Nochmals 1939? Putin und Trump nun Verbündete in Syrien – wollen Iran dort eindämmen. Trump hat soeben dem Iran den Krieg erklärt und Russland als “Antihese” der USA ernannt!

Bislang haben die Illuminaten-These Trump und -Antithese Putin die Erlaubnis,  Busenfreunde zu sein – was in naher Zukunft für den Weltfrieden Gutes verspricht.
Vor ein paar Tagen,  erklärte Präs. Trump jedoch dem Iran den Krieg und erklärte, dass er eine Koalition der Willigen sammle – natürlich für  Rothschilds Israel.

Man kann aber nicht umhin, an den Hitler-Stalin-Pakt vom 23. August 1939 zu denken, als Nazi-Deutschland und Stalin ein Friedensabkommen über die Teilung Polens zwischen sich vereinbarten! Nicht einmal zwei Jahre später – am 22. Juni 1941 – brach Hitler den Friedensvertrag und fiel in die Sowjetunion ein.

Aber natürlich muss das Spiel der beiden unversöhnlichen Rivalen um die Welthegemonie  im ewigen hegelschen Wahnsinn auf den Untergang der Welt zu weitergehen. Das Spiel wird vom tiefen US-Staat regiert, der auf Rotschilds Council on Foreign Relations ohne Trump-Einfluss reagiert.

 Trumps Ansprache zur Sicherheitslage der USA:
 The Daily Mail 18 Dec. 2017  Das Militär- und Nuklearsystem des Kremls bleibt die wichtigste existenzielle Bedrohung für die Vereinigten Staaten, ebenso wie die “destabilisierenden Cyber-Fähigkeiten”, wie die Regierung anerkennt.
“Russland greift in die innenpolitischen Angelegenheiten von Ländern auf der ganzen Welt ein (Was ist mit den USA?). Die Kombination aus russischem Ehrgeiz und wachsenden militärischen Fähigkeiten schafft eine instabile Grenze in Eurasien, wo das Risiko von Konflikten aufgrund russischer Fehleinschätzung wächst “, heißt es in der Strategie.

Trump identifiziert China und Russland als Rivalen, die “eine Welt als   Antithese zu unseren Interessen und Werten gestalten wollen”.

Trump verpflichtete sich auch in seinen Äußerungen, “alle notwendigen” Schritte zu unternehmen, um den nuklearen Fortschritt des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-un aufzuhalten.

Trump erinnerte am Montag daran, dass er “gegen den Iran vorging und seinen Weg zu einer Atomwaffe versperrte” und sein Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) für staatlich unterstützte Unterstützung des Terrorismus sanktionierte. (Warum nichts über seine Kriegserklärung?)

Hat Trump mit dem jüdischen, sogar  König der Juden, Putin, eine Vereinbarung getroffen, um dem jüdischen Staat damit zu helfen, Putins Verbündeten, den Iran zu eliminieren – zumindest den Iran an Israels Rücken in Syrien  bei dem bevorstehenden Angriff der USA auf den Iranlahm  zu legen?

Sputnik 18 Dec. 2017

DEBKAfile 18 Dec.  2017: In einem neuen bilateralen Abkommen arbeiten die Präsidenten der USA und Russlands zusammen, um den IS in Ost-Syrien zu bekämpfen und sich auf iranische und türkische Rollen auszurichten

US-Präsident Donald Trump hat für den späteren Montag, den 18. Dezember eine Grundsatzrede angesetzt, um seine nationale Sicherheitsstrategie zu enthüllen. Er wird heikle Themen wie die Beziehungen der USA zu China, die nukleare Bedrohung durch Nordkorea, den iranischen Expansionismus und die Stabilität im Nahen Osten behandeln. DEBKAfiles Quellen berichten, dass der Präsident vor dem Hintergrund einer Lockerung der Beziehungen zu Präsident Wladimir Putin sprechen wird. Diese verbesserte Atmosphäre spiegelte sich in ihren jüngsten Telefongesprächen und vor allem in der intensivierten amerikanisch-russischen militärischen Geheimdienstkooperation für die Bekämpfung des Islamischen Staates und des gesamten syrischen Konflikts wider.

 
In ihren beiden Telefongesprächen, so berichten unsere Quellen, haben sie sich auf zwei Themen geeinigt:

Wie man zusammenarbeitet, um die Kampfkapazität des IS in Ostsyrien zu verwischen, und
Ausrichtung ihrer Positionen in Bezug auf die Aktivitäten von Dritten in Syrien, einschließlich des Iran und der Türkei.

Beim ersten Punkt stimmten sie darin überein, dass US-Streitkräfte, die in Nordsyrien stationiert sind, und russische Kräfte, die in den östlichen und westlichen Sektoren operieren, künftig ihre Operationen koordinieren werden.
Zum ersten Mal wird der russischen Luftwaffe von den USA erlaubt, Ziele östlich des Euphrat zu treffen. Dies wurde im Rahmen einer früheren Vereinbarung zwischen den beiden Mächten verhindert.

Putin erwiderte seine Zusage, die im Osten kämpfenden syrischen, iranischen und Hisbollah-Kräfte daran zu hindern, von den USA unterstützte Militärgruppen, insbesondere die syrischen Demokratischen Kräfte und die kurdische YPG, anzugreifen.

Zum Thema der iranischen und türkischen Intervention im Syrienkrieg zeigen unsere Streitkräfte, dass Putin Trump versprochen hat, dass die Russen handeln würden, um den Iran und seine Stellvertreter sowie die Türkei davon abzuhalten, neue Kriegsfronten zu eröffnen.
Insbesondere verpflichtete er sich, iranische Militäroperationen in Syrien einzudämmen.

Das Weiße Haus bestätigte am Sonntag, dass Präsident Putin den US-Präsidenten angerufen hatte, um ihm für den CIA-Tipp zu danken, der am vergangenen Wochenende einen großen IS-Terroranschlag in der Hauptkathedrale von St. Petersburg verhinderte. 

Video-Auszug aus Trumps Sicherheits-Ansprache

 

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.