NWOs Geachteter Satanismus breitet sich nach Plan aus, wie die verachtete Lehre Christi leidenschaftlich niedergekämpft wird

Wmark-of-beast-666ie Papst Franziskus, Leiter der katholischen Kirche, die Satan als sein Oberhaupt inthronisiert hat, auch der Leiter der synkretistischen Eine-Weltreligion wird, ohne Raum für Jesus Christus, und Medien und Kirchen die Lehre Christi ignorieren/verabscheuen, verbreitet sich der Satanismus in all seinen Schattierungen.

Während der Wilhelmsbader Konferenz im Jahre 1781, nahmen Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds bayerische Illuminaten das Kommando über die weltweiten Freimaurerlogen und organisierten die Französische sowie alle folgenden Revolutionen. Comte de Virieu, ein Freimaurer aus der Martinisten-Loge  in Lyon, sagte nach seiner Rückkehr (aus Wilhelmsbad), als man über den Kongress ausfragte: “Ich werde es Ihnen nicht anvertrauen. Ich kann Ihnen nur sagen, dass dies alles sehr viel  ernster ist, als Sie denken. Die Verschwörung, die gesponnen wird, ist so gut durchdacht, dass es der Monarchie und der Kirche unmöglich sein wird, ihr zu entkommen.”

adam-weishaupt2Was wir jetzt erleben ist, dass Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds 6-Punkte-Programm die volle Blüte erreicht: Abschaffen der Religion und jeder Moral (Christenheit), der Familie, der geregelten Regierung und des Patriotismus – neben Erbrecht und Privateigentum. Dies war die Grundlage der alten Weltordnung.

Jetzt werfen wir mal einen Blick auf die Fortschritte des Satanismus.
Wie ich so oft  geschrieben habe ist Pharisäertum— / Judentum  Satanismus/Luciferianismus  Freimaurer-NWO ist  luziferischer Pharisaismus für Nicht-Juden und  hier und hier.

janus25Satanismus ist Dualismus: Licht – Finsternis, Wahrheit – Lügen, Freundlichkeit – Bestialität, These – Antithese.
Ich  habe  in diesem  Blog beide Seiten bei einem hochrangigen Satanisten erlebt. Der  römische Götze, Janus Bifrons, mit 2 Gesichtern repräsentiert in der Freimaurerei diesen Dualismus.

Wie der Satanismus/Luziferianismus sich als Lügen. Kriege,  Mord, Betrug in einem bisher ungesehenen  Umfang  in Bezug auf den 11. Sept. 2001  äussert, wird im folgenden Video gezeigt: Kein Flugzeug, sondern eine Rakete traf das Pentagon – abgestürzt war kein Flugzeug bei Shanksville. Die Zerstörungen der Twin Towers am 11. Sept.  und hier sowie des Gebäudes 7 waren inside Jobs, koordinierte Bombenanschläge von innen. Nun haben die US  sogar die Unverfrorenheit, Saudi-Arabien zu beschuldigen, der  Drahtzieher zu sein – bereiten sich vor, Saudi-Arabien zu übernehmen! Die großen englischen Zeitungen interviewten die Saudi “Entführer” Tage nach dem 11. Sept. – und sie waren wohlauf und gesund! FBI-Chef Robert Muller gab zu, dass er keine Ahnung hätte, wer an Bord der Flugzeuge gewesen sei!

Die Folge vom 11. Sept. ist Chaos im Nahen Osten, in Nordafrika sowie Europa wegen US / NATO-Kriegen und dem Arabischen Frühling,  staatlichen Operationen unter falscher Flagge und jetzt  Millionen von Migranten / Flüchtlingen, denen empfohlen wird, nach Europa zu migrieren. Ihr Reisekosten werden vom Rothschild-Agenten, George Soros, in Absprache mit Superlogen-Freimaurerein Angela Merkel bezahlt – mit dem Ziel, die alte Weltordnung durch das Rezept von Adam Weishaupt / Mayer Amschel Rothschild zum Einbruch zu bringen. Die NWO ist aus dem Chaos aufgebaut zu werden – aber zuerst das Chaos schaffen!

Jedoch, auch unter den gewöhnlichen Menschen geniesst der Satanismus Fortschritt.
Während Christus und seine Anhänger – die erwiesenermaßen die Wahrheit innehaben: dass Christus von den Toten auferstanden ist (Turiner Grabtuch und zahlreiche Augenzeugen, von denen mehrere Blutzeugen wurden) für Narren gehalten werden, werden Satanisten bewundert: In Dänemark beschreiben die Menschen im allgemeinen eine Person, die sie bewundern, so: “Er ist ein echter Teufelskerl”, “Er ist ein allerhöllischer Kerl”,”Er ist ein echter Satan dafür”.
Es ist in, Satan zu suchen und finden. Es sei peinlich, Christus als die nachweisbare Wahrheit gefunden zu haben. 


Hier sind einige Beispiele vom heutigen organisierten beliebten Satanismus:

1) Der St. Gotthard-Basistunnel durch die Schweizer Alpen wurde am 1. Juni 2016 eröffnet.
Bei dieser Gelegenheit stellte sich heraus, dass die Volksseele trotz 2000 Jahren  mit Christentum einen heidnischen Unterton behalten hat – die Saiten, auf denen der freimaurerische Luzifer  und seine Pharisäer in ihrer NWO so leicht spielen können.
Der himmlische, jüdisch geborene Jesus Christus, der Buße predigte, war immer der menschlichen Natur fremd, die von der Erde ist und  angeborene tierische Instinkte hat, die so schwer zu besiegen sind.
2.000 Jahre haben den Zweck,  das  tierische Ego zu besiegen, verschleiert, täglich die Ohren der Menschen mit antichristlicher Propaganda gefüllt – auch in den Kirchen – und die Menschen haben keine unerfüllten körperlichen Bedürfnisse mehr – wollen nur mit den Früchten der Erde ohne Wunsch nach Leben nach dem Tode frönen.

Überzeugen Sie sich selbst

Russia Today 1 June 2016: Es kostete 17 Jahre Arbeit, € 11Mrd. und neun Leben, den Tunnel zu bauen, aber der Gotthard-Basistunnel durch die Schweizer Alpen wurde schließlich eröffnet.
Der unglaubliche Rekord-Tunnel verläuft  57km, unter 2.300 Metern von festem bergigem Gefels,  und Züge können mit 250 Stundenkilometern durchfahren.

Das Eröffnungs-Zeremoniell war ziemlich seltsam:

Eeliphas-levi-baphomets scheint alles unheimlich. Aber es soll alte und neue Schweizer Kultur sein, durch den deutschen Regisseur, Volker Hesse, inszeniert , was auch immer er von der Schweizer-Kultur versteht!
Die Videos zeigen teuflisch, gehörnte verkleidete Figuren, die ich mit den Perchten aus einer entfernten heidnischen Vergangenheit identifiziere. Der Teufel wird als einer von ihnen gesehen.Sie sind besonders aktiv zwischen Weihnachten und Silvester.
Jedoch, auch gruppierte Einzel-Augen sind zu sehen – das Logo der NWO. In dem obigen Video, erscheint der Ziegenbock  allein – hat Ähnlichkeit mit Eliphas Levis Baphomet

Das folgende Video ist aus Tirol , Österreich, und zeigt das uralte Perchten-/Teufelslauf

Natürlich hängt dies hiermit zusammen:

2) Der Hexen-Sabbat  mit Satan auf dem Brocken, Deutschland, in der Walpurgis-Nacht 

3) Asa Glaube

gudehov

Kristeligt Dagblad (DK) 3. Juni 2016 bringt eine Geschichte über die Vorsitzende des dänischen Folketings, Pia Kjærsgård, und Integrationsministerin Inger Stöiberg, erklärte Christen. Sie waren bei der Enweihung eines  heidnischen Asa-Tempels in Dänemark dabei. Der Gode (Priester) hält – wie andere Asa-Verehrer auch, die  ich getroffen habe – die Einführung des Christentums für die schlimmste Katastrophe, die jemals Dänemark getroffen habe.

Unten: Pia Kjærsgaard vor dem Thron des tückischen einäugigen Todesgottes der politischen Klasse, Odin/Wodan, zu dessen Valhalla die gefallenen Helden von den Walküren als Einherjer gebracht wurden. Auf beiden Seiten des Throns Odins 2 Wölfe, Gere und Freke – und auf dem hinteren Pfosten des Throns ist einer von Odins 2 Raben, Hugin und Munin, zu sehen. Diese Raben brächten Odin Nachrichten aus aller Welt. Aber in der Ragnarok, würden sowohl Einherjer als auch Götter gleichermaßen im Kampf  gegen die Riesen (Jätter) umkommen. Dies ist ein satanischer Todeskult .

gudehov3

Ich weiß, dass der Grund, warum dieser Asa-Kult jetzt floriert,  die muslimische Masseneinwanderung ist. Die Rückkehr zu dieser krigerischen Religion verspricht künftigen Bürgerkrig

ASA-worship

Ein dänischer Ideenhistoriker geht davon aus, jene Politiker, die behaupten, Dänemark  sei  grundsätzlich christlich, müssen auch eine heidnische Seite haben.
Kommentar: In der Tat, sie sind unter Luziferischem freimaurerischem Einfluss und sind somit keine Christen, obwohl sie es behaupten. Vgl Johannis 2. Brief 1: 7-11.

4) Halloween
IHalloweench habe zuvor über diesen Teufels- und Todeskult geschrieben. Es ist ein altes keltisches Fest um den 1. November. Vor 2000 Jahren war es die Samhain, die Nacht, wo die Druiden erst-geborene Kinder ihrem Gott Bel (Baal) opferten, ihr Blut tranken, ihr Fleisch assen  (geschieht auch heute bei Satanisten – siehe Video unten). Es war die Nacht der Hexen und ihres Meisters aus der Hölle. Es war die Nacht, wenn böse, tote Geister herumgeisterten, um in die Körper  anständiger Menschen hineinzuschlupfen. Daher verkleideten sich die Menschen als Monster, um  die Geister  glauben zu lassen, dass sie schon von ihrem Schlag wären. Es war der Abend, wenn die kürzlich Verstorbenen vermutet wurden, in die Welt der Geisterzu gehen.


Für Satanisten ist Halloween (zusammen mit Beltane um den 1. Mai)  ihr unheiligster Sabbat,  ihr Silvester. Masken und Kostüme tragen eine lange Geschichte im Okkulten und der Dämon-Besessenheit. Masken sind Kontakte mit der Geisterwelt, um den Geist einzuladen, den zu “besitzen”, der die Maske trägt.

Halloween ist die Nacht des Todes – und die Kommunikation mit der Hölle.

Papst Gregor gebot 601 seinen Missionaren, diese Feier in einen christlichen Aller-Heiligen Abend umzuwandeln.
Irische Auswanderer nahmen die Feier mit in die USA –  und von dort aus hat sie sich nach Dänemark verbreitet: ein Abend auf den die Kinder sich freuen. Sie betteln in schreckeinjagenden Kostümen um Süßigkeiten bei ihren Nachbarn.-

5. Islam
Allah und sein Prophet stehen für eine trügerische Religion und hier  und hier oder eher Ideologie, die 180 Grad zu den Lehren Christi steht. In der Bibel wird diese Kraft  der Teufel genannt.
Dieser Kraft wird Europa von freimaurerischen politikern übergeben.

6 Marxistischer Feminismus ist ein Ableger von Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds luziferischen Illuminaten über Nathan Rothschilds jüdischen Vetter, Karl Marx, der das Kommunistische Manifest auf seine Aufforderung schrieb und dafür wurde 2 satte Schecks  von Nathan bezahlt bekam.
Marxistischer Feminismus hat sich in eine selbstmörderische psudoreligiöse Psychose entwickelt, die gesamte muslimische Welt, die am meisten frauen-unterdrückende und-verachtende Religion in der Welt einzuladen, her zu kommen, um diese kranken Frauen zu vergewaltigen und sie in der kommenden Scharia zu Sexsklavinnen zu reduzieren. Gleichzeitig  tun sie alles, was sie können, um Kritik an diesem Totenkult zu verbieten. Marxistischer Feminismus ist Masochismus – angeführt von Angela Merkel.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

6 Responses to NWOs Geachteter Satanismus breitet sich nach Plan aus, wie die verachtete Lehre Christi leidenschaftlich niedergekämpft wird

  1. AJD says:

    Bezüglich der Tunneleinweihungsfeier muss man sagen, dass die Inszenierung eine Umkehrung von alten schweizerischen Bräuchen der Bergdörfer war.
    Man hatte Jahrhunderte lang mit schrecklichen Masken an der Fasnacht versucht die Dämonen und den Winter zu vertreiben, der in dieser Bergregion sehr ungemütlich werden kann.
    Doch bei dieser luziferische und heidnische Inszenierung im Gotthard hatte man diese Bräuche regelrecht umgedreht und umgedeutet.

    Und es gibt noch etwas Symbolisches was man beachten muss. Das (Gott)-hardmassiv wurde wieder besiegt indem man ein gigantisches Menschengemachtes Loch durch ihn hindurchbohrte. Das der Berg Gott… heisst, vermutlich weil er so gigantisch und unbezwingbar ist und nun eine satanische Inszenierung stattfand ist schon eine Frechheit.
    Es gab auch eine religiöse Einweihung, wo Protestanten erst nicht dabei sein sollten, jedoch ein katholischer Pfarrer, ein Imman und ein Rabbi dabei sein, was die Protestanten nicht lustig fanden. Vor allem dass ein Rabbi und Imman dabei waren ging vielen zu weit.

    Auszug aus Ideaschweiz:
    “[…] Noch am Wochenende hatte Martin Werlen gegenüber kath.ch klargestellt, dass er von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK) im November letzten Jahres einstimmig als Vertreter der Getauften gewählt wurde. Werlen wörtlich: “Es soll erstmals der Fall sein, dass Christinnen und Christen bei einer solchen Feier mit einer Stimme vertreten sind.”
    Vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund nimmt Rabbiner Marcel Ebel aus Zürich und von der FIDS (Föderation islamischer Dachorganisationen der Schweiz) Imam Bekim Alimi aus Wil SG teil. Pieter Zeilstra, Abteilungschef Sicherheit im Bundesamt für Verkehr, vertritt bei der Feier die “Gruppe ohne Religionszugehörigkeit”, der “fast einen Viertel der Bevölkerung ausmacht”, so das BAV […].
    Martin Werlen wollte zuerst, dass nur ein christlicher Vertreter dabei ist und begründete dies so: “Wenn eine Religion in dieser Feier durch zwei Personen vertreten wird, bezeugen wir in dieser Religion nicht das Miteinander, sondern das Nebeneinander.” Das schrieb er in einer Stellungnahme, die er auch dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund SEK und der AGCK zugestellt hatte. Inzwischen hat er seine Meinung geändert. Angesichts der neuen Situation habe er den Vorschlag eingebracht, dass die zweite delegierte Person aus der protestantischen Tradition den von ihm vorbereiteten Textteil übernehmen werde, während er die Zeichenhandlung vollziehe, nämlich die Besprengung mit Wasser, antwortete Werlen auf Anfrage von kath.ch. Auf die Frage, ob er enttäuscht sei, dass die Christen nun nicht mit einer Stimme vertreten seien, antwortete Werlen: “Sie sind mit einer Stimme vertreten!”
    http://www.ideaschweiz.ch/gesellschaft/detail/cvp-praesident-fordert-reformierte-beteiligung-96832.html

  2. esther says:

    AJD, als ich das las was dort in dem Link steht, da wurde mir regelrecht schlecht. Wie kranbk können den so genannte Pfrarrer und ähnliches sein dass sie an so einer ” Feier ” teilnehmen!! DAS ist ja wirklichm wirklich das allerletzte was da geschieht und man kann sehen was das alles für antichristliche Menschen sind die sich auchnoch Christenb nennen! ENTSETzLICH !!
    Heute habe ich nochmals eie BLOG geschrieben über Herrn Schirrmacher,,, Katastrophe was diese Männer alles anstellen und dann noch von so viele Christen verteidigt werden.!
    http://www.seigetreubisindentod.com lies mal rein wenn du oder andere möchten!

  3. Preussin says:

    Auch ich habe diese Einweihungsfeier im Internet gesehen und war geschockt! Richtig geschockt, das man satanische Rituale so offen zeigt. Am meisten hat mich die Szene entsetzt, wo eine schwarz gekleidete Frau ein “Lamm” hoch über ihren Kopf trug. Das Lamm = Jesus Christus.

    Als ich eine Werbeplakat sah, wo ein Zug aus dem Gotthard gefahren kommt, kam mir spontan der Gedanke: das sieht aus, als wenn sich eine Schlange (Satan) durch den Berg (Feld / Gott / Jesus Christus) frißt.

    Aber, das dicke Ende wird noch für all die ungläubigen Mitmenschen kommen, die Jesus Christus lächerlich gemacht haben.
    Im übrigen erlebe ich oft, das sich Menschen Christen nennen weil sie katholisch sind. Leider begreifen sie die Irreführung nicht.

  4. esther says:

    Ja, Preussin, das mit dem Lamm hat mich genauso getroffen, ich dachte, ich sehe nicht richtig! Das soll wohl als der ” Sieg über das Lamm ” betrachtet werden sollen?? SOWEIT sind wir schon und die ” Kanzlerin ” mußte auch noch ihren Kommentar dazu abgeben. Ich bin nur noch geschockt und ich sehe aber vor allen Dinge das ” Christen ” noch diejenigen angreifen oder verachten, die das bloßstellen und warnen wollen!
    Die Kirche ist heite nicht anders als zu Zeiten Hitler.. den haben sie auch hochgelobt und gesagt das er von Gtt gegeben sei!!!
    Man kann nur noch beten udn sich an Jesus halten!!! Gottes Segen allen
    Ach übrigens, auf meine letzten Blogs hin wurde meine FB Konto und auch mein Mailkonto hier wieder gehackt ! EHRE SEI DEM HERRN JESUS CHRISTUS!

  5. Grüezi Anders,
    ich habe an einer anderen Stelle ziemlich lang und breit über diese Tunneleinweihung geschrieben – mit dem Erfolg, dass alles wieder gelöscht wurde.

    War am Samstag vorher in Genf bei CERN (hauptsächlich) und bin zwei Mal durch Bern durchgefahren (Hauptstadt der Schweiz).

    Am Weg nach Hause habe ich Rast in Luzern gemacht. Dort habe ich ca. 2-3 Stunden auf dem Vierwaldstättersee verbracht. Das ist im Prinzip der schönste See von der Schweiz der vom Gotthardmassiv vor allem gespeist wird.

    Ich wusste damals noch nichts von dieser Einweihung und von diesem teuflischen Dreck. Auch wussste ich nicht, als ich Bern durchfuhr, dass gleich ein paar Stunden später das AC/DC “Konzert” in Bern stattfand, an dem sogar unsere Ministerin Doris Leuthart (sie hat den “Klimavertrag” in New York unterzeichnet) sich Teufelshörner aufsetzen liess – wie mehrere aus dem Parlament auch.

    Auch versuchte ich in letzter Zeit direkt an einen Minister mich wenden und verschiedentlich an den Geheimdienst, die Regierung aufzuwecken für den Ernst der Zeit.

    Leider musste ich feststellen, dass sogar ein Minister, mit dem ich persönlich vor ein paar Wochen noch reden konnte, bei der Gotthard-Tunnel-Einweihung in Erstfeld (Kanton Uri) auch dabei war….

    Arme Schweiz….

    Auch war ich am 18. April in Basel in der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich http://www.bis.org. Dort drin habe ich vielleicht eine Stunde mit einem Engländer über das Finanzsystem geredet und ihm meine Kontaktinformationen und Unterlagen überreicht. – Er sagte mir, dass er nicht religiös sei, aber hat genau zugehört.

    Auch pflichtete er mir bei, als ich ihm sagte, dass das ganze System (bald) zusammenbrechen werde.

    Gruss aus einer überaus nassen Schweiz…
    Gott hat die vergangenen Wochen sehr viel schlechtes Wetter über Europa gebracht….
    Vielleicht als Antwort auf den Klimavertrag?

    martin

  6. klatschtante33 says:

    ja die zeichen sprechen deutlich dafür, dass das System bald der Zerstörung preis gegeben wird vom obersten Richter, wie in der Bibel prophezeiht. Die guten Früchte werden geerntet und die faulen Früchte (die Gottlosen und New Age-Irrlehren angehörigen) werden in der Kelter des Zorns getreten.
    wir leben wirklich in den letzten Tagen… freut euch wenn Jesus wiederkommt wenn alle augen ihn sehen und den fürst dieser welt mit dem hauch seines mundes töten wird.
    dann wir ein immerwährendes reich gottes errichtet werden, in dem es keine sünde mehr gibt und niemanden, der sünde und frevel tun darf, mit unserm König aller Könige und Herrn aller Herren, Jesus Christus – der mit seinen 144000 und der großen schar regieren wird von Ewigkeit zu ewigkeit

Leave a Reply