Marionette Merkels Migranten-Plan vom Council on Foreign Relations verfasst, um Deutschland und Europa zu zerstören – von Soros finanziert. Er mahnt Schweden, die Kreuz-Flagge zu Islams Halbmond zu ändern. Im kranken Schweden ist Milch “weisses Herrenvolks-Symbol”

Es war etwas Seltsames am Plan der ehemaligen kommunistischen FDJlerin und Superfreimaurerin, Angela Merkel, um die Migrationsinvasion 2015/16 zu “bewältigen”. Sie handelte mit einem Selbstvertrauen und Unverschämtheit, die auf ein unerschütterliches Vertrauen in eine Kraft hindeutete, die stärker als die deutsche Wählerschaft war – eine Überzeugung, die nicht nur aus ihrem eigenen spärlichen Intellekt oder einer gehirngewaschenen Psyche abgeleitet werden konnte.

Alle ihre Argumente waren so dumm:Wir schaffen das” – was sich natürlich als falsch erwies.

Welche Kräfte haben sie also unterstützt? Die gleichen Kräfte, die sie ihren Vorgänger  Kohl im Jahr 2000 AD als Kanzler undemokratisch mit einem Federstrich für abgesetzt erklären liessen?

Der Merkel-Plan
Hinter dem Merkel-Plan (Masseneinwanderung von Muslimen in die EU) steht ein Netzwerk von pro-NATO-Denkfabriken. Der investigative Journalist F. William Engdahl hat herausgefunden: Was die neu-selbstbewusste deutsche Bundeskanzlerin ihren Zuschauern nicht sagte, war, dass ihr “ihr” Plan nur vier Tage zuvor, am 4. Oktober, in einem Dokument, das bereits mit dem Merkel-Plan betitelt war, gegeben wurde, und zwar von einer neu geschaffenen und offensichtlich gut finanzierten internationalen Denkfabrik, der European Stability Initiative oder ESI. Die ESI-Website zeigte, dass sie Büros in Berlin, Brüssel und in Istanbul, Türkei, unterhielt.

Zusätzlich zu bereits mehr als einer Million Flüchtlingen im Jahr 2015 sollte Deutschland “zustimmen, 500.000 syrischen Flüchtlingen, die in der Türkei registriert sind,  in den nächsten 12 Monaten Asyl zu gewähren.” Darüber hinaus sollte Deutschland Ansprüche aus der Türkei akzeptieren und .. erfolgreiche Antragsteller, bereits bei den türkischen Behörden registriert … sicheren Transport zu  gewähren.”Und schließlich” sollte Deutschland zustimmen, der Türkei zu helfen, visafreie Reisen in die EU zu verschaffen.

Schon wird deutlich, dass der “Merkel-Plan” tatsächlich der Soros-Plan ist. Aber es gibt noch mehr, wenn wir die dunklere Agenda hinter dem Plan verstehen wollen.
Die Liste umfasst neben den Open Society Stiftungen des Soros, die Soros-gebundenen deutschen Stiftung Mercator und die ESI-Geldgeber auch die Europäische Kommission – ebenso wie den Rockefeller Brothers Fund und viele mehr.

Es gibt etwas in diesem Plan “, was droht, das soziale Gewebe des eigentlichen Kerns der europäischen Zivilisation zu zerstören.”

Der aktuelle ESI-Vorsitzende, der direkt für das endgültige Merkel-Plan-Dokument verantwortlich ist, ist der in Istanbul lebende österreichische Soziologe Gerald Knaus. Knaus ist auch Mitglied des European Council on Foreign Relations (ECFR), das von George Soros, Joschka Fischer und der dänischen Ministerpräsidentin, Helle Thorning-Schmidt, u.a. gestiftet wurde. Des Weiteren  ist er Fellow in Soros´  Open Society.

Das 2007 in London gegründete ECFR ist eine Ausweitung des einflussreichen New Yorker Council on Foreign Relations, des Think-Tanks der Rothschild-Agenten Edward Mandell-House und JP Morgan,  während der Versailler Friedensgespräche 1919, zur Koordination einer anglo-amerikanischen globalen Außenpolitik gebildet. Bezeichnenderweise ist der Schöpfer und die Geldsäcke für den ECFR und  der Farbrevolution, George Soros. 

Zu den ausgewählten Mitgliedern gehört der ECFR-Ko-Vorsitzende Joschka Fischer, ehemaliger Außenminister der deutschen Grünen, der seine Partei dazu verleitete, Bill Clintons illegale Bombardierung Serbiens ohne Unterstützung durch den UN-Sicherheitsrat zu unterstützen. (Nach einer Ausbildung beim US Council on Foreign Relations wurde Fischer zum “ausgezeichneten CFR-Diplomaten” ernannt

Weitere Mitglieder  von Soros´ ECFR sind der ehemalige NATO-Generalsekretär Xavier Solana. Es schließt den in Ungnade gefallenen Plagiaristen und ehemaligen deutschen Verteidigungsminister, Karl-Theodor zu Guttenberg ein; Annette Heuser, Geschäftsführerin der Bertelsmann Stiftung in Washington DC; Wolfgang Ischinger, Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz; Cem Özdemir, Vorsitzenden, Bündnis90 / Die Grünen; Alexander Graf Lambsdorff, Abgeordneten der Deutsch-Liberalen Partei (FDP); Michael Stürmer, Chefkorrespondenten, Die Welt; Andre Wilkens, Direktor der Mercator Foundation; Päderastie-Verteidiger, Daniel Cohn-Bendit des Europäischen Parlaments.

Die  “Autoren des  Merkel-Plans bei der Europäischen Stabilitätsinitiative listen, neben der Großzügigkeit von George Soros ‘Stiftungen, als  “Kern”-Förderer u.a. den Deutschen Marshall Fonds der Vereinigten Staaten auf. Wie ich in meinem Buch The Think Tanks beschreibe, ist der German Marshall Fund alles andere als deutsch. Mit seinem Sitz in Washington, wie ich in dem Buch feststellte ist “Er ein amerikanischer Think Tank. In der Tat ist seine Agenda der Abbau von Nachkriegsdeutschland und im weiteren Sinne die souveränen Staaten der EU  besser in die Globalisierungs-Agenda der Wall Street einzupassen. ”

Die Rolle der Think Tanks in den USA und in der NATO ist von zentraler Bedeutung, um zu verstehen, wie die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union tatsächlich hinter dem Atlantikvorhang kontrolliert werden.

Das Folgende zeigt, wie krank George Soros Europa gemacht hat – insbesondere Schweden

Schwedische marxistische Feministinnen haben ein großes Mitspracherecht in der schwedischen Regierung und den Medien. Sie haben ihr Ziel klar formuliert: “Das neue Land“, in das nicht die Muslime, sondern die Schweden neu integriert werden müssen.

Infowars 14 Nov. 2017: Während der ISIS in Schweden buchstäblich die Radiowellen entführt, um Rekrutierungspropaganda im Rundfunk zu senden, hat ein Bericht der schwedischen Regierung Milch als rassistisches Hass-Symbol erklärt.

Ein Bericht des Total Defence Research Institute, dem von der Regierung der Auftrag gegeben wurde, kommt zu dem Schluss, dass sowohl Milch als auch das “OK” -Handzeichen Hasssymbole seien, die die weiße Vorherrschaft darstellen.
In den USA gibt es ähnliche kranke Behauptungen.

Soros ist Rothschilds auffälligster Agent und hat eine Besonderheit: Die ehemaligen Nationalstaaten wirtschaftlich zu untergraben (Bank of England 1992, Südostasien). In den letzten Jahren erklärt George Soros offen, der Rädelsführer hinter der alles-zerstörischen Woge von Muslimen ins  dekadente Europa zu sein– und macht es somit zu moralischem und sozialem Schandfleck. Er hatte sogar die Unverschämtheit, seinen Plan in seinem Blog, The Syndicate, zu veröffentlicen, in dem er seine Marionette, die EU-Kommission, dazu zwang, mindestens 1 Million Muslime jährlich  aufzunehmen – und sie dafür grosszügig zu bezahlen, dass sie her kommen und ihre “heilige Sünde” praktizieren wollen – was die Sabbatäer-Frankisten Rothschilds so wichtig finden, um das Kommen ihres Messias Luzifer aka ben David zu beschleunigen. Er will besonders Deutschland bestrafen, weil das Land nicht die EU-Fiskal-Union bezahlen will.

Jedoch es wird noch schlimmer: Avaaz wird von George Soros’ Open Society Move-on und Res Publica finanziert. Sie hat nun eine Petition gestartet, um die schwedische Kreuzfahne zugunsten des muslimischen Halbmondes auszuwechseln.

 

Avaaz-Petition:

Warum das wichtig is
“Die schwedische Flagge ist eine ständige Erinnerung an unsere dunkle und bedrückende Vergangenheit. Flüchtlinge und Migranten müssen unter ihrem christlichen Kreuz leben; ein Symbol der Kreuzzüge und das Abschlachten von Millionen von unschuldigen islamischen Leben in der schwedischen Vergangenheit, die sie sich unwillkommen und unsicher fühlen lässt. Schweden sollte ein sicherer Ort für alle sein.

Der Aufstieg  rechtsextremer Bewegungen, ermutigt durch die Flagge des Christentums und des “Weißseins, erfordert diese Veränderung nur noch mehr.

Da unser veraltetes nationales Symbol allmählich zum Banner fremdenfeindlicher und rassistischer Extremistengruppen wird, müssen wir in die Zukunft denken. Eine Zukunft des Friedens, des Verstehens und der Toleranz.

Unser Vorschlag ist, um unsere Einheit mit der Religion des Friedens zu zeigen und unser Heim zu einem Zuhause und einer sicheren Umgebung für alle zu machen, dass wir unser Symbol einer bedrückenden Vergangenheit durch das Heilige Symbol des Islam ersetzen. Rechtsextreme würden dann nicht länger empfinden, dass ihr Land auf ihre extremen und völkermörderischen Ideologien reagiert.

Das Kreuz ist nur repräsentativ für Christen, während der Mond nicht nur unsere Solidarität mit dem Islam darstellt, sondern auch ein Teil der Natur ist. Der Mond und die Sterne repräsentieren eine universelle Kultur der Schönheit und des Widerstands gegen Faschismus und Intoleranz.

Es ist an der Zeit, dass Schweden ein internationales Land wird, ein Leuchtfeuer der Toleranz und des Verständnisses.

Aber warum all diese Spielereien?  Breitbart 14 Nov. 2017: Ungarns Viktor Orbán hat davor gewarnt, dass die Eliten, die die Vereinigten Staaten von Europa planen, die Massenmigration nutzen, um einen post-christlichen, postnationalen Superstaat zu erbauen.

Kommentar
Da ich den bösen Botschaften des Korans und seinen Anhängern gegenüber intolerant bin, ist mein Gedanke: Wenn Muslime durch das Kreuz beleidigt werden – warum kommen sie hierher?
Warum halten sie sich nicht an ihre muslimischen Länder – die alle einmal christlich waren – außer Saudi-Arabien und fernöstlichen Ländern?

Die Geschichte und der Koran  gibt die Antwort Sua 3:27): Eroberung für Allah, den besten Betrüger – oder wird er von George Soros und seinem Meister in der London City übertroffen?

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.