Die CIA des Council on Foreign Relations zensiert unsere Medien

Hsolzhenitsynaben Sie sich je gefragt, warum die Medien immer  in primitivem Konsens über Themen wie die Klimalüge, die selbstmörderische Masseneinwanderung, den Islam, NATOs unprovozierte Angriffskriege usw. berichten und niemals giftige Chemtrails, Jesus Christus, die kommunistische Agenda 21, die von 179 Regierungen  im Jahr 1992 (heute 182 Regierungen – und dem dänischen Parlament – verabschiedet wurde,  und die jeden Tag näher rückt, usw. erwähnen?

Ich habe oft auf 6 jüdische Konzerne hingewiesen, die  90% der US- Medien besitzen – und damit einen großen Teil der weltweiten Medien steuern. Denken Sie an Reuters, UPI, AP usw., die fast monopol auf Auslandsnachrichten haben. Sie sind einseitig für die Förderung der pharisäischen / zionistischen NWO-Eine-Welt-Regierung, die durch destruktive – –Jesuiten und ihre Handlanger, die Rothschilds, regiert wird. Die Jesuiten wurden von spanischen Krypto-Juden gegründet.

six-media-corporationsEs ist gibt noch einen weiteren Jesuiten / Rothschild Plan  für Mediensteuerung: CIA-Gründer The Council on Foreign Relations  (CFR) – vom jüdischen Jesuiten und Rothschild-Agenten, Mandell House, und den Rothschild-Agenten, Paul Warburg und JP Morgan gegründet. Seit 1966 hat jeder CIA-Direktor dem CFR angehört.

Der Einfluss  der CIA auf die Verbreitung von Nachrichten im Westen kann  zu einem gewissen Grad mit dem Einfluss des Zentralkomitees der Sowjetunion verglichen werden. 

Im Folgenden wird gezeigt,  durch wie  primitive Mittel die zionistischen / Pharisäer Medien arbeiten: Ein Bild, das echt sein kann – aber genauso gut inszeniert sein kann, wird immer wieder von britischen Medien gebracht. Hier von The Independent, die  schreibt: Wenn diese außerordentlich starken Bilder eines toten syrischen Kindes, das  auf ein Flussufer gewaschen worden ist, nicht Europas Einstellung zu Flüchtlingen  ändern kann, was kann es dann tun?

Aturkey-banner-2m nächsten Tag wiederholt  The Independent  das Foto und schreibt: Man nimmt an, der ertrunkene Junge im Bild Teil einer Gruppe von mindestens 12 Syrern sei, die vor der Küstenstadt Bodrum in der Türkei nach einem scheinbar gescheiterten Versuch, dem kriegs-verwüsteten Land zu entfliehen, um zu versuchen,  das Mittelmeer für die Sicherheit Europas zu überqueren, verunglückte. Wir fragten, David Cameron, ob Großbritannien  mehr tun kann, um Flüchtlingen wie Aylan Kurdi zu helfen. Seine Antwort? “Wir tun genug”.
Kommentar: Diese Zeitung manipuliert uns zu denken, wir sollten alle 60 Millionen Migranten/Flüchtlinge (UN)  von Asiens und Afrikas gescheiterten und übervölkerten muslimischen Ländern aufnehmen – und erwähnt nicht den Hauptgrund für den Flüchtlingsstrom: NATO’ s / Grossbritanniens offensive Schein-Bombardierung der eigenen Produkte: Al-Qaida und ISIS und hier, während sie in Wirklichkeit Regierungs-Infrastrukturen bomben. The Daily Mail macht mit  einer Jammergeschichte mit.
Dass wir Europäer durch diese muslimischen Zuwanderer verarmen, überfallen, verachtet  und  im Laufe dieses Jahrhunderts in ihre Scharia gezwungen werden,  ist diesen dekadenten Zeitungen egal.
The Independent ist im  Besitz vom jüdisch – russischen Alexander Lebedev, Sohn eines Sowjet-Oligarchen.

Als dann The Daily Mail auch dieses Bildcrying fathrt vom weinenden Vater, der bei der illegalen Überfahrt von der Türkei  auch noch einen weiteren Sohn und seine Frau verlor, und den Särgen brachte, brach David Cameron ein und versprach, Tausende von syrischen Flüchtlingen aufzunehmen. Also: Ein selbstverschuldeter Unfall löst Masseneinwanderung mit schweren Konsequenzen für die Briten aus. Aber natürlich: Cameron hat diese menschen von ihren Häusern durch CIAs und NATOs ISIS und seine Bomber verjagt.  Das erzählen die Zeitungen nicht. Woher haben alle diese Migranten, die angeblich alles verloren haben,  das viele Geld für ihre Reisen?

Die “Mohammed-Hysterie” 2006 hatte den Zweck, dass der von der CIA/CFR gegründeten EU  eine Gelegenheit gegeben wurde, den Medien  bezügl. der Berichterstattung über ihren geliebten Islam “Selbstzensur”  aufzuerlegen – wenn man Legislatur gegen die Redefreiheit vermeiden wollte!!

Prof. James Petras hat eine gründliche Analyse des  nur selten untersuchten Themas CIA und die Medien, gemacht, von der  Global Res. 28 Aug. 2015 gebracht:

Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist die Central Intelligence Agency (CIA)  eine wichtige Kraft in US-und ausländischen Nachrichtenmedien und übt einen grossen Einfluss auf das aus, was das Publikum sieht, hört und liest.

Nachrichten-Organisationen und individuelle Journalisten werden als Aktiva von Geheimdiensten aufgegriffen und, wie die Erfahrungen des deutschen Journalisten, Udo Ulfkotte, andeuten, ist diese Praxis heute weit verbreitet.


Betrachten Sie die Vertuschungen des Wahlbetrugs in 2000 und 2004, die Ereignisse des 11. Septembers 2001, die Invasionen in Afghanistan und im Irak, die Destabilisierung von Syrien, und die Schaffung des “ISIS”. Dies sind einige der wichtigsten Ereignisse der jüngsten Weltgeschichte, und doch sind sie auch diejenigen,  von denen die amerikanische Öffentlichkeit gänzlich unwissend ist.
Ferner, warum unterlassen prominente US-Journalisten routinemäßig, andere tiefe Ereignisse, die die tragische Geschichte Amerikas während des letzten halben Jahrhunderts gestalten, wie die politischen Morde der 1960er Jahre oder die zentrale Rolle, die die CIA  in der internationalen Drogenhandel spielt, in Frage zu stellen?

Eine solche breite Verschwörung des Schweigens deutet einen anderen Bereich des Betrugs an,  der viel zu selten geprüft worden ist – insbesondere  die andauernde Beteiligung der CIA und weiterer  ähnlicher Geheimdienste an den Nachrichtenmedien, um Gedanken und Meinung in einer Weise zu gestalten, die beim Laien-Publikum kaum vorstellbar ist.

NACHTRAG

Hier listet Prof. Petras eine Reihe auf, wie die CIA  solche Einheiten  beeinflusst, wenn nicht nicht sogar das Volksgedächtnis sowie das,  was respektable Institutionen für den Lauf der Geschichte halten, festlegt.
Ich habe die Liste der Übersichtlichkeit halber abgekürzt.

1. Die CIA-Operation ist ein seit langem anerkannter Schlussstein unter den Forschern, die auf deutliches Interesse in und Beziehung  zu großen US-Medien deutet: Sie  entwickelte sich aus dem Office for Strategic Services (OSS) während des 2. Weltkrieges – es war vor allem in Europa aktiv. Eine seiner bekanntesten Medien-Infiltrationen war Operation Mockingbird.


2. Viele der Beziehungen, die unter OSS Schirmherrschaft geschmiedet wurden, wurden in der Nachkriegszeit durch eine aussenministeriell geführte Organisation namens Office of Policy Coordination (OPC) von OSS Mitarbeiter  Frank Wisner  weitergeführt.
6. Der OPC verschmolz mit dem Amt des Special Operations im Jahr 1948, um die CIA zu erstellen.
7. Wisner behielt die streng geheime “Propaganda Assets Inventory” – einen  tatsächlichen Rolodex von über 800 Nachrichten- und Informations-Einheiten, die  bereit waren, jeden Ton zu spielen, den  Wisner wählte. “Das Netzwerk schliesst  Journalisten, Kolumnisten, Buchverlage, Redakteure, ganze Organisationen wie Radio Free Europe, und Journalisten in vielen Nachrichtenorganisationen ein. ”

8. Ein paar Jahre nachdem Wisners Operation fertiggestellt war, “besass” er angesehene Mitglieder der New York Times, Newsweek, CBS und anderer Kommunikationsmittel sowie Freelance-Journalisten, 4-600 insgesamt.
9. Psychologische Operationen in Form von Journalismus wurden für notwendig gehalten, um die  Massen-Meinung zu beeinflussen und Elite-Perspektiven zu manipulieren.
10. Vor den mittleren bis zu den späten 1950er Jahren,  versuchte die Agentur, Kongreßaufsicht oder potentielle gerichtliche Einmischung zu umgehen, indem sie “infiltrierte“, wo die Haltung der Öffentlichkeit effektiv beeinflusst werden konnte.”
11. Die CIA mischt sich häufig  in redaktionelle Entscheidungen.
13. Seit Anfang der 1950er Jahre finanziert die CIA heimlich  zahlreiche ausländische Pressedienste, Zeitschriften und Zeitungen – die ausgezeichnete Abdeckung für CIA-Agenten zur Verfügung stellen.”
Die CIA pflegt informelle, soziale Verbindungen mit Medien-Führungskräften.
14. “Die Beziehungen der Agentur zur (New York) Times waren mit Abstand ihre Wertvollste unter den Zeitungen, so CIA-Beamte.” Darüber hinaus war Sulzberger ein enger Freund des CIA-Direktors, Allen Dulles. “Wir wollten uns gegenseitig helfen.”
15. CBS´ Paley arbeitete wechselseitig mit der CIA, so dass die Agentur auf Netzwerkressourcen und Personal zurückgreifen konnte. Schorr verweist auf “Hinweise , dass das CBS  infiltriert worden sei.
16. National Enquirer-Verleger Gene Pope Jr. verzichtete auf die Veröffentlichung von Dutzenden von Geschichten mit “Einzelheiten über CIA Entführungen und Morden
19. Die CIA führte ein “formales Bildungsprogramm” in den 1950er Jahren mit dem alleinigen Zweck, ihre Agenten einzuweisen, als Journalisten zu funktionieren, und sie wurden dann mit Hilfe der Leitung in die wichtigsten Nachrichtenagenturen verlegt. Präferenz der Agentur war jedoch,  Journalisten, die bereits in der Branche etabliert waren, zu engagieren.
20. Man weiss, dass  Zeitungskolumnisten und Rundfunkjournalisten mit bekannten Namen  enge beziehungen  zur Agentur pflegen. ”
21. Frank Wisner, Allen Dulles und der Washington Post Herausgeber, Phillip Graham, waren enge Partner, und die Post entwickelte sich wegen ihrer Verbindungen mit der CIA zu einem der einflussreichsten Nachrichtenorganen in den Vereinigten Staaten.

usw. usw. usw. bis Pkt. 50

Die vollständige Liste hier auf Englisch .

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

10 Responses to Die CIA des Council on Foreign Relations zensiert unsere Medien

  1. Braveheart says:

    Wenn ich diesen Artikel meinen Eltern zeigen würde, würden Diese

    (wie immer 🙁 )

    nur mit den Schultern zucken und NICHTS verstehen [wollen] …

    … in Wahrheit aber,

    will uns dieser Artikel

    ein letztes Mal warnen

    vor dem endgültigen Knall!

    Der FOCUS mit einer rhetorischen Frage:

    Was macht China in der Beringsee?

    Fünf chinesische Kriegsschiffe kreuzen derzeit durch die Beringsee nahe der Küste Alaskas.
    Das hat das Pentagon am Mittwoch bekannt gegeben.

    Es ist das erste Mal in der Geschichte (!!!),

    dass das US-Militär dort chinesische Kriegsschiffe sichtet.

    http://www.focus.de/politik/ausland/interesse-an-der-arktis-fuenf-kriegsschiffe-nahe-der-us-kueste-gesichtet-was-macht-china-in-der-beringsee_id_4920981.html

    _______________

    Alois Irlmaier:

    […]
    Augenblicklich kommt die Rache übers große Wasser.
    Zugleich fällt der gelbe Drache in Alaska und Kanada ein.
    Jedoch er kommt nicht weit.«
    […]

    http://schauungen.de/Sonstiges/Prophezeiungsindex/index.html#irlm

    _________

    Kennt Ihr das auch?

    Wenn Ihr (noch) Schlafenden die politische Weltlage erklären wollt,
    fangen Diese unwillkürlich an, zu gähnen ?!

    Achtet mal drauf!

    Es passiert immer (!) an einem bestimmten Punkt.

    Nämlich dann, wenn den (noch) Schlafenden klar wird, das Ihr Leben in Gefahr ist!

    Das Gehirn schaltet dann SOFORT auf SCHLAFMODUS zum Selbstschutz.

    Habt Ihr das auch schon beobachtet?

    __________

    Kennt Ihr bestimmt schon, aber immer wieder sehenswert:

    Spielfilm: Wir schlafen, Sie leben:

    https://www.youtube.com/watch?v=fhQyK1MPXeA

    Sie leben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sie_leben

  2. Braveheart says:

    1ne SEKUNDE VOR 12 !
    ___________________

    Kriegs-Gefahr:
    USA ziehen Zivilisten aus türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik ab

    Die Lage um den türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik spitzt sich zu.

    Die USA ermöglichen Hunderten Angehörigen ihrer Diplomaten und Militärangehörigen die kostenlose Abreise aus der Gegend rund um den türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik.

    Grund seien die laufenden Angriffe des internationalen Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), sagte Pentagonsprecher Peter Cook am Donnerstag.

    «Dies ist ein aktiver Luftwaffenstützpunkt, von dem Operationen durchgeführt werden», sagte Cook, ohne sich über eine mögliche akute Bedrohung gegen Incirlik zu äußern.
    Die Basis liegt etwa 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt.

    Betroffen seien rund 900 Familien, darunter auch Angehörige der Diplomaten des US-Konsulats in Adana.

    Wie viele das Angebot einer Abreise auf Kosten der Regierung annehmen würden, sei aber schwer abzuschätzen, sagte Cook.

    Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die Entscheidung sei den Familien freigestellt.

    Für Angehörige in anderen Gegenden gelte die Regelung nicht.
    Das US-Außenministerium warnte zeitgleich erneut vor Reisen in die Türkei.

    Die Türkei hatte erst vergangene Woche erste Luftangriffe in Syrien als Teil der von den USA angeführten Militärallianz geflogen.

    Der IS hat im Irak und in Syrien große Gebiete erobert und dort ein Kalifat ausgerufen.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/09/517351/kriegs-gefahr-usa-ziehen-diplomaten-aus-tuerkischen-luftwaffenstuetzpunkt-incirlik-ab/

  3. friedrich says:

    https://www.youtube.com/watch?v=2rV8rsb7HpY
    Instrumentalisierende Kriegsführung

  4. Braveheart says:

    Mikrochip unter der Haut – Kaspersky stellt Projekt vor

    Chips unter der Haut könnten bald zum Alltag der Menschen gehören. Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Lab experimentiert damit und stellte ihr Projekt auf der Elektronikmesse IFA vor.

    Mit dem Chip kann sich der Träger identifizieren. Denkbar sind auch Bezahlfunktionen. Nach den Wearables, am Körper tragbarer Technik, sei es «der nächste logische Schritt», Chips unter die Haut einzupflanzen, sagte der Leiter des Kaspersky-Forschungsteams in Europa, Marco Preuß.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=wcepSnKgfjc

    Bei dem Projekt steckt der Mikroprozessor in einem zwölf Millimeter langen Glaszylinder, der zwei Millimeter Durchmesser hat. Er wird wie bei einem Piercing unter die Haut des Handrückens implantiert. Es handele sich um einen passiven Chip, der nur bei Energiezufuhr von außen aktiv werde, und nur einen sehr kleinen Speicher von 880 Bytes habe, sagte Preuß. Man sei noch in der Experimentierphase: «Wir stehen ganz am Anfang.»

    Voting: Chip unter der Haut – Die Zukunft ist da

    Erst standen sie auf dem Tisch, dann trugen wir sie mit uns rum, nun sollen die Computer direkt in unsere Körper wandern: Ist der Chip unter der Haut eine Horrorvorstellung oder eine logische Entwicklung?

    – Nackter Horror, damit sind alle Menschen total überwacht und kontrollierbar!

    – Es wird kommen, keine Frage, aber Angst habe ich schon davor.

    – Erst wenn für die Sicherheit gesorgt ist, bin ich dabei: Schließlich will ich mich nicht hacken lassen 🙂

    – Super Sache und erst der Anfang: In naher Zukunft werden wir alle durch Technik bessere, schlauere und leistungsfähigere Menschen sein!

    Abstimmen

    Ergebnis

    Der Kaspersky-Manager Jewgeni Tschereschnew, der seit einem halben Jahr einen Chip in sich trägt, berichtete über erste Anwendungen: So strecke er einfach nur die Hand aus und seine Bürotür öffne sich ohne Schlüssel. Noch seien zahlreiche Fragen zu klären, dazu gehörten der Nutzen und die Akzeptanz von Anwendungen, die Datensicherheit, aber auch die Stromversorgung der Chips.

    http://www.arcor.de/content/digital/news/4017254,1,Mikrochip-unter-der-Haut—Kaspersky-stellt-Projekt-vor,content.html

    _________

    Weitere Quellen:

    http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/ifa-mikrochip-unter-der-haut-kaspersky-stellt-projekt-vor_id_4922020.html

    http://www.lr-online.de/tipps-und-trends/computer_multimedia/Mikrochip-unter-der-Haut-Kaspersky-stellt-Projekt-vor;art750,5156716

    http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/netzwelt/news_artikel,-Mikrochip-unter-der-Haut-Kaspersky-stellt-Projekt-vor-_arid,1363935.html

    _____________

    Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.

    Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

    (Offenbarung 13: 16-18)

  5. Braveheart says:

    Russland schließt sich nicht der Anti-IS-Koalition an

    New York (IRIB/ Itar Tass) – Russland werde sich nicht der von den USA geführten Anti-IS-Koalition anschließen, so der russische Botschafter bei den Vereinten Nationen.

    Am Mittwoch sagte Vitali Tschurkin in New York den Reportern: Die von den USA angeführte Anti-IS-Koalition ist nicht vom UN-Sicherheitsrat abgesegnet worden. Diese Koalition bombardiert, ohne die Genehmigung von Damaskus, syrischen Boden. Für Moskau ist die Bekämpfung des IS vorrangig, doch bei dieser Koalition sind noch keine Prioritäten festgesetzt worden.

    Die Mitglieder dieser Koalition wüssten immer noch nicht, welche Ziele sie in Syrien verfolgten. Israelische Medien behaupteten am Dienstag, dass russische MIG 29 und YAK 130 Kampfflugzeuge Stellungen des IS in Syrien angegriffen hätten. Als Reaktion auf diese Nachricht gab der Kreml-Sprecher am gleichen Tag an, dass Kampfflugzeuge der russischen Armee keine Stellungen des IS in Syrien bombardiert haben.

    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/289197-russland-schlie%C3%9Ft-sich-nicht-der-anti-is-koalition-an

  6. Braveheart says:

    Im September kommt es in der Nordwestschweiz zum Grossaufmarsch der Schweizer Armee. 5000 Soldaten üben den Ernstfall.

    Das Szenario lautet: Europa zerfällt.

    http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/basel/basel-stadt/die-schweizer-armee-probt-den-ernstfall-in-basel-129136790

  7. Braveheart says:

    RFID-CHIP
    ________

    Ein Gerät steht bald an jeder dm-Kasse – und hier erfahren Sie, warum

    http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/dm-kasse-dieses-geraet-payback-punkte-und-handy-zahlung_id_4925142.html

  8. RuferInBabylon says:

    Jesus hat es schon gesagt: Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden soll, auch nichts geheim, was nicht bekannt werden und an den Tag kommen soll (Lk 8,17). Das gilt auch für die Manipulation der Medien

    http://www.mzw-widerstand.info/beweis-syrischer-junge-ertraenkt-weil-sein-vater-neue-zaehne-wollte/

    Jesus hat deswegen auch eine Ermahnung parat: “So seht nun darauf, wie ihr zuhört; denn wer da hat, dem wird gegeben; wer aber nicht hat, dem wird auch das genommen, was er meint zu haben” (Lk 8,18).

  9. Pingback: Die CIA des Council on Foreign Relations zensiert unsere Medien | Der Honigmann sagt...

Leave a Reply