Chemischer Angriff in Idlib: Anzeichen einer weiteren falschen Flagge/Psyop für Mobilisierung gegen syrischen Präsidenten und Russland.

NACHTRAG:  The Daily Caller 5 April 2017: Donald Trump hat Bashar al-Assad gerügt und sagte, der chemische Angriff in Syrien, der Dutzende von Toten hinterliess,  “viele, viele Linien überquerte”. Der Präsident sagte während einer Pressekonferenz mit König Abulldah von Jordanien am Mittwoch, seine Haltung gegenüber dem Land habe sich “sehr verändert” 
Vorläufer militärischer Aktionen? (ARD 6. April). Und Russland mag sie akzeptieren!

*

Falsche Flaggen werden regelmäßig benutzt – von Regierungen für einige schmutzige Zwecke orchestriert – wie der 11. Sept., die 7/7 londoner Bomben 2005, die muslimische Masseneinwanderung, und in Paris Charles Hebdo und hier und 13 Nov 2015 und hier,  die Nizza und Münchener und Berliner ” und Brüsseler und hier Massaker”.

Der ehemalige US-Senator, Ron Paul: Der syrische Gasangriff ist vermutlich eine falsche Flagge – schädlich für Präs. Assad, der der weltweit verrückteste Führer sein würde, wenn er dies jetzt getan hätte, wie Trump gerade erklärt hatte, dass er Assad nicht verdrängen wollte. Assad ist nicht verrückt, und die Begünstigten sind kriegs-lüsterne US-Neokon-Kriegs-Falken.

 

AMN 4 Apr. 2017: Nur wenige Stunden nach dem angeblichen chemischen Waffenangriff in Khan Sheikhun, Idlib Provinz in Syrien, von den westlichen Medien  gleich in die Schuhe geschoben,  beginnen Löcher aus Oppositionsquellen aufzutauchen, die die Al-Qaida-assoziierten weißen Helme diskreditieren.

Zum einen, wie im  Bild unten gesehen, behandeln die weißen Helme die Leichen von Menschen ohne ausreichende Sicherheitsausrüstung, vor allem ohne  Masken, sowie ohne Handschuhe. Obwohl dies unwesentlich erscheinen mag, öffnet  das Verständnis der Natur von Sarin-Gas, dessen Benutzung die Opposition behauptet, nur Fragen.

Wikipedia:  Sarin hat eine hohe Volatilität (Leichtigkeit, mit der eine Flüssigkeit sich in ein Gas verwandeln kann), gleichwie ähnliche Nervengifte. Daher kann die Einatmung sehr gefährlich sein, und sogar Dampfkonzentrationen können sofort in die Haut eindringen. Die Kleidung einer Person kann Sarin etwa 30 Minuten lang freisetzen, nachdem sie mit Sarin-Gas in Kontakt gewesen ist, was zur Aussetzung anderer Menschen führen kann. Auch bei sehr niedrigen Konzentrationen kann Sarin tödlich sein. Der Tod kann in 1 bis 10 Minuten nach direktem Einatmen folgen. Sarin in seiner reinsten Form wird geschätzt, 26 mal tödlicher als Zyanid zu sein.



Wenn Sarin in einem konzentrierten Bereich verwendet wird, hat es die Wahrscheinlichkeit, Tausende von Menschen zu töten. Doch trotz solch einem gefährlichen Gas behandeln  die weißen Helme Körper mit wenig Sorge um ihre exponierte Haut. Das muss Fragen stellen.

Es stellt sich auch die Frage, warum ein “Arzt” in einem Krankenhaus voller Opfer des Sarin-Gases  die Zeit hat, zu tweeten und Videoanrufe zu machen. Das wird wohl aber ignoriert und vergessen werden.

************************************************************************************

It is known that about 250 people from Majdal and Khattab were kidnapped by Al-Qaeda

Es ist bekannt, dass etwa 250 Menschen aus Majdal und Khattab von Al-Qaida-Terroristen letzte Woche entführt wurden. Lokale Quellen haben behauptet, dass viele der  Totendurch die chemischen Waffen diejenigen von Majdal und Khattab seien.

Dies würde andeuten, dass die Terroristen am Vorabend der bevorstehenden Friedensverhandlungen  wieder ein falsches Flaggenszenario geschaffen haben. Dies ähnelt  dem Ghoutaer  chemischen Waffenangriff im Jahr 2013.

Später, in einer separaten chemischen Waffenverwendungsbehauptung, sagte Carla del Ponte, eine UN-Waffeninspektorin,  es gebe keine Beweise dafür gebe, dass die Regierung die Gräueltat begangen habe, und dass die Aufständischen Sarin benutzt hätten. Dies hatte jedoch nicht die Aufforderungen zur Intervention gegen die syrische Regierung gemindert, eine Hoffnung, die die militanten Streitkräfte aus ihrer Verwendung von chemischen Waffen gegen Zivilisten in Khan-al-Assal veranlassen wollten.

World Affairs 4 April 2017Hier ist eine weitere schnelle Analyse, warum der so genannte “chemische Gasangriff” in Syrien  sehr wahrscheinlich eine Fälschung oder ein Angriff unter falscher Flagge ist.

1.Cui Bono: Latein für “Wer profitiert?” Wer gewinnt von diesem Angriff? Sicherlich nicht der syrische Präsident, Assad. Er gewinnt die Kriege gegen ISIS und Al Qaida seit den jüngsten 4 Monaten und erobert eine große Stadt / Region nach der anderen. Er bekommt Hilfe aus Russland, dem Iran und sogar den USA. Vor ein paar Tagen sagte Trump, dass er den Slogan fallen lasse: “Assad muss gehen.” Ein chemischer Angriff von Assad wäre der dümmste Zug jemals, der die Welt gegen ihn wenden würde.

2. Fake-chemische Attacke: Zunächst gab die syrische Regierung alle ihre chemischen Waffen im Jahr 2013 auf und es gibt keinen Beweis, sie hat sie seitdem wieder erworben.

3) Bilder von weißen Helmen, die “Opfern” ohne das Tragen von Handschuhen helfen. Das ist gefährlich, unprofessionell und möglicherweise selbstmörderisch (da die Chemikalien der Opfer durch die Haut  des Behandlers sickern und den Behandler auch verletzen / töten).

4) Ein “totes” Mädchen in einem herzzerreißenden Video öffnet ihre Augen nur ein paar Sekunden früher. (Siehe auch ihre makellose Haut – die nicht genau wie die Haut nach der Aussetzung gegenüber Chemikalien wie Senfgas, Sarin Gas oder anderen chemischen Waffen aussieht)

Falscher Flaggenangriff: Dies ist es, wenn Al Qaida oder irgendeine andere Dschihadistengruppe bewusst tatsächliches chemisches Gas verwendet und  dann dem Assad die Schuld zuschieben würde. Zum Beispiel gibt auch die New York Times zu, dass der ISIS chemische Waffen in Syrien und dem Irak 52 Mal verwendet habe!

CNN 5 April 2017: McCain – eine kritische Stimme gegen Präsident Donald Trump’s Außenpolitik – sagte, der Oberbefehlshaber müsse sich gegen Assad aussprechen und versprechen, dass Sadats Verbündete einen Preis für ihre Aktionen gegen das syrische Volk zahlen werden.

Ich möchte ihn sagen hören, dass wir die freie syrische Armee bewaffnen werden” (Al-Qaida-Verbündete), sagte er. “Wir werden uns der Beseitigung von Baschar al-Assad widmen, wir werden die Russen einen Preis für ihr Engagement bezahlen lassen, alle Spieler hier müssen eine Strafe zahlen und die Vereinigten Staaten von Amerika sind auf der Seite der Menschen, die für die Freiheit kämpfen. “

Kommentare
Ach, was für eine lügnerische Heuchelei, mr. McCain
Idriss, der Führer der sogenannten Freien Syrischen Armee, hat offen erklärt, dass alle Rebellen  mit Al Qaeda/IS(IS) eng kooperieren. Der IS(IS) wurde/wird von den USA, der NATO,  und den Golfstaaten gegründet, finanziert,ausgebildet,  ausgerüstet  und  in  Israel (UN-Bericht) medizinisch versorgt – um einen Vorwand dafür zu besorgen, Syriens rechtmässigen Präsidenten, Al-Assad, der  laut der NATO nur 10% seines Volkes gegen sich hat, zu stürzen.

Nun ist diese Verschwörung durch den Dänischen Staats-Rundfunk und die deutsche N-TV offiziell gemacht worden.

Danmarks Radio 3 Aug. 2015 und  N-TV 3 Aug. 2015: US-Präsident Barack Obama hat Insidern zufolge angeordnet, die vom amerikanischen Militär ausgebildeten Kämpfer in Syrien notfalls auch vor etwaigen Angriffen durch Regierungstruppen zu schützen. Damit könnte es zu einer direkten Konfrontation zwischen US-Einheiten und der Armee von Präsident Baschar al-Assad kommen.

Die ersten 3.000 US-ausgebildeten Krieger wurden etwa Mai 2015  aus der Türkei in Syrien losgelassen.  Sie schlossen sich umgehend dem IS(IS)/Al Qaeda an und hinterliessen  eine breite Spur von zerstörten Panzern der Syrischen Armee hinter sich. Vor 14 Tagen fing dann die Invasion Syriens durch Jordanien unter der Leitung eines  US-Oberbefehls-Stabs in Jordanien an

Ich weiß nicht die Wahrheit hinter dem Idlib Gasangriff – wenn es einen gab!

In der Tat riecht es nach einer falschen Flagge wie auch der  Ghouta-Angriff, der nahe genug dran war, einen Zusammenstoß zwischen Russland und den USA auszulösen – hätte Obama nicht geblinkt und seine Kriegs-Drohung wegen eines Gasangriffs durch seine Al-Qaida-Verbündeten aufgegeben. Obamas humanitärer Quatsch war um so absurder, wie Obama und sein Herr in der London City  allein für den syrischen Krieg verantwortlich sind.

McCain und andere US-Kriegsfalken beschuldigen erneut Pres. Al-Assad für den Gasangriff, natürlich ohne einen Schatten des Beweises – und drückt ihren Grundwunsch aus: Krieg mit Russland.

McCain und andere US-Kriegsfalken beschuldigen erneut Präs. Al-Assad des Gasangriffs, natürlich ohne einen Schatten des Beweises – und drückt seinen grundlegenden Wunsch aus: Krieg mit Russland

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.