Deutsch-Amerikaners Ansicht: Deutscher Geist in hoffnungsloser Dekadenz gebrochen – Deutschland an Ausländer Verloren

Ein Amerikaner deutscher Herkunft beschreibt seine Erfahrungen in Dresden:

Hemry Makow 22 Aug. 2017: Während “amerikanische Werte”  der  Öffentlichkeit oft angepasst sind, gibt es doch einen Anschein des zusammenhängenden Widerstands, der in Westeuropa völlig fehlt, gegen den marxistischen Einfluss in Amerika.
Es könnte die größere religiöse Präsenz in Amerika sein, in der Gott als Schild gegen die schändlichen Einflüsse der postmodernen Kultur wirkt. Der einzige Gott, der in Deutschland verbleibt, ist der Umweltschutz, wo das Recycling  wöchentliche Sakramente ersetzt, das Garten-Trimmen ist eine Form des Gebets, und Felder der heiligen Windmühlen werden wie Trmpel errichtet.

Dresden wurde für seine Rallyes von Organisationen wie PEGIDA und der Alternative für Deutschland  bekannt. Man sollte sich aber nicht täuschen lassen – diese Stadt wird immer noch von Marxisten dominiert. Es gibt Graffiti überall, und das Thema ist einheitlich. “FCK NAZIS”, “FCK PEGIDA”, “FCK AFD”, “Keine Menschen sind illegal”, unter anderen Pro-Antifa-Slogans sind auf fast jeder Straße verputzt.

Die Deutschen haben nicht nur einen Vorgeschmack darauf, Graffiti auf ihren Straßen zu sprühen,  da ein großer Teil der deutschen Jugend in Tattoos (manchmal bis zu ihren Kieferlinien) abgedeckt ist, und störende Ohrringe sind eine weitere populäre Praxis. Die Zahl der Frauen mit gefärbten Haaren ist auch anstößig, und es scheint, dass es einen allgemeinen Konsens gibt, dass, sobald eine Frau das 35. Lebensjahr passiert hat, muss sie einen kurzen Haarschnitt tragen, der nur für Punk-Rocker und maskuline Lesben geeignet ist.

Wenn ich diese deutschen Tätowierungen sehe, sehe ich nicht überwiegend  Dekadenz – ich sehe, was die EU auch fürchtet – Identitätssuche und wachsenden Protest und Hass gegen eine desperate EU, die jetzt die Menschen auffordert, den Nationalismus zu meiden, nachdem die EU alles getan hat, um den Nationalismus/Identität für ihre NWO zu bekämpfen. Die EU hat sich um das Durchzutrumpfen des Aussterbens der Nationalstaaten und des Patriotismus durch-Soros´ / London Citys katastrophale muslimische Coudenhove Kalergi Masseneinwanderung / Rassenmischung kolossal bemüht.  Dadurch hoffte die EU, die Europäische Identität auszurotten. Jedoch, Druck erzeugt Gegendruck. Die Identität suchen nun viele Deutsche  in einem anderen London City-Konstrukt: Nationalsozialismus und hier oder im Deutschen Reich Bismarcks.

Ein professioneller Tänzer, der mit der örtlichen Drogenszene verbunden war, erzählte mir, dass Ketamin die Droge der Wahl in dieser Stadt sei, und fügte hinzu: “Du würdest staunen, wie viele Drogen ein Deutscher zu nehmnen hat, um sich vor dir zu öffnen.” In einer bestimmten Nacht kann man durch die Stadt der Bars und Clubs schlendern und Leute finden, die auf  Straße gepackt sind, die inmitten von Wandergepäck von Afrikanern und Nahöstlern, die ihre Kinder mit Schalen schicken, die um Geld bitten, trinken.

In den Clubs übertreffen die Männer die Frauen um ein erstaunliches Verhältnis, was verständlich ist, nachdem man gesehen hat, wie viele Mädchen in der Universitätsbibliothek verpackt waren. Deutsche Frauen sind äußerst karriere-orientiert.

Eine Gesamtansicht der Menschen zeigt eine Bevölkerung, die kinderlos ist und sehr alt wird. Die Erscheinung deutscher Babys ist eine Seltenheit, und wenn sie vorkommen, ist es gewöhnlicherweise ein einziges Kind, das in einen Kinderwagen geschoben wird. Nahöstliche Männer, die Zeit mit ihren Kindern verbringen, im Gras faulenzen oder Fußball spielen, war ein viel häufigerer Anblick.

Die Wurzel dieses Phänomens wurde vollkommen erfasst, als eine einsame,  deutsche Frau in ihren dreissiger Jahren  mit Tätowierungen bedeckt,  und die den passenden, blau gefärbten Lesbenhaarschnitt trug, auf meinen Bus stieg, gefolgt von einem nahöstlichen Mann, der sich um seine drei kleinen Kindern kümmerte. Es war fast poetisch, wie perfekt dieser Moment den unvermeidlichen Untergang der deutschen Gesellschaft erfasste.

Das zentrale Thema des Verständnisses der modernen, passiven Natur des durchschnittlichen Deutschen ist in der Ebene des Vertrauens, das er in seine Medien hat, zu finden. Während auch die durchschnittlichen Amerikaner jetzt wissen, dass ihre Medien grundsätzlich antiamerikanisch sind, leben die Deutschen in einer ganz anderen Welt. Stellen Sie sich ein Amerika vor, in dem die CNN für genaue Darstellungen von Weltereignissen stünde, für ein besseres Verständnis der deutschen Selbstzufriedenheit. Dies hat auch dazu geführt, dass die Deutschen eine peinliche Besessenheit mit Donald Trump haben, die der der amerikanischen Liberalen sehr ähnlich ist.

Der Geist dieses Landes ist durch das Verknüpfen seiner Jugend zu den Sünden ihrer Vorfahren zerstört worden, und die kollektive Wahl, die Möglichkeit der Wiederholung eines solchen Fehlers zu  löschen, ist eine verständliche Tragödie. Offensichtlich erlebt jede Region Deutschlands dieses kulturelle Phänomen in einem anderen Ausmaß (Berlin ist das Epizentrum), und man kann den Fleiß  des Durchschnittsdeutschen nicht in Frage stellen. Man kann aber fragen, warum sie das Bedürfnis haben, fleißig zu sein,  wenn die Früchte ihrer Arbeit letztlich an fremde Völker weitergegeben werden. Darin liegt das nihilistische Herz der kinderlosen, kulturell-marxistischen Dekadenz.

Es ist offensichtlich, dass die fremden Kulturen, die in Deutschland wohnen, wenig Respekt vor dieser Gesellschaft haben können, so wie ich wenig Respekt vor dem gegenwärtigen Zustand der deutschen Welt habe. Ich habe aber auch Sympathie, weil ich gemeinsame Ahnen mit diesem Volk teile. Der fundamentale Islamist wird keine Sympathie haben, und er wird sicherlich keinen Drang haben, sich dieser kulturellen Entartung anzuschließen. Somit sollte die zentrale Frage über Deutschlands Schicksal nicht sein: “Wann werden ausländische Elemente dieses Volk erobern?” Sondern vielmehr: “Warum haben sie das  nicht schon versucht?”

Und das tun sie schon!!

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

2 Responses to Deutsch-Amerikaners Ansicht: Deutscher Geist in hoffnungsloser Dekadenz gebrochen – Deutschland an Ausländer Verloren

  1. Pingback: Links/Rechts 25.8.17 | Julius-Hensel-Blog

  2. Pingback: Nur die Wahrheit über die Deutschen kann uns frei machen | BildReservat der DenkmalnachBilder

Comments are closed.