EU Parlament: “Christen nicht sicher in unserem Kontinent”- u.a. weil “unsere” Regierungen uns als “nicht-gewalttätige Extremisten” in “Globalem Dschihad” ahnden wollen!

Kurzfassung: In der neuen Weltordnung findet eine massive Christenverfolgung mit unglaublichem Ermorden seit Anfang der Französischen Revolution statt – mittels der Ideologien ihrer Freimaurer-Werkzeuge. Eine pharisäische/zionistische jüdische Banker-Gruppe in der London City hat Christus nie verzeihen können und steht heute noch hinter Adam Weishaupts luziferischer, antichristlicher Neuer Weltordnung. In ihrem 6-Punkte-Programm sind  die Punkte Abschaffung der Religion, der Familie und aller Moral an der Spitze.

Nun heizen sie für die End-Runde gegen die Christenheit mit Massen-Einwanderung  christen-hassender Muslime an, die nun seit 1400 Jahren in ihren von den Christen eroberten Ländern unglaublich und zunehmend grausam gegen Christen vorgehen – mit ethnischer Säuberung zufolge. Anscheinend wollen ”unsere” Freimaurer-Politiker diesen “Erfolg” in Europa wiederholen.

Jedoch, die Muslime sind willige Werkzeuge der Pharisäer-Zionisten, die die Kriege anzetteln, die die Muslime hierher verjagen und auch ihre Reisekosten bezahlen. Jedoch nur 20% der Migranten sind Flüchtlinge.

Der Christenhass hat sich in der oberen Mittelschicht der USA weit eingenistet. Dort wolle man die Christen verbrennen, sterilisieren, ausrotten. Diese Ignoranten sind aber ungefährlich.
Die Kirchen sind schon weitgehend zu den Freimaurern übergelaufen – und die Lehre Christi trifft man sowieso kaum mehr. Also warum?

Es gibt Fundamental-Christen, die heute noch von der Sünde und der Verdamnis sprechen. Solches macht natürlich Atheisten wütend, die sich als Lebensgrundlage der ”heiligen Sünde” hingeben, und deren Motto ist, ”Hast du Lust, tue es”!

Jedoch, die Pharisäer-Banker haben ihre Freimaurer-Laufburschen auf Regierungs-Niveau gegen die Christenheit mobilisiert. Sie bezeichnen Ausdruck des Ekels an Homosexualität und des Begriffs der Sünde als ”nicht-gewalttätigen Extremismus” – und in Grossbritannien werden nun Kinder, die solches äussern, bei Polizei und Kinderbehörden als kommende Extremisten angezeigt (und von zu Hause enfternt?). Prediger werden ins Gefänhnis geworfen, weil sie Christus predigen.  Sogar hat Ministerpräsident Cameron die UN um Hilfe für Dschihad (Man bemerke den Ausdruck!!) gegen weltweiten nicht-gewalttätigen Extremismus gebeten.

Jüdische Rabbis werden immer aggressiver und treten arrogant als Herrenvolk auf – behaupten, eine beabsichtigte multikulturelle Welt müsse von Juden geführt werden. Der EU-Vater, der juden-anbetende Graf Coudenhove Kalergi, bestimmte Masseneinwanderung und Rassenmischung in einem judengeführten Europa, um die weisse Rasse auszurotten.

Die Verrücktheit hat ein Ziel: luziferische Neue Weltordnung, die Agenda 21, ohne Nationalstaaten und Christenheit aufzubauen.

*

Matth. 24: 9 Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern…
12 und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen… 13 Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig:

“Ich muss auch die erlebten Probleme der Christen in einer Reihe westeuropäischer Staaten erwähnen, wo es aus irgendeinem Grund politisch falsch geworden ist, sich als Christ zu bekennen, und wo Menschen beginnen, sich auch mit christlichen Werten unbequem zu fühlen, die das Fundament der europäischen Zivilisation bilden. Aggressiver Säkularismus gewinnt an Dynamik. die Vorstellungen von Moral und traditioneller nationaler, kultureller und religiöser Identität werden untergraben.
(Russischer Aussenminister Sergey Lavrov 2 März 2015).

*

Ich habe früher über westliche Christophobie geschrieben – das heißt Hass auf die Grundlage unserer Kultur, was wiederum pathologischen Selbsthass heißt. Ich habe des Weiteren  über die kraftvollen NWO-Organisationen  und hier und hier hinter dieser antichristlichen Kampagne geschrieben. In den USA sind die Pharisäer Rabbiner Organisatoren hinter der Verfolgung der Lehre Christi sowie gegen “christliche Religion” am deutlichsten in der Weihnachtszeit. Ihr Mann im Feld, um den letzten Nagel in den Sarg des Christentums in Europa zu hämmern, ist der Rothschild-Agent,  George Soros zu organisieren.
Diese Kräfte haben im Laufe der Zeit viele Millionen Christen getötet, beginnend mit der Französischen Revolution.  Sie leiten jetzt ihre endgültige Auslöschung ein, zunächst der Christen – dann der Freimaurer (Protokoll XV).

Zmartin_schultz_apur gleichen  Zeit  nehmen 1400 Jahre lange Verfolgungen von Christen in muslimischen Ländern zu – und zwar in einem Ausmaß, dass  gem.  Breitbart 3 Dec. 2015 der EU-Parlaments-Präs. Martin Schulz  vor einer hochrangigen Tagung über religiöse Verfolgung sagte, Europa könne es sich nicht leisten, das Schicksal der Christen weiterhin zu ignorieren, die “eindeutig die am meisten verfolgte Gruppe” in der Welt sind.
Er fügte hinzu: “Die Christen in unserem Kontinent sind nicht mehr sicher”!

CNS News  11. Dec. 2015:  Sprecher zitieren einen Bericht von Open Doors, einer Gruppe, die Verfolgung von Christen überwacht. Es wird geschätzt, dass 150 Millionen Christen in der ganzen Welt Vergewaltigung, Folter und willkürliche Haft erlitten haben.
“Islamischer Extremismus ist bei weitem der wichtigste Verfolgungs-Antrieb” gegen Christen heute, stellt der Bericht fest. Er hat mehr als 70 Prozent der irakischen Christen gezwungen, seit 2003 aus ihrem Land zu fliehen, und 700.000 Christen dazu, aus Syrien zu fliehen, seit der Bürgerkrieg ausbrach. (CNS vergisst, die US-Schuld an diesem Krieg und ISIS zuzuschieben!!).

crucified-christian-608224 In Syrien, werden viele Christen gekreuzigt  und ihre Kinder als Sklaven verkauft  – wie es Muslime in eroberten Gebieten immer getan haben. Janitscharen waren christliche Balkan-Jungen, die durch die Osmanen den Eltern gestohlen und zu fanatischen islamischen Elitetruppen indoktriniert wurden.

Open Doors: Im Jahr 2003 gab es mehr als 2 Millionen Christen im Irak. Heute bleiben nur Tausende.
Christen werden vom ISIS in beiden Ländern wegen ihres Glaubens verfolgt.
Mehr als 7,6 Millionen Christen sind seit dem Beginn des Krieges in Syrien vertrieben worden. Der ISIS will  christliche Präsenz und Einfluss in der Region vollständig  beseitigen (sowie in Europa und der ganzen Welt laut Koran-Sura 33:27).

The New American 4 Febr. 2016: Ein Student wird für die Verweigerung, “auf Jesus zu stampfen” bestraft, ein christlicher Bäcker steht vor einem Jahr im Gefängnis, weil er sich weigert, für pro Forma  ehen zu liefern, zwei Männer, die aus der Bibel in der Nähe von einem Regierungsgebäude vorlesen, werden verhaftet, eine Schule “säubert” christliche Werke aus ihrer Bibliothek.

Das letzte Gebet im Colosseum, alter Roma.

ultima-preghiere4
Die Professoren George Yancey und David Williamson teilten ihre Erkenntnisse in ihrem neu erschienenen Buch “So viele Christen, so wenige Löwen (um Christen wie in Rom zu fressen): Gibt es Christianophobie in den Vereinigten Staaten? Die Forscher sagen, dass, während Christianophobie – was die Soziologen als “unvernünftigen Hass auf oder Angst vor Christen” definieren – unter gewöhnlichen Menschen nicht üblich sei, charakterisiere sie die oberen Schichten der amerikanischen Gesellschaft  – und wie!
The Blaze berichtet aus einer Stichprobe auf die  “christliche Rechte”:

“Ich möchte, dass sie alle in einem Feuer sterben.” (Mann, im Alter von 26 bis 35 mit Promotion).
“Sie sollten ohne Zögern oder Reue ausgerottet werden. Ihr einziger Zweck ist es, jedem, mit dem sie in Kontakt kommen, zu schaden und sie mit ihrem fundamentalistischen Virus anzustecken (Frau im Alter von 66 bis 75 mit Master-Abschluss).
“Sie machen mich ein Gläubiger an Eugenik …. Sie verschmutzen gute Luft …. man sollte sie sterilisieren, so dass sie nicht mehr züchten können. “(Mann, im Alter von 46 bis 55 mit Master-Abschluss).

pope-francis+Cardinal-Philippines_Jedoch, diese Ignoranten sind nicht gefährlich für die Christen. Es gibt Leute an der Spitze der katholischen Kirche,  die einfach Jesus Christus überflüssig gemacht haben – durch den Neuen Katholischen Katechismus, Art. 841 – und die  Satan als Oberhaupt der Kirche inthronisiert haben.
pope-francis-666

Yancey: Diejenigen, die Christophobie zeigten, meinen nicht, dass sie zur Intoleranz tendieren

Video unten: Bruder Nathaniel Kapner erzählt vom pharisäischen/zionistischen  Krieg gegen die westliche Christenheit mittels Massen-Einwanderung – durch die Jüdische Weltorganisation, die ADL  und andere jüdische  Organisationen (mittels westlicher Freimaurer  – d.h.  Judaisten obwohl sie Goyim sind  = Vieh).


Warum?
In diesem relativistischen Zeitalter wo man denkt: : “Wenn es sich gut anfühlt, tue est”, wo die Sünde modern ist, hält die Lehre Christi den absoluten, unveränderlichen, nicht verhandelbaren Moral-Standard.
Sie sagt den Menschen, dass ihre Sünden wirklich Sünden sind – nicht Lebensstil-Wahl – sowie dass sie deswegen verurteilt werden. Gleichwie eine kleine Nadel einen Ballon zum Platzen bringen kann, kann ein kleines bisschen Wahrheit eine Rationalisierung platzen lassen.

Leider ist die Freimaurerei in sowohl die Evangelischen als auch die katholische Kirche tief eingedrungen. Das video zeigt, wie der weltberühmte “Verkünder”, Billy Graham, Freimaurer (D.h. Satanist) ist. Das danach folgende Video zeigt, dass Graham meint, auch Menschen, die  Christus  gar nicht kennen, z.B. Muslims, genau wie seine “Christenheit” gerettet werden. Das ist antichristlich: “Keiner kommt zum Vater ausser durch mich”, sagt Jesus Christus.

Es ist keine Überraschung, stellt Yancey fest, dass anti-christliche Eliten im Allgemeinen “weiße, gebildete [tatsächlich fehlerzogene] und wohlhabende Menschen sind.” Sie sind auch immer Befürworter für irgendeine anti-christliche Bewegung, wie Feminismus oder unsere große sexuelle Ketzerei – und die Lehre Christi steht ihnen im   Wege. Oft ist ihre Lebensregel “Wenn es sich gut fühlt, tue es. Wenn es sich schlecht fühlt,  zerstöre es” (Motto des Luzifer)

religious-extremistsRechts: The Christian Post 6 April 2013:  Die US-Armee hat die folgende Liste  religiösen Extremismus´ aufgestellt:


Unter dem Deckmantel der Bekämpfung des  Extremismus
gaben die 
Behörden Grossbritanniens Pläne bekannt, gegen
Heimschulen und kirchliche
Sonntags-Schulen für Kinder
vorzugehen.

Indem christliche Sonntagsschulen mit muslimischen Madrassa-Schulen in einen Topf geworfen werden, sind praktisch Christen und Heim-Unterrichter offen gestanden imFadenkreuz der Regierung.

Spitzen-GB-Beamte haben bereits alarmierende öffentliche Aussagen über das, was sie für”Extremismus”, der staatlicher Eingriffe bedürftig seien, halten, mitgeteilt – und es umfasst biblische christliche Lehre. Unter anderen verbotenen “extremistischen” Ansichten: das biblische Verständnis der menschlichen Sexualität, Ehe und Sünde.

Rrichard-n-coudenhove-kalergiichard Coudenhove Kalergi ist EU’s okkulter Vater. Seine Vision – wie auch die des ehemaligen (jüdischen) französischen Präs. Sarkozy – war die Masseneinwanderung, um die weiße Rasse auszurotten (auszuzüchten) durch rassische Vermischung so, dass die Europäer Mischlinge mit Aussehen wie das der alten Ägypter werden. Kein Platz für Christus in der Multikultur des Weltstaates.

Im vergangenen Sommer, zum Beispiel, erklärte UK Bildungsministerin Nicky Krieg gegen den “nicht-gewalttätigen Extremismus.” Sie rief Pädagogen auf, Kinder mit negativen Ansichten über Homosexualität bei der Polizei und sozialen Diensten dafür anzuzeigen, mutmaßliche Anzeichen des “Extremismus” zu zeigen. Mehrere Prediger sind  verhaftet und ins  Gefängnis geworfen worden – nur weil sie ihren Glauben zum Ausdruck gebracht haben,  Glauben, der bis vor kurzem von praktisch jedermann in Großbritannien geteilt wurde.

Auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2014, rief der britische Premierminister, David Cameron ​​zur  UN-Hilfe für einen globalen Jihad gegen “nicht-gewalttätigen Extremismus” auf – einschliesslich  Glaubens an “Verschwörungstheorien” über Terroranschläge, religiöser Prophezeiungen über die Endzeit und mehr.

Cui bono – wer profitiert?

rabbi_4

Kommentar
Durch Cameron´s lächerlichen Aufruf enthüllt er die Wahrheit der “Verschwörungstheorien”, sowie dass seine Freimaurer-Sippschaft die Blosslegung ihrer Verschwörungs-Verbrechen fürchtet.

Die armen Ignoranten und Illuminaten-Laufburschen/Mädchen, die  Jesus Christus bekämpfen, wissen warum: Christus ist das einzige Hindernis auf ihrem Weg zur Fertigstellung ihres NWO-Eine-Welt-Staats ihres pharisäischen, Zionisten- Freimaurer-Gotts,  – Luzifer – und   hier und hier   –  mit keinem Platz für Jesus Christus 

Sie vertragen nicht, das  die Wahrheit verbreitet wird – nennen sie “Verschwörungstheorie” – obwohl es um die größte Verschwörung geht, die die Welt je gesehen hat.

In diesem Video erzählt eine Jüdin, die mit dem höchsten Rabbiner Stockholms verheiratet ist, worum es überhaupt geht: Eine jüdische multikulturelle Welt in der “Juden die Führungs-Rolle haben müssen”!!
Hier gibt es mehr von diesem Zeug, was Europäer wegen Rassismus vor Gericht bringen würde.


Es gibt – vor allem in den USA – sehr gefährliche “christliche Organisationen” wie die Pfingstler, die Präs   Bush II zum Irak-Krieg im Jahr 2003 verlockten. 
Sie beruhen auf der Irrlehre des Dominionismus, die sich sehr weit verbreitet hat:
Man hat das Perspektiv von der Ewigkeit auf diese Welt verlagert, auf Politik. Men meint, man müsse Satan die Rolle als “Weltfürst” abringen, denn erst dann könne Christus wieder kommen – derselbe Gedankengang wie bei der Lubawitscher Chabad.  Da Christus eben sagte, sein Reich sei nicht von dieser Welt, ist das Werk der Dominionisten also doch Satans Werk. Daher werden die Priester und Pfarrer Freimaurer/Luzifer-Anbeter.

Aber sonst sind “Christen”  heutzutage friedliche Menschen.

weinsteinWovon wir aber nicht hören, sind die fanatischen  pharisäischen Rabbis wie Mikey Weinstein (links). Deren luziferische NWO sind Lügen und Heuchelei.

Warum hassen “unsere” Politiker Christen dermassen, dass sie sie “Extremisten” nennen – sogar so weit, dass sie durch Kriege Millionen von christen-hassenden Muslime hierher verjagen  und sie mit offenen Armen auf Kosten ihrer nicht einverstandenen Bevölkerungen empfangen?
Warum haben sich Kirchenführer von Christus abgewendet, um diese antichristliche Masseneinwanderung und Geringschätzung der Lehre Christi zu fördern, wobei viele führende Geistliche sogar Freimaurer geworden sind?

Sie sind Freimaurer-Laufburschen / Mädchen für das Welt-Pharisäertum / den Zionismus.

Warum?
Geld, Karriere, Angst.

Dies ist es, woher der Hass auf die  Christen ursprünglich kam. Der Koran ist mehr oder weniger eine Kopie des Talmud / der Thora. Die Pharisäer verziehen Christus nie dafür, dass er sie die Kinder des Teufels benannte (Joh. 8:44) – und vor allem nicht, dass sie ihn nicht dauerhaft töten konnten.


Dies ist die beste Methode,  um die alte Weltordnung, die auf auf Christi Lehre basiert, zu zerstören – damit sie ihre Neue Weltordnung ihres  “Weltfürsten”  (Johannes 14:30) bauen können – die Agenda 21. Es ist die Grundlage von Adam Weishaupt / Mayer Amschel Rothschilds Illuminismus, der Ideologie der Pharisäer/Zionisten/Freimaurer-Welt-Oligarchie.

Wir Christen werden  am Ende genauso gefährlich leben, wie sie es im alten Rom taten – in der Tat tun sie es bereits weltweit mit Europa  für kurze Zeit noch als die Ausnahme.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

11 Responses to EU Parlament: “Christen nicht sicher in unserem Kontinent”- u.a. weil “unsere” Regierungen uns als “nicht-gewalttätige Extremisten” in “Globalem Dschihad” ahnden wollen!

  1. FK says:

    Hallo , Anders

    Lese bitte mal den Artikel D7 in der PDF der jungen Sozialdemokraten

    Offizielles Antragsbuchs zum Juso-Bundeskongress 2015

    http://www.jusos.de/sites/default/files/antragsbuch_2015.pdf

  2. Anders says:

    Hallo, FK.

    Ja diesen Jusos gehört die Zukunft: Die Neue Weltordnung ist Weltkommunismus. Sie werden die Freiheit, die sie haben wollen, so erleben wie zur DDR-Zeit, von der sie wohl nichts wissen. Ihre Vorstellungen entsprechen ja sonst Marx/Lenins Theorien – und ihre Rassenmischung ist ihnen schon gesichert.
    Nur ein Gutes sehe ich: Sie wollen keine TTIP oder CETA. Ich auch nicht!

  3. FK says:

    Auf der Webseite von Wolfgang Bosbach (CDU)

    Nachtrag zur Sendung “Hart aber fair” am 1. Februar 2016 / ARD

    1.) Auszüge aus der E-Mail eines Polizeibeamten, die mich im Vorfeld der o.a. Sendung erreicht hat. Gestrichen sind die Passagen, die einen Rückschluss auf die Person des Absenders zulassen könnten. Entscheidend ist nicht die Person des Absenders, entscheidend ist der Inhalt!

    „Betreff: WG: Flüchtlingskrise aus der Sicht eines Polizeibeamten

    Von einem Polizeibeamten

    —–Ursprüngliche Nachricht—–

    Sehr geehrter Herr Bosbach,

    ….

    Ich selber bin Kriminalbeamter in …. und seit mehr als …. zuständig für aufenthaltsrechtliche Straftaten und Urkundenfälschungen zur Verbesserung des aufenthaltsrechtlichen Status. Nach dieser Zeit ist mir nichts mehr fremd im Bereich der Ausländerkriminalität. Ich habe Scheinehen, Scheinvaterschaften, Urkundsdelikte zur Vortäuschung der EU-Freizügigkeit, Asylbetrug zur Erschleichung von Sozialleistungen u. s. w. bearbeitet.

    ….

    Die Gründe dafür sind für mich immer noch nicht nachvollziehbar. Seitdem sprachen und sprechen auf unserer Dienststelle sehr viele Menschen vor, um ein Asylbegehren zu äußern. Damit verbunden sind naturgemäß vorhergehende Straftaten der unerlaubten Einreise, sodass polizeiliches Handeln erforderlich ist (erkennungsdienstliche Behandlungen, Einleitung von Strafverfahren). Ich behaupte also einen Überblick darüber zu haben, um was für Menschen es sich handelt. Es waren zunächst Familien mit Kindern fast immer gut gekleidet und mit Barmitteln ausgestattet. Die erste Frage war häufig nach WiFi. Ich habe sogar Fälle erlebt, in denen während der Maßnahmen mit der Familie zuhause geskypt wurde. Seit einiger Zeit kommen fast nur noch männliche Personen zwischen 20 und 30 Jahren, häufig perspektiv- und bildungslose Nordafrikaner aus der Maghreb Region. Aus den Erzählungen meiner Großeltern stelle ich mir Kriegsflüchtlinge jedenfalls anders vor. Auch wenn für jeden Einzelnen gute Gründe vorliegen seine Heimat zu verlassen, ich denke sie liegen überwiegend im wirtschaftlichen Bereich. Dabei dürfte Ihnen die Problematik, dass aufgrund der Vielzahl der eingereisten Menschen an der Grenze keine Fingerabdrücke genommen werden können, hinreichend bekannt sein. Ausweisdokumente werden in der Regel nicht mitgeführt, in der Folge kommt es zu Doppelerfassungen bei der Beantragung einer BÜMA, wie nicht zuletzt die Razzia zeigte. Mir ist bekannt, dass an der Grenze zwei Fingerabdrücke genommen werden. Diese werden allerdings nur zum Abgleich im AFIS beim BKA verwendet und anschließend nicht gespeichert. Das heißt eine anschließende Zuordnung ist nicht möglich. Auch die Aufstockung des BAMF und neue Einstellungen bei der Bundespolizei können aktuelle sicherheitspolitische Defizite m. E. nach nicht auffangen. Soweit ich das beurteilen kann, fehlen beim BAMF erfahrene Entscheider die verwaltungsrechtlich haltbare Asylentscheidungen treffen können. Mehr Stellen bei der Bundespolizei machen sich auch erst in mehreren Jahren bemerkbar, nämlich nach Beendigung der Ausbildung.

    Ich konstatiere das m. E. ein sicherheitspolitisch unhaltbarer Zustand eingetreten ist. Ich erkenne einen staatsgefährdenden Verlust der Wehrhaftigkeit, verbunden mit fehlendem Respekt staatlichen Institutionen gegenüber. Dieser beginnt bereits an der Grenze, wenn wir nicht mehr in der Lage sind unerlaubte Einreisen zu verhindern. Ich glaube, dass es durchaus möglich wäre, basierend auf meinen Erfahrungen, die ich …. machen durfte, flächendeckend unerlaubte Einreisen durch Zurückweisungen / Zurückschiebungen zu verhindern.

    Mir steht es nicht zu, Sie in meiner Funktion als Polizeibeamter darum zu bitten alles in Ihrer Macht stehende zu tun, die nationale Ordnung durch effektive Grenzkontrollen an der deutschen Grenze wieder herzustellen. Dies tue ich als besorgter Familienvater, der seine Kinder in geordneten Verhältnissen aufwachsen sehen möchte.

    Mit freundlichen Grüßen

  4. FK says:

    Hallo , Anders

    hast du den Artikel D7 gelesen ?

  5. FK says:

    Karl-Albrecht Schachtschneider in Altenburg am 08.02.2016

  6. Anders says:

    Hallo, FK,

    ja, das habe ich getan. Ich werde den Abschnitt D7 mit Kommentaren veröffentlichen.
    Dies ist ja Manipulation der Medien auf Strassen-Level.

  7. Pingback: EU Parlament: “Christen nicht sicher in unserem Kontinent”- u.a. weil “unsere” Regierungen uns als “nicht-gewalttätige Extremisten” in “Globalem Dschihad” ahnden wollen! | Der Honigmann sagt...

  8. Pingback: EU Parlament: “Christen nicht sicher in unserem Kontinent”- u.a. weil “unsere” Regierungen uns als “nicht-gewalttätige Extremisten” in “Globalem Dschihad” ahnden wollen! | reichsdeutschelade

  9. Pingback: Nichtgewalttätiger Extremismus: Eine Wortneuschöpfung die eine Christenverfolgung einleitet (ootb) | OUT OF THE BLUE

  10. ootb says:

    Lieber Anders, vielen Dank für diesen Artikel!

    Ein paar Gedanken:

    Nichtgewalttätiger Extremismus: Eine Wortneuschöpfung die eine Christenverfolgung einleitet

    Joh 15,20 Gedenkt an das Wort, das ich zu euch gesagt habe: Der Knecht ist nicht größer als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen; haben sie auf mein Wort [argwöhnisch] achtgehabt, so werden sie auch auf das eure [argwöhnisch] achthaben.

    Was konnte man uns fundamentalistischen Christen, die Gesetze peinlich genau befolgen, deren Steuererklärungen ehrlich sind, die noch nicht einmal bei roter Ampel über die Straße gehen bis in jüngster Vergangenheit strafrechtlich vorwerfen? NICHTS! Also, mußten aus der Sicht der antichristlichen Eliten neue Gesetze her, die Christen per se unter Strafe stellen. Nicht alleine, daß es uns verboten wäre Sünde Sünde zu nennen, oder die Auflösung von Ehe, Familie und Nation zu beklagen, ohne daß Staatsanwälte sich bereits mit unseren Aussagen befassen, jetzt wird auch (frei nach George Orwells Dystopie „1984“) das Gedankenverbrechen der Christenheit unter Strafe gestellt.

    So schließt sich der Kreis der Verfolger, wenn falsche Christen wie Rick Joyner (siehe Wir sind zur Führung „bestimmt“) und Brian McLaren (siehe Brian McLaren Wants Endtime Christians Robustly Confronted) in den sogg. Endzeitchristen (gemeint sind [eschatologisch] bibeltreue Christen) eine große Gefahr erkennen und in militärischer Sprache deren physische Vernichtung ankündigen.

    Matt 10 17 Hütet euch aber vor den Menschen! Denn sie werden euch den Gerichten ausliefern, und in ihren Synagogen werden sie euch geißeln; 18 auch vor Fürsten und Könige wird man euch führen um meinetwillen, ihnen und den Heiden zum Zeugnis. 19 Wenn sie euch aber ausliefern, so sorgt euch nicht darum, wie oder was ihr reden sollt; denn es wird euch in jener Stunde gegeben werden, was ihr reden sollt. 20 Denn nicht ihr seid es, die reden, sondern der Geist eures Vaters ist’s, der durch euch redet. 21 Es wird aber ein Bruder den anderen zum Tode ausliefern und ein Vater sein Kind; und Kinder werden sich gegen die Eltern erheben und werden sie töten helfen. 22 Und ihr werdet von jedermann gehaßt sein um meines Namens willen. Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.

  11. Pingback: Europas letzte Tage | Terraherz

Leave a Reply