Den Rädelsführern der Zerstörung Europas durch muslimsche Masseneinwanderung auf der Fährte I

Das folgende Bild ist von der großen israelischen Website Y-Net unter dem Titel “Die
Vernichtung der Weißen Rasse“.
Rabbi Baruch Efrati leitet das” Derech Emunah “(Weg der Torah) Bewegung der israelischen orthodoxen Rabbiner.

rabbi_4

 

 

 

 

 

Aber Rabbi Baruch Efrati hat mehr für uns auf Lager

Veterans Today 10 Oct. 2015:  Rabbi Baruch Efrati erklärte zurück im Jahr 2012: “Wir werden Europas Christen für die Schlachtung von Millionen unserer Kinder, Frauen und älterer Menschen nie verzeihen… nicht nur in der jüngsten Holocaust, sondern im Laufe der Generationen, in einer konsistenten Art und Weise, die  alle Fraktionen des heuchlerischen Christentums  charakterisiert…

“Europa wird seine Identität zu Gunsten eines anderen Volkes und einer anderen Religion  verlieren, und es wird keine Überreste und Überlebende  der Unreinheit des Christentums bleiben, das eine Menge Blut vergossen hat, für das es  nicht in der Lage sein wird, zu büßen.”

Siehe die messianischen Erwartungen des Chabad Lubavitch.

Hier ist eine Herrenvolks-Talmudistin/Pharisäerin,  Barbara Spectre, die  erklärt, dass Europa multikulti werden müsse und  von den Juden wegen der führenden Rolle der Juden geführt  werden müsse. Sonst werde Europa nicht überleben. Sie ist mit dem Oberrabiner Stockholms verheiratet.

“Die meisten Juden mögen es nicht  zu geben, aber unser Gott ist Luzifer.” (Einflussreicher  Jude Harold Rosenthal, wegen seiner Ansichten ermordet).

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

14 Responses to Den Rädelsführern der Zerstörung Europas durch muslimsche Masseneinwanderung auf der Fährte I

  1. hanna says:

    Lieber Anders, ich bin dir dankbar, dass du das Thema so angehst. Ich wünsche mir von HERZEN, dass alle, die Christen, die Israelorganisationen in Europa, die sich auf dem ” Versöhnungs-und Dialogweg mit Rabbis, s.g. Messianischen Rabbis befinden, endlich einmal anfangen zu begreifen das sie sich dem HERRN JESUS abgewandt haben, selbst wenn sie es nicht glauben wollen. ” Deutschland soll vernichtet werden “, so heißt es, und davon.. von dieser Aussage, kam “man” nie weg. Ich bin zutiefst erschüttert über das Verhalten der Christen… und mein einziger Wunsch an sie ist noch: kommt heraus und fangt an die Wahrheit zu sehen “! Denn… sie wurden genauso geblendet durch die ” Schuld der Deutschen am Holacast / ” wie ganz Deutschland bentuzt wurde um einen Staat aufzubauen…! Der Staat kann ja aus sich heraus gebaut werden, dass wäre die Sache ” Isroals”, aber es dann BIBLISCH auszulegen, Christen mit hineinzuziehen und somit gegen die Aussagen von JESUS Christus zu gehen ” Das Reich wird von euchgenommen werden und einem anderen Volk gegeben werden, dass die Früchte bringt “, ist antichristlich!
    Jesus Christus kommt wieder.. ER wird eine NEUE ERDE und einen NEUEN HIMMel schaffen, ER wird NICHT auf einer verfluchten Erde regieren… NICHT so wie es die Isroalfreunde immer meinen! NICHT in diesem verschmutzen Jerusalem, dass Er verworfen hat! Ich bete, dass noch ganz ganz viel ans Licht kommt und Menschen wirklich die Wahrheit erkennen, die uns FREI MACHT!!

  2. Miry says:

    Der Islam ist der Kampfhund des Judaismus. Den Rabbi Baruch Efrati werde ich in meine nächste Post einbetten.

  3. Berliner says:

    Ein Video, das gute drei Stunden geht und vieles über die “Kirche” erklärt.
    Ich denke, das Israel in nächster Zeit, massive “Probleme” mit Russland, China und dem Iran bekommen wird.
    Die USA werden da keine Chance haben etwas ernsthaftes entgegen zu setzen!
    Es bleibt spannend…..

  4. Braveheart says:

    Israelis demonstrieren zur Absetzung Netanjahus

    Tel Aviv (Press TV) – Hunderte linksgerichtete Israelis haben bei Demonstrationen in Tel Aviv den Rücktritt von Netanjahu gefordert.

    Ein Demonstrant sagte dazu:
    Gewalt ist keine Option für den Konflikt zwischen Israel und Palästina. Provokationen würden von Israel ausgehen und nicht von Palästina.
    Ein Großteil davon gehe von Israel aus.

    Bei 11 Tagen Gefechten und Auseinandersetzungen in Beitolmoghaddas im Westjordanland und in Gaza sind vier Israelis und 20 Palästinenser ums Leben gekommen.
    Es ist Grund zur Sorge, dass sich eine neue Intifada anbahne.

    Der Hamas-Führer Ismail Hanija nannte die neuen Unruhen im Westjordanland und im besetzten al-Quds(Jerusalem) bereits die dritte Intifada.

    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/291401-israelis-demonstrieren-zur-absetzung-netanjahus

  5. hanna says:

    habe jetzt auch auf meinen Blog gepostet
    http://www.seigetreubisindentod.com
    dennn das muß sein, außerdem habe ich festgestellt durch Informatione, das Frau Merkel eine jüdische Mama hatte, somit ist sie Jüdin,. Was ich geistlich darin sehe, kann man dann auf dem BLOG lesen… soon!

  6. Braveheart says:

    Auch ein Grund, warum so viele syrische Flüchtlinge nach Europa strömen:

    nTV
    Dienstag, 30. September 2014

    “Wir haben einfach kein Geld mehr”
    UN kürzen Nahrung für syrische Flüchtlinge

    Das Welternährungsprogramm kann die Flüchtlingslager rund um Syrien nicht mehr ordentlich mit Lebenmitteln versorgen. Das könnte Kriminalität und neue Unruhen hervorrufen.

    http://www.n-tv.de/politik/UN-kuerzen-Nahrung-fuer-syrische-Fluechtlinge-article13700036.html

    nTV
    Montag, 01. Dezember 2014

    Wie ein Todesurteil für Flüchtlinge
    WFP stellt Lebensmittelhilfe für Syrer ein

    Das Überleben von mehr als drei Millionen syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen sicherte bisher vor allem das “World Food Programme” der UN. Nun ist das Geld alle. Zum Beginn des Winters droht hunderttausenden Heimatlosen in Syriens Nachbarländern eine Katastrophe.

    http://www.n-tv.de/politik/WFP-stellt-Lebensmittelhilfe-fuer-Syrer-ein-article14072571.html

    nTV
    Donnerstag, 12. März 2015

    Helfer geben UN Mitschuld an Leid
    Kein Geld für Syriens Kinder

    Die Zahl der Opfer im syrischen Bürgerkrieg steigt ständig. Das Hilfswerk Unicef bekommt jedoch kaum Geld, um Millionen vertriebenen und traumatisierten Kindern zu helfen. Andere Organisationen geben der UN Mitschuld am Leid.

    http://www.n-tv.de/politik/Kein-Geld-fuer-Syriens-Kinder-article14683061.html

  7. FuzzyLogic says:

    Weitere Puzzleteile:

    ☆ Video: nv216 Voilà: Jehova/Allah = EL Saturn aus Babylon – 7m
    http://noicon101.blogspot.de/2015/06/nv216-voila-jehovaallah-el-saturn-aus.html

    ☆ Video: nv217 Voilà: Abraham/Israel = Saturn – 5m
    http://noicon101.blogspot.de/2015/06/nv217-voila-abrahamisrael-saturn.html

    * Quelle:
    ☆ Braun, Julius: Gemälde der mohammedanischen Welt (1870) – PDF 483 S.
    https://play.google.com/books/reader?id=OPZAAAAAcAAJ&pg=GBS.PR3
    http://menadoc.bibliothek.uni-halle.de/ssg/content/titleinfo/941096

    ☆ PIC: Black Cube of Saturn:
    http://1.bp.blogspot.com/-tVDxtRNcYf4/UZZVPsOl_7I/AAAAAAAAQhI/-cbJnnaEZkM/s640/1.jpg

    +++ Weitere Indizien, daß der Archont / Rassegott YHWH und Allah ein und derselbe “Gott” sind:

    >>Dieser gepriesene, allmächtige Allah wiederum, ist erstaunlicherweise kein anderer als der jüdische Gott Jahwe, den Mohammed okkupierte und Allah nannte. Bizarr, aber wahr: Die Muslime unterwerfen sich tatsächlich dem Gott ihres erklärten Erzfeindes.

    Der Koran beruht im Kern auf religiösen Vorstellungen der Juden – die Mohammed um ihr Heiliges Buch beneidete und die er in seinen frühen Wirkungsjahren respektvoll als „Leute der Schrift“ bezeichnete. Für den ungebildeten Beduinen war es völlig unmöglich, eine eigene religiöse Philosophie zu entwickeln – so kommentierte er nicht nur Fragmente aus der Moses-Saga, er machte auch den jüdischen Gott Jahwe zu seinem Gott Allah. Schon seine mekkanischen Zeitgenossen warfen Mohammed vor, die Offenbarungen wären Schwindel – und er habe die koranischen Aussagen unter Einbeziehung jüdischer und christlicher Quellen selbst erdichtet.

    Obwohl schon ein zu Mohammeds Zeit in Vergessenheit geratener Hauptgott der Beduinen mit „Allah“ bezeichnet wurde, bezieht sich Mohammed nicht auf diese historische Gottfigur – deren spezifische Eigenschaft bereits damals im Dunklen lag. „Allah“ ist also im Wortsinn quasi als Gattungsbezeichnung zu verstehen – die Mohammed allerdings dem jüdischen Gott Jahwe zuordnete. „Jahwe“ (JHWH) bedeutet im Hebräischen etwa: „Ich bin, der ich bin“. Diese Formulierung ist beliebig und ohne konkreten Inhalt – sie umschreibt aber „Gott“, ähnlich wie die arabische Bezeichnung „Allah“ – die lediglich für den Begriff „Gott“ steht, aber kein spezieller Name ist. Weil die Gottfigur der abrahamitischen Religionen monotheistisch gesehen wird, braucht sie auch keinen konkreten Namen. Der sogenannte „alleinige Gott“ degradiert als angeblich „einzig wahre Gottheit“ alle namentlich bekannten Branchenkollegen und Kolleginnen, von Aphrodite bis Zeus, von Al-Lat bis Yam – und macht diese zu Götzen.

    Besonders in den langen Koransuren 2 und 3 wird deutlich, dass Mohammed die Bezeichnung „Jahwe“ durch „Allah“ ersetzte und Bruchstücke legendärer Ereignisse, die in der Thora (Bibel) geschildert werden, 1:1 übernahm. In Sure 3,3 heißt es: „Und Er (Jahwe/Allah) sandte herab die Thora und das Evangelium“. Dass Mohammed sich berufen fühlte, die Schriften der Juden und Christen zu ergänzen wird in Sure 5,15 klar: „O Volk der Schrift! Nunmehr ist Unser (Jahwe/Allah) Gesandter zu euch gekommen, um euch vieles, was ihr von der Schrift verbargt, zu enthüllen und um vieles nachsichtig zu übergehen. Von Allah (Jahwe) ist euch nunmehr ein Licht und ein deutliches Buch gekommen“ – dass allerdings erst nach dem Tode Mohammeds zusammengestellt wurde.

    Dieses, im Vergleich zur Bibel ohnehin schlanke Buch wird noch dünner, wenn die Wiederholungen von Lobpreisungen, Drohungen, Versprechungen, die Widersprüche und die Bezugnahme auf die jüdische Thora ausgeklammert werden. Dann tritt die Grundsubstanz hervor und es wird deutlich: Der Koran ist lediglich ein Dokument archaischer Volksbeherrschung. Mohammed überschlägt sich geradezu in seiner Anpreisung des vereinnahmten jüdischen Gottes, den er Allah nennt, und ermahnt die Besitzer der Schrift, ihren Gott zu ehren und seine Gesetze zu befolgen. Er geriert sich schlankweg als drohender Ober-Rabbiner. Karikierend könnte man sagen: In seiner glühenden Verehrung Jahwes/Allahs, und in seinem Wahn mit ihm in Verbindung zu stehen, stellt Mohammed ganze Hundertschaften von Rabbis und christlichen Theologen in den Schatten. Ursprünglich beteten Mohammed und seine Anhänger auch in Richtung Jerusalem, der geistlichen Heimat ihres Gottes. Erst, nachdem Mohammed Anfang 624 via Offenbarung zu der „Erleuchtung“ kam, Abraham und sein Sohn Ismael hätten die Kaaba, die alte Kultstätte der Beduinen eigenhändig in Mekka erbaut, richten sich die Muslime nach dorthin aus.

    Mohammed, der den Anspruch hatte, endgültiger und größter Prophet in der Reihe der jüdischen Künder zu sein hat seine Jahwe-Allah-Verschmelzung mit eigenen Fiktionen, neuen Vorschriften und Riten umgeben und ihr ein phänomenales Paradies angedichtet. Ein Paradies, über das Jahwe von Haus aus nicht verfügte. So aufgepeppt, wurde aus Jahwe das Gottphantom des Islams.

    Der islamische Apparat wuselt mit seinem Disziplinierungsmodell Allah noch auf einer unteren Stufe der Volksbeherrschung und ist bedacht, den Glauben an die Autorität ihres eigenen Gottphantoms zu pflegen – um selbst an der Macht zu bleiben. Außerdem ist das wichtigste Ziel der islamischen Agenda, alle anderen Religionen zu verdrängen und die Weltherrschaft anzutreten. Die Tatsache, dass sie in Wahrheit dem jüdischen Gott Jahwe huldigen übersehen die islamischen Geistlichen geflissentlich, weil ihnen diese Erkenntnis das Geschäft verhageln würde. …<<

    * aus: Thomas K. Luther: „Islam – dem Untergang geweiht“

    ☆ "Götter", die ihre Anhänger zur Unterwerfung u. Ermordung anderer auffordern, und von ihren Anhängern Körperteile als Opfer fordern, haben NIX mit dem EINEN GOTT zutun!

    Es sind ARCHONTEN, NATURGÖTTER, RASSEGÖTTER aus dem irdischen Götterpantheon. Sie suggerieren ihren Anhängern aber, SIE seien der EINE GOTT und lassen Kritiker bestrafen.

    Der EINE GOTT der Liebe und Wahrheit benutzt NIEMALS Lüge, Täuschung, Flüche u. Mord als Mittel der Strategie und empfiehlt sie auch nicht!

  8. Miry says:

    Hier ein weiterer Rabbi, der aussagt Amalek = Deutschland muss ausgerottet werden:

  9. Pingback: Opium – Ursache des Afghanistan-Kriegs | Alternative Deutschlands

  10. Pingback: DWNs Nachruf des Nationalstaates zugunsten der NWO | K U L I S S E N R I S S

  11. Pingback: DWNs Nachruf des Nationalstaates zugunsten der NWO | Der Honigmann sagt...

  12. dzhinghiskhan says:

    ISRAEL is on the best way to kill itself….no solution in the jordan-valley…
    hate against europe….any time ready to kill….if europe dies:
    the USA (ruled by Obama bin laden) and Israel will die next

  13. Pingback: Rothschilds George Soros gibt zu, Zuwanderungs-Rädelsführer zu sein: “Mein Hauptanliegen ist zu sichern, dass Migranten und Flüchtlinge in Europa ankommen. Dafür spende ich $500 Mio”. – NORDADLER

  14. Pingback: Die londoner “Terror”-Attacke hat die Merkmale einer falschen Flagge. Unglaublich: Londons muslimischer Oberbürgermeister: “Terrorangriffe” wichtiger Teil “des Lebens in einer Großstadt” | Der Honigmann sagt...

Leave a Reply