EU´s Transmediterrane(an) Record-Transfer: 6.500 Migrants in 1 Day/Tag

EUObserver 30 Aug. 2016. Die italienische Küstenwache hat am Montag im Mittelmeer eine der größten Rettungsaktionen in den letzten Jahren koordiniert. Rund 6.500 Menschen wurden gerettet – 20 nautische Meilen vor Libyen.
Wie üblich nach EU-Land übergesetzt .

EUObserver 30 Aug. 2016The Italian Coast Guard on Monday helped coordinate one of the largest rescue operations in the Mediterranean in recent years. Around 6,500 people were saved – 20 nautic miles off Libya.
As usual ferried to EU land.

swimming-migrants

The Telegraph 30 Aug. 2016:  The migrants come from Eritrea and Somalia. Their boats are too weak and technically unequipped for a voyage across the stretch of the Mediterranean to the shores of Italy. The migrants had set off with a small amount of gasoline in the overcrowded vessels, hoping to make it at least 15-20 miles out to sea and reach awaiting rescuers.
The huge influx has put a strain on Italy’s reception centres, with many running out of beds to accommodate the new arrivals.

The Telegraph 30 Aug. 2016: Die Migranten kommen aus Eritrea und Somalia. Ihre Boote sind zu schwach und technisch nicht ausgerüstet für eine Reise über die Strecke des Mittelmeers bis zu den Küsten Italiens. Die Migranten waren mit einer kleinen Menge an Benzin in den überfüllten Schiffen in See gestochen, in der Hoffnung, damit  es mindestens 15-20 Meilen auf das Meer hinaus zu schaffen und die  wartenden Retter erreichen.
Der große Zustrom ist eine Belastung für die italienischen Aufnahmezentren, indem vielen  die Betten zur Aufnahme der  Neuankömmlinge ausgegangen sind.

 

This entry was posted in deutsch, english, euromed. Bookmark the permalink.