Sieg des babylonischen Vatikans und der jesuitischen Pharisäer-Freimaurer der EU: Protestantische Kirchen kehren in die Semiramis/Baal/Isis/Maria-Kirche zurückl

Kurzfassung: Seit diesem Sommer kehren Protestantische Kirchen mit Leitern der Englischen Staatskirche, Justin Wellby,  und dem Generalsekretär Martin Junge von der Lutherischen Weltorganisation an der Spitze zur Katholischen Kirche zurück, 500 Jahre, nachdem Martin Luther mit dieser Kirche brach. Die Verbrüderung wurde mit dem Besuch des Papstes im schwedischen protestantischen Dom zu Lund im Oktober besiegelt.

Dies ist ein grosser Sprung auf die Eine-Welt-Kirche des Vatikans zu, die seit 1986 durch die Interfaithbewegung angestrebt wird und mit dem 2. Vatikankonzil – während dessen der Vatikan Satan als Oberhaupt der Kirche inthronisierte – und dem neuen Katholischen Kathechismus möglich wurde. Im Jahr 2014 wurde Papst Franziskus von Shimon Peres de facto zum Chef dieser Weltkirche ernannt.

Diese Eine-Welt-Religion soll alle Religionen der Welt einschliessen – wobei es keinen Platz für den exklusiven Christus gibt, der sagt: ”Keiner kommt zu Gott ausser durch mich”.
Das sieht nun der antichristliche Papst anders: Er meint alle Religionen seien unterschiedliche Wege zum gleichen Gott – und ignoriert den Mangel an Logik dabei: Der Gott der Christenheit ist der Vater Christi – während Allah schwört, keinen Sohn zu haben und anstrebt, alle zu töten, die sagen, er habe einen. Auch mit dem polytheistischen  Hinduismus hapert die Logik. Dieses ist aber lange nicht mehr Theologie  – sondern NWO-Politik

Was hinter diesem absurden Synkretismus steckt ist pharisäische Freimaurerei – als notwendige Massnahme, um die luziferische Eine-Welt Regierung der im Grunde kryptojüdischen Jesuiten und ihrer Helfer, der auch jesuitischen Rothschilds /London City, zu erlangen.

Die Grund-Ideologie des Vatikans ist nur zum Schein Christus. Sie geht zuråück auf die babylonischen Mysterien: Nimrod/Baal/Semiramis/Isis, die Muttergöttin, deren Zeichen die Superfreimaurerin Merkel immer wieder zeigt, und ihren Sohn Tammuz/Horus/Luzifer. Die ganzen Rituale der Kirche sind aus diesem Heidentum abgeleitet. Daher nennt diese Kirche in Ostermessen Christus den Sohn Luzifers.

Die Tempelritter lernten diese Mysterien und beteten den Baphomet/Luzifer an. Nach der Auflösung dieses Ordens überlebten doch viele der Templer in anderen Orden. Der kryptojüdische Jesuiten-Orden wurde Erbe der Templer, erneuerte die Alumbrados/Illuminaten durch seinen jüdischen talmudischen Jesuiten-Mönch, Adam Weishaupt, und den jüdischen Jesuiten-Bruder und Talmudisten, Mayer Amschel Rothschild im Jahr 1776. Im Jahr 1781 übernahmen diese Illuminaten (Luzifers Fackelträger, laut Weishaupt) das Kommando über die Freimaurerlogen – regieren seitdem dadurch die freimaurerischen Entscheidungsträger der Welt – und veranlassen seitdem alle Revolutionen der Welt.

Die Urheber dieser Kastrophe, die Jesuiten, hielten sich diskret im Hintergrund. Sie beherrschen aber seit langem den Vatikan – und beeinflussten durch u.a. die Rosenkreuzer direkt die Freimaurerorden.

Durch ihre jesuitischen Freimaurer und Rothschild´s amerikanisches jesuitisch-gegründetes (Mandell House) und dominiertes Council on Foreign Relations (reale Regierung der USA , dessen Kind die CIA ist), gründeten diese Jesuiten die EU – die nun durch jesuitische Kommissionspräsidenten und EZB-Chef regiert wird.
Die EU-Hymne (Schillers ”An die Freude”, die EU-Fahne, und die Basis der EU-Freimaurerei basieren auf den luziferischen ”babylonischen Mysterien”.

Die Jesuiten beherrschen heute mittels eines Weissen und eines Schwarzen Papstes den Vatikan – und haben einen entsetzlichen Eid geschworen, alle nicht-Katholiken auszurotten. Aber vorerst wollen sie fanatisch Coudenhove Kalergis Rassenmischungsprogramm mit allen Mitteln fördern – mit dem Jesuiten-Schergen George Soros als Speerspitze.

Also, der jesuitische Vatikan und die jesuitische London City regieren die luziferische NWO – mithilfe Washingtons, das sie mit ihrer falschen Verfassung von 1871  – genau wie Europa durch den Vertrag von Lissabon, der von einem jesuiten geschrieben wurde –  in ihr höllisches System eingebunden haben

*

Lutherische Kirchen unterwerfen sich jetzt den Jesuiten / Illuminaten und der satanischen katholischen Kirche und hier. Tatsächlich unterwarfen sie sich schon den Freimaurern Hitler und Stalin.

Das muss eine Konsequenz der heidnischen Interfaithbewegung des Vatikans seit 1986 sein.
Und diese ist wieder in Verbindung mit den Bemühungen von David Rockefellers und Zbigniew Brzezinskis NWO-Organisation, Die Trilaterale Kommission, zu sehen.

Im Jahr 2016 stattete Papst Franziskus als erster Papst je einen Besuch im protestantischen Skandinavien ab, in der alten dänischen Stadt und Kathedrale von Lund, die 1658 von einem unverständigen deutschen König von Dänemark auf Schweden “abgewälzt” wurde.

Real News Right Now 6 July 2016: Nach mehr als fünfhundert Jahren Trennung trafen  amerikanische und europäische evangelische Führer letzte Woche mit Papst Franziskus zusammen, um die Wiedervereinigung der beiden Kirchen unter dem Heiligen Stuhl zu vollenden.

Links, schwedische Erzbischofin Jackelén von der schwedischen protestantischen Kirche mit dem Papst. Frau Jackelén ist eine gebürtige Deutsche aus Nordrhein-Westfalen – und Befürworterin der unbegrenzten muslimischen Einwanderung mit daraus folgender Scharia – wie der Papst  auch und hier !!

Franziskus ist ein heidnischer Jesuit, der einen schrecklichen Eid geschworen hat, alle Protestanten auf die bestialischste Weise zu ermorden.
Dieser Jesuiten-Eid ist ähnlich dem Schwur der Illuminaten.

Hier folgt, was die katholische Kirche von den Heiden und jüdischen und muslimischen Gnostikern mittels der Tempelritter und ihrer Nachfolger, der krypto-jüdischen Jesuiten und auch des Jesuitenmönchs, Adam Weishaupt, sowie dessen Auftraggebers, des Jesuiten,  Mayer Amschel Rothschild, an die Freimaurerei weitergab.

Die  Jesuiten entwickelten moderne Freimaurerei.
The Vatican New World Order.dk bringt eine hochinteressante Einlage über die  gemeinsame Wurzel der Welt-Religionen – darunter der katholischen Kirche und der Freimaurerei mittels der Jesuiten – aus den Babylonischen Mysterien: Nimrod, der Erbauer des Turms von Babel, wurde getötet und zerstückelt. Seine Frau, Semiramis, ließ die Welt glauben, er sei  nun der Sonnengott (Baal, Osiris) geworden. Sie gebar ihn wieder als Sol Invictus (unbesiegte Sonne/Mithras, den einäugigen Horus, Tammuz dessen eine Auge auf der US 1-Dollar-Note zu sehen ist – und unten). Der erfordert Blutopfer. Semiramis wurde die sanfte Muttergöttin / Mondgöttin. Auf der ganzen Welt verbreitete sich diese Absurdität als die “Mysterien” (Eleusis). Dieses “Geheimnis” wurde in die katholische Messe aufgenommen.

Baal- oder die Baale – wird in vielen Funktionen – u.a unter dem Namen Dagon der Philister – bezeichnet. Von ihm in der Rolle des Fischgottes die Mitra der katholischen Bischöfe.

Rechts ist Papst Johannes Paul II. mit einer Mons- tranz (Sol Invictus)  oder Ostensorium. Sie wird verwendet, um eine Runde Brot-Oblate, die in der sogenannten Messe, dem Abendmahl, der Kommunion oder der Eucharistie-Mahlzeit verwendet wird. Die katholische Kirche glaubt, dass diese Brot-Scheibe in den eigentlichen Leib Christi umgewandelt wird, wenn sie während der Messe geweiht wird. Der Sonnengott aus dem Semiramis / Isis-Kult wird durch die Oblate in der Eucharistie vertreten.

IHS wurde von der Römerkirche als Iesus Hominum Salvator gedeutet – jedoch, die Heiden hatten es schon lange als Isis Horus Seb verstanden.

Links eine Statuette der Göttin Isis (Semiramis/Muttergöttin). Ihr Hauptschmuck zeigt die Sonnenscheibe innerhalb der Hörner des Apis-Stiers – eine Symbolik, die quasi mit der Sonnen-Strahlen-Monstranz identisch ist.  Man bemerke auch den Horus als Kleinkind auf ihrem Schoss.

Isis wurde zur Jungfrau Maria mit dem Jesus-Kind gemacht.

In der Freimaurerei wird  der Tod und Zerstückelung des Nimrod als den Mord des Hiram, des Architekten des Solomon-Tempels symbolisiert – indem die Freimaurerei weitgehend auch Judaismus und mehr für Nicht-Juden ist. Initi-ierungsrituale umfassen u.a. eine symbolische Tötung und Wiederauferstehung des Kandidaten aus einem Sarg. Semiramis/Isis wurde zur Muttergöttin, die Angela Merkel verehrt, gemacht.

Franziskus ist ein typischer Antichrist –  sagt,  alle Religionen seien bloss unterschiedliche Wege zum einen Gott – obwohl Allah der absolute Gegenpol von Jesus Christus ist.

Papst Franziskus hat gute – aber falsche – Nachrichten für Atheisten und alle möglichen Heiden: Jesus starb und erstünde ihretwegen auf. Seine erlösende Umarmung sei für alle, nicht nur für die wenigen Auserwählten. Das Gleiche wird in Art. 841 des Neuen Katholischen Kathechismus über die unchristlichen Muslime gesagt.
D.h. der Papst sagt, Jesus sei ein Lügner / unnötig für die Erlösung – indem Jesus sagte: “Niemand kommt zum Vater außer durch mich” (Johannes 14: 6). Diese Erlösung erfordert,  in Jesu Fußstapfen zu treten

The Real News Right Now 9 July 2016: Die prominenten amerikanischen Pastoren, Joel Osteen und Rick Warren, sowie Justin Welby, der Erzbischof von Canterbury trafen letzte Woche mit Papst Franziskus zusammen. Pastor Warren, Gründer der Saddleback-Kirche im Lake Forest, Kalifornien: “Die Protestanten haben als Volk eine lange Geschichte der Ketzerei.” Die Zeit der Versöhnung ist jetzt, um einen vollen und dogmatischen Übergang in die Falten der Kirche zu gewährleisten. “

Augenblicke vor dem Meeting mit Reportern, ging die ganze Protestantische Delegation zum ersten mal zur Beichte, um individuell am Sakrament der Reue teilzunehmen

Wie Protestanten auf der ganzen Welt den Übergang zum Katholizismus machen, fragen sich viele, was  das genau für sie bedeutet. “In erster Linie erkennen wir die Unfehlbarkeit des Papstes  in Bezug auf universelle moralische Erklärungen”.

Als Teil ihrer Induktion in den katholischen Glauben müssen alle Protestanten über dem Alter von 15 Jahren einer katholischen Konfirmation unterzogen werden: Ohne formale Bestätigung werden unsere protestantischen Taufen null sein, was uns daran hindert, in das Himmelreich einzutreten. “

Der Papst und der Leiter der Lutherischen Kirchen, Junge, erklärten sich bereit, für eine gemeinsame ökumenische Eucharistie zu arbeiten.

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat die deutlichen Unterschiede zwischen Nordirland und der Republik Irland anerkannt, aber laut einem Beamten: Wir sind zum ersten Mal ein Volk, das unter dem Bischof von Rom vereinigt ist und als Braut und Diener  Christi  zusammenarbeitet”.

Kommentar: Papst Franziskus befürwortet sogar die uneingeschränkte Einwanderung der größten Feinde Jesu, der Muslims, und sogar wäscht er ihnen die Füße, durch seine interreligiöse Bewegung und die Ernennung durch den verstorbenen Shimon Peres, aus der Königsloge der Freimaurerei – der jüdischen B’nai B’- Rith – als das Oberhaupt der Eine-Welt-Kirche von Muslimen, Hindus, Buddhisten, Manitou und allen heidnischen “Gottheiten” ohne Raum für den exklusiven Jesus Christus, der sagt: “Niemand kommt zum Vater außer durch mich” (Johannes 14: 6).

Die lutherischen Kirchen haben mit religiöser Toleranz und in der Abkehr von den Geboten sich  von Christi weit weggebracht, sodass sie keine Christen sind. Sie lehren, die Taufe sei Universalticket/General-Ablass ins Paradies – und wer versucht, den Geboten Christi zu folgen sei ein Heuchler.

NACHTRAG:

DER GEMEINSAME OKKULTISMUS DER KIRCHEN UND DER FREIMAURER-EU

Die Fusion der Kirchen unter Luzifers Vatikan hat eine tiefe okkulte politische Implikation.
Das Glasfenster des Europarats im Straßburger Dom ist der Heiligenschein mit 12 Sternen um die “Madonna” über Europa. Das Fenster wurde am 11. Dezember 1955 der Welt enthüllt.
Dies ist ein starkes Symbol, das zeigt, dass die EU die Wiedergeburt des Heiligen Römischen Reiches darstellt.

Die europäische Flagge ist nicht nur römisch, sondern auch symbolisch für das Okkulte. Jeder Stern ist 5-zackig, was symbolisch für Luzifer ist. Außerdem sind sie zwölf in der Zahl und bilden einen Kreis, der den babylonischen Tierkreis darstellt. Der Kreis oder Halo selbst repräsentiert den Sonnengott/ Tammuz, den vergöttlichten Nimrod/Baal. “Madonna” ist die Muttergöttin SemiramisAngela Merkels geheimes “Wissen”.
Und diese armen Narren glauben an dieses primitive Märchen – während sie Jesus Christus verhöhnen und verwerfen, der die einzige bewährte Gottheit ist.

Die EU hat eine Hymne. Dies ist das Präludium der “Ode an die Freude” (Schiller) im letzten Satz von Beethovens 9. (Chorsinfonie). Die deutschen (Anfangs-)Worte der “Ode an die Freude” mit denen die Hymne verbunden ist, sollten sorgfältig betrachtet werden:

‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘ ‘
Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elisium,
Wir betreten feuertrunken
Himmlische, dein Heiligthum.
Deine Zauber binden wieder,
was der Mode Schwerd getheilt;
Bettler werden Fürstenbrüder,
wo dein sanfter Flügel weilt.

Die Ode entstand im Sommer 1785 für die Tafel der Freimaurerloge Zu den drei Schwertern in Dresden.

Elisium” ist der Himmel der griechischen Mythologie, dh: “Die Mysterien”, daher ist die “Ode an die Freude” im Lobpreis des Gottes der Mysterien (des Freimaurergottes Tammuz, Horus, Luzifer). Es ist ein Aufruf zur Vereinigung der Menschheit in der Neuen Weltordnung des Okkulten.

Die EU ist ein religiöses Illuminaten/ Freimaurer-Projekt von den Jesuiten Adam Weishaupt/Mayer Rothschild ins Leben gerufen. Sie sammeln nun die Kirchen mit in dieses luziferische NWO-Projekt.

NACHTRAG

1.Das Heilige Römische Reich ordnet sich auf die Jahrhunderte nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches an: a) Der Papst war ein allmächtiger “Gott-Kaiser”, der durch seine Sakramente / Ausschließung davon, Interdikt, die Fürsten von Europa regierte. Speziell war diese Wendung die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Die Macht des Papstes war enorm: Im Jahr 1076 n. Chr. mußte der deutsch-römische König, Heinrich IV., Papst Gregor VII. um Vergebung bitten, weil er einen anderen Bischof von Mailand bestellt hatte, als der Papst. Der Papst exkommunizierte ihn und befreite alle seine Vasallen von ihrem Treueid. Heinrich mußte barfuß zur Burg von Canossa gehen, wo der Papst sich bei seiner Geliebten!! aufhielt, um den großen Zeh des Papstes zu küssen und um Vergebung zu bitten!! Seitdem mußten alle Besuchsfürsten bis 1929 den großen Zeh des göttlichen Papstes küssen.

2. Die nationalsozialistische Führung Deutschlands standen unter schweren jesuitischen Einflüssen
Durch z.B.Goebbels, Himmler baute seine SS auf Jesuitenregeln und geistigen Übungen/ Gehirnwäsche. Der Jesuiten-Kardinal Pacelli (später Pius XII) finanzierte Hitler and schlug den Namen NSDAP for Hitler´s Partei vor.  Er unterstützte Hitler gegen die katholische Opposition  und finanzierte ihn und  organisierte seine his SA-Gruppe. Er bestellte  Hanfstängl als Hitlers PR-Mann und unterstützte ihnbeim Schreiben von “Mein Kampf”.  Hitler sagte:

“Ich habe viel vom Orden der Jesuiten gelernt”, sagte Hitler … “Bisher gab es auf der Erde nichts Grandioseres als die hierarchische Organisation der katholischen Kirche. Ich übertrug viel von dieser Organisation in meine eigene Partei … Ich werde Sie in ein Geheimnis einführen … Ich gründe einen Orden … In meinen “Burgen” des Ordens werden wir eine Jugend erziehen, die die Welt zittern lässt … Hitler hörte dann auf und sagte, er könne nicht mehr sagen. “Hermann Rauschning, ehemaliger nationalsozialistischer Regierungschef von Danzig:” Hitler m’a dit “(Ed. Co-operation, Paris 1939, pp. 266, 267, 273 ss)

3.Die EU ist das 4. Reich wie im Roten Haus in Straßburg vom SS-Offizier Dr. Scheidt an die nationalsozialistischen Industrie-Magnaten entworfen (The Independent on 7 Sept. 1996 und The Daily Mail 9 May 2009).- Das 4. Reich und hier sollte als Finanzimperium auf der Grundlage eines wirtschaftlich starken Deutschlands unter einem supranationalen Dach errichtet werden

Der Vatikan übt einen enormen Einfluss auf die EU, ihre Gesetzgebung und Verträge über die  COMECE in Brüssel

1964 trafen sich die Architekten der korporativen Zukunft Europas an der EWG-Zentrale in Brüssel. Sie waren im Vorstand  der NAZI IG Farben gewesen.

1. EU-Kommissionspräsident Walter Hallstein
2. Bundeskanzler Ludwig Erhard 3. Ludger Westrick, Leiter der Bundeskanzlei
4. Karl Carstens, deutscher Staatssekretär für das Außenministerium – später der 5. Bundespräsident.
5. Karl-Günther von Hase, Leiter des Presse- und Informationsdienstes der Bundesregierung.

Die treibende Kraft hinter der Vereinigung Europas war – in Zusammenarbeit mit dem Rothschildischen jesuitischen Council on Foreign Relations,  dessen CIA und dem Jesuiten, Joseph Retinger, auch der Vater der Bilderberg-Konferenz – und er gilt allgemein als polnischer Agent des Vatikans, der als Verbindungsstelle Zwischen dem Papst und dem Jesuitenorden gilt.

Der Jesuit und der Bilderberg-Gründer, Retinger,  den bis heute niemand in der Öffentlichkeit kannte, schaffte es, ein Treffen von achthundert hochkarätigen Persönlichkeiten einzuberufen, um den Kurs für eine “Europäische Konferenz über die Föderation” zu vereinheitlichen. Mit anderen Worten: Der Jesuit rief aus, und alle kamen zu den königlichen Häusern.

Der EU-Vertrag von Rom wurde vom Nazi-Rechtsanwalt Walther Hallstein verfasst.
Die primäre Kraft hinter der Vereinigung Europas war der Jesuit Joseph Retinger.
Der Vertrag von Maastricht / EU wurde vom Jesuiten, Jacques Delors (S.315), und die EU- Verfassung / Lissabon-Vertrag vom Jesuiten, Valéry Giscard d’Estaing, verfasst. Folgende EU-Asse sind Jesuiten: EU-Kommissionspräsident Barroso, Ex-EU-Ratspräsident van Rompuy, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EZB-Chef Mario Draghi sind alle Jesuiten. Laut van Rompuy “Sind wir alle Jesuiten”.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

One Response to Sieg des babylonischen Vatikans und der jesuitischen Pharisäer-Freimaurer der EU: Protestantische Kirchen kehren in die Semiramis/Baal/Isis/Maria-Kirche zurückl

  1. Pingback: Sieg des babylonischen Vatikans und der jesuitischen Pharisäer-Freimaurer der EU: Protestantische Kirchen kehren in die Semiramis/Baal/Isis/Maria-Kirche zurück | Der Honigmann sagt...

Comments are closed.