Rothschild/Soros´”Purpurne Revolution” gegen Trump. CFR: “Imperium schlägt zurück”, organisiert offen Krawalle. Bookmaker: Trump binnen 1 Jahr getötet

Wie ich kürzlich schrieb scheint die US-Wahlen einen weitergehenden Zweck zu haben: Chaos. Krawallmacher, Rothschild-Agent George Soros  finanziert eine NGO, die “Open Society”, die hinter den meisten Revolutionen in unserer Zeit steht: Der Weißen Revolution in Russland, anderen Farben-Revolutionen, dem “arabischen Frühling“, der Ukraine-Revolution, den Ferguson und Baltimore-Krawallen  und hiersowie wahrscheinlich den Charlotte Ausschreitungen. Im Jahr 2012 sagte Soros Klassenkampf und Unruhen in den USA vorher (Sprich: er hat sie  geplant!).
Ich habe seinen  Plan für die masseneinwanderung nach Europa, um Deutschland einer Schock-Therapie zu unterziehen, beschrieben.

Nun haben die USA eine “Purpurne Revolution”, inszeniert durch George Soros – benannt nach einem Buch von Nigel Farage.

soros-chaos-out-of-order

Wayne Madsen Strategic Culture 11 Nov. 2016: Die Clintons, die beide Millionen von Dollars an Kampagnenbeiträgen und Clinton Foundation-Spenden von Soros erhalten haben, haben tatsächlich dazu beigetragen, Soros ‘ «Purpurne Revolution» in Amerika in die Wege zu leiten. Die purpurne Revolution wird allen Bemühungen der Trump-Regierung widerstehen, die globalistische Politik der Clintons und des bald-Ex-Präsidenten, Barack Obama, zurückzudrängen.
Die Purpurne Revolution wird auch versuchen, die Trump-Administration durch soros-artige Straßenproteste und politische Unruhen kurz zu machen.

Eine der Trump-politischen Anzeigen, die kurz vor dem Wahltag veröffentlicht wurden, erklärte, dass George Soros, die Vorsitzende der US-Notenbank, Janet Yellen, und der Vorstandsvorsitzende, Lloyd Blankfein, Goldman Sachs, Teil einer globalen Machtstruktur sind, die für die wirtschaftlichen Entscheidungen verantwortlich ist, die unsere Arbeiterklasse ausgeraubt, unser Land seines Reichtums beraubt und dieses Geld in die Taschen einer Handvoll großer Konzerne und politischer Einheiten gelegt haben ».

REVOLUTION

revolution

Der Sohn des Soros, Alexander Soros, rief Trumps Tochter, Ivanka, und ihren Ehemann Jared Kushner an,  um Trump öffentlich zu verleugnen. Soros’ Taktik sucht, nicht nur Nationen, sondern auch Familien zu trennen.

Jüdische NBC: Keine Hoffnung -Verzweiflung unter gehirngewaschenen Einwanderern und Schwarzen. Man bekommt den Eindruck, dass Kriminelle (lesen Sie: Weiße) für Trump gestimmt haben! Aber Trump erhielt mehr schwarze und hispanische Stimmen als Mitt Romney  vor vier Jahren, und weniger weiße Stimmen. Sogar NBC selbst berichtete dies.


Jetzt ist Soros wieder dabei:
Zero Hedge 9 Nov. 2016:  Scheinbar unwillig, die Ergebnisse der demokratischen Wahl des Führers der Nation für die nächsten vier Jahre zu akzeptieren, belagern Hunderte von trauernden Hillary Clinton-Unterstützern, die von George Soros ‘ MoveOn.org  angestachelt werden, den Trump Tower in New York City.

MoveOn.org veröffentlichte am Mittwoch Nachmittag die folgende Pressemitteilung:
“Amerikaner kommen zusammen in Hunderten friedlichen Versammlungen der Solidarität, des Widerstands und der Entschlossenheit nach den Wahlergebnissen.

Hunderte von Amerikanern, Dutzende von Organisationen, um sich friedlich außerhalb des Weißen Hauses und in Städten  bundesweit zu versammeln, um einen fortwährenden Stand gegen Frauenfeindlichkeit, Rassismus, Islamophobie und Fremdenfeindlichkeit zu nehmen.

Heute Abend werden Tausende von Amerikanern  bei Hunderten von friedlichen Versammlungen in Städten und Gemeinden bundesweit zusammenkommen, einschließlich außerhalb des Weißen Hauses, nach den Ergebnissen der Präsidentschaftswahl am Dienstag.

Die von MoveOn.org und Verbündeten organisierten Versammlungen werden die fortdauernde Ablehnung von Donald Trumps Bigotterie, Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie und Frauenfeindlichkeit bestätigen und unsere Entschlossenheit zeigen, gemeinsam für das Amerika zu kämpfen, das wir nach wie vor für möglich halten.

Innerhalb von zwei Stunden nach dem Aufruf hatten MoveOn-Mitglieder mehr als 200 Zusammenkünfte bundesweit geschaffen, wobei die Zahl am Mittwochnachmittag weiter wächst”.

Hier ist die Wahlversion von Veterans Today 10 Nov, 2016:  Tatsächlich wüsste Trump, dass die Wahlen manipuliert seien: Russen und Mossad hackten die Wahl und stählen 10 Millionen Demokraten-Stimmen! “Wir wissen das”, sagt Gordon Duff. Aber er hat auch erklärt, dass 40% von dem, was er schreibt, Desinformation sei – um am Leben zu bleiben!
Russische Beamte haben gesagt, sie seien in Kontakt mit vielen in Donald Trumps Kampagnen-Team im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl. Russland bestätigte dies am Donnerstag  durch den russischen stellvertretenden Außenminister Sergej Rjabkow.
(Das spricht ja Gutes für den Weltfrieden).

Hier ist eine andereErklärung für die fehlenden fast 10 Mio. Democraten-Stimmen.

pres-election-2016

 

Hier ist aber etwas Gedankenerregendes – und Krawall-Provozierendes bei den Demokraten:
US News 11 Nov. 2016: Diese Woche wurdet Ihrt (Demokraten) die erste politische Partei in der Geschichte der USA, die die Präsidentschaftswahl in sechs von sieben aufeinander folgenden Wahlen gewonnen hat. Nicht nur das, sondern auch Nachwahl-Umfragen zeigten,  dass Ihr Kandidat besser gefiel (44 Prozent der Wähler hatten eine gute  Meinung über sie) als ihr republikanischer Gegner (38 Prozent) und dass Ihre Partei günstiger (47 Prozent günstiger) Republikaner  (40 Prozent) gesehen wird. (CNN-Vorwahl-Umfragen waren zugunsten Hillarys wild manipuliert).

Die Wahlen übergaben die Kontrolle über alle drei Zweige der Regierung an die Republikanische Partei? Und die Republikaner  kontrollieren die legislativen und Governeurs-Ämter in 24 der 50 Staaten?

Tatsächlich denken einige Beobachter, dass ein Bürgerkrieg zwischen den und innerhalb der beiden Parteien  brüht. Das ist das perfekte Chaos!

The New American 10 Nov.2016  – The Council on Foreign Relations: Für US-Internationalisten stellt die Wahl von Donald Trump eine monumentale Herausforderung dar”, schrieb Stewart M. Patrick in einem Blog des Council on Foreign Relations (CFR), The Internationalist.

“Unter ihren zahlreichen Implikationen stellt die Wahl von Donald Trump als Präsident die offene liberale internationale Ordnung in Frage. Trump habe verstanden, dass eine wachsende Zahl von Amerikanern Misstrauen der Globalisierung gegenüber hegen; sie seien überseeischer Verpflichtungen überdrüssig; und seien entschlossen, souveräne Kontrolle über U.S.-Grenzen wieder zu gewinnen
In Bezug auf  Einwanderung , argumentierte Patrick, dass Trump mit den Wählern wegen seiner “groben Einfachheit” in Resonanz sei: “Eine Nation ohne Grenzen ist keine Nation” ”

Patrick bot drei Möglichkeiten an, “einen überparteilichen internationalistischen Konsens in den Vereinigten Staaten wieder aufzubauen”, der, so sagte er, ” nicht schnell genug anfangen kann.” Es ist jetzt die Zeit, “dass das Imperium zurückschlägt.”

U.S.-Bürger von neuen internationalen Handelsabkommen  überzeugen. Mehr Regierung, natürlich.

The Daily Star 11 Nov. 2016:  Sickos bietet Wetten  auf die Chance an, dass Trump vor dem Ausgang von 2017 getötet werde.

Patrick behauptet, dass die Amerikaner davon überzeugt sein müssen, dass Internationalismus eine gute Sache sei.

Patrick bemerkte, dass Trump diese Angelegenheit anspreche, die manchmal “von einem hässlichen Nativismus getönt ist.” Patrick zufolge habe Trumps Appell an dieser Stelle dazu geführt: Wir wollen unser Land zurück – von illegalen Einwanderern, von internationalen Verträgen und Organisationen , Und von globalen Eliten, die weder verstehen noch uns um uns kümmern. “

In einer Ansprache an die brasilianische Megabank, Banco Itau, fasste Clinton die globale Position kurz zusammen: “Mein Traum ist ein hemisphärischer gemeinsamer Markt mit offenem Handel und offenen Grenzen. Der offene Grenzalltag Europas erschreckt: Integrierte Volkswirtschaften mit supranationaler Regierung.

Die Realität ist, dass das CFR in den amerikanischen Präsidentenverwaltungen seit Franklin Roosevelt, ob demokratisch oder republikanisch (die unsichtbare US-Regierung), enormen Einfluss ausübt.

The New American 10 Nov. 2016: Nicht überraschend ist die Stimmung unter den UNO-Typen in der breiteren Bürokratie nicht gut. Trumps Wahl “wurde mit Unglauben und Verzweiflung unter einigen Beamten der Vereinten Nationen und Diplomaten zur kenntnis genommen.”
Trump hat während seiner Kampagne über die UNO  gesprochen. “Die Vereinten Nationen sind kein Freund der Demokratie, sie sind kein Freund der Freiheit, sie sind kein Freund der USA, wo sie beheimatet sind”, sagte Trump dem amerikanischen Israel Public Affairs Committee (AIPAC). “Sie sind  sicher auch kein Freund Israels.”

Kommentare
Tatsache ist, dass die Globalisten scheinen, verzweifelt zu sein – sind es aber in Wirklichkeit nicht. Es läuft alles nach ihrem hegelschen Plan.

Als Lösung für die Anti-NWO-Politik des Trump kann CFR-Patrick nur wiederholen, was die US-Bevölkerung gerade abgelehnt hat!

Mit anderen Worten: Die Illuminaten hinter dem CFR (Das Rothschild, Rockefeller-Syndikat) wollen dem US-Volk nicht nachgeben: Sie sehen die Menschen als Goyim (Vieh), ein Hindernis für ihre luziferische Vision für die Welt. Regierung sei für sie – nicht für die Bürger – sondern  trotz der Bürger, die sie durch ihr Zentralbanksystem versklavt haben, und zwar indem sie Geld aus der blauen Luft drucken – es dem Staat gegen Zinsen leihen, die mehr Schulden erfordern – und mehr Zinsen, was zu Konkurs und Abhängigkeit vom Zentralbankbesitzer, Rothschild, führt. Es ist der schlimmste Parasitismus, den die Welt je gesehen hat.
Nicht die Elite – sondern die dummen Menschen müssen umgebildet werden.

Ich kann nicht umhin, Trump als Antithese zu Obamacare und seinem sozialdemokratischen Ansatz zu sehen. Die Illuminaten zielen auf viele weitere Soros-Unruhen ab, die schließlich zum Bürgerkrieg und zum Zusammenbruch der USA führen können.
Von Anfang an wurde die Neue Welt (USA) und ihr Dollar als  Sprungbrett zur  Eine-Welt-Regierung gesehen, und 1871 in eine London City Corporation verwandelt – ebenso wie die EU und der Euro.

Die Illuminaten und ihre Freimaurer-Schergen haben ein Motto. “(Neue Welt-) Ordnung aus dem Chaos”. Jedoch, zuerst müssen sie das Chaos schaffen – lokal und durch die 3 Weltkriege des Albert Pike-William Carr Plans!

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

One Response to Rothschild/Soros´”Purpurne Revolution” gegen Trump. CFR: “Imperium schlägt zurück”, organisiert offen Krawalle. Bookmaker: Trump binnen 1 Jahr getötet

  1. Pingback: Rothschild/Soros´”Purpurne Revolution” gegen Trump. CFR: “Imperium schlägt zurück”, organisiert offen Krawalle. Bookmaker: Trump binnen 1 Jahr getötet | Der Honigmann sagt...

Comments are closed.