Prophetie des Franziskus von Assissi über den satanischen Endzeit-Papst

Ich bin kein Katholik und glaube nicht an Heilige wie Skt Franziskus von Assissi.
Ich glaube nicht an die Spät-Prophetien oder -Offenbarungen. Jedoch, der Franziskus gab kurz vor seinem  Tod eine Aussage ab, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten will.

Ein jeder kann darüber meinen, was er will. Ist im Folgenden vom Jesuiten-Papst Franziskus, der sich unzweideutig zur satanischen NWO bekennt,  predigt, Jesus Christus sei der Sohn Luzifers, eine Kirche führt, die 1963 Satan als ihren Oberhaupt ernannt hat, einen mörderischen Eid gegenüber allen Ketzern geschworen hat, der die Lehre Christi mit christen-verfolgenden, heidnischen Religionen (Interfaith) mischt,  und der in seinem Wappen lauter heidnische Symbole führt, und der offensichtlich auf den antichristlichen Weltkommunismus (Agenda 21) zu, arbeitet, die Rede?

 TSt-Francis-prophecyhe Works of St. Francis of Assissi

Hier in Deutscher Übersetzung
Forum Zeugen der Wahrheit 12. Okt. 2013

Die Weissagung des heiligen Franziskus von Assisi

(Ex S. Francisci Assisiatis et S. Antonii Paduani Opera omnia S. 430; aus dem lat. übersetzt;)

“Nachdem er kurz vor seinem Tode die Brüder zusammengerufen hatte, warnte er sie vor zukünftigen Bedrängnissen, indem er sagte:

“Handelt tapfer, Brüder, seid stark und hofft auf den Herrn. Grosse Zeiten der Bedrängnis und Trübsal stehen nahe bevor (wörtl.: eilen, um bevorzustehen), in denen Verwirrungen und Gefahren weltlicher und geistlicher Art überhandnehmen werden, die Liebe vieler erkalten und die Schlechtigkeit der Bösen jedes Mass übersteigen wird. (Fortsetzung unten).

Die folgenden Seiten-Auszüge sind hier entnommen 

Die Macht der Dämonen wird mehr als gewöhnlich losgelassen werden, die unbefleckte Reinheit unseres und der übrigen Orden wird so sehr entstellt werden, dass nur ganz wenige unter den Christen dem wahren Papst und der römischen Kirche mit aufrichtigem Herzen und vollkommener Liebe gehorchen werden:

Jemand, der nicht kanonisch gewählt, (aber) auf dem Höhepunkt jener Drangsal zum Papsttum erhoben worden sein wird, wird sich bemühen, in raffinierter Weise (wörtl.: mit Scharfsinn) vielen das tödliche Gift (wörtl.: den Tod) seines Irrtums einzuflössen.

Dann werden sich die Ärgernisse vervielfachen, unser Orden wird gespalten werden, viele der übrigen (Orden) werden völlig zerbrechen, weil sie dem Irrtum nicht widersprechen, sondern zustimmen werden.

Es wird so viele Meinungen und Spaltungen im Volk, unter den Ordensleuten und im Klerus geben, dass, wenn jene Tage nicht gemäss dem Wort des Evangeliums abgekürzt würden, selbst die Auserwählten (wenn dies möglich wäre) in die Irre geführt würden, wenn sie nicht in einem so gewaltigen Sturm von der unermesslichen Barmherzigkeit Gottes geführt würden.

Unsere Regel und Lebensweise wird dann von einigen auf das schärfste bekämpft werden.

Es werden unermessliche Versuchungen hereinbrechen.

Die sich dann bewähren werden, werden die Krone des Lebens empfangen.

Wehe aber jenen, die ihre Hoffnung allein auf das Ordensleben setzend, lau werden und den Versuchungen nicht beharrlich widerstehen, die zur Prüfung der Auserwählten zugelassen werden.

Jene aber, die mit glühendem Geist aus Liebe und Eifer für die Wahrheit an der Frömmigkeit festhalten, werden als Ungehorsame und Schismatiker Verfolgungen und Unrecht erleiden.

Denn ihre Verfolger werden, von den bösen Geistern getrieben, behaupten, es sei eine Grosstat des Gehorsams (wörtl.: ein grosser Gehorsam) gegen Gott, derart verderbliche Menschen zu töten und von der Erde zu vertilgen.

Es wird aber dann der Herr eine Zuflucht für die Bedrängten sein, und er wird jene retten, die auf ihn gehofft haben.

Und um ihrem Haupt gleichförmig zu werden, werden sie zuversichtlich handeln und durch den Tod das ewige Leben erwerbend, sich dafür entscheiden, Gott mehr zu gehorchen als den Menschen; und sie werden, da sie der Lüge und Treulosigkeit nicht zustimmen wollen, den Tod in keiner Weise fürchten.

Die Wahrheit wird dann von manchen Predigern totgeschwiegen (wörtl.: mit Schweigen zugedeckt), von anderen zertreten und geleugnet werden.

Die Heiligkeit des Lebenswandels wird von jenen, die sich (äusserlich) zu ihr bekennen, ins Lächerliche gezogen werden, weshalb ihnen der Herr Jesus Christus keinen würdigen Hirten, sondern einen Vertilger senden wird.”

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

19 Responses to Prophetie des Franziskus von Assissi über den satanischen Endzeit-Papst

  1. Pingback: Prophetie des Franziskus von Assissi über den satanischen Endzeit-Papst | Der Honigmann sagt...

  2. Tommy Rasmussen says:

    “Ich bin kein Katholik und glaube nicht an Heilige wie Skt Franziskus von Assissi.
    Ich glaube nicht an die Spät-Prophetien oder -Offenbarungen. Jedoch, der Franziskus gab kurz vor seinem Tod eine Aussage ab, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten will.”
    .
    Warum jetzt auf einmal?:
    .
    Entweder:
    .
    “Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19 Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist.”
    Johannes Offenbarung, Kapitel 22 Vers 18
    .
    Oder:
    .
    “Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!”
    Johannes Offenbarung, Kapitel 2, Vers 29
    .
    Bleiben wir beim “oder” ??? – Harmagedon:
    .
    Der sechste Engel „goß seine Schale über den ganzen Strom Euphrat aus. Und dessen Wasser vertrocknete, auf daß da bereitet würde der Weg den Königen vom Aufgang der Sonne.” Der „Engel” ist Gottes Wille, die „Schale” Seine Erbarmung und was „ausgegossen” wird – ist Gottes Gnade. Der große „Strom Euphrat” ist das Falsche und Böse der Welt, das die große Hure Babels oder der eigentliche Widerchrist angerichtet hat unter allen Völkern der Erde und das da völlig gleicht dem großen Gebirgsstrome Asiens, der da zu öfteren Malen anschwillt, seine Ufer nicht selten mehrere Ellen hoch überflutet und die größten Verheerungen anrichtet und so das Land auf vielen Stellen versandet und zur öden Wüste macht. Und wie dieser Naturstrom böse wirkt, also wirkt auch der arge geistige Strom, der von dem Munde der Hure ausgeht, Böses und Falsches im Lande des Geistes. Über diesen bösen geistigen Strom also gießt der sechste Engel die Schale aus, daß er vertrockne und dann die rechten „Könige vom Aufgange der Sonne” wieder zu den Völkern der Erde gelangen möchten und nun auch gelangen werden. Diese „Könige” aber besagen die rechten und lebendigen Erkenntnisse aus dem Worte. Wird aber der „Drache” oder die „Hure” damit wohl zufrieden sein, so ihr Hauptstrom vertrocknen wird, wenn ihr Gericht, ihr Einfluß bei den Großen der Welt geschmälert, ja endlich ganz versiegen wird, wenn ihr Machtspruch unter den geweckten Völkern der Erde von der Wirkung sein wird wie das nächtliche Gesumse einer Gelse? Damit wird der „Drache” nicht zufrieden sein! Er wird sich gar gewaltig ärgern und wird seine falschen Propheten aussenden, wie er selbst einer ist im vollsten Sinne. Und diese werden sein gleich drei „Fröschen”, die zur Nachtzeit ganz gewaltig in den Sümpfen und Morästen quaken. Diese „Frösche” sind die drei Hauptgesellschaften unter dem Szepter der Hure, die sich überall hervortun und Demut, Entsagung und die allerstrengste Buße predigen und rufen die „Könige” und die Großen um Aufnahme und Beistand an, auf daß sie dann leichter herrschen möchten über alle Kreaturen der Erde. Denn demütige, allem entsagende und somit büßende Völker sind leicht zu regieren und gewähren den Herrschern die größten Vorteile! Aber eben diese drei Gesellschaften sind selbst die herrschsüchtigsten und sind vorzugsweise der „Strom Euphrat”, über den nun die Schale ausgegossen wird. Sie rüsten sich wohl zum „Kampfe am Tage Gottes”. Gott wird sie aber alle versammeln im Orte der ewigen Nacht, „Harmagedon”. Und SEIN Tag wird sie verschlingen auf immer. Dieser große Tag aber ist schon da und breitet sich im verborgenen aus und kommt heimlich wie ein Dieb. Das ist der Sinn des „sechsten Engels”!

  3. Klemens says:

    Wer mal einen kompleten Überblick haben möchte, der sollte mal das Buch
    “Synagogue Rising” http://www.synagoguerising.com/ lesen.

  4. Braveheart says:

    Anders ist jetzt anders?

    Hab´ ich was verpasst?

    “Ich bin kein Katholik und glaube nicht an Heilige wie Skt Franziskus von Assissi.
    Ich glaube nicht an die Spät-Prophetien oder -Offenbarungen. Jedoch, der Franziskus gab kurz vor seinem Tod eine Aussage ab, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten will.”

    Was habe ich verpasst, Anders?

    Hat die Gegenseite Dich jetzt im Würgegriff, oder was?

    Ich bitte um eine Stellungnahme, ich bin verwirrt.

    Herzliche Grüße,

    Braveheart

  5. Anders says:

    Hallo, Braveheart.

    Du schreibst: “Ich bin kein Katholik und glaube nicht an Heilige wie Skt Franziskus von Assissi.
    Ich glaube nicht an die Spät-Prophetien oder -Offenbarungen. Jedoch, der Franziskus gab kurz vor seinem Tod eine Aussage ab, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten will.”

    Was habe ich verpasst, Anders?

    Hat die Gegenseite Dich jetzt im Würgegriff, oder was?

    Ich bitte um eine Stellungnahme, ich bin verwirrt.”

    Keinen Grund, verwirrt zu sein!

    Wie ich so oft erklärt habe, bin ich ein Christ in dem Sinne, dass ich mich, so gut ich kann, an die Lehre Christi halte (Evangelien, Apostelbriefe sowie die biblischhen Propheten und die 10 Gebote, zu denen Christus sich bekannte).

    Ich gehe selten in die luthersche Kirche, in der ich getauft worden bin, weil diese Kirche zwar die fröhliche Rettungsbotschaft – aber nicht die beschwerlichen Voraussetzungen – verkündet: “Bist du getauft, kannst du leben, wie du willst”!!!

    Katholik war ich nie – und ich sehe keinen Beleg dafür, dass Jungfrau Maria (Isis/Ishtar-Kult im antikemn Rom) oder die von Menschen ernannten “Heiligen” (divi des römischen Kaisertums”) heute überhaupt leben. Laut der Lehre Christi (Matth. 24) werden die Toten erst bei seiner Wiederkunft auferstehen. Daher glaube ich auch nicht an ihre behaupteten “Offenbarungen” (z.B. die Fatima-Offenbarung”).

    Es kommt mir vor – mit meiner begrenzten Kenntnis zu Katholiken – dass manche meinen, sie seien gerettet, wenn sie fleissig in die Kirche gehen, die katholischen Rituale ausüben und übrigens nach Herzenslust leben (Karnevalls-Unzucht usw.).
    Diese Haltung ist freimaurerisch: Die Freimaurer brauchen gar nicht Christus – sondern retten sich durch ihre Rituale usw.

    Die Lutheraner sind eigentlich ebenso wie die Katholiken: Diejenigen, die noch an die Taufe als den Universal-Ablass-Brief glauben – leben auch wie sie wollen, und die grosse Hauptmasse glaubt weder an Christus noch an den Teufel.

    Wie du immer wieder siehst, bekämpfe ich die satanische NWO und seine irdischen sowie geistigen Herren und Meister.

    Ich sehe mich als Christen – und weiss, dass ich von nichts anderem als den Evangelien beeinflusst bin.

    Die Kirchen sind politische Werkzeuge der Illuminaten. Politik ist die Methode des Satans, um die Welt nach seinen Regeln zu steuern (Johannes 14:30).

    Beste Grüsse

    Anders

  6. Braveheart says:

    Hallo Anders,

    Danke für Deine Aufklärung. 🙂

    Glaube hat für mich ebenso wenig mit Kirche zu tun wie Religion etwas mit Gott zu tun hat.

    Der falsche Prophet und Satans Diener, Papst Franziskus, formulierte allerdings in der Vergangenheit etwas anderes:

    Pope Francis: “it is not possible to find Jesus outside the Church”

    http://wdtprs.com/blog/2013/04/pope-francis-it-is-not-possible-to-find-jesus-outside-the-church/

    http://www.catholicnewsagency.com/news/you-cant-understand-jesus-without-the-church-or-his-mother-pope-says-67785/

    Ich selbst bin katholisch erzogen, betrete aber schon lange keine Kirche mehr, um zu beten.
    Mit Gott kann ich überAll (!) sprechen, ER hört mir immer zu.

    Danke nochmal, Anders,

    herzliche Grüße,

    Braveheart

  7. Braveheart says:

    …und was die Prophezeiungen angeht…

    Die Illuminaten/ Messianisten benutzen die Bibel als Drehbuch, um “Ihr” Armageddon zu bekommen.

    Die Prophezeiungen sind teilweise sehr stark an die Bibel angelehnt.
    Somit “glaube” ich definitiv an Prophezeiungen, denn, wie wir in der Gegenwart sehen können, wird eine nach der anderen umgesetzt (von den Illuminaten).

    Beispiel:

    »Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird.

    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. (abgehakt)

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor. (abgehakt)

    Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis. (abgehakt)

    Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. (abgehakt)

    Es herrscht eine hohe Inflation. (abgehakt)

    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. (abgehakt)

    Bald darauf folgt die Revolution [in Deutschland]. (gerade im Gange)

    Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.«
    (laut Prophezeiung am 15.August)

    (Alois Irlmaier)

  8. Karsten says:

    @Braveheart
    Verstehe ich richtig: Irlmaier sagte, die Russen überfallen am 15. August 2015 den Westen? Das wäre ja mitten in meinem zweiwöchigen Urlaub (den ich zu Hause verbringe) – wie ärgerlich…
    Aber im Ernst: Was Gott bzw. Jesus Christus uns zu sagen hat, ist ja mit dem Buch der Offenbarung abgeschlossen, bis zu seiner Wiederkehr. Was also bleibt als Quelle der Irlmaier’schen Prophetie? Seine Eingebungen kommen vom Teufel bzw. sind dämonisch; und der Teufel ist nicht dumm – schön viel Bibelprophetie/Wahres mit drin und ein Quentchen LÜGE (das Prinzip der Desinformation), und der Teufel ist der Lügner von Anbeginn, der Vater der Lüge. Prophetien, die nicht in der Bibel stehen, verdienen kein Vertrauen. – Ich glaube keineswegs, daß die Russen im August den Westen überfallen (wenn das überhaupt geschieht, dann nicht so früh).

  9. Braveheart says:

    @ Karsten

    Du hast aber schon registriert, daß die Illuminaten die Bibel als Drehbuch benutzen?

    Georg Schramm – Armageddon:

    https://www.youtube.com/watch?v=FM1-1Qw86xg

    Wolfgang Eggert: Erst Manhattan, dann Berlin.

    Das Wichtigste in Kürze:

    https://www.youtube.com/watch?v=zejKGeHqfdE

    Ganze Version:

    https://www.youtube.com/watch?v=gJBm-ZILnmY

    _________

    Ich bin nur der Überbringer der Nachricht, Karsten.

    Braveheart

  10. Braveheart says:

    Zur Erinnerung Karsten:

    Matthaeus 24

    36 Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater.
    37 Aber gleichwie es zur Zeit Noah’s war, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 38 Denn gleichwie sie waren in den Tagen vor der Sintflut, sie aßen, sie tranken, sie freiten und ließen sich freien, bis an den Tag, da Noah zu der Arche einging.

    39 und achteten’s nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes.
    40 Dann werden zwei auf dem Felde sein; einer wird angenommen, und der andere wird verlassen werden.
    41 Zwei werden mahlen auf der Mühle; eine wird angenommen, und die andere wird verlassen werden.

    42 Darum wachet, denn ihr wisset nicht, welche Stunde euer HERR kommen wird.
    43 Das sollt ihr aber wissen: Wenn der Hausvater wüßte, welche Stunde der Dieb kommen wollte, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus brechen lassen.
    44 Darum seid ihr auch bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu einer Stunde, da ihr’s nicht meinet.

    ________

    “Das wäre ja mitten in meinem zweiwöchigen Urlaub (den ich zu Hause verbringe) – wie ärgerlich…”

    …ja, sehr ärgerlich…

  11. Karsten says:

    Braveheart
    Ich bezog mich ja auf Irlmaiers Prophetie, die so nicht in der Bibel steht. Es ist eine Hinzufügung.
    Mit dem Kommen des Herrn Jesus zur Entrückung der Gemeinde sollen wir jederzeit rechnen (und das könnte vielleicht vor der großen Drangsal geschehen, vielleicht auch mittendrin oder sogar erst am Ende – da gehen die Ansichten auseinander). Das sagt uns der Herr Jesus.
    Und wenn ich die biblische Prophetie nehme und mich über die NWO-Pläne informiere und die konkreten heutigen Abläufe beachte, dann scheint mir klar, daß erstmal die Geldsystemkrise dran ist, wohl mit anschließender diktatorischer Machtergreifung durch Militäreinsatz usw., während sich die weltweite Lage weiter in Richtung Weltkrieg zuspitzt, wobei zunächst vor allem der Nahe Osten zu beachten ist (Syrien, Israel…, davon liest man in der Bibel). Auf dem Weg der Zuspitzung Richtung Weltkrieg droht vielleicht auch erstmal Bürgerkrieg innerhalb der (kollabierten) EU. So geht letztlich aus der Wirtschaftskrise der Weltkrieg hervor, und so macht es auch Sinn.

    Robin de Ruiter, “Die 13 satanischen Blutlinien, Bd. 1″:
    “… Der Dritte Weltkrieg würde aus einer großen und weltweiten Wirtschaftskrise hervorgehen.”

    Indessen beruhigt uns der Herr Jesus, daß das Ende noch nicht so bald kommt:
    Matthäus 24,6: “Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; habt acht, erschreckt nicht; denn dies alles muß geschehen; aber es ist noch nicht das Ende.”

    Ein russischer Überfall auf den Westen am 15. August geht aus der Bibel nicht hervor und ist meines Erachtens zumindest an zu diesem frühen Zeitpunkt auch ganz unwahrscheinlich. Vielmehr versichert uns der Herr, daß das Ende nicht sobald kommt und wir uns nicht erschrecken sollen wegen Kriegen und Kriegsgerüchten. Also immer mit der Ruhe.
    Und ich glaube, die richtige Haltung ist: Nicht auf Irlmaier hören, sondern auf Jesus, und nicht in erster Linie mit Putin oder sonstwem rechnen, sondern mit Jesus. Der Rest ergibt sich…

  12. Braveheart says:

    Ich glaube, die richtige Haltung ist, auf sein Gefühl zu hören.
    Und mein Gefühl sagt mir, die Operation “Jade Helm” kostet etliche millionen Dollar, die die Illuminaten sicherlich nicht zum Spaß verpulvern.
    Diese Operation endet am 15. September 2015.

    Alles, was dazwischen passiert, ist gewollt.
    Und was glaubst Du, wird passieren bei der größten je dagewesenen Militär”übung” der Vereinigten Staaten von Amerika?

    Sicherlich kein Kindergeburtstag.

    Entschuldige, Karsten, Du bist entweder nicht informiert oder naiv.

    Alles Liebe,
    Braveheart

  13. Braveheart says:

    ES BEGINNT…

    ____________________________________
    Eskalation droht
    Türkische Armee beschießt syrisches Grenzgebiet
    ____________________________________

    Die türkischen Streitkräfte haben am Donnerstag syrisches Grenzgebiet beschossen.

    Nach Fernsehberichten reagierte die Armee damit auf Beschuss aus Syrien, bei dem nach Meldungen der Nachrichtenagentur Anadolu in der südlichen Region Kilis ein türkischer Soldat getötet und mindestens ein weiterer Soldat verletzt wurde.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eskalation-droht-tuerkische-armee-beschiesst-syrisches-grenzgebiet_id_4835333.html

  14. Braveheart says:

    Bible says World War 3 Starts in Syria – Iraq – Turkey

    https://www.youtube.com/watch?v=6cH6HAeOt-A

  15. Karsten says:

    Braveheart, ich sehe auch das Schlimmste sehr zeitnah kommen, aber wie gesagt geht es mir um Irlmaiers Vorhersage für den 15. August. Und was mein Gefühl angeht, so will ich im Vertrauen auf Jesus Christus voller freudiger Hoffnung sein – hier ist 100%iges Vertrauen allein auf ihn gefragt.
    Informiert bin ich auch und halte mich ständig auf dem Laufenden, und ich verzweifle oft daran, daß die Gesellschaft um uns herum nichts mitkriegen und wissen will. Aber was hilft’s? Die Illuminaten werden ihr Ziel erreichen, der Antichrist kommt, aber der Herr Jesus auch, und nur wer ihn im Glauben angenommen hat, wird gerettet für die Ewigkeit. Alles, was sie tun, ist von Gott zugelassen als Gericht über die gottlosen Menschen, das sollte man auch nicht außer acht lassen.
    Matthäus 24,22: “Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.”

  16. Braveheart says:

    “…und nur wer ihn im Glauben angenommen hat, wird gerettet für die Ewigkeit. ”

    AMEN, Bruder.

    Gott sei mit Dir.

    Amen.

  17. Braveheart says:

    Wie würde man es anstellen, gewisse Themen an das Volk zu bringen die unter Umständen gewaltig Unbehagen erzeugen würden? Nun, man könnte diese mit Sicherheit in Form von „Prophezeiungen“ veröffentlichen. Denn auf der einen Seite haben Prophezeiungen sowieso bei dem Grossteil des Volkes den Stand der Fabel, was sie also von einem Roman in dieser Hinsicht kaum unterscheidet. Auf der anderen Seite aber werden solche Prophezeiungen von manchen Menschen doch hier und dort gelesen und auch wahrgenommen. Außerdem bestehen solche Prophezeiungen den Vorwürfen der „Verschwörungstheorien.“ Damit erspart man sich dann eine Menge Argumentation. Denn niemand wird kommen und versuchen die Themen in einer Voraussage als Verschwörungstheorie zu verurteilen.

    Was knallharte Fakten angeht: In den 80ern Jahren ist ausgiebig von Überläufern wie Anatoliy Golitsyn vor der kommenden Perestroika Phase gewarnt worden. Nach Golitsyn würde auf diese Phase dann der Dritte Weltkrieg folgen. Leider haben seine Worte wenig Publizität gefunden. Der aus der Tschechei übergelaufene General Jan Sejna ging dann sogar noch weiter und veröffentlichte die Details der genauen Marschrouten der Ostarmeen nach Europa. Nach Sejna würde der dritte Weltkrieg in Europa mit der Besetzung Skandinaviens beginnen worauf die Osttruppen dann Österreich besetzen würden und dann in Richtung Deutschland vordringen würden. Leider wurde auch seinen Worten wenig Achtung geschenkt. Sein Buch “We will bury you”, wurde nicht mal ins Deutsche übersetzt.

    Dazu gibt es auch noch Kriegspläne des Warschauer Paktes, die irgendwie in die Hände des Pentagon gelangt sind. Auch hier handelt es sich um Pläne über den Vorstoß nach Skandinavien, sowie nach Westeuropa.

    Dann erschien 1985 der „Roman“ Welt in Flammen, der Dritte Weltkrieg, Schauplatz Europa, von General Sir John Hacket, einem NATO General. Dieser Roman handelt von einem dritten Weltkrieg in Europa so nach dem Schema der vorhandenen Kriegspläne der Ostarmeen und nach den Aussagen der oben genannten Überläufer. Die Nachricht in diesem Buche sehr klar und dazu noch von einem NATO General geschrieben.

    Also bis jetzt hatten wir angebliche Fakten plus angebliche Fakten verkleidet als Romane, die der Öffentlichkeit durchaus zugänglich waren, aber in keiner Weise vom Deutschen Volke die Achtung erhielten die sie verdient hätten. Wie sonst könnte man es erklären, dass auch die letzten Zivilschutzprogramme der Bundesrepublik in den 90er Jahren restlos abgeschafft worden sind. (in der Schweiz, im Gegensatz, erhält man gerade seit dieser Zeit gar keine Baugenehmigung mehr, ohne auch einen Schutzraum mit eingeplant zu haben).

    Und in den letzten Jahren erschienen dann auch Bücher, die sich mit den haargenau gleichen Themen befassten wie oben, nur als „Prophezeiungen.“

    Und am Ende erschienen dann in den 90er Jahren, sowie im neuen Jahrtausend solche Bücher, die sich mit Weissagungen im Lichte der strategischen Pläne und der Aussagen der Überläufer befassten. Besonders diese sind ganz krass Punkt für Punkt, Etappe für Etappe geschrieben um den Leser auf die kommenden Ereignisse so vorzubereiten, dass er noch die Möglichkeit hat sich ausreichend darauf vorzubereiten oder sich wenigstens im Klaren darüber zu sein wo in und wo nicht hin wenn es so weit ist.

    Dieser Aufsatz besteht also in Kurzform auf den Analysen von verschiedenen dieser Bücher. Die Quelle der jeweiligen Abbildungen ist immer mit der Abbildung angegeben und eine komplette Quellenangabe folgt dann nochmals am Ende, sodass sich jeder Interessent die Bücher gleich selbst beschaffen kann um sich auch ein bisschen mit diesem Thema zu beschaffen. Denn ehrlich gesagt, ich glaube nicht, dass das Deutsche Volk sich in dieser Hinsicht irgendwie auf seine Regierung verlassen werden kann. Diese ist zu beschäftigt damit uns zu erzählen wie gut doch alles läuft und wie viel besser alles in der Zukunft werden wird – also immer genau das Gegenteil von dem was eigentlich geschieht, so wie es auch in George Orwells 1984 der Fall ist. Man wird wohl leider davon ausgehen müssen, dass man uns in den Wochen vor Beginn des Krieges immer noch von möglichen „diplomatischen“ Lösungen erzählen wird und uns im Glauben lassen, dass „alles wieder gut wird“, obwohl ein dritter Weltkrieg schon seit Ewigkeiten von Seiten der Ein-Weltler als notwendig gesehen wird um die Einweltregierung einzuführen, wie ich es in meinem Aufsatz Fahrplan in die Einweltregierung beschrieben habe.

    Aber nun auf ins eigentliche Geschehen:

    http://www.ausmeinersicht.com/Der%20Dritte%20Weltkrig_wo%20und%20wo%20nicht.htm

  18. Braveheart says:

    Schlafzustand ….
    Licht und Leben ….

    Wie im Schlafzustand wandeln die Menschen auf Erden dahin, sich gleichgültig überlassend der Ruhe und Untätigkeit, die jedoch größten Nachteil bedeutet für die Seele.
    Es ist ihnen die Zeit ihres Erdenwandels gegeben zur Erreichung eines Zieles, und dieses Ziel ist auch erreichbar, wenn sie nur dessen gedenken, daß ihnen eine Aufgabe gestellt ist und sie nun das Erdenleben bewußt leben.

    Wenige nur tun dies, die Mehrzahl aber läßt sich treiben und geht im Strudel der Welt unter, d.h., ihre Seelen erhalten keinen Auftrieb, sie bleiben im Schlafzustand, der sich in einen Zustand des Todes wandelt, wenn die Erdenlebenszeit beendet ist. Leben allein ist begehrenswert …. Doch kein Mensch denkt daran, daß er dem Tode zustrebt, dem er sehr wohl entfliehen kann ….

    Jeder Mensch liebt das Leben und strebt es doch nicht an, und es ist seine eigene Schuld, sein eigener Wille, wenn seine Seele in der Nacht des Todes versinkt …. Gedanken- und gewissenlos handelt er seiner Seele gegenüber, weil er sich nicht überlegt, daß seine Seele doch sein “Ich” ist und daß diese Seele nimmermehr vergehen kann.

    Er glaubt es nicht, wenngleich er darüber aufgeklärt wird, wenngleich er nicht gänzlich ohne Kenntnis darüber gelassen wird …. Und er kann nicht zwangsläufig zum Glauben gebracht werden …. und seine Gleichgültigkeit verhindert es, daß Licht zu ihm dringt ….

    Mit geschlossenen Augen geht er durch dieses Erdenleben, und öffnet er sie, dann schaut er nur nach Dingen, die seinem Körper begehrlich sind, doch bis zur Seele lässet er keinen Lichtstrahl dringen …. Diese bleibt in dunkler Nacht, im Schlafzustand, und findet zuletzt den Tod.

    Wie lichtvoll könnte sich euer Erdenleben gestalten, wenn euch das irdische Leben nicht genügen würde …. wenn ihr verlangtet, einen Blick zu tun in das geistige Reich …. wenn ihr Aufschluß verlangtet über eure Bestimmung und eure Erdenaufgabe.
    Ihr würdet nimmermehr im Dunkeln bleiben, das Licht von oben würde euch beglücken und euch mit dem Verlangen erfüllen, euch das ewige Leben zu erwerben ….

    Ihr würdet erwachen und tatkräftig an eure Arbeit gehen …. die Seele aus ihrer Umhüllung frei zu machen …. ihr würdet euch selbst befreien von Dunkelheit und Schwäche …. ihr würdet zum Licht und Leben eingehen und nimmermehr euren einstigen Zustand zurückwünschen, da ihr blind und schwach auf Erden wandeltet …. Ihr würdet das LEBEN begehren und auch erhalten ….

    Doch Licht und Leben können euch nur geschenkt werden, wenn ihr es ernstlich anstrebet. Solange ihr aber gleichgültig bleibt eurem “Ich” gegenüber, solange ihr nur euer körperliches Wohl suchet und der Seele nicht gedenket, bleibet ihr in der Nacht, und Finsternis wird auch euer Los sein nach eurem Ableben, weil ihr das Erdenleben nicht genützt habt, das euch zum Aufstieg aus der Nacht zum Licht gegeben wurde ….

    Amen.

    http://www.bertha-dudde.info/leseauswahl/wortgottes/07_HTML/6/6016.html

  19. Anders says:

    Hallo, Braveheart,

    Recht hast du. Jedoch das Problem ist, dass die Menschen gar nicht mehr an Christus und das ewige Leben Glauben. Die Protokolle der Weisen von Zion haben sich vernichtend durchgesetzt.
    Wie in meiner nächsten Einlage zu lesen sein wird:
    Protokoll No.9:1 http://www.biblebelievers.org.au/przion5.htm# – Bei der Anwendung unserer Grundsätze beachte man die Aufmerksamkeit auf den Charakter der Menschen, in deren Land wir leben und agieren; eine allgemeine, gleiche Anwendung von ihnen kann nicht erfolgreich sein, bis das Volk zu unserem Muster umerzogen worden ist.
    2: DE FACTO haben wir bereits jede Art von Herrschaft außer unserem eigenen ausgelöscht, fast es DE JURE immer noch ganz viele von ihnen gibt.
    Protokoll 16:4: WIR WERDEN DIE GESCHICHTE ÂNDERN – Wir werden alle Fakten der vergangenen Jahrhunderte, die uns unerwünscht sind, aus der Erinnerung der Menschen löschen und nur solche belassen, die alle Fehler der Regierung der Nichtjuden (GOYIM = VIEH) darstellen.
    Wir werden Klassizismus mit dem Studium des Programms der Zukunft ersetzen.
    Protokoll 17:3 – GEWISSENSFREIHEIT WURDE ÜBERALL ERKLÄRT, SO DASS UNS JETZT NUR NOCH JAHRE VOM MOMENT DER VÖLLIGEN ZERSTÖRUNG DIESER CHRISTLICHEN RELIGION TRENNEN..
    (Karl Rothschild fungierte als “Friedensstifter” zwischen dem Vatikan und seinen Feinden, verlieh dem Vatikan £ 5.000.000 in einem Zeitraum der Schwierigkeiten. Gregor XVI verleh Kalman Rothschild einen päpstlichen Orden, und seit dann wurden Rothschilds “Wächter des Vatikan-Tresors”).

Leave a Reply