Erfolg der NWO-Jesuiten/-Pharisäer mit ihrem Hauptzweck: Christus und seine Nachfolger loszuwerden

Im Jahr 1776 gaben der Jesuit Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild – ein sabbatäischer Frankisten-Satanist sowie ein eifriger Talmudist / Pharisäer und Jesuit – den Orden der Illuminaten und seine 6 kommunistischen Ziele heraus. Der wichtigste Punkt ist die Abschaffung der (christlichen) Religion.

Zu diesem Zeitpunkt, anscheinend kurz vor dem Ende der Weltgeschichte durch den geplanten 3. Weltkrieg, den die Illuminaten und ihre Herren offensichtlich jetzt wollen, wäre es ratsam eine Pause zu machen und bedenken, ob man auf diesen Punkt reingefallen ist. Denn es ist eine Frage der Zukunft unserer unsterblichen Seelen. Sollen sie dem Schöpfer oder dem “Gott” Luzifer der Illuminaten, Freimaurer, Pharisäer gehören, die  diese Welt total kaputt machen?

Ich bin soeben auf diesen  Artikel bei Breitbart gestossen:

 Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört: “Gott existiert nicht, wegen des Bösen, das in dieser Welt vorgeht!” Dieses Übel kann besonders paradox sein, wenn es sich um Christen handelt – die am meisten verfolgten Menschen auf der Welt.

Oder gibt es eine bestimmte  Pointe im christlichen Leiden?
“Und ihr müsset gehaßt werden von jedermann um meines Namens willen. Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig” (Matth. 10:22).

Matth. 16: 24 “Wenn jemand nach mir kommt, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir. 25 Denn wer sein Leben rettet, der wird es verlieren, und wer sein Leben um meinetwillen verliert, wird es finden“. Und  “Weh euch, wenn euch jedermann wohlredet! Desgleichen taten eure Väter den falschen Propheten auch” (Lukas 5:26).

Seltsam, nicht wahr? Vielleicht nicht: Dies ist der ultimative Beweis für Loyalität / Liebe zum Schöpfer: Die Bedeutung unseres Lebens zu suchen, zu finden und zu zeigen, in der Regel nicht durch den Tod, sondern sonstwie. Die daraus folgende Isolation kann ein schmerzhafter Prozess sein. Für mich besteht Gottes Liebe darin, uns die Möglichkeit zu geben, ihn  zu wählen oder nicht. Dieses Leben ist eine Prüfung diesbezüglich (1. Peter 1:7).

Was ist aber mit denen in der Vergangenheit und in fernen Ländern, die nie von Christus gehört haben?
Ich weiß es nicht – nur dass Jesus sagte: Matth. 24:14 “Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen”. 

 Nun ist das passiert – und der größte Teil der Erdbevölkerung hat dieses Evangelium abgelehnt – wie heute auch der dekadente Westen.

Denken Sie vor allem daran, wie schrecklich Gottes Sohn Jesus Christus auf Golgatha für uns leiden musste.
Wir sprechen hier über die einzige Person, die jemals nachweibar  von den Toten auferstanden ist und hier und hier.

 Menschen, die sich grausam behandeln, sind eine Folge davon, dass der Schöpfer dem Menschen einen freien Willen gibt – um uns zu prüfen, ob wir uns in unserer vergänglichen Form entscheiden, Ihm zu dienen oder nicht.
Nur diejenigen, die sich entscheiden, Gott zu dienen, werden ein ewiges Leben mit ihm haben – was die meisten Menschen nicht wollen – und nicht wissen würden, was man damit anfangen soll. Denn Gott ist autoritär und verlangt Gehorsam gegenüber den Geboten seines Sohnes Jesus Christus – obwohl er auf die Fürsprache seines Sohnes seinen unvollkommenen Nachfolgern ihre vergangenen Übertretungen vergibt.

Also: Dass Menschen gegenüber einander grausam sind und der bösen Natur des Menschen folgen, widerlegt Gottes Existenz nicht.

Der Mensch unterliegt den Naturgesetzen einschl. der  Biologie. Denn natürlich kann der Mensch nicht ewig in einer grundsätzlich vergänglichen Form leben. Bakterien sind notwendig – und dass einige von ihnen zu bösartigen Formen “entarten”, ist eine Art der Biologie,   die Anzahl der Lebewesen zu regulieren. Epidemien waren verheerend.

Warum  greift Gott nicht ein, um dieses Leiden zu stoppen? Weil er diese Erde den Menschen und ihrem” Weltfürsten” (Joh. 14:30) zum Verwalten  überlassen  hat,  und zwar bis zum 2. Kommen Christi.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Gott die  Menschen verlässt. Wie Christus sagte: “Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan” (Matth. 7:7).

Ohne Gottes Eingreifen hätte ich vor ungefähr 12 Jahren tot sein sollen. Plötzlich vor 15 Jahren bekam ich einen grossen Nierenstein – was ich vorher und nachher nie hatte. Ich wurde im deutschen Flensburg in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort haben sie getan, was sie in Dänemark immer noch nicht tun: Routinemäßig haben sie eine prostataspezifische Antigen (PSA)-Blutprobe entnommen. Sie war himmelhoch = Prostatakrebs, wie durch Biopsie bestätigt. Mein Professor sagte mir, dass ich wahrscheinlich mit einem solchen PSA nicht mehr operabel sei – also zum Sterben verurteilt. Aber auf wundersame Weise gab es keine Metastasen. Also wurde ich operiert – wenn auch nicht radikal. Nach vielen Behandlungen lebe ich noch 15 Jahre später mit einem sehr kleinen PSA, obwohl mir vor 6 Jahren noch einmal gesagt wurde, dass es für eine explodierende PSA keine Heilung mehr gäbe. Aber ich habe dennoch  eine Heilung gefunden.

 Vor 29 Jahren wurde ich von meinem Job als leitendem Augearzt in Dänemark entlassen, weil ich die Gebote Christi befolgte: Ich hatte die effizienteste Augenabteilung  in Dänemark geschaffen. Ich bekam alles, was ich beantragte, während meine Kollegen nichts bekommen haben. Später wurde mir gesagt, dass die Politiker meinen Kollegen sagten, sie sollten wie ich tun. Deshalb wurde ich von meinen Kollegen verhasst, die mir sagten, ich solle weniger arbeiten. Ich sagte ihnen, dass ich Christ bin und meine Patienten als meine Nachbarn betrachte – sowie dass ohne meinen Fleiß und Innovation viele unwiderruflich blind werden würden.
Die Antwort war: “Das ist nicht dein oder unser Problem. Wir können deine religiösen Vorstellungen im Krankenhausdienst nicht gebrauchen”. Dann haben sie mich wegen mangelnder Kooperation entlassen.

Ich war jetzt ohne Existenzgrundlage für mich und meine Familie. Jedoch drei Tage später wurde ein Augenarzt für das deutsche Flensburg gesucht – und zwar in unserer dänischen medizinischen Zeitschrift. Dann hatte ich wieder einen Job.

Wenn ich aber nicht entlassen worden wäre, wenn ich nicht im allerletzten Moment diesen grossen Nierenstein bekommen hätte, wenn ich nicht nach Deutschland gekommen wäre, hätte mich mein Prostatakrebs vor ungefähr 12 Jahren unter großem Leiden umgebracht.
Ich sehe das als Eingreifen der Vorsehung – womit ich den Vater Jesu Christi meine. Und warum? Weil ich um Hilfe gebetet habe – und es immer noch tue.
Und ich habe viele weitere solche Erfahrungen gemacht.

Ich weiß: Wenn Sie Atheist sind, werden Sie “Unsinn” sagen. “Zufall”! Welches Ihr Recht ist.

Aber wenn Ihr  Atheismus auf “Logik” basiert, haben Sie  Probleme:

Und ich möchte, dass Sie mit sich selbst gegen dieses CNSNews Interview vom 10. Juli 2009  mit dem Wissenschaftsphilosophen Stephen Meyer argumentieren, der das intelligente Design der genetischen DNA verwendet, um zu beweisen, dass ein intelligenter Designer durch alle wissenschaftlichen Deduktionsstandards logisch existieren muss.

 Ich möchte auch, dass Sie mit sich selbst über den folgenden Mechanismus argumentieren, der sich in jeder lebenden Zelle ständig abspielt – und zwar hunderte Male jede Sekunde:

Oder die Gesetzmässigkeit der Gene mit unendlichen Kombinationsmöglichkeiten.

Heute sind Spitzen-Wissenschaftler der Meinung, dass die Schöpfung  ohne Gott, den intelligenten Designer, nicht erklärbar sei. Am CERN suchen sie fanatisch nach dem Higgs Boson “Gott-Teilchen” – während sie CERN in einen Satan-Tempel umwandeln! Aber sie können / können nichts offen legen, was nicht bereits durch intelligentes Design vorhanden war.

Hier  ist was Wissenschaftler denken, dass sich in der ersten Sekunde des Urknalls ereignete:

Lieber Nicht-Atheist. Sie können Gott viele Namen geben – so wie der Papst, der Politiker und Hohepriester der sogenannten Eine-Welt-Kirche ist. Er nennt das Interfaith.

Jedoch, wenn man nach dem Beweis für die Göttlichkeit Allahs, Krishnas, Buddhas aufgestiegenen Meistern etc. fragt, versagen sie alle. Keine dieser Erdichtungen hat je den Schatten eines Beweises hervorgebracht.

Jesus Christus hat jedoch  solche  Beweise hinter sich gelassen:
1) Seine Jünger wandelten sich in einem Moment von Feiglingen zu todesverachtenden Helden um – weil sie Jesus Christus quicklebendig und munter gesehen hatten – obwohl immer noch mit seinen tiefen Wunden, obwohl sie ihn 2 Tage zuvor getötet gesehen hatten.
2) Das Grabtuch von Turin ist Christi Grabtuch – echt gem.  allen Zweigen der Wissenschaft – und von der italienischen Wissenschaftsakademie ENEA als übernatürlich bezeichnet (The Independent 20 Dec. 2011).

DIE BEDEUTUNG UNSERES LEBENS IN DIESEM  HÖLLENVORHOF (LIMBO) IST DIE PRÜFUNG DAVON, WO UNSERE TREUE HINGEHÖRT: BEIM SCHÖPFER ODER BEIM FREIMAURERILLUMINATENPHARISÄER-“GOTT” LUZIFER (Johannes 8:44), DER ABER NUR  IHRE GLEICHGÜLTIGKEIT / DEKADENZ / MANGEL AN LOGIK, BRAUCHT, UM SIE FÜR IMMER ZU ZERSTÖREN.

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

NWO of the Jesuit/Pharisees Succeeding with Its Main Purpose: Finally Getting Rid of Christ and His Followers

In 1776, Jesuit Adam Weishaupt and Mayer Amschel Rothschild  –  who was a Sabbataean Frankist satanist as well as  a devote Talmudist/Pharisee and Jesuit launched the Order of the Illuminati and its Communist 6 aims. The most important item is abolishment of religion. 

At this time, apparently  just before the end of world history due to the planned 3rd World War, which the Illuminati and their masters obviously want now, it would be advisable to take a break and consider whether one has fallen for this point. Because it is a question of the future of our immortal souls. Should they belong to the Creator or the “God” Lucifer of the Illuminati, Masons, Pharisees, Lucifer, who are destroying this world completely?

I just stumbled at this article with Breitbart:

How often I have heard this phrase:  “God does not exist because of the evil going on in this world!” This evil may be particularly paradoxical when it comes to Christians – the most persecuted people in the world.

Or is there a certain point in Christian suffering?
And ye shall be hated of all men for my name’s sake: but he that endureth to the end shall be saved” (Matth. 10:22).

Matth. 16: 24 “If any man will come after me, let him deny himself, and take up his cross, and follow me. 25 For whosoever will save his life shall lose it: and whosoever will lose his life for my sake shall find it”. And “26 Woe unto you, when all men shall speak well of you! for so did their fathers to the false prophets” (Luke 5:26).

Strange, isn´t it? Maybe not: This is the ultimative proof of loyalty/love to the Creator – the meaning of our lives to seek, find and demonstrate, as a rule not by death but otherwise. The ensuing isolation may be a painful process. To me, God´s love consists in giving us the opportunity to choose him or not. This life is the trial on this matter (1. Peter 1:7).

But what about those in the past and in far away countries who never heard about Christ?
I do not know – just that Jesus said: Matth. 24:14 “And this gospel of the kingdom shall be preached in all the world for a witness unto all nations; and then shall the end come”.
Now that has happened – and the main part of the Earth´s populations rejected that gospel – as does the decadent West today.

First of all, think of how terribly God´s son, Jesus Christ, had to suffer at Golgatha for our sake.
We are here speaking about the only person ever to provenly having risen from the dead and here and here.

Persons treating each other cruelly is a consequence of the Creator giving man a free will – in order to try us if we choose in our  perishable shape to serve Him or not.
Only those who choose to serve God will have life eternal with him – which most people do not want – and would not know how to use. For God is authoritarian and demands obedience to  the commandments given by his son Jesus Christ  – although he is forgiving due to the intercession of his son for his imperfect followers.

So: That people are cruel to each other, following man´s evil nature, does not disprove God´s existence.

Man is subjected to the laws of nature incl. biology. For of course man cannot live forever in a basically perishable shape. Bacteria are necessary – and that some of them “degenerate” into malignant forms is one way of biology to regulate the number of living beings.  Epidemics have been devastating.

Why die God not interfere to stop this suffering? Because he has left this Earth   for man and his “Prince of the World” (John 14:30)  to administer until the 2. Coming of Christ.

However, this does not mean that God leaves man alone. As Christ said: “ Ask, and it shall be given you; seek, and ye shall find; knock, and it shall be opened unto you:”.

Without God´s intervention, I should have been dead about 12 years ago. All of a sudden 15 years ago, I had a kidney stone – which I never had before or after that. I was admitted to hospital in Flensburg/Germany. There, they did what they still do not do in Denmark: Routinely, they drew a prostata specific antigen (PSA) blood sample. It was sky high = prostate cancer as verified by biopsy. My professor told me that I would probably be inoperable – doomed – with such a PSA.   But miraculously there were no metastases. So I was operated – though not radically. After many treatments I am still alive with a very small PSA 15 years later, although I was told again 6 years ago, that there were no cure for an exploding PSA.  But I did find a cure, though.

29 years ago I was sacked from my job as administrating  consultant ophthalmologist in Denmark because I followed the commandments of Christ: Made the most efficient eye dept. in Denmark –  so I got what I applied for, while my colleagues got nothing. I was later told that politicians told my colleagues to do like me. Therefore, I was hated by my Colleagues who told me to work less. I told them that I was a Christian and considered my patients to be my neighbours – and that without my diligence innovation  many would irrevocably grow blind.
The answer was: “That is neither your nor our problem! We cannot use your religious imaginations in hospital  service”. So they fired me for lack of cooperation.
I now was without a living for me and my family. However, 3 days later, an eye doctor was applied for for German Flensburg – and in our Danish medical journal. Then I had a job again.

But if I had not been sacked, if I had not at the very last moment had that kidney stone, if I had not gonr to Germany my prostate cancer would have killed me about 12 years ago under great suffering.
I see this as intervention by providence – whereby I mean the Father of Jesus Christ. And why? Because I prayed him for help – and still do. And I have had many additional experiences.

I know: If you are an atheist you will say nonsense. Coincidence! Which is your right.

But if your atheism is based on “logics” you are in trouble:

And I would like you to argue with yourself against this CNSNews 10 July 2009 interview with  Science Philosopher Stephen Meyer who uses the intelligent design of genetic  DNA to prove that an intelligent designer by all scientific deduction standards logically must exist.

 I should also like to have you argue with yourself  about the following mechanism, which is steadily going on in each and every living cell – and hundreds of times every second:

Or the regularity of the genes with yet infinite combination options

Today top scientists agree that creation is not explainable without assuming God, the intelligent designer. At CERN they are fanatically looking for  Higgs Boson “god-particle” – while making a Satan temple of CERN. But they  only can/cannot disclose what was already there by intelligent design.

Here is what scientists think happened within the first second of the Big Bang

Dear non-atheist. You may give God many names – as does the pope who is a politician and high priest of the so-called one-world church. He calls this Interfaith.

But when one asks for proof of the divinity of Allah, Krishna, Buddha´s ascended masters etc. – they all fail. None of these figments of imagination have ever produced the shadow of proof.
However Jesus Christ has left such proofs  behind him:
1) His disciples changed in a moment from cowards to death defying heroes – because they had seen Jesus Christ alive and well – though still with his deep wounds, although they had seen him killed 2 days before.
2) The Shroud of Turin is Christ´s shroud – genuine acc. to all branches of science – and called supernatural by Italian  science academy ENEA (The Independent 20 Dec. 2011).

THE MEANING OF OUR LIVES IN THIS ATRIUM OF HELL (LIMBO) IS TRIAL OF WHERE OUR LOYALTY BELONGS: WITH THE CREATOR OR WITH MASONIC ILLUMINATIPHARISAIC LUCIFER (John 8:44), WHO  DEMANDS NOTHING BUT JUST YOUR INDIFFERENCE/DECADENCE/LACK OF LOGIC TO DESTROY YOU FOREVER.

Posted in english, euromed | Leave a comment

Israels Mossad: Russlands und Irans kommende asymmetrische Vergeltung: Angriffe auf israelische Ziele/Israel. Libanons Armee nun in gemeinsamer Front der Hisbollah, der syrischen Armee, dem Iran gegen Israel angeschlossen

DEBKAfile (Mossad) 15 Apr. 2018:

ISRAELS VERTRIDIGUNGSMINISTER: EINE IRAN-GEFÜHRTE KRIEGSFRONT VERSCHMILZT GEGEN ISRAEL

“Die libanesische Armee hat sich der Hisbollah, der syrischen Armee und den ausländischen schiitischen Milizen unter dem iranischen Kommando in Syrien angeschlossen, um eine zusammenhängende Kriegsfront entlang der nördlichen Grenzen Israels aufzubauen“, sagte Israel´s Verteidigungsminister, Avigdor Lieberman, am Montag. “Dies stellt uns vor eine strategische Herausforderung  höchstem Grades”, sagte er und forderte “ein  umfassendes Aufgebot der israelischen Streitkräfte und aller Sicherheitsbehörden, um unsere Bereitschaft weiter auszubauen und zu stärken”, um dieser Herausforderung zu begegnen.

Und es wird ein grausamer Krieg:

DER NÄCHSTE KRIEG MUSS ZIVILISTEN TREFFEN, WO ES WEH TUT, SAGT ISRAELISCHER MINISTER

Haaretz 3 March 2017

Haaretz 10 April 2018:

Während wir auf Russlands und Irans Reaktion auf den US-amerikanischen, französischen und britischen Theaterangriff auf syrische Chemiefabriken am 13. April (US-Zeit) warten, ist es bemerkenswert, welche Wut dieser “unverschämte” Angriff  im  russischen Regierungorgan,  Russia Today 14 Apr. 2018 ausgelöst hat. Die schlimmsten Beschimpfungen der Sprache werden verwendet. Es gibt so große Wut in Russland, das sich so gedemütigt fühlt, dass Putin einfach mit einer Reaktion herauskommen muss. Dies wird wahrscheinlich eine sogenannte “asymmetrischeReaktion sein. Im Vereinigten Königreich raten sie, dass Russland das  öffentliche Cybernetz hacken wolle.

Schon vor dem westlichen Angriff hielt Russland den Iran davon ab,   Vergeltung für Israels T4-Angriff in Syrien am 11. April, der  7 iranische Gardisten tötete, auszuüben. Russland erwartete einen westlichen Angriff auf  seinen Verbündeten Syrien, und der Iran stimmte russischem Vorschlag auf eine gemeinsame Vergeltung zu:

DEBKAfile 11 Apr. 2018: Teheran erhielt Unterstützung von seinem Verbündeten in Moskau mit dem Besuch von Alexander Lawrentjew, dem russischen Sonder-Botschafter in Syrien. In einem langen Treffen mit dem iranischen Sicherheitsberater, Konteradmiral Ali Shamkhani, sagte der Russe, die iranische Entscheidung für eine militärische Antwort auf den T-4-Angriff sei verständlich. Lawrentjew schlug dann vor, die iranische Aktion gegen Israel mit den russischen Plänen zur Bekämpfung der bevorstehenden antibritischen Operation in Syrien zu kombinieren.
Die iranischen und russischen Beamten waren sich einig, dass Israels T-4-Angriff der erste Schuss für diese Operation sei, sowie dass  die nächste Runde der Angriffe auf iranische und möglicherweise auch russische Ziele in Syrien abziele

Unten: Moskau und Teheran schliessen sich  als Antwort auf US-geführte Operation in Syrien auf israelische Ziele zusammen:

Es ist also möglich, dass Russland und der Iran in einer konzertierten Aktion  israelische Ziele angreifen werdenwas den USA und Großbritannien weh tun würde, ohne dass sie direkt  angegriffen werden.

Putin und Netanjahu im Clinch
DEBKAfile 12 April 2018 berichtet darüber, dass der russische Präsident und der israelische Ministerpräsident am Mittwoch, dem 11. April, wütend telefonierten. Wladimir Putin mahnte Benjamin Netanjahu, die israelischen Schläge in Syrien einzustellen, weil sie das Assad-Regime erschüttern könnten, das    von Moskau gesteuert wird,  und bestand darauf, dass Israel die syrische Souveränität und Sicherheit respektiere.
Mit dieser Mahnung  schlug Russland auf die Freiheit nieder, die die israelische Luftwaffe bisher im syrischen Luftraum genossen hatte,  um feindliche Elemente, vor allem den Iran und die Hisbollah, anzugreifen.

Netanjahu schoss unseren Quellen zufolge zurück, dass Israel von einer Aktion über Syrien nicht ablassen kann, da dies dem Iran die Freiheit lassen würde, in diesem Land eine permanente, feindliche Militärpräsenz aufzubauen. Und so, sagte der Premierminister, müsse Israel seine Bemühungen fortsetzen, um dies zu verhindern. Das Gespräch zwischen Putin und Netanyahu endete in völliger Uneinigkeit.

Jetzt fühlt sich Israel nach dem symbolischen Angriff des Westens auf Duma von Trump verlassen und isoliert.

Mossad/DEBKAfile 16 Apr. 2018: Die Vertiefung der russisch-iranischen Zusammenarbeit in Syrien gibt den israelischen Führern bereits schlaflose Nächte.
Iranische, syrische und Hisbollah-Offiziere arbeiten im Feld zusammen, teilen Basen und koordinieren ihre Operationen. Nun hat Teheran sogar Moskau die Erlaubnis erteilt, russische schwere strategische Tu-95- und Tu-22M-Bomber für Operationen in Syrien auf der Sheshid Nojeh Flugzeug-Basis von Artesh in der westiranischen Provinz Hamedan zu stationieren.

Die US-alliierten Schläge in Syrien haben Israels Besorgnis darüber verstärkt, dass es allein gelassen wird, sich einer möglichen iranischen Repressalie für den T-4-Streik zu stellen. Dass die israelischen Streitkräfte an ihren nördlichen Grenzen zu Syrien und dem Libanon – Tage vor der Unabhängigkeitsfeier – mehr denn je wachsam sind, ist ein Maßstab dieser Besorgnis. Die US-amerikanischen, britischen und französischen Raketenangriffe auf drei syrische Chemiestandorte am Samstag, den 14. April werden in Jerusalem so gesehen, dass sie nicht nur versäumten, Israels Sicherheitsbedenken anzusprechen, sondern sie verschärften.

Der syrische Diktator Bashar Assad, der iranische Nahost-Kommandeur, General Qassem Soleimani und Hassan Nasrallah  der Hisbollah hatten allen Grund, nach der Zusage der Trump-Regierungerleichtert aufzuatmen: weitere Militäraktionen nach der Duma Gräueltat würden nur dann stattfinden, wenn Assad seinen Einsatz chemischer Waffen wiederhole. Nach einigen ängstlichen Wochen sahen alle drei, dass sie für weitere US-Militäraktionen aus der Schere waren, sei es auf Regimeziele in Damaskus, iranische, schiitische und Hisbollah-Kräfte in Syrien – oder sogar Aggressionen gegen Israel.

Als Präsident Trump sagte, er wolle Syrien “anderen überlassen”, schloss er daher Israel (und Jordanien) ein, die sich den Bedrohungen an ihren Grenzen allein stellen müssen.
Israel bleibt jedoch in Syrien mit verminderter US-Unterstützung zurück, während der Iran und seine Untergebenen mit  verstärkter russischer Unterstützung rechnen können.

Das israelische Militär ist besorgt
 Haaretz 15 Apr. 2018: Die Einschätzung der Verteidigungsbeamten lautet, dass Israel allein gelassen wurde, wenn es um die iranische Präsenz in Syrien geht, und es besteht die Befürchtung, dass die Reaktion Russlands, Irans und Syriens auf den Angriff am Samstag in erster Linie zu einer  Änderung in der Handlungsfreiheit der israelischen Armee in der Region führen werde.
Die israelischen Verteidigungskräfte sind immer noch in höchster Alarmbereitschaft an der libanesischen und syrischen Grenze –  infolge der Besorgnis über eine iranische Reaktion durch die Hisbollah oder Milizen in Syrien.

Kommentar
Daher muss Israel sehr bald eine weitere falsche Flagge inszenieren, um die USA  in den Sumpf zurückzuziehen, den Israels  militärischer Flügel, das korporative zionistische  Washington/London City  – USrael – geschaffen hat.

 

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Israel´s Mossad: Russia´s and Iran´s Asymmetric Upcoming Retaliation: Attack on Israeli Targets/Israel. Lebanese Army joining Hezbollah, Syrian Army, Iran in Common Front against Israel

DEBKAfile (Mossad) 15 Apr. 2018:

The Lebanese army has joined Hizballah, the Syrian army and the foreign Shiite militias under Iranian command in Syria to build a cohesive warfront along Israel’s northern borders,” Defense Minister Avigdor Lieberman said on Monday. “This presents us with a strategic challenge of the highest degree,” he said, and called for “a comprehensive rallying of the IDF and all security bodies to further ramp up and strengthen our readiness,” to confront this challenge.

And it´s going to be a cruel war:

Haaretz 3 March 2017

 Haaretz 10 April 2018:

While we are awaiting Russia´s and Iran´s reaction to the the US, French, UK theatre attack on Syrian chemistry factories on 13. Apr. (US time) it is worth noting the rage this “brazen” attack has triggered in the Russian government outlet Russia Today 14 Apr. 2018. The worst invectives of the language are used.  There is great anger in Russia which feels so humiliated that Putin simply must come out with some reaction. This will probably be a so-called “asymmetric” reaction. In the UK they are guessing hacking of the public cybernet.

But already before the Western attack, Russia refrained Iran from attacking Israeli targets in revenge for Israel´s T4 attack in Syria on 11 Apr., killing 7 Iranian guardsmen.  Russia expected Western attack on her ally, Syria, and Iran agreed to link up on a joint revenge:

DEBKAfile 11 Apr. 2018: Tehran gained support from its ally in Moscow with the visit of Alexander Lavrentiev, the special Russian emissary on Syria. In a long meeting with Iran’s national security adviser Rear Admiral Ali Shamkhani, the Russian said Iran’s decision for a military response to the T-4 attack was understandble. He then proposed combining Iran’s action against Israel with Russia’s plans for countering the forthcoming Antibritische operation in Syria.
The Iranian and Russian officials were of one mind that Israel’s T-4 strike was the opening shot for that operation, and the next round of attacks would target Iranian and possibly also Russian targets in Syria

So,   it is possible that Russia and Iran in a concerted action would hit an Israeli target – which would hurt US and UK without hitting them directly.

Putin and Netanyahu at loggerheads
DEBKAfile 12 April 2018  Reports exclusively that the Russian president and Israeli prime minister were at angry cross-purposes in their phone conversation on Wednesday, April 11. Vladimir Putin warned Binyamin Netanyahu to discontinue Israeli strikes in Syria because they may rock the Assad regime [backed by Moscow] and insisted on Israel respecting Syrian sovereignty and security. By this warning, Russia clamped down on the freedom the Israeli air force had hitherto enjoyed in Syrian air space for striking hostile elements, primarily Iran and Hizballah.

Netanyahu shot back, according to our sources, that Israel cannot possibly desist from action over Syria, since this would leave Iran at liberty to establish a permanent, hostile military presence in that country. And so, said the prime minister, Israel would have to persevere in its efforts to stop this happening. The conversation between Putin and Netanyahu ended in total discord.

But now Israel feels abandoned by Trump and isolated,  feaful after the Western symbolic attack on Syrian chemistry plants.
Mossad/DEBKAfile 16 Apr. 2018: Already, deepening Russian-Iranian collaboration in Syria is giving Israeli leaders sleepless nights.
Iranian, Syrian and Hizballah officers work together in the field, share bases and coordinate their operations. And now, Tehran has just given Moscow permission to position Russian heavy strategic Tu-95 and Tu-22M bombers for operations in Syria at the Artesh’s Shahid Nojeh Air Base in the western Iranian province of Hamedan.

The US-allied strikes in Syria have heightened Israel’s apprehension about being left alone to face a possible Iranian reprisal for the T-4 strike. That Israel’s forces are on higher alert than ever on its northern borders with Syria and Lebanon – days before its independence anniversary celebrations – is a measure of this apprehension. The US, British and French surgical missile strikes on three Syrian chemical sites on Saturday, April 14, it was realized in Jerusalem, not only missed addressing Israel’s security concerns, but exacerbated them.

Syrian dictator Bashar Assad, Iran’s Middle East commander, Gen. Qassem Soleimani and Hizballah’s Hassan Nasrallah had every reason to breathe a sigh of relief when they heard the Trump administration’s assurance that further military action would be forthcoming only if Assad repeated his use of chemical weapons after the Douma atrocity. After an anxious couple of weeks, all three saw they were off the hook for further US military action, whether against regime targets in Damascus, Iranian, Shiite and Hizballah forces in Syria – or even acts of aggression against Israel.

Therefore, when President Trump said he would leave Syria “to others,” he apparently included Israel (and Jordan), who would be left to face up to the threats posed to their borders on their own.
Israel however is left with diminished US support in Syria, whereas Iran and its minions, can count on ramped up Russian backing.

Israeli military is worried
Haaretz 15 Apr. 2018:  The assessment of defense officials is that Israel has been left on its own when it comes to the Iranian presence in Syria, and there is concern that the Russian, Iranian and Syrian response to Saturday’s attack will primarily result in a change in the Israeli army’s freedom of action in the region.
Israel´s Defense Forces are  still on high alert on the Lebanese and Syrian borders as a result of concern over an Iranian response through Hezbollah or militias in Syria.

Comment
Therefore, very soon, Israel must stage another false flag to pull the US into the swamp that Israel created by means of the military wing of the corporate Zionist Washington / London City – USrael.

 

 

 

 

Posted in euromed | 2 Comments

NWO ist Betrug. PsyOp: Wo sind die Parkland-Leichen? Keine Todes-, Bestattungs-, Friedhofsaufzeichnungen für die 17 Parkland-Leichen

PsyOps sind rein erdichtete Fake-Events ohne reale Opfer – jedoch propagandistisch durch die zionistischen Massenmedien der Öffentlichkeit als realer Terror vorgestellt. So was scheint, sich in Parkland, USA, zugetragen zu haben. Jedenfalls geht es um ein Verbrechen ohne ersichtliche Leichen.  

Russland behauptet, dass auch in Douma, Syrien, ein Psyop-Gasangriff stattgefunden habe. Zumindest sah es wie eine falsche Flagge aus. Solche Angriffe dienen immer einem NWO-Zweck: In Parkland Abrüstung der Amerikaner, um die NWO kommunistische Technokratie ohne Widerstand einzuführen. Ein ehemaliger CIA-Agent stellt fest, dass ALLE Terroranschläge in den USA vom FBI und der CIA inszeniert wurden. Und Parkland scheint keine Ausnahme zu sein.

 JAMES FETZER 6 April 2018

von Dan Cromer

[Anmerkung des Herausgebers: Wir erreichen einen Punkt, an dem die Beweise für Betrug so massiv sind, dass nur diejenigen, die in den Betrug verwickelt sind oder nicht vernünftig sind, in einem Zustand der Verleugnung bleiben.
Wie Dan abschließend fragt: Warum hat Nikolas Cruz gegenüber dem Broward County Sheriff gestanden? Welche Todesaufzeichnungen hat das Broward County Sheriff’s Office benutzt, um Nikolas Cruz mit 17 Anklagepunkten vorsätzlichen Mordes und 17 Anklagepunkten versuchten Mordes zu belasten? Wie können sich so viele Beamte so sehr dafür einsetzen, die Öffentlichkeit zu täuschen und die Amerikaner ihrer Rechte aus der Verfassung zu berauben? Wann enden diese inszenierten Angriffe?

Gemäß der offiziellen Erzählung am 14. Februar 2018 ereignete sich eine Massenerschießung an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Parkland, Florida. Siebzehn Menschen wurden getötet und siebzehn weitere wurden verletzt, was es zu einem der tödlichsten Schulmassaker der Welt machte. Der Täter, der 19-jährige Nikolas Cruz, wurde von Zeugen identifiziert und kurz darauf festgenommen. Er gestand laut dem Broward County Sheriff’s Büro. Er wurde wegen 17 vorsätzlicher Morde und wegen 17 versuchter Morde angeklagt.

Seltsamerweise zeigt Ancestry.com, die größte Online-Geschichtsressource der Welt, keine Todesaufzeichnungen für bloss eines der siebzehn “Opfer”.
Diese Datenbank ist eine Zusammenstellung von Todesanzeigen, die in US-Zeitungen veröffentlicht wurden und aus verschiedenen Online-Quellen stammen. Für Forscher sind Todesanzeigen genealogische Goldminen, einschließlich Informationen wie Namen, Daten, Orte der Geburt und des Todes, Heiratsinformationen und Familienbeziehungen. Ancestry USA, Friedhof und Funeral Home Collection (1847-2018) lieferte die folgenden Suchergebnisse:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse kann man fragen: Warum hat Nikolas Cruz vor dem Broward County Sheriff gestanden? Welche Todesaufzeichnungen hat das Broward County Sheriff’s Office benutzt, um Nikolas Cruz mit 17 Anklagepunkten vorsätzlichen Mordes und 17 Anklagepunkten versuchten Mordes zu belasten? Wie bei so vielen dieser “Massenerschießungen” bleiben uns mehr Fragen als Antworten.

In ihrer Eile, diese Aufzeichnungen hinzuzufügen, zeigt Ancestry.com nun zwei Todesaufzeichnungen für Aaron Feis, die anzeigen, dass er am 14. Februar und am 15. Februar starb.

Dan Cromer, ein IT-Experte, erkannte als Erster, dass der Ton des Las Vegas-Konzerts zu hochwertig war und mit Soundeffekten von Maschinengewehren und Militärwaffen, die durch spezielle visuelle Effekte und ein Publikum vorbesetzt  mit Krisenakteuren ergänzt wurden. Seine Forschung basiert auf öffentlichen Aufzeichnungen.

 

 

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

NWO is Deception. PsyOp: Where are the Parkland Bodies? No Death, Funeral, Cemetary Records for the 17 Parkland Bodies: PsyOp!

PsyOps are fictitious fake events without real victims – but propagandistically presented by the Zionist mass media to the public as real terror. This seems to have happened in Parkland, USA. In any case, it is about a crime without apparent corpses.

Russia maintains that a psyop gas attack also took place in Douma, Syria. At least it did look like a false flag. Such attacks always serve an NWO purpose: In Parkland disarmament of the Americans so as to introduce the NWO communist technocracy without resistance. A former CIA agent states that ALL terror attacks in the USA   have been false flags staged by the FBI and the CIA. And Parkland seems to be no exception. 

 JAMES FETZER 6 April 2018

by Dan Cromer

[Editor’s note: We reach a point where the evidence of fraud is so massive that only those who are involved in the scam or incapable of reason remain in a state of denial. As Dan asks in conclusion, Why did Nikolas Cruz confess to the Broward County Sheriff’s? What death records did the Broward County Sheriff’s Office use to charge Nikolas Cruz with 17 counts of premeditated murder and 17 counts of attempted murder? How can so many officials be so committed to deceiving the public and depriving Americans of their rights under the Constitution? When are these staged attacks going to end?]

According to the official narrative, on February 14, 2018, a mass shooting occurred at Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida. Seventeen people were killed and seventeen more were wounded, making it one of the world’s deadliest school massacres. The perpetrator, 19-year-old Nikolas Cruz, was identified by witnesses and arrested shortly afterward. He confessed, according to the Broward County Sheriff’s Office. He was charged with 17 counts of premeditated murder and 17 counts of attempted murder.

Curiously, Ancestry.com, the world’s largest online history resource does not show death records for any of the seventeen victims. This database is a compilation of obituaries published in U.S. newspapers, collected from various online sources. For researchers, obituaries are genealogical goldmines, including information such as names, dates, places of birth and death, marriage information, and family relationships. Ancestry’s U.S., Cemetery and Funeral Home Collection (1847-2018) provided the following search results:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, based on these results, one can ask: Why did Nikolas Cruz confess to the Broward County Sheriff’s? What death records did the Broward County Sheriff’s Office use to charge Nikolas Cruz with 17 counts of premeditated murder and 17 counts of attempted murder? Like so many of these “mass shooting events”, we are left with more questions than answers.

In their haste to add these records, Ancestry.com now shows two death records for Aaron Feis indicating that he died on February 14 and on February 15:

​Dan Cromer, an IT expert, was the first to discern that the audio from the Las Vegas concert was too high quality and had been prerecorded with sound effects of machine guns and military weapons, which were being complemented by special visual effects and an audience seeded with crisis actors. His research is based upon pubic records. Please contact the editor regarding any possible discrepancies.

 

 

 

Posted in english, euromed | Leave a comment