Marxistischer Feminismus: Aufschwung muslimischer Gewalt – und Frauen lieben das und ihre eigene Unterwerfung. Horror-Ära der marxistisch-feministischen Merkel neigt sich dem Ende zu

1 Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen.   2 Denn es werden Menschen sein, die viel von sich halten, geizig, ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, ungeistlich, 3 lieblos, unversöhnlich, Verleumder, unkeusch, wild, ungütig, 4 Verräter, Frevler, aufgeblasen, die mehr lieben Wollust denn Gott, 5 die da haben den Schein eines gottseligen Wesens, aber seine Kraft verleugnen sie; und solche meide.
6 Aus denselben sind, die hin und her in die Häuser schleichen und führen die Weiblein gefangen, die mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüsten umgetrieben, 7 lernen immerdar, und können nimmer zur Erkenntnis kommen. …. 9 Aber sie werden’s in die Länge nicht treiben; denn ihre Torheit wird offenbar werden (2. Timotheus 3)

*

Morgen werden Kommunalwahlen in Dänemark stattfinden. Heute habe ich eine ältere Dame auf der Strasse getroffen, die eine Jacke mit dem Logo der Sozialistischen Volkspartei trug und Wahlbroschüren verteilte. Ich fragte sie nach der Haltung ihrer Partei gegenüber der muslimischen Masseneinwanderung. Sie antwortete “Muslimische Masseneinwanderung? Wir meinen nicht, dass es eine gibt”!!!

Diese Frau muss blind oder gehirngewaschen sein. Heute gibt es 8,8% nicht-westliche Einwanderer in Dänemark – und 20,6% in Schweden, und es vergeht kein Tag ohne Fernseh-Berichte über muslimische Gewalt in Dänemark und Dänen, die sich aufgrund muslimischer Gewalt unsicher fühlen.

Aber kein Wunder: Die Tagesordnung ihrer Partei ist: “Unsere Väter haben die nationale Demokratie hervorgebracht. Wir bringen die regionale Demokratie zustande. Und unsere Kinder sollen die globale Demokratie herbeiführen!” – lesen Sie den Kommunismus der Eine-Welt / NWO.

Diese Partei wird von marxistischen Feministinnen dominiert – ebenso wie Schweden.
Frauen sind die Hauptopfer der muslimischen Gewalt – so kann man sich nur wundern, warum Frauen mehr als Männer für muslimische Einwanderung plädieren – sogar die Existenz von Masseneinwanderung bestreiten!!

Ist dieser Trottel  eines muslimischen Imams wirklich richtig: “Frauen haben nur ein Viertel eines Gehirns“. Dieser Eindruck überwiegt, wenn man bedenkt, dass immer mehr Frauen in die Nikah eintreten – eine rechtlich nicht anerkannte muslimische Ehe, was bedeutet, dass der Ehemann die Ehe nur durch einen Telefon-Anruf annullieren kann. Solche Frauen sind nicht in der Lage, zum Familiengericht zu gehen, um eine Vermögensaufteilung zu beantragen, wie zum Beispiel von der Familienwohnung und der Ehegattenrente  (The Guardian 20 Nov. 2017).

Nun, dieser Imam ist ein echter Macho – und anscheinend lieben weibliche gehirngewaschene weiße Roboter das anstelle ihrer eigenen verweiblichten männlichen Brut.

Diese Dame sieht Schweden offenbar als ihr Modell und das  ihrer Partei. In früheren Tagen hätte man ihre Haltung unverantwortlich genannt – oder sogar Hochverrat!

Breitbart 20 Nov. 2017: Verbrechen gegen die Person in Schweden sind laut “Nationaler Sicherheits-Überwachung” auf “den höchsten Stand seit Beginn der Messungen” gestiegen.
“Die Anfälligkeit gegenüber Betrug, Sexualdelikten und Belästigungen ist gestiegen”, gesteht eine Pressemitteilung des skandinavischen Verbrechenspräventionsrates (Brå).

15,6% der Bevölkerung im Alter von 16 bis 79 Jahren waren im Jahr 2016 Opfer von Missbrauch, Drohungen, Sexualdelikten, persönlichem Eigentum, Betrug oder Belästigung, basierend auf einer Stichprobe von 12.000 Personen.

Brå stellt fest, dass “junge Frauen im Alter von 16 bis 24 Jahren am anfälligsten für Sexualdelikte sind” und zeigt, dass erstaunliche 14% der jungen Frauen in dieser Altersgruppe – und 1,2% der jungen Männer – im Jahr 2016 mindestens einem solchen Verbrechen ausgesetzt waren. 

Beunruhigend ist, dass die Daten des Kriminalpräventionsrates darauf hindeuten, dass nur 11% derjenigen, die im Jahr 2016 Sexualstraftaten ausgesetzt waren, diese bei der Polizei meldeten und die Zahlen für Belästigungen und Bedrohungen mit 26 Prozent bzw. 23 Prozent ähnlich niedrig waren.

“Der häufigste Grund, das Verbrechen nicht zu melden, ist, dass das Opfer nicht glaubt, dass die Polizei etwas tun kann”, räumte Thomas Hvitfeldt, Unit Manager bei Brå, ein.

Schwedische Medien berichteten im September, dass sich Berichte über Kriminalität so schnell häuften, dass selbst sehr schwerwiegende Vorfälle wie Kindervergewaltigungen und Massenvergewaltigungen aufgrund fehlender Ressourcen für längere Zeit nicht untersucht werden.

Nur wenige scheinen bereit zu sein, Schwedens wachsende Kriminalitätswelle mit einer Begeisterung für eine von der EU geförderte Massenmigration gleichzusetzen wie in Angela Merkels Deutschland.

Rechtsanwältin Elisabeth Fritz hat behauptet, dass die Mehrheit der Verdächtigen in Vergewaltigungsfällen Migranten seien und forderte Schweden auf, “den Deckel zu heben”.

Die Polizei ist zurückhaltend bei der Erfassung der ethnischen Herkunft von Verdächtigen, und die Regierung weigert sich, detaillierte Informationen über die Beziehung zwischen Kriminalität und dem Wachstum von Migrantengemeinschaften zu veröffentlichen.

In der Grafik vom Chatham House zur Frage: “Alle weitere Einwanderung aus vorwiegend muslimischen Ländern soll gestoppt werden” bedeutet Blau: Zustimmen, Lila: Stimme nicht zu

 

Die Tabelle zeigt Unterschiede der Antworten auf die obige Frage. Male: Männlich, Female: Weiblich

 

 The Daily Mail 11 Jan. 2011: “Die Zahl der muslimischen Konvertiten in Großbritannien hat 100.000 überschritten

Der Bericht schätzt, dass rund 5.200 Männer und Frauen in den letzten 12 Monaten den Islam angenommen haben, darunter 1.400 in London. Fast zwei Drittel waren Frauen, mehr als 70% waren weiß und das Durchschnittsalter bei der Umstellung betrug 27 Jahre.

66% der Frauen geben an, dass sie Angela Merkel bei den Parlamentswahlen 2017 unterstützen wollen  (The Independent 20 Nov. 2016).

Die Unterstützung der AfD wird vor allem von Männern getragen. Nur 37% der Unterstützer sind Frauen (World News 26 Jan. 2016). In Schweden haben die Shweden-Demokraten bei der letzten Wahl die Stimmen von 10% der Männer und 6% der Frauen gewonnen, so die Umfrageergebnisse”.

Nun gibt es glücklicherweise Menschen, die ihre Augen geöffnet haben: Die deutsche Freie Demokratische Partei hat Koalitionsverhandlungen mit der marxistischen Feministin Merkel verlassen, die von zunehmender Immigrationskriminalität völlig unberührt ist. Was für eine Katastrophe hat sie angerichtet. Unglaublich, dass die Deutschen diesen kommunistischen FDJ-Führer gewählt und wiedergewählt haben.

Experten sehen jetzt das Ende der Merkel-Ära: Russia Today 20 Nov. 2017: “Wir haben die letzte Phase der Kanzlerschaft von Merkel erreicht, aber ich kann nicht sagen, wie lange diese Etappe dauern wird”, sagte Maximilian Krah, ein ehemaliger CDU-Politiker. “Es kann 3 Monate oder 3 Jahre dauern. Sie können sich aber sicher sein, Sie werden die Merkel bis zum Jahr 2020 nicht mehr am Ruder sehen.”

Kommentar
Die schwedische Polizei hat in der Tat begrenzte Kapazität. Schweden hat ungefähr 55 No-Go Zonen, in denen die Polizei die Kontrolle verloren hat. In Dänemark gibt es auch No-Go-Zonen – wie Ministerpräsident Loekke Rasmussen zugibt. Sie existieren in ganz Europa.

In Schweden zerfällt das Polizeikorps: Schwedens Polizisten fliehen in Scharen aus dem Korps und sagen, sie hätten die Kontrolle verloren und hier!! 80% der schwedischen Polizeibeamten erwägen den Dienst zu verlassen. Die Situation ist so, dass 20 Politiker aus der sehr toleranten Partei, “Die Gemässigten” haben das Militär aufgefordert, in No-Go-Zonen zu intervenieren!

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

One Response to Marxistischer Feminismus: Aufschwung muslimischer Gewalt – und Frauen lieben das und ihre eigene Unterwerfung. Horror-Ära der marxistisch-feministischen Merkel neigt sich dem Ende zu

  1. Pingback: Marxistischer Feminismus: Aufschwung und muslimische Gewalt – und Frauen lieben das und ihre eigene Unterwerfung. Horror-Ära der marxistisch-feministischen Merkel neigt sich dem Ende zu | NEW.EURO-MED.DK | diwini's blog

Comments are closed.