Kriminelle pharisäische Herrenvolks-Juden erpressen mittels einer gelogenen Holocaust-Mitschuld Anschuldigung erfolgreich schwedische Regierung

Die Weltherrscher, die Jesuiten kryptojüdischen Ursprungs/der satanische Vatikan und ihre Rothschild-Geschäftsführer in der  London City tun mittels ihrer Pharisäer- und Freimaurer-Handlanger (siehe unten) ihr Äusserstes, um die kläglichen Überreste der Christenheit und der daraus geflossene Kultur zu vernichten.

Die folgende Sequenz ist ein Artikel, den ich am 11. Oktober 2015 geschrieben habe:

Das folgende Bild ist von der großen israelischen Website Y-Net unter dem Titel “Die
Vernichtung der Weißen Rasse“.
Rabbi Baruch Efrati leitet das” Derech Emunah “(Weg der Torah) Bewegung der israelischen orthodoxen Rabbiner.

rabbi_4

Aber Rabbi Baruch Efrati hat mehr für uns auf Lager

Veterans Today 10 Oct. 2015:  Rabbi Baruch Efrati erklärte zurück im Jahr 2012: “Wir werden Europas Christen für die Schlachtung von Millionen unserer Kinder, Frauen und älterer Menschen nie verzeihen… nicht nur in der jüngsten Holocaust, sondern im Laufe der Generationen, in einer konsistenten Art und Weise, die  alle Fraktionen des heuchlerischen Christentums  charakterisiert…

“Europa wird seine Identität zu Gunsten eines anderen Volkes und einer anderen Religion  verlieren, und es wird keine Überreste und Überlebende  der Unreinheit des Christentums bleiben, das eine Menge Blut vergossen hat, für das es  nicht in der Lage sein wird, zu büßen.”

Siehe die messianischen Erwartungen des Chabad Lubavitch.

Dies belegt eindeutig die Dummheit des Gewährens des Rechts fremder “Kulturen” unter uns zu leben: Sie wollen sich nie assimilieren lassen – sie hassen uns und wollen uns vernichten

Hier ist eine weitere hochnäsige Herrenvolks-Talmudistin/Pharisäerin,  Barbara Lerner Spectre, die  erklärt, dass Europa multikulti werden müsse und  von den Juden wegen der führenden Rolle der Juden geführt  werden müsse. Sonst werde Europa nicht überleben. Sie ist mit dem Oberrabiner Stockholms verheiratet.

WAS SAGTE DIESE SATANISTISCHE PHARISÄER-FRAU SOEBEN? NOCHMALS – IM GEGENSATZ ZU DEM WAS DIE PHARISÄER/ZIONISTEN IN ISRAEL SAGEN. ALSO: DIESE HEUCHLER WÜNSCHEN FÜR UNS GOJIM DEN ISLAM, DEN  SIE SELBST ALS NATION-VERNICHTUNG SEHEN. SIEHE DIE PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION 

In dem folgenden Video erzählt Ingrid Carlquist vom jüdisch-lehnenden Gatestone-Institut von der Vergewaltigungsfrequenz  in Schweden, die um 1471% gestiegen ist, seitdem das schwedische Parlament 1975  einstimmig beschlossen hat, homogenes Schweden multikulturell zu machen. Anderswo sagt sie, dass sie nicht wisse, warum das Parlament Schweden multikulturell machen wolle.

Ich glaube, sie kennt die offensichtliche  satanische Rolle jüdischer NWO-Freimaurer und Pharisäer in diesem Spiel. In diesem Fall ist Carlquist eine Heuchlerin. Schwedens Herrscher sind tief verstrickt in das Freimaurer-Wesen Rothshilds und der Jesuiten. 

Das Folgende  ist ein Auszug aus einem Artikel in blog balder. org on 5 May 2017

Sie zeigt deutlich die kriminellen Methoden und die verzweifelte Energie, von der die Pharisäer Gebrauch machen, um ihr Ziel zu erreichen: Zerstörung des Christentums und des Nationalstaats.

Ingrid Carlqvist, eine Untersuchungsjournalistin aus Schweden, verfolgte die Spur von Barbara Spectres berüchtigtem Paideia-Institut, das Masseneinwanderung und Multikulturalismus befürwortet, woher das Geld kam, und wie diese jüdische und zionistische Organisation von der schwedischen Regierung ernsthaft finanziert werden konnte.

Nazi Gold


Ingrid Carlqvist doing Muslim Tawheed finger illustrating Spectre’s handsign

Es war Erpressung. Jüdische Organisationen mit Sitz in Schweden begannen, die schwedische Zentralbank zu beschuldigen, dass sie sich im Zweiten Weltkrieg mit “Nazi-Gold” beschäftigt hätte. Die schwedische Regierung hat zwei oder drei Untersuchungen gemacht, konnte aber keine Beweise für die jüdischen Vorwürfe finden.

Aber wie Carlqvist sagt: “Diese jüdischen Organisationen haben sich nicht dafür entschieden, und die schwedische Regierung beschloss, Paideia 40 Millionen schwedischen Kronen zu geben, etwa 4 Millionen US-Dollar für die Einrichtung des Instituts. Nicht für geplündertes Gold, denn es gab keins, sondern “als Geste”.

Carlqvist: “Als sie mit der schwedischen Regierung verhandelten, sagten sie der Regierung, wenn Sie uns dieses Geld nicht geben, haben wir hinter uns den Weltjüdischen Kongress, und wir werden der ganzen Welt sagen, dass Schweden ein Anti- Semitisches Land ist.”
Kommentar: Und schlimmeres gibt es in der ganzen Welt nicht. Es wird für Gotteslästerung gehalten (siehe NACHTRAG).

Paideia – The European Institute forJewish Studies in Sweden
Box 5053, SE-102 42 Stockholm, Sweden, Phone: +46 (0)8 679 55 55, Fax: +46 (0)8 661 14 55, Email: info@paideia-eu.org

Sie bringt u.a. das weit verbreitete Problem der Juden ins Gespräch, die Handlungen des “Antisemitismus” begehen; Ingrid war echt schockiert, als Juden  ihr erzählten,  sie dächten, dass es gerechtfertigt sei, Hakenkreuze zu malen und anderen  die Schuld dafür zuzuschieben – Hass Krimi Betrüge (alte Liste). Vor kurzem entpuppte sich eine Welle von “antisemitischen Hassverbrechen” in den USA, die Alarm und Kommentare von Politikern verursachten. Es stellte sich heraus, sie rührten von einem  Israeli / US-Juden-Bürger mit doppelter Staatsangehörigkeit her, der in Israel lebt, wo ihm von seinem Vater und Hightech-Ausrüstung geholfen wurde. Dadurch war er in der Lage, Bedrohungen an  jüdische Institutionen auf der ganzen Welt zu versenden.

Ingrid Carlqvist ist schwedische Journalistin, die seit vielen Jahren in Mainstream-Medien tätig ist, bevor sie mit Lars Hedegaard im Jahr 2012 ausgezeichnet wurde. Sie war Schriftstellerin für die neokonservative Gatestone Institute, die von Nina Rosenwald gegründet wurde. Vorsitzender ist John Bolton, der für Israel lebt und den Krieg für Israel fördert.

RedIce TV 1 maj 2017 Ingrid Carlqvist – Scandal in Sweden When Ingrid Questions the Unquestionable


Barbara Lerner Spectre (nr 2 left to right) doing the Islamic Taweed finger together with Muslims and other loonies.
This hand sign is strongly associated with Islamic terrorism

Kommentar
Sie werden von pharisäischen Herrenvolks-Fanatikern, die sich als Opfer eines Holocausts tarnen, das sie selbst inszeniert haben und hier, und zwar mittels des jüdischen Rothschild, Hitler, um  den Staat Israel des jüdischen Rothschild und ihre Eine-Welt-Regierung etabliert zu bekommen, gründlich bei der Nase herumgeführt!
Ihre Waffe ist ein schlechtes Gewissen, das sie durch ihre Massenmedien in uns eingeimpft haben.

Die NWO ist das heutige Pharisäertum / Talmudismus – der babylonische und die Jerusalemer Talmud wurde von den Sadduzäern und den Pharisäern nach der babylonischen Gefangenschaft konzipiert und von den Pharisäern innerhalb der ersten vier Jahrhunderte nach ihrer Ermordung Jesu  Christi geschrieben.Dieses satanische Buch ist die Grundlage jüdischer Herrenvolks-Illusionen (siehe ADDENDUM) ihres “gottgegebenen” Rechtes, die Erde und die ihnen  untergeordneten Rassen zu regieren, die sie Gojim (Vieh) nennen – während sie die “rassistischen” und “antisemitischen” Gojim verfolgen! Sie haben das Ziel, Israel (Hesekiel 38,39) und Gojim gleichermaßen in einem apokalyptischen Krieg zu vernichten, um ihren menschlichen, nicht-göttlichen Moschiach, Ben David, in einem Chaos erscheinen zu lassen, der die Macht über die ganze Erde in ihrem satanischen NWO zu übernehmen sei. Einige Juden sehen Netanjahu als ben Josef, der dem ben David den Weg bereiten solle!

Nur – die Pharisäer vergessen eine Sache: Gottes Versprechen war unter der Bedingung, dass die Israeliten die Gebote Gottes einhielten – was sie nicht taten. Sie baten die Baals und später die Babylonischen Götzen an. Die Strafe folgte: 721 v. Chr.  vernichteten die Assyrer die 10 nördlichen Stämme. Im Jahr 587 v. Chr.  zerstörten die Babylonier Judäa, nahmen die Juden / Benjaminiten gefangen, deportierten sie nach Babylon und lehrten sie heidnische Hexerei – den Beginn des Talmuds. Die Perser ließen die Juden zurückkehren, um von den Römern in 70 A.D. wieder als Staatsvolk zerstört zu werden, nachdem sie ihre letzte Gelegenheit zur Sühne mit Gott, Gottes Sohn,  getötet hatten. Heute ist Israel das Werk der frankistischen Satanisten, der Rothschilds (Jahre 1895-1957) – nicht Gottes Werk. Heute sind die Judaisten so tief gesunken: “Die meisten Juden mögen es nicht  zugeben, aber unser Gott ist Luzifer.” (Einflussreicher  Jude Harold Rosenthal, wegen seiner Ansichten ermordet).

Ihre satanische Bewegung tötete Jesus Christus – und als die Pharisäer erfuhren, dass er von den Toten auferstanden war und hier und hier, leiteten sie sofort – später aus Alexandria (= Gnostizismus) eine bis zum heutigen Tag laufende hasserfüllte Kampagne ein, die die Christenheit  infiltrierte und die Lehre Christi  verzerrte. Dies wurde später von den Illuminaten organisiert, die bereits zum Zeitpunkt des Konzils von Nicaea im Jahre 325 n.Chr. auftauchten und in Spanien als die Alumbrados weiter lebten. Deren Mitglied  war Ignatius Loyola, der Begründer der ursprünglich kryptojüdischen revolutionären Jesuiten. Die Jesuiten verbündeten sich  mit dem aschkenazi-jüdischen und frankistischen Satanisten, Mayer Amschel Rothschild, zur Reform der Illuminaten-Bewegung mittels Adam Weishaupts (1776 ausgebrütet).
Im Jahre 1781 übernahmen die Illuminaten das Kommando über die Freimaurerlogen und starteten die Kriegs- und Revolutionsserie der Welt – bis heute andauernd- beginnend mit der Französischen Revolution – einem direkten und sehr mörderischen Angriff auf die Christenheit  – Rothschild-Cousin Karl Marx, der jüdischen bolschewistischen Revolution, dem 1. Weltkrieg und hier ebenso wie dem 2. Weltkrieg und der Masseneinwanderung von zerstörerischen Muslimen und hier in den Westen sowie eine lange Reihe von staatlich zugegebenen falschen Flaggen.

Alles mit dem Ziel, die Christenheit und die darauf gebildete Kultur zu zerreißen – um den luziferischen NWO-Eine-Welt-Staat der Pharisäer / Chabad Lubavitch auf den Ruinen nach dem 3. Weltkrieg zu bauen und die Weltbevölkerung auf 500 Millionen (Georgia Guidestones) zu reduzieren.

NACHTRAG: DER TALMUD DIE GRUNDLAGE DER NWO

Um besser zu verstehen, was hinter der jüdischen Vormachts-Torheit und dem Hass auf Christen steht, muss man m.E. nach Golgatha zurückkehren und die enorme Wut und Frustration erkennen, die die Pharisäer erlebt haben, als so viele Augenzeugen sahen, dass Jesus von den Toten auferstand.Hier sind primitive talmudische Ausdrücke des Hasses auf Jesus Christus und seine Anhänger – die Grundlage des Hasses von Lerner Spectre, Rabbi Efrati und allen anderen Pharisäern auf Christen und christliche Kultur. Die Pharisäer sind die Jünger des Luzifer und verführen die ganze Welt durch die Freimaurerei, deren Meister auch Luzifer und  hier und hier ist.Freimaurerei ist Judentum für Nichtjuden (Gojim – Vieh), das auf Gottes Sohn Jesus Christus spuckt – obwohl die Freimaurer wie die Pharisäer auch wissen, dass am Ende die Welt  ihm gehört – und dass Luzifer und seine Anhänger vernichtet werden (Matth. 25, vielleicht Rev. 19:20).”Der Talmud besteht aus 63 Büchern juristischer, ethischer und geschichtlicher Schriften der alten Rabbiner, die seit Jahrhunderten nach der Geburt Jesu bearbeitet wurden, ein Kompendium des Gesetzes und der Überlieferung.  ER IST JÜDISCHES RECHT UND ER IST DAS TEXTBUCH, DAS IN DER AUSBILDUNG VON RABBINERN VERWENDET WIRD (“Facts are Facts“).Das Folgende ist ein weiterer Auszug aus  “Facts are Facts“.Talmudische Ansichten von Jesus Christus
Sanhedrin, 67a Gehängt am Vorabend des Passahfestes.
Toldath Jeschu Geburt mit den schändlichsten Ausdrücken.
Abhodah Zarah II. Als Sohn von Pandira, römischem Soldaten, bezeichnet.
Schabbath XIV. Als Sohn von Pandira, dem Römer, bezeichnet.
Sanhedrin, 43a Am Vorabend des Passahs hängten sie Jesus.
Schabbath, 104b Ein Narr genannt und niemand achtet auf Narren.
Toldoth Jeschu Judas und Jesus streiten sich mit Dreck.
Sanhedrin, 103a. Korrumpiert seine Moral und entehrt sich selbst.
Sanhedrin, 107b. Verführt, verdirbt und zerstört Israel.
Zohar III, (282) Gestorben wie ein Tier, begraben in einem Dunghaufen.Dies schliesst jeden Zweifel an die Historizität Jesu aus!Talmud-Richtlinien für den Umgang mit Christen
Iore Dea (198, 48). Saubere weibliche Juden, die von Christen verunreinigt sind.
Kerithuth (6b S. 78) Juden werden Männer, Christen nicht Männer genannt.
Makkoth (7b) Unschuldig des Mordes, wenn es darum geht, Christen zu töten.
Orach Chaiim (225, 10) Christen und Tiere in gleicher Kathegorie.
Midrasch Talpioth 225 Christen geschaffen, um Juden zu dienen.
Orach Chaiim 57, 6a Christen sind mehr als kranke Schweine zu bemitleiden.
Zohar II (64b) Christliche Götzendiener verglichen mit Kühen und Eseln.
Kethuboth (110b). Psalmist vergleicht Christen mit unreinen Tieren.
Sanhedrin (74b). Tos. Geschlechtsverkehr von Christen wie der der Tiere
Kethuboth (3b) Der Samen Christi wird als Samen eines Tieres geschätzt.
Kidduschim (68a) Christen mögen die Leute eines Esels.Choschen Schinken (183, 7) Behaltet, was ein Christ aus Versehen zu viel bezahlt hat.
Choschen Schinken (226, 1) Jude kann verlorene Habe von Christen behalten.
Baba Kama (113b) Es ist erlaubt, Christen zu betrügen.
Choschen Schinken (183, 7) Juden teilen, was sie Christen zu teuer verkaufen.
Choschen Schinken (156, 5) Darf keine christlichen Kunden von Juden nehmen.
Iore Dea (157, 2)  Darf alle betrügen, die an christliche Lehren glauben.
Abhodah Zarah (54a) Wucher praktiziert an Christen oder Abtrünnigen.
Iore Dea (159, 1) Wucher aus welchem Grund auch immer Christen gegenüber erlaubt.
Baba Kama (113a) Jude kann lügen und Meineid schwören, um einen Christen zu verurteilen.
Baba Kama (113b) Name Gottes beim Belügen eines Christen nicht entehrt
Kallah (1b, S. 18) Jude kann mit gutem Gewissen Meineid schwören.
Schabbouth Hag. (6d). Juden können falsch schwören.
Zohar (I, 160a) Juden müssen immer versuchen, Christen zu betrügen.
Hilkkoth Akum (X, 1) Die Christen nicht in Lebensgefahr retten
Abhodah Zarah (26b) T. Selbst der beste Gojim sollte getötet werden.
Sepher oder Israel 177b Wenn der Jude einen Christuen tötet, begeht er keine Sünde.Die Erhabenheit der Juden
Chullin (91b) Juden besitzen Würde, die sogar Engel  nicht teilen können.
Sanhedrin, 58b, Israelis zu schlagen ist, wie man Gott  ins  das Gesicht schlägt.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.