mich, wie weit es gehen muss, bis Menschen in Entscheidungspositionen und Politiker aufwachen und sehen, wohin wir gehen. Man steckt weiterhin den Kopf in den Sand. In Helsingborg, aber auch hier in Örebro, geht man raus und sagt, wir haben die volle Kontrolle. Es ist umgekehrt, wir haben die Kontrolle verloren.

Peter Springare ist ein mutiger Polizeibeamter, der angibt 22 von 24 Verdächtigen seien Einwanderer.
Die Polizei habe die Kontrolle über Schwedens 55 No-Go-Zonen für Weiße verloren und hier und Polizeibeamte fliehen aus dem   Korps in Scharen. Sie dürfen sich nicht zur Wehr setzen, wenn sie angegriffen werden – was sie auf die Titelseiten der scheinheiligen NWO-Freimaurer-Medien bringen kann.
Springare hat enorme Unterstützung der Bevölkerung bekommen, weil er die Wahrheit erzählt – was ein schweres Verbrechen in Freimaurer-Schweden ist.
Im nächsten Atemzug sagt man, dass uns das er nur sprenge, dass wir nicht aufgeben. Dass wir noch härter arbeiten werden. Aber das ist auch nicht der Fall.

Bedrohungen betreffen die Polizeieinsätze, sowohl die Geschäftlichen als auch die einzelnen Polizeibeamten. Und dann wird die Debatte, ist es das wert? sollten wir es aussetzen?

Es gibt Polizisten in Örebro, die zum Beispiel nicht in Vivalla arbeiten wollen. Weil es unangenehm ist. Wenn wir diesen Punkt erreichen, sind wir in wirklich sehr schlechter Verfassung. Wenn die Polizei in eine Situation gerät, in der man Angst hat, in einen Hinterhalt zu geraten , dann ist es sehr, sehr weit gegangen und wir haben Probleme.

Für mich ist es ein Rätsel, wie Polizeichefs in der Öffentlichkeit behaupten, dass wir die volle Kontrolle haben. Was wollen sie gewinnen?
Die Leute verstehen nicht, wie schlimm es ist. Und Sie können sie nicht bitten zu verstehen, weil sie nicht die richtigen Informationen bekommen.
Mit Zucker zu verhüllen hilft nie. Viele glauben, dass Schweden in Sachen Kriminalität verloren geht.

Kommentar
Der Sicherheitschef hat gute Gründe, “Fake News” zu befürchten, wie das obige Diagramm. Für seine und seine Freimaurer ist die Beteiligung an diesem Verbrechen gegen das schwedische Volk und die Europäer ein Skandal: Sie sehen das seit 1975, als das schwedische Parlament beschloss, ein homogenes Schweden zu einem multikulturellen Schmelztiegel zu machen – den Islam einzuladen und zu kommen. Sie praktizieren ihre barbarische Ideologie unter den dekadenten Schweden in  “Folkhemmet” (Heimat des Volkes). Dabei löste die schwedische Freimaurer-Elite die Sicherheit und die Identität auf – und schuf stattdessen ein wachsendes Chaos – und verbot das Recht, gegen diesen Verrat zu protestieren: “NWO-Rechtsstaat” in Schweden – und der EU.

Posted in deutsch, euromed | 2 Comments

Head of Sweden´s Security Service: “Terrorists New Normal in Sweden. I have never Seen the Like of It”. Police: “We are Scared of Ambush”. Sweden Pays Wellfare Benefits to ISIS Fighters at Home and in Middle East

Infowars 7 Jan. 2017 –  Sweden: One Dead After Grenade Explosion Rocks Subway Station.

Breitbart 6 Jan. 2018:  The Director-General of the Swedish Security Service (Säpo) has confessed that terrorism is now the “new normal” in his country.

Anders Thornberg told the BBC that, while the Scandinavian country only had to monitor around 200 extremists a few years ago, it now has at least 3,000 to contend with no small task for a country of just 10 million people, where the authorities are already unable to deal with a growing migrant crime wave.

We have never seen something like this before in my career in the service,” admitted the security chief, who has served with Säpo for three decades. “We have a new normal.”

Mr. Thornberg indicated that one of Sweden’s top concerns is returning Islamic State fighters, who travelled from the Scandinavian country in very high numbers.

The left-liberal government in Stockholm has not taken a particularly hard line on these jihadists, with interior minister Morgan Johansson refusing to strip Islamic State volunteers of their Swedish citizenship, and children taken to live under the crumbling caliphate not automatically taken into care on their return, as Swedish social services believe Islamists can still be good parents (On the basis of the morderous Koran).

Indeed, a report prepared by the National Defence University on behalf of the Financial Supervisory Authority (FSA) showed around 300 fighters were receiving welfare benefits from the Swedish government while actively serving in the jihadist ranks.

Despite the clear and present danger presented by mass migration and radical Islamic terror, however, the bulk of Mr. Thornberg’s discussion with the BBC appears to focus on the need to direct scarce resources towards tackling “fake news” and “disinformation”, much of it alleged to originate from Russia.

“It’s very important for us to follow this and we are not shy in Sweden — we say that the biggest threat to our security in that perspective is Russia,” the official insisted.

SpeisaPoliceman Peter Springare: I am deeply concerned about the development. And I’m wondering how far it must go before people in decision-making positions and politicians wake up and see where we are heading. One continues to put the head in the sand. In Helsingborg, but also here in Örebro, one goes out and say we have full control. It’s the other way around, we’ve lost control.

Peter Springare is a courageous police officer as I wrote 0n 16 Febr. 2017, stating 22 of 24 suspects to be immigrants.
Police has lost control of Sweden´s 55 no-go-zones for whites and here and police officers are fleeing the corps in droves. They are not allowed to resist when attacked – which may bring them on the front pages of the bigot NWO Masonic media. 

Springare has received enormous popular support for telling the truth – which is a severe offence in Masonic Sweden.

And in the next breath one says that this just spurts us, that we do not give in. That we’ll will work even harder. But that’s not the case either.

Threats affect the police operations, both the business and individual police officers. And then the debate will be, is it worth it, should we expose ourselves? … I know there are a number of

There are Police officers in Örebro who do not want to go to work for example in Vivalla. Because it is unpleasant. When we reach that point, we are in really, really bad shape. When the police end up in a situation where one is afraid to end up in an ambush, then it has gone very, very far and we are in trouble.

To me, it’s a mystery how police chiefs to the public persists that we have full control. What do they want to gain?
People do not understand how bad it is. And you can not ask them to understand, because they do not get the correct information.
To sugarcoat never helps. Many believe that Sweden is lost when it comes to crime.

Comment
The security boss has good reasons to fear “Fake News” like the above graph. For his and his  Masonic ilk´s  part in this crime against the Swedish people and Europeans is a scandal: They have seen this coming since 1975, when the Swedish Parliament decided to make homogeneous Sweden a multicultural melting-pot – inviting Islam to come and practice its barbarian ideology among decadent Swedes in the safe “Folkhemmet” (Home of the people”.  Thereby,  the Masonic Swedish elite abolished safety and identity – creating increasing chaos instead – banning the right to protest against this treason. This has become the NWO “Rule of Law” in Sweden – and the EU.

Posted in english, euromed | 1 Comment

Neue Studie: Keine Ozean-Erwärmung seit 50 Jahren. Das Kartenhaus der globalen Warmisten fällt zusammen – und Warmisten-Lügen werden immer grotesker

NACHTRAG: Während die östlichen USA im Schnee begraben sind und neue Kälte-Rekorde aufgezeichnet werden, gibt der Klimaguru Al Gore – der erste Klimamilliardär – diese Aussage ab, um “Fake News” zu unterdrücken:
The New American 6 Jan. 2018
Am 4. Januar twitterte Al Gore: “Es ist bitterkalt in Teilen der USA, aber der Klimawissenschaftler Dr. Michael Mann erklärt, dass wir genau das von der Klimakrise erwarten können.” Der Artikel, auf den Gore Bezug nahm, verband den Schnee und die Kälte mit dem Klimawandel. Denn jedes Wetterereignis wird durch den Klimawandel verursacht, der früher als globale Erwärmung bezeichnet wurde.

Es ist lustig, dass “Professor” Gores Dokumentarfilm Eine unbequeme Wahrheit uns nicht vor gigantischen Schneestürmen und bitterer Kälte warnt. Stattdessen prophezeite der Oscar-prämierte Dokumentarfilm 2006 einen 20-Fuß-Meeresspiegelanstieg in der “nahen Zukunft” aufgrund des Abschmelzens von Gletschern in Grönland und der Westantarktis. Gore warnte vor dem Verschwinden des Schnees auf dem Berg, Kilimandscharo. Er zitierte eine “wissenschaftliche” Studie, nach der Eisbären ertrunken seien, nachdem sie “lange Strecken schwimmen – bis zu 60 Meilen – um das Eis zu finden”.

Aber auch diese Behauptungen sowie einige andere wurden vom britischen Richter Michael Burton im Oktober 2007 als ungenau beurteilt. Der Richter entschied weiter, dass “An Inconvenient Truth” ein politischer Film und keine unparteiische wissenschaftliche Analyse des Klimawandels sei.

Es ist aber nicht das erste Mal, dass Gore menschen-verursachte globale Erwärmung für Kälte und Schnee verantwortlich macht. Im Jahr 2010 sagte er: “Erhöhte Schneefälle sind völlig konsistent mit … künstlicher Erderwärmung.” Doch nur wenige Monate zuvor, im Jahr 2009, hatte er gewarnt, dass Schnee und Eis auf der ganzen Welt schnell verschwinden würden.

*

Es tut mir leid, Sie immer wieder mit dem Klima-Betrug zu belästigen. Aber immer mehr stinkende Leichen fallen aus dem Schrank – und ich denke, es ist wichtig, dass Sie sie kennen. Denn der menschengemachte CO2-“Klimawandel” ist Betrug, die größte Lüge in der Geschichte der Menschheit. Sein Zweck ist monströs: Sie in einem kommunistischen, diktatorischen und technokratischen Eine-Weltstaat zu versklaven.

Eine aktuelle Studie entlarvt nun eine verzweifelte Ausrede für den Schwindel der nicht existenten  globalen Erwärmung: “Die zunehmende vom Menschen verursachte CO2-Erwärmung würde von den Ozeanen absorbiert, anstatt die Atmosphäre zu erwärmen – und das werde uns später schrecklich wie in der Hölle zum braten bringen!

The Daily Caller 5 July 2017: Die Ozeantemperaturen sind in den letzten fünf Jahrzehnten nur um 0,1 Grad Celsius angestiegen. Dies geht aus einer bahnbrechenden Studie hervor, die Wissenschaftlern zufolge die Art und Weise ändern könnte, wie Forscher das Temperaturniveau des Ozeans viel genauer messen können als zuvor.

Jeff Severinghaus ‘ Ergebnisse sind potentiell sehr bedeutsam und “bemerkenswert interessant”, sagte der Wissenschaftler des Cato Institute, Patrick Michaels, der The Daily Caller News Foundation. Es sagt Akademikern, dass “wir in einer Welt leben, die sich nicht mit der gleichen Geschwindigkeit erwärmen wird, wie sie in den U.N. Klimamodellen gesehen wird”.

“Diese Methode ist eine radikal neue Methode, um Veränderungen der gesamten Meereshitze zu messen”, sagte Severinghaus in einem Beitrag auf der Scripps-Website, der seitdem entfernt wurde. (Die Wahrheit ist heutzutage eine falsche Nachricht). Severinghaus hat die Werte der Edelgase Argon, Krypton und Xenon in Luftblasen gemessen, die in Eiskernen in der Antarktis gefangen wurden. Krypton und Xenon, die unabhängig von externen Faktoren bemerkenswert stabil sind, werden in bekannten Mengen in die Atmosphäre freigesetzt, wenn sich die Ozeane erwärmen.

“Der Grund, warum diese Studie so aufregend ist, ist, dass frühere Methoden zur Rekonstruktion des Wärmegehalts der Ozeane sehr große Unsicherheiten haben, die die subtileren Merkmale der Aufzeichnung ausglätten”, sagte Co-Autorin Sarah Shackleton, eine Doktorandin am Severinghaus. Labor

Das Meerestemperaturniveau ist in den letzten Jahrzehnten viel diskutiert. Viele Wissenschaftler glauben, dass wärmere und kühlere Ozeane zu dramatischen Verschiebungen nicht nur des globalen Temperaturniveaus, sondern auch der Hurrikan-Frequenz führen könnten.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 prognostizierte beispielsweise, dass die Erde kurz vor einer Klimaveränderung stehe, die jahrzehntelang kühlere Temperaturen und weniger Hurrikane in den USA bedeuten könnte.

Der IPCC-Chef, Rajendra Pachauri, sagte der Times of India am 3. September 2010: “Klimaforschung ist nur politisch in Auftrag gegebene Arbeit mit dem Ergebnis, das von den Politikern gewünscht wird, die die Gehälter der “Wissenschaftler” bezahlen”.

 The Daily Caller 5 July 2017  berichtet, dass die globalen Temperaturen von den 3 größten Messorganisationen die heutigen Temperaturen um den Faktor 2,0 nach oben  – und die früheren Temperaturen  nach unten verändert haben, um eine “steile globale Erwärmung” zu zeigen!!

“Daher ist es unmöglich, aus den drei veröffentlichten [globalen mittleren Oberflächentemperatur (GAST)] -Datensätzen zu folgern, dass die letzten Jahre die wärmsten aller Zeiten seien – trotz der aktuellen Behauptungen über die Erwärmung der Rekordwerte”, heißt es in einer Studie, die am 27. Juni von einem Wissenschaftler und einem hochrangigen Statistiker veröffentlicht wurde .

Die von Experten überprüfte Studie versuchte die aktuellen Oberflächentemperaturdatensätze zu validieren, die von der NASA, der NOAA und dem britischen Met Office verwaltet wurden. Skeptiker der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung haben die Anpassungen kritisiert.

Wissenschaftler der University of Southampton im Vereinigten Königreich sagten damals voraus, dass eine Abkühlung des Atlantischen Ozeans die globalen Temperaturen um ein halbes Grad senken könnte und eine “kurze Atempause vor dem anhaltenden Anstieg der globalen Temperaturen” bieten könnte.

Kommentar
Der letzte Kommentar zur “Atempause” ist ein unbegründetes Dogma, das Wissenschaftler hinzufügen müssen, um Geld zu bekommen.

 Die unglaublich betrügerischen Klimatisten führen eine Kampagne durch, um uns zu sagen, dass wir die globale Erwärmung verursachen, indem wir einfach CO2 ausatmen  – und dieses harmlose Gas zu dem großen Schreck machen, auf dem sie ihren Anspruch auf ihre NWO-Weltregierung aufbauen.

Hier ist nur ein Beispiel dafür, wie die Wahrheit manipuliert wird:

 The Daily  Mail 4 Febr. 2017: Ein hochrangiger Whistleblower, John Bates, hat dieser Zeitung gesagt, dass Amerikas National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) ihre eigenen Regeln für wissenschaftliche Integrität verletzte, wie sie den sensationellen, aber fehlerhaften Bericht veröffentlichte, der darauf abzielte, die größtmögliche Wirkung auf die Welt und unter anderen Barack Obama und David Cameron bei der UN-Klimakonferenz in Paris im Jahr 2015 zu erzielen War von Obama beordert worden!).

Der Bericht behauptete, dass die “Pause” oder “Verlangsamung” der globalen Erwärmung in der Zeit seit 1998 – die von UN-Wissenschaftlern im Jahr 2013 aufgedeckt wurde – nie existiert habe.

Erz-Betrüger Michael Mann (Climategate-Skandal und “Hockeyschläger”) hatte das obere Diagramm der historischen globalen Temperaturen. Der seriöse  Tim Ball hat die untere Grafik (Edward Griffin 7 July 2017).

********************************************************************************

“Fast alle  globale Erwärmung , die sie jetzt zeigen, befinden sich in den Anpassungen”, sagte Meteorologe Joe D’Aleo, ein Co-Autor der Studie, der The Daily Caller News Foundation in einem Interview. “Jeder Datensatz hat die Erwärmung der 1940er Jahre gedrückt und die aktuelle Erwärmung in die Höhe getrieben.”

Da es in den letzten 15-20 Jahren (außer dem el Nino-Effekt 1998 und 2016-17) keine signifikante globale Erwärmung gibt, haben die Klimatisten ein Erklärungsproblem:
WO IST DIE HITZE?

Die folgende Grafik zeigt keinen signifikanten globalen Temp. Anstieg seit den letzten 15 Jahren – während DAS ATMOSPHÄRISCHE CO2 steigt -D.H.. CO2 WÄRMT NICHT.
Nun, Betrüger können immer ein Märchen erfinden. In diesem Fall versuchen sie einfach, uns weis zu machen, dass die Hitze von den Ozeanen absorbiert werde!!

So schrieb die jüdische NWO-Propaganda-Zeitung, die New York Times, am 12. September 2016:Die Meerestemperaturen sind seit mindestens drei Jahrzehnten stetig angestiegen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die globalen Meeresoberflächentemperaturen in den nächsten zehn Jahren weiter zunehmen werden, wie sich Treibhausgase in der Atmosphäre ansammeln.

Seit 1955 wurden mehr als 90% der überschüssigen Wärme, die die Erde aufgrund der erhöhten Treibhausgase zurückhalte, von den Ozeanen absorbiert.

Laut Gregory Johnson, einem Ozeanographen an der NOAA, sei die Energiemenge, die zwischen 1971 und 2010 gewonnen wurde, in etwa die Energie, die erforderlich sei , um 140 Milliarden 1.500-Watt-Haartrockner über die gleiche Anzahl von Jahren zu betreiben. Die Rate sei in den letzten zehn Jahren nur gestiegen.
Kommentar: Das ist interessant. Wenn 90% der überschüssigen Wärme von den Ozeanen absorbiert würde – dann bleibt wenig übrig, die die atmosphärische Temperatur kaum beeinflussen könnte.

Hier ist die Erklärung, warum die globalen Temperaturen steigen-  laut den Warmisten

“Diese überschüssige Energie wurde größtenteils von den Ozeanen aufgesaugt. Wärmere Meerestemperaturen können auch das zerstörerische Potenzial von extremen Wetterbedingungen wie Zyklonen und Hurrikanen erhöhen”.

Ach je. Was für eine Katastrophe. Kein Wunder, wenn Nordamerikaner heute bei den kältesten Temperaturen, die  jeregistriert wurden, braten! Sie wissen, Autosuggestion verhilft, viele sogar kostspielige Brennstoffprobleme zu überwinden.

Bleiben Sie aber ruhig: Es ist alles nur ein Betrug zugunsten der NWO-Eine-Welt-Regierung, um dieses nicht existierende “PROBLEM” zu handhaben.

Die US NOAA hat die Betrügereien unten gemacht: Anstatt die blauen Kühlmessungen zu veröffentlichen, wurden die Zahlen einfach in Wärme-Werte umgewandelt!!! (Real Climate Science 23 Aug. 2017).
Die nachfolgenden beiden Grafiken stammen ebenfalls aus dem gleichen Beitrag.


Was ist  seit 1990 passiert? Die gemessenen NOAA-Daten zeigen keine Erwärmung.
Und unten sind die Daten, die  jetzt von der NOAA angepasst sind, so dass sie den gewünschten Erwärmungstrend zeigen.

NOAAs  Anpassungen machten sogar einen Michael Mann Hockeystab, der im Jahr 2009 als …. grober Schwindel nachgewiesen wurde

 

 

Posted in deutsch, euromed | 1 Comment

New Study: No Ocean Warming the last 50 Years. House of Cards of Global Warmis Collapsing – Warmist Lies getting More and More Grotesque

ADDENDUM: While Eastern US is buried in  snow and new cold records are being recorded, climate guru Al Gore – the first climate billionaire – has dropped this statement to suppress “fake news”:
 
The New American 6 Jan. 2018
On January 4, Al Gore tweeted: “It’s freezing cold in parts of the US, but climate scientist Dr. Michael Mann says we can expect just that from the climate crisis.”
The article, to which Gore referred, combined the snow and the cold with climate change. Because every weather event is caused by climate change, which used to be called global warming. 
It’s funny that “Professor” Gore’s documentary An Inconvenient Truth does not warn us of gigantic blizzards and bitter cold.

Instead, the 2006 Oscar-winning documentary predicted a 20-foot sea-level rise in the “near future” due to the melting of glaciers in Greenland and West Antarctica. Gore warned of the disappearance of the snow on the mountain, Kilimanjaro. He cited a “scientific” study, according to which polar bears have drowned after “swimming long distances – up to 60 miles – to find the ice”.

But these allegations, as well as some others, were judged inaccurate by British judge Michael Burton in October 2007. The judge further ruled that “An Inconvenient Truth” is a political film and not an impartial scientific analysis of climate change.

But this is not the first time that Gore blames people-induced global warming for cold and snow.
In 2010, he said, “Increased snowfalls are completely consistent with … artificial global warming.” But just a few months earlier, in 2009, he had warned that snow and ice would quickly disappear around the world.

*

I am sorry to bother you with the climate scam time and again . However, more and more stinking corpses are falling out of the cupboard – and I think it´s important you know them. For the climate fraud is the biggest lie in human history. And it´s purpose is monstrous: To enslave you in a communist, dictatorial and technocratic one world state.

A recent study now debunks one desperate excuse for the non-existent global warming hoax: That increasing man-made CO2 warming has been absorbed by the oceans instead of warming the atmosphere – and that this will later terrible fry all of us like in Hell!

 The Daily Caller 5 Jan. 2017: Ocean temperatures have risen only 0.1 degree Celsius over the last five decades, according to a landmark study some scientists argue could change the way researchers measure the ocean’s temperature levels.The result is obtained with a much more exact method than previously.

Jeff Severinghaus’ findings are potentially very significant and “remarkably interesting,” Cato Institute scientist Patrick Michaels told The Daily Caller News Foundation. It tells academics that “we are living in a world that won’t warm at the same rate as those seen in the U.N. climate models”.

“This method is a radically new way to measure change in total ocean heat,” Severinghaus said in a post on the Scripps website, which has since been removed. (Truth is fake news nowadays). Severinghaus measured values of the noble gases argon, krypton, and xenon in air bubbles captured inside ice cores in Antarctica. Krypton and xenon, which are remarkably stable regardless external factors, are released into the atmosphere in known quantities as the ocean warms.

“The reason this study is so exciting is that previous methods of reconstructing ocean heat content have very large age uncertainties, [which] smooths out the more subtle features of the record,” said co-author Sarah Shackleton, a graduate student at Severinghaus’ lab

Ocean temperature levels have caused a great deal of debate in recent decades. Many scientists believe hotter and cooler oceans could lead to dramatic shifts in not just global temperature levels but also hurricane frequency.

A study in 2015, for instance, predicted that the Earth is about to undergo a major climatic shift that could mean decades of cooler temperatures and fewer hurricanes hitting the U.S.

The IPCC boss, Rajendra Pachauri, told the Times of India on 3 Sept. 2010: Climate science is just politically commissioned work with the outcome wanted by the politicians paying the  salaries of the “scientists”.

The Daily Caller 5 July 2017  reports the global temperatures from the 3 biggest measurement organisations  have manipulated today´s temperatures up (by a factor of 2.0) – and previous temperatures down to show “steep global warming”!!

A new study found adjustments made to global surface temperature readings by scientists in recent years “are totally inconsistent with published and credible U.S. and other temperature data.”

“Thus, it is impossible to conclude from the three published [global average surface temperature (GAST)] data sets that recent years have been the warmest ever – despite current claims of record setting warming,” according to a study published June 27 by two scientists and a veteran statistician.

The peer-reviewed study tried to validate current surface temperature datasets managed by NASA, NOAA and the UK’s Met Office, all of which make adjustments to raw thermometer readings. Skeptics of man-made global warming have criticized the adjustments.

Scientists at the University of Southampton in the United Kingdom predicted at the time that a cooling of the Atlantic Ocean could cool global temperatures a half a degree Celsius and may offer a “brief respite from the persistent rise of global temperatures.”

Comment
The last comment on the respite is an unfounded  dogma which scientist have to add in order to get funding

The study’s authors based their results on ocean sensor arrays and 100 years of sea-level data.

The incredibly fraudulent climatists are running a campaign to tell us that we are causing gblobal warming by just expiring CO2 – making this harmelss gas the big bug on which they the build their claim for their NWO one-world government.

Here is just one example of how the truth is cooked:

The Daily  Mail 4 Febr. 2017: A high-level whistleblower, John Bates, has told this newspaper that America’s National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) breached its own rules on scientific integrity when it published the sensational but flawed report, aimed at making the maximum possible impact on world leaders including Barack Obama and David Cameron at the UN climate conference in Paris in 2015.

The report claimed that the ‘pause’ or ‘slowdown’ in global warming in the period since 1998 – revealed by UN scientists in 2013 – never existed,

Arch fraudster Michael Mann (Climategate scandal and “hockey stick”) had the upper graph of historical global temperatures. Serious Tim Ball has the lower graph (Edward Griffin 7 July 2017).

************************************************************************************

“Nearly all of the war-ming they are now showing are in the adjust-ments,” Meteorologist Joe D’Aleo, a study co-author, told The Daily Caller News Foundation in an interview. “Each dataset pushed down the 1940s warming and pushed up the current warming.”

As there has been no significant global warming over the past 15-20 years (apart from the  el Nino effect 1998 and 2016-17)), the climatists have an explanation problem: WHERE IS THE HEAT?

The graph below shows no global temp. rise over the past 15 years – whereas CO2 increases – i e. CO2 DOES NOT CAUSE WARMING.
Well, fraudsters can always invent a fairy tale. In this case they simply try to make us believe that the heat is being absorbed by the oceans!!


Thus the Jewish NWO propaganda outlet, The New York Times wrote on  12 Sept. 2016: Ocean temperatures have been consistently rising for at least three decades. Scientists believe that global sea surface temperatures will continue to increase over the next decade as greenhouse gases build up in the atmosphere.

Since 1955, more than 90 percent of the excess heat retained by the Earth as a result of increased greenhouse gases has been absorbed by the oceans.
According to Gregory Johnson, an oceanographer at NOAA, the rate of energy gained between 1971 and 2010 was roughly equal to the power required to run 140 billion 1,500-watt hair dryers over the same number of years. The rate has only increased in the past decade.
Comment: This is interesting. If 90% of the surplus  heat has been absorbed by the oceans – so little is left, that it would hardly influence temperature.

Here is the explanation why global temperatures are rising acc. to the warmists

This excess energy has largely been sucked up by the oceans. Warmer ocean temperatures may also increase the destructive potential of extreme weather, like cyclones and hurricanes.

Oh, dear. What a catastrophe. No wonder if  North Americans fell frying these days amidst the coldest temperatures ever rcorded there! You know, self-suggestion helps through a lot of even costly fuel troubles.

BUT TAKE IT EASY: IT IS ALL JUST  A SCAM IN FAVOUR OF THE NWO ONE-WORLD GOVERNMENT TO TACKLE THIS NON-EXISTENT “PROBLEM”.

The US NOAA made this scam: Instead of publishing the blue cooling measurements it simply changed the figures into warming values!!! (Real Climate Science 23 Aug. 2017).
The 2 thereafter following graphs are also from tat same post.

U.S. Data Since 1895 Fail To Show Warm-ing Trend  – above.

So what has been happen-ing since 1990?

The measured NOAA data shows no warming.
And below is the data – now adjusted by NOAA so that it shows the desired warming trend.

NOAA´s adjustments  even made a Michael Mann hockey stick which was shown in 2009 to be… blatant fraud

 

 

Posted in english, euromed | 2 Comments

Das 2. Israel in Patagonien, Argentina: Exodus. Zufluchtsort für israelische Elite nach Gog-Magog-Angriff?

Die Zionisten zeigen ein  sonderbares Interesse an Patagonien, dem südlichsten Teil von Argentinien und Chile.

Verschwörungstheorie werden Sie wahrscheinlich vom Folgenden unglaublichen Bericht sagen. Jedoch, lesen Sie erst mal dies: 

Argentiniens Präsident, Juan Peron, zahlte Argentiniens Schulden an die Bank von England aus. Er weigerte sich, Kredite von der Weltbank oder dem IMF noch von anderen Rothschild-Banken aufzunehmen. Die Bankiers liessen ihren bewaffneten Arm, die USA, Argentinien, boykottieren und isolieren. Nachdem sie Peron gestürzt hatten, akzeptierten seine Nachfolger  Kredite von diesen Anstalten, und das Land versank immer tiefer in den Schuldenmorast .
Im Jahr 2000 übernahm Rothschilds IWF die argentinische Wirtschaft und schickte die Bevölkerung in die äußerste Armut, damit das Land Zinsen für die Darlehen der Londoner City und der Wall Street zahlen konnte!

Jerusalem Post 2008: In Bariloche, there is a permanent Jewish community of nearly 150 people, and that number is buoyed by a tremendous influx of Israeli travelers passing through. Bariloche is also home to one of the most southerly Beit Chabads on the planet.
most Israeli travelers are post-army backpackers.

Jerusalem Post 2008: In Bariloche gibt es eine ständige jüdische Gemeinschaft von fast 150 Menschen, und diese Zahl wird von einem enormen Zustrom von israelischen Reisenden durch die Stadt getragen. Bariloche ist auch Heimat eines der südlichsten Beit Chabads der Welt.
Die meisten israelischen Reisenden sind Rucksacktouristen nach der Armee.

 Liberty Fighters 9 March 2017: Es scheint, dass Hebräisch praktisch eine zweite Sprache in Patagonien ist.
Israelis fühlen sich nicht nur zu Hause, sondern fühlen das Patagonien ihr Zuhause sei. Kein Wunder: Der argentinische Präsident Mauricio Macri ist ein großer Freund der Juden

Vertrauliche Berichte weisen auf eine bevorstehende Reise des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu nach Argentinien hin. Seit 2015, als Mauricio Macri in Argentinien eine neue Version von Palästina wurde, hat Israel sein Bestes getan, um seinen Einfluss auf die politische Struktur Argentiniens zu verstärken. Die Überprüfung der jüngsten Bewegungen in der Region zeigt, dass Patagonien einer der Hauptgründe für diese Reise ist. Israelis werden ermutigt, durch Behörden in Israel zu reisen und in der Region zu leben, indem sie Medien wie die Jerusalem Post wie oben erwähnt verwenden.
Die langfristigen Ziele liegen hinter der Handlung für ein neues gelobtes Land, das in “Israeloche” geschaffen werden soll.

NTH News 20 Sept. 2017Der israelische Premierminister besuchte Argentinien mit vielen offenkundigen und latenten Zielen hinter der Reise. Netanyahus Reise war  mit dem Hauptziel geplant,  weiterne zionistischen Juden in Patagonien den Weg zu ebnen.
Auf lange Sicht könnte ein neues Palästina im argentinisch-chilenischen Patagonien entstehen.

Adrian Salbucchi 21. Oktober 2010,  argentinischer Analyst und TV-Kommentator schrieb:

Seit seiner Gründung durch den russischen Juden León Pinsker (dessen Hauptschrift “Selbstemanzipation”) und dem  Wiener Anwalt Theodor Herzl dachten diese Gründungsväter des Zionismus  an die Schaffung ZWEIER JÜDISCHER STAATEN: Einen in Palästina (schließlich von 1948 von zionistischen Terrorgruppen, insbesondere Irgun Zwai Leumi, Stern Gang und Hagganah, mit der Unterstützung der Vereinigten Staaten, Großbritanniens und der Sowjetunion gegründet), und den anderen in Argentinien. Pinsker bezeichnete den ersteren als den “idealen Staat” (d. H. in Palästina, den sie als jüdisches Heimatland bezeichnen) und den Letzteren als den “praktischen Staat” (d. h. in Argentinien).

In seinem bahnbrechenden Buch, das die militante Internationale Zionistische Bewegung mit dem Titel “Der jüdische Staat” (1896) gründete, schrieb Herzl ein Kapitel, das den eloquenten Titel “Palästina oder Argentinien” trägt. In dem sagte er: “Was sollen wir wählen, Palästina oder Argentinien? … Argentinien ist von Natur aus eines der reichsten Länder der Erde mit einem riesigen Territorium, einer knappen Bevölkerung und gemäßigtem Klima. Die Argentinische Republik hätte das größte Interesse daran, uns einen Teil ihres Territoriums abzutreten. 

Jedoch der neue Exodus nach Argentinien erregt völkischen Widerstand (The Guardian 21 Jan. 2015). Am 29. September 2003 machte der Generalstabschef der argentinischen Armee, Roberto Bendini  während einer Präsentation an der Argentine Army War School auf die Gefahr in Patagonien aufmerksam, die durch das außergewöhnliche Interesse israelischer Gruppen in der Region ausgelöst wurde. Die lokale Zeitung “La Nacion” (30. September 2003 –   erklärte, dass “es keinen Zweifel gibt, dass es überall in Patagonien Israelis gibt. Sie haben soeben ihre israelischen Uniformen ausgezogen.

Als Argentinien 2002 seinen schlimmsten Bank-, Finanz- und Währungskollaps erlebte, der unser Land in einen regelrechten sozialen Krieg stürzte, der im Dezember 2001 mit der Zahlungsunfähigkeit der Staatsschulden (siehe oben) explodierte, veröffentlichte die einflussreiche New York Times einen umfangreichen Bericht am 27. August 2002. Darin schlugen sie vor, dass Argentinien seine Auslandsschuld begleichen sollte, indem es Patagonien abträte. Ein paar Wochen später, am 2. September 2002, wiederholte Die “Newsweek” die gleiche Idee (beide Publikationen werden von zionistischen Elementen aus dem CFR, der Trilateralen Kommission und anderen GPE-Einheiten geführt und kontrolliert). Die Idee begann damit explizit zu erklingen, dass Sezession und territoriale Trennung mögliche Optionen für unser Land wären.

5. Januar 1986 – Die traditionelle, prestigeträchtige und konservative Tageszeitung “La Nación” in Buenos Aires veröffentlichte einen Artikel mit dem Titel “Studien laufen auf die Ansiedlung einer jüdischen Kolonie in der Provinz Santa Cruz”. Der Artikel besagte wörtlich: “Alberto Levy, Ein Sprecher der Israelis, die eine Untersuchung in der Region durchführen, erklärte,  “dies ist ein Projekt, das wir lange Zeit sorgfältig pflegen. Wir rechnen mit der Unterstützung der argentinischen Behörden”.

Wie schon seit einigen Jahren empfing El Calafate – die Haupttouristenstadt der Region – in dieser Saison hunderte von jüdischen “Mochileros” (dh junge Rucksacktouristen und Wanderer), die nach eigenen Angaben eine Untersuchung durchführen, die das lokale Klima, die Vegetation und Tiere und den potenziellen Reichtum der Region sondieren. Laut lokalen Einwohnern in der Gegend und den Mochileros selbst wurde diese Umfrage mit günstigen Ergebnissen für eine solche Siedlung abgeschlossen.

Um nur einige der ausländischen Milliardär-“Investoren” und “Ökologen” zu nennen:
1. Carlo y Luciano Benetton (Italiener) – Besitzer von 900.000 Hektar. In den Provinzen Neuquén und Chu
2. Ted Turner (US – Anteilseigner und Gründer von CNN und TNT) – Eigentümer von über 5000 Hektar in der Nähe der Stadt Bariloche (wo er so weit ging, Seen und Berge zu privatisieren, die früher öffentliche Touristengebiete waren).
3. Douglas Tomkins (USA) – Er konzentrierte sich auf den Erwerb von Land auf der chilenischen Seite von Patagonien, wobei er dieses Land praktisch halbierte, als er große Landstriche von der Pazifikküste bis zur Grenze zu Argentinien erwarb.
4. George Soros (ungarisch-US-jüdischer “Investor”/Rothschild-Agent)
5. Joseph Lewis – (britischer) Besitzer von Planet Hollywood. Erwarb riesige Landstriche in Patagonien und baute eine Landebahn in der Nähe der patagonischen Gemeinde El Bolsón, so groß wie die Hauptbahn des Flughafens von Buenos Aires City. Es ist klar, dass die GPE einen direkten Lufttransport nach Patagonien durch große Militär – und Zivilflugzeuge haben muss, was jetzt durch die Tatsache gewährleistet ist, dass es mehrere abgelegene Landebahnen gibt, darunter die 2001 in El Calafate eingeweihte Cruz).

Eduardo Elzstain (links) ist laut Bloomberg ein George Soros- (d.h. Rothschild) Protege

3. Juli 2005  brachte die Tageszeitung “La Nación” in Buenos Aires in ihrer Sonntagsausgabe einen bemerkenswerten Artikel (Abschnitt 7, “Enfoques”, Seite 6) unter dem Titel “Eduardo Elsztain: der Besitzer des Landes”. Herr Elsztain ist zufällig der größte Landbesitzer dieses Landes. Elsztain ist ein sehr einflussreicher Jude von der Chabad Lubawitsch. 2005 wurde Elsztain zum Schatzmeister des Jüdischen Weltkongresses ernannt. Elsztain ist regelmäßiger Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums in Davos. Elsztain ist Mitglied der New Yorker Americas Society, die von David Rockefeller (Exxon / JPMorganChase) gegründet wurde.

Die argentinischen Behörden wundern sich über den massiven Landkauf eines britischen Milliardärs in Patagonien und die “Ferien”, die Zehntausende von Israëli-Soldaten auf seinem Grundstück genießen.

Voltairent 12 Decbr. 2017: Das Vereinigte Königreich und Israel bauen im 21. Jahrhundert ein neues Projekt Patagonia auf und profitieren von den Vorteilen, die ihnen der Falkland-Kriegsvertrag bietet.

Der britische jüdische Milliardär Joe Lewis hat im Süden Argentiniens und sogar im benachbarten Chile riesige Gebiete erworben. Seine Liegenschaften bedecken Bereiche, die mehrere Male größer sind als der Staat Israel.

Der Milliardär hat einen privaten Flughafen mit einer zwei Kilometer langen Landebahn gebaut, um zivile und militärische Flugzeuge empfangen zu können.

Seit dem Falklandkrieg organisiert die israelische Armee in Patagonien “Ferienlager” für ihre Soldaten. Zwischen 8.000 und 10.000 von ihnen kommen jetzt jedes Jahr, um zwei Wochen auf Joe Lewis ‘Land zu verbringen.

Während die argentinische Armee in den 1970er Jahren den Bau von 25.000 leeren Häusern, die den Mythos des Andinia-Plans begründeten, notierte, wurden heute Hunderttausende gebaut.

Es ist unmöglich, den Stand der Bauarbeiten zu überprüfen, da es sich um Privatgrundstücke handelt, und Google Earth hat die Satellitenaufnahmen des Gebiets ebenso wie die militärischen Einrichtungen der NATO neutralisiert.

Das benachbarte Chile hat Israel eine U-Boot-Basis übergeben. Tunnel wurden gegraben, um den polaren Winter zu überleben.   IUVM Press hat eine Geschichte über ein Rockefeller-U-Boots-Basis in Südpatagonien, mit DUMBs und Tunnels – wie auch dieses Blog.

Es ist momentan unmöglich festzustellen, ob Israel ein Programm zur Ausbeutung der Antarktis betreibt oder ob es im Falle einer Niederlage in Palästina eine Hinterbasis baut.

Warum gibt es Geheimhaltung und Verschleierung über Patagonien?
Strategic Culture 4. Dezember 2012: Tompkins hat die Unterstützung mächtiger Kräfte, einschließlich des Rockefeller-Clans. Der Rockefeller-Clan nutzt seine unbegrenzten finanziellen und verkaufsfördernden Ressourcen, um die chilenische Führung zu beeinflussen, um zu verhindern, dass die Behörden Tompkins Unternehmen einschränken.
Tompkins wurde der Besitzer von 300 Tausend Hektar in der Provinz Palena im Süden Chiles und 200 Tausend Hektar in Argentinien. Und das ist nicht alles. Tompkins will sein Reich in Patagonien um eine Million Hektar vergrößern.

Tompkins, der auf Anweisung des Pentagons und der CIA handelte, zwang Chilenen aus Patagonien heraus! Thompkins starb 2015.

Tompkins politische Aktivitäten in Chile werden von der Botschaft der Vereinigten Staaten abgedeckt, die weiterhin seine Interessen verteidigt.(Tomkins starb 2015
Es wird oft argumentiert, dass das Pentagon und die CIA die Betreiber eines Langzeitprojekts sind, um eine Unterstützungsbasis für die Evakuierung von VIPs aus den USA im Falle einer Naturkatastrophe oder eines hypothetischen Weltkrieges zu schaffen.
Dies ist eine maskierte elementare Aneignung der natürlichen Ressourcen anderer Länder und überschattet vielleicht andere Motive in der «Entwicklung» von Patagonien: Die US-Elite bereitet sich bewusst auf «The Final Hour» vor.

Kommentar
Es sieht aus, als ob sich die satanistische jüdische Freimaurer-Elite den ultimativen Zufluchtsort auf Erden vor dem 3. Weltkrieg, den sie selbst lostreten werden, ausgesucht haben: Diese Elite wird sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und sogar nochmals ihre eigenen Landsleute opfern – in ihrem 2. Holocaust.

 

Posted in deutsch, euromed | 2 Comments

The 2. Israel in Patagonia, Argentine: Exodus. Refuge for Israeli Elite after Gog-Magog Attack?

Now Zionists do  show a weird interest in Patagonia, the Southern part of Argentine and Chile. Why?
You’ll probably say conspiracy theory about the next unbelievable report. However, first read this:

Argentine´s Pres. Juan Peron paid out Argentina´s debt to the Bank of England. He refused to take loans i the World Bank or the other Rothschild Banks. The bankers had their armed arm, the USA, boycot  and isolate Argentine. After having ousted Peron, his successors did take World Bank Loans, sinking deeper and deeper into the debt swamp. In 2000 AD, Rothschild´s IWF took over Argentine´s economy   sending the population into utter poverty, so that the country could pay interest on the London City and Wall Street loans!.

The Jerusalem Post 2008: In Bariloche, there is a permanent Jewish community of nearly 150 people, and that number is buoyed by a tremendous influx of Israeli travelers passing through. Bariloche is also home to one of the most southerly Beit Chabads on the planet.
Most Israeli travelers are post-army backpackers.

Liberty Fighters 9 March 2017: It seems Hebrew is practically a second language in Patagonia.
Israelis not only feel at home, but also feel Patagonia their home. And no wonder: Argentine´s President Mauricio Macri is a great friend of Jews

Confidential Reports are indicative of an imminent travel to Argentina by the Israeli PM, Benjamin Netanyahu. Since 2015, when Mauricio Macri was Argentina a new version of Palestine, Israel has made its best to strengthen its influence on the political structure of Argentina. The scrutiny of the recent movements in the region shows that one of the main reasons behind this travel is Patagonia.   Israelis  are encouraged to travel and live in the region by authorities in Israel using the media like Jerusalem Post as referred to above.
The long-term aims lie behind the plot for a new promised land to be created in “Israeloche”.

NTH News 20 Sept. 2017  The Israeli Prime Minister visited Argentina with loads of manifest and latent purposes behind the travel.Netanyahu’s travel was planned with the core aim of paving the way for more Zionist Jews to be settled in Patagonia.
In the long run, a new Palestine could be risen up within the Argentinian-Chilean area of Patagonia.

The 2. Jewish state – in Patagonia/Argentine

Adrian Salbucchi 21 Oct. 2010, an Argentinian analyst and TV commentator, wrote:

International Zionism – Since its founding by the Russian Jew León Pinsker (whose main writing was “Self-Emancipation”) and Viennese lawyer Theodor Herzl, these founding fathers of Zionism thought in terms of creating TWO Jewish States: one in Palestine (finally imposed by ½force in 1948 by Zionist terrorist groups, notably Irgun Zvai Leumi, Stern Gang and Hagganah, with the support and abetment of the United States, Britain and the Soviet Union), and the other in Argentina. Pinsker called the former the “ideal State” (i.e., in Palestine which they claimed as a Jewish homeland), and the latter as the “practical state” (i.e., in Argentina). Herzl wrote a chapter that carries the eloquent title of “¿Palestine or Argentine?” in which he says (the highlighting is ours), “Which shall we choose, Palestine or Argentine?…  The Argentine Republic would have the greatest Interest to cede to us a part of its territory.

In 2002, when Argentina was in the midst of its worst banking, financial and currency collapse that dragged our country to a veritable social war that had exploded in December 2001 with the default on the public debt, the influential New York Times, published an extensive article on 27th August 2002. In it, they proposed that Argentina pay its foreign debt by ceding the Patagonia. A few weeks later on 2rd September 2002, “Newsweek” echoed the same idea (both publications are run and controlled by Zionist elements from the CFR, Trilateral Commission and other GPE entities). The idea thus started sounding explicitly that secession and territorial break up were possible options for our country.

However, the new Jewish exodus to Argentine arouses popular resistance (The Guardian 21 Jan. 2015). On 29 September 2003, Argentine Army Chief of the General Staff General. Roberto Bendini made during a presentation at the Argentine Army War School pointing to the danger in Patagonia posed by the exceptional interest shown by Israeli groups in the region. The local newspaper “La Nacion” (30-Sept-03 – highlights are our) explained that “there is no doubt that there are Israelis all over the Patagonia.  They have just taken off their Israeli Army uniforms

5th January 1986 – The traditional, prestigious and conservative Buenos Aires daily newspaper “La Nación” published an article, “Studies are Underway for the   Settlement of a Jewish Colony in the Province of Santa Cruz”, The article literally said: “Alberto Levy, a spokesman for the Israelis carrying out a survey in the area, stated that ‘this is a project we have carefully nourished for a long time and counts with the support of the Argentine authorities’.

As has occurred for a number of years, El Calafate – the main tourist town in the region – this season received hundreds of Jewish “mochileros” (i.e., young backpackers and hikers) which in their own words are carrying out a survey, studying the local climate, vegetation and animals, and the potential wealth of the area. According to local townspeople in the area and the mochileros themselves, this survey was concluded with favourable results for such a settlement.

18the March 2002, Finance Buenos Aires newspaper “El Cronista Comercial” (page 12) published an article called “Debt for territory” which described the proposal from a US consultant to then president Eduardo Duhalde of swapping public debt for government land, adding that “the idea would be to transform our public debt default into direct equity investment in which creditors can become land owners where they can develop industry and agriculture. The proposal was considered in Israel and

To name but a few of  foreign billionaire “investors” and “ecologists”:

1. Carlo y Luciano Benetton (Italian) – Owners of 900.000 Hectares. In the provinces of Neuquén and Chubut

2. Ted Turner (US – shareholder and founder of CNN and TNT) – owner of over 5000 Hectares near the city of Bariloche (where he went so far as to privatize lakes and mountains that were formerly public tourist areas
3. Douglas Tomkins (US) – Focused on acquiring land in the Chilean side of Patagonia, virtually cutting that country in half as he acquired large tracts of land running from the Pacific coast to the border with Argentina
4. George Soros (Hungarian-US Jewish “investor”)
5. Joseph Lewis – (British) owner of Planet Hollywood. Acquired huge tracts of land in Patagonia and built a landing strip near the Patagonian township of El Bolsón, as large as the main runway at Buenos Aires City Airport. Clearly, the GPE need to have direct access by air to Patagonia by large aircraft – both military and civilian.

Eduardo Elzstain (left) ist acc. to  Bloomberg a George Soros- (i.e. Rothschild) Protegé

3rd July 2005 – Again, the Buenos Aires daily, “La Nación” in its Sunday edition published a notable article (Section 7, “Enfoques”, page 6) under the title “Eduardo Elsztain: the Owner of the Land”. Mr Elsztain happens to be this country’s largest landowner. Elsztain is a very influential Chabad Lubavitch Jew. In 2005, Elsztain was named treasurer of the World Jewish Congress. Elsztain is a regular participant in the World Economic Foru8m at Davos. Elsztain is member of the New-York-based Americas Society founded by David Rockefeller (Exxon/JPMorganChase).

The Argentinian authorities are wondering about the massive purchase of land in Patagonia by a British billionaire (Joe Lewis), and the “holidays” that tens of thousands of Israëli soldiers are enjoying on his property.

Voltairent 12 Decbr. 2017:  In the 21st century, benefitting from the advantages offered them by the Falklands War Treaty, the United Kingdom and Israel are now setting up a new project Patagonia.

British Jewish billionaire Joe Lewis has acquired immense territories in the South of Argentina and even neighbouring Chile. His properties cover areas several times larger than the State of Israël.

The billionaire has built a private airport with a two kilometre landing strip, in order to be able to receive civil and military aircraft.

Since the Falklands War, the Israëli army has been organising “holiday camps” (sic) in Patagonia for its soldiers. Between 8,000 and 10,000 of them now come every year to spend two weeks on Joe Lewis’ land.

While in the 1970’s, the Argentinian army noted the construction of 25,000 empty houses, which gave rise to the myth of the Andinia Plan, hundreds of thousands have been built today.

It is impossible to verify the state of the construction work, since these are private lands, and Google Earth has neutralised the satellite photographs of the area, just as it does with NATO’s military installations.

Neighbouring Chile has handed over a submarine base to Israël. Tunnels have been dug in order to survive the polar winter.

It is impossible for the moment to determine if Israel is engaged in a programme for the exploitation of Antarctica, or if it is building a rear base in case of defeat in Palestine.

Why is there succh secrecy and concealment about Patagonia?
Strategic Culture 4 Dec. 2012: Douglas Tompkins has the support of powerful forces, including the Rockefeller clan. The Rockefeller clan is using their unlimited financial and promotional resources to influence the Chilean leadership, to avoid any actions by the authorities to restrict Tompkins.
Tompkins became the owner of 300 thousand hectares in the province of Palena in the Chilean south, and 200 thousand hectares in Argentina. And that’s not all. Tompkins intends to increase his empire in Patagonia one million hectares.
Tompkins is acting on instructions from the Pentagon and the CIA is forcing Chileans out of Patagonia!

Tompkins political activities in Chile are covered by the Embassy of the United States, which continues to defend his interests. But Thompkins died in 2015.

It is often argued that the Pentagon and the CIA are the operators of a long-term project to create a support base for the evacuation of VIPs from the United States in the event of some natural disaster or a hypothetical World War.

This is a masked elementary appropriation of the natural resources of other countries. And perhaps overshadows other motives in the «development» of Patagonia: the U.S. elite is deliberately preparing for «The Final Hour». And the catastrophe will not be predicted by Nostradamus or the Mayan Calendar.

IUVM Press has a story on a Rockefeller submarine base in Southern Patagonia with DUMBs and interconnecting Tunnels

Comment
It looks as though the satanist Jewish Masonic elite has chosen the ultimate sanctuary on earth before World War III, which they will set off on their own: this elite will get themselves to safety on time and even sacrifice their own tribesmen once again – in their 2nd Holocaust.


Posted in english, euromed | 1 Comment