Migranten bringen exotische nicht zu behandelnde ansteckende Krankheiten nach Deutschland und Europa – und überlasten Gesundheitssystem

migrant-checkGatestone 8 Nov. 2015:  Der Zustrom von mehr als einer Million Asylsuchender aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten wird dem Gesundheitssystem in Deutschland    beispiellose Belastung auferlegen.

Krankenhäuser, Kliniken und Notaufnahmestationen in ganz Deutschland werden vollauf mit Migranten gefüllt, die unter allerlei  Krankheiten leiden, und das medizinische Personal, darunter Tausende von Freiwilligen, beschweren sich  zunehmend über Burnout.

Deutsche Krankenhäuser erhöhen die Sicherheit, um Ärzte und Krankenschwestern vor gewalttätigen Übergriffen durch Migranten, die mit der medizinischen Behandlung, die sie erhalten, unzufrieden sind, zu schützen.

Kritiker warnen davor, dass die deutschen Steuerzahler am Ende Milliarden von Euro für die Gesundheitsversorgung  einer nie endenden Welle von Asylsuchenden zu zahlen haben. Dies ist zusätzlich zu den Milliarden von Euro, die bereits ausgegeben werden, um Neulinge mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft zu versorgen.

Zusätzlich zu den massiven wirtschaftlichen und sozialen Kosten (20 Mio. Muslime im Jahr 2020) sowie der Belastung durch erhöhte Kriminalität, einschließlich einer Vergewaltigungs-Epidemie  stehen Deutsche nun vor der Gefahr,  exotischen Krankheiten  – und Tuberkulose – ausgesetzt zu werden.
In Dresden,  sind 2 Sozialarbeiter durch einen Migranten mit offener TB angesteckt worden.

Etwa 5% der Asylsuchenden tragen resistente Keime. In realen Zahlen errechnet sich hieraus  rund 75.000 Neuankömmlinge (pro Jahr) mit hoch ansteckenden Krankheiten.

Zwanzig Sorten von Impfstoffen sind jetzt Mangelware, und 16 andere sind nicht mehr verfügbar, überhaupt nicht. Aufgrund der Produktionsengpässe werden einige Impfstoffe nicht mehr bis zum Jahr 2017 zur Verfügung stehen.

Muslimische Frauen weigern sich, von männlichen Ärzten behandelt zu werden, und viele muslimische Männer weigern sich, von Frauen behandelt zu werden.

Deutsche Medien spielen den Umfang des Gesundheitsversorgungs-Problems herunter,  offenbar um zu vermeiden,  Angst zu verbreiten oder ausländerfeindliche Gefühle zu provozieren.

Krankheiten tauchen auch wieder auf , die  seit Jahren nicht mehr in Deutschland  gesehen wurden. Deutsche öffentliche Gesundheits-Beamte sind jetzt auf der Suche nach Krim-Kongo hämorrhagischem Fieber, Diphtherie, Ebola, Hepatitis, HIV / AIDS, Malaria, Masern, Meningitis, Mumps, Poliomyelitis, Krätze, Tetanus, Tuberkulose, Typhus und Keuchhusten.

Ein Flüchtling ist unverzüglich nach Eintritt in einer deutschen Klinik getestet zu werden. Nur wenn sichergestellt ist, dass keine Gefahr besteht, wird der Patient in  einen gemeinsamen Raum verlegt. ”

Ärzte sind derzeit in höchster Alarmbereitschaft. Fälle von hoch ansteckenden Krankheiten, einschließlich Tuberkulose, müssen  bis zu 18 Monaten in Qarantäne, ein teures Verfahren, deren Kosten  durch die deutschen Steuerzahler zu zahlen sind.
In einem  Interview am 2. November  mit der Spiegel-TV, schätzte Dr. Ralf Mütterlein, Direktor der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde in Parsberg, dass zwischen 8.000 und 10.000 Asylbewerber in Deutschland  Tuberkulose haben, aber nur ein kleiner Teil sind derzeit in Quarantäne.

Laut der deutschen Bundespsychotherapeutenkammer hat  mindestens die Hälfte aller Migranten in Deutschland  psychische Probleme.

Deutsche Krankenhäuser werden auch gezwungen, praktisch eine Armee von Dolmetschern zu mieten.

Über 15% der neu-ankommenden Migranten erfordern eine sofortige medizinische Behandlung. Mit den 1,5 Millionen Asylsuchenden, die in diesem Jahr  ,  in Deutschland erwartet werden, bedeutet dies, dass 225.000 Migranten einen dringenden Bedarf für medizinische Aufmerksamkeit haben.

Markus Beier, Leiter des Bayerischen Hausärzteverbands, sagt, dass die Ärzte in Gebieten mit hohen Konzentrationen von Asylsuchenden  zu jeder Stunde Nacht und Tag aufgerufen werden, so dass es  für sie unmöglich ist, den Patienten Betreuung auf  hoher Ebene zu leisten.

 

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

14 Responses to Migranten bringen exotische nicht zu behandelnde ansteckende Krankheiten nach Deutschland und Europa – und überlasten Gesundheitssystem

  1. Braveheart says:

    FAZ
    24.08.2015 (schon im August !!!)

    Flüchtlinge in Hessen
    Rückkehr seltener Krankheiten

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/rueckkehr-seltener-krankheiten-in-hessen-durch-fluechtlinge-13765465.html

    ____________

    Der Artikel von Anders wird hier vollumfänglich bestätigt!

    Und das schon im August !!!

  2. Braveheart says:

    “Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ — Angela Merkel

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html
    _______________________

    Ausländerkriminalität in Deutschland – Die Liste des Horrors

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015 –

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    also VOR der Flüchtlingswelle !!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    http://journalistenwatch.com/cms/auslaenderkriminalitaet-in-deutschland-die-liste-des-horrors-neu/

  3. Braveheart says:

    DIE WELT
    09.11.2015

    “Zehn Prozent der Flüchtlinge werden straffällig”

    Der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter kritisiert, dass die Politik Hinweise auf den Flüchtlingszustrom jahrelang ignoriert hat.
    Er verlangt die Aufklärung der Bürger über Sicherheitsrisiken.

    […]
    Es gab schon vor dem Flüchtlingsstrom Risiken – im Grunde seit dem Bestehen des Schengenraums. Da wurden Grenzen beseitigt, die Sicherheitsbehörden aber nicht mit notwendigen Maßnahmen in die Lage versetzt, auf die Folgen angemessen reagieren zu können.

    […]
    Ja, es kommen mehr Menschen ins Land, also wächst auch die Wahrscheinlichkeit für Kriminalität. Zur Transparenz gehört auch, gerade um rechten Zeitgenossen den Wind aus den Segeln zu nehmen, dass wir Kriminalität von Asylbewerbern klar benennen müssen.

    weiter:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148582571/Zehn-Prozent-der-Fluechtlinge-werden-straffaellig.html

    Zusammenfassung des WELT-Artikels von der FAZ:

    […]
    „Aber rund zehn Prozent der Flüchtlinge werden straffällig.“
    Es kämen eine Menge junge Männer aus Perspektivlosigkeit hierher und blieben perspektivlos, sagte er. „Das sind Risikofaktoren für Straffälligkeit.“

    http://www.faz.net/aktuell/kriminalitaet-zehn-prozent-der-fluechtlinge-werden-straffaellig-13901561.html

    _________________

    “Gralsmacht” analysiert den Artikel aus der “BILD”:

    “Zehn Prozent der Flüchtlinge werden straffällig”

    1.Teil:
    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/11/1815-artikel.pdf

    SEHR EMPFEHLENSWERT !!! …

    … wie alle Artikel von “Gralsmacht”:

    http://www.gralsmacht.com/

  4. Unsere älteste Tochter – Sarah Leila – ist in Kairo in einem Spital auf die Welt gekommen. Auch wenn es ein Spital der oberen Klasse war, war es doch echt schmutzig…

    Nach der Geburt sagte mir meine Frau: Nie mehr werde sie in Ägypten ein Kind auf die Welt bringen.

    Und vom Spital hatten wir (die ganze Familie) eine Hautinfektion bekommen, die sich Löcher ins Fleisch hinein fraß.

    (Aber auch in der Schweiz haben sie Probleme mit Infektionskrankheiten, die in Spitälern vorkommen).

  5. Solist says:

    Der Einfachheit halber kopiere meinen folgenden Text ein, den schon anderswo verlinkte und schreibe Ihn nicht passend für hier um, was eigentlich nötig wäre:

    Oliver Janich im Interview mit Historiker Wolfgang Eggert
    (Bekannt auch durch die Interviews bei Youtube namens:
    Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten UND
    Erst Manhattan dann Berlin UND Eine vom vierten Quartal kopiere ich noch ein, bitte ab STUNDE 2,55 ansehen, da gehts dann um die Freimaurer, Chabad, Lubawitscher Armageddonisten…)
    Frank Höfer im Gespräch mit Wolfgang Eggert Kriminalfall MH17 – Eine Spurensuche
    https://www.youtube.com/watch?v=91qva21idAk

    Nun der Text:
    Israel in Gefahr: Apokalyptische Sekten wollen den dritten Weltkrieg – Wolfgang Eggert (1/2)
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=SF16CkM68cs

    Mh. Bin noch nicht weiter bis zu der erwähnten Stelle, aber muß schon, meinen Senf zugeben, ob vorschnell, wird man sehen…
    Ab Mnute 18.45 sagt Eggert…es gäbe 2 Seiten, 2 verschiedene “GLOBALE” Neustarts. Also Putin MIT den TRILATERALEN und Kissinger, auf der anderen Seite ein globaler Neustart mit dem Rest und den Bilderbergern.unterschiedlichen Wegen.
    Ich erinnere: Kissinger war Stammgast bei den Bilderbergertreffen und zwar im innersten Kreis befindlich, also es passt schon da nicht wirklich, genauso das die angeblichen Gegensätze sich ganz einig zusammen treffen, zusammen beschliesssen, sich auch nicht gegenseitig umbringen, aber schon mit Masonshakes und zwar MITEINANDER, das Gorbi schon auch für die “West-“Elite gearbeitet hatte, ganz nach Plan… usw usw
    und ich verlinkte erst zu enem Artikel was sich auf Forbes bezog… kein russisches Magazin, oder?… Putin als mächtigster Mann auf Platz 1… aber erst mal weiter anhören…
    Ach ja… Benjamin Fulford (Falschspieler der Lakai der Eitie) arbeitete früher für Forbes und trat später auch in russischen Medien auf, nur zur Erinnerung und Vorfahren schon sehr begütert und das USA Russia finanzierten usw… und Putins Chabad Rabbiner (Berel Lasar) sind Armageddonisten die AUCH mit den Westmarionetten sich treffen … aber erst mal weiter anhören…
    ..jetzt erwähnt den Iran… Rothschild herrscht auch mittlerweile im Iran und ne Meldung vor nicht langer Zeit, das der Iran nun in einer Stadt schon anfängt, das bargeldlose bezahlen einzuführen. Also wie im Westen beabsichtigt, genau Dasselbe. Ich habe schon ein Foto gesehen zwischen dem iranischen Aussenminister mit John Kerry und Masonshake und Rohani mit Hollande und Masonshake und Putin mit Kissinger und mit Lagarde und sogar mit Obama und Masonshake usw

    Die neue Weltordnung – und ihre Zeichen im Vatikan
    http://www.nachrichtenspiegel.de/2013/01/05/die-neue-weltordnung-ihre-zeichen-im-vatikan/

    https://i0.wp.com/data8.blog.de/media/476/6785476_eacf2d4f06_m.jpeg
    …Man muss es sich schon im Detail anschauen. Je nachdem, wie die Lichtverhältnisse sind (ausgeleuchtet übrigens mit preisgekrönter deutscher Solarenergie), kann man Totenschädel in den verästelten Strukturen erahnen, die für den Kenner mittelalterlicher Kunst eher an Höllendarstellungen und die Leiden gequälter Seelen im ewigen Feuer erinnern. Die Christusgestalt selber wirkt auch mich eher wie ein sardonisch-triumphierender Antigott, der sich an den endlosen, ewigen Qualen geschundener Seelen ergötzt anstatt an jenen Menschen, der einst meinte: „Verkaufe alles, was Du hast, gib es den Armen und folge mir nach“.

    Nun – das ist mein subjektiver Eindruck. Vielleicht gibt es hier Leser, die dieses Gebilde als stillvollen Ausdruck der christlichen Botschaft der Nächstenliebe verstehen. Um sicher zu gehen, das dieses Werk bewusst und mit Absicht so geschaffen wurde, habe ich mich ein wenig mit dem Künstler beschäftigt: Pericle Fazzini.

    Im deutschen Wikipediaeintrag findet man keinen Hinweis darauf, das er Schöpfer der Bronzeskulptur ist, aber der Rome Report erinnert sich noch daran … und auch, was diese Skulptur bedeuten soll:

    When he created it in 1977, Fazzini explained that the statue shows Jesus rising from the crater of a nuclear bomb. “The Resurrection” is made from bronze and measures 66 feet tall and 23 feet wide.

    Christus steigt aus einem Nuklearbombenkrater auf? Nun – als Kunstobjekt nicht uninteressant … aber in der Empfangshalle des Papstes? Schaut er deshalb so sardonisch drein? „Seht mal ihr Krücken, das habt ihr nun davon?“ Nun, ich scheine meinen Emotionen noch trauen zu können: anstatt die Feuerhölle des Mittelalters haben wir hier die Nuklearhölle der Gegenwart. Aber wie kann ein normal denkender Mensch so etwas als Leitsymbol in die Kirche stellen? Einmal abgesehen davon, das es eine ästhetische Geschmacklosigkeit darstellt und die christliche Botschaft ziemlich pervertiert („Evangelium“ ist eine „frohe Botschaft“ – die Botschaft, das Christus erst dann kommt, wenn die Nuklearkrater wachsen, empfinde ich als weniger froh…), ist sie auch politisch gefährlich: eine nicht geringe Anzahl von „Christen“ aus den USA träumt ganz real den nuklearen Holocaust herbei, siehe Heise:…

  6. Braveheart says:

    Mein Essen ist mir fast wieder hochgekommen.
    Wut stieg in mir auf.
    Dann habe ich geweint.

    !!!!!!!!!!! Diese Tiere holt Merkel in unser Land !!!!!!!!!!

    Muslims selling young virgins in London

    http://www.liveleak.com/view?i=f7c_1447002472

    ISIS Sex Slave Market In London (Protest)

    https://www.youtube.com/watch?v=SbnyqYd3W_0
    ____________

    Das jüngste Gericht ist Hoffnung auf Gerechtigkeit.

    Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit;
    denn sie sollen satt werden.
    (Matthaeus 5:6)

    Amen.

  7. Braveheart says:

    14-Jährige greift Mitschülerin mit Messer an

    Ein junges Mädchen rennt in Leipzig in den Unterricht und geht gezielt auf eine Klassenkameradin mit einem Messer los. Die Ermittlungen laufen.

    Leipzig. Eine 14-Jährige hat in einer Schule in Leipzig eine Mitschülerin mit einem Messer an der Schulter verletzt. Das seit mehreren Tagen krankgeschriebene Mädchen sei am Dienstagmorgen in die Klasse gerannt und habe gezielt eine 13-Jährige attackiert, teilte die Polizei mit. Ein Notarzt brachte das Opfer in ein Krankenhaus. Laut Polizei ist der Zustand der 13-Jährigen stabil.

    Die mutmaßliche Täterin wurde von der Polizei festgenommen. Sie sollte über Nacht in Polizeigewahrsam bleiben. Am Mittwoch will die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob die Achtklässlerin dem Haftrichter vorgeführt wird. Warum es zu der Messerattacke kam, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Ein persönliches Motiv liege jedoch nahe.

    Die anderen rund 20 Schüler konnten sich kurz nach dem Angriff laut Polizei unverletzt durch ein Fenster aus dem ebenerdigen Klassenzimmer in Sicherheit bringen.

    weiter:
    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Leipziger-Oberschule-14-Jaehrige-greift-Mitschuelerin-mit-Messer-an

    __________

    Hmm…

  8. Braveheart says:

    Hartgeld:

    [20:20] Leser-Kommentar-DE zum EU-Beitritt der Türken:
    […]

    Antwort von Walter Eichelburg:

    [20:30] Erdogan soll nicht mehr lange leben, der soll Darmkrebs haben, weiss ich aus mehreren Quellen.WE.

    http://213.145.233.31/infos-eu.html

    ??????????????????????????????????????????????????????

  9. Braveheart says:

    6.9 quake, powerful aftershocks strike off Chilean coast

    https://www.rt.com/news/321521-chile-strong-earthquake-coquimbo/

  10. Pingback: Migranten bringen exotische nicht zu behandelnde ansteckende Krankheiten nach Deutschland und Europa – und überlasten Gesundheitssystem | Der Honigmann sagt...

  11. Pingback: Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge… | Politgraben

  12. Braveheart says:

    Mittweida – Nicht zu fassen! Ein Mann (24) vergriff sich am Morgen in der Lutherstraße sowie am Technikumplatz an drei Frauen.

    Ungewöhnlich war, dass er Sex und Geld wollte. Die Polizei nahm den Täter fest. Er steht am Donnerstag vor dem Haftrichter.

    Am frühen Morgen stand der
    syrische Asylbewerber
    plötzlich vor einer Frau (30), hielt sie fest und versuchte sich an ihr zu vergehen.

    […]
    Ein Polizeisprecher zu MOPO: „Ein Drogentest beim Tatverdächtigen war negativ. Auch Alkohol hatte er nur wenig im Blut.“

    https://mopo24.de/#!nachrichten/ueberfall-mittweida-drei-frauen-geld-sex-25816

  13. Pingback: Flüchtlinge bringen auch exotische Krankheiten mit nach Deutschland und Europa

  14. gesundheit says:

    Wer weiss, welche Krankheiten hier noch “importiert” werden.
    Jetzt weiss ich auch, warum uns Deutschen keine Behandlungen mehr bezahlt werden.
    Ärzte und Krankenhauspersonal leben auch mittlerweile gefährlich, deshalb alle in Quarantäne, auch zum Schutz der anderen Patienten.
    Wofür soll der Steuerzahler noch bluten? Hallo Ihr Politiker, opfert doch bitte Eure Diäten, dann nimmt der Asylantenstrom auch bald ein Ende und es ist wieder Geld da für Deutsche Kinder in Not, Obdachlose und Rentner.

Leave a Reply