“Universum könnte es ohne Gott nicht geben”. CERN-Forschung beweist Gott ist da

 Kit Daniels | Infowars.com – October 26, 2017: CERN-Forscher sind verblüfft darüber, wie Materie im frühen Universum gedieh, als sie durch Antimaterie hätte zerstört werden sollen. Diese Entdeckung erinnert an eine Theorie, dass das Universum von einem mysteriösen Kraft kontrolliert wird, die außerhalb von Raum und Zeit ist.

Die Forscher machten einen technologischen Durchbruch, als sie den Magnetismus eines Antiprotons mit dem eines Protons unter Verwendung einer neuen Technik verglichen, die 350 Mal präziser ist als die Messung, die im Januar durchgeführt wurde.

Aber sie fanden heraus, dass trotz des Durchbruchs kein Unterschied zwischen den beiden bestand, was bedeutete, dass sich Materie und Antimaterie sich schon vor Äonen hätten zerstören sollten, und somit das Universum daran  hindern, überhaupt existieren zu können.

Jedoch, offensichtlich ist das nicht passiert.

“Alle unsere Beobachtungen finden eine vollständige Symmetrie zwischen Materie und Antimaterie, weshalb das Universum eigentlich nicht existieren sollte”, sagte Forschungsleiter Christian Smorra. “Eine Asymmetrie muss hier irgendwo existieren, aber wir verstehen einfach nicht, wo der Unterschied ist.”

“Was ist der Ursprung des Symmetriebruchs?”

Vielleicht werden die physikalischen Gesetze des Universums von etwas – oder jemandem – außerhalb des Universums gesteuert; mit anderen Worten, das Universum ist nicht die “Grundrealität”, sondern ist eine Existenzstufe, die in einer anderen dem Menschen unbekannten Überstruktur enthalten ist.

Dies steht in engem Zusammenhang mit dem Standpunkt des französischen Physikers Bernard d’Espagnat, der einst theoretisierte, die Wissenschaft biete nur eine “verschleierte” Sicht auf eine zugrunde liegende Realität, zu der die Wissenschaft keinen Zugang habe.

“D’Espagnat hat auch die philosophische Bedeutung dieser neuen physikalischen Einsichten in die Natur der Realität verstanden”, schrieb die Stiftung Templeton Prize, die d’Espagnat im Jahr 2009 ihren Preis verliehen hat.

“Ein Großteil davon konzentriert sich auf das, was er als verschleierte Realität bezeichnet, “eine verborgene, aber ultimative Realität jenseits von Zeit, Raum, Materie und Energie – Konzepte, die von der Quantenphysik als möglicherweise bloße Erscheinungen herausgefordert werden”.

“Seitdem haben seine Schriften und Vorträge zu grundlegenden Fragen wie” Welche Informationen hat die Wissenschaft uns wirklich gegeben? ” zu einer Debatte unter Wissenschaftlern und Philosophen geführt.”

D’Espagnat glaubte, die Menschheit könnte etwas von der Realität unter dem Schleier sehen, aber letztendlich würde es ein unendliches, ewiges Geheimnis bleiben.

Ironischerweise hat dies Ähnlichkeiten mit einigen der Philosophien von Immanuel Kant, die darauf hindeuten, dass die Moral aus einem anderen Bereich in unsere Realität “eindringt”.

Interessanterweise traf sich der Generaldirektor des CERN, Fabiola Gianotti, auf der Bilberberg-Konferenz im Juni heimlich mit den weltbesten Eliten, was impliziert, dass Forscher des CERN Entdeckungen gemacht haben, die die menschliche Zivilisation für immer verändern könnten.

Kommentar
Wissenschaftler sagen einfach, dass die Schöpfung – der Urknall – nicht beschrieben werden kann, ohne anzunehmen, seine Ursache sei Gott. Denn es geht um unverständlich intelligentes Design

Auch die  genetischen Codes in der DNS  sind unverständlich intelligentes Design. 

Das nächste Video zeigt einen Einblick in das intelligente Design der genetischen Regulation der Proteinsynthese.
Jedem, der postuliert, dass dies ein Zufall sei, werde ich sagen: Unsinn. Dies geschieht ganz regelmässig und sehr kompliziert – selten mit Versagen. Solche Regelmäßigkeit ist das Gegenteil von Zufall / Chaos.

Aus Nichts kommt nichts – außer wenn ein Schöpfer im Spiel ist – wie  es seit den letzten 14 Milliarden Jahren der Fall ist.

Aristoteles nannte diese Kraft “den unbewegten Beweger”. Ich nenne ihn den Vater Jesu Christi, den er vom Tode auferweckt hat. Dies ist ein weiteres superintelligentes Design:

Können Sie – im Gegenteil zur Wissenschaft – die Schöpfung ohne Gott erklären?

 

Posted in deutsch, euromed | 2 Comments

“Universe Without God Shouldn’t Exist”. CERN Research Proves God Exists

Kit Daniels | Infowars.com – October 26, 2017

CERN researchers are baffled at how matter thrived in the early universe when it should have been destroyed by antimatter, a discovery which evokes a theory that the universe is controlled by a mysterious realm lying outside space and time.

The researchers made a technological breakthrough when they compared the magnetism of an antiproton to that of a proton using a new technique which is 350 times more precise than the measurement taken in January.

But they found that, despite the breakthrough, there wasn’t a difference between the two, meaning that matter and antimatter should have destroyed each other eons ago, preventing the universe from even existing.

Yet obviously that’s not what happened.

“All of our observations find a complete symmetry between matter and antimatter, which is why the universe should not actually exist,” said research lead Christian Smorra. “An asymmetry must exist here somewhere but we simply do not understand where the difference is.”

“What is the source of the symmetry break?”

Perhaps the physical laws of the universe are steered by something – or someone – outside the universe; in other words, the universe isn’t the “base reality” but is rather one level of existence contained in another superstructure unknown to man.

This is closely related the viewpoint of late French physicist Bernard d’Espagnat, who once theorized that science offers only a “veiled” view of an underlying reality which science cannot access.

“D’Espagnat also understood the philosophical importance of these new physics-based insights into the nature of reality,” wrote the Templeton Prize foundation, which awarded d’Espagnat in 2009. “Much of it centers on what he calls ‘veiled reality,’ a hidden yet ultimate reality beyond time, space, matter, and energy – concepts challenged by quantum physics as possibly mere appearances.”

“Since then, his writings and lectures on fundamental questions such as ‘What information does science really give us?’ have provoked debate among scientists and philosophers.”

D’Espagnat believed humanity could glimpse some of the reality beneath the veil, but ultimately it would remain an infinite, eternal mystery.

Ironically, this has similarities to some of the philosophies of Immanuel Kant, who suggested that morality “leaks” into our reality from another realm.

Interestingly, the Director General of CERN, Fabiola Gianotti, met in secret with the world’s top elites at the Bilberberg Conference in June, implying that CERN researchers have made discoveries which may alter human civilization forever.

Comment
Scientists simply say that creation – the big bang – cannot be described without assuming its cause is God. For it´s a matter of incomprehensibly intelligent design

Also, the genetic codes in the DNA are incomprehensibly intelligent design. 

The next video shows a glimpse of the intelligent design of genetic regulation of protein synthesis.
To any one postulating that this is coincidence I will say: Nonsense. This takes place all your life time in the same regular and very complicated manner – rarely with failure. Such regularity is the opposite of coincidence/Chaos.

Out of nothing comes nothing – except when a creator is at play – as he has been over the past 14 billion years

Aristotle  called this force “the unmoved mover”. I call him the Father of Jesus Christ whom he raised from death. This is another piece of superintelligent design

Can  you explain Creation without God – in contradiction to science?.

 

Posted in english, euromed | Leave a comment

EUs MSM-Zensur nun in voller Öffentlichkeit. Details hier

Die EU und ihre bezahlten NWO-Anbeter-Journalisten bestätigen ihren 2006 vereinbarten “Pakt zur Selbstregulierung” über die Berichterstattung über Islam und muslimische Verbrechen / falsche Regierungsflaggen

Dansk-Kultur-Folder-Barcelona-Euro-Mediterranean Folgenden wird einfach bestätigt, was die EU den MSM-Redakteuren in Wien 2006 als Teil des Jesuiten / Freimaurer-Euromediterranen Prozesses  auferlegt hat: Diktierte Zensur der Medien über den Islam und seine vielen mörderischen und demütigenden  bestialischen Verhaltensweisen – oft als Werkzeuge europäischer und US-Politiker bei Operationen unter falscher Flagge

 Min folderforside

Zero Hedge 25 Okt. 2017  Weg ist aller Schein, dass es beim Journalismus darum geht, die Fakten zu berichten. Das sind die Ziele eines politischen Akteurs.

Von der EU gekauft und bezahlt zu werden, gilt heute offenbar als “Pressefreiheit”.

Nach den Leitlinien sollten Journalisten unter anderem “eine angemessene Bandbreite an Meinungen bieten, einschließlich derer von  Migranten und Angehörigen von Minderheiten, aber … nicht … extremistische Perspektiven, nur um” die andere Seite zu zeigen “. .. Lassen Sie nicht zu, dass Extremisten behaupten,  sie handeln “im Namen des Islams”, um unangefochten zu da zu stehen … wo es notwendig und berichtenswert ist, hasserfüllte Kommentare gegen Muslime zu melden, die Informationen zu vermitteln. ”

Die Europäische Journalistenföderation (EJF) ist “die größte Organisation von Journalisten in Europa, vertritt über 320.000 Journalisten in 71 Journalistenorganisationen in 43 Ländern”, heißt es auf ihrer Website. Das EJF hat auch eie Kampagne, Medien gegen Hass, in die Wege geleitet.

Die Kampagne “Medien gegen Hass” hat zum Ziel:

” Hassreden und Diskriminierung in den Medien, sowohl on- als auch offline, entgegenzutreten … Medien und Journalisten spielen eine entscheidende Rolle bei der Information über … Politik … in Bezug auf Migration und Flüchtlinge, wie Hassreden und Stereotypen, die auf Migranten abzielen, sich in ganz Europa ausbreiten. Die Kampagne MediaAgainstHate zielt darauf ab: die Medienberichterstattung in Bezug auf Migration, Flüchtlinge, Religion und marginalisierte Gruppen zu verbessernHassrede, Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung zu bekämpfen … die Umsetzung von Rechtsrahmen für Hassreden und Meinungsfreiheit zu verbessern.

Ein sehr großer politischer Akteur beteiligt sich tatsächlich an der Kampagne “Medien gegen Hass“. Die Kampagne ist eines von mehreren Medienprogrammen, die von der EU im Rahmen ihres Programms “Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft” unterstützt werden. Im REC-Programm für 2017 schreibt die EU-Kommission, das Exekutivorgan der EU:

“Die GD Justiz und Verbraucher [Justizabteilung der EU-Kommission] wird sich mit der besorgniserregenden Zunahme von Hassverbrechen und Hassreden befassen, indem sie Mittel für Aktionen zur Prävention und Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und anderen Formen der Intoleranz bereitstellt ... einschließlich engagierter Arbeit in diesem Bereich. Bekämpfung der Hassrede im Internet (Umsetzung des Verhaltenskodex gegen illegale Hassreden im Internet) … Die GD Justiz finanziert auch Organisationen der Zivilgesellschaft, die sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und andere Formen von Intoleranz einsetzen”.

Dieser politische Akteur, die EU, arbeitet offen daran, die “freie Presse” mit ihren eigenen politischen Agenden zu beeinflussen.

 Eine dieser Agenden ist die Frage der Migration von Afrika und dem Nahen Osten nach Europa. In seiner Rede zur Lage der Union im September erklärte der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, dass, was auch immer die Europäer denken – Umfragen zeigen immer wieder, dass die Mehrheit der Europäer keine Migranten mehr will – die EU keine Absicht hat, die Migration zu stoppen.Europa”, sagte Juncker, “ist im Gegensatz zu dem, was manche sagen, keine Festung und darf niemals eins werden. Europa ist und muss der Kontinent der Solidarität bleiben, wo die Verfolgten flüchten können”.

Geheime  Verschwörung
The Sunday Express 11. Oktober 2008: Die EU hat in Mali ein erstes Rekrutierungsbüro eingerichtet. Es werden bis 2050 – 56 Millionen afrikanische Arbeiter + Familien in die EU gebracht, um unser demographisches Ungleichgewicht auszugleichen.

Marokko ist der erste “Partner”, der den fortgeschrittenen Status ereicht hat.

Das REC-Programm der EU hat auch veröffentlicht, wie man über Migranten und Migration schreiben soll. Es ist Teil des EU-finanzierten Projekts, RESPEKT WORDS, das “Qualitätsberichterstattung über Migranten und ethnische und religiöse Minderheiten als unverzichtbares Instrument im Kampf gegen Hass fördern” soll.

Das Handbuch wurde am 12. Oktober vom International Press Institute (IPI) herausgegeben – eine Vereinigung von Medienfachleuten, die führenden Digital-, Print- und Rundfunknachrichten in mehr als 120 Ländern vertritt. IPI rühmt sich, die Pressefreiheit seit 1950 zu verteidigen. Sieben weitere europäische Medien und zivilgesellschaftliche Gruppen mit Sitz in Europa nahmen an einer Veranstaltung im Europäischen Parlament in Brüssel, von Abgeordneten und Experten der Zivilgesellschaft beigewohnt, teil. Laut der Pressemitteilung seien die Richtlinien “zu Standards, die bereits in den Nachrichtenagenturen vorhanden sind, ergänzend”.

Speziell in Bezug auf Muslime empfehlen die Richtlinien:
“Fordert existierende antimuslimische Stereotypen heraus, die im öffentlichen Diskurs allgegenwärtig geworden sind … Erhöht die Sichtbarkeit muslimischer Männer und Frauen in Ihrer allgemeinen Berichterstattung ... mit … Vorsicht,  Wendungen wie ”Muskim” oder ”Islam” in Verbindung mit besonderen Handlungen (Terror). hervorzuheben .. Behauptungen von Extremisten, die im Namen Allahs aufzutreten, nicht unangefochten zulazzen. Auf die Vielfalt der muslimischen Gemeinschaften fokussieren… wo es notwendig und berichtenswert ist, hasserfüllte Kommentare gegen Muslime melden und die Informationen vermitteln.

Jegliche falsche Voraussetzungen’ auf  die solche Kommentare sich verlassen, herausfordern.

Nicht einmal Orwell hätte das nachmachen können.

Kommentar
Das satanische Coudenhove Kalergi/Nicolas Sarkozy Programm liegt diesem Freimaurer-Verrat an den Europäischen Völkern zugrunde.

Die EU zwingt seit 2006 mehr als willige, horrupte Journalisten dazu, uns die Wahrheit über den Hintergrund der katastrophalen muslimischen Masseneinwanderung nicht zu sagen; Auch nicht zu sagen, dass der Plan von Rothschilds bezahltem Mann, Coudenhove Kalergi, heute von einem weiteren Rothschild-Agenten, George Soros, geleitet wird, der die EU- Freimaurer-Politiker im festen korrupten Griff der London City hat.

Denn die weisse Rasse und die Lehre Christi müsse im Einklang mit dem Plan von Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild – verschwinden– mit Hilfe von Angela Merkel insbesondere – die Rache der Pharisäer   besonders gegen Deutschland gerichtet.

 

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

EU´s MSM Censorship now Fully Public. Details here

The EU and Its Paid NWO Worshiping Journalists Confirm Their 2006 Agreed Pact on “Self Regulation” on Reporting on Islam and Muslim Crimes/Governmental False Flags

Dansk-Kultur-Folder-Barcelona-Euro-Mediterranean The following simply confirms what the EU imposed on the MSM editors in Vienna 2006 as part of the Jesuit/Masonic Euromediterranean Process: Dictated media censorship about Islam and its many murderous and humiliating bestial behaviours – often as tools of European and US politicians in false flag operations

Zero Hedge 25 Oct. 2017  Gone is all pretense that journalism is about reporting the facts. These are the aims of a political actor.

Being bought and paid for by the EU apparently counts as “press freedom” these days.

According to the guidelines, journalists should, among other things, “Provide an appropriate range of opinions, including those belonging to migrants and members of minorities, but… not… extremist perspectives just to ‘show the other side’…. Don’t allow extremists’ claims about acting ‘in the name of Islam’ to stand unchallenged…. where it is necessary and newsworthy to report hateful comments against Muslims, mediate the information.”

The European Federation of Journalists (EJF), is “the largest organization of journalists in Europe, represents over 320,000 journalists in 71 journalists’ organizations across 43 countries,” according to its website. The EJF, a powerful player, also leads a Europe-wide campaign called “Media against Hate.”

The “Media against Hate” campaign aims to:

“Counter hate speech and discrimination in the media, both on and offline… media and journalists play a crucial role in informing…policy … regarding migration and refugees. As hate speech and stereotypes targeting migrants proliferate across Europe… #MediaAgainstHate campaign aims to: improve media coverage related to migration, refugees, religion and marginalised groups… counter hate speech, intolerance, racism and discrimination… improve implementation of legal frameworks regulating hate speech and freedom of speech. 

A very large political actor is, in fact, involved in the “Media against Hate”  campaign. The campaign is one of several media programs supported by the EU under its Rights, Equality and Citizenship Programme (REC). In the REC program for 2017, the EU Commission, the EU’s executive body, writes:

“DG Justice and Consumers [the EU Commission’s justice department] will address the worrying increase of hate crime and hate speech by allocating funding to actions aiming at preventing and combating racism, xenophobia and other forms of intolerance… including dedicated work in the area of countering online hate speech (implementation of the Code of Conduct on countering illegal hate speech online)… DG Justice also funds civil society organisations combatting racism, xenophobia and other forms of intolerance”.

This political player, the EU, works openly at influencing the “free press” with its own political agendas.

One of these agendas is the issue of migration into Europe from Africa and the Middle East. In his September State of the Union address, the president of the EU Commission, Jean-Claude Juncker, made it clear that whatever Europeans may think — polls repeatedly show that the majority of Europeans do not want any more migrants — the EU has no intention of putting a stop to migration. “Europe,” Juncker said, “contrary to what some say, is not a fortress and must never become one. Europe is and must remain the continent of solidarity where those fleeing persecution can find refuge”.

The Sunday Express 11 October 2008: The EU has set up a first recruiting office in Mali. Will get 56 million African workers + families to the EU from Africa by 2050 to make up for our demographic imbalance.
Morocco is the first ”partner” to have attained this advanced status
.

The EU’s REC Program also recently financed the publication of a handbook with guidelines for journalists on how to write about migrants and migration. The guidelines form part of the RESPECT WORDS project — also EU-financed — which “aims to promote quality reporting on migrants and ethnic and religious minorities as an indispensable tool in the fight against hate“.

The handbook was launched on October 12 by the International Press Institute (IPI) — an association of media professionals” representing leading digital, print and broadcast news outlets in more than 120 countries. IPI boasts that it has been “defending press freedom since 1950. Seven other European media outlets and civil society groups based in Europe participated in the project and presented it at an event at the European Parliament in Brussels attended by MEPs and civil society experts. According to the press release, the guidelines are “supplementary to standards already in place at news outlets”.

Specifically, with regard to Muslims, the guidelines recommend:

“Challenge existing anti-Muslim stereotypes that have become pervasive in public discourse… Increase the visibility of Muslim men and women in your general reporting… Take care not to further stigmatise terms such as ‘Muslim’ or ‘Islam’ by associating them with particular acts…(terror).  Don’t allow extremists’ claims about acting ‘in the name of Islam’ to stand unchallenged. Highlight… the diversity of Muslim communities… where it is necessary and newsworthy to report hateful comments against Muslims, mediate the information. Challenge any false premises on which such comments rely”.

Not even Orwell could have made that up.

Comment
The satanic Coudenhove Kalergi / Nicolas Sarkozy Program underlies this Masonic betrayal of the European peoples.

The EU is  forcing more than willing, corrupt journalists since 2006 not to tell us the truth about the background of catastrophic Muslim mass immigration; That the plan of Rothschild’s paid man, Coudenhove Kalergi, is now being implemented by another Rothschild agent, George Soros

The EU´s Masonic politicians are firmly in the grip of the  London City

Because the white race must disappear – with the help of Angela Merkel in particular. It is the revenge of the Phariseesespecially against Germany.

 

 

 

Posted in english, euromed | 1 Comment

NWO-Taqija: Fake News schwedischer feministischer Archhaeloginnen über den Islam als Religion schwedischer Wikinger kritiklos von Massenmedien gebracht

Ich habe immer wieder geschrieben, wie marxistische schwedische Feministinnen und hier und hier sich mit dem satanischen Islam (siehe unten),  wie es auch  die Luziferischen und  hier  schwedischen Freimaurer haben,  infiziert haben. Alle machen sie kulturelle Hurerei mit dem Islam –  mithilfe des Rothschild-Agenten, George Soros und hier.
In ihr “Neues Land” müssen Schweden – nicht muslimische Einwanderer – neu integriert werden!

Allah ist der Beste Aller Betrüger. Hier ist, was Christus Betrüger nennt: “Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben”  (Johannes 8:44).

Breitbart 19. Okt. 2017Letzte Woche behaupteten schwedische Forscher, Beweise dafür gefunden zu haben, dass ein Stück Wikinger-Bestattungskleidung arabische Schriften und Hinweise auf Allah enthielte, aber neue Forschungen haben die Behauptungen als falsch erwiesen.

Die einzige Ähnlichkeit zwischen den Religionen der Wikinger und der Muslime ist der Befehl zu töten, um die Länder und Schätze höher entwickelter Menschen zu erobern, wie  von ihren mörderischen Götzen Wotan-Odin und Thor / Allah befohlen. Der Unterschied besteht darin, dass die Wikinger die Fähigkeiten der Menschen, die sie eroberten und  unterdenen sie sich  niederließen, schnell erkannten und lernten – während die Muslime nie dazu lernten – nur die Fähigkeiten ihrer eroberten und unterworfenen Völker nutzten.

Das schwedische Forscherteam der Universität Uppsala behauptete, mindestens zwei Fälle von Wikingerzeit-Bekleidung unter dem Einfluss des Islam gefunden zu haben.

Die Archäologin Annika Larsson sagte,  das Tuch, das sie erneut untersuchten, Kufische Schrift aus dem Nahen Osten besitze – aber laut einer mittelalterlich-islamischen Gelehrten ist das unmöglich, da die Kufische Schrift erst 500 Jahre später erfunden wurde.

Stephennie Mulder, Expertin für mittelalter-lichen Islam an der Universität von Texas in Austin, sagte, dass es trotz des nachgewiesenen Kontakts zwischen der Wikinger-Zivilisation und der muslimischen Welt, unmöglich sei, das ein noch nicht erfundenes Skript  auf dem Textil auftreten könne.

“Es ist ein Stil namens Quadrat Kufic, und es ist im Iran, C. Asien auf Architektur nach dem 15. Jahrhundert verbreitet”, schrieb sie auf Twitter.

Frau Mulder tadelte die Medien wegen der Berichterstattung der Geschichte, ohne Larssons Schlussfolgerungen in Frage zu stellen, dass der “Anspruch der Archäologin auf Extrapolation, nicht auf Beweisen beruht”.

Mulder fügte hinzu, dass selbst wenn das Skript Kufic sei, wäre das richtige Wort  “Illah” und nicht “Allah”, was “im Grunde keinen Sinn auf Arabisch macht”.

Die Enthüllung ist nicht der erste Skandal, der  in den letzten Monaten schwedische Archaeologie befleckt.   Svenska Dagbladet machte die bemerkenswerte Enthüllung im August, dass große Mengen neuer Funde, die während Bauprojekten ausgegraben wurden, direkt zu verschrottet würden, anstatt katalogisiert und erhalten zu bleiben.

Die historische Autorität, die für die Entscheidung verantwortlich war, behauptete, das schiere Volumen an Objekten, einschließlich Waffen, Münzen und Pfeilspitzen, bedeutete, dass es nicht an der Zeit sei, alles zu untersuchen, weshalb sie stattdessen eingeschmolzen würden.

In Schweden hat sich unter vielen Akademikern, Politikern und linken Aktivisten eine “islamophile” -Bewegung entwickelt.

Sogar der Erzbischof von Stockholm bot den Muslimen die Möglichkeit, in christlichen Kirchen zu beten und den Priestern zu sagen, dass sie die Kreuze für die muslimischen Gläubigen entfernen sollten.

In einem bizarren Video einer niederländischen Dokumentarfilm über den Islam und die Integration in Schweden verteidigte eine linksgerichtete Migrantin die islamische Praxis der Polygamie und sagte, sie wünsche, ihr Ehemann würde eine andere Frau übernehmen, die bei der Hausarbeit helfen würde.

Auch die islamische Praxis, minderjährige Mädchen zu heiraten, wurde in Schweden toleriert. Eine schwangere 14-jährige Asylbewerberin konnte von der Regierung mit ihrem erwachsenen “Ehemann” leben, bis sie alarmiert wurde, dass er sie einige Monate später vergewaltigt hatte.

Und dies scheint, den Feministinnen und Freimaurer-Politikern besonders zu gefallenKoransura 9:5  –  5. Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt. Bereuen sie aber und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig.
Dieser Schwertvers macht alle friedlichen Koranverse nichtig.
Kommentar:
Die alte Gesellschaft muss um jeden Preis in die Vergessenheit verschwinden, damit die weltkommunistische Neue Weltordnung allein in die Bewusstheit des Volkes eingeprägt werde – um Sie in seelenlose, leicht lenkbare Roboter umzuwandeln.

Satan ist auf freiem Fuss – dies ist seine NWO: Mord, Lügen, Betrug, Abschaffung der Lehre Christi um jeden Preis

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

NWO-Taqija: Swedish Feminist Academics´ Fake News about Islam Being Swedish Vikings´ Religion brought uncritically by MSM

I have time and again written, how Marxist Swedish feminists  and here and here e.g. have been infected with satanic Islam (see below) and how Luciferian and  and here as well as have  Swedish Masons – all are making  cultural adultery with Islam  with the help of Rothschild agent George Soros and here.

Into their “New Country” Swedes – not Muslim immigrants – are to be reintegrated
Allah is the best of deceivers. Here is what Jesus Christ calls deceivers:
“Ye are of your father the devil, and the lusts of your father ye will do. He was a murderer from the beginning, and abode not in the truth, because there is no truth in him. When he speaketh a lie, he speaketh of his own: for he is a liar, and the father of it” (John 8:44).

Breitbart 19 Oct. 2017Last week Swedish researchers claimed to have found evidence that a piece of Viking burial clothing contained Arabic script and references to Allah, but new research has proved the claims to be false.

The  only similarity between the religions of vikings and Muslims is the command to kill in order to conquer the lands and treasures of higher developed people as commanded by their murderous gods Wotan and Thor/ Allah. The difference is that the vikings quickly recognized and learned from the skills of the people they conquered and settled among – whereas the Muslims never learned – just using the skills of their conquered and subdued peoples.

The team of Swedish researchers from Uppsala University claimed that they had found at least two instances of Viking-age artefacts influenced by Islam. Archaeologist Annika Larsson said the cloth they reexamined had Kufic script from the Middle East, but according to a Medieval Islamic scholar that is impossible as the Kufic script was not invented until 500 years later.

Stephennie Mulder, an expert on Medieval Islam at the University of Texas at Austin, said that it despite there being proven contact between the Viking civilisation and the Muslim world, it was impossible for the textile to contain a script which had yet to have been invented.

“It’s a style called square Kufic, and it’s common in Iran, C. Asia on architecture after 15th century,” she wrote on Twitter.

Ms. Mulder slammed the media for reporting on the story without questioning Larsson’s conclusions saying the archaeologist’s “claim is based on extrapolation, not evidence”.

Mulder also added that even if the script was Kufic the correct word said: “Illah” and not “Allah”, which she wrote, “basically makes no sense in Arabic”.

The revelation is not the first scandal to affect Swedish archaeology in recent months. Svenska Dagbladet made the remarkable revelation in August that large amounts of new finds being excavated during building projects were going straight to scrap rather than being catalogued and preserved.

The historical authority responsible for the decision claimed the sheer volume of objects, including weapons, coins, and arrowheads meant there wasn’t time to examine it all, so they were being melted down instead.

In Sweden, there has developed an “Islamophile” movement among many academics, politicians, and left-wing activists.

Even the Archbishop of Stockholm offered Muslims the ability to pray in Christian churches and told priests to remove the crosses for the Muslim worshippers.

In a bizarre video from a Dutch-made documentary on Islam and integration in Sweden, a left-wing migrant activist defended the Islamic practice of polygamy saying she wished her husband would take on another wife to help with the housework.

Even the Islamic practise of marrying underage girls has been tolerated in Sweden. A pregnant 14-year-old asylum seeker was allowed to live with her adult “husband” by the government until they were alerted to the fact that he was raping her several months later.

And this seems to especially please  feminists and Freemason politicians: Koransura 9: 5 – But when the forbidden months are past, then fight and slay the Pagans wherever ye find them, an seize them, beleaguer them, and lie in wait for them in every stratagem (of war); but if they repent (convert to Islam), and establish regular prayers and practise regular charity, then open the way for them: for God is Oft-forgiving, Most Merciful.

And this seems to especially please feinists and Masonic politicians Koran sura 9:5  –  “But when the forbidden months are past, then fight and slay the Pagans wherever ye find them, an seize them, beleaguer them, and lie in wait for them in every stratagem (of war); but if they repent, and establish regular prayers and practise regular charity, then open the way for them: for God is Oft-forgiving, Most Merciful”.
This sword verse abrogates all peaceful Koran verses

Comment
The old society must be obliterated at any cost, in order to burn the world communist NWO into people´s minds – to transform you into soulless easily governed  robots.

Die alte Gesellschaft muss um jeden Preis in Vergessenheit gebracht werden, damit die weltkommunistische NWO allein in die Bewusstheit des Volkes eingeprägt werde.

Lucifer with the many names is at large. This is his NWO: Murder, lies, deception, abolishment of the teachings of Christ at any cost.

Posted in english, euromed | 1 Comment