Mehr als 20% der Bevölkerung Deutschlands nun Migranten (Reuters). Sehen Sie CIAs Proportionalität zwischen Anzahl von Muslimen und Gewalttätigkeit

Reuters 1 Aug. 2017: Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland stieg im Jahr 2016 um 8,5% auf die Rekordhöhe von 18,6 Millionen, was vor allem auf einen Anstieg der Flüchtlinge zurückzuführen war, sagte das Statistische Bundesamt am Dienstag.

Etwas mehr als ein Fünftel der Bevölkerung – 22,5 Prozent – waren erste oder zweite Generation Einwanderer mit mindestens einem Elternteil geboren ohne deutsche Staatsbürgerschaft, sagte das Büro.

Rund 2,3 Millionen Menschen in Deutschland haben Familienverbindungen zum Nahen Osten, ein Anstieg von fast 51 Prozent seit 2011 und rund 740.000 Menschen haben afrikanische Herkunft, ein Anstieg von 46%  seit 2011, zeigten die Zahlen.

Die überwiegende Mehrheit der Einwanderer hatte jedoch Verbindungen (darunter auch zu Migranten) zu anderen europäischen Ländern*

 * Das stimmt nicht: Laut The Daily Mail 2 Juli 2016 leben in Deutschland nur 4.1 Mio. EU-Bürger.

4 Mio. von 82 Mio. Einwohnern in Deutschland entsprechen rund 5%. Also sind mehr als 15% nicht-europäische Bewohner, darunter einige Amerikaner und Japaner. Vielleicht kann man schätzen, dass mindestens um 10% der Bevölkerung nun Muslime sind – und sie werden immer mehr – in der Nacht klammheimlich nach Deutschland geflogen.

The National Economics Editorial 19 Febr. 2017  stellt fest, dass die Anzahl der Muslime in Deutschland 7.9 Mio. sei – und dass 14.7% der Bevölkerung unter 32 Jahren (Miltante) Muslime seien.

Natürlich sind die manipulierten offiziellen Zahlen viel niedriger – 5,4-5,7% –  sogar wird verkündet ,  dass 57% der Einwanderer aus anderen EU-Ländern kommen! Laut Umfragen denken die Deutschen, dass es jetzt etwa 20% Muslime in Deutschland gibt!

Es gibt mathematische Proportionalität zwischen der Zahl der Muslime und der Gewalt in einer Gesellschaft – Frontpage Magazine 21 April 2008:
Aus  Dr. Peter Hammond´s Buch: “klaverei, Terrorismus und Islam: Die historische Wurzeln und die zeitgenössische Bedrohung”:

Die Islamisierung tritt auf, wenn es genügend Muslime in einem Land gibt, um für ihre so genannten “religiösen Rechte” zu agitieren.

Wenn politisch korrekte und kulturell vielfältige Gesellschaften den “vernünftigen” muslimischen Forderungen nach ihren “religiösen Rechten” zustimmen, dann bekommen sie auch die anderen Komponenten unter den Tisch.
Hier ist, wie es funktioniert (prozentuale Quelle CIA: The World Fact Book (2007).

Solange die muslimische Bevölkerung etwa 1% eines Landes ausmacht, wird sie als eine friedliebende Minderheit betrachtet und nicht als Bedrohung für jeden.

Vereinigte Staaten – Muslim 1.0%
Australien – Muslim 1.5%
Kanada – Moslem 1.9%
China – Muslime 1% -2%
Italien – Moslem 1,5%
Norwegen – muslimischen 1,8%

Bei 2% und 3% beginnen sie, von anderen ethnischen Minderheiten und unzufriedenen Gruppen  in den Gefängnissen und unter den Straßenbanden  zu rekrutieren:

Dänemark – Muslim 2%
Deutschland – Muslim 3,7%
Vereinigtes Königreich – Muslim 2.7%
Spanien – Muslim 4%
Thailand – Moslems 4,6%

Von 5% aufwärts  üben sie einen unangemessenen Einfluss im Verhältnis zu ihrem Prozentsatz der Bevölkerung aus.

Sie werden für die Einführung von Halal- (sauber nach islamischen Standards) Nahrung agitieren, wobei sie in der Lebensmittel-Vorbereitung Arbeitsplätze für Muslime schaffen. Sie werden den Druck auf Supermarktketten erhöhen, um Halal auf ihren Regalen zu präsentieren – zusammen mit Bedrohungen für die Nichteinhaltung.  (Vereinigte Staaten ).

Frankreich – Moslem 8%
Philippinen – Muslim 5%
Schweden – Muslim 5%
Schweiz – Muslim 4.3%
Niederlande – Muslime 5,5%
Trinidad & Tobago – Muslim 5.8%

An diesem Punkt werden sie daran arbeiten, die herrschende Regierung dazu zu bewegen, dass sie sich unter der Scharia, dem islamischen Gesetz, selbst regieren können. Das ultimative Ziel des Islams ist es nicht, die Welt zu bekehren, sondern das Scharia-Gesetz in der ganzen Welt zu etablieren.

Wenn Muslime 10% der Bevölkerung erreichen, werden sie die Gesetzlosigkeit als Mittel zur Beschwerde über ihre Bedingungen erhöhen (Paris-Car-Burnings). Jede nicht-muslimische Aktion, die den Islam beleidigt, wird zu Aufständen und Drohungen führen (Amsterdam – Mohammed Cartoons).

Guyana – Muslim 10%
Indien – Moslem 13,4%
Israel – Muslim 16%
Kenia – Muslim 10%
Russland – Moslems 10-15%

Nach dem Erreichen von 20% erwarten schwere Krawalle, Dschihad-Miliz-Formationen, sporadische Tötungen und Kirchen- und Synagoge-Abbrennen:
Äthiopien – Moslem 32,8%

Bei 40% finden Sie weit verbreitete Massaker, chronische Terrorangriffe und laufende Milizkriegsführung:

Bosnien – Moslem 40%
Tschad – Moslem 53,1%
Libanon – Moslem 59,7%

Ab 60% erwartet eine ungehinderte Verfolgung von Nichtgläubigen und anderen Religionen, sporadische ethnische Säuberung (Völkermord), Verwendung von Scharia-Gesetz als Waffe und Jizya, die Steuer auf Ungläubige:

Albanien – Moslem 70%
Malaysia – Muslim 60.4%
Katar – Muslim 77,5%
Sudan – Moslem 70%

Nach 80% erwarten staatliche ethnische Säuberungen und Völkermord:
Bangladesch – Moslem 83%
Ägypten – Muslim 90%
Gaza – Moslem 98,7%
Indonesien – Moslem 86,1%
Iran – Muslim 98%
Irak – Muslim 97%
Jordanien – Moslem 92%
Marokko – Moslem 98,7%
Pakistanisch – muslimisch 97%
Palästina – Moslem 99%
Syrien – Moslem 90%
Tadschikistan – Moslem 90%
Türkei – Moslem 99,8%
Vereinigte Arabische Emirate – Moslem 96%

Bei 100% wird der Frieden von “Dar-es-Salaam” – das islamische Haus des Friedens – eingeläutet  – es soll Frieden geben, denn jeder ist  Muslim:

Afghanistan – Moslem 100%
Saudi-Arabien – Moslem 100%
Somalia – Muslim 100%
Jemen – Muslim 99,9%

Natürlich ist das nicht der Fall. Um ihre Blutdurst zu stillen, beginnen die Muslime, sich gegenseitig aus einer Vielzahl von Gründen umzubringen.

“Bevor ich neun war, hatte ich den Grundkanon des arabischen Lebens gelernt. Es war ich gegen meinen Bruder; Ich und mein Bruder gegen unseren Vater; Meine Familie gegen meine Cousins ​​und den Clan; Der Clan gegen den Stamm; Und der Stamm gegen die Welt und alle von uns gegen die Ungläubigen. – Leon Uris, ‘Der Haj’

Muslime integrieren sich nicht in die Gemeinschaft. Deshalb üben sie mehr Macht aus als ihr nationaler Durchschnitt berechtigt.

GLAUBEN SIE ES ODER NICHT: DIES IST IHRE ZUKÜNFTIGE BELOHNUNG FÜR IHR WILLKOMMENS-KULTUR LAUT DER CIA – UND WAS WIR HIER UND IN MUSLIMISCHENEN LÄNDERN SEHEN.

 

Posted in deutsch, euromed | 3 Comments

More than 20% of Inhabitants in Germany now Migrants (Reuters). See CIA´s Proportionality between Number of Muslims and Violence

Reuters 1 Aug. 2017:  The number of people with an immigrant background in Germany rose 8.5 % to a record 18.6 million in 2016, largely due to an increase in refugees, the Federal Statistics Office said on Tuesday.

Just over a fifth of the population – 22.5 percent – were first or second generation immigrants with at least one parent born without German citizenship, the office said.

Around 2.3 million people in Germany have family links to the Middle East, a rise of almost 51 percent since 2011, and around 740,000 people have African origins, an increase of 46 percent since 2011, the figures showed.

The vast majority of the immigrant population, though, had links to other European countries*.

 * That´s not correct: Acc. to  The Daily Mail 2 Juli 2016  only 4.1 mio. EU citizens live in Germany.

4 million of 82 million inhabitants in Germany correspond to about 5%. So, more than 15% are non-European residents. This will include some Americans and Japanese. Perhaps one can estimate that at least around 10 % of the population are now Muslims – and they are rapidly  getting more and more – being secretly flown into Germany in the middle of the night.

The National Economics Editorial 19 Febr. 2017 states the number of Muslims in Germany to be 7.9 mio – and that 14.7% of inhabitants under the age of 32 (militants)  are Muslims  

Of course, the cooked official figures are much lower – 5.4-5.7% – even telling that 57% of the immigrants are from other EU countries. Acc. to pools, Germans think there are about 20% Muslims in Germany now! 

There is mathematical proportionality between number of Muslims and violence in a society Frontpage Magazine 21 April 2008
The following is adapted from Dr. Peter Hammond’s book: Slavery, Terrorism and Islam: The Historical Roots and Contemporary Threat:

Islamization occurs when there are sufficient Muslims in a country to agitate for their so-called ‘religious rights.’

When politically correct and culturally diverse societies agree to ‘the reasonable’ Muslim demands for their ‘religious rights,’ they also get the other components under the table. Here’s how it works (percentages source CIA: The World Fact Book (2007).

As long as the Muslim population remains around 1% of any given country they will be regarded as a peace-loving minority and not as a threat to anyone.

United States — Muslim 1.0%
Australia — Muslim 1.5%
Canada — Muslim 1.9%
China — Muslim 1%-2%
Italy — Muslim 1.5%
Norway — Muslim 1.8%

At 2% and 3% they begin to proselytize from other ethnic minorities and disaffected groups with major recruiting from the jails and among street gangs:

Denmark — Muslim 2%
Germany — Muslim 3.7%
United Kingdom — Muslim 2.7%
Spain — Muslim 4%
Thailand — Muslim 4.6%

From 5% on they exercise an inordinate influence in proportion to their percentage of the population.

They will push for the introduction of halal (clean by Islamic standards) food, thereby securing food preparation jobs for Muslims. They will increase pressure on supermarket chains to feature it on their shelves — along with threats for failure to comply. ( United States ).

France — Muslim 8%
Philippines — Muslim 5%
Sweden — Muslim 5%
Switzerland — Muslim 4.3%
The Netherlands — Muslim 5.5%
Trinidad &Tobago — Muslim 5.8%

At this point, they will work to get the ruling government to allow them to rule themselves under Sharia, the Islamic Law. The ultimate goal of Islam is not to convert the world but to establish Sharia law over the entire world.

When Muslims reach 10% of the population, they will increase lawlessness as a means of complaint about their conditions ( Paris –car-burnings). Any non-Muslim action that offends Islam will result in uprisings and threats ( Amsterdam – Mohammed cartoons).

Guyana — Muslim 10%
India — Muslim 13.4%
Israel — Muslim 16%
Kenya — Muslim 10%
Russia — Muslim 10-15%

After reaching 20% expect hair-trigger rioting, jihad militia formations, sporadic killings and church and synagogue burning:
Ethiopia — Muslim 32.8%

At 40% you will find widespread massacres, chronic terror attacks and ongoing militia warfare:

Bosnia — Muslim 40%
Chad — Muslim 53.1%
Lebanon — Muslim 59.7%

From 60% you may expect unfettered persecution of non-believers and other religions, sporadic ethnic cleansing (genocide), use of Sharia Law as a weapon and Jizya, the tax placed on infidels:

Albania — Muslim 70%
Malaysia — Muslim 60.4%
Qatar — Muslim 77.5%
Sudan — Muslim 70%

After 80% expect State run ethnic cleansing and genocide:
Bangladesh — Muslim 83%
Egypt — Muslim 90%
Gaza — Muslim 98.7%
Indonesia — Muslim 86.1%
Iran — Muslim 98%
Iraq — Muslim 97%
Jordan — Muslim 92%
Morocco — Muslim 98.7%
Pakistan — Muslim 97%
Palestine — Muslim 99%
Syria — Muslim 90%
Tajikistan — Muslim 90%
Turkey — Muslim 99.8%
United Arab Emirates — Muslim 96%

100% will usher in the peace of ‘Dar-es-Salaam’ — the Islamic House of Peace — there’s supposed to be peace because everybody is a Muslim:

Afghanistan — Muslim 100%
Saudi Arabia — Muslim 100%
Somalia — Muslim 100%
Yemen — Muslim 99.9%

Of course, that’s not the case. To satisfy their blood lust, Muslims then start killing each other for a variety of reasons.

‘Before I was nine I had learned the basic canon of Arab life. It was me against my brother; me and my brother against our father; my family against my cousins and the clan; the clan against the tribe; and the tribe against the world and all of us against the infidel. – Leon Uris, ‘The Haj’

Muslims do not integrate into the community at large. Therefore, they exercise more power than their national average would indicate.

BELIEVE IT OR NOT: THIS IS YOUR FUTURE REWARD FOR YOUR WELCOME CULTURE ACC. TO THE CIA – AND WHAT WE SEE HERE AND IN  MUSLIM COUNTRIES.

 

Posted in english, euromed | Leave a comment

Rache der Pharisäer: “Weicher” Pharisäer-Völkermord durch Rassenmischung/freie Abtreibung an Weissen alias Endlösung des europäischen Problems” durch den Islam

Ein Pharisäer-inszenierter, EU und national finanzierter Krieg gegen die weisse Rasse zwecks ihrer Tilgung wird mit der Akzeptanz der dekadenten Europäer geführt.
The Scottish National Gallery sagte  am Dienstag, sie stehe zu ihrem hasserfüllten Rapper-Video eines Negers von den “Young Fathers”. Darin  bezeichnet er Weisse   als “Brut die durch Inzucht erzeugt ist und bald aussterben werden”.   

 Dass eine ethnische Säuberung in Europa stattfindet, sollte für jedermann offensichtlich sein –   ist es aber nicht wegen MSM Gehirnwäsche. Und wer besitzt und regiert den Inhalt der Medien: 6 jüdische Konzerne, die  der London  City (Rothschild) unterstehen.

London City/Rothschild Agent George Soros hat eindeutig zugegeben, der Rädelsführer hinter der Masseneinwanderung zu sein, und er hat beschlossen, dass Europa mindestens 1 Mio. ausser-europäische Migranten jährlich aufzunehmen habe. Und der israelische  IsraAid ist hier auch sehr aktiv.
Natürlich tun “unsere” Freimaurer-Politiker, was ihnen durch die Lakaien in Rothschilds Superlogen und hier befohlen wird, die  wiederum die Großmeister von Europa regieren, die dann “unsere” Lokalpolitiker kontrollieren.

Das Folgende ist das Programm des EU Vaters, des okkulten Grafen und Freimaurers, Coudenhove Kalergi, und des ehemaligen französischen Präs. Sarkozy zur Tilgung der weißen Europäer durch Rassenmischung  mittels Masseneinwanderung. Beide wurden von pharisäischen Juden regiert – und Coudenhove Kalergi wurde mit 60.000 Gold Mark von Louis Rothschild aus Wien (links) gekauft.

Niedrig-IQ-Masseneinwanderung dient dem Zweck der Illuminaten / Freimaurer: Chaos aus der Alten Weltordnung – um ihre NWO auf den Ruinen zu bauen: Eine-Welt-Kommunismus.

 Weisser Völkermord nach Design: Die Rolle der Massenmedien in der Vernichtung der Europäer 

Von FRANKLIN RYCKAERT

 Veröffentlicht von Lasha Darkmoon

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der intensiven Holocaust-Propaganda, die in seinem Kielwasser folgte – siehe Norman  Finkelsteins  The Holocaust Industry: Reflections on the Exploitation of Jewish Suffering  – wurde die organisierte jüdische Gemeinde überzeugt, dass die Europäer eine Bedrohung für sie als Rasse darstellten und dass die Weissen deshalb als Rasse neutralisiert werden müssten; Mit anderen Worten, dass Völkermord des europäischen Volkes (sie nennen es “Weisstum“), der heute besser als “Weißer Völkermord” bekannt ist, die “Endlösung” des europäischen Problems.

IST DIES DIE ZUKUNFT?

LD: Dieser sorgfältig recherchierte Artikel von Franklin Ryckaert, der durch ein aufschlussreiches 50-minütiges Video  illustriert wird, präsentiert die folgende These: Es war bald nach dem Holocaust, von den Juden gemeinsam als die größte Tragödie in ihrer langen Geschichte wahrgenommen, dass  ein Entschluss  für die “Endlösung” des europäischen Problems getroffenwerden müsse, und zwar die systematische Beseitigung der von den Juden wahrgenommenen, unerbittlichen Unterdrücker – der Europäer.
Kommentar: Der Mythos von 6 mio. Holocaust-Opfern ist völlig unhaltbar. Diese fiktive Zahl begann bereits im Jahr 1900 n.Chr. über jüdische Minderheiten anderswo in Europa zu kursieren..

Zu Beginn des 2. Weltkriegs gab es 500.000 Juden in Großdeutschland – und 150.000 von ihnen dienten in Hitlers Armee, während die Zionisten beste Freunde mit dem jüdischen Hitler waren und hier. Diese Zionisten veranlaßten Hitler, die Juden  laut  Theodor Herzls Plan zu verfolgen, um Juden europaweit durch die Antisemiten  nach Palästina zu vertreiben! 1948 gab es 400.000 Juden mehr als im Jahre 1933 gem. dem Jüdischen Welt Almanach! Also fehlten keine 6 Mio.!

Wer waren diese unerbittlichen Unterdrücker? Sie waren natürlich die europäischen Antagonisten der Juden,  Leute, die sie in den vergangenen Jahrhunderten über hundert Male aus ihren weißen Heimatländern vertrieben hatten und sie im Laufe der Jahre ständigen Pogromen und Verfolgungen unterwarfen. In einem katastrophalen Höhepunkt der antisemitischen Gewalt habe eine dieser europäischen Nationen in der zweiten Hälfte des Zweiten Weltkriegs sechs Millionen von ihnen vernichtet. Auf jeden Fall kursiert die weithin akzeptierte Mainstream-Erzählung so.

Wie sollten die Juden vorgehen, um das Unrecht der Geschichte zu beheben, oder anders ausgedrückt, sich zu rächen? Antwort: durch “weichen Völkermord”, eine langsame und subtile gewaltlose Art, ihre Feinde loszuwerden.

Dieser weiche Völkermord besteht im Grunde darin,  die weiße Rasse  aus der Existenz zu züchten, indem man Multikulturalismus und Masseneinwanderung aus der Dritten Welt in unsere weißen Heimatländer fördert. Unvermeidlich würde dies  im Laufe der Zeit, dazu führen, dass die Weißen durch Kreuzen mit den dunkleren Rassen aus Afrika, Asien und dem islamischen Volk des Nahen Ostens zu Bastarden werden. Ein zusätzlicher Bonus wäre ein deutlicher Rückgang  der allgemeinen IQ der neo-europäischen Mischlingsrasse, eine Rasse von dunkelhäutigen Untermenschen, wie es der Gründer der Pan-European Union, Graf Coudenhove-Kalergi, fröhlich vorsah: “Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein.  Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen”. 

rabbi_4

Um die Welt auf diesen “riesigen Übergang” vorzubereiten –  was bedeutet, dass der Weiße Völkermord euphemistisch als “Multikulturalismus” vorgestellt wurde – war es zunächst notwendig, dass das internationale Judentum mit seinen riesigen finanziellen Ressourcen die volle Kontrolle über die Massenmedien hat. Nur wenige werden nun daran zweifeln, dass die Juden dies bereits erreicht haben, da sie es selbst zugeben, vor allem im Fall von Hollywood.

Als Folge der jüdischen Medienkontrolle sind wir nun andauernden Strömen anti-weißer Propaganda unterworfen, sowohl offen als auch unterschwellig, entworfen, um Weisse sich selbst schlecht zu machen, wie auch Nicht-Weiße  Weiße mit zunehmender Verachtung und Feindseligkeit zu betrachten. Weiße sind nicht nur verpflichtet, sich über den Holocaust und die Verbrechen des Kolonialismus schuldig zu fühlen, sondern sich als eine im Wesentlichen fehlerhafte Rasse zu betrachten, als moralisch widerwärtig und nur für die Mülldeponie der Geschichte passend .

Der weiche Völkermord an den Weißen wird jetzt täglich vor unseren Augen   durchgeführt, wie die Horden der Dritten Welt in unsere weißen Heimatländer in einer niemals endenden Flut gießen.

WEISSER VÖLKERMORD PER DESIGN:
DIE ROLLE DER MASSENMEDIEN
IN DER ZERSTÖRUNG DER EUROPÄER
Von Franklin Ryckaert

Juden werden nun in vielen Vierteln als “Herrenvolk” wahrgenommen, eine Beschreibung, die sie natürlich kränkend finden werden. Wegen ihrer “Auserwähltheit” scheint es jedoch, dass viele Juden sich berechtigt fühlen, nicht nur den Reichtum der Welt zu monopolisieren, sondern auch  sich ihrer Macht anzueignen. Dies ist eindeutig von ihrem Propheten Jesaja im Alten Testament artikuliert, wo den Juden gesagt wird, “Fremde werden deine Mauern bauen, und ihre Könige werden dir dienen”  sowie “du eines Tages sollst Milch von den Heiden saugen”,   und “die Söhne der Fremden werden dir aufbauen Wände  und ihre Könige sollen dir dienen” (Jesaja 60: 10-12, 16).

Überraschenderweise sind sie durch diese Bemühungen in ununterbrochenen Konflikt mit der ganzen Welt geraten. Sie sind seit mehr als hundertmal aus mehreren Ländern vertrieben worden. Statt sich ihr Verhalten anzupassen, entwickelten die Juden einen Verfolgungskomplex: Die ganze Welt sei   “ohne Grund” gegen sie. Weil es vor allem europäische Länder waren, die sie vertrieben, kamen die Juden dazu,  die Europäer als ihre größten Feinde zu betrachten.

Die Juden kamen zu dem Schluss, dass es möglich wäre, die Europäer rassisch zu neutralisieren, nicht indem sie sie physisch vernichten, sondern indem sie sie mit anderen Rassen vermischen und damit sie  ihre Rassencharakteristiken für gut verlieren. Mulatten, Mestizos und Eurasier sind keine Europäer mehr, und die Juden glauben, dass diese Menschen von ihnen leichter manipuliert werden können als Vollblut-Europäer.

Somit beschlossen die Juden, einen “weichen” Völkermord an Europäern zu begehen. Es gibt 4 Dinge, die notwendig sind, um so ein Bestreben durchzusetzen und einen Erfolg zu erringen: (1) Absenken der weißen Geburtenrate; (2) Eröffnung aller weißen Länder für nicht-weiße Massen-Einwanderung; (3) Neutralisierung der Opposition; (4) Förderung der Rassenmischung.

1) Senkung der weißen Geburtenrate
Gegenwärtig ist die Geburtenrate der Eurpäer 1,6 Kinder pro Frau. Das ist unter der für den Ersatz notwendigen Rate von 2,1.

Es gibt jedoch eine Reihe von Aktivitäten, die dazu neigen, die Geburtenrate noch weiter zu senken. Juden sind hinter all diesen Aktivitäten, die sind: Förderung von Transgenderismus, Homosexualität, Pornographie, Promiskuität, Geburtenkontrolle, Abtreibung und Feminismus.   (Siehe Liste der jüdischen Feministinnen).

Diese männlichen muslimischen Eindringlinge sind nicht nur herzlich willkommen – sie müssen vor dem Vergehen geschützt sein, z.B. durch Ertrinken. Somit führt Schweden jetzt Schwimmunterricht für diese kostbaren Exemplare der Menschheit ein – denn zu viele von ihnen seien in Schweden und dem Mittelmeerer ertrunken!

Eröffnung aller weißen Länder für nicht-weiße Massen-Einwanderung
Die europäischen Länder waren niemals Einwanderungsländer. Nicht-weisse Migranten werden voraussichtlich innerhalb von wenigen Jahrzehnten mehrheitlich werden. Es kann nachgewiesen werden, dass in allen Fällen jüdische Lobbyarbeit hinter dieser Veränderung der Einwanderungspolitik steht.
(Siehe umfangreiche Endnote, mit zahlreichen Links, über den jüdischen Einfluss bei der Gestaltung der Einwanderungspolitik in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Schweden und Irland).

 Neutralisierung der Opposition
Da der jüdische Plan, alle weißen Länder mit nicht-weißen Einwanderern zu überschwemmen, so ein gewaltiger Erfolg gewesen ist, müssen die Juden und ihre Lakaien verhindern, dass die einheimischen Weißen ihrer akuten demographischen Enteignung widerstehen und  sie greifen auf verschiedene Mittel zurück, um die Opposition zu neutralisieren.

Im Folgenden sind die Mittel, die sie verwenden: (1) Argumentation, (2) Verbot, (3) Diskriminierung, (4) Verunglimpfung, (5) “Denormativierung”.

(1) Argumentation: Argumente zugunsten der nicht-weißen Einwanderung sind von wirtschaftlicher, kultureller und moralischer Art. Die Einwanderung aus der Dritten Welt sei angeblich notwendig für die Arbeit, die die einheimischen Arbeiter ablehnen, für die Zahlung von Renten, für die Altenpflege oder für die Ausfüllung der Lücken einer wachsenden Wirtschaft. Diese Argumente sind alle falsch. In Wirklichkeit hat der Großteil der Immigranten eine niedrige Bildung, sind feindlich gegenüber ihren neuen Ländern, konzentrieren sich in Ghettos ohne Integration.

Wenn “positive” Argumente scheitern, dann können Gegner der Einwanderung immer des”Rassismus” angeklagt werden, als ob nicht jede ethnische Gruppe legitime ethnische Rechte hätte, unter denen das Recht der Mehrheit in ihrem eigenen Territorium zu bleiben. Die Anklage von “Rassismus” ist die stärkste Waffe in dieser Schlacht.

(2) Verbot: Kritik an der Anwesenheit oder (falschem) Verhalten von Einwanderern wird von orwellschen “Menschenrechtskommissionen”, “Rassengleichstellungskommissionen”, “Antidiskriminierungskommissionen” usw., die nur im Knospen vorhanden sind, streng bestraft .  

(3) Diskriminierung: Immigranten und Minderheiten werden vor Weißen bevorzugt, wenn es um Arbeitsplätze, Wohnraum und Sozialhilfe geht. Weiße bekommen nichts (weil sie schon “privilegiert” seien). Da das Geld für diese Vorteile von irgendwoher kommen muss, sind Weiße mehr besteuert als Nicht-Weiße.
Also müssen die Weißen für ihre bloße Existenz und   den Prozess für ihre eigene Enteignung arbeiten.

(4) Verurteilung: Zur Demoralisierung der einheimischen Bevölkerung wird ihre Geschichte verschwiegen, ihre Helden verunglimpft und ihre Kultur als ohne Wert erklärt (z. B. Bat Ye’or: Eurabia 2005, S. 168-172). Nationale Symbole wie Flaggen sind verboten, weil sie für Migranten kränkend” sind. Christliche Symbole sind nicht erlaubt, weil sie den Muslimen “beleidigend” wären.

(5)  Rassen-Disnormativierung: Ich benutze diesen Begriff in Verbindung mit dem Adjektiv “Rasse”, um die Politik des Ersatzes von Personen zu nennen, die für ein Volk einer bestimmten Rasse normativ sind, mit normativen Menschen einer anderen Rasse auszutauschen und somit ein Gefühl der Entfremdung verursachen

Die Wahl von Barak Obama als Präsident der USA war in Wirklichkeit eine solche Rassen-Disnormativierung, die  natürlich von Juden orchestriert wurde. Rassendisziplinierung hat auch die Welt der Filme, TV-Serien und Werbespots durchdrungen. Man würde den Eindruck erwecken, dass mindestens die Hälfte der Bevölkerung aus Schwarzen besteht wie aus ihrer absurden Überrepräsentation in den Medien beurteilt. Dies geschieht zweckdienlich, um die weiße Bevölkerung zu demoralisieren, damit sie ihre Enteignung akzeptieren können.

Förderung der Rassenmischung
Rassenmischung kann nicht geboten werden, sie kann aber  gefördert werden.  Es gibt heutzutage kaum irgendeine Form von Medien, die nicht voll von dieser Rasse ist. Es sind die Juden, die die Medien kontrollieren.

ANTI-WEISSE PROPAGANDA
IN DEN  MASSEN-MEDIEN

Es folgt ein Video mit einer Sammlung von Szenen aus Werbespots und Filmen, in denen der jüdische Plan, die weiße Rasse durch “weichen” Völkermord auszurotten, in suggestiven unterschwelligen Botschaften verborgen ist. Der eigentliche Zweck dieser Produktionen ist es das unrühmliche Ende der weißen Rasse durch Rassenmischung, Enteignung und Rassenkrieg zu fördern.

Die Werbespots verkaufen die Ideen von Homosexualität, Adoption gemischter Rassen, Ehen zwischen weißen Frauen und schwarzen Männern sowie die Zeugung on Mulatten-Kindern, bis sie die Mehrheit bilden, gefördert.
Die Filme verkaufen die Ideen des “bösen weißen Rassismus” , der totalen Enteignung der Weißen, der Hingabe an eine Masseninvasion von “Flüchtlingen”, Rassenkrieg und Mord an “Nazis” durch Juden.

In den Werbespots wird die Idee der homosexuellen Ehe als “normale” Vielfalt der Ehe verkauft. Solche Paaren ist es dann erlaubt, eine “Familie” zu bilden, zuerst indem sie Kinder ihrer eigenen Rasse  und dann Rassengemischte annehmen. Dies ist eine Kombination von drei jüdischen Agenden: 1) Erniedrigung der normalen Ehe, 2) Förderung der Sterilität der Weißen, 3) Förderung der Rassenmischung.

Der Hauptteil der Werbespots ist die unterschwellige Förderung der Ehen zwischen weißen Frauen und schwarzen Männern sowie das Züchten von Mulatten-Kindern.
Männer sind vor allem von der Schönheit und Lieblichkeit der Frauen angezogen. Weiße Männer finden keine schwarzen Frauen besonders attraktiv, deshalb haben die Juden ihre Bemühungen auf weiße Frauen konzentriert.

 Deshalb ist es, dass weiße Frauen von Tag zu Tag von den Massenmedien gehirngewaschen werden, um schwarze Männer zu finden, die viel stärker und sexueller als die Männer ihrer eigenen Rasse seien.

Die Juden verstehen das und in den zahlreichen Werbespots und Filmen, die sie produzieren, stellen sie immer den weißen Mann als feige, schwach, töricht, dumm und langweilig dar – im Gegensatz zu dem schwarzen Mann, der als stark, maskulin, intelligent und faszinierend dargestellt wird. Die weiße Frau geht dann zum schwarzen Mann, heiratet ihn schließlich und produziert Mulattenkinder – durch die der “weiche” Völkermord an der weißen Rasse unaufhaltsam erlangt wird.

Im Folgenden sind die wiederkehrenden Themen in den Massenmedien, die das Video oben  illustriert:

1. Weiße Männer sind schwach
Beispiele: Ein ungeschickter, weißer, schwacher, feminisierter Mann wird von seiner Frau gescholten, weil er ein totaler Verlierer sei.

2. Weiße Männer sind den Schwarzen unterlegen
Beispiele: Ein großer, dominanter, erfolgreicher schwarzer Mann neben einem schwach aussehenden weißen Mann. Ein gut gekleideter schwarzer Gentleman sitzt in einem Sessel in der Lounge eines Hotels, bekommt seine Schuhe von einem unterwürfigen weißen Mann poliert

3. Eine weiße Frau wählt einen überlegenen schwarzen Mann vor einem minderwertigen weißen Mann.
Beispiel: Ein weißer Mann und ein schwarzer Mann gehen in ein Restaurant. Der ungeschickte weiße Mann weiß nicht, was zu bestellen ist (er sei “inkompetent”). Der schwarze Mann weiß genau, was zu bestellen ist (er sei “kompetent”). Die Kellnerin zeigt,  dass der schwarze Mann “heiß” sei.

4. Eine weiße Frau ist mit einem schwarzen Mann verheiratet.
Beispiel: Ein schwarzer Mann sitzt in einer romantischen Pose mit seiner weißen Frau auf einem Bett. Ein Lied erklingt, in dem die Worte Liebe, Freude und Glück auftreten. Alles ist süß und romantisch.

5. Ein schwarz-weißes Paar hat ein Mulattenkind
Beispiel: Ein kleines Mulatten-Mädchen diskutiert die Verdienste von Cheerios mit ihrer weißen Mutter, während ihr schwarzer Vater auf dem Sofa schläft. Das Mulatten-Mädchen ist süß und entwaffnend charmant. Diese gemischte Familie wird als ganz normal dargestellt.

6. Die ganze Familie, Vater, Mutter und Kinder besteht aus Mulatten
Beispiel: Die Szene einer Ganz-Mulatten-Familie. Die Mutter und alle vier Kinder sind Afros. Sie werden als “typische” amerikanische Familie präsentiert. Beachten Sie, dass die Juden, die  haben wollen, dass Weisse keine Kinder haben, plötzlich eine große Familie vorschlagen. Das ist, weil sie wollen, dass die ganze weiße Bevölkerung Mulatten werden.

In Bezug auf die Filme produzierten die Dream Works Studios von Steven Spielberg Filme mit dem Thema “böse weiße Rassisten” (Amistad, die Hilfe, Lincoln), “Bigotted Whites” (Meet the Parents, Stepford Wives, Anchorman) und einen Film über einen schwarzen amerikanischen Präsidenten (Deep Impact), um die amerikanische Öffentlichkeit darauf vorzubereiten, was die Juden später in der Realität orchestrieren würden (Obama).
Die Weinstein-Brüder sind in den anti-weißen Themen ihrer Filme noch rachsüchtiger. Sie haben auch Filme mit dem Thema “böse weiße Rassisten” produziert
.

Alles in allem enthalten jüdische Werbespots und Filme sowohl offene als auch  unterschwellige anti-weiße Propaganda mit dem  dünn verkleideten Wunsch, einen “weichen” weißen Völkermord zu verursachen, indem man Weiße mit Schwarzen oder anderen Rassen vermischt.

 

Kommentar
Mir wird kotzübel – dies ist ganz gegen die Natur. Jede Tierart züchtet Nachkommen mit ihren Eigenen – Rassenmischung gibt es da nicht.

Nicht die Bastarde machen mich krank – sondern die Teufel, die diese Unnatur zur Natur machen, und ganz besonders ihre Absicht damit: Den kommunistischen Eine-Welt-Staat der möglichst leicht aus der London City zu regieren sein soll.
Daher müssen Rassenspannungen und Intelligenz durch Niedrig-Intelligenz mittels Rassenmischung ausgeglichen werden.
Religiöse Spannungen – das heisst starrköpfige Christen, die keine Atheisten und später Muslime werden wollen, müssen verschwinden, weil die Muslime sie hassen. Das geht am besten eben dadurch, dem Islam freie Hand zu geben. Der Islam ist ebenso diszipliniert wie der Weltkommunismus – und  selbständiges Denken ist darin  durch eine Menge täglicher Rituale und starken Hass auf Ungläubige ersetzt, die sie nachweisbar in allen ehemals christlichen Ländern grösstenteils geistig oder physisch vernichtet haben.

Der Islam ist sehr leicht von oben zu regieren – eben weil diese Prachtexemplare der Menschheit nicht denken können, sondern tun, wie ihr Freimaurer-Kalifen-Marionette sagen wird – Die sehr einflussreichen Shriner Freimaurer sind eben Muslime.

Daher ist der Islam die ideale Weltreligion für die Massen – während die Elite Sabbatäer-Frankisten-Satanisten sind, denen es amüsiert, zu sehen, wie die  Muslims die Gojim verdrängen.

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

Revenge of the Pharisees: “Soft” Genocide by Racial Miscegenation/Free Abortion on Whites aka “Final Solution of European Problem” through

 A Pharisee staged EU and nationally funded war on the white race with the purpose of its extinction is being waged with the accept of decadent, and thus doomed Europeans.

The Scottish National Gallery said Tuesday they stand by their hate-filled music video by a negro  from “Young Fathers” calling white people “inbred spawn soon to die out.”

That an ethnic cleansing is taking place in Europe by means of mass invasion of  coloured  males should be obvious to everybody – but it is not – due to MSM brainwashing having created a welcome culture. And who owns and rules the contents of the media: 6 Jewish corporations submitted to the London City (Rothschild).

London City agent George Soros has clearly admitted to be the mastermind behind the mass immigration and he has decreed that Europe has to take at least 1 Mio. Extra-European migrants annually. And the Israeli organisation  IsraAid is very activehere, too.
And of course “our” Masonic politicians do as commanded by the London City through its lackeys in their superlodges and here – who again rule the Grand Masters of Europe who control “our” local politicians.
Das Folgende ist das Programm des EU Vaters, des okkulten Grafen, Coudenhove Kalergi und des ehemaligen französischen Präs. Sarkozy of deleting white Europeans by racial miscegenation through mass immigration.  Both were governed  by Pharisaic Jews – and Coudenhove Kalergi was bought with 60.000  Gold Marks by Louis Rothschild of Vienna (left).

Low IQ mass immigration serves the purpose of the Illuminati/Masons: Chaos of the Old World order – so as to build their NWO: One-world Communism.

White Genocide by Design: The Role of the Mass Media in the Destruction of the European People.

By FRANKLIN RYCKAERT

Introduced by Lasha Darkmoon July 29

IS  THIS  THE  FUTURE?

LD: This meticulously researched  article by Franklin Ryckaert, illustrated by a revealing 50-minute video, presents the following thesis: it was soon after the Holocaust, perceived by Jews collectively as the single greatest tragedy in their long history, that a decision was taken for the “Final Solution” of the European problem: namely, the systematic elimination of the Jews’ perceived relentless oppressors.
Comment: The myth of 6 mio. Holocaust victims is totally untenable. This fictive number began circulating already in the year of 1900 AD about Jewish minorities elsewhere in Europe.

At the beginning of WW2, there were 500.000  Jews in Greater Germany – and 150.000 of them served in Hitler´s army, while the Zionists were best friends with Jewish Hitler and here.  These Zionists instigated Hitler to torment the Jews acc. to Theodor Herzl´s plan to drive Jews to Palestine by means of the Antisemites!  In 1948, there 400.000 more Jews thn in 1933 acc. to the Jewish World Almanac. So 6 Mio. were not missing!

Who were these relentless oppressors? They were of course the Jews’ European antagonists, the people who had expelled them from their White homelands over a hundred times in past centuries, subjecting them to constant pogroms and persecutions over the years. In a cataclysmic climax of anti-Semitic violence, one of these European nations had finally destroyed six million of them during the second half of World War Two. At any rate, so runs the widely accepted mainstream narrative.

How were the Jews to go about rectifying the wrongs of history, or to put it another way, how were they to get even? Answer: through “soft genocide”, a slow and subtle non-violent way of getting rid of their enemies.


This soft genocide basically consists in breeding the White race out of existence by promoting multiculturalism and mass immigration from the Third World
into our White homelands. Inevitably, over the course of time, this would lead to the mongrelization of Whites through interbreeding with the darker races of Africa, Asia and the Islamic people of the Middle East. An added bonus would be a marked decline in the general IQ of the neo-European mongrel race, a race of dark-skinned Untermenschen such as cheerfully envisaged by the founder of the pan-European Union, Count Coudenhove-Kalergi:

The man of the far future will be mixed race. The Eurasian-Negroid future race, outwardly similar to the ancient Egyptians, will replace the diversity of peoples with a diversity of individuals.

rabbi_4

To prepare the world for this “huge transformation“, meaning White genocide euphemistically presented as “multiculturalism”, it was first necessary for international Jewry, with their vast financial resources, to gain almost complete control over the mass media. Few will now doubt that the Jews have already achieved this, given that they admit it themselves, especially in the case of Hollywood.

As a consequence of Jewish media control, we are now subjected to constant streams of anti-White propaganda, both overt and subliminal, designed to make Whites feel bad about themselves as well non-Whites to regard Whites with increasing contempt and hostility. Whites are not only made to feel guilty about the Holocaust and the crimes of colonialism but to regard themselves as an essentially flawed race, as morally repugnant and fit only for history’s garbage dump — in short, as white trash.

The soft genocide of Whites is now being carried out before our very eyes, on a daily basis, as the hordes of the Third World keep pouring into our White homelands in a never-ending tide.

WHITE GENOCIDE BY DESIGN:
THE ROLE OF THE MASS MEDIA
IN THE DESTRUCTION OF THE EUROPEAN PEOPLE

by Franklin Ryckaert

Jews are now perceived in many quarters as “supremacists”, a description they will naturally find offensive. Because of their “chosenness”, however, it would appear that many Jews feel entitled not only to monopolize the wealth of the world but also to appropriate its power. This is clearly articulated by their prophet Isaiah in the Old Testament where the Jew is told that foreign kings “shall minister unto thee” and that he will one day “suck the milk of the Gentiles”: And the sons of strangers shall build up thy walls, and their kings shall minister unto thee (Isaiah 60: 10-12, 16).

Unsurprisingly they came into continuous conflict with the whole world as a result of such endeavours. They have been expelled from several countries more than a hundred times. Instead of readjusting their behavior, the Jews developed a persecution complex : the whole world is against them “for no reason”. Because it was mostly European countries that expelled them, the Jews came to consider Europeans as their greatest enemies.

The Jews came to the conclusion that it would be possible to neutralize Europeans racially, not by physically exterminating them, but by causing them to mix with other races, thus losing their racial characteristics for good. Mulattoes, Mestizos and Eurasians are no more Europeans, and the Jews believe such people can be more easily manipulated by them than full-blood Europeans. Thus after the second World War the Jews  concocted a plan to create conditions that  through non-white immigration would lead on a mass scale  to miscegenation and the interbreeding of Europeans with other races. The effective means of achieving this would be n ito white countries.

So the Jews decided to commit a “soft” genocide on Europeans. There are 4 things necessary to make such an endeavor a success : (1) lowering the white birthrate; (2) opening all white countries to mass non-white immigration; (3) neutralizing the opposition; (4) promoting miscegenation.

1) Lowering the white birth rate
At present the birthrate of Europeans is 1.6 children per woman. That is below the 2,1 necessary for replacement  

There are however a number of activities that tend to lower the birthrate even further. Jews are prominent in all these activities, which are: the promotion of transgenderism, homosexuality, pornography, promiscuity, birth control, abortion and feminism. See List of Jewish feminists).

These male Muslim invaders are not only heartily welcome – they must be protected from perishing by e.g. drowning. So Sweden now introduces swimming lessons for these precious specimens of mankind – for too many of them are drowning in Sweden and the Mediterrenean!

Opening all  white countries to mass non-white immigration
European countries were never meant to be immigration countries. Now many white countries receive more non-white than white immigrants. They are expected to become majority non-white within a few decades. It can be demonstrated that in all cases Jewish lobbying was behind this change in immigration policies.
(See extensive endnote, with numerous links, on Jewish influence in shaping immigration policy in the US, Canada, Australia, Britain, Sweden and Ireland).

Neutralizing the opposition
Since the Jewish plan to flood all white countries with non-white immigrants has been such a smashing success, the Jews and their lackeys need to prevent the indigenous Whites from resisting their acute demographic dispossession and they resort to various means to neutralize the opposition.

Following are the means they use : (1) argumentation, (2) prohibition, (3) discrimination, (4) denigration, (5) racial disnormativation.

(1) Argumentation: Arguments in favor of mass non-white immigration are of economical, cultural and moral kinds. Immigration from the Third World is allegedly necessary for work the indigenous workers refuse to do, for the payment of pensions, for care of the elderly or for filling the gaps of a growing economy. These arguments are all bogus.In reality the bulk of immigrants have low education, are hostile to their new country ad concentrate in ghettos without integrating.  

If “positive” arguments fail, then objectors to immigration always can be accused of “racism”, as if not every ethnic group has legitimate ethnic rights, among which is the right to remain the majority in its own territory. The accusation of “racism” is the strongest weapon in this battle.

(2) Prohibition:Criticism of the presence or (mis)behavior of immigrants is severely punished by Orwellian “Human Rights Commissions”, “Racial Equality Commissions”, “Anti-Discrimination Commissions” etc. that only exist to nip in the bud any resistance to the agenda of race replacement.

(3) Discrimination: Immigrants and minorities are favoured over Whites when it comes to jobs, housing  and benefits. Whites don’t get (because they are already “privileged”). Since the money for these benefits must come from somewhere Whites are more taxed than non-Whites. 

Thus Whites have to toil for their bare existence and in the process work for their own dispossession.

(4) Denigration: To demoralize the indigenous population, its history is denied, its heroes denigrated and its culture declared as without value (e.g. Bat Ye´or: Eurabia 2005, pp. 168-172). National symbols such as flags are forbidden because they would be “offensive” to immigrants. Christian symbols are not allowed because they would be “offensive” to Muslims.

(5) Racial disnormativation:  I use this term in combination with the adjective “racial” to denote the policy of replacing persons who are “normative” for a people of a certain race with people of a different race, thus causing a sense of alienation.

The selection of Barak Obama as president of the US was in effect such an act of racial disnormativation, orchestrated by Jews of course. Racial disnormativation has also penetrated the world of films, TV series and commercials. One would get the impression that at least half of the population consists of Blacks, judging from their absurd overrepresentation in the media. This is done on purpose to demoralize the white population in order to make them accept their dispossession.

Promoting miscegenation
Miscegenation cannot be commanded, but it can be promoted. Depriving Whites of the possibility to be among themselves in terms of residence, study, work and recreation is one thing. Suggesting miscegenation in films, TV series and commercials is another thing. There is nowadays hardly any form of media that is not full of this race mixing propaganda, mostly in subliminal form, and it is the Jews who control the media.

ANTI-WHITE PROPAGANDA
IN THE MAINSTREAM MEDIA

Following is a video with a collection of scenes from commercials and films in which the Jewish plan to exterminate the white race by “soft” genocide is hidden in suggestive subliminal messages. The real purpose of these productions is not to sell goods or to entertain, but to promote the inglorious end of the white race through miscegenation, dispossession and race war.

The commercials sell the ideas of homosexuality, interracial adoption, marriages between white women and black men and the production of Mulatto children Tuntil they form the majority. The films sell the ideas of “evil white racism”(especially of Southerners), the total dispossession of Whites, the surrender to a mass invasion of “refugees”, race war and murder of “Nazis” by Jews.

In the commercials the idea of interracial homosexual marriage is sold as a “normal” variety of marriage . Such couples are then allowed to form a “family”, first by adopting children of their own race, and then by adopting interracially. This is a combination of three Jewish agendas : 1) degrading normal marriage, 2) promoting sterility of Whites, 3) promoting race mixing.

The major part of the commercials is about the subliminal promotion of marriages between white women and black men and the production of Mulatto children.

 . Men are mainly attracted by the beauty and loveliness of women. White men don’t find black women particularly attractive, therefore the Jews have concentrated their efforts on white women.

Women are not in the first place attracted by the handsomeness of men, but by their strength and competence. There are sound biological reasons for this fact. In order to give birth to children and raise them, women need men who can protect them and provide for them. A woman therefore seeks a protector and a provider in a man, so if a man of another race seems to be stronger and more competent than a man of her own race, a woman is inclined to go for that man of the other race.

And so it is that White women are being brainwashed, day after day by the mass media, into finding black men far stronger and more sexually dynamic than the men of their own race.

The Jews understand this and in the numerous commercials and films they produce they always depict the white man as cowardly, weak, foolish, stupid and boring in contrast to the black man who is depicted as strong, masculine, intelligent, fascinating. The white woman then goes for the black man, eventually marries him and produces mulatto children — by which the “soft” genocide of the white race is inexorably achieved.

Following are the recurrent themes in the mass media, which the video below will help to illustrate:

1. White men are weak
Examples : A clumsy white  weak feminized  man is scolded by his wife for being a total loser.  

2.  White men are inferior to blacks
Examples: A big, dominant, successful black man juxtaposed to a weak looking white man. A well dressed black gentleman sitting in an easy-chair in the lounge of a hotel, has his shoes polished by a submissive white man
.

3. A  white woman chooses a superior black man over an inferior white man.
xample
: A white man and a black man go to a restaurant. The clumsy white man doesn’t know what to order (he is “incompetent”). The black man knows exactly what to order (he is “competent”).  The waitress indicates that  the black man  is “hot”.

4.  A white woman is married to a black man
Examples: A black man is sitting in a romantic pose with his white wife on a bed.  A song sounds in which the words love, joy, and happiness occur. Everything is sweet and romantic.

5.  A black and white couple has a mulatto child
Example : A little mulatto girl discusses the merits of cheerios with her white mother, while her black father sleeps on the couch. The mulatto girl is cute and disarmingly charming. This mixed family is depicted as perfectly normal.

6.  The whole family, father, mother and children consists of mulattoes
Example : The scene of an all-mulatto family. The mother and all four children have afros. They are presented as the “typical” American family. Notice that the Jews, who don’t want Whites to have many children, suddenly suggest a big family. That is because they want the whole white population to become mulatto.

As for the films, Steven Spielberg’s Dream Works Studios produced films with as theme “evil white racists” (Amistad, The Help, Lincoln), “bigotted whites” (Meet the Parents, Stepford Wives, Anchorman) and a film about a black American president (Deep Impact) to prepare the American public for what the Jews would later orchestrate in reality.

The Weinstein Brothers are more revengeful in the anti-white themes of their films. They too produced films with the “evil white racists” theme.

Inglorious Basterds is no more than a rather pathetic Jewish revenge fantasy.

All in all, Jewish commercials and films contain both overt and subliminal anti-white propaganda, with a thinly disguised wish to cause a “soft” white genocide by mixing Whites with Blacks or other races. The end result is mongrelization or a race of half breeds 

Comment
I’m going to be throw up – this is totally against nature. Each animal species breeds offspring with its own kind – there is no racial mixture.

Not the bastards make me sick, but the devils who make this unnatural thing nature, and especially their intention: to build the communist one-world state to be governed by the City of London.
Racial tension and intelligence must be balanced by racial miscegenation with low-intelligence .
Religious tensions – that is, stubborn Christians who do not want to become atheists and later Muslims must disappear because the Muslims hate them. This is best done by giving Islam a free hand. Islam is just as disciplined as world communism – and independent thinking is abolished by a lot of daily rituals and strong hatred for unbelievers that have been demonstrably destroyed by Islam in all formerly Christian countries, both mentally and physically.

Islam is very easy to govern from above. The very influential Shriner Masons are Muslims.

Islam is the ideal world religion for the masses – while the elite are Shabbataean-Frankist Satanists, as it amuses to see how the Muslims displace the Goyim.

Posted in english, euromed | Leave a comment

US provozieren Russland dazu, Grund für US Attacke gegen Russland zu liefern. Putins Gegen-Strategie: Erstschlag. Ist aber Präs. Putin der wirkliche Wladimir Putin?

Es gibt viele aggressive, kriegerische Neokonservative in Amerika, die an bösartigem sündigem Stolz , teuflischer Selbstgerechtigkeit und politischer Paranoia leiden. Die Neokonservativen sind bereit, die ganze Menschheit ins Armageddon zu ziehen und zu zerstören, weil Nordkorea eine Bedrohung für die Sicherheit der Vereinigten Staaten darstelle.
Die Neokonserven würden Tausende von amerikanischen Truppen, Navy Personal und Südkorea und Japan in der Suche nach dem Sieg, der zum Weltkrieg III führen würde, opfern  (TRIB LIVE 27 May 2017). 

*

Die USA werden immer aggressiver gegenüber Russland – trotz Präs. Trumps gutem Willen, in Frieden mit seinem Freund Putin zu leben. Jedoch, die Neokonservativen und ihr Herr, der militärische Industriekomplex, scheinen Trump entführt zu haben und ihn dazu zu zwingen, eine aggressive Politik gegen Rußland zu führen.
Oder haben die Freimaurer-Brüder Putin und Trump bei ihren Treffen auf der G20-Sitzung vor kurzem einfach das Illuminaten-Spiel (den  Albert Pike-William Carr Plan) geplant?

The New York Times 28 July 2017: Russland hat seine ersten Schritte am Freitag getroffen, um  die vorgeschlagenen amerikanischen Sanktionen wegen Moskaus vermuteter Einmischung in die Wahlen von 2016 zu vergelten, indem er zwei amerikanische diplomatische Eigentümer in Russland beschlagnahmte und der Botschaft der Vereinigten Staaten beorderte, das Personal bis September zu mindern.

Das russische Außenministerium sagte in einer Erklärung: “Das bestätigt noch einmal die extreme Aggressivität der Vereinigten Staaten, wenn es um internationale Angelegenheiten geht.”

The Guardian 28 July 2017: Das Abgeordnetenhaus hat am Dienstag  neue Sanktionen gegen Russland überwältigend genehmigt um ein mögliches Showdown mit dem Weißen Haus zu veranlassen. Vladimir Putin hat den US-Gesetzgebern die “Unverschämtheit” vorgeworfen und versprochen, dass Russland vergelten werde, wenn die letzte Runde der US-Sanktionen gegen Russland in Gesetz verwandelt wird.

 

 

 Übrigens: Wenn ich den obigen Präsidenten  Putin zum KGB Putin  vergleiche, sehe ich deutliche Unterschiede.
Ist Putin wirklich Putin – oder ein Doppelgänger – wie angeblich von der Frau des echten Putin, Lyudmila behauptet  (The Daily Star 24 Dec. 2016), nachdem der ursprüngliche Putin im Jahr 2014 vergiftet worden sei?

Links: Der junge KGB-Vladimir Putin.

Ich habe signifikante alters-stabile   Unterschiede gefunden: Die Lippen des jungen Putin sind viel dicker als die des Präs. Putin. KGB-Putin hat keinen Antitragus in seinem linken Ohr, während Präs. Putin einen ausgeprägten Antitragus hat. KGB-Putin hat eine gerade, regelmäßige Nase, während Präs. Putin  eine plumpe Nase mit einem Septum, das  viel mehr nach unten prominiert als das des KGB Putin. Präs. Putins Augenbrauen und obere Orbitalränder sind gekrümmt – während die von KGB Putin fast horizontal sind.
Ebenfalls sind die unten-stehenden Fotos aus The Daily Star  eindeutig nicht von der gleichen Person.

 

 Wir verhalten uns sehr zurückhaltend und geduldig, aber irgendwann müssen wir antworten”, sagte Putin auf einer Pressekonferenz mit seinem finnischen Amtskollegen Sauli Niinistö.

Es ist unmöglich, diese Art von Unverschämtheit für unser Land endlos zu tolerieren”, sagte Putin und verwies auf die Sanktionen. “Diese Praxis ist nicht akzeptabel – sie zerstört internationale Beziehungen und Völkerrecht.”

Die schlimmsten der Neokonservativen sind John Bolton – ehemaliger US-UN-Botschafter, hier macht er das 666-Zeichen des Antichristen – und der durch einem Hirntumor kranke John McCain.

Es ist ein sehr gefährliches Spiel: Putin ist nicht dumm und behält sich das Recht auf einen Erstschlag vor.

Global Res. 27 July 2017: Man stellt Russland als den Feind dar. 
Vor jedem Krieg betreibt der Staat immer eine außergewöhnliche Kampagne, um das Ziel in den Augen des Volkes zu dämonisieren. Eine logische Schlussfolgerung aus der unaufhörlichen Reihe anti-russischer Propaganda, die in den letzten Jahren vom Westen herausgebracht worden ist, ist, dass sie entworfen ist, um in den Köpfen der westlichen Öffentlichkeit einzusickern, dass Russland der Feind sei, in Vorbereitung auf einen zukünftigen krieg 

In den letzten Jahren ist die Welt immer instabiler geworden. Die Spannungen zwischen Russland und den USA haben ein Niveau erreicht, das seit der Höhe des Kalten Krieges nicht mehr gesehen wurde, wobei einige sogar argumentieren, dass wir diesen Punkt inzwischen übertroffen haben. Die USA provozieren Rußland immer wieder, da die Falken in Washington nicht die Tatsache ausstehen können, dass Moskau  sich den Neokonservativen in Syrien in die Quere kommt.

Vielleicht versuchen die USA, Russland einzuschüchtern, damit es sich zurückzieht, aber das ist ein sehr gefährliches Spiel zu spielen. Wie oft können die USA den russischen Bären stoßen, bevor der Bär antwortet?

Die Welt steht am Rande eines gefährlichen Abgrunds, wie sie in den Krieg gleitet.

Russland zu einer militärischen Antwort in Syrien verlocken
Obwohl die offizielle US-Erzählung war, dass sie die US-unterstützten Kräfte auf dem Boden schützen, kann man nicht umhin, die Rechtfertigung eines Landes in Frage zu stellen, das wiederholt gelogen und getäuscht hat, um imperiale  Kriege zu starten.

Es gibt eine sehr reale Gefahr, dass die Entscheidung, neuerlich einen syrischen Jet herabzuschießen,  entworfen wurde, um Syrien dazu zu provozieren,  militärisch gegen US-Streitkräfte zu reagieren, und daher die Rechtfertigung für eine umfassende Invasion von Syrien durch die USA und ihre Verbündeten abzugeben.

Darüber hinaus und umso gefährlicher gibt es ein Potenzial, dass dieser Vorfall  von Schurken-Elementen mit den USA entworfen wurde, um Russland dazu zu provozieren,  militärisch gegen die USA in Syrien zu reagieren und dadurch die Rechtfertigung liefern, einen heißen Krieg mit Russland zu beginnen und einen atomaren Erstschlag gegen Russland zu machen,

Obwohl dies wie Wahnsinn klingen mag, sollten wir nicht unterschätzen, wie verrückt die Neokonservativen sind. Die USA und Russland haben sich in diesem Jahr bereits sehr nahe an eine direkte Konfrontation in Syrien bewegt. Im April, nachdem die USA 59 Tomahawk-Kreuzer-Raketen auf einen syrischen Flugplatz abgefeuert hatten, war Russland “einen Zentimeter vor der Konfrontation” mit den USA, so der iranische Präsident, Hassan Rouhani.

Alle Anhänger der Arbeiten von Dr. Paul Craig Roberts, dem ehemaligen Vizeminister des Finanzministeriums für  Wirtschaftspolitik, der auch an einer Vielzahl von US-Think Tanks in Washington arbeitete, wird wissen, dass er wiederholt gewarnt hat, dass einige kriegführende und verrückte Elemente in Washington tatsächlich in Erwägung ziehen, einen präventiven Atomschlag gegen Russland zu starten.

Diese Personen mit jüdischen Namen waren für den Irak-Krieg veratwortlich

Es ist nicht nur Dr. Roberts, der vor  diesem apokalyp-tischen Szenario warnt. Ende April warnte der stell-vertretende Leiter der Operatio-nen des russischen General-stabs, Lt. Gen. Viktor Poznikhir, vor dem Potenzial, dass die USA einen “plötzlichen Raketen-angriff” gegen Russland starten könnten:“Die Anwesenheit von US-Raketenabwehr-Basen in Europa, und Raketenabwehrschiffe in Meeren und Ozeanen in der Nähe von Russland, schaffen eine starke, verdeckte Angriffs-Komponente für die Durchführung eines plötzlichen Raketenangriffs gegen die Russische Föderation.”

Nord Korea
Russia Today 27 July 2017: Armee-Chef Mark Milley: “Es ist eine sehr ernste Situation, und es geht nicht in eine gute Richtung”, sagte er.

Ein Bodenkrieg auf der koreanischen Halbinsel wäre “tödlich” und “schrecklich”, erklärte der General – mit etwa 25 Millionen Menschen im Metropolgebiet von Seoul in Reichweite von nordkoreanischen konventionellen Artillerie- und Chemiewaffen.

Ich glaube, Nordkoreas Militär würde zerstört werden, das tue ich”, sagte er, “aber das würde mit einem hohen Preis in Bezug auf Menschenleben geschehen.”
So schrecklich wie der Krieg auf der koreanischen Halbinsel wäre, fügte Milley hinzu, wäre “eine Atomwaffe, die in Los Angeles detoniert”.

The Daily Mail 30 July 2017: Donald Trump ist bereit, einen militärischen Schlag gegen Nordkorea “innerhalb des nächsten Jahres” zu liefern, nachdem der kommunistische Staat gesagt hatte, dass er eine ballistische Rakete abgefeuert habe, die das US-Festland treffen könnte.
Pentagon-Beamte haben Pläne darüber herausgegeben, eine Atomwaffen-Anlage zu vernichten, die tief in einem Berg im Schurkenstaat fungiert.

 

 

Posted in deutsch, euromed | Leave a comment

US Provoking Russia to Give Reason for US Attack on Russia. Putin´s Counter-Strategy: Strike First. But is Pres. Putin really Vladimir Putin

There are a lot of aggressive, warlike neocons in America who suffer from vicious sinful pride, diabolical self-righteousness and political paranoia. The neocons  are willing to drag down and destroy all of humanity in Armageddon because North Korea is a threat to the security of the United States.
The neocons would sacrifice thousands of American troops, inculding Navy personnel, and South Korea and Japan in a quest for victory that would lead to World War III (TRIB LIVE 27 May 2017).

*

The US is more and more aggressive to Russia – in spite of Pres. Trump´s good will to live in peace with his friend Putin. But the  neocons and their masters, the military industrial complex, seem to have kidnapped Trump, enforcing him to wage an aggressive policy against Russia.
Or did Masons Putin and Trump at their meetings at the G20 meeting recently simply agree on the Illuminati game  (The Albert Pike-William Carr plan)?

The New York Times 28 July 2017: Russia took its first steps on Friday to retaliate against proposed American sanctions for Moscow’s suspected meddling in the 2016 election, seizing two American diplomatic properties in Russia and ordering the United States Embassy to reduce staff by September.
The Russian Foreign Ministry said in a statement, “This yet again attests to the extreme aggressiveness of the United States when it comes to international affairs.”

The Guardian 28 July 2017: The House of Representatives overwhelmingly voted on Tuesday to approve new sanctions on Russia, setting up a potential showdown with the White House. Vladimir Putin has accused US lawmakers of “insolence”, and promised Russia will retaliate if the latest round of US sanctions against Russia are signed into law.

By the way: When I compare the above Pres. Putin with KGB Putin I see clear differences.
Is Putin really Putin – or a double – as purportedly claimed by the real Putin´s  wife, Lyudmila (The Daily Star 24 Dec. 2016) after the original Putin was poisoned in 2014


Left: Young KGB Vladimir Putin. 
 I found significant differences in age stable parameters: Young Putin´s lips are much thicker than those of Pres. Putin. Young Putin has no antitragus in his left ear, while Pres. Putin has a pronounced one. Young has a straight, regular nose, while Pres. Putin has a plump nose with a septum prominating much more downwards than that of KGB Putin and more marked nose wings. Pres. Putin´s eyebrows and upper orbital rim is curved – while that of KGB Putin is nearly horizontal.
Also. the below photos from The daily Star are clearly not of the same Putin.

“We are behaving in a very restrained and patient way, but at some moment we will need to respond,” said Putin at a press conference with his Finnish counterpart, Sauli Niinistö.

It’s impossible to endlessly tolerate this kind of insolence towards our country,” Putin said, referring to the sanctions. “This practice is unacceptable – it destroys international relations and international law.”

The worst of the neocons are John Bolton – former US UN ambassador, here making the 666 sign f the Antichrist, and brain tumour sick John McCain.

It´s a very dangerous game: Putin is not stupid and has reserved the right of a preemptive strike

Global Res. 27 July 2017: Painting Russia as the Enemy.
Before any war, the state always embarks on an outlandish campaign to demonize the target in the eyes of the people. One logical conclusion to be drawn from the incessant array of anti-Russian propaganda that has been promulgated by the West in recent years, is that it is designed to inculcate in the minds of the western public that Russia is the enemy, in preparation for a future war.

In recent years, the world has become increasingly more unstable. Tensions between Russia and the US have reached a level not seen since the height of the Cold War, with some even arguing that we have surpassed this point by now. The US is continually provoking Russia, as the hawks in Washington cannot stand the fact that Moscow has stood up to the neocons in Syria.

Perhaps the US is trying to intimidate Russia so that it backs down, but this is a very dangerous game to play. How many times can the US poke the Russian bear before the bear responds?

The world stands on the edge of a dangerous precipice, as it slides towards war

Baiting Russia into a Military Response in Syria?
Although the official US narrative was that they were protecting US-backed forces on the ground, one cannot help but question the justification used by a country that has repeatedly lied and deceived in order to launch imperial wars.

There is a very real danger that the decision to shoot down a Syrian jet was designed to provoke Syria to respond militarily to US forces, therefore providing justification for a full-scale invasion of Syria by the US and her allies.

Moreover, and more dangerously, there is a potential that this incident was designed (by rogue elements with the US) to provoke Russia to respond militarily to the US in Syria, providing justification to start a hot war with Russia, and launch a pre-emptive nuclear attack on Russia.

Although this may sound like madness, we should not underestimate how mad the neocons are. The US and Russia have reportedly already come extremely close to a direct confrontation in Syria earlier this year. In April, after the US launched 59 Tomahawk cruise missiles at a Syrian airfield, Russia was “an inch from confrontation” with the US, according to the Iranian President, Hassan Rouhani.

Any followers of Dr. Paul Craig Roberts work, the former Assistant Secretary of the Treasury for Economic Policy, who also worked at a variety of US think tanks in Washington, will know that he has repeatedly warned that some belligerent and crazed elements within Washington are actually considering launching a pre-emptive nuclear strike on Russia.

These persons with Jewish names were responsible for the Iraq war.

It is not just Dr. Roberts that is warning of this apocalyptic scenario however. At the end April, the Deputy Head of Operations of the Russian General Staff, Lt. Gen. Viktor Poznikhir, warned of the potential that the US could launch a “sudden nuclear missile strike” against Russia:

“The presence of US missile defense bases in Europe, [and] missile defense vessels in seas and oceans close to Russia, creates a powerful covert strike component for conducting a sudden nuclear missile strike against the Russian Federation.”

North Korea
Russia Today 27 July 2017:  Army Chief Mark Milley: “It’s a very serious situation, and it’s not going in a good direction,” he said.

A ground war in the Korean Peninsula would be “deadly” and “horrific,” the general explained, with some 25 million people in the metropolitan area of Seoul within reach of North Korean conventional artillery and chemical weapons.

“Do I think North Korea’s military would be destroyed? I do,” he said. “But that would be done at a high cost in terms of human life.”
As terrible as war in the Korean Peninsula would be, Milley added, so would be “a nuclear weapon detonating in Los Angeles.”

The Daily Mail 30 July 2017: Donald Trump is poised to order a military strike against North Korea ‘within the next year’ after the communist state said it had successfully fired a ballistic missile capable of hitting the US mainland.

Pentagon officials have laid out plans to obliterate a nuclear weapons facility operating deep within a mountain in the rogue state.

Posted in english, euromed | 1 Comment