Muslimischer Imam löst Mysterium: Warum Feministen die Masseneinwanderung gewalttätiger, vergewaltigender muslimischer Macho-Eroberer befürworten. “Sie haben nur ein Viertel Hirn”

Wie ich geschrieben habe, infiziert der Islam gefährlich Feministinnen und Jugendliche. Feministinnen akzeptieren gern, dass “es” nicht zulässig ist, dass eine Frau mehr als 77 Km ohne Ehemann oder nahen männlichen Verwandten reist ” sowie andere Demütigungen. Junge europäische Frauen werden sogar gehirngewaschen, um ihre eigenen Eltern zu töten.

Tatsächlich zerbricht Europa durch emanzipierte, gehirngewaschene, marxistische feministische Roboterinnen, die ihre Freiheit gegen die islamische weibliche Sklaverei austauschen wollen – denn sie mögen promiskuösen Sex mit muslimischen Macho-Männern statt mit den Muttersöhnchen, die sie erzogen haben – ein Phänomen, das auch in Dänemark vorkommt.

Wie Angela Merkel es so schön sagt: “Der Herrgott hat uns (Frauen) die Flüchtlinge geschickt” Falsch. Der Grossteil sind keine Flüchtlinge, sondern  im Jahr 2016 waren 97% der  von u.a. Italien aus Libyen Geholten keine Flüchtlinge–  und 83% sind junge potente Männer  mit gerade dem, was die Feministen mögen – und zwar das, was dieser Imam schreit: “Wir wollen ihnen Fertilität bringen”!  

Dass diese Invasoren die Schwestern der Feministen vergewaltigen – wie in Kölln und auch sonst – wollen die Feministen vertuschen.

Mir war es bisher ein unverständliches Mysterium, das ich nur durch religiös-kommunistische Gehirnwäsche erklären konnte.

Aber nun bringt ein weiterer Imam die Erklärung: DIESE FRAUEN HABEN NUR EIN VIERTEL HIRN! (Es gibt Untertexte). 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.