# Europa nicht Bastion der Demokratie, sondern Wiege der Tyrannei.”Nie wieder” wurde “Nochmals” wegen Putin-zionistisch aufgezwungener Toleranz gegenüber Intoleranz

 

 Etwas ist in der EU verfault: Toleranz gegenüber der Intoleranz.
Dieser Beitrag versucht, eine Antwort auf den Grund und Ursprung dieses  NWO-Phänomens zu geben.
Acivist Post 2 Jan. 2018, Op-Ed by Brandon Turbeville:
Nach den tragischen Erfahrungen Europas während des Zweiten Weltkriegs in den Händen der Nazis rühmen sich viele Europäer als die Speer-Spitze der “Toleranz”, des “Anti-Rassismus” und “liberaler” Politik.

 

 

Obwohl die Schrecken der Sowjets und des Kommunismus nur selten erwähnt werden, werden die Schrecken Hitlers immer wieder den Europäern  mit der erforderlichen kollektiven Schuld und dem geschulten Bedürfnis, für die Verbrechen ihrer Großeltern und Urgroßeltern verantwortlich zu sein, ins Gesicht geschmissen.

Natürlich war die ältere Generation einfach Kanonenfutter für die Großmächte ihrer Zeit und es waren die gleichen Machtstrukturen und Eliten, die heute ihre Positionen behaupten, die für die Schrecken auf allen drei Seiten verantwortlich waren, die aber immer noch für  die Grausamkeiten, die in ihrem Namen begangen wurden, die Öffentlichkeit  verantwortlich  halten, obwohl sie ihr Leben riskierte, wenn sie  zu dieser Zeit bloss zu widersprechen wagten.

Anthony Sutton erklärt die Rolle der internationalen Bankiers bei der Finanzierung von Hitler und der Sowjetunion. Ohne diese Finanzierung  z.B. durch die IG Farben, die Auschwitz führte, hätte Deutschland nicht den Krieg führen können.

 Seit Jahren ist die europäische, insbesondere deutsche, Skandierung: “Nie wieder!”
Wie die Europäer die Schrecken des Nazi-Deutschland aufrütteln und “Nie wieder!” schreien, wissen sie leider nicht, dass das, was sie versprochen haben, nie wieder zu tun, tatsächlich wieder geschieht. Diesmal ist der alte Anstrich des Nationalismus verschwunden, und die “globale Gemeinschaft”, “Toleranz” und “Antirassismus” haben ihren Platz eingenommen.

Während aber der Nationalismus in Europa längst gestorben sein mag, ist der Totalitarismus lebendig. Der Marsch in die Konzentrationslager und das Massenschlachten ist wieder in Gang gekommen und folgt dem gleichen Weg wie im ersten Viertel des letzten Jahrhunderts. (“Der Honigmann sagt” sitzt nun im Gefängnis obwohl er nicht Holocaust leugnete – sondern ein Kommentator auf seinem Blog hat es anscheinend  getan!!!”

 Der bekannte Fortschritt der Abrüstung, das Verbot der Meinungsfreiheit und des Dissenses ist auf europäischer Ebene wieder aufgetaucht, diesmal unter dem Deckmantel von “Liberalismus” und “Toleranz“.

Europa hat bereits dafür gesorgt, dass die große Mehrheit seiner Bevölkerung keine echte Methode hat, sich gegen einen totalitären Staat zu wehren.
Unter dem Deckmantel der “Sicherheit”, “Geborgenheit”, war der Kontinent lange Zeit ein Abrüstungsraum, während die potenziellen Ziele solcher Waffen weiterhin wehrlos bleiben, während Großbritannien sogar bestimmte Messer verbietet. Es ist eine Tatsache, dass jede totalitäre Regierung zuerst das Recht und die Fähigkeit entfernen möchte, ihrer Agenda zu widerstehen, wenn unpopuläre Diktate  kommen und das Blut zu fließen beginnt.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung und Meinungsfreiheit ist in Europa seit langem  durch orwellsche “Hassreden-Gesetze” gekürzt worden, die nicht nur Dissens – sondern sogar Gedanken an sich, kriminalisieren. Nichtsdestotrotz  kräht Europa ironischerweise über “Freie Gesellschaften” und Suveränität gegenüber Ländern weltweit auf, die keine Meinungsfreiheit erlauben. 

Ein Beispiel vom totalitären Charakter der einst nationalsozialistischen Nation,  Deutschland, ist Ursula Haverbeck (links), eine 88-jährige Frau, die kürzlich in Deutschland eingesperrt wurde, weil sie den Holocaust leugnete. Ungeachtet dessen, was man über Haverbecks Behauptungen denkt, hat sie ein Menschenrecht, ihre eigenen Gedanken zu denken und sie zu äußern. Es sei denn, sie lebt in einem Land, das die Menschenrechte nicht respektiert.

Dies geschieht zusätzlich dadurch, Häuser regelrecht zu überfallen, in denen “Hass-Hetzer” leben, um Gedanken und Reden auszumerzen, die der anerkannten Botschaft des Staates nicht entsprechen. Klingt bekannt? Vielleicht hat “Hass” in Deutschland das Wort “Jude” ersetzt, aber die gesamte Kultur ist immer noch dieselbe, wie es scheint.

Es sollte angemerkt werden, dass die Verweigerung des Völkermordes an den Armeniern nicht nur akzeptiert, sondern auch gefördert wird. Die Leugnung des Holocaust ist eine Straftat.

Christliche Prediger und Christentum zu beleidigen ist akzeptabel, aber Beleidigen der Homosexuellen ist es nicht. Es ist akzeptabel, Millionen von Muslimen im Nahen Osten und Afrika mit europäischen Militärs zu ermorden, aber es ist nicht akzeptabel für europäische Bürger, die “Islamisierung” Europas oder die Masseninvasion von Wirtschaftsimmigranten in ihre Länder zu kritisieren.

Vom Standpunkt der Totalitarier ist die Logik tadellos – alles, was dem Staat gefällt, wird gefördert, während alles, was dem Staat nicht passt, verboten ist.

Französische Gerichte verwendeten zuerst den Begriff “Hassrede“, eine neue Formulierung, die direkt von Orwells 1984 inspiriert zu sein scheint.

WEUCCPährend die neue Sowjet-Union EUdSSR – Wladimir Bukowsky) die Macht in ganz Europa festigt, hat sie ihre eigenen Zensurgesetze eingeführt.

Das EU-Recht, das Vorrang vor nationalem Recht hat, entwickelt zunehmend neue Einschränkungen der Redefreiheit, die für alle Mitgliedstaaten gelten. Der 2008 angenommene Rahmenbeschluss zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit verpflichtet die EU-Staaten dazu, Hassreden zu kriminalisieren, wenn auch nicht einheitlich. In letzter Zeit hat die Europäische Kommission signalisiert, dass sie den Rahmenbeschluss energischer durchsetzen möchte (Mit bis zu 3 Jahren Gefängnis).

Der ECTR (Europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung) ist eine zionistische Organisation. Präsident ist der russische Jude und  Spitzen-Zionist, Moshe Kantor. Vorsitzender ist Tony Blair!
Kantor ist Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, Präsident des Internationalen Luxemburger Forums zur Verhütung von Nuklearkatastrophe, Präsident der World Holocaust Forum Foundation (WHF), Vorsitzender des European Jewish Fund (EJF) und Vorsitzender des Politik-Rats des World Jewish Congresses (WJC) –
.

Diese EU-NGO hat ein Europäisches Modellgesetz zur Förderung von Toleranz und Unterdrückung der Intoleranz ausgearbeitet, das von den Gesetzgebern der europäischen Staaten verabschiedet werden soll!!!
In der Tat – es wurde von 30  Staaten in der Prager Erklärung zur Bekämpfung von Antisemitismus und Hassverbrechen angenommen !!

Dieses Treffen vereinbarte die Einberufung einer zwischenstaatlichen Arbeitsgruppe unter Vorsitz von Martin Schulz.
Als Dankeschön für seine Unterwürfigkeit gegenüber Moshe Kantors ETCR wurde Martin Schulz mit der ECTR-Medaille der Toleranz “geehrt”.

 Haaretz 1 Febr. 2016: Moshe Kantor ist  russischer Zionist und Oligarch mit engen Verbindungen zu Wladimir Putin. Er machte seinen Reichtum auf die gleiche Weise wie die vielen anderen jüdischen Oligarchen um den Juden Putin: Indem er das Vermögen des russischen Volkes nach dem Untergang der Sowjetunion stahl. Unten: Kantor steht gerade links von Putin neben Putins Chabad Lubawitsch  Rabbi, Berel Lazar.

Erneut hält Europa seinen Kopf hoch und wirbt für seine wahrgenommene Überlegenheit gegenüber dem Rest der Welt, während es seine Geschichte noch einmal wiederholt. Es ist an der Zeit, dass die Europäer und alle anderen auf der Welt endlich die Wahrheit zugeben: Europa ist keine Bastion der Demokratie, es ist eine Wiege der Tyrannei. Da es Frieden innerhalb der eigenen Grenzen nur seit weniger als zwanzig Jahren  gibt, ist das Schlachten Europa nicht fremd. Nachdem Europa in seinem globalen Krieg des Terrors direkt hinter den USA marschiert ist, macht Europa in dieser Minute Schlachtungen. Europa ist ein Polizeistaat im Inland und ein Imperium im Ausland.

Dieses Imperium soll über die Grenzen Europas hinaus auch auf Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens ausgedehnt werden – “Der grosse” persische Golf-Klub”).

Europa kann “Nie wieder!” skandieren, so viel  es will, aber die Beweise zeigen auf das Gegenteil.

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.