Grippeschutzimpfungen Meiden

In diesem Blog habe ich nach dem Schweinegrippe-Skandal im Jahr 2009 immer wieder vor Grippe-Impfungen  gewarnt und hier und hier. Es ergaben sich plötzliche Todesfälle und anschließende Narkolepsie bei Jugendlichen durch den Pandemrix- Impfstoff mit Squalen in Dosen 1 mio. mal höher als die Dosen, die das Golfkriegssyndrom verursachten.

Prison Planet 2 Nov. 2015:  Breanna Browning, 9, war gesund und voller Leben, begann aber schwächende negative Auswirkungen innerhalb weniger Stunden nach Erhalt ihrer Grippeschutzimpfung am 15. Oktober zu erleben.
Acht Stunden später erbrach sie sich überschwänglich, und 2 Tage später wurde sie von der Hüfte abwärts gelähmt und blind,   schien, einen Anfall zu haben,  erzählt Breannas Mutter .
Ein US-Bundesprogramm ist als  Impfungs-Nebenwirkung-Bericht-System (VAERS) bekannt und erhält bis zu 20.000 Berichte über Impfschäden pro Jahr.

Health Impact News 2 Nov. 2015 WISN in Wisconsin berichtet, dass die 26-jährige Katherine McQuestion an Grippe-Komplikationen gestorben ist, nachdem sie die Grippeschutzimpfung erhalten hatte. Katherine war neu-verheiratet und wurde  als Teil ihrer Beschäftigung als Radiologie-Technikerin gezwungen,  die Grippe-Impfung anzunehmen.

Das CDC hat erklärt, dass die diesjährige Grippeschutzimpfung  meist wirkungslos gegen die aktuellen Grippe-Stämme sei.
In diesem Video erklärt Dr. Mark Geier den Betrug hinter dem Grippe-Impfstoff. Dr. Geier ist Arzt und hat einen Doktortitel in Genetik. Er verbrachte 10 Jahre mit Arbeit an der National Institute of Health, und war Professor an der Johns Hopkins University als Genetiker. Er ist auch der Autor von mehr als 150 peer-reviewed Publikationen.

Im Video oben, erklärt er, dass die Grippe-Impfung (auch) das Guillain-Barré-Syndrom hervorruft. Die Effizienz des Grippeimpfstoffs ist niedrig  Er erklärt auch, dass das CDC nicht dem Gesetz für Impfstoffe folgt, das  langfristige Sicherheitstests für den Influenza-Impfstoff erfordert, wie es bei anderen Impfstoffen gemacht wird, da es unmöglich ist, einen Impfstoff gegen ein Virus, das sich alljährlich ändert, zu testen.
Somit ist der Grippe-Impfstoff  im Grunde ein experimenteller Impfstoff, den sie jedes Jahr  300 Millionen Menschen aufschwätzen wollen.
Es gibt auch keine Studien, die die Sicherheit dabei angeben, der gleichen Person Jahr ein und Jahr aus Grippe-Impfstoff zu verabreichen.

Dr. Geier erklärt weiter, dass die  Grippe  “die falsche Sache  zum Impfen” sei. Geier weist darauf hin, wie lächerlich es ist, Milliarden von Dollar für einen Impfstoff auszugeben, der im besten Fall  etwa 50 Menschenleben pro Jahr rette.

Ich habe zuvor vor den Grippe-Impfungen und hier und hier und hier gewarnt.

Laut der Wissenschaft ist die Effizienz der Grippe-Impfungen niedrig
Case 1:09-cv-00015-RBW Document 41-6 Filed 08/18/10: Das Nicht-Impfen von Schwangeren war 1875-mal sicherer für die Leibesfrüchte als das Impfen der Mütter. Das CDC brachte intensive Propaganda für die Impfung Schwangerer. Dies ist als ein großes Experiment zu sehen – und das Risiko soll auf das quecksilberhaltige Thimerosal zurückzuführen sein.

The Cochrane Library 7 July 2010: Unter dem relativ ungewöhnlichen Umstand, dass der Impfstoff dem Virus im Umlauf entspricht, entwickelten  4% der ungeimpften Menschen gegenüber 1% der geimpften Personen Grippesymptome.
Die Impfung hatte nur einen bescheidenen Effekt auf die Abwesenheit von der Arbeit und hatte keine Auswirkungen auf Krankenhauseinweisungen oder Komplikationsraten. Grippe-Impfstoffe haben eine bescheidene Wirkung bei der Reduzierung der Grippesymptome. Es gibt keinen Beweis, dass sie Komplikationen wie Lungenentzündung oder die Übertragung beeinflussen.

Prof. Ole J. Bjerrum, University of Copengagen, in Universitetsavisen 21 Nov. 2008: Laut einer Vaccine Forum Untersuchung für den Verbraucher-Rat ist die saisonale Grippe-Impfung wirksam bei nur 25% – und hält nur um 1 1 / 2 Stunden pro Mitarbeiter und Grippesaison von der Arbeit fern.
Die beiden redaktionellen Mitarbeiter der Zeitung, die im Jahr 2008 geimpft wurden, erkrankten beide mit Grippe in der folgenden Woche (wie auch der Euro-Med-Autor das einzige Mal, als ich gegen die Grippe geimpft wurde)!

Kommentar 
Es gibt Eines, was wir aus dem Schweinegrippe-Skandal im Jahr 2009 erfuhren: Die Gesundheitsbehörden sind in Sachen Impfungen nicht zu trauen. Von der WHO über das Dänische Zentrale Gesundheitsamt bis hin zu Ärzten haben sie mit lächerlicher Panikmacherei  nur daran gedacht,   Geld zu verdienen  – obwohl die Schweine-Grippe die Mildeste seit Menschengedenken war.
Unter dem Druck der Big Pharma im Beirat der WHO, änderte die WHO die Pandemie-Definition, um enorme Verträge mit den nationalen Regierungen in Kraft treten zu lassen. Big Pharma hatte auch Verträge mit Regierungen, um Nebenwirkungen geheim zu halten. Bestechung war der gemeinsame Nenner. Der Europarat nannte es das größte Medizinskandal  des Jahrhunderts, ich sage seit dem seit dem 2. Weltkrieg.

Enorme Summen stehen auf dem Spiel.

Impfstoffe werden nicht  gegen die aktuellen Stämme der Säson  – sondern  gegen die Virus-Stämme der vorigen Säson hergestellt.

Im Jahr 1997 liess ich mich  nichtsahnend mit Fluad Grippeschutzimpstoff impfen, das genauso viel Squalen enthielt wie später Pandemrix , und zwar  1 Mio. mal mehr als im Milzbrand-Impfstoff, der US-Soldaten im 1. Golfkrieg zu 25 % krank machte –  aktive Kampfsoldaten und zu Hause stationierte Soldaten gleichermaßen. Beide Gruppen entwickelten das Golfkriegssyndrom. Der einzige gemeinsame Nenner war der Milzbrand-Impfstoff – der Squalen enthielt. Anhörung im US-Kongress und ein Gerichtsurteil führten zum Verbot des Squalens in den USA – aber nicht in Europa. Nach dem Schweinegrippe-Skandal wurde Squalen auch in   europäischen Impfstoffen ausgelassen.

Wie ich von den 700 israelischen Soldaten, die gezwungen worden waren, die (Squalen) Anthrax-Impfung  zu bekommen, erfuhr, dass sie mit Autoimmunerkrankungen, insbesondere die seltene Thyreoditis, erkrankten, begann ich, mich zu fragen, ob ich auch so erkranken würde.
Das geschah im Jahr 2013, als ich mit Thyreoiditis, die im Laufe von 3 Monaten spontan verheilte,  erkrankte.

Die Grippeimpfung verursacht mehr und schlimmere Krankheit als sie verhindert.
Aber sie  ist eine Goldgrube für Ärzte und das unmoralisches Big Pharma.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

15 Responses to Grippeschutzimpfungen Meiden

  1. Preussin says:

    Für mich ist Impfstoff eine Biowaffe gegen die Menschen.

    Mein Sohn wurde 1977 geboren und hatte ständig Mittelohrentzündung, bekam diese s. g. Röhrchen in die Ohren – putzig war, das dies haufenweise bei den Kindern seines Alters auftrat.

    Meine Tochter, geb. 1981 bekam Neurodermitis, ob diese “Modekrankheit” auch Folgeschäden vom Impfen sind? Weiß ich nicht, jedenfalls habe ich sie nach Ausbruch der Krankheit nicht mehr impfen lassen. –

    Die “gottlosen” Mütter, weil keinerlei Gottvertrauen, haben immense Angst vor dem Tod, sind den Ärzten unterwürfig und zu feige nein zu sagen. Im Gegenteil, sie befürworten das noch und reagieren aggressiv auf ein kontra. Das sind die gleichen Mütter, die ihre Kinder zu stöpseln. So nenne ich es, wenn den Kindern ein Schnuller in den Mund gestopft wird.

  2. Pingback: Grippeschutzimpfungen Meiden [ergänzt 05.11.15] | K U L I S S E N R I S S

  3. Pingback: Grippeschutzimpfungen Meiden | Der Honigmann sagt...

  4. Miry says:

    @ Preussen
    Der Anteil der Mütter, die ihre Kinder lieber wieder ungeschehen zu machen wünschen, ist auch gross: Mütter bereuen öffentlich, dass sie Kinder haben

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/12060927

    Ich selbst wurde nicht geimpft, dafür bekam ich Amalgam-Füllugen, das ist etwa gleich schädlich. Ich musste alle Füllungen entfernen lassen und habe noch heute einen nervösen Zahn und Zungenbrennen und andere Symptome wie Elektro-Sesibilität …

  5. Tommy Rasmussen says:

    Grippeschutzimpfungen = Krig der Koncerne gegen die Menschheit wie auch hier: VW- Abgas- Skandal (jetzt mit CO2 “bereichert”) warum? – DARUM:
    .
    02.11.2015 – Merkel nutzt VW-Abgas-Skandal als Argument für TTIP. “Wir würden einen Riesenfehler machen als Europäer, wenn wir hier blocken und nicht bereit sind. TTIP würde die Wettbewerbslage verbessern.”
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/02/merkel-nutzt-vw-abgas-skandal-als-argument-fuer-ttip/
    .
    04.11.2015 – Volkswagen-Skandal – Bei internen Untersuchungen hat VW eigenen (??? Anm. T.R.) Angaben zufolge festgestellt, dass bei einiger Fahrzeugmodelle zu niedrige CO2-Werte festgelegt wurden. Rund 800.000 Fahrzeuge betroffen. Zusätzlichen Kosten vier Milliarden Euro?
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/04/volkswagen-aktien-stuerzen-nach-neuem-skandal-ab/
    .
    CO2:
    .
    02.11.2015 – Putin: „Es gibt keine globale Erwärmung, das ist Betrug, um die industrielle Entwicklung mehrerer Länder, darunter Russland, zu behindern“ – Putin gibt momentan immer wieder interessante Bemerkungen von sich, wie zuletzt die Infragestellung der offiziellen Version der Ereignisse des 11. September 2001 oder der Mondlandung.
    http://dailycaller.com/2015/10/29/russias-putin-says-global-warming-is-a-fraud/
    http://www.gegenfrage.com/putin-es-gibt-keine-vom-menschen-gemachte-erderwaermung/

  6. Tommy Rasmussen says:

    05.11.2015 – Die Wende im Masern-Virus-Prozess

    Die für das Verfahren inhaltlich zentrale Frage, ob durch Kontrollexperimente ausgeschlossen ist, dass Bestandteile und Eigenschaften von fragilen und sterbenden Reagenzglas-Zellen als Masern-Virus fehlgedeutet wurden, beantwortet der Gutachter Prof. Podbielski in seinem Schreiben vom 3.3.2015 unter Punkt 6. und 7. mit JA.

    Das Gericht hat diese Aussage unter Ziffer 113 in die schriftliche Urteilsbegründung übernommen.

    Im Protokoll der Verhandlung vom 12.3.2015 aber hat der Gutachter auf Seite 7, oben, auf die Frage der Richterin Dr. Brutscher wahrheitsgemäß ausgesagt, dass die sechs vorgelegten Publikationen des Masern-Prozesses „in der Tat“ keine Negativkontrollen enthalten. Diese zentrale Aussage des Gutachters zu Protokoll hat das Gericht in der Urteilsbegründung übersehen oder unterdrückt. Zusammen mit der Tatsache, dass niemals ein Masern-Virus isoliert, biochemisch charakterisiert und publiziert worden ist, ist bewiesen, dass in den sechs vorgelegten Publikationen kein Masern-Virus, sondern nur zelleigene Bestandteile und Eigenschaften von fragilen und sterbenden Zellen im Reagenzglas nachgewiesen wurden.

    Diese zentrale Aussage, dass in den sechs Publikationen keine Kontrollexperimente durchgeführt wurden, hat Prof. Dr. Dr. Walach von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt-Oder in einer eigenständigen Stellungnahme bestätigt, die er am 1.11.2015 veröffentlicht hat. Mit dieser Stellungnahme, die auch wissenschaftstheoretisch erklärt, wie es zu Fehlannahmen kommt und warum diese aufrecht erhalten bleiben, sind wir bestätigt worden. Wir sagen Danke nach Frankfurt/Oder für die Aufrichtigkeit und Wissenschaftlichkeit.

    Dr. Stefan Lanka
    Adolf-Damaschke-Str.69-70 · 14542 Werder
    Telefon +49 (0)3327-7269079
    Fax +49 (0)3327-72690791
    info@wissenschafftplus.de
    http://www.wissenschafftplus.de

  7. Anders says:

    Hallo, Tommy.

    Masern ist eine ansteckende Viruskrankheit. Alles andere zu behaupten ist Quatsch.

    Das gerichtliche Verfahren im März 2015 Dr. Lanka gegen Dr. Barden verlief so:
    The Daily Mail 13 March 2015 http://www.dailymail.co.uk/news/article-2993099/Biologist-does-not-believe-measles-exists-offered-100-000-euros-proved-wrong-ordered-judge-hand-cash-German-doctor-sent-medical-study.htmlA German biologist who offered 100,000 euros to anyone who could provide scientific evidence that the measles virus existed, has been ordered to pay up by a court.

    Skeptic Stefan Lanka made the undertaking in an advert that he posted online several years ago.

    Doctor David Bardens attempted to claim the prize after providing the biologist with a comprehensive study that had been published in a medical journal.

    Lanka was hauled before a German Court when he failed to uphold his side of the bargain and pay up, reported The Local.

    A Judge in the regional court in Ravensburg, South Germany, ruled in the favour of Dr Bardens and found that he had met the criteria of the advert.

    Lanka claims that the illness is not a virus and is psychosomatic, according to the BBC.

    He has reportedly said that he will now appeal the decision, according to The Local.

    Germany is currently in the middle of a debate about whether vaccinations should be made compulsory after a recent outbreak of the virus.

    Measles is a highly infectious viral illness that can be very unpleasant and can sometimes lead to serious complications.

    Dass evt ein Professor anderer Meinung ist, ändert nichts. Wenn dem so wäre, würde es die gesamte Geschichte der Medizin verändern. In meiner Studienzeit gab es keine Impfstoffe – und die Masern steckten fast alle an. Sie waren einfach eine der 4 Kinderkrankheiten, die man haben musste.
    Nach den Impfungen verschwanden Masern fast. Nun tauchen wieder resistente Stämme auf – evt. mit Migranten hergebracht.

    Es obliegt nun Dr. Lanka, der medizinischen Welt unwiderlegbar seine Theorie nachzuweisen. Er bekam seine Schrulle als Student – und steht allein mit dieser Idee.

    Wer Masern-Viren sehen will der sehe hier https://www.google.dk/search?q=photos+of+measle+virus&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0CB4QsARqFQoTCIuD-8DU-cgCFYfycgodCAUPHg&biw=1360&bih=644. Aber hier stösst man natürlich auf Dr. Lankas alleinstehendes, unbelegtes Argument: Es ist Schwindel.

  8. Tommy Rasmussen says:

    “Wer Masern-Viren sehen will der sehe hier … Aber hier stösst man natürlich auf Dr. Lankas alleinstehendes, unbelegtes Argument: Es ist Schwindel”
    .
    “Dr. Lankas alleinstehendes, unbelegtes Argument” ???:
    .
    Jede sog. Krankheit ist ein Sinnvolles Biologisches Sonderprogramm der Natur.
    http://neue-medizin.de/html/sonderprogramme.html
    .
    25.01.2011 – Krebs in Israel – eine Ausnahmeerscheinung
    http://lupocattivoblog.com/2011/01/25/krebs-in-israel-eine-ausnahmeerscheinung/

  9. Tommy Rasmussen says:

    Immanuel Kant: “Habe den Mut, deinen eigenen Verstand zu benutzen, um dich aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit zu befreien. Wer nicht in der Bevormundung enden will, der entdecke wieder sein kritisches Bewußtsein und glaube nicht alles, auch wenn es von «Wissenschaftsräten» vorgebetet wird.”

  10. Anders says:

    Hallo, Tommy.

    “Wer nicht in der Bevormundung enden will, der entdecke wieder sein kritisches Bewußtsein und glaube nicht alles, auch wenn es von «Wissenschaftsräten» vorgebetet wird.”

    Na, ja. Aber Kants Philisophie war transzendental: Seine 3 Ideen: Die Seele, Die Welt und Gott waren kaeine Kategorien. Die Seele sei unsterblich und Gott existiere. Diese beiden Ideen können nicht weiter exploriert werden. Sie seien a priori und unergründlich, aber existent. (Prof. Justus Hartnack: Filosofiske Problemer, Gyldendal 1958).

    Also: Du kannst laut Kant so voiel grübeln, wie du willst – aber über Gott und sein Wesen zu grübeln sei verschwendete Zeit. Gott ist eben Gott

  11. Braveheart says:

    1.Thessalonicher 5

    14Wir ermahnen aber euch, liebe Brüder, vermahnet die Ungezogenen, tröstet die Kleinmütigen, traget die Schwachen, seid geduldig gegen jedermann.

    15Sehet zu, daß keiner Böses mit Bösem jemand vergelte; sondern allezeit jaget dem Guten nach, untereinander und gegen jedermann.

    16Seid allezeit fröhlich,

    17betet ohne Unterlaß,

    18seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christo Jesu an euch.

    19Den Geist dämpfet nicht,

    20die Weissagung verachtet nicht;

    21prüfet aber alles, und das Gute behaltet.

  12. Tommy Rasmussen says:

    ACHTUNG ???!!!:

    08.11.2015 – USA: Wissenschaftler entdecken auf unserem Körper virale “Dunkle Materie” (VIREN!!! – Anm. T.R.) Wie nun Wissenschaftler herausgefunden haben, sind auf unserem Körper nicht nur eine Vielzahl von Bakterien existent, sondern auch unzählige bislang unbekannte Viren. Die Forscher glauben, dass 90 Prozent davon unerforscht sind. Auf die von den Medizinern sogenannte virale “Dunkle Materie” kam man anhand ihrer DNA. Zwar tangieren diese Viren mehr die Bakterien als uns, jedoch kann bereits ihre Anwesenheit für den Menschen gesundheitliche Schäden bedeuten.

    “Über die Viren auf unserer Haut wurde bisher kaum geforscht – auch, weil dies erhebliche technische Herausforderungen mit sich bringt”, so Elizabeth Grice von der University of Pennsylvania in Philadelphia.
    http://www.shortnews.de/id/1177663/usa-wissenschaftler-entdecken-auf-unserem-koerper-virale-dunkle-materie

    “Über die Viren auf unserer Haut wurde bisher kaum geforscht – auch, weil dies erhebliche technische Herausforderungen mit sich bringt”

    Ja, ja, die Bildung von Antikörpern, das ist der gute alte „verlässliche“ Surrogatparameter der exakten Wissenschaft (ein billiger Betrug mit Multiplikation von drei verschiedenen Parametern), der uns auch beim Impfen untergejubelt wird!
    http://www.seuchen-erfinder.de/

    02.10.2015 – USA: Ein Pünktchen an der Nasenspitze führte zu drei Großoperationen
    http://www.shortnews.de/id/1173374/usa-ein-puenktchen-an-der-nasenspitze-fuehrte-zu-drei-grossoperationen

  13. Braveheart says:

    Nachtrag:

    Im Einzelfall kann es immer sein, daß vermeindliche Kleinigkeiten,
    wenn sie übersehen werden, zu “Großigkeiten” führen,
    allerdings sind das die Ausnahmen.

    Krebs-Früherkennung
    Nicht alle Untersuchungen sind sinnvoll

    Untersuchungen zur Früherkennung von Krebs sollen uns Gewissheit über Wohl und Wehe geben.
    Doch nicht immer stimmen die Ergebnisse.
    Überflüssige Untersuchungen und unnötige Angst sind die Folge.

    http://www.stern.de/gesundheit/krebs-frueherkennung-nicht-alle-untersuchungen-sind-sinnvoll-3036318.html

    __________

    Frank Wittig, Journalist

    Frank Wittig ist als Autor mehrfach preisgekrönt worden. Er ist mit kritischen Betrachtungen zu Wissenschaft, Medizin und den wirtschaftlichen Machenschaften dahinter in Erscheinung getreten. Sein aktuelles Buch trägt den Titel: “Die weiße Mafia”.

    https://www.youtube.com/watch?v=VnnQfv4glqU

    _______

    Ab 21:00 min.
    Frank Wittig bei Lanz

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2475424/Markus-Lanz-vom-15.-September-2015#/beitrag/video/2475424/Markus-Lanz-vom-15.-September-2015

  14. Anders says:

    Hallo, Braveheart.
    zu Krebsfrüherkennung:

    Hallo, Braveheart.

    unter deinem Link http://www.stern.de/gesundheit/krebs-frueherkennung-nicht-alle-untersuchungen-sind-sinnvoll-3036318.html steht Folgendes:

    “Gering scheint etwa der Nutzen des PSA-Tests: Die Blutanalyse auf das “Prostataspezifische Antigen” soll einen ersten Hinweis darauf liefern, ob ein Mann am Krebs der Vorsteherdrüse leidet.Es scheint, als würden vor allem harmlose Wucherungen entdeckt, an denen die Männer ohnehin nie gestorben wären”.

    Das ist bestimmt nicht wahr. Aber diese Meinung ist in Dänemark sehr verbreitet. Sogar lehrt man die Medizin-Studenten an den Universitäten, dass sie niemals eine Prostataspezifisches Antigen-Untersuchung vorschlagen dürfen. Ursache, um das Alter von 70 Jahren haben etwa 2/3 aller Männer Prostatakrebs ohne es zu wissen. Viel
    dieser Tumoren wachsen aber so langsam, dass die Männer inzwischen an etwa anderem sterben. Es gibt “Pussycat”-Zellen und “Tiger”-Zellen, wobei die Letzteren sehr aggresiv sind und einen so genannten Gleason Score von 7-10 haben.Jedoch, “pussycat”-Zellen können sich plötzlich zu “Tiger”-Zellen verändern!
    Wenn alle Männer sich ab z.B. dem Alter von 45 Jahren untersuchen liessen, würde das die Kapazität der Kliniken völlig überfordern

    Meine persönliche Geschichte.

    Im Jahr 2003 war ich in Flensburg als Augenarzt tätig und hatte nie vom PSA gehört. Plötzlich bekam ich zum ersten und letzten Mal einen Nierenstein. Der war so gross, dass ich damit in die Klinik musste. Dort behandelte man nicht nur den Nierenstein – sondern man tat, was man also nicht in Dänemmark tat oder heute moch tut:
    Man entnahm eine PSA Blutprobe als Routine. Der war sehr hoch, 41, wo der obere Normalwert 5 heisst. Biopsien wurden entnommen – und sie waren posiiv: Prostatakrebs.

    Mein Professor war sehr skeptisch, meinte im Voraus, dass ich mit dem hohen PSA-Wert inoperabel sei – denn normal würde man nicht bei Werten über 10 – oder zu Not 20 operieren.
    Nun, ich wurde untersucht: Keine Metastasen. Darauf wurde ich operiert – Mikrosopie zeigte vollständige Entfernung.

    Jedoch – der PSA zeigte es anders: Der verdoppelte sich im Laufe von 2 Monaten (Gleason Score 7). Ich wurde dann bestrahlt: Der PSA fiel von 1.0 auf 0.2 – und begann dann nach ein paar Jahren wider anzusteigen. Entgegen dem Rat meiner Ärzte bestand ich darauf, dass ich medizinische Behandlung haben wollte,
    wenn der PSA den Wert von 1.0 erreichte. Unter PSA-Anleitung ging das 5 Jahrelang gut. Dann wirkte die behandlung nicht mehr: Die Turmorreste sassen im Blasenboden –
    und fingen an zu bluten, trotz niedriger PSA. Mehrere lokale Resektionen. Plötzlich fing der PSA vor 4 Jahren an, rasant zu steigen – verdoppelte sich alle 3 Wochen. Mikroskopie von entfernten Tumorresten zeigte nun Gleason Score 8 (Tiger-Zellen).

    Man sagte mir, man könne für mich nichts mehr tun. Ich musste dann selbst zu einer nicht anerkannten medizinischen Behandlung greifen – und das rettete mir das Leben. Jedoch, nach schweren Blutungen und einem PSA Anstieg von < 0.1 auf 0.2 bat ich darum, die Blase entfernt zu bekommen. Das geschah - vor 5 Monaten - und nun ist der PSA <0.1.ohne Behandlung. Ganzkörperscanning: Keine Metastasen. Nach 12-jährigem Kampf ist das Mirakel geschehen: Ich habe den Kampf gegen den Krebs mit Gottes Hilfe gewonnen. Es hat Folgen hinterlassen, aber es geht mir gut. Wäre der PSA nicht vor nunmehr 12 1/2 Jahren entnommen worden, wäre ich vor 10 Jahren gestorben. Aber die Geschichte geht weiter: Meine beiden Brüder liessen auch PSA-Blutproben entnehmen: Sie hatten auch Prostatakrebs, und bei steigendem PSA ergaben sich auch bei ihnen Indikationen für zuertst Operation und später auch für Bestrahlung. Unsere beiden Onkel starben an Prostatakrebs - denn damals gab es kein PSA. Nun hat der eine Bruder einen grossen Umgangskreis. Er erzählte von unserem Schicksal, woraufhin sie zum Arzt gingen und PSA-Blutproben entnehmen liessen. Auch bei ihnen ergaben sich Operationsindikationen - ich weiss im Moment von 4 solcher Bekannten - und sie leben noch gut. Also: Ich rate Männern über 45 Jahren zu regelmässigen PSA-Blutproben. Es ist lebensrettend.

  15. Braveheart says:

    Danke, Anders,

    für Deine ehrliche und offene Antwort.
    Ich hab´ wieder was gelernt.
    Schön, zu wissen, daß Du den Krebs besiegt hast.

    Du schreibst:
    “Ursache, um das Alter von 70 Jahren haben etwa 2/3 aller Männer Prostatakrebs ohne es zu wissen.
    Viel dieser Tumoren wachsen aber so langsam, dass die Männer inzwischen an etwas anderem sterben.”

    Genau diese Aussage macht Frank Wittig bei Lanz.

    Deshalb habe ich das Video beigefügt.

    Beste Grüße,

    Braveheart

Leave a Reply