Trump Weltuntergangs-Chabad Lubawitscher – Putin Weltuntergangs- Chabad Lubawitscher – John McCain Weltuntergangs-Chabad Lubawitscher – Also Frieden oder Weltuntergang?

 Jacob Rothschild: “Die gegenwärtige Krise mag viel weniger Zeit dauern als der kalte Krieg. Im Moment haben die USA Verbündete unter den russischen Eliten, die bereit sind, die Initiative zu übernehmen, In diesem Szenario werden die einfachen Leute nichts bemerken . Russlands Außenpolitik wird sich ändern.” Fort Russ 6 Oct. 2016 – 

*

Ich habe vorher über Donald Trumps Ursprung geschrieben. Aber hier ist eine andere Seite dieses Mannes: Wie durch seine Unterwerfung unter Rothschilds Goldman Sachs und seine bedingungslose Unterstützung für den zionistischen Staat Israel gezeigt, zeigt Trump eindeutig, dass er Teil der judaistischen-zionistischen Weltverschwörung ist. Und noch schlimmer: Trump ist von jüdischem Glauben / NWO-Ideologie durchsickert – seine Frau, seine Tochter und sein Schwiegersohn sind Juden.

Trump ist ein Chabad Lubawitscher – und somit Putins Bruder in dieser jüdischen Weltuntergangs-Sekte, deren Ziel es ist, die Erfüllung der Gog- und Magog-Prophezeiung (Hesekiel 39-39) in einem Blutbad (Wolfgang Eggert) zu provozieren. Das passt genau in das Muster der pharisäischen NWO, um einen Weltkrieg zu erstellen.

Ich  habe eine  a Beziehung zu Putin,” sagte Trump  in einem interview in Moscow 2013.

Dies ist aus der Chabad.org: Die messianische Ära

Chabad.org … Der Prophet Ezekiel beschreibt einen Höhepunkts-Krieg, die Schlacht von Gog und Magog, die vor der Ankunft des Moshiach (Messias)  auftreten wird. Dieses Thema ist geheimnisvoll: Wir sind unsicher hinsichtlich der Identität von Gog und Magog, ob Gog und Magog die Namen von Nationen oder Einzelpersonen sind, ob diese Schlacht eine physische oder spirituelle Schlacht sein wird und ob es bereits geschehen ist oder nicht. (Rauchschleier: In Hesekiel 38 wird Gog als der Fürst des Landes Magog und Rosch aus dem äussersten Norden erwähnt. In neueren Biblen ist “Rosch” und “aus dem äussersten Norden” ausgelassen worden!)

Nach der Tradition (nicht lt. der Bibel) ist die zentrale Persönlichkeit in diesem Krieg Moshiach ben Yosef-Moshiach (Messias) des Stammes Josephs, der im Krieg gegen Gog und Magog getötet werden werde. Laut bestimmten Quellen werde  Moshiach ben Yosef  als Moshiach ben Davids Vize-König dienen. (ben David ist ein genialer General und Politiker, der nach dem Blutbad die ganze Welt mit eisernem Stab beherrschen werde – ein Rothschild? Selbst denken die Chabadniks, er sei der verstorbene Rebbe Menahem Schneerson).

Dieser Beitrag von Henry Makow zeigt, dass Trump mit dem Chabad Lubawitsch, den Herrschern der Herrscher der Welt, tief  engagiert ist.
DAS  IST AUCH DER JUDE PUTIN! Dies zeigt, warum es eine solche Sympathie zwischen diesen beiden Juden (siehe unten) gibt, die sich nicht persönlich kennen.

Konvertierter Jude, Henry Makow 29 Dez. 2015: Rechts, Donald und sein Vater, Fred, mit Freimaurer / Bruderschaftszei-chen des Todes: Schädel und gekreuzte Knochen Dieses Zeichen hat eine lange Gebrauchs-Geschichte in den alten Mysterien-Religionen, im abtrünnigen Judentum, in der Freimaurerei und im Okkulten. Die ILLUMINATEN-Elite benutzt sie bis heute, um Schlüsselerscheinungen zu symbolisieren und markante Ereignisse zu markieren.

Illuminaten-Credo:
“Ein Jude wurde nicht als Mittel zu irgendeinem anderen Zweck geschaffen, er selbst ist der Zweck, da die Substanz aller göttlichen Emanationen nur geschaffen wurden, um den Juden zu dienen.” Chabad Lubavitch Führer, “der große Rebbe” Rabbi Menachem Mendel Schneerson

“Der einzige Kandidat, der Israel wirklich helfen wird, bin ich”, sagte Donald Trump. “Mein Vater, Fred Trump, war vor mir gegenüber Israel loyal.”  (Auszüge aus henrymakow.com) Donald Trump; Der Teufelslauf zum Weißen Haus

Donalds Vater Fred zog in den Kreis eines korrupten mächtigen New Yorker politischen Fixer und Machthaber ein  – Anwalt, Abraham (Bunny) Lindenbaum – oder Bunny bewegte sich in den Kreis von Fred C. Drumpf. Sie waren mehr als nur Klient und Rechtsanwalt. Die beiden waren an der Hüfte verbunden.

Illuminaten d.h. satanistische, jüdische Machthaber, Bunny Lindenbaum & Sohn Sandy

Bunny Lindenbaum war ein orthodoxer und fanatischer zionistischer Jude. Er war Präsident des Brooklyn Jewish Community Council und des Brooklyn Jewish Centre (BJC). Der BJC ist direkt mit der United Synagogue of America, dem World Zionist Congress, dem United Jewish Appeal, dem National Jewish Welfare Board und der MOSSAD verbunden.

Bunny Lindenbaum und sein Sohn Sandy Lindenbaum waren Hohepriester der geheimen ultraorthodoxen Lubawitsch-Bewegung und des Pädagogischen Instituts Oholei Torah, der Flaggschiff-Schule der Chabad-Lubawitsch.

Grundsätzlich ist die Chabad Lubawitsch Bewegung mit den alten babylonischen talmudischen pharisäischen Universal Noahid-Gesetzen des nimrodischen Gottes, Baal, verbunden. Die babylonischen Talmud-Hohenpriester des Ordens der pharisäischen Sonnengottanbeter des Baals sind  als die mystische Hassidische Chabad Lubawitsch bekannt.
Links, Trump’s Anwalt: Sandy

Rabbiner Louis Finkelstein, der Leiter des jüdischen Theologischen Seminars von Amerika im Jahre 1943, schrieb in der Universal Jewish Encyclopedia: “Der Pharisäismus wurde zum Talmudismus ... Mit anderen Worten, die Talmud-Lubawitscher sind wiedergeborene Pharisäer. Viele Pharisäer gehörten der jüdischen okkulten Gruppe, “Die satanische “Kabale” an.

Nach der radikalen Theologie der Chabad Lubavitch müssen die nichtjüdischen “Ungläubigen” ausgerottet werden, indem sie mit dem Namen der “bösen Fäule” angeben werden. Unter ihnen war Jesus von Nazareth.

Die Chabad arbeitet mit Mossad in Geheimdienst- und kriminellen Aktivitäten zusammen und ist eine Quelle extremistischer Ideologie, um zionistische Verbrechen anzustacheln.

Dies ist aus Infrakshun: Senator John McCain huldigt auch der Chabad Lubawitsch und ist von ihr bestochen. Ausserdem ist er im Bett mit der russischen Mafia.

Heute ist die Chabad die größte jüdische religiöse Organisation. Das riesige Netzwerk der Chabad-Institutionen hat die Bewegung an die Spitze des jüdischen Gemeindelebens gestellt. Ein Sprecher der Chabad-Lubawitsch Chassidischen Bewegung sagt, die Sekte sei ZIONISTISCH in ihrer Unterstützung für Israel.

DONALD TRUMP’S JÜDISCHER HINTERGRUND
Donalds Urgroßmutter, Katherina Kober, mag jüdisch gewesen sein.
Donald’s beide Eltern starben im Jüdischen Medizinischen Zentrum, neuer Hyde Park, N.Y.
Friedrich Drumpf war Donalds Urgroßvater. Er hatte zwei Schwestern namens Elisabetha Freund und Syblia Schuster – jüdische Namen.

Donald Trump wurde in Jamaica Estates, Queens, die eine große jüdische Bevölkerung hat, erzogen.
Er ging zur Kew-Forest School, dito. Googeln auf “besuchte Kew-Forest” bringt vor allem jüdische Namen. Trumps Vater war im Kuratorium von Kew-Forest.

Ivana (Donald Trump´Frau) ist auch jüdisch. Die Namen ihrer Eltern waren  Knavs and Zelineck. Ihr erster Mann war Alfred Winklemeier, ein jüdischer Name.

Herr Lindenbaums Klienten waren Groß-Landbesitzer und Grundbesitzer – darunter Harry B. Helmsley, Harry Macklowe, Larry A. Silverstein, Jerry I. Speyer, Leonard Litwin, Steven Roth und Donald J. Trump; Die Fischer und Tisches und Rudins und Roses. . .Alle Juden – außer Trump?

Trump & Putin – beide Chabad Lubawitscher
The Jewish Telegraph Agency 10 Jan. 2017: Die Donald J. Trump Stiftung spendete $ 11.550 an drei Chabad Institutionen.
Die israelische Tageszeitung Haaretz berichtete auch, dass die Stiftung der Eltern von Trumps Schwiegersohn, Jared Kushner (jetzt Trump´s Berater),  $ 342.500 an Chabad Institutionen und Projekte über einen Zeitraum von 10 Jahren spendete.

Vladimir Putin hat eine enge Beziehung zur Chabad Lubavitch und seinem russischen Chabad Rabbi, Berel Lazar.


Diese ganze jüdische Verschwörung ist keine Theorie. Sie ist eine unheilverkündende Tatsache, die auf ein “Armageddon” hinweist, wie es von biblischen Propheten beschrieben wurde (Hesekiel 38, 39, Jeremia 25: 29-weiter, Joel, Habakuk), Jesus Christus (Lukas 21, Matth. 24) – und vom Historiker Wolfgang Eggert – englische Petition – deutsches Video:

Es scheint aus dem Obigen, dass sogar Neocon John McCain der Chabad Lubavitch angeschlossen ist und  seine zugeteilte provokative Rolle in Richtung  3. Weltkrieg spielt. Erstaunlich!!
Wie ich so oft betont habe: Dies ist eine jüdische Angelegenheit. Die US-Seite ist die provokante These – Putin ist die Antithese – Beide sind Marionetten, die, wie und wann ihr Meister in der London City die Saiten  zieht, gehorchen. Der hat vor langer Zeit geplant, es zu tun (der Albert Pike-William Carr Plan).

2 Brüder in Chabad Lubawitsch =Frieden? Irgendwie haben sowohl die London City als auch die Chabadniks  einen anderen Plan!

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.