EU-Einwanderungsportal: Nicht Migranten – sondern Bürger seien das Problem. Mehr Propaganda werde die Europäer muslimische Vergewaltiger und Schläger lieben lassen

Kurzfassung: Endlich ist es so weit: 2/3 der Deutschen sind aufgewacht und können sehen, wie der böse Geist Europas namens Merkel ihr Land nicht nur zerstört – sondern islamisiert.

Dieser Geist tauchte als unbekanntes Wesen aus den Trümmern der DDR aus, wo sie engagierte Leiterin in der FDJ war  – zu 70% aus Opportunismus, wie sie selbst sagt. Denn diese Dame hatte nur einen Programmpunkt – genau wie Hillary Clinton: Ihre eigene Herrlichkeit. Starke Kräfte standen offensichtlich hinter ihr: Aus dem Nichts wurde diese selbsterklärte Jüdin Bundeskanzlerin – und zwar durch nur einen offenen Brief in der FAZ. Karl Feldmayer von der FAZ sagte, sie hätte kein Programm und sei dem CDU-Programm in ihrer fehlenden Empathie nach ihrer DDR-Erziehung ganz entfremdet.

Ein satirisches Video im ZDF stellte Merkel als ”die Rache” des Erich Honecker dar, der ihr in Chile angeblich auferlegte, aus der BRD einen kommunistischen Staat zu machen. Mit dem NWO-Ziel der weltkommunistischen Agenda 21 vor Augen ist das wohl nicht unmöglich.
Bisher hat sie es wenigstens in der Hinsicht in Zusammenarbeit mit der London City ”herrlich” weit gebracht.

Vieles könnte nach Trumps Wahl auf einen Zusammenbruch der kommunistischen NWO hindeuten.
Da sollte man sich aber nicht täuschen lassen: ”Das Schoss ist fruchtbar noch, aus dem es kroch” und hegelsche Dialektik treibt das Spiel.
Trump und Putin vertreten den antithetischen Faschismus – und der Kommunismus rüstet sich zum Kampf.

Ein Vertreter des EU-Einwanderungsportals hatte jüngst eine Einlage im EUObserver. Darin meint er – genau wie Ex-Bundespräsident Gauck – dass die Bevölkerungen, die unzureichend gehirngewaschen worden seien, das Problem seien, gar nicht die Muslime und erst nicht die Elite.

Darin beweint er, dass die Denkfabrik, das Chatham House – sogar die Quelle hinter der sich rasant entwickelten Weltregierung – die Wahrheit veröffentlicht: Dass die Europäer laut Umfrage der muslimischen Masseneinwanderung Einhalt geboten haben wollen.
Er meint, ”unsere” Politiker seien feige Populisten, die sich – und Schlimmeres kann man sich gar nicht vorstellen – nach dem Volkswillen (Rechtsextremismus) fügen, anstatt diese dummen Bevölkerungsmassen einer massiven Propaganda für muslimische Masseneinwanderung in die Wege zu leiten. Denn laut seiner Forschungsmethode namens Mipex gebe es ”positive” Ergebnisse damit in gewissen Ländern – und nach dieser Robotisierung werden die ”Menschen” ihre Vergewaltiger und Schläger lieben.
Man schaue sich bloss die Nordischen Länder als strahlendes Beispiel an!

Nun dabei enthüllt sich der Autor als Lügner: Eben in den Nordischen Ländern ist der Volksunwille so stark, dass er die Politiker dazu  einschüchtert, aufzubremsen, was ich als Däne bescheinigen kann.

Zwar ist das in Schweden schon zu spät: Das politisch korrekte und unterjochte Freimaurer-Schweden ist ein Terror-Höllenloch mit 55 No-go-Zonen für Weisse geworden – und die Polizei hat nicht nur die Kontrolle verloren: Die Polizisten fliehen in Scharen aus dem Korps und sind wirklich erzürnt. Dänische Kollegen unterstützen, weil es hier auch in Chaos ausmündet – wie überall, wo der Islam 10% oder mehr von der Bevölkerung ausmacht . Die Vergewaltigungsrate ist um 1472% auf Weltrekord gestiegen, in Malmö sind die Einheimischen nun in der Minderheit – Chaos herrscht dermassen, dass nun ein Politiker das Militär zur Hilfe fordert!

*

Aus Deutschland gibt es gute Nachrichten: Infowars 15 Febr. 2017: 2/3 der Deutschen sind mit Merkel unzufrieden: 42% wollen sie dringend aus sehen, während 22% sagten, es sei “wahrscheinlich” eine gute Idee, einen neuen Kanzler zu wählen. 9% gaben an, es sei “wahrscheinlich am besten”, bei ihr zu verbleiben, um in absehbarer Zeit einen Führungswechsel zu vermeiden, während nur 8% Prozent sie als Kanzlerin wiedergewählt sehen wollen (YouGov Poll) .
Die Umfrage bezweifelt, ob die CDU mit Merkel an der Spitze wieder gewinnen kann – 35 % der Deutschen glauben das nicht,  nur 19 % tun es. Grund: Einwanderung. Leider ist Martin Schulz um keinen Heller besser.



 Fromme FDJlerin Merkel war schon seit ihrer Jugend eine Verräterin am deutschen Volk zugunsten… ihrer Karriere. Denn wie sie sagte: Sie machte zu 70% aus Opportunismus in der DDR mit.  
Merkel ist nicht von dieser Welt. “Der New Yorker hatte am 1 Dez. 2014  eine eingehende Beschreibung von Merkel, ihrer Karriere und Psyche: Aus irgendeinem unerklärlichen Grund stieg diese Frau jüdischen Ursprungs und hier zum Posten des Bundeskanzlers auf, nachdem sie  durch nur einen offenen Brief in der “Frankfurter Allgemeine Zeitung”  Kanzler Hellmuth  Kohl verdrängte. Später, nach der Frage, was genau Merkel wolle, sagte Kohl treffend: “Macht”. Er sagte, die junge Frau Merkel unter seine Fittiche genommen zu haben, sei der größte Fehler, den er gemacht habe. “Ich habe meinen Killer mitgebracht”, sagte Kohl, “ich habe die Schlange auf meinen Arm gelegt.”

Die Merkel hätte eigentlich gar keine Angehörigkeit zum CDU-Programm, ja kein Programm überhaupt, sie sei ohne Empathie. Welche mächtigen Kräfte haben diese unbedeutendes Kommunistenmädchen zur Kanzlerin gefördert?

Siehe ab 12 Min bis 19 Min. dieses Videos. Es basiert auf einer Satire im ZDF-Fernsehen. Dieses Video denkt Satire sei ehrliche Rede: Die Geheimagentin Merkel besuchte Erich Honecker in Chile – und erhielt die Aufgabe, Deutschlands Regierung zu infiltrieren und die BRD zu einer kommunistischen Diktatur zu machen!!!  Zumindest wurde sie von mächtigen Kräften gefördert – und hat Erfolg mit einem ähnlichen Vorhaben.

Ich habe viele dumme Aussagen von Eurokraten und anderen Freimaurern gesehen – aber abgesehen von Merkels hirnlosem und endlosem “Wir werden es schaffen”,  habe ich keinen so unbegründeten, gefaselten, gehirnwaschenen Unsinn gesehen, wie hier folgt:

The EU Observer 14 Febr. 2017: Eine Umfrage, die vergangene Woche von dem in London ansässigen Think Tank Chatham House veröffentlicht wurde, stellte fest, dass eine Mehrheit der Europäer in 10 EU-Staaten ein Migrationsverbot aus überwiegend muslimischen Ländern unterstützen würde:  The Chatham House 7 Febr. 2017: Insgesamt stimmten in allen 10 europäischen Ländern durchschnittlich 55% zu, dass alle weiteren Migranten aus vorwiegend muslimischen Ländern gestoppt werden sollten, 25% waren unentschieden, 20% waren nicht einverstanden.

Die Mehrheit der zehn Staaten stimmte zu, mit 71% in Polen, 65% in Österreich, 53% in Deutschland und 51% in Italien bis 47% im Vereinigten Königreich und 41% in Spanien. In keinem Land überstieg der Prozentsatz, der nicht einverstanden war, 32%.
Eine IPSOS-Studie vom 6. Febr. 2017 zeigt das Gleiche im Detail.
Kommentar: Ich verstehe nicht, dass Rothschilds geheimnisvolles Chatham-House*, die Mutter des Council on Foreign Relations, auf einmal die bittere Wahrheit an die  Öffentlichkeit weiterleitet. WAS IST DER ZWECK IN EINER ZEIT, WO DER ZORN  UND HASS AUF  DEN ISLAM RASCH ZUNEHMEN? Will diese erz-globalistische Denkfabrik  Bürgerkrieg und Chaos aus der Ordnung heraufbeschwören?
*) Gegründet von Lionel de Rothschild-Cecil Rhodes-Milner’s Round Table auf jesuitischen Illuminaten- Grundsätzen und hier – dann unterteilt in das Royal Institute of International Aaffaires (RIIA) / Das Chatham House und das CFR. Lynn und Evelyn de Rothschild sind Mitglieder.

Dies sind, wie das Chatham House sagte, “ernüchternde Nachrichten” und sollte als ein massiver Weckruf für politische Entscheidungsträger in Brüssel und in ganz Europa dienen, die im Zuge des Aufstiegs der sogenannten rechtsextremen populistischen Parteien gescheitert sind, um für Flüchtlinge und Migranten zu sprechen, anstatt nur vor Panik-mache-Rechtsextremisten zu kriechen.

Es ist in der Tat diese zunehmende Ablehnung durch zentristische Politiker, aufzustehen und  ihren Bürgern die Tatsachen  zu erklären, zumindest teilweise, die  zu solchen Umfragen-Ergebnissen führt.
Eine im letzten Jahr durchgeführte Umfrage der Europäischen Sozialforschung in 21 europäischen Ländern ergab, dass negative Einstellungen gegenüber Migranten nicht mit den Migrationsraten in Verbindung zu stehen scheinen, sondern “die am meisten bevorzugten [Migranten] Menschen seien aus der gleichen Rasse oder ethnischen Gruppe wie die Mehrheit” (Empörend – nicht wahr? Gleich und Gleich gesellt sich gern – naturgemäss).

“Solche Einstellungen müssen jedoch nicht als Status quo akzeptiert werden, da Politik und Politiker sie wesentlich beflussen können”.

Zahlreiche Studien, die unseren Migrant Integration Policy Index (Mipex) verwenden, zeigen, dass integrativere Integrationspolitiken der Öffentlichkeit verhelfen, Migranten zu vertrauen und die Vorteile der Zuwanderung in die Gesellschaft zu sehen.

Menschen, die in Ländern mit ambitionierter und integrativer Integrationspolitik leben, glauben weit eher, dass ihr Land Recht habe, Immigranten die gleichen Rechte zu gewähren wie nationalen Bürgern.

Kanada, die nordischen Länder und Portugal sind zum Beispiel gute Beispiele dafür !!! – (EKLATANTE LÜGE)

Im Gegensatz dazu, wo die Integrationspolitik unterentwickelt ist, auch in Ländern mit einer geringen Anzahl von Migranten, wird häufig ein hohes Maß an Migrationsantipathien und restriktive Politiken gefunden, die wahrscheinlich nur das öffentliche Misstrauen und die Fremdenfeindlichkeit verstärken.

Beunruhigenderweise zeigt Mipex Forschung, dass zentristische Politiker ihre Rhetorik und Integrationspolitik umgestalten, um dem Teil der Wähler zu gefallen  sobald die Rechtsextremen beginnen, Erfolg bei den Wahlen zu erreichen, 

Dies wiederum bewirkt die Legitimierung der Panikmache des Rechtsextremismus l und die Ausbreitung von Einwanderungsgesetzen wird gefördert.

Die Politiker haben eine Pflicht  ihren Bürgern gegenüber, sie über die Fakten über die Migration zu informieren (Sie würden das nicht wagen!) Und lassen Sie sie nicht  auf ihrer eigenen Welle von Hörensagen und Angst reiten.

Um diese Zunahme von Hass und unbegründeter Angst zu stoppen, müssen Politiker von links und rechts des politischen Spektrums den Willen finden, aufzustehen und die Wahrheit zu sagen (Lesen Sie Fake News!).

Diese Video-Aussage ist von einem  Mitglied des polnischen Parlaments. Bemerken Sie, wie empört die Wortführerin dem  gegenüber reagiert, was grosse Mehrheiten der Europäer empfinden

Ähnlich wie die USA
Mehrere Studien zeigen, dass die Bürger(innen) in ganz Europa die Zahl der Immigranten und Muslime in ihrem Land grob überschätzen, was zu negativen Einstellungen führt, die offenbar keinen Zusammenhang mit den Migrationsraten aufweisen.

Wichtig ist, dass die Forschung auch zeigt, dass die Korrektur dieser Zahlen und Missverständnisse  die Einstellung der Bevölkerung gegenüber Migranten verbessert.
(Je mehr Lügen, desto besser finden sich die Menschen damit ab, vergewaltigt und malträtiert zu werden!).

Leider, wie in einem anstehenden Bericht des Europäischen Netzwerks gegen Rassismus (ENAR) hervorgehoben wird, haben die Politiker seit dem 11. Sept. in der Regel den umgekehrten Ansatz angenommen.

Wir sind alle für das Stoppen dieses negativen Diskurses verantwortlich, aber, wie der Menschenrechtskommissar des Europarates betont hat, haben die Politiker insbesondere die Verantwortung, die Integrationsdebatte zu gewinnen und der Öffentlichkeit dabei zu verhelfen, “die Migranten und Veränderungen um sie herum zu verstehen und  Vertrauen und Beziehungen zu Neulingen und verschiedenen kulturellen Gemeinschaften zu bauen”.

Die Politik sollte sich daher darauf konzentrieren, dass eine umfassendere und effektivere Integrationspolitik allen in der Gesellschaft zugute kommen kann, anstatt die Grenzen Europas zu schliessen!

Öffentlichkeit, Medien und Justiz sind jetzt kritisch, wenn wir hier in Europa ähnliche Misserfolge wie in den USA! vermeiden wollen. “

Politiker, Sie sind gewarnt worden!

Thomas Huddleston ist Programmdirektor bei Migration Policy Group, einer NGO in Brüssel – und EU´s Immigrations-Portal, das  Masseneinwanderung  und Migranten-Rechte zu schützt.

Kommentare
Diese Tirade zeigt mehrere Dinge:
1. Eine Person, die in einer ideologischen, virtuellen Welt ohne Verbindung mit der Wirklichkeit lebt (Ignoriert die schwere moslemische Kriminalität und die Rechte einheimischer Völker).

2. Die anhaltende und unermüdliche Paranoia der gehirnwaschenen NWO-Mitarbeiter(innen): Ihre Idee sei richtig und unbestreitbar: Ihre Eine-Welt-Regierung wird aus der Londoner City und dem Vatikan regiert (was diese Unwissenden vielleicht nicht einmal erkennen): Diese Regierung hat zum  Ziel – Krieg gegen weiße Völker, die nur  unbedeutende Goyim (Vieh) seien.

3. Der Autor hält uns für so dumm, dass er meint, “unsere” Politiker, die wir genauso wie die Muslime verabscheuen,  uns das einbilden zu können, was sie – vergeblich – seit 40 Jahren ohne Erfolg anstreben – abgesehen von ihrer eigenen ideologischen Bande. Sie denken, dass sie offensichtliche kriminelle Tatsachen fernhalten können, obwohl wir, die Völker, unter ihrer Kriminalität täglich leiden.

4. Der Autor ist entweder unwissend über den mörderischen Koran und die Hadithe – oder sehr böse. In beiden Fällen hätte er vom EUObserver ausgeschlossen  werden sollen:

The Daily Mail 13 Febr. 2017: Ein Migrationsexperte, Professor Ruud Koopmans aus den Niederlanden, warnt, dass es mehr als 50 Millionen Muslime gibt, die bereit sind, Gewalt zu akzeptieren und diejenigen zu unterstützen, die Terrorangriffe ausführen, um ihre Religion zu verteidigen.
Er warnte die EU am Montag, die Einreise von Flüchtlingen zu verhindern, deren Identität nicht kategorisch bestätigt werden könne.
Koopmans sagte, dass von den 1 Milliarde erwachsenen Muslimen in der Welt  die Hälfte an einen  erzkonservativen Islam verankert sei,  der wenig Wert auf Frauenrechte, Homosexuelle und Menschen anderer Glaubensrichtungen  legt.

5. Der Autor ist ein eklatanter Lügner. Ich lebe in einem skandinavischen Land und kann bescheinigen, dass eine Mehrheit hier keine muslimischen Einwanderer will – und diejenigen, die uns schon belästigen, unseren Wohlfahrtsstaat zerstören und unsere Steuern erhöhen, so weit weg wie möglich wünscht.

In Schweden, das echtes Dschihad-Land geworden ist, das vor  Rothschild-Agenten George Soros kriecht, löst sich alles auf: Moral, Sicherheit, Freude – bis auf die Grundursache des Elends: zotige  marxistische Feministinnen, die sogar verlangen, dass nicht die Immigranten – sondern die Schweden in das “Das neue Land” re-integriert werden müssen!

Vor allem Malmö – eine einst idyllische Stadt – ist jetzt ein Höllenloch des Terrors mit einheimischen Schweden in der Minderheit und hier, und Beamten fliehen –  z.B. aus Landskrona auch.

Eine elektrische Instandhaltungsfirma, Högs EL, gibt an, dass sie in Malmö wegen explosiv zunehmender “Gewalttaten und Schiessereien” nicht mehr operieren könne.  (Prison Planet 13 Febr. 2017). 

The London Express 19 Jan. 2017: Oppositionspolitiker Magnus Olsson sagte, es sei Zeit, das Militär aufzurufen, um den Anstieg  gewalttätiger Verbrechen zu beenden, die die Stadt Malmoe in eine “gesetzlose Stadt” verwandele.
Schweden hat nach Lesotho den Weltrekord in Bezug auf Vergewaltigungen – die Rate ist um 1472% gestiegen, seit Schweden multikulturell wurde.

In  Örebro ist ein Polizeibeamter, Peter Springare,  vor Wut explodiert und verflucht die Masseneinwanderung: Praktisch haben alle die  vielen Verbrecher ausländische Namen – wie er sagt.

Peter Springare ist ein mutiger Polizeibeamter, der angibt 22 von 24 Verdächtigen seien Einwanderer.
Die Polizei habe die Kontrolle über Schwedens 55 No-Go-Zonen für Weiße verloren und hier und Polizeibeamte fliehen aus dem   Korps in Scharen. Sie dürfen sich nicht zur Wehr setzen, wenn sie angegriffen werden – was sie auf die Titelseiten der scheinheiligen NWO-Freimaurer-Medien bringen kann.
Springare hat enorme Unterstützung der Bevölkerung bekommen, weil er die Wahrheit erzählt – was ein schweres Verbrechen in Freimaurer-Schweden ist.

Berlingske Tidende 9 Febr. 2017:  Mehrere schwedische Politiker sind sehr besorgt. Vor einigen Tagen haben drei Politiker aus den Liberalen eine Erklärung abgegeben, in der sie feststellten, dass “die Krise der Polizei die Krise der Gesellschaft ist. Wir kommen nun zu dem Punkt, an dem der Rechtsstaatlichkeit in einigen Teilen des Landes die Instrumente fehlen,  die die Sicherheit der Bürger garantieren. “

Jetzt stimmt ein dänischer Polizeibeamter Springare auf Facebook zu: “Ich bin  bei der Kriminalpolizei in Kopenhagen angestellt und stehe zu 100 Prozent zu den Aussagen von Peter Springare.
Auf polizeilichen Tagesberichten gibt es praktisch keine dänischen Namen, und ein sehr großer Teil der polizeilichen Ressourcen wird für unbotmäßige, unintegrierbare Fremde ausgegeben.
Die Probleme können nicht verschwiegen werden, und sie haben nichts mit Rassismus zu tun.”

Posted in deutsch, euromed | 1 Comment

EU Immigration Portal: Not Migrants – but Citizens Are Problem. More Propaganda Will Make Europeans Love Muslim Rapists and Thugs

Summary: At last, two-thirds of the Germans have woken up and can see how the evil spirit of Europe, named Merkel, not only destroys their country but is Islamizing it.

This spirit emerged as an unknown entity from the ruins of the GDR, where she was a committed leader in the FDJ – to 70% out of opportunism, as she herself says. This lady had only one program point – just like Hillary Clinton: Her own greater glory. Strong forces were evidently behind her: this self-declared Jewess became  Federal Chancellor, coming out of nowhere, by just one open letter in the FAZ. Karl Feldmayer of the FAZ said that she had no program and was alienated from the CDU program because of her lack of empathy after her GDR education.

A satirical video on the ZDF presented Merkel as “the revenge” of  GDR-boss Erich Honecker, who would have imposed on her in Chile to make the GFR a Communist state. With the NWO goal of the World Communist Agenda 21 in mind, this is not impossible.
So far, at least, she has made  “glorious” progress in that direction in collaboration with the London City.

Much of this could indicate a collapse of the communist NWO after Trump’s election.
But one should not be deceived: “The lap is still fertile, from which it crept” and Hegelian dialectics drive the game.
Trump and Putin represent antithetical Fascism – and Communism is preparing for the struggle.

A representative of the EU Immigration Portal recently had a post in  the EUObserver. In this, he writes – just like former Federal President Gauck – that the populations who have been insufficiently brainwashed are the problem, not the Muslims and not at all the elite.

In it, he is mourning the fact that the think tank, the Chatham House – even the source of the rapidly developing world government – publishes the truth: According to the survey, the Europeans want to have  the Muslim mass immigration stopped.
He thinks that “our” politicians are cowardly populists, who – and whoever can imagine anything worse – are giving in to the will of the peoples (right-wing extremism) instead of submitting these stupid population masses to massive propaganda for mass immigration. Because, according to his research method called Mipex, there are “positive” results in certain countries – and after this robotization,  “people” will love their rapists and thugs.

Just look at the Nordic countries as a radiant example!

In this case, the author reveals himself as a liar. In the Nordic countries the popular will  is so strong that it intimidates the politicians to activate the emergency brake  – which  I can certify as a Dane.

However, Sweden is already lost: Politically correct and subjugated Masonic Sweden has become a terrorist hell hole with 55 no-go zones for whites – and the police have not only lost control: the police officers are fleeing the  Corps in droves and are really angry. Danish colleagues support them, because it is also turning into into chaos here – as everywhere where Islam makes up 10% or more of the population. The rate of rapes has risen by 1472% to world record.  In Malmö, the natives are now in the minority and chaos so widespread that a politician now asks for the military intervention!

*

From Germany, there is good tidings: Infowars 15 Febr. 20172/3 of Germans are dissatisfied with Merkel: 42 % strongly want her out, while 22 % said it was “probably” a good idea to elect a new leader. 9 % said it was “probably best” to stick with her to avoid a change in leadership in the foreseeable future, while only 8%percent strongly wanted to see her reelected as Chancellor (YouGov Poll).
The survey cast doubt on whether the CDU can win with Merkel at the helm – 35 percent of Germans don’t think so, and only 19 percent do. Reason: Immigration. However, Martin Schulz is no better.



 Pious  FDJ leader (Communist GDR youth organisation) Merkel was already a traitor against the Germans since her youth  in favour of her career . For as she said: She participated to 70% because of opportunism.
Merkel is not from this world“. The New Yorker on 1 Dec. 2014 had  a deep description of Merkel, her career and psyche: For some unaccounted reason this woman of Jewish origin rose to the post of Chancellor, ousting Chancellor Kohl by just writing an open letter ind “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”‘. When later asked what exactly does Merkel want Merkel, Kohl tersely said:  “Power” . He told another friend that championing young Merkel had been the biggest mistake of his life. “I brought my killer,” Kohl said. “I put the snake on my arm.”

Merkel did not have any affiliation to the CDU program, not even a programme, she is without empathy. What powerful forces have these insignificant Communist girls promoted to the chancellor?

See from 12 min to 19 min. of this video. It is based on a satire in the German ZDF TV. Politaia thinks satire is honest speech: Secret service agent Merkel visited Erich Honecker in Chile – and had the task to infiltrate Germany´s government and make it a Communist dictatorship!!! At least – she has been promoted by mighty forces and is successful with a similar enterprise.  

I have seen many stupid statements from Eurocrates and other Masons – but apart from Merkel´s brainless and endless “We  Can Make It”, “We Can Make IT”, We Can Make IT” etc  I have seen no so unfounded blabbering, brainwashed nonsense as the following: 

The EU Observer 14 Febr. 2017: A poll published last week by the London-based think tank, Chatham House, found that a majority of Europeans in 10 EU countries would support a Trump-style ban on migration from mainly Muslim countriesThe Chatham House 7 Febr. 2017:  Overall, across all 10 of the European countries an average of 55% agreed that all further migration from mainly Muslim countries should be stopped, 25% neither agreed nor disagreed and 20% disagreed.
Majorities in all but two of the ten states agreed, ranging from 71% in Poland, 65% in Austria, 53% in Germany and 51% in Italy to 47% in the United Kingdom and 41% in Spain. In no country did the percentage that disagreed surpass 32%.
An IPSOS study from 6 Febr. 2017  shows the same thing in more detail.
Comment: I do not understand that Rothschild´s* secretive Chatham House – the mother of the Jesuit Council on Foreign Relations – for once brings the bitter truth out to the public. WHAT IS THE PURPOSE IN A TIME WHERE THE ANGER AND THE HATRED AGAINST ISLAM ARE RAPIDLY INCREASING? Does this arch-globalist think tank want civil war and Chaos out of Order?
*) Started by Lionel de Rothschild-Cecil Rhodes-Milner´s ´s Round Table building on Jesuit  lluminati) principles and here – then divided into the Royal Institute of International Aaffaires (RIIA)/ The Chatham House and the CFR. Lynn and Evelyn de Rothschild are members.

This is, as Chatham House said,“sobering news” and should serve as a massive wake-up call to policymakers in Brussels and across Europe who, in the wake of the rise of so-called far-right populist parties, have failed to speak out in support of refugees and migrants and instead pandered to the fear-mongering of far-right politicians.

It is indeed this increasing refusal by centrist politicians to stand up and explain the facts to their citizens that is leading, at least in part, to such polling results.
A survey carried out last year by the European Social Survey in 21 European countries found that negative attitudes towards migrants do not appear to be linked with net migration rates, but rather “the most preferred [migrants] were people from the same race or ethnic group as the majority”.

“However, such attitudes do not have to be accepted as status quo because policies and politicians can substantially affect them”.

Inclusive integration
Numerous studies using our Migrant Integration Policy Index (Mipex) show that more inclusive integration policies help the public to trust migrants and see the benefits of immigration to society.

People living in countries with ambitious and inclusive integration policies are much more likely to believe that their country is right to give immigrants the same rights as national citizens.

Canada, the Nordic countries and Portugal, for instance, are good examples of this!!! – (BLATANT LIE)

In contrast, where integration policies are underdeveloped, even in countries with small numbers of migrants, high levels of anti-migrant sentiment are often found and restrictive policies likely to only reinforce public distrust and xenophobia.

Worryingly, Mipex research also shows that once the far-right starts to achieve success in elections, centrist politicians reshape their rhetoric and integration policies to please that part of the electorate.

This, in turn, has the effect of essentially legitimising the far-right’s fear-mongering and helps to spread anti-immigrant attitudes.

Politicians have a duty to their citizens to inform them about the facts on migration (They would not dare!) and not let them ride their own wave of hearsay and fear.

To stop this increase of hate and unfounded fear, policymakers from both the left and right of the political spectrum need to find the will to stand up and tell the truth (Read fake news!).

This statement is by member of the Polish Parliament

Similar to the US
Several studies show that citizens across Europe grossly over-estimate the number of immigrants and Muslims in their country, leading to negative attitudes that appear to have no link with net migration rates.

Importantly, research also shows that correcting these numbers and misperceptions improves public attitudes towards migrants.
(The more lies the better? Well people can see and feel  for themselves when they are being raped and mauled!).

Unfortunately though, as a forthcoming report by the European Network Against Racism (ENAR) will highlight, politicians have generally taken the opposite approach since 9/11.

We are all responsible for stopping this negative discourse, but as the Council of Europe’s Commissioner for Human Rights has insisted, politicians in particular have a responsibility to win the integration debate, helping the public “to understand the migrants and changes around them and to build trust and relationships with newcomers and different cultural communities”.

Politicians should therefore be focusing on showing that more inclusive and effective integration policies can benefit everyone in society rather than finding ways to essentially close Europe’s borders!!

Public, media, and judicial oversight are now critical if we here in Europe are to avoid similar failures as in the USA”.

Politicians, you have been warned.

Thomas Huddleston is programme director at Migration Policy Group, an NGO in Brussels – and EU´s immigration portal  to facilitate mass immigration and to secure migrant´s rights.

Comments
This spate of words shows several things
1. A person who is living in an ideological, virtual world without connection with reality (Ignores heavy Muslim criminality – rights of indigenous peoples.

2. The ongoing and indefatigable  paranoia of  brainwashed NWO collaborators: Their idea is correct and indisputable: Their one-world government ruled from the London City and the Vatican (which these ignorants may not even know): This government is the goal – the war on white peoples are just insignificant Goyim (cattle).

3. The author considers us to be so stupid that he thinks “our” politicians – whom we detest just as much as Muslims  – can make us believe in what they have – in vain – tried to make us believe for 40 years without any success – apart from with their own ideological gang. They think they can talk obvious criminal facts away, although we, the peoples, are suffering under their criminality on a daily basis.

4. The author is either ignorant about the murderous Koran and Hadiths – or very evil. In both cases, he should have been excluded from the EUObserver:
The Daily Mail 13 Febr. 2017: A migration expert, Professor Ruud Koopmans of the Netherlands, warns that there are more than 50 million Muslims willing to accept violence and support those who carry out terror attacks to defend their religion.
He warned the EU on Monday to block the entry of any refugees whose identity cannot be categorically confirmed.
Koopmans said that of the 1 billion adult Muslims in the world, ‘half of them are attached to an arch-conservative Islam which places little worth on the rights of women, homosexuals, and people of other faiths’.

5. The author is a blatant liar. I live in a A Scandinavian country and can certify that a majority here do not want Muslim immigrants – and want those already pestering us, destroying our welfare state and increasing our taxes  as far away as possible.

In Sweden which has become real Jihad land pandering to Rothschild agent George Soros everything is dissolving: Morals, safety, joy – except with the basal cause of the misery: Lecherous Marxist feminists even demand that not the immigrants – but the Swedes must be integrated into “the new Land”.

Malmö in particular – a once idyllic city – now is a hell hole of terror with native Swedes in minority and here and officials fleeing – just like e.g. Landskrona.

An electrical maintenance company, Högs EL, states that it can no longer operate in Malmö due to skyrocketing “violence and shootings”. Prison Planet 13 Febr. 2017. 

The London Express 19 Jan. 2017: Opposition politician Magnus Olsson said it was time to call in the military to end the surge in violent crimes that have been sweeping the city of Malmoe which is described as a “lawless city”..
Sweden after Lesotho holds the world record as for rapes – the rate has increased by 1472% since Sweden became multicultural.

At Örebro, a police officer, Peter Springare has flown into a rage and damned the mass immigration: Practically all the many criminals have  foreign names – as he says.

Peter Springare is a courageous police officer, stating 22 of 24 suspects to be immigrants.
Police has lost control of Sweden´s 55 no-go-zones for whites and here and police officers are fleeing the corps in droves. They are not allowed to resist when attacked – which may bring them on the front pages of the bigot NWO Masonic media. 

Springare has received enormous popular support for telling the truth – which is a severe offence in Masonic Sweden.

Berlingske Tidende 9 Febr. 2017: Several Swedish politicians are greatly concerned. Afew days ago, three politicians from the Liberals issued a statement in which they noted that “the  crisis of the police is  the  crisis of society. We now come to the point where the rule of law in certain parts of the country lack the tools to guarantee the security of citizens.”

Now a Danish police officer agrees with Springare on Facebook:  “I’m an officer with Copenhagen´s criminal police and I stand 100% with Peter Springare’s statements. Indeed, we have exactly the same problems in Denmark.
There are virtually no Danish names on police day reports and a very large proportion of police resources being spent on ill-mannered, unintegratable strangers.
The problems can not be glossed over and they have nothing to do with racism.”

Posted in english, euromed | 3 Comments

Putins Valdai Ansprache: Total korrekte Einschätzung westlicher “demokratischer” Autokratie. Jedoch, er vergisst seine eigene noch strengere Autokratie.

Jedes Jahr tagt in Sotchi, Russland, der Valdai Diskussions-Klub für Intellektuelle und Politiker aus Russland und weltweit. 2016 fand das Treffen am 27. Oktober statt.
Der Hauptredner war der russische Präsident, Wladimir Putin. Hier folgt Putins Rede mit englischen Untertiteln. Auszüge und Kommentare hier.

Putin begann seine Rede, indem er argumentierte, das oligarchische “1 Prozent, das unsere Welt beherrscht,” einen substanziellen und gleichberechtigten Dialog mit anderen Akteuren im internationalen Leben aufgegeben habe, keine universellen Institutionen verbessere und versuche stattdessen, die gesamte Welt unter die Fittiche  Ihrer eigenen Organisationen, Normen und Regeln zu bringen. Sie wählten den Weg der Globalisierung und Sicherheit für ihr eigenes geliebtes Selbst, für die Auserwählten und nicht für alle. ”

“Wenn die Mächte, die heute eine Norm oder Regel zu ihrem Vorteil finden, zwingen sie alle anderen, ihr gerecht zu werden. Aber wenn morgen die gleichen Standards ihnen im Wege stehen, sind sie schnell, sie auf den Müllhaufen zu werfen, sie veraltet zu erklären, oder sie versuchen, neue Regeln zu setzen. “

Sie haben terroristische Gruppen geschaffen und bewaffnet, deren grausame Aktionen Millionen von Zivilisten in die Flucht geschickt, Millionen von Vertriebenen und Immigranten gemacht und ganze Regionen ins Chaos gestürzt haben.”

Wir sahen dasselbe mit Al-Qaida. “Die Wahrheit ist, es gibt keine islamische Armee oder terroristische Gruppe namens Al-Qaida (oder ISIS), und jeder informierte Geheimdienst-Offizier weiß das. Aber es gibt eine Propagandakampagne, um die Öffentlichkeit an die Anwesenheit einer verstärkten Einheit glauben zu lassen, die den “Teufel” nur darstellt, um die Fernsehzuschauer dazu zu bringen, eine einheitliche internationale Führung für  einen Krieg gegen den Terrorismus zu akzeptieren. Das Land hinter dieser Propaganda sind die Vereinigten Staaten. “

“Die modernen Länder haben alle Attribute der Demokratie: Wahlen, Redefreiheit, Zugang zu Informationen, freie Meinungsäußerung. Aber selbst in den fortschrittlichsten Demokratien hat die Mehrheit der Bürger keinen wirklichen Einfluss auf den politischen Prozess und keinen direkten und wirklichen Einfluss auf die Macht. ”

In seiner Rede verwies Putin auch auf die Massenpropagandamaschine, die die Mainstream-Medien sind. Er wies auf die große Lücke hin, die zwischen den Interessen der Menschen und denen der Elitebibt.

Putin setzt sich mit einer NATO-Drohung gegen Russland auseinander – die darauf zurückzuführen sei, dass westliche Spitzenpolitiker für inländisches Versagen und für den militärisch-industriellen Komplex  einen Sündenbock brauchen.

Bemerkungen
Herr Putin, ich stimme  allem, was Sie über die “Mächte”, die NATO und ihre Führer sagen, zu: Man konfrontiert Sie – weil  großes Geld im Spiel ist. Es ist richtig, daß diese Kräfte nicht zugunsten ihrer Völker handeln. Ich finde es toll, dass Sie gegen Chodorkowski und Jakob Rothschild, die Russland geplündert haben, vorgegangen sind.

Das war mutig und richtig. Und ich finde es toll, dass Sie sagen, Sie wollen die Bank von Russland aus dem Griff von Rothschilds FED befreien. Alle Nationen sollten es ebenfalls tun.

Gut, Mr. Putin, wenn Sie fragen, wer tatsächlich der “Ultra” ist, stimme ich zu, dass Sie eine Pointe haben

 

Doch das alles stellt die Frage: Wie ist es um Sie bestellt, Mr. Putin? Haben Sie und Ihre Beamten die Interessen der Russen und Europäer oder die der Oligarchen und der Bürokratie verfolgt?
Das russische Volk wird immer ärmer. Die Stimmung ist unter Russen düster – – 40% sind arm und diese Zahl wächst

Ist es richtig, was die Moscow Times am 23 Jan. 2017 schrieb: Putin und seine Kumpels werden niemals den Liberalen das Recht geben, ein Land zu ändern, das sie meinen,  ihnen allein gehöre.

1) Keine Internet-Rede-Freiheit
The Moscow Times 10 Febr. 2017: Von der Ukraine, Syrien oder Religion auf Sozial-Medien in Russland zu schreiben hat sich zu einem gefährlichen Geschäft entwickelt. Die falsche Sache im Internet zu tippen könnte Ihnen jetzt eine strengere Strafe einbringen, als wenn Sie ihre Frau schlagen.
Der jüngste Bericht über Internet und Medienfreiheit in Russland, von der internationalen Menschenrechts-Gruppe Agora veröffentlicht, zeichnet ein düsteres Bild. Seit Beginn des Jahres 2015 wurden mindestens 47 Personen für ihre Aussagen online eingesperrt.

Viele mehr sahen ihre Websites und Blogs als extremistisch oder blockiert von der Regierung eingestuft. Andere erhielten Bedrohungen oder wurden körperlicher Gewalt ausgesetzt, nachdem sie ihre Ansichten online ausdrückten.
66-84 mio. Russen waren 2016 internet-aktiv.

 

2) Letztes Jahr stufte das Freedom House Russland  auf der Internetseite  Freiheitstafel Russland als Nummer 52 von 65 Ländern ein,  hinter Weißrussland, Libyen und dem Sudan zurückgeblieben. Im Freiheitsindex, der von Reportern ohne Grenzen veröffentlicht wurde, besserte sich Russlands Einstufung um 4 Stufen von Nummer 152 auf 148.
Russland fehlt die Meinungsfreiheit auf einer Skala, die seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion nicht mehr  gesehen wurde, sagten Rporter ohne Grenzen.

Im Jahr 2016  eröffnete russische Strafverfolgungsbehörden  298 Strafverfahren gegen Menschen wegen  ihrer Online-Erklärungen. Davon wurden 29 verurteilt und inhaftiert. Drei wurden obligatorisch in psychiatrische Krankenhäuser geschickt. Die durchschnittliche Gefängnisstrafe im Jahr 2016 für Online-Straftaten war zwei Jahre, “Im Jahr 2016 registrierte Agora 24.000 Fälle, in denen eine Form von Online-Inhalten verboten wurde.
Kommentar:
Somit sind sie für die EU und Angela Merkel ein schlechte Beispiel. 

3) Deutsche Welle 18 Sept. 2014: Die Kreml-Hardliner haben Präsident Putins Ohr gewonnen: Sergej Iwanow, Sergej Shoygu und Igor Sechin. Alle drei Männer gehören zu den sogenannten “Siloviki”, wie auch Putin, was sich auf die einheitlichen Sicherheitsdienste wie die Militär- und Geheimdienste bezieht. Ivanov ist ehemaliger KGB-Mann, der derzeit als Putins Stabschef dient. Shoygu ist General und Verteidigungsminister seit 2012. Er kommt an zweiter Stelle nur nach Putin hinsichtlich seiner Beliebtheit. Sechin ist ehemaliger Geheimagent und einer der vertrauenswürdigsten Berater Putins.

4) Was ist mit Ihrer berüchtigten Geheimpolizei, dem FSB,  deren Chef Sie waren, genau wie Präs. Bush Sr. der Chef der ebenso berüchtigten CIA war? Die Schläger des FSB unterliegen laut Soldatov & Borogan  keiner Kontrolle, während das KGB doch der sowjetischen Duma unterlag. Laut der The Moscow Times 19 Sept. 2016 übertragen Sie dem FSB alle Polizei- und Überwachungsaufgaben  und beleben damit de facto das KGB noch einmal – Ihre Mutter-Organisation?

5) Was ist mit den vielen Morden unter Ihren Kritikern?
The Business Insider 11. March 2018: Alexander Litvinenko, Anna Politkowskaja, Natalia Estemirowa, Stanislaw Markelow und Anastasia Baburova, Boris Nemzow, Boris Beresowski, Paul Klebnikow, Sergej Yushenkow waren Putin-Kritiker und wurden ermordet.

6) Was ist mit dem verborgenen Panama Geld Ihres Kumpels und Strohmann, Roldugin? Laut  The Guardian 3 April 2016, habe ein Netzwerk  von geheimen Offshore-Deals und großen Krediten im Wert von $ 2 Milliarden  eine Spur zu Russlands Präsidenten, Wladimir Putin hinterlassen.
Putin hat diese Spur eingestanden – sagt bloss, das Geld endete bei seinem Freund!

7) Was ist mit Ihren jüdischen Oligarchen in und um Ihre Regierung?

Sind sie gewählt? Ich glaube nicht! Und dennoch haben sie anscheinend grossen Einfluss. Werfen wir mal einen Blick auf diese Liste:

Roman Abramovich –  jüdisch-russischer  Oligarch, enger Freund von Boris Jelzin und Unterstützer Putins, Mitglied der Duma, Putin änderte das Gesetz, damit Abramowitsch zum zweiten Mal im Oktober 2005 zum Gouverneur der Region Tschukotka ernannt werden konnte

Pyotr Aven – Jüdischer Banker, Eigentümer der größten russischen Privatbank (Alfa Bank), unterhält Verbindungen zu Putin und vielen anderen Regierungsvertretern seit den 90er Jahren

Oleg Deripaska – Jüdischer Oligarch, CEO von RUSAL (größte Aluminiumfabrik der Welt), Präsident von ENPLUS, eng verbunden mit dem Kreml, „100% loyal zu Putin“, „der Oligarch an Putins Seite“, persönlicher Freund von Nathaniel Rothschild

Leonid Fedun – Jüdischer Oligarch, VizePräsident des Main Directorate for Strategic Development and Investment Analysis (LUKoil),  hat von Putin den „Orden für die Verdienste ums Vaterland Vierter Klasse“ erhalten, Eigentümer verschiedener Fussballclubs und Hauptinitiator hinter den Kampagnen im russischen Fussball gegen „Fremdenfeindlichkeit“ und „Antisemitismus“.

Mikhail Fridman – Jüdischer Oligarch, Mitglied der „Public Chamber“ (von Putin gegründet), „Exzellente Beziehungen zum Kreml“, einer der Gründer des Russisch-Jüdischen Kongresses

 

 

Moshe Kantor – Jüdischer Oligarch, „Putins Verbündeter“, Präsident des Europäisch-Jüdischen Kongresses, Chef von ACRON (russischer Chemie-Gigant). Ausserdem ist er Vorsitzender des jüdischen Europäischen Rates für Toleranz und Versöhnung, der hinter Jüdin Merkels “Hassrede-Manie” steht

German Khan – Jüdischer Oligarch, Mitglied des Russisch-Jüdischen Kongresses, „gute Beziehungen zum Kreml“

Alexander Mamut – Jüdischer Oligarch, Mitglied der „russischen“ Mafia, hat Mittelsmänner in Putins Regierung sitzen (z.B. Igor Shuvalov)

Leonid Mikhelson – Jüdischer Oligarch, Eigentümer von NOVATEK (Erdgasfirma), das meiste seines Vermögens verdient er durch Veträge mit Putins GAZPROM

Mikhail Prokorov – Jüdischer Oligarch, Eigentümer von russischen Gold- und Nickelfabriken

Arkadij Rotenberg – Jüdischer Oligarch, JudoPartner von Putin, Bruder des

jüdischen Oligarchen Boris Rotenberg, eines Kindheitsfreundes von Putin, hat sein Vermögen mit Hilfe Putins gemacht.

Eugene Shvidler – Ein weiterer jüdisch-russischer Oligarch, hauptsächlich im Rohstoffhandel tätig

Viktor Vekselberg – enge Beziehungen zum Kreml, jüdischer Oligarch

Anatoli Chubais – einflußreiches Mitglied der Regierung unter Jelzin, Mafia-Insider, bekommt Preise von Putin verliehen, er kontrolliert die Staatsunternehmen RAOUES und RUSNANA, Jüdischer Oligarch

Sergej Kirienko – Unterstützer Putins, Leiter von ROSATOM (Staatsunternehmen), hat die Kontrolle über den kompletten Nuklearsektor Russlands, Jüdischer Oligarch

Mikhail Fradkov – Jüdischer Geheimdienstler, Chef des russischen Geheimdienstes FSB (KGB)

Isaak Kalina – Chef des Erziehungswesens in Russland, Jude, hat den Auftrag gegen die „Verfälschung“ der Geschichte zu arbeiten (damit ist hauptsächlich die Geschichte des 2.Weltkrieges gemeint)

Vladimir Kogan – Jüdischer Banker, „Putins Banker“, auch privater Freund Putins, hielt und hält verschiedene Posten in der russischen Regierung

Mikhail Lesin – jüdischer „Pressezar“ Russlands, er hat Putins Wahlkampfkampagne entworfen, er ist der Kopf hinter RUSSIA TODAY

Gleb Pavloskij – Jüdischer Berater Putins, er ist maßgeblich an Putins Öffentlichkeitsarbeit beteiligt

Igor Yusufov – Jüdischer Geschäftsmann, hielt verschiedene Posten in Putins Regierung, momentan sitzt er im Direktorat von GAZPROM

Boris Spiegel – Jüdischer Oligarch, enge Verbindung zu Putin und zum Kreml, er ist maßgeblich an Anti-Rassismus Gesetzen beteiligt, die von Putin umgesetzt werden

7) Beraten Ihre beiden Mentoren, der Fashcist Alexandr Dugin, der ihnen rät, Europa zu erobern und das  Eurasische Imperium von Lissabon nach Vladivostock zu gründen und Chabad Lubavitch Rabbi Berel Lazar Sie im Interesse Ihres Volkes und der Menschheit??

Ist es so, Mr. Putin, dass Sie nur die – viele, zugestanden – Sünden des Westens sehen, während Sie ihren eigenen gleichwertigen Fehlern gegenüber blind sind?
In früheren Zeiten hatte man Worte für ein solches Verhalten: Heuchelei und Demagogie!

Posted in deutsch, euromed | 1 Comment

Putin´s Valdai Speech: Totally Correct evaluation of Western “Democratic” Autocracy. But he Forgets His Own even Harder Autocracy

Every Year the Valdai Discussion Club for intellectuals and politicians from Russia and worldwide meets at Sotchi, Russia.  In 2016, the meeting was held on 27 Oct.
The main speaker was Russian Pres. Vladimir Putin. Here follows Putin´s speech with English subtitles. Excerpts and comments here.

Putin began his speech by arguing that the oligarchic ‘1 percent’ that dominate our world “abandoned substantive and equal dialogue with other actors in international life, chose not to improve or create universal institutions, and attempted instead to bring the entire world under the spread of their own organisations, norms and rules. They chose the road of globalisation and security for their own beloved selves, for the select few, and not for all.”

“If the powers that be today find some standard or norm to their advantage, they force everyone else to comply. But if tomorrow these same standards get in their way, they are swift to throw them in the bin, declare them obsolete, and set or try to set new rules.”

They created and armed terrorist groups, whose cruel actions have sent millions of civilians into flight, made millions of displaced persons and immigrants, and plunged entire regions into chaos.”
We saw the same thing with Al-Qaeda. “The truth is, there is no Islamic army or terrorist group called Al-Qaeda (nor ISIS), and any informed intelligence officer knows this. But, there is a propaganda campaign to make the public believe in the presence of an intensified entity representing the ‘devil’ only in order to drive TV watchers to accept a unified international leadership for a war against terrorism. The country behind this propaganda is the United States.”

“Modern countries have all the attributes of democracy: Elections, freedom of speech, access to information, freedom of expression. But even in the most advanced democracies the majority of citizens have no real influence on the political process and no direct and real influence on power.”

In his speech, Putin also referred to the mass propaganda machine that is mainstream media. He pointed to the huge gap that is growing between the interests of the people and those of the elite.

Putin deals with an unnecessary NATO threat against Russia, which is due to the fact that Western leaders  need a scapegoat for domestic failure and the military-industrial complex.

Comments
Mr. Putin, I agree with all you say about “the powers that be” and the NATO and its leaders: They do confront you – because there is big money in doing so. It is correct that these forces do not act for the benefit of their peoples

I find it great that you countered Khodorkovsky and Jacob Rothschild, who were looting Russia. That was brave and right. And I find it great that you say you will liberate the Bank of Russia from the grip of Rothschild´s FED. All nation should do likewise.

Well, Mr. Putin when you ask who is the “fringe” I agree that you have a point.

However all this begs the question: How about Yourself, Mr. Putin? Do you and your officials pursue the interests of the Russians or the oligarchs and the bureaucracy?
Your People is becoming poorer and poorer The mood is gloomy among Russians – 40% are poor and this figure is growing

Is it correct what The Moscow Times 23 Jan. 2017 wrote:  Putin and his cronies will never give liberals the right to change a country that they feel belongs to them alone.

1) No internet freedom of speech
The Moscow Times 10 Febr. 2017:  Writing about Crimea, Ukraine, Syria or religion on social media in Russia has become a dangerous business. Saying — or typing — the wrong thing on the internet could now land you a harsher sentence than if you beat your wife.The most recent report on Internet and media freedom in Russia released by the Agora international human rights group paints a bleak picture. Since the beginning of 2015, at least 47 people have been imprisoned for their statements online.

Many more saw their websites and blogs classified as extremist or blocked by the government. Others received threats or were subjected to physical violence after expressing their views online.

66-84 mio. Russians were internet-active in 2016.

2) Last year Freedom House ranked Russia 52 out of 65 countries on their internet freedom table, trailing behind Belarus, Libya and Sudan.In the 2016 Press Freedom Index, released by Reporters Without Borders, Russia’s ranking improved by 4 points from 152 to 148.
Russia lacks freedom of expression on a scale not seen since the collapse of the Soviet Union, RWB said.
In 2016, Russian law enforcement opened 298 criminal cases against people over their online statements. Of those, 29 were convicted and given prison sentences. Three were mandatorily sent to psychiatric hospitals. The average prison term in 2016 for online offences was two years,‘In 2016, Agora registered 24,000 cases in which some form of online content was banned.

3) Deutsche Welle 18 Sept. 2014: The Kremlin hardliners  have gained the ear of President Putin: Sergei Ivanov, Sergei Shoygu and Igor Sechin. All three men belong to the so-called “Siloviki,” as does Putin, too, which refers to the uniform-wearing security services, such as the military and intelligence agencies. Ivanov is a former KGB man who currently serves as Putin’s chief of staff. Shoygu is a general who has been defense minister since 2012. He comes second only to Putin in terms of his popularity. Sechin is a former intelligence agent and one of Putin’s most trusted advisers.

 

4) What about your notorious secret police, the FSB – of which you were the boss, just like Pres. Bush Sr. was the boss of the equally notorious CIA? The ruffians of the FSB acc. to Soldatov & Borogan are subject to no control, whereas the KGB was accountable to the Soviet Duma. Acc. to The Moscow Times 19 Sept. 2016 you are transferring all police and surveillance to the FSB thus de facto resurrecting the KGB once again – your mother organisation?

5) What about the many murders among your critics
The Business Insider 11. March 2018: Alexander Litvinenko, Anna Politkowskaja, Natalia Estemirowa, Stanislaw Markelow und Anastasia Baburova, Boris Nemzow, Boris Beresowski, Paul Klebnikow, Sergej Yushenkow were Putin critics and were murdered.

6) What about the hidden Panama money of your chummy and strawman Roldugin?  Acc. to The Guardian 3 April 2016, a network of secret offshore deals and vast loans worth $2bn has laid a trail to Russia’s president, Vladimir Putin.
You have admitted this trail – just say the money ended with your friend!!

7) What about your Jewish oligarchs in your government and around you?

Are they elected? I guess not! And yet they seem to have great influence. Let us take a look at this list:

Roman Abramovich –Jewish-Russian Oligarch, close friend of Boris Yeltsin and supporter of Putin, member of the Duma. Putin changed the law so Abramovich  could be appointed governor of the region Chukotka for the second time in October 2005

Pyotr Aven – Jewish banker, owner of the largest Russian private bank (Alfa Bank), maintains connections with Putin and many other government representatives since the 90es.

Oleg Deripaska – Jewish oligarch, CEO of RUSAL (largest aluminum factory in the world), president of ENPLUS, closely linked to the Kremlin, “100% loyal to Putin”, “Oligarch to Putin’s side”, personal friend of Nathaniel Rothschild

Leonid Fedun – Jewish Oligarch, Vice-president of the  Main Directorate for Strategic Development and Investment Analysis (LUKoil). He has been awarded the ” Fourth Class Order of Merits for the Fatherland”, is the owner of several football clubs and the main initiator behind campaigns in Russian football against “xenophobia” and ” “Antisemitism”.

Mikhail Fridman – Jewish oligarch, member of the „Public Chamber“ (founded by  Putin), „Excellent relations with the Kremlin“, one of the founders of the Russian-Jewish Congress.

Moshe Kantor – Jewish oligarch, “Putin´s ally”, President of the European Jewish Congress, chief of ACRON (Russian chemistry giant). Besides, he is co-chairman of the European Council for Tolerance and Reconciliation – which is behind Jewess Merkel´s “hate speech” mania

German Khan – Jewish oligarch, member of the Russian-Jewish Congress , „good relations with the Kremlin”

Alexander Mamut – Jewish oligarch, member of „Russian“ Mafia, has contacts sitting in  Putin´s government (e.g.. Igor Shuvalov)

Leonid Mikhelson – Jewish oligarch, owner of NOVATEK (earth gas), most of his fortune earned by contracts with Putin´s GAZPROM

Mikhail Prokorov – Jewish oligarch, owner of Russian  gold and nickel factories

Arkadij Rotenberg – Jewish oligarch, Putin´s Judo Partner, Brother of

Jewish oligarch  Boris Rotenberg, a  childhood friend of  Putin´s , has made his fortune with Putin´s help

Eugene Shvidler – Jewish oligarch, mainly active in raw material trading

Viktor Vekselberg – Jewish oligarch with narrow relations with the Kremlin


Anatoli Chubais – Jewish Oligarch, influential member of the government under Yeltsin, Mafia insider, is awarded prizes by Putin, he controls the state-owned companies RAOUES and RUSNANA,

Sergej Kirienko – Jewish oligarch, Supporter of  Putin´s, leader of ROSATOM (state enterprise), is in control of the entire nuclear sector in Russia.

Mikhail Fradkov – Jewish chief of the Russian secret services  FSB (KGB)

Isaak Kalina – Chief of Russia´s  educational system, Jew, tasked with counter-working “forgery” of Russia´s history  (this mainly meaning the history of WW2)

Vladimir Kogan – Jewish Banker, „Putin´s Banker“, also a private Friend of Putin´s, has had and holds various posts in Russian government

Mikhail Lesin – Jewish, Russia´s  „press tsar“. He has designed Putin´s election campaign, he is the brain behind RUSSIA TODAY

Gleb Pavloskij – Putin´s Jewish adviser,  he is decisive in  Putin´s public relations.

Igor Yusufov – Jewish business man, held various posts in Putin´s government, for the time being, he is on the board of  GAZPROM

Boris Spiegel – Jewish Oligarch, narrow relations with Putin and the Kremlin. He is  decisively engaged in  anti-racism legislation which is implemented by Putin.

7) Are your 2 mentors, Fascist  Alexandr Dugin who tells you to conquer Europe and establish the Eurasian Empire from Lisbon to Vladivostock  and Chabad Lubavitch Rabbi Berel Lazar advising you in the interest of your people and mankind?

So, Mr. Putin, you were brought up by Talmud Jews you govern by Jews, you are advised by Jews, you have your personal Chabad Lubavitch rabbi, your friends are Jewish, you pander to Jews, – except Jacob Rothschild and Khodorkovsky,  you behave like a Jew, you have been addresed by the Sanhedrin with the formula used to address ancient Jewish kings – so you must be …… Jewish at heart – and genetically, too? Were you born Epstein?

Is it so, Mr. Putin, that you only see the – admittedly many – sins of the West while being blind to your own faults? In former days we had words for this: Hypocrisy and demagoguery!

Posted in english, euromed | Leave a comment

”Wir werden das (NICHT) schaffen” – Merkel´s demütigende U-Umkehr zur Rücksendung von 450.000 abgelehnten Migranten/Invasoren (bis nach Wahl). Liebt Marionetten-“Macht”-Position Mehr als Ideologie

Das Wort Migranten im Titel beleidigt die Ohren der freimaurerischen Globalisten, der marxistischen Feministinnen und der Menschen, die es ihnen durch Bezahlung oder Einschüchterung gelungen ist, dazu zu gehirnwaschen, dieses Wort zugunsten von”Flüchtlingen” zu verbannen und  das islamische Welt-Kalifat zu fördern. Aber persönliches Risiko der Machtverlust kann den Geist aller Politiker / Opportunisten verändern. Und das passiert nun der mit der Merkel!

The Daily Mail 11 Febr. 2017: Angela Merkel wird Migranten Geld im Wert von Millionen Pfund anbieten, um Deutschland zu verlassen, um die Kritik an ihrer “offenen Tür” -Politik zum Schweigen zu bringen.


In einem höchst peinlichen U-Umkehrvon dem missliebigen Plan, der 1,2 Millionen Migranten ins Land zog, hat Frau Merkel nun gelobt, viele von ihnen nach Hause zu schicken.
Die Bundeskanzlerin vereinbarte ein Maßnahmenpaket zur Beschleunigung des Abschiebungsprozesses für schätzungsweise 450.000 Migranten, denen Asyl abgelehnt wurde.

 

Ehemaliger EU-Parlamentspräsident und NWO-Fanatiker Martin Schulz will Kanzler werden – und huldigt  dem Spruch des Hugenotten, Henri IV: Als Begründung für seine Bekehrung zum Katholizismus, einer Voraussetzung dafür, dass er König sein konnte, sagte er: “Paris ist wohl eine Messe wert“.
Diese skrupellosen NWO-Marionetten huldigen nur den Prinzipien, die  für ihre Karriere und ihre Geldbörsen am vorteilhaftesten sind – und sind immer bereit, sie zu ihrem eigenen Vorteil zu wechseln.

Also hat Frau Merkel ihre hartnäckige NWO / Londoner Stadt- und Freimaurer-Ideologie über Bord geworfen: Ihre eigene Machtposition ist ihr viel lieber als ihr ideologischer “Idealismus” – den entscheidende Teile ihrer Wählerschaft jetzt für einfachen Hochverrat halten.

Die  Rheinische Post 1 Febr. leckte eine Analyse der Bundesregierung:   Allein im Jahr 2015 sind nach Berechnungen der Regierung 1,139 Millionen Personen zugewandert. Diese Zahl setzt sich aus 2,137 Millionen Zuwanderungen und 998.000 Abwanderungen zusammen.
Die Geburtenrate werde angeblich von 1.49 im Jahr 1968  auf künftig 1.6 steigen ( zu wenig für Aufrechterhaltung der Bevölkerung – was 2.1 erfordern würde).
Männliche Babys dürfen derzeit hoffen, 78,2 Jahre alt zu werden, Weibliche 83,1.

Die Regierung sieht die Islamisierung positiv:
“Neben Regionen mit Bevölkerungsverlusten und einer relativ starken Alterung stehen weithin wachsende Regionen, die vom Zuzug insbesondere jüngerer Menschen profitieren.”
Schon in der Vergangenheit gab es hier eine klare Besserstellung der Großräume Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart und München.

Schwach von der Demografie betroffen sind einzelne westliche Regionen wie die Eifel, schlimm wird es aber für den Nordosten: Teile von Brandenburg, Sachsen-Anhalt und vor allem Mecklenburg-Vorpommern dünnen aus.

Mehr junge (Einwanderer) Leute müssen für den Arbeitsmarkt fit werden. Die Regierung kommt hier jedoch zu einer ernüchternden Zwischenbilanz: “Nach den vorliegenden Erfahrungen wird dies nicht einfach sein und länger dauern als zunächst vielfach erhofft.” Und an anderer Stelle: “Erfolge werden hier erst mittel- bis langfristig sichtbar sein.”

Auf vielen Politikfeldern haben die einzelnen Ministerien dem federführenden Innenministerium eine Erfolgsliste ihrer Arbeit geschickt. Devise: Problem erkannt, Gegenmaßnahmen auf dem Weg.
Zwischen den Zeilen werden jedoch zahlreiche Defizite deutlich.

JEDOCH, DIE WAHRHEIT HINTER DEUTSCHLANDS MUSLIM-INVASION IST VIEL SCHLIMMER.
Von den Immigranten sind 66% junge Männer – aber unter unbegleiteten Minderjährigen (oft 30 Jahre alt !!) sind 90% männlich. Dies sieht aus wie eine Invasion muslimischer Krieger – und sie benehmen sich wie Besetzer.

The Gatestone Institute 8 Febr. 2017: Der Bericht unterstreicht die Notwendigkeit, Migranten schnell in die Belegschaft zu integrieren, damit sie in das soziale System einsteigen können. “Nach den Erfahrungen der Vergangenheit wird dies nicht einfach sein und wird länger dauern als anfänglich oft gehofft”, so der Bericht. “Erfolge sind nur mittel- bis langfristig sichtbar ” (???)

Eine aktuelle Umfrage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ergab, dass die 30 größten deutschen Unternehmen nur 54 Flüchtlinge beschäftigt haben, darunter 50, die von der Deutschen Post als Kuriere gemietet wurden. Die Führungskräfte de Unternehmen, sagten das Hauptproblem sei, dass Migranten fehlende berufliche Qualifikationen und Deutschkenntnisse haben.

Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit haben nur 1/4 ein Abitur, 3/4 keine Berufsausbildung. Nur 4% der Neuzugänge in Deutschland sind hoch qualifiziert.

Die überwiegende Mehrheit der Migranten, die 2015 und 2016 in Deutschland eingetroffen sind, sind Mündel des deutschen Staates. Die deutschen Steuerzahler zahlten im Jahr 2016 rund 21,7 Mrd. € (23,4 Mrd. US $ für Flüchtlinge und Asylsuchende und werden 2017 einen ähnlichen Betrag zahlen. Massenmigration hat auch die Nachfrage nach Wohnraum erhöht und hat die Mietkosten für normale Deutsche nach oben getrieben. Pro Jahr werden 350.000 neue Wohnungen benötigt, um die Nachfrage zu decken, aber nur 245.000 Wohnungen wurden im Jahr 2014 gebaut, und weitere 248.000 im Jahr 2015, so die Rheinische Post.

Unterdessen haben Migranten 208.344 Verbrechen im Jahr 2015 begangen, laut einem Bericht der Polizei. Diese Zahl stieg um 80% gegenüber 2014 an.

Paris 11. Febr. 2017: Angriff auf  Krawallpolizei wegen Polizeigewalt gegen einen Schwarzen am Monatsanfang. Die Randalierer haben Läden randaliert und geplündert.(The Daily Mail 11 Febr. 2017)

Ein durchgesickertes deutsches Geheimdienstdokument warnte, dass die Massenmigration aus der muslimischen Welt zu einer zunehmenden politischen Instabilität im Land führen werde. Das Dokument warnte, dass die “Integration von Hunderttausenden illegaler Migranten unmöglich sein wird”. Das Dokument fügte hinzu:

Wir importieren islamischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Gesellschaftsverständnis. Die deutschen Sicherheitsbehörden sind nicht in der Lage, diesen importierten Sicherheitsproblemen und den daraus resultierenden Reaktionen der Deutschen Bevölkerung gerecht  zu werden “.

In einem Interview mit “Die Welt” sagte ein unidentifizierter hochrangiger Sicherheitsbeamter: Durch das Erlauben dieser Massenimmigration produzieren wir Extremisten: Die Mainstream-Gesellschaft wird radikalisiert, weil die Mehrheit die Migration nicht will, die von den politischen Eliten erzwungen wird.” In Zukunft werden sich viele Deutsche vom Verfassungsstaat abwenden. “

Eine aktuelle YouGov Umfrage ergab, dass 68% der Deutschen glauben, die Sicherheit im Land habe sich durch Massenmigration verschlechtert. Fast 70% der Befragten gaben an, um ihr Leben und ihr Eigentum an deutschen Bahnhöfen und U-Bahnen zu bangen, während 63% sich bei großen öffentlichen Veranstaltungen nicht sicher fühlen.

Eine INSA-Umfrage ergab,  60% der Deutschen meinen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört. Fast die Hälfte (46%) der Befragten sagte, sie machten sich Sorgen um die “Islamisierung” Deutschlands.

Mindestens 80% (oder 800.000 im Jahr 2015 und 240.000 im Jahr 2016) der Neuankömmlinge waren Muslime, so der Zentralrat der Muslime in Deutschland.

Die muslimische Bevölkerung Deutschlands stieg um 1.117.000 und erreichte schätzungsweise 6.262.000 bis Ende 2016. Das sind rund 7,6% der Gesamtbevölkerung Deutschlands von 82,8 Millionen.

Laut dem Präsidenten des Bayerischen Landtags, Uwe Brandl, könnte die muslimische Bevölkerung Deutschlands bereits 2020 auf 20 Millionen anschwellen. Seine Prognose beruht auf sogenannten Familiennachzügen.

Kommentar
Angesichts der Proportionalität zwischen der Zahl der Muslime in einer Gesellschaft und dem Ausmaß der Gewalt kann Deutschland in naher Zukunft Folgendes erwarten:

Wenn Muslime 10% der Bevölkerung erreichen, erhöhen sie die Gesetzlosigkeit als Mittel zur Beschwerde über ihre Bedingungen (Paris – Auto-Abbrennung). Jede nicht-muslimische Aktion, die den Islam beleidigt, wird zu Aufständen und Drohungen führen (Amsterdam – Mohammed-Cartoons).

Guyana — Muslim 10%
Indien — Muslim 13.4%
Israel — Muslim 16%
Kenia — Muslim 10%
Russland — Muslim 10-15%

Erwarten Sie nach Erreichen von 20%  Instabilität und  Unruhen, Dschihad-Milizenformationen, sporadische Tötungen, Kirchen- und Synagogenbrände:
Äthiopien – Muslimisch 32,8%

Bei 40% finden Sie weit verbreitete Massaker, chronische Terrorangriffe und laufenden Milizenkrieg:
Bosnien — Muslim 40%
Chad — Muslim 53.1%
Libanon — Muslim 59.7%

Danach  – in 20 Jahren – kann man erwarten, das Europa so aussieht wie Nordafrika heute .

Dies zeigt, wie wichtig die Information durch die alternativen Medien sind: Die Tropfen höhlen den Stein, d. h. die gehirngewaschenen Wähler – das  Einzige, was die Politiker-Verräter fürchten – und die Einzigen, die den laufenden NWO-Wahnsinn stoppen können.

Jedoch, VERTRAUEN SIE NIEMALS POLITIKERN NOR MASSENMEDIEN!

Nach den Wahlen kehren sie wieder um und gehorchen den Befehlen ihrer Herren in ihren Freimaurer-Superlogen, d. h. die London City. Nur der massive Volksdruck kann  die zerstörerischen Coudenhove Kalergi und Sarkozy Pläne der Illuminaten-, Freimaurer- und – jüdischen Rabbiner-Rädelsführer stoppen

EU-Außenministerin Federica Mogherini (eine weiteree NWO-marxistische Feministin): “Ohne Migranten zu leben wäre eine Katastrophe”.

Die Massenimmigration steigert den Aufstieg des Islams in Deutschland rasch, wie sich aus der Verbreitung von Verbots-Zonen, Scharia-Gerichten, Polygamie, Kinder-Eheschließungen und Ehrengewalt ergibt. Die Massenimmigration ist auch für das soziale Chaos verantwortlich, darunter Dschihad-Angriffe, eine Migrantenvergewaltigungsepidemie, eine Krise im Gesundheitswesen,  zunehmende  Verbrechen und einen Ansturm der deutschen Bürger,um sich Waffen zur Selbstverteidigung zu erwerben – und sogar dazu, Deutschland ganz zu verlassen.

Posted in deutsch, euromed | 2 Comments

”We´ll (NOT) manage it” – Merkel´s Humiliating Pre-election U Turn to Return 450.000 Rejected Migrants/Invaders (till after Election) – Loving Puppet Position More than Ideology

The word Migrants in the title grates on the ears of Masonic globalist, Marxist feminists and the people they have managedto brainwash/pay/threaten to ban this word in favour of “refugees” and promote the Islamic world caliphate. But personal risk of loss of power and  can change the minds of all “politicians”/opportunists. And that is happening to Merkel now.

The Daily Mail 11 Febr. 2017: Angela Merkel will offer cash handouts worth millions of pounds for migrants to leave Germany in an effort to silence criticism of her ‘open-door’ border policy.


In a highly-embarrassing U-turn over the ill-fated plan, which saw 1.2million migrants flock to the country, Mrs Merkel has now vowed to send many of them home.
The German chancellor agreed a package of measures to speed up the deportation process for an estimated 450,000 migrants who have been rejected asylum.

Former EU Parliament President and fanatic Martin Schulz wants to become Chancellor – and hails the saying of  Huguenot Henri IV on his conversion to Catholicism, a prerequisite for him to become king: “Paris is well worth a mass“.
These unscrupulous NWO puppets just hail the principles most advantageous for their careers and their purses – always ready to change them for their own benefit.

So Ms. Merkel has thrown her stubborn NWO/London City and Masonic ideology over board: Her own power position is worth much more than her ideological “idealism” – which decisive parts  of her  electorate now see as plain high treason.

Die Rheinische Post 1 Febr. leckt eine Analyse der Bundesregierung:   Allein im Jahr 2015 sind nach Berechnungen der Regierung 1,139 Millionen Personen zugewandert. Diese Zahl setzt sich aus 2,137 Millionen Zuwanderungen und 998.000 Abwanderungen zusammen.
Die Geburtenrate werde angeblich von 1.49 im Jahr 1968  auf künftig 1.6 steigen ( zu wenig für Aufrechterhaltung der Bevölkerung – was 2.1 erfordern würde).
Männliche Babys dürfen derzeit hoffen, 78,2 Jahre alt zu werden, Weibliche 83,1.

Die Regierung sieht die Islamisierung positiv:
“Neben Regionen mit Bevölkerungsverlusten und einer relativ starken Alterung stehen weithin wachsende Regionen, die vom Zuzug insbesondere jüngerer Menschen profitieren.”
Schon in der Vergangenheit gab es hier eine klare Besserstellung der Großräume Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart und München.

Schwach von der Demografie betroffen sind einzelne westliche Regionen wie die Eifel, schlimm wird es aber für den Nordosten: Teile von Brandenburg, Sachsen-Anhalt und vor allem Mecklenburg-Vorpommern dünnen aus.

Mehr junge (Einwanderer) Leute müssen für den Arbeitsmarkt fit werden. Die Regierung kommt hier jedoch zu einer ernüchternden Zwischenbilanz: “Nach den vorliegenden Erfahrungen wird dies nicht einfach sein und länger dauern als zunächst vielfach erhofft.” Und an anderer Stelle: “Erfolge werden hier erst mittel- bis langfristig sichtbar sein.”

Auf vielen Politikfeldern haben die einzelnen Ministerien dem federführenden Innenministerium eine Erfolgsliste ihrer Arbeit geschickt. Devise: Problem erkannt, Gegenmaßnahmen auf dem Weg.

Zwischen den Zeilen werden jedoch zahlreiche Defizite deutlich.

HOWEVER, THE TRUTH BEHIND GERMANY´S MUSLIM INVASION IS MUCH WORSE.
Of the immigrants 66% are young males – but among unaccopanied “minors” (often 30 years old!!) 90% are males. This does look like an invasion of Muslim warriors – and they behave as occupiers.


The Gatestone Institute 8 Febr. 2017: The report stresses the need quickly to integrate migrants into the workforce so that they can begin paying into the social welfare system. “According to past experience, this will not be easy and will take longer than initially often hoped,” the report concedes. “Successes will only be visible in the medium to long term” (???)

A recent survey by the Frankfurter Allgemeine Zeitung found that the 30 biggest German companies have employed only 54 refugees, including 50 who have been hired as couriers by Deutsche Post. Company executives said the main problem is that migrants lack professional qualifications and German language skills.

According to the Federal Labor Office, only 1/4 have a high school diploma, while 3/4 have no vocational training at all. Only 4% of new arrivals to Germany are highly qualified.

For now, the vast majority of migrants who entered Germany in 2015 and 2016 are wards of the German state. German taxpayers payed around €21.7 billion ($23.4 billion) on aid for refugees and asylum seekers in 2016, and will pay a similar amount in 2017.

Mass migration has also increased the demand for housing and has pushed up rental costs for ordinary Germans. Some 350,000 new apartments are required each year to meet demand, but only 245,000 apartments were built in 2014, and another 248,000 in 2015, according to the Rheinische Post.

Meanwhile, migrants committed 208,344 crimes in 2015, according to a police report. This figure represented an 80% increase over 2014.

Paris 11 Febr. 2017: Attacks on riot police because of police violence against a black man earlier this month. The rioters have vandalized and looted shops. (The Daily Mail 11 Febr. 2017)

A leaked German intelligence document warned that mass migration from the Muslim world will lead to increasing political instability in the country. The document warned that the “integration of hundreds of thousands of illegal migrants will be impossible” The document added:

We are importing Islamic extremism, Arab anti-Semitism, national and ethnic conflicts of other peoples, as well as a different understanding of society and law. German security agencies are unable to deal with these imported security problems, and the resulting reactions from the German population.”

In an interview with Die Welt, an unidentified high-ranking security official said:
By allowing this mass migration, we are producing extremists. Mainstream society is radicalizing because the majority does not want migration, which is being forced by the political elites. In the future, many Germans will turn away from the constitutional state.”

A recent YouGov poll found that 68% of Germans believe that security in the country has deteriorated due to mass migration. Nearly 70% of respondents said they fear for their lives and property in German train stations and subways, while 63% feel unsafe at large public events.

An INSA poll found that 60% of the Germans believe that Islam does not belong to Germany. Nearly half (46%) of those surveyed said they are worried about the “Islamization” of Germany.

At least 80% (or 800,000 in 2015 and 240,000 in 2016) of the newcomers were Muslim, according to the Central Council of Muslims in Germany.

The Muslim population of Germany jumped by 1,117,000, to reach an estimated 6,262,000 by the end of 2016. This amounts to approximately 7.6% of Germany’s overall population of 82.8 million.

The Muslim population of Germany could swell to 20 million as early as 2020, according to the president of the Bavarian Association of Municipalities (Bayerische Gemeindetag), Uwe Brandl. His forecast is based on so-called family reunifications.

Comment
Given that there is proportionality between the number of Muslims in a society and the level of violence , Germany can expect this in the near future:

“When Muslims reach 10% of the population, they will increase lawlessness as a means of complaint about their conditions ( Paris –car-burnings). Any non-Muslim action that offends Islam will result in uprisings and threats ( Amsterdam – Mohammed cartoons).
Guyana — Muslim 10%
India — Muslim 13.4%
Israel — Muslim 16%
Kenya — Muslim 10%
Russia — Muslim 10-15%

After reaching 20% expect hair-trigger rioting, jihad militia formations, sporadic killings and church and synagogue burning:
Ethiopia — Muslim 32.8%”

And after that – in 20 years time all of Europe can expect to look like North Africa today.

This shows how important the information through the alternative media is: The drops cave the stone, i.e. the brainwashed electorate – the only thin politician traitors fear – and the only ones to stop the ongoing NWO madness..

However, NEVER TRUST POLITICIANS NOR MASS MEDIA!
After the elections, theY return to obeying the commands of their masters in the Masonic Superlodges – i.e. the London City. Only massive popular pressure can stopp the Illuminati´s, Masons´ and the Jewish rabbi masterminds´ destructive Coudenhove Kalergi and Sarkozy plan of the

EU Foreign Minister Federica Mogherini (another NWO Marxist feminist): ‘Living without migrants would be a disaster’ .

Mass migration is fast-tracking the rise of Islam in Germany, as evidenced by the proliferation of no-go zonesSharia courtspolygamychild marriages and honor violence. Mass migration has also been responsible for social chaos, including jihadist attacks, a migrant rape epidemic, a public health crisisrising crime and a rush by German citizens to purchase weapons for self-defense — and even to abandon Germany altogether.

Posted in english, euromed | 1 Comment