Washingtons falsche Flagge in Syrien: Kriegspsychose im Irrenhaus Washington

Infowars 6 April 2017  Bevor der chemische Waffenangriff in Idlib sogar untersucht wurde und mit früheren Vorfällen, die  von Dschihadisten-Rebellen durchgeführt wurden (Ghouta) vor Augen, signalisiert an Trump, dass er die Vereinigten Staaten in einen weiteren potenziellen Nahost-Sumpf verwickeln kann.
In einer Einlage vom  5. September 2013 hat Trump getweetet: “WIEDERMAL AN UNSEREN SEHR TÖRICHTEN FÜHRER: GREIFEN SIE SYRIEN NICHT AN – WENN SIE DAS TUN, WERDEN VIELE SEHR SCHLECHTE SACHEN PASSIEREN KÖNNEN UND DURCH DIESEN KAMPF GEWINNEN DIE U.S.  NICHTS!”


Die Kriegs-Hysterie nimmt in Washington exponentiell zu: Der militärische Industriekomplex scheint einen immensen Druck auf den Präsidenten auszuübe, um Syrienanzugreifen – und damit Rußland zu provozieren

Die Daily Mail 6 April 2017: Präsident Trump überlegt sich  die Möglichkeit, militärische Schläge gegen Syrien zu starten, und benennt den starken Bashar al-Assad für diesen schrecklichen chemischen Waffenangriff diese Woche als verantwortlich.
Sein Aussenminister, Rex Tillerson, sagte vor Reportern am Donnerstag, dass die USA bereits die Einsetzung einer internationalen Koalition erforscht, um Assad zu vertreiben.
“Was Assad tat, ist schrecklich”, sagte der Präsident vor Reportern an Bord der Air Force One auf dem Weg nach Florida, wo er sich mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping treffen wird.

Der Präsident war ausweichend auf die Frage, was die U.S. über die 72 bestätigten Toten und unzählige mehr tun könnten, die Verletzungen erlitten haben.
“Ich denke das, was in Syrien passiert ist, ist eine Schande für die Menschheit”, sagte Trump, “und er(Assad)  ist da, und ich glaube, er steuert die Dinge, also schätze ich, dass etwas passieren sollte.”

CBS News beschreibt ein militärisches Briefing  als eine Diskussion zwischen dem Präsidenten und Verteidigungsminister James Mattis, in der die Rede von Kreuzer-Raketensschläge von US Navy Schiffen ist, möglicherweise auf Kommando- und  Kontroll-Hauptsitz,  vermutete chemische Waffen-Einrichtungen – und sogar syrische Militär-Truppen gerichtet,.

CNN 6 Apr. 2017:  Trump wird erwartet, sich mit seinem nationalen Sicherheitsteam später am Donnerstag in Mar-a-Lago zu treffen,so ein Weißes Haus-Beamter.
Verteidigungsminister James Mattis wird Trump durch seine verfügbaren Optionen führen, einschließlich, was die möglichen Konsequenzen für militärische Aktionen sein könnte.
Der Beamte des Weißen Hauses bestätigte, dass neben Mattis drei weitere Kabinettsminister derzeit in Mar-a-Lago sind, darunter Aussenminister Rex Tillerson, Handelsminister Wilbur Ross und Finanzminister Steve Mnuchin.

Aussenminister Tillerson sagte am Donnerstag Nachmittag, dass Assads Schicksal “unsicher”sei, und dass die USA Schritte unternehmen, um eine internationale Bemühung zu unternehmen, um Assad zu entfernen.
Trump, der sich für die Ausrichtung von ISIS ausgesprochen hat, während er Assad weitgehend ignorierte, erzählte einigen Mitgliedern des Kongresses im Zuge des chemischen Angriffs, dass er jetzt dort militärische Maßnahmen in Betracht ziehe und die Ernsthaftigkeit der Situation erkenne.

“Ich möchte das nicht erwähnen”, sagte Trump, als er gefragt wurde, ob er den Mitgliedern des Kongresses sagte, dass er militärische Maßnahmen ergreifen will. “Aber die Antwort ist nein, das habe ich nicht.”

McCain und Sen. Lindsey Graham veröffentlichten früher heute eine gemeinsame Erklärung, um militärische Aktionen zu fordern und eine internationale Koalition zu empfehlen, “um die Luftwaffe Assads in den Flughäfen auf dem Erdboden zu halten.” “Zusätzlich zu anderen Maßnahmen sollten die Vereinigten Staaten eine internationale Koalition führen, um Assads Flugzeuge auf dem Erdboden zu behalten.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.