Wie (unwahrscheinlicher) us-russischer Luftkrieg in Syrien verlaufen würde

Die Spannungen steigen zwischen den USA und Russland, nachdem die USA einen syrischen Regierungs-Kampfflugzeug  abgeschossen haben – und Russland erklärte, alle westlichen Flugkörper westlich des Eufrat  als “Ziele” zu betrachten. So sehr, dass der London City Bote, Henry Kissinger, nach Moskau gereist ist, um mit der NWO-Marionette und dem Freimaurer, Vladimir Putin, vor dem bevorstehenden G20-Treffen in Hamburg DEBKAfile (Mossad)   30. Juni 2017) geheime Gespräche zu führen.

Reuters 30 June 2017:

Hoffentlich nutzt dieser alte Kriegsverbrecher, Kissinger, nicht die gleiche Taktik wie 1973, als die Bilderberger  auf dem Saltsjöbadener Meeting 1973 ihm auferlegten, den Ölpreis zu vervierfachen, was er mit dem Yom-Kippur-Krieg gemacht hat: Kissinger erzählte den Arabern Israels Kriegspläne – und Israel über Frieden und keine Gefahr. Dann haben die Araber einen Überraschungsangriff?  auf Israel gemacht  – und die Ölpreise wurden vervierfacht! (Andreas von Rétyi, “Bilderberger”, Jochen Kopp Verlag 2006)

Business Insider 23 Jun 2017 

 

Laut Omar Lamrani, einem hochrangigen Militäranalysten bei Stratfor, einer geopolitischen Analysefirma, hat Russland etwa 25 Flugzeuge, von denen nur etwa zehn   (Su-35s und Su-30s) der Luftüberlegenheit gewidmet sind, und dagegen werden sie sich  den fünften Generations-Stealth-Kampfflugzeugen, Dutzende von Angriffs-Kampfflugzeugen, F-15s, F-16s, sowie B-1 und B-52 Bombern, sowie natürlich der riesigen US Navy und ziemlich vielen Hunderten von Tomahawks Kreuzer-Flugkörpern gegenüber befinden.

 

“Russen haben eine Menge Luftverteidigung, sie sind überhaupt nicht ganz wehrlos”, sagte Lamrani der Business Insider, “Aber die USA haben eine sehr schwere Luftüberlegenheit.” Auch wenn einzelne russische Plattformen  fast gleichwertig sind und in gewisser Weise die Fähigkeit von US-Jets übersteigen, kommt es auf die Anzahl an.

Wenn also Russland aus seiner Bedrohung Ernst macht und  ein US-Flugzeug beschiesst, das sich nicht östlich des Euphrat in Syrien zurückhält, und Russland es irgendwie geschafft hätte, es zu abschießen, was dann?

“Die US-Koalition ist sehr vorsichtig”, sagte Lamrani. “Die ganze US-Koalition wartet   gespannt auf  irgendwelche Bewegungen aus Russland an diesem Punkt.”

Russland hat hervorragende Luft-Luft-Kampfflugzeuge, die US-Jets viele Probleme geben könnten, aber nicht viele davon.

Lamrani sagte auch, dass, während F / A-18s   sichtbarer seien und die meiste Arbeit tun, halten die USA  einen Puffer von F-22 Stealth-Jets zwischen seinen Kräften und Russland bereit. Wenn Rußland es irgendwie geschafft hätte, ein US- oder US-geführtes Koalitions-Flugzeug abzuschießen, würde ein US-Stealth-Jet wahrscheinlich Feuer eröffnen, bevor es jemals die Basis erreicht hätte.

An diesem Punkt hätten die Russen noch einen Augenblick Zeit, um sehr kritisch nachzudenken, ob sie sich mit der vollen Macht der US-Luftwaffe nach dem Auge-für-a-Auge-Schuss engagieren wollen.

Wenn die US-Überwachung eine Massenmobilisierung von russischen Jets als Reaktion auf die Hin- und Herbewegung erkennen würde, würden die USA nicht nur höflich warten, damit die Russen ihre Flugzeuge auf den Himmel bringen, damit sie sich zurückschlagen können.

Stattdessen würde eine riesige Salve von Kreuzer-Raketen aus der USS George H. W. Bush Träger Angriffs-Gruppe sich ergießen, ähnlich wie der 7. April Streik auf Syriens Sharyat Air Base. Aber dieses Mal müssten die Raketen die russischen Raketenabwehr zuerst sättigen und besiegen, was sie mit bloßen Zahlen tun könnten, wenn sie nicht mit elektronischen Angriffsapparatur arbeiten würden.

Dann, nach der Kastration der russischen Verteidigung, könnten die Schiffe  die Luftbasis zerstören, nicht nur  Flugzeuge auf dem Boden, sondern auch die Start-und Landebahnen zerreißen, so dass keine Flugzeuge abheben könnten. An diesem Punkt würden US- und Koalitionsflugzeuge freie Luft-Herrschaft haben und die russischen Streitkräfte völlig zerstören.

Russland würde es wahrscheinlich schaffen, einige US-Flugzeuge abzuschießen, aber insgesamt ist das russische Kontingent in Syrien den USA nicht gewachsen, geschweige denn der gesamten Koalition der Nationen, die den ISIS bekämpfen.

Russland hat auch eine starke Marine, die auf US-Luftstützpunkte in der Region ausgerichtet sein könnte, aber dafür würde Russland bedürfen,  auf die Türkei, Jordanien und Katar zu schießen, was für sie politisch und technisch schwierig wäre.

Dieses Szenario eines hypothetischen Luftkriegs ist außerordentlich unwahrscheinlich. Rußland weiß, daß die Zahlen gegen sie sind, und es wäre für die Russen nicht so leicht, sich zu entscheiden, ein US-Flugzeug abzuschießen”, so Lamrani.

Rußland würde nicht so viel wegen Syriens riskieren, das für die Russen kein existenzielles Verteidigungsinteresse ist, sondern ein fremdes Abenteuer, um von der russischen und sozialen Problemsituation abzulenken, so Anna Borshchevskaya,  Expertin für die russische Außenpolitik im Nahen Osten am Washingtoner Institut für Nahostpolitik.

 “Russland ist nach den meisten Kriterien  wie BIP, Bevölkerung, Lebensstandard keine Grossmacht”, sagte Borshchevskaya der Business Insider. “Russland hat sich  zurückgebildet, Russland ist immer noch eine Atomkraft, aber keine Weltmacht.”

In Syrien ist “viel von dem, was Putin tut,  Innenpolitik”, sagte Borshchevskaya, und viele gefallene  russische Soldaten, die im Kampf mit der US-geführten Koalition gegen den ISIS fallen würden, würden seinen Absichten im Inland und  Ausland nicht dienen.

Aber wie sieht ein bekannter russischer Blogger das?
The Saker 28. Juni 2017:  Das Problem ist natürlich, dass es absolut überhaupt keinen Grund gibt, warum die Russen mit solch einem lächerlichen Szenario zusammenarbeiten sollten. Also wollen wir hier mal zurück zu den Grundlagen kommen.
Sind die Russen in Syrien in einer Lage der Schwäche?

Ja absolut. Und das wissen sie auch
Die Wahrheit ist, dass nicht nur die USA und die NATO die Kontrolle über den syrischen Himmel übernehmen können, auch wenn es Israel allein es wahrscheinlich tun könnte. Also, unter der Annahme, dass die Russen keine Selbstmordgedanken haben, was denken Sie, was sie tun sollen?

Russlands Stärke: Das Pantsir-S1 ist ein mobiles kurz- bis mittelgroßes Oberflächen-Luft-Raketen- und Flak-Artillerie-Waffensystem, das phasengesteuerte Array-Radare für die Zielerfassung und – Verfolgung verwendet.

Erfassungsbereich: 32-45km (20-28mi). Verfolgungs-Bereich: 24-28km (15-17mi). Es kann bis zu 20 Ziele verfolgen, mit bis  3 zu 4 Raketen gleichzeitig angreifen. Es hat ein sekundäres autonomes optoelektronisches System mit einem 25km (15mi) Engagement-Reichweite  gegen kleine  Flugzeuge der F-16 Größe. Die Pantsir-Raketen sind Fest-Brennstoff-Raketen mit einer Reichweite von 20Km (12mi), einer Höhen-Reichweite von 15km und einer Geschwindigkeit von Mach 2.3-2.8. Das Pantsir hat auch zwei Doppel-30-mm-Automat-Kanonen, die bis zu 700 hochexplosive Schüsse  mit einer Geschwindigkeit von 2.500 Schüssen pro Minute in einer Entfernung von bis zu 4 Km (2,5 mi) schießen. Hier ist der wirkliche Trick dabei: Sowohl die Russen als auch die Syrer bedienen diese mobilen Systeme. Mit anderen Worten, nicht nur können diese Pantsir  irgendwo sein, aber sie können von irgendjemand betrieben werden. Donnerwetter, auch die Iraner haben sie!

 Also was haben wir? Ein System, das extrem mobil ist (auf einem schweren Hochleistungs-Lkw montiert), leicht zu verbergen (klein), das jedes Luftschiff in Höhen von  bis zu 15.000m bis zu 20.000m Entfernung erreichen kann. Dazu kann es sein passives elektronisch gescanntes Array (PESA), sein autonomes optoelektronisches System (AOS) oder sogar Daten von anderen Radars, darunter russischen S-300 / S-400, Su-35 oder AWACS, verwenden.

Hinzu kommen die berüchtigten S300 und S400 Flugzeugabwehr-Raketen.
Russische Sondereinheiten könnten US-Truppen vor Ort angreifen.

Kommentar
Also angeblich überwältigende US-Luft-Überlegenheit in Syrien. Die USA versuchen anscheinend die Russen zu provozieren – um  eine Konfrontation hervorzurufen – wie der US militär-industrielle Komplex von Herzen wünscht
Russland wird weitgehend zurückhaltend sein – es sei denn die Provokation wird zu kräftig.
Viele erwarten eine falsche Flagge, um eine Konfrontation mit dem Iran und Russland zu begründen..

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.