US-Wahlergebnis schon entschieden. Trumps Mission, die Republiner-Partei für Clinton zu spalten? Trumps und Clintons gemeinsame königliche Erbe und Rothschild-Verknüpfung

Zunächst: Ich mag weder Trump noch Hillary Clinton. Sie sind beide Illuminaten-Marionetten, ersterer Rothschild/Rockefeller Kasino-Strohmann und Freund des Rothschild-Antithesen Putin. Letztere Rothschild-Busenfreundin (siehe unten). Gewinner ist auf alle Fälle…. Rothschild.
Allerdings sieht Rothschilds Council on Foreign Relations Donald Trump als einen primitiven Ignoranten von der “Partei der Dummen” und meint eine Trump-Präsidentschaft wäre eine Katastrophe. Kann Trump eine bessere Empfehlung bekommen?

Internet-Zuschauer (Drudge Report) erklärten Trump als Sieger der 3. und letzten Schlussdebatte der US-Präsidentschaftskandidaten mit 74% für Trump und 24% für Clinton.

drudge-poll

Trotzdem besagen alle Massenmedien, dass Hillary Clinton gewänne – z.B. The Independent. Kein Wunder. Betrug ist Teil der US-Wahltradition. Tatsächlich wurde Al Gore in den Wahlen im Jahr 2000 durch Betrug um den Sieg betrogen  – auf Anordnung von Bushs Bruder Jeb, der Gouverneur in Florida war.

De facto proklamieren die Massenmedien  bereits  Clinton als Präsidentin.

Hier ist ein Grund:
Sputnik 20 Oct. 2016: Der republikanische Präsidentschaftskandidat, Donald Trump, sagte, dass  das Land in schlimmere Händen gelangen könnte als in denen Präsident Bashar Assads zu sein, wenn US-unterstützte Rebellen in Syrien erfolgreich die Regierung stürzen,.
Kommentar: Nur konforme und korrupte Lügner und Menschen mit so krimineller Vergangenheit, dass die Illuminaten ihnen dazu drohen können, sich aus Angst vor der Enthüllung oder davor, ermordet zu werden, ihrem Willen zu fügen,  können die US-Präsidentschaft erlangen.

YourNewsWire 15 Oct. 2016: (Rothschild agentGWASHINGTON - JUNE 3: Philanthropist George Soros (L) greets U.S. Senator Hillary Clinton (D-NY) after she introduced him at the Take Back America Conference June 3, 2004 in Washington, DC. The conference aims to unite progressive issue groups as well as train for organizing campaigns in 2004 and beyond. (Photo by Matthew Cavanaugh/Getty Images)eorge Soros (der gerade 25 Millionen Dollar für Clinton’ Wahl-Kampagne gespendet hat) hat einflussreiche Kontrolle über ein Unternehmen, das 16 US-Staaten mit Abstimmungsmaschinen für die bevorstehende Präsidentschaftswahl beliefert.
Der Vorstandsvorsitzende von Smartmatic, Lord Mark Malloch-Brown, ist auch im Vorstand  von  George Soros´ Open Society Foundation und hat eine enge Verbindung zum Milliardär.

Wie ich vorher schrieb: US-Präsidenten werden nicht vom Volk gewählt – sie werden vorher von den Illuminaten ausgewählt – und durch Manipulation der Abstimmungsmaschinen gewählt. In einer Anhörung sagte ein Abstimmungsmaschinen-Hersteller vor dem Kongress aus, dass er die Wahlmaschinen  immer so anpassen könnte -und es getan habe – dass sie ein erwünschtes Ergebnis erbringen!!  Trump weiss das und will daher nicht im Voraus das Ergebnis anerkennen.

Sputnik 19 Oct. 2016:  Die “Daybreak” Umfrage der USC Dornsife / Los Angeles Times verfolgt Meinungen von ungefähr 3.000 berechtigten Wählern bundesweit. Die Ergebnisse  werden jeden Tag aktualisiert. Ab Dienstag gibt diese Umfrage Trump einen Schmalen Sieg, und zwar mit 44,9 % gegen  Clintons 43,3 %.
Die Daybreak-Umfrage war einer der genauesten Vorhersager der Wahl 2012 zwischen Präsident Barack Obama und ehemaligem Massachusetts-Gouverneur, Mitt Romney.

Aber warum spekulieren? Es ist seit 1994 alles in  Steve Jacksons Illuminaten-Karten. Mehr hier.

wtc2-illuminati-cars

hillary-illuminati-card

trump-illuminati-card2

ww3-illuminati-card

 

 

 

 

**********

 

 

 

Waking Times 19 Oct. 2016: Die bizarrste  Interaktion zwischen Clinton und Lady de Rothschild fand in einer E-Mail mit dem Titel “Info für dich” (ID # 1606)

statt, als Clinton US-Außenministerin war. In der E-Mail besagt Clinton der Dame de Rothschild, dass sie Tony Blair (Rothschild´s Mann -damals Premierminister von England) gebeten habe, sie zu den stattfindenden Nahost-Friedensverhandlungen nach Israel zu begleiten. Blair hätte zuvor geplant, das Wochenende  mit den Rothschilds auf einer nicht spezifizierten Konferenz zu verbringen, nahm Aber Clintons Einladung an. Clinton besagt Dann: “Ich hoffe, Sie alle verstehen […] Lass mich wissen, was für Buße ich dir schuldig bin.” Für diejenigen, die nicht mit dem Wort vertraut Sind, wird Buße wie folgt Definier: “Ein Akt der Selbstbeschämung oder der Hingabe, die freiwillig ausgeführt wird, um Leid  wegen einer Sünde zu zeigen. “Hört sich an wie etwas, was Hillary Clinton normalerweise tut (siehe E-Mails im NACHTRAG unten.

Unten: Die Clintons zusammen mit ihren Meistern und Busenfreunden: Evelyn und Lynn de Rothschild, Herren der Welt.

clintonrothschild

Immer  mehr habe ich den Eindruck, dass der beschimpfte Donald Trumpf  eine sehr geschickte und professionelle, betrügerische Arbeit in der US-Präsidentschafts-Wahlkampagne leistet – indem er dafür arbeitet, seine königliche Verwandte und Busenfreundin, die kranke und demente Hillary Clinton, gewählt zu bekommen und zur gleichen Zeit die republikanische Partei zu spalten.

Die Frage ist, ob er seine Rolle so gut spielt, dass er Hillary Clinton hinausdrängt.
Aber keine Sorge: Er gibt mit seiner obszönen Sprache den Programmierern / Manipulatoren der Wahlmaschinen einen Vorwand für das bereits fertiggestellte Wahlergebnis. Denn Trumps Sprache sei  viel schlimmer als Hillarys Morde an dem US-Botschafter und seinen Wachen in Benghazi, E-Mail-Verbrechen – und die vielen Vergewaltigungen ihres Gatten.

trump-hillary

Trump ist ein großartiger Schauspieler und Redner, arbeitet wahrscheinlich daran, die Wahl eines GOP-Kandidaten und Clinton-Rivalen unmöglich zu machen, sowie die Republikaner zu spalten.

The Daily Mail 6 Jan. 2015: Entlarvt – Bill Clinton, Mick Jagger und Donald Trump waren im schwarzen Buch von Prince Andrew´s Kinderschänder-Freund, Jeffrey Epstein. Gerichtsdokument zeigt Seiten und Seiten von Telefonnummern, Heimatadressen und E-Mails von Epstein – darunter von den Residenzen der Königin.

trump-hillary-800

hillary-trump

Celebrity 2 March 2016: Im Jahr 2005 waren Hillary und Bill Clinton Gäste auf Donald Trumps Hochzeit mit seiner Frau Melania  – und es sieht bestimmt danach aus, dass alle sich gut amüsieren.

Der Milliardär- Geschäftsmann, Trump, hat im Laufe der Jahre mindestens $ 100.000 an die Bill, Hillary und Chelsea Clinton Stiftung geschenkt  und hat mehrere Bargeld-Spenden an Hillary Clintons verschiedene politische Kampagnen vor der Jetzigen gespendet.

Ein junges Mädchen machte die königlichen Verbindungen berühmt, als sie in einem Wissenschafts-Wettbewerbs-Projekt folgerte, mit Ausnahme von Martin van Buren waren alle US-Oberbefehlshaber (Präsidenten) Abköm-mlinge englischer Könige.

Der gemeinsame Ursprung von Trump und Hillary Clinton – und allen amerikanischen Präsidenten: Die Plantagenets:

Anti Media 3 Sept. 2015  and YourNewsWire 15 Oct. 2016: Verfasser A.J. Jacobs und ein Team von Forschern bei den Genealogie-Websites myheritage.com und geni.com haben einen Familienstammbaum entwickelt, der beweist, dass Hillary Clinton und Donald Trump entfernte Vetter/Cousine sind.
“Ihr 19. Urgroßvater ist König Edward III, auch dort ist Präzedenzfall für das Regieren eines Landes, es ist in den Genen.”

In der Wahl von 2004 waren George Bush und John Kerry die Optionen für die US- Präsidentschaft, aber beide Kandidaten waren entfernte Vettern der Königin von England. Sie gehören zur selben Geheimgesellschaft an der Yale Universität, der krankhaft benannten Schädel- und Knochenbruderschaft (Skull & Bones).

Der Stammbaum, der unten (zusammen mit freundlicher Genehmigung von myheritage.com) gesehen und verifiziert wurde, besteht aus einer langen Reihe von Königen und Aristokratie.

The Washington Free Beacon 20 Aug. 2015: Als 65. Geburtstagsgeschenk waren Hillary und Chelsea Clinton, die auch Bills Schwiegersohn,  Marc Mezvinsky, mitbrachten, mit Bill zu einer (Golf-) Runde zusammen: “Dieses Jahr zu meinem 65. Geburtstag … nahmen mich Hillary und Chelsea und Marc mit auf den Golfplatz, bei Trump “, sagte Clinton im Golf Digest Interview.

trump-clinton-golf

 Putin sagt, es werde Krieg geben, wenn Hillary Clinton gewinne  und Frieden, wenn Trump gewinne.
Es sieht so aus, als wäre die Wahl überflüssig. Die Kriegstreiber haben ihren Lauf – und bekommen ihren Krieg.

Übrigens, König Edward III hatte eine Leidenschaft: Krieg!

NACHTRAG
Wikileaks Emails:  Original Message From: Lynn Forester de Rothschild To: H Sent: Thu Sep 23 23:58:37 2010 Subject: Re: Info for you Hillary: We of course understand and thank you for personally reaching out to us. It is a big loss for the weekend but as we know it does not add up to a hill of beans. You are the best, and we remain your biggest fans. Sweet dreams and Godspeed with everything you are doing. Oxoxo Lynn

Original Message From: H <HDR22@clintonemail.com> To: Lynn Forester de Rothschild Sent: Thu Sep 23 22:30:45 2010 Subject: Info for you Lynn: I was trying to reach you to tell you and Teddy that I asked Tony Blair to go to Israel as part of our full court press on keeping the Middle East negotiations going. He told me that he had a commitment in Aspen w you two and the conference, but after we talked, he decided to go and asked me to tell you. He is very sorry, obviously….  He should land around Sam Aspen time. Let me know what penance I owe you. And pls explain to Teddy. As ever, H

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.