Veterans Today: Der Teufel, sein Wesen und sein abscheuliches Werk durch seinen Pakt mit den Illuminaten, Jesuiten und Freimaurern

Es gibt ein End-Spiel von all diesem, und das ist die Manifestation und das Erreichen eines NWO-Systems der Globalisten: des Kriegs, Massen-Todes, der Zerstörung und der Hölle auf Erden, um ein satanisches Eine-Welt-Regime zu erstellen, das sie kontrollieren. Seit den letzten 20 Jahren erleiden sie Verzögerungen und Hindernisse und werden immer desperater. Sie wissen, dass ihre Zeit kurz ist, wie der US-Petro-Dollar täglich zerbröckelt. So mit  jedem Tag werden ihre Möglichkeiten stärker eingeschränkt (Veterans Today 18 March 2016).

*

Leser dieses Blogs wird das Folgende nicht überraschen. Ich habe so oft über diese Dinge geschrieben. Aber es gibt unerhört grausame Elemente, die ich nicht so eindeutig beschrieben habe, wie es Gordon Duff nachfolgend tut.

Ich werde Duff’s Beschreibung des Satanismus, der in der Ciblo Ranch des Freimaurer-Ordens St. Hubertus im Zusammenhang mit dem Mord an  Richter Scalia vom Obersten US Gerichtshof, einem Pädophilen,  übergehen.  Nur will ich das abscheuliche Zeugnis eines 15-jährigen Mädchens in England von Pädophilie-Missbrauch, und wie man an Luzifer durch Aufessen ihrer Babys opferte, kurz wiederholen.

St-Hubertus Links: DerSt. Hubertus Orden 

Gordon Duff Veterans Today 19 March 2016: Vor und über allem, so behaupten wir,  sind geheime Gesellschaften, die fast immer ein esoterisches Unterleib quasi-religiösen Festhaltens an Engeln, Dämonen, frühen Gottheiten haben.

cibolo1Rechts: Aus dem Speisesaal der Ciblo Ranch des Ordens St. Hubertus

Diese Kulte sind real , sie haben in der Welt Vormachtstellung gewonnen hat – sie sind unsere Richter, unsere Banker, unsere Präsidenten,steuern unsere Denkfabriken, (Medien), sie kontrollieren unsere nuklearen Arsenale sie entscheiden, was wir lernen, was wir sehen, was wir hören und was wir glauben.

I: Wir könnten nicht nur Monate, sondern Jahre mit Diskussionen über die Freimaurerei verbringen (Produkt der Jesuiten-Rosenkreuzer – siehe mehr unten), ob sie eine soziale Organisation oder, wie in Großbritannien, ein Kult  ist, der durch sein Eindringen in Scotland Yard, die Londoner Polizei, und die Sicherheitsbehörden durch die Vertuschung eines Pädophilen-Rings, der Großbritannien weiterhin regiert, britische Sicherheit bedroht.

Keshe kam zu uns mit soliden Beweisen dafür, dass Sterling Allan mit einer Elite-Gruppe in Belgien direkt zusammenarbeitet und in der “Free Energy Gemeinschaft” mit Online-Rekrutierung von Kindern durch Menschenhandel tätig war. Unsere Information ist, dass es Richter Scalia des US Obersten Gerichtshofs war, der Sterling Allan  beschützte.

Keshe legte eine Fülle von soliden Beweisen vor, Videos, E-Mail und mehr, dass ein Netzwerk bestehe, das “New Age-Typen” zwinge, nicht nur Online-Rekrutierung zu betreiben, sondern auch NGOs in Süd- und Mittelamerika, in Afrika und im Nahen Osten, einbindet.

Wir fanden Organisationen, die Kinder-Schulen und Kinderheime betreiben, “Palästinensische Stipendien,” Hilfe für missbrauchte oder verschobene Mütter, vom Libanon bis nach Marokko, Mexiko und Brasilien, die alle an Kinder-Diebstahl beteiligt sind.

Diese Gruppen lassen sich sich in der Nähe der Lager im Nahen Osten nieder, betreiben Jagd auf  Palästinenser oder arbeiten mit dem ISIS zusammen, um syrische und irakische Christen und Schiiten zu verschleppen, mit voller Unterstützung der türkischen organisierten Kriminalität und Verdacht auf Komplizenschaft mit ihren Geheimdiensten und politischer Führung zugleich.

II: Die Jesuiten beten den Teufel an (Vater Malachi Martin im Interview mit VT’s Gordon Duff).
Vor Jahren sprach ich mit einem ehemaligen Jesuiten namens Malachi Martin. Martin hatte im Vatikan gearbeitet und war hinaus-gezwungen worden, was er behauptete,  sei auf eine satanistische Kabale der Jesuiten zurückzuführen.

Er behauptete, sie seien mit dämonischen Wesen in Kontakt gewesen und den Heiligen Stuhl dem Satan geweiht, nachdem sie eine Manifestation der Macht des Bösen empfangen hätten.

Nach der Inthronisierung des Satans als Oberhaupt der katholischen Kirche in der Nacht zwischen dem 28. und 29. Juni 1963 in der Cappella Paolina des Vatikans wurde diese Kapelle der Madonna und Kruzifix beraubt und viele Jahre lang nicht verwendet (Chiesa Viva 2012). Unterhalb die Cappella Paolina im Jahr 1960 (links) und 1978 (rechts).
Nach der Inthronisierung des Satans hat kein Papst die Tiara (päpstliche Krone) getragen, die dem Oberhaupt der Kirche gehört.

cappella-paulina-978

Cappella-Paulina-1960

Martin sagte, dass sie eine Abmachung gemacht hätten, und  Versprechen  würden gegeben, einige sehr materieller Art, und laut Martin seien die von den Jesuiten geernteten Belohnungen auch materiell.

Franziskus verehrte Lucifer nochmals im nächsten Jahr.

Diese Beziehung umfasste Teilnahme an  Zeremonien, wie in Dutzenden von Filmen dargestellt und auch in alten Holzschnitzereien, Menschenopfer, Tötung von Kindern, oft Neugeborenen, Tanzen und Beschwörungen singend, während ihre Kopfbedeckungen gehörnte Tiere oder Dämonen darstellen

Auf diese Vatikan-Riten bezieht sich  Martin in seinem Buch Windswept Haus, und seine anderen meistverkauften Bücher sind auch Darstellungen der Zeremonien von Bohemian Grove oder Hubertus oder dem jährlichen Beisammensein an der Sonnenwende in Denver oder an der Rothschild-Verbindung auf Korfu.

Am Tisch von Rothschild halten sie  immer einen Platz für Luzifer frei, gem. Zeugen. Sie sollen schon  viele Generationen lang Satanisten sein.

Martin sagte von den Jesuiten, dass “sie einfach des Christentums überdrüssig seien, der  unbeantworteten Gebete; sie such en eine ” Stimme am anderen Ende des Telefons, und so eine Stimme warte auf sie da (Luzifer); und die Kirche von heute basiere auf solchen, die  Gott den Rücken kehren, nicht aus Verlust des Glaubens, sondern wegen den Unwillen Gottes, ihrem Preis gerecht zu werden.”

Vater Malachi Martin erzählt über Satanismus / Luciferianismus im Vatikan.

III: Rothschilds Pakt mit dem Teufel
Duff erzählt: Einer meiner Freunde ist ein langjähriger Partner von Nathan Rothschild.
(Er erzählt) die Familie Rothschild machte laut einer hochstehenden Quelle vor 4 Jahrhunderten einen Deal mit einer unsichtbaren Macht. Diese Macht, so wurde mir gesagt, sei laut den Rothschilds nicht böse oder satanisch oder so etwas. Sie kamen nur vor langer Zeit auf “Wesen” irgendwo in Deutschland, die versprachen, die Familie an zur Macht  und “irdischer Herrschaft” im Austausch gegen ein paar Dinge zu verhelfen.

Jedes männliche Mitglied der Familie sei, im Alter von 25 eine “Investitur” Zeremonie durchmachen – und ich kenne jemanden, der das erlebt hat. Dabei ermöglicht der junge Rothschild einer unsichtbaren Einheit, in ihn hineinzutreten. Dieses Wesen, wie sie sagen, lebe außerhalb von Zeit und Raum und sei  “Hunderttausende von Jahren” auf der Erde.

Ihr Lohn ist Hilfe gegen Feinde, Wissen über die Zukunft und eine Garantie für ein Leben   ihrer Wahl nach dem Tode.

Es scheint, das Tragen von Masken, im Kreis zu tanzen, Kinder zu erniedrigen und  ermorden, Kriege zu beginnen und sogar Zentralbanken zu steuern,  alles ist ein Teil davon.

Was  hier kategorisch als Tatsache, basierend auf unwiderlegbaren Quellen, festgestellt werden kann, ist, diese “Elite” glaubt, dass sie mit Wesen zusammengetan seien, die auf die Erde kamen, während die Menschheit in den Kinderschuhen steckte, Wesen, die endlose Jahrhunderte lang warteten.

Kommentar
Beeindruckend. Diese sind sehr klare Worte. Es ist die alte Geschichte von Menschen, die für irdischen Reichtum und Macht ihre Seelen an den Teufel verkaufen.
Bob Dylan gibt zu, sich dem Teufel für Ruhm verschworen zu haben.

In der Regel  glauben Menschen nicht mehr  weder an Gott noch Satan. Aber, wie ich schon so oft geschrieben habe, deutet alles darauf hin, dass die Illuminaten und Superlogen-Freimauer es tun.
Lassen Sie mich hinzufügen: Wie böse auch immer sie sind, führen sie den Plan ihres Feindes und Schöpfers aus, der ihre eigene ewige Vernichtung zum Ziel hat. Aber sie glauben offenbar,  es sei  umgekehrt. Nichtsdestotrotz haben sie die Bedeutung von Christi nachgewiesener Auferstehung am Ostermorgen sehr wohl verstanden – sehen Sie meine Oster-Einlage. Denn ihre NWO ist eben gegen das Ostern-Evangelium gerichtet.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

12 Responses to Veterans Today: Der Teufel, sein Wesen und sein abscheuliches Werk durch seinen Pakt mit den Illuminaten, Jesuiten und Freimaurern

  1. esther says:

    Gestern hatte ich verstärkt einen Bibelvers im Herzen und er passt zu 100 % zu deinem Kommentar und dem was du hier geschrieben hast.
    Als der Teufel Jesus versuchte, weil er glaubte, dass sich GOTTES SOHN von Reichtum und Macht beeindrucken liesse, hatte er nicht damit gerechnet, dass der MESSIAS, Jesus Christus,alles hat und diesen irdischen, vergänglichen Reichtum nicht braucht.

    Jesus kam um die Werke dieses Teufels zu zerstören und nicht ..um vor ihm niederzufallen.
    Aber alle, die diesem Teufel dienen, sind schwarz und verdorben in der Seele, so dass sie nicht mehr sehen können und nur noch nach Macht und Reichtum streben, die ihnen genommen werden, spätestens beim Wieder-KOMMEN des GOTTESSOHNES auf diesen Planeten, der aber dann schon soweit zerstört ist, dass JESUS auf einer NEUEN ERDE regieren wird, wo diese Menschen, die Satan anbeten, kein Recht mehr haben!
    Satan hat nur solange “Macht auf Erden” wie GOTT es beschlossen hat UND.. nur IN JESUS CHRISTUS sind wir FREI!

    Anders, es kostet viel Kraft sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, das merke ich auch an mir… ich wünsche dir Kraft und Schutz… bis dass wir am Ziel angelangen und… hoffentlich verstehen endlich viele Leser.. WORUM ES WIRKLICH GEHT!

    Matth. 4……
    8 Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit 9 und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest. (Matthäus 16.26) 10 Da sprach Jesus zu ihm: Hebe dich weg von mir Satan! denn es steht geschrieben: “Du sollst anbeten Gott, deinen HERRN, und ihm allein dienen.” 11 Da verließ ihn der Teufel; und siehe, da traten die Engel zu ihm und dienten ihm. (Johannes 1.51) (Hebräer 1.6) (Hebräer 1.14)

  2. esther says:

    Wenn satan es schaffte durch die damaligen Juden, von denen Jesus sagte dass sie keine Juden seien, sie sich aber so ausgaben, den Sohn GOTTES an das Kreuz schlagen zu lassen, wird er versuchen alles auszurotten was den Namen des SOHNES GOTTES trägt, die WAHRHAFTIG KINDER GOTTES sind!

    Doch sein Ende wird im Feuersee sein und danach ist es endlich, endlich aus it ihm.
    Darum, sei getrost du kleine Herde…. das REICH GOTTES, wird denjenigen gegeben die ÜBERWINDER sind durch das BLUT DES LAMMES!
    AMEN

  3. Karsten says:

    Ein hochinteressanter Artikel, wenn auch der Gegenstand des Artikels vom Abscheulichsten ist.
    Gut, daß nicht alle Christen das Böse einfach nur ignorieren (und ihm dann nicht selten, ohne es zu wissen, auf den Leim gehen – wenn wir etwa an falsche “christliche” Strömungen wie die charismatische und pfingstlerische Bewegung denken oder an freimaurerisch beeinflusste Organisationen wie den CVJM, wo offenbar viele arglose gute Christen einem zweiten Herrn dienen). Man sollte den Feind schon ein gutes Stück weit kennen, und Gottes Wort gibt uns nicht umsonst viele Hinweise und Mahnungen zur Wachsamkeit gegenüber dem Teufel bzw. seinem Wirken. Er ist nun mal der Fürst dieser Welt, und diese ganze Welt liegt im Bösen. Als Christen dürfen wir das nicht ignorieren, sondern müssen es auch ganz konkret sehen. Es ist wichtig, daß das möglichst deutlich wird! – In deiner stetigen Bemühung darum sehe ich dein respektables Verdienst mit diesem Blog, Anders.
    Hoffentlich noch lange – Facebook zensiert ja schon radikal, ist zu hören…

  4. FK says:

    Hallo Anders,
    habe hier mal ein Thema, über das man mal berichten könnte.

    http://www.euranetplus.de/2016/03/21/megafarmen-ohne-standards/
    und
    http://www.kagfreiland.ch/kampagnen/importfleisch/hintergruende

    Gruss FK

  5. FK Kant says:

    Hallo ANDERS und andere.

    Es ist die Hölle hier auf Erden. Eine Matrix des Materialistischem, der Dekadenz und dem, im wahrsten Sinne des Wortes, unchristlichen Ungeist was hier im Diesseits vorherrscht.

    Ich, getauft im Osten , als Evangelist, ausgetreten mit Volljährigkeit und mit der Herrlichkeit der Kirche immer im Argen lebend, komme langsam zurück, jedenfalls auf die Ursprünglichkeit und puristischen Weise JESUS´s.

    Lehne alles ab was mit der Kirche zu tun hat! Rein vom Instinkt heraus. Prunk, Wein, Kelche, Gold, Dogmen, Abläufe, Feierlichkeiten und Kostümierungen usw.! All das kann der Tischler / Zimmermann nicht gemeint und gewollt haben!

    In der langen Suche nach einer WAHREN Institution gegen diese Mauer, Illuminaten, satanischen Zionisten, Archonten oder wie sie auch immer heißen mögen, komme ich als Nihilist der letzten Jahre DOCH immer wieder auf einen Namen und einer Kraft zurück: Jesu!

    Wer auch immer sein Ego bezwingt, Frieden und Liebe sucht kommt über den Buddhismus bspw. zwangsläufig zu Jesus. Seltsam , aber wahr!

    Selbst über die heidnischen Götter, der Natur und der Liebe zu Fauna und Flora schliesst sich der Kreis bei Jesus. Denn nur Liebe kann den Archonten die Energie entziehen und den Himmel auf Erden wahr werden lassen.

    Das eine auserwählte Volk ist das Volk welches geblendet einen ANDEREN dient als das wirkliche Göttliche. Sie kennen in ihren Büchern den Erlöser nicht einmal. Sie verpönen und verdrängen IHN! Ihnen wird FALSCHES gepredigt und erzählt.

    Nur sind JENE diese, die hier auf Erden erfolgreich im Zeichen der Schlange wirken und leben, aber das Leben nicht schätzen und alles Schöne umdrehen, alles Schlechte heraufbeschwören, weil SIE mit dem Teufel sind und alles umkehren!

    Durch die Logen bis in das letzte Dorf verzweigt und JENE unter Druck setzen, die den Freiheitsdrang artikulieren und autark leben versuchen.

    Es läuft der / ihr bösartiger Plan. ABER die Chance, jenen zu durchkreuzen steigt täglich exorbitant an. Also bleibt die Hoffnung und die Lieben im Kreise . . .

    Respektable Grüße und Hut ab vor Deiner Arbeit, werter Anders

    Freundeskreis Kant

  6. Da dieser Pope nur 42 Monate hat sehen wir das ende zum august September 2016 !
    Dies sagt die Offenbarung sehr deutlich. Glaubt es oder nicht, das Ende dieses Tieres wird sein das er in die Verdammnis fährt.

  7. Anders says:

    Danke, FK Kant,

    für diese Einlage, die wirklich zum Nachdenken mahnt.

    Ich meine auch, das was wir einst von der Mutter erlernten, bleibt irgendwie in uns – und wir kehren immer wieder darauf zurück;
    besonders, wenn wir die Verlogenheit und Bosheit dieser Welt gesehen haben – und erschrocken eingesehen haben, dass diese Bosheit eigentlich auch unsere Eigene Natur ist.

    Dann kriegt man es wirklich mit der Angst zu tun und kann nur Jesus Christus um Vergebung bitten. Denn wir wissen ja all zu gut, was in Matth. 25 steht.

    Ja, Jesus ist Liebe – aber daran teilhaft zu werden setzt voraus, dass wir seine Jünger werden sowie ihm und eben nicht den Illuminaten, Jesuiten und Freimaurern nach Vermögen folgen wollen.

    Herzliche Grüsse

    Anders

  8. esther says:

    Hallo Karsten, ich danke dir für deine Sicht der Dinge, bez. der Kirche/Gemeinde und das du auch siehst, wenn wir weg schauen, dann helfen wir niemanden. Jesus hat auch konfrontiert.. und wie!
    Es betrüb6t mich immer wieder wenn man dann als ” Verschörer ” hingestellt wird, auch in den christlichen Kreisen, aber dem teufel dienen sie dennoch.. so hast du es auch gesehen/bzw. siehst du es auch.
    Ein HEILIGER GOTT lässt sich nicht spotten… das alles was jetzt seinem Höhepunkt zugeht, ist das, was die Menschheit sich selbst gemacht hat.
    NUR JESUS kann noch helfen… das sollten wir immer und immer wieder sagen und nicht müde werden darin!
    LG
    Ich habe einen Brief eines Bruders in den neuen Blog gesetzt, und ich werde demnächst ein Zeugnis schreiben, vielleicht hilft es ja ein paar Wenigen…

  9. schweizer says:

    sorry Nordländer,

    aber solche aussagen mit Zeitangaben sind absolut unqualifiziert

    und verbreiten nur Unsicherheit und Angst.

    sonnige Grüsse

    der Schweizer

  10. esther says:

    Danke, FK Kant, ich wünsche Ihnen von HERZEN, dass Sie JESUS, den LEBENDIGEN, wieder ganz erkennen !
    Das wäre mir ein Herzensanliegen… Lob und Dank dem HERRN.. der SIE LIEBT!

    Ein gesegnetes AUFERSTEHUNGSFEST für Sie und alle Leser!

  11. Karsten says:

    Hallo Esther,

    ja, auch in christlichen Kreisen nimmt man es offenbar nicht mehr genau mit der Unterscheidung zwischen gut und böse. Es herrscht heute leider in den Kreisen der evangelikalen Christen eine “evangelikale correctness” (analog zur political correctness), die sich vor allem in einer totalen Angst vor dem Richten ausdrückt. Man will nicht einmal mehr falsche Lehren und falsche Hirten und Verführer beurteilen, alles wird toleriert und brav geschwiegen. Neubekehrte werden oft nicht mehr vor falschen Strömungen in der heutigen Christenheit gewarnt, und schweigend läßt man sie lieber z. B. in charismatische Gemeinden gehen – unfaßbar! Aber natürlich sollen wir Falsches auch als falsch gemäß der Bibel beurteilen und in der Wahrheit richten. Es wird da einfach nicht mehr differenziert. Und das gehört zum Aufstiegsweg des Antichristen. Ohne Wahrheit ist auch die Liebe unwahr, und damit ist nur dem Teufel gedient. So greifen die Krallen des Teufels machtvoll bis in die evangelikale Christengemeinde hinein. Ich muß es leider selbst in meinem Umfeld erleben, und wenn ich diesbezüglich was sage, wird dazu meist nur geschwiegen.
    Dabei ist es genau, wie du sagst: Jesus selbst hat zwar nie den Streit gesucht, aber auch keine falsche Harmonie gepflegt, Seine Liebe ging nicht auf Kosten der Wahrheit, und den Teufel und dessen Anhang hat Er beim Namen genannt und so von den wahren Gläubigen klar unterschieden! Und wie oft hat Er uns vor Verführung gewarnt!
    Es gibt aber einen fast noch wichtigeren Punkt, wo ich bei mir selbst oft noch große Bedenken habe: Gehören unsere Herzen wirklich ganz dem HERRN JESUS? Leben wir wirklich ganz auf IHN ausgerichtet? Er muß unsere Herzen voll und ganz beherrschen, damit Seine Liebe in uns nicht erkaltet in den bevorstehenden schlimmen Zeiten – egal, was kommen mag. Diese Liebe untereinander kennzeichnet die wahren Christen vor der Welt und ist das kostbarste, was wir haben, 0der haben sollten. Gott sei Dank dürfen wir auch dafür beten.

    Matthäus 24,9-13: “9 Dann wird man euch der Drangsal preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehaßt sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen. 10 Und dann werden viele Anstoß nehmen, einander verraten und einander hassen. 11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen. 12 Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe in vielen erkalten. 13 Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.”

  12. Pingback: US-Satans-Symbol an öffentlicher Stelle. Satans Untergrabung der Welt fast fertig gestellt: Ex-Sovjet-Agent Yuri Bezmenov erklärt wie | Der Honigmann sagt...

Leave a Reply