Unzurechnungsfähiger Präs. Erdogans Osmannische Besessenheit, sein grosses Maul und Furcht um seine Position grösste Gefahr für Weltfrieden

Kurzfassung: In Syrien besteht eine wackelige teilweise Waffenruhe bis zum 9 März.
Saudi-Arabien ruft immer lauter, es wolle Bodentruppen in Syrien einsetzen. Vor 14 Tagen trafen sich die Verbündeten gegen Assad und diskutierten dieses Vorgehen. Die USA hiess den saudischen Plan willkommen – müssten noch etwas planen.

Auf der türkischen Grenze zu Syrien steht die 2. Türkische Armee bereit, eine Sicherheitszone für die ISIS-Verbündeten in Syrien zu errichten. Jedoch Erdogan, der gerne Syrien in sein neuosmannisches Kalifat einverleibt, wagt ncht den Alleingang. Die US unterstützen seine Feinde, die YPG-Kurden, was zu Spannungen zwischen Erdogan und den USA geführt hat.

Erdogan ist bei seinem Militär, das einen Krieg mit Russland befürchtet, sehr unbeliebt.
Das Militär hat in den letzten 60 Jahren 4-mal einen türkischen  Regierungschef abgesetzt oder seine Politik diktiert. Ausserdem hat die Armee keine Kriegserfahrung, und die türkischen Panzer sind im Vergleich zu den Syrischen altmodisch und unterlegen.

Aber mit Erdogan kann man nie wissen. Ärzte in seinem Parlament meinen er sei so unstabil, dass er in pychiatrischer Betreuung sein sollte. Auch nicht welche Unterhands-Vereinbarungen nach dem Februar-Meeting mit der US bestehen. Der russische Ministerpräs. Medwedew hat gesagt, dass Bodentruppen in Syrien einen Grosskrieg nach sich ziehen werde.

*

Es gibt einen partiellen Waffenstillstand in Syrien – aber die Jagd auf  ISIS, Al Kaida und andere “gemässigte” Oppositionsgruppen geht weiter. Am Donnerstag, sagte US-Präsident Barack Obama, er habe keine Illusionen in Bezug auf den Waffenstillstand, und es gebe viele Gründe für Skepsis. Die Türkei und die kurdische Organisation, YPG, haben gesagt, sie respektieren  diesen Waffenstillstand – und die Türkei sagt, sie wolle nicht in Syrien einmarschieren.

Kann die Türkei aber akzeptieren, dass ihre ISIS-Brüder geschlachtet werden – und ihre Belieferung einstellen? Erdogan braucht die ganze Zeit Spannung, um unzufriedene Gruppen wie die türkischen Kurden und jetzt auch noch  sein Militär in Schach zu halten. Das Militär hat vorher 4 Male Politiker in der Türkei abgesetzt/ diktiert. Dies könnte leicht wieder passieren – siehe Punkt V unten.

Da das Militär gegen Erdogan’s Invasion in Syrien ist – aus “moralischen” Gründen sowie  weil türkische Panzer veraltet sind, und weil es einen tödlichen Krieg mit Russland bedeuten würde, wird Erdogan es wohl nicht wagen, allein in Syrien einzumarschieren. Also…

Russia Today 1 March 2016:  In einem Interview mit Reuters, bestätigt ein Berater des Verteidigungsministers Saudi-Arabiens, Brigadier General Ahmed Asseri,  dass die Verteidigungsminister  der Koalition gegen den Islamischen Staat (IS, ehemals ISIS / ISIL)   während eines Minister-Treffens  im letzten Monat in Brüssel Bodentruppen auf dem Boden in Syrien diskutierten. Washington bestätigte die Bereitschaft der Saudis, sagte aber es gebe eine menge details zu besprechen – sowie dass es weitherhin die Rebellen auf dem Boden, die gegen ISIS kämpfen,  ausstatten wolle.

breedloveDie westliche Propaganda wird immer verlogener: NATO-Oberbefehlshaber General Philip Breedlove (right) behauptet nun, dass “Russland Flüchtlinge gegen die EU als Waffe verwendet” – obwohl Merkels und Soros’ Zusammenarbeit darauf, Europa zu zerstören, begann, schon bevor die russische Intervention begonnen hatte. Fakt ist: Es sind dieUSA und ihre Handlangerin, die Migranten als Waffe gegen Europa benutzen.

Activist Post 24 Febr. 2016  beschreibt die Zusammenarbeit zwischen dem ISIS und türkischen Offizieren auf der syrisch-türkischen Grenze – basierend auf Informationen, die in der türkischen Zeitung Comhüriyet standen.

erdogan-sultan-palaceErdogans neuer Sultan-Palast  zeugt von seinem Grössenwahn.

Ich habe früher über die Psyche des türkischen Präsidenten, Recep Erdogan, geschrieben. Er ist  Sprössling der satanistischen jüdisch-muslimischen Sabbatai Zevi Sekte.  Ärztliche Politiker im türkischen Parlament bezeichnen Erdogan als unzurechnungsfähig und meinen, er sollte einen Psychiater konsultieren. Sie meinen, Erdogan sei gefährlich.

VOsman-empireT 20 Febr. 2016 hat einen spekulativen Zugang durch Erdogans Besessenheit davon, das Osmanische Reich wiederherzustellen. Erdogan ist ein Verrückter, der die Weltherrschaft, nichts weniger, will.
Wir sind in einem gefährlichen Spiel mit hohen Poker-Einsätzen, ungewiss wer blufft und wer nicht sowie  welche Karten die Spieler wirklich halten
Gordon Duff VT schreibt:

I: Die Türkei und Saudi-Arabien haben Ihre Pläne einer  erstaunten Welt klar gemacht – ein neues wahhabitisches Reich, einen “Islamischen Staat“, nicht denjenigen, den die Marionetten-Frontorganisation ISIS steuert, sondern ein Echtes mit bis zu einer Million Menschen in Uniform, mehr als dreitausend Kampfflugzeugen und  modernen Atomwaffen.
Syrien wird ihnen zufallen, ebenso wie der Irak. Es ist ihnen ein Leichtes, Jordanien vom Norden und Süden zu zerkleinern. Die Golfstaaten Sind bereits an Bord, sie sind bereits Mitglieder, während Ägypten eine Weile durchhalten könnte. Israel hält eine flanke, solange es überlebt, während Libyen bereits “verschwunden” ist.

isis-caliphateDie Bedrohung ist die Schaffung eines autokratischen Terrorstaats, der von einem Verrückten gesteuert wird, eines Staats  der Steinigungen und Enthauptungen, der Sklaverei und der Eroberung, auf dem wahhabitischen Extremismus gebaut, der das Modell für ISIS ist, jedoch 30-mal grösser ist und von Nord Afrika und dem Balkan bis an den Indus reicht.
Kommentar: Vielleicht – aber nicht jetzt – obwohl der Plan mit dem des  ISIS zusammenfällt.

II: Erdogan hat Deutschlands Merkel zerstört, deren Popularität auf einem Allzeittief steht.
Erdogan ist im Flüchtlings-Krieg sehr erfolgreich. Es ist nicht nur die Umwälzung, die die Europäische Union in der Ruine hinterlassen hat. Er hat auch Europa mit Terrorzellen und Waffenlagern, nach dem Vorbild des Gladio-Modells der NATO,   gefüllt, während Versuche, sich diesen Bemühungen entgegenzustellen, mittels  Anschuldigungen rassistischer Bigotterie und Neofaschismus entgleist werden.

Erdogan’s Terror-Armeen, ISIS, die FSA, al Nusra können Zehntausende von Syrern sammeln und sie an die türkische Grenze treiben.
Nach Belieben fährt Erdogans riesige Armeelastwagen sie an die Küste und lädt sie auf Boote, einige ertrinken, der Rest schwappt nach Griechenland , einer Nation die er  fast so sehr hasst,  wie er Russland und das kurdische Volk hasst.

Europa liegt nun vor Erdogans Füßen hingestreckt.

Als Russland angekündigte, es würde alle Saudi- oder türkische Truppen auslöschen, die in Syrien eindringen mögen, war das als eine nukleare Bedrohung anzusehen. Um dem entgegenzuwirken, war die Türkei bereit, das NATO-Nukleararsenal in der Incirlik Air Base, 84 thermonukleare Waffen,  zu stehlen.
Dieser Plan war schon lange im Gange, indem Saudi-Spezialisten in Israel ausgebildet worden waren, um die Sicherungsvorkehrungen zu besiegen.
Israel hatte aus Kurzsichtigkeit  türkische F16  als Atombomber für den Einsatz gegen Russland aufgerüstet .

So weit Gordon Duff von Veterans Today.

Nun, die Wahrheit ist, dass Erdogan einen sehr großen Mund und sehr kleine Fäuste hat. Immer wieder gab er bombastische Aussagen heraus – hat sie  nie umgesetzt.
Viele  sagen, Erdogan werde nicht  ohne US-Genehmigung auf eigene Faust in Syrien einmarschieren. Hat er die Erlaubnis ?
NATO hat erklärt, sie wolle der Türkei in einem Krieg mit Russland nicht helfen.

Erdogan und Saudi-Arabien werden kaum  ohne US grünes Licht in Syrien eindringen – weil:
III: Die türkischen Panzer kommen nicht auf Höhe mit  den Syrischen / Kurdischen  – außer vielleicht in Bezug auf Quantität.
South Front 21 Febr. 2016: Hohe Verbreitung von Anti-Panzer-Lenkraketen (ATGMs) und produktivste Lieferung solcher Raketen. Videos sollen eine Botschaft an alle möchtegern-konventionelle Eindringlinge in Syrien senden (und ich denke, das wäre die Türkei).

Das türkische Militär verlässt sich dagegen immer noch in erster Linie auf nicht sanierte USA hergestellte patton-verwandte Tanks, mit einer kleineren Anzahl deutscher Leoparde, von denen einige aktualisiert wurden, aber auch solche Fahrzeuge würden gegen sogar Faktoriya und Konkurs Raketen schlecht davonkommen, wie es Saudi-bemannte Abrams  -Panzer gegen die Houthi im Jemen erlebten.

In Anbetracht der Leichtigkeit, womit solche Waffen sogar mit Airlift in großer Zahl geliefert werden können,  würden syrische Kurden,  sobald die Waffen als russische “asymmetrische” Antwort auf die türkische Invasion in Türkisch-Kurdistan geliefert würden,  eskalierende türkische militärische Verluste bewirken können,  nicht nur in Syrien, sondern auch in der Türkei. Das ist  ein Risiko, das  Erdogan sich nicht leisten könnte.

Die türkischen  Streitkräfte haben große Bereitschafts- und Ausbildungsprobleme, und wenn sie schweren Kämpfen ausgesetzt werden, würden sie schnell große Verluste erleiden, mit dem daraus resultierenden politischen Rückschlag, der die politische Stabilität der Türkei bedrohen würde.

IV: Erdogan’s Lauthalsigkeit und Säbelrasseln
Russia Today 21 Febr. 2016: “Die Türkei hat jedes Recht, Operationen in Syrien und an den Orten durchzuführen, wo sich Terrororganisationen in Bezug auf den Kampf  gegen die Bedrohungen, vor denen die Türkei steht,befinden”, wurde Erdogan von der Hürriyet Zeitung zitiert.
Erdogan warnte davor, dass seine Regierung “Haltungen, unser Land das Recht [auf Selbstverteidigung] zu verhindern”, direkt als eine Initiative gegen die Einheit der Türkei  behandeln wolle – egal, woher sie kommen.

Trotzdem die militante  Gruppe der Kurdistan Freedom Hawks (TAK) für die Attacke unter falscher Flagge in Ankara kürzlich die Verantwortung übernahm, sagt die Türkei, die YPG sei darin verwickelt

DWN 21 Febr. 2016: Die Türkei hat am Samstag Mehrfachraketen-Systeme der Klassen TR-122 „Sakarya“ und TR-300 „Kasirga“ an die türkisch-syrische Grenze verlegt, berichtet die Zeitung Milliyet.
Reichweite bzw. 100 und 40 Km.  Diese sollen in der syrischen Provinz Aleppo eingesetzt werden. Russland rechnet offenbar mit einer möglichen Konfrontation: Moskau hat mehrere Kampf-Jets auf einen Stützpunkt in Armenien verlegt.

V: Das türkische Militär unterstützt nicht Erdogan
VIsmael Hakieterans Today 24 Febr. 2016: Der ehemalige Leiter der Nachrichtenabteilung des Generalstabs der Türkei, Ismail Hakki Pekin, sagte in einem Exklusiv-Interview mit Sputnik, dass er sich sicher sei, die türkischen Streitkräfte teilen in Bezug auf Syrien  nicht die Aspirationen Ankaras.
Aber “Natürlich sind sie verpflichtet, Befehlen nachzukommen.” Pekin sagte weiter, dass es in den türkischen Reihen gegenüber der aktuellen Situation erheblichen Widerstand  gebe.

“Es gibt ein Verständnis dafür, dass der Sturz des Assad, in der Tat, das Problem nicht lösen wird. “Vielen ist es klar, dass es viel mehr rentabel ist, das syrische Regime zu stärken und militärische Operationen von der türkischen Grenze wegzubewegen.”
“Die kleinste Bewegung in  Syrien hinein droht uns mit einem Zusammenprall mit Russland. Inzwischen gibt es Anzeichen dafür, dass die Vorbereitungen für eine solche Operation durchgeführt werden.

Kommentar
DSYRIA-partitionie Aufteilung  Syriens wurde bereits von Putins Meistern, den Rothschilds, durch ihren US-Kanal, The Brookings Institution,  erklärt.
Die Karte rechts ist aus der 4th Media 6 Aug. 2015.

Die nächste Karte verlängert den kurdischen Sektor bis zum Mittelmeer (links unten)  – wie die USA wollen – aber die Türkei widersetzt sich.

Ekurdishsyrianstates ist unmöglich, die Bewegungen eines Verrückten zu prognostizieren. Hoffentlich hat Erdogan  so viel gesunden Menschenverstand, dass er nicht in Syrien einmarschiert – oder seine militärischen Gegner mögen ihn verdrängen.
Aber es wird sehr schwierig für Erdogan sein, ein Kurdistan an seiner südlichen Grenze zu akzeptieren.
Die Türkei ist Obamas wilder Wachhund im Nahen Osten – aber er wird kaum auf eigene Faust marschieren.

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

5 Responses to Unzurechnungsfähiger Präs. Erdogans Osmannische Besessenheit, sein grosses Maul und Furcht um seine Position grösste Gefahr für Weltfrieden

  1. Pingback: Unzurechnungsfähiger Präs. Erdogans Osmannische Besessenheit, sein grosses Maul und Furcht um seine Position grösste Gefahr für Weltfrieden | Der Honigmann sagt...

  2. Anders says:

    Hallo, Hanna,

    das mag wahr sein – oder auch nicht. Die Nachricht scheint von einer muslimischen Guerilla-Gruppe herzurühren – und sie ist wie
    vom Islam empfohlen voller Lügen (Taqija):

    BTimes UK has been unable to verify the claims.http://www.ibtimes.co.uk/syria-russian-generals-killed-by-massive-car-bomb-latakia-military-base-1545814

    Dozens of Russian generals at a military base near the eastern Syrian city of Latakia were killed Sunday afternoon in a deadly car bomb attack committed by two opposition factions, Ahrar al-Sham and Bayan movement, Syrian opposition groups reported on Wednesday.
    http://www.jpost.com/Middle-East/Report-Dozens-of-Russian-generals-in-Syria-killed-after-a-car-bomb-hits-their-military-base-445975

    Anderswo habe ich gesehen, dass eine US-Rakete der Grund sein sollte. Es sind nur Gerüchte und wahrscheinlich nur Lügenpropaganda

    Es fällt mir schwer zu verstehen, dass eine Autobombe so kräftig sein kann, dass sie Dutzende von Generälen töten kann (ein Hauptquartier ist bestimmt sehr gut bewacht) – und überhaupt, dass es Dutzende vpn Generälen dort sein sollten. Ich habe nicht gelesen, dass Putin überhaupt in diesem jahr in Syrien gewesen sein soll.

  3. Hanna says:

    Danke Anders,,, danke dass du so aufmerksam bist!! Ein schönes Wochenende und Gottes Segen für dich und dein Arbeit!

  4. Anders says:

    Hallo, Karsten,

    was Paulus, der kein Augenzeuge Christi sagt, ist für mich nicht entscheidend.
    Was für mich entscheidend ist, dass wir ehrlich versuchen, in die Fussstapfen Jesu zu tretetn – wie er befohlen hat.
    Matth. 16:24 Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. (Matthäus 10.38-39) (1. Petrus 2.21) 25 Denn wer sein Leben erhalten will, der wird’s verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s finden.

    Die liebevollsten Menschen, die ich kenne, sind keine Christen.

    Aus Liebe zu Christus sind wir gehalten, seinen Gebote zu halten. Das ist die Liebe, dir mir etwas bedeutet.
    Ich habe meine Karriere und Lebenswerk im Wirken für meine Patienten gegenüber Kollegen, die ganz andere Interessen hatten, geopfert, musste aus dem Grund 15 Jahre ins Exil gehen. Nicht weil ich die Patienten liebte – sondern weil ich Christus liebe und empfand, ich musste mich bis zum Äussersten
    für meine Nächsten, die Patienten, opfern. Denn ich weiss, dass meine Begnadigung beim Jüngsten Gericht auf meinen Taten beruht.
    Und ich brauche diese Begnadigung.

    Aber ich weiss, dass andere as anders sehen. Christus sei uns allen, die an ihn glauben, gnädig. Mehr habe ich hierzu nicht zu sagen

    Liebe Grüsse

    Anders

Leave a Reply