Joschka Fischer´s und Soros´EU Council on Foreign Relations: Gebt den Muslimen Territorien in Deutschland für ihre eigenen “Neu-Damascus”, “Neu-Baghdad”

GuérotUlrike Guérot  war globalistische Leiterin der Studien-Abteilung  des Deutschen Council on Foreign Relations und später bis 2013 Leiterin des  European Council on Foreign Relations und hier, des verlängerten Arm des US Council on Foreign Relations (CFR), des Möchtegern Herrschers der Welt mittels  David Rockefellers Plans, gegründet  von George Soros mit Unterstützung von u.a. dem ehemaligen deutschen Außenminister, Joschka Fischer, und der späteren dänischen Premierministerin, Helle Thorning Schmidt. Heute ist Fischer  der “Distinguierte Diplomat” des USA-CFRs  in Europa – nach einer längeren Ausbildung beim CFR in den USA.
Guérot hat eine Europäische Demokratie Lab (EDL) in Berlin gegründet.
Diese Möchtegern-Eine-Welt-Regierungsvertreterin und der Direktor des Europäischen CFRs, Mark Leonard, haben  jetzt eine “brilliante” Idee bekommen:

Gebt den muslimischen Einwanderern  europäisches Land, um es mit “Neu-Damascus”,  Neu-Aleppo”, “Neu-Mosul” usw.  zu bebauen. Dort können sie wie in Nahost/Nordafrika leben – und  sie werden in der 3. Generation wie die deutschen Einwanderer in den USA im 18. Jahrhundert intergriert sein!!

News Deutschland 1 March 2016  und The South Front 5 March 2016: Aufgrund der wachsenden Migrations-Krise und der Schwierigkeiten, die vielen tausend Flüchtlinge aufzunehmen, schlug das Europäische Demokratie Lab (EDL) vor, dass den Migranten Land in Europa bereitgestellt werde,  um in der Lagezu  sein,  ihre Heimat hier umzupflanzen, berichtet das deutsche Wochen-Magazin, Fokus.

Nach Ansicht der Autoren (Guérot und Manasse), sollte Europa den Migranten dadurch helfen, dass man  eine bestimmte Menge an Kapital und Boden für Wohnzwecke und den Bau zuordnet, anstatt für Finanzierung, Integration und Sprachkurse, Grenzschutz und  und Sicherheitsverbesserungen zu zahlen. Dann wären die Migranten in der Lage, sich um sich selbst zu kümmern und damit anzufangen, Städte zu bauen.

Diese  Idee Guérots stammt  vom Architekten Manfred Osterwald, der am 20.10. 2015 in Die Welt eine Reissbrettstadt eines Neu-Damaskus zum Netten Preis von 500 Mio. Euro Vorstellte.

Flüchtlingsstadt

Diese Städte, so etwas wie Neu-Damaskus oder Neu-Aleppo, könnten eine Lösung der Probleme der Integration werden, so Guérot und Menasse.
Mit der Zeit, versichern die Autoren, “würden die Neuankömmlinge sich natürlich mit den Bewohnern der alten Städte vermischen”!!

Die Flüchtlinge werden  “Arbeit in Berlin suchen, während [deutsche] Studenten preiswerte Wohnungen in Neu-Damaskus suchen würden. Volle Integration würde mit der dritten Generation der Einwanderer auftreten, wenn die Enkel der ersten Welle, die Sprache ihrer neuen Heimat meistern “, argumentieren Guerot und Menasse.

Das Projekt schlägt vor, dass die Migranten in den neuen Städten ihre eigenen Schulen, Theater, Krankenhäuser, Radiostationen und Zeitungen haben sollen. “Syrischen Ärzten oder kurdischen Lehrern sollte es erlaubt werden,  ihrem Beruf ohne die Notwendigkeit der sonst erforderlichen Genehmigungen der deutschen Verwaltung nachzugehen.”

Kommentar
Ich habe viele Beispiele des Unverstands in Bezug auf die NWO gesehen – und dachte, der Boden wäre erreicht worden. Ich sehe jetzt, dass ich falsch lag.

Diese Dame und das Europäische CFR sind eine Marionette der US CFR, natürlich. Aber sie sollten den Koran kennen, bevor sie unsere Länder den Muslimen gewähren: Die sind nicht gekommen, um integriert zu werden. Der Koran verbietet Integration (Sure 3:28, 3:61, 4:89 z.B.)!! Sie sind gekommen, um uns ungeistigen  “Affen und Schweine”  (Koran 2:65, 5:60) zu integrieren- gefördert von der CFR-NWO.

Dies ist die Methode, dem Islam zu geben, was er will.
Koran Sure 33: “26 Und er Liess diejenigen von den leuten der Schrift, sterben sie Unterstützt Hatten, aus Empfehlung: Ihren Burgen (sayaasie) herunterkommen und jagte them Schrecken ein, so Dass ihr sie (in eure Gewalt und bekamet) zum Teil töten, zum Teil gefangennehmen konntet. 27 Und er gab euch ihr Land, Ihre Wohnungen und ihr Vermögen zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht betreten hattet. Allah hat zu allem sterben Macht “.

Medina gab dem Flüchtling Mohammed aus Mekka Aufenthaltsgenehmigung. Als die Muslime 3-5% der Stadt ausmachten, terrorisierten sie die Bürger dermassen, dass sie sich unterwarfen – z.B. löschten sie 3 jüdische Stämme aus. Ganz Ägypten wurde gleichzeitig durch nur 4.000 barbarische muslimische Reiter unterjocht.

Dieser Zusammenhang zwischen der Anzahl von Muslimen und der Unterdrückung der Umgebung ist ein “Naturgesetz”. Die Muslimische Bruderschaft hat schon längst mit EU-Einvernehmen die Islamisierung Europas geplant. 

Die Geschichte wiederholt sich heute wegen jüdischer/pharisäischer/zionistischer Verschwörung.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

7 Responses to Joschka Fischer´s und Soros´EU Council on Foreign Relations: Gebt den Muslimen Territorien in Deutschland für ihre eigenen “Neu-Damascus”, “Neu-Baghdad”

  1. Preussin says:

    Ich habe neulich einen schönen Satz gehört: Deutschland dem deutschen Volk und nicht jedem Volk ein Stück Deutschland.
    (Das gilt m.E. für jedes Volk auf der Erde. Jedes Volk sollte sein Land für sich haben und nicht fremd bestimmt werden)
    Ich habe nichts mit der Kirche “am Hut”, aber dieses alte Kirchenlied fand ich passend zur heutigen Zeit. Als wenn sich manches in Deutschland wiederholt.

    Wach auf, wach auf, du deutsches Land! (Autor: Johann Walter (1496 – 1570))

    1. Wach auf, wach auf, du deutsches (unser) Land!
    Du hast genug geschlafen.
    Bedenk, was Gott an dich gewandt,
    wozu er dich erschaffen.
    Bedenk, was Gott dir hat gesandt
    und dir vertraut sein höchstes Pfand,
    drum magst du wohl aufwachen .

    2. Gott hat dir Christus, seinen Sohn,
    die Wahrheit und das Leben,
    sein liebes Evangelium
    aus lauter Gnad gegeben;
    denn Christus allein ist der Mann,
    der für der Welt Sünd g`nug getan,
    kein Werk hilft sonst daneben.

    3. Für solche Gnad und Güte groß
    sollst du dem Herren danken,
    nicht laufen aus seim Gnadenschoß,
    von seinem Wort nicht wanken,
    dich halten, wie sein Wort dich lehrt,
    dadurch wird Gottes Reich gemehrt,
    geholfen auch den Kranken.

    4. Du solltest bringen gute Frucht,
    so du recht gläubig wärest,
    in Lieb und Treu, in Buß und Zucht,
    wie du solchs selbst begehrest,
    in Gottes Furcht dich halten fein
    und suchen Gottes Ehr allein,
    dass du niemand beschwerest.

    5. Die Wahrheit wird jetzt unterdrückt,
    will niemand Wahrheit hören;
    die Lüge wird gar fein geschmückt,
    man hilft ihr oft mit Schwören;
    dadurch wird Gottes Wort veracht’,
    die Wahrheit höhnisch auch verlacht,
    die Lüge tut man ehren

    6. Gott warnet täglich für und für,
    das zeugen seine Zeichen,
    denn Gottes Straf ist vor der Tür;
    Deutschland (o Land), lass dich erweichen,
    tu rechte Buße in der Zeit,
    weil Gott dir noch sein Gnad anbeut
    und tut sein Hand dir reichen.

    7. So helfe Gott uns allen gleich,
    dass wir von Sünden lassen,
    und führe uns zu seinem Reich,
    dass wir das Unrecht hassen.
    Herr Jesu Christe, hilf uns nun
    und gib uns deinen Geist dazu,
    dass wir dein Warnung fassen.

  2. Karsten says:

    Danke Preussin für das Gedicht, ein Zeugnis, das zeigt, daß es eigentlich nichts neues gibt – und die Menschen auch bis heute nichts dazugelernt haben (eher im Gegenteil).
    Später gab es die Belagerung durch die Türken vor Wien. Und nur aus Gottes Gnade durch Flehen und Buße gab es damals noch einmal Rettung gegen die eroberungswütigen Moslems. J. Tscharntke zitiert ein damaliges Gebet in höchster Not:

    Im Jahre 1683 verteidigte sich die Christenheit gegen die damaligen Invasoren, die Türken. Vor der Schlacht am Kahlen Berg in Wien predigte der Kapuziner Marco d`Aviano und sprach dabei ein Gebet. In dieses Gebet können wir auch heute mit den nötigen gedanklichen Übertragungen und Anpassungen an die heutige Situation einstimmen:
    O großer Gott der Heere, blicke auf uns, die wir uns Deiner Majestät zu Füßen werfen, um Vergebung unserer Sünden zu erflehen. Wir haben Deinen Zorn verdient, und mit Recht haben die Feinde ihre Waffen erhoben, uns zu vernichten.
    Großer Gott, wir bitten Dich aus innerstem Herzen um Vergebung und verabscheuen unsere Sünde …. Hab Erbarmen mit uns, hab Erbarmen mit deiner Christenheit, welche die Ungläubigen mit Wut und Gewalt auslöschen wollen.
    Es ist zwar unsere Schuld, daß dieses schöne christliche Land überfallen wurde; und die Übel, die uns nun bedrängen, sind verschuldet durch unsere Bosheit. Doch sei uns gnädig, guter Gott, und vergiß nicht das Werk Deiner Hände! Gedenke, daß du Dein kostbares Blut vergossen hast, um uns der Knechtschaft Satans zu entreißen. Laß nicht zu, daß die Ungläubigen sich rühmen und sagen: Wo ist nun ihr Gott, der sie nicht aus unseren Händen befreien konnte?
    Komm uns zu Hilfe, großer Gott der Heere! Wenn Du mit uns bist, können sie uns nicht schaden.
    Vertreibe die Völker, die den Krieg wollen. – Was uns betrifft, Du weißt es: Wir lieben nichts anderes als den Frieden, den Frieden mit Dir, den Frieden mit uns und mit unserem Nächsten! …
    Befreie also die christliche Armee von den Übeln, die sie bedrängen! Laß deine Feinde erkennen, daß es keinen Gott gibt, außer dir! Du allein hast die Macht, den Sieg und den Triumph zu geben und zu verweigern, wann es Dir gefällt!
    So strecke ich meine Hände aus wie Mose, um Deine Soldaten zu segnen: Sei du ihr Halt, gib ihnen Deine Kraft zur Vernichtung Deiner und unserer Feinde!
    Deinem Namen sei Ehre! Amen.
    http://www.efk-riedlingen.de/wordpress/?p=1457

    Heute können wir das wohl vergessen. Wir stecken tief in der Endzeit, und es werden keine ganzen Völker oder Städte mehr Buße tun. Man kann durch Gottes Gnade nur noch einzelne Menschen rausrufen zum Herrn Jesus Christus.

  3. Karsten says:

    Rabbiner bereiten die Ankunft ihres falschen Messias vor!

    Mysteriöse Entwicklungen unter der weltweiten Rabbinerschaft
    http://christliche-hauskreisgemeinde.homepage.t-online.de/Buch_Tipp/Biblische_Zeitschriften/TOPIC__biblische_Information/TOPIC_2016/topic_2016.html#AngstMigranten
    Teile der weltweiten Rabbinerschaft erwarten in Kürze – manche schon in 2016 – die Ankunft ihres Messias. Darüber haben in den letzten Wochen mehrere israelische Medien berichtet.
    Diesem Messias soll eine neue Thora-Rolle übergeben werden, an der zurzeit geschrieben wird. …

  4. Pingback: Joschka Fischer´s und Soros´EU Council on Foreign Relations: Gebt den Muslimen Territorien in Deutschland für ihre eigenen “Neu-Damascus”, “Neu-Baghdad” | Der Honigmann sagt...

  5. Pingback: Das Ziel der „humanitären“ Brandstifter | Krisenfrei

Leave a Reply