Unwiderlegbare Beweise für NWO-Verschwörung II: Rassistischer UNO/EU/Obama-Plan für globale Migration, um weisse Rasse auf ihre eigene Kosten auszurotten

Falls Sie noch nicht begriffen haben, was los ist:
Die NWO veranstaltet ethnische Säuberung der weißen Rasse zu Gunsten der farbigen Menschen. Sie findet in den USA und
Europa statt.

Migrantenkinder aus Mittelamerika werden jetzt kostenlos in die US auf Steuerzahler-Kosten geflogen – und danach folgt die Zusammenführung mit ihren Familien in den USA – auch auf Kosten des Steuerzahlers. Andere überschreiten einfach illegal die US-Südgrenze  um die sozialen Vorteile der US-Bürger zu bekommen – wieder auf Kosten des Steuerzahlers.

Es mag verständlich sein, dass der schwarze “Kenyaner” und Muslimbruder, Obama, die weiße Rasse, die seine Rasse in der Sklaverei missbrauchte, abgeschafft haben will.

obama-davisDas folgende Video bestätigt diesen Verdacht – kommt zu dem Schluss, dass Obama den Marxismus als die Lösung gegen weißen Rassismus sehe. Obamas Mentor war laut Obama (Video) der Kommunist, Frank Marshall Davis (rechts), Dichter und promiskuöser “Swinger“. Davis hatte einen tiefen Einfluss auf Obama, erweckte seinen Zorn gegen die Weissen – wie Obama in seinem Buch “Träume von meinem Vater” selbst zugibt. Davis unterrichtete Obama: “Schwarze Menschen haben Grund und Recht zu hassen”, was Obama hervorgehoben hat (Video), und er sah die Sowjetunion als die Lösung gegen weißen Rassismus, unter dem Obama zugibt,  enorm gelitten zu haben  – und Cliff Kincaid, Accuracy in Media, denkt Obama übt Davis’ Ideen in seiner Politik aus (Video).

Nun ist dieser Buch-Titel  “Träume von (from) meinem Vater” bemerkenswert. Viele denken, dass Obamas biologischer Vater sein  Mentor, der Kommunist, Frank Marshall Davis, sei hier und hier. Seine Mutter, Ann Dunham, sei in Davis´ Haus nackt gesehen worden (siehe hier)

Doch der EU- Wunsch, die weisse Rasse durch insbesondere muslimische Masseneinwanderung  unterjocht und ausgelöscht zu sehen   – mit EU-Kommissarin Cecilia Malmström als fanatischste Exponentin – kann nur auf die  satanische NWO-Ideologie  zurückzuführen sein.

Malmström predigt als gut, was der Schöpfer  böse nennt und umgekehrt. Malmström sieht keine Einwanderer als illegal, und “Wir müssen danach streben, Europa offen für diejenigen, die Schutz suchen, zu halten”, sagte Malmström. Dass die Europäer immer mehr Schutz vor gewalttätigen Einwanderern brauchen (und nicht bekommen) ist nur ein Argument für mehr Polizeistaat – nicht um uns zu schützen, sondern um die Einwanderer und die NWO-Politiker zu schützen!
EU’s Grundrechte gelten nicht für uns – nur für Minderheiten.

Kritik ist “Hassverbrechen” und potentiell strafbar mit bis zu  3 Jahren Freiheitsstrafe gem. dem wenig beachteten Europäischen Rahmenbeschluss auf  Rassismus und Fremdenfurcht (= Xenophobia).  Sogar Angst ist also strafbar – obwohl  wohl begründet aufgrund der steigenden Kriminalität, einschl. Vergewaltigung,  Töten und Terrors durch Einwanderer, die ihre Verachtung für uns Narren, die sie ernähren und tolerieren, nicht verbergen. Straflos ist, dass Muslime gem. dem Koran uns  Affen und Schweine (Sure 2:65, 5.50) – sowie unsere unverhüllten Frauen  Huren nennen.

Was verbirgt sich hinter diesem Wahnsinn?
Es gibt einen gemeinsamen politischen Willen, die Nationalstaaten durch Massen- Einwanderung zu zerstören. Die freimaurer-gegründeten CIA- und  Illuminaten-Schergen, die Muslimbrüder, spielen mit ihrem bekannten Plan für Europas Islamisierung  eine wesentliche Rolle als EU´s Werkzeug. Wird der Plan hier von mächtigen Freimaurern gefördert? “Wir sind alle Jesuiten“, erklärte EU-Rats-Präs. Van Rompuy  – und die Jesuiten sind die Urheber der Freimaurerei. Ich habe über die mächtigen Shriner- Freimaurer, die  US-Präsidenten unter sich zählen, geschrieben. Sie schwören auf dem Koran, dass es keinen Gott  außer Allah gebe. Auf internationaler Ebene sind sie als der Alte Arabische Orden der Edlen des Mystischen Schreins (AAONMS) bekannt.

Regionalisierung auf UNO-Weltregierung steckt dahinter
Meuromediterranean processuslimische Masseneinwanderung in die EU
wurde durch den Euromediterranen Prozess ( in Barcelona 1995 angenommen) aktiviert, und zwar durch EU-Kommissionspräsident, Ehrenmitglied des  kommunistischen Club of Rome, Jacques Delors. Später wurde aus dem Prozess die Mittelmeer-Union. Die EU hat nun den Muslimen in  Marokko sowie  Tunesien und Jordanien einen  “fortgeschrittenen” Status mit Visa-Erleichterungen in die EU gegeben – Ägypten wird folgen. Außerdem werden sehr wenige illegale Einwanderer zurückgeschickt: Trotz 650 000 Rückführungsentscheidungen im Jahr 2004 wurden nur 164 000 tatsächlich in ihre Heimatländer (Appendix 2) zurückgeschickt. Die EU hat den  europäischen Medien Selbstzensur in Sachen Islamkritik auferlegt – falls sie Gesetze gegen die Meinungsfreiheit  vermeiden wollen.

Berit Kjos schrieb 2006 diesen Artikel (Auszug), der zum Nachdenken anregt: “Die subtile Sprache in vielen UN-Dokumenten vertuscht den Angriff auf die nationale Souveränität. Die Allgemeine Erklärung der  Menschenrechte der UNO veranschaulicht diese manipulative Sprache gut. Ihr Artikel 18 behauptet “Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreihei” … Artikel 19 bekräftigt.
Jedoch, im Artikel 29 heißt es: “Diese Rechte und Freiheiten dürfen in keinem Fall im Widerspruch zu den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen ausgeübt werden.”
Mit anderen Worten, ihr Versprechen der “Menschenrechte” trifft nicht auf diejenigen zu, die die Vereinten Nationen oder ihre Politik kritisieren.
Die regionale Integration, wie die EU, wurde vor langer Zeit als Sprungbrett in Richtung Weltregierung geplant. Da die Vorschriften für Regionalismus auf UN-Ebene festgelegt sind,  definiert dieser erste Zusammenschluss von Nationen Souveränität um und unterwirft uns alle internationalen Kontrollen.

Die UNO ist eine Weltregierungs-Konstruktion für die neue Weltordnung – von der Rockefeller-Dynastie gegründet – wie vom früheren UN-Generalsekretär, Boutros-Boutros Ghali betont – siehe dieses Video von der 4:40 Min. Marke

Als die Globale Kommission für Internationale Migration vom Generalsekretär und einer Reihe von Regierungen der Vereinten Nationen am 9. Dezember 2003 herausgebracht wurde,  sahen nur wenige die roten Ampeln. Der  Kommissions-Bericht von 2005 ist hier zu sehen.

Migration bedeutet einfach, die Menschen bewegen sich. Keine Grenze! Sie unterstützt die Vision einer grenzenlosen globalen Gesellschaft, und sie prallt absichtlich mit  nationaler Souveränität, Gesetzen und Unabhängigkeit zusammen. Thomas Sowell fasst einige der aktuellen Probleme zusammen:”Illegale würden Vergünstigungen auf Arbeitsplätzen und andere Vorteile haben. Diejenigen, die ihr eigenes Unternehmen gründen, würden Vergünstigungen auf Regierungsverträge bekommen. Ihre Kinder wären in der Lage, vor den Kindern der amerikanischen Bürger mit besseren akademischen Qualifikationen in Hochschulen aufgenommen zu werden. ..Wenn ein illegaler Einwanderer wegen des Durchlaufens bei  rotem Ampel-Licht erwischt wird … ist es in vielen Gemeinden dem Polizisten untersagt, ihn zu verhaften …. Unter einer Senats-Verfügung bekommen illegale Einwanderer, die mit  Sozialversicherungskarten geschwindelt haben,  nicht nur einen Pass, sie bekommen  soziale Sicherungs-Leistungen.

Diese legalisierte Rechtlosigkeit fördert  die “Krise”, die notwendig ist, um die Massen von der Notwendigkeit der Akzeptanz der Massenüberwachung, universeller Datenerfassung und anderer aufdringlicher Strategien zur weltweiten Kontrolle, zu überzeugen.”

Nachfolgend wird das unglaubliche Hass-Verbrechen der ethnischen Säuberung  von uns weißen einheimischen Europäern zugunsten farbiger Einwanderer durch “unsere” Politiker gezeigt. Sie haben sich dem NWO Rassismus  von Coudenhove Khalergi und Nicolas Sarkozy verpflichtet.

sutherlandWie  Peter Sutherland  (links – ehemaliger EU-Kommissar, Bilderberger und europäischer Trilateraler Kommissionisten-Vorsitzender, Mitglied des Goldman Sachs Vorstands und UN-Berater sagte: “Die EU sollte ihr Bestes tun, um Mitgliedsländer durch Zuwanderung zu untergraben.”

malmström-eu-saintCecilia Malmström (rechts) fordert die EU auf, Menschen, die die muslimische Masseneinwanderung nach Europa zu kritisieren wagen – insbesondere im Internet! – streng zu bestrafen.

Hier ist ein Auszug aus einer unglaublich verächtlichen  Ansprache der EU- Kommissarin, Cecilia Malmström vor EU´s Agentur der Fundamentalen Rechte zum Thema “Hassverbrechen”:

“Wir haben die Entwicklung  islamfeindlicher, antisemitischer und weißer Rassisten- Ideologie in rechtsextremen Gruppen gesehen. Diese Gruppen sind auch anti-demokratisch, intolerant und gewalttätig. Sie sind spaltend, verwenden sich gegenseitig, um Misstrauen und Hass zwischen den Volksgruppen zu schaffen. Diese Gruppen sind hinter einer zunehmenden Welle der Belästigung und Gewalt, die in vielen europäischen Ländern auf Asylsuchende, Migranten, ethnische Minderheiten und sexuelle Minderheiten abgesehen ist – auch online
Hassverbrechen haben ihre Wurzeln in der Intoleranz und Unwissenheit. Während des letzten Jahrzehnts, haben sich Einstellungen gegenüber Muslimen, Juden und Roma verschlechtert, gem. der European Values ​​Study. Das gleiche gilt für die Einstellungen gegenüber Migranten.

Dieser Trend arbeitet in die Hand der populistischen Parteien. Wir haben bereits  eine Neonazi-Partei in das  Parlament eines EU-Mitgliedstaates einziehen sehen. In der gesamten EU sind populistische Parteien auf dem Vormarsch mit Rhetorik, die schädlich für die Minderheiten ist.

Politiker schliessen sich  zu oft populistischen Parteien an, wenn es darum geht,   Minderheiten die Schuld für Belastungen ihrer sozialen Sicherungssysteme, für Probleme in ihrem Gesundheitssystem oder für die hohe Arbeitslosigkeit zuzuschieben. Einige führende Politiker sind mehr direkt fremdenfeindlich. Bevor er aus dem Amt schied, sagte Silvio Berlusconi seinem Land, “eine Verringerung der Ausländerzahl  in Italien bedeutet weniger Menschen in den anschwellenden Reihen der Verbrecher.”

Im Januar dieses Jahres erörterten  Innenminister auf dem informellen EU-Rat in Dublin  die Notwendigkeit, Maßnahmen zu ergreifen, um Intoleranz, Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Homophobie entgegenzuwirken.

Bauend auf der Radikalisierungs-Bewusstheits- Netzwerk wird die Kommission demnächst ein EU-Programm für die Bekämpfung des gewalttätigen Extremismus mit einem Wekzeugskasten herausbringen, um den Mitgliedstaaten bei ihren Bemühungen darum  zu helfen, Hassverbrechen in einem frühen Stadium zu verhindern. Das Netzwerk hat z.B. an der  der Nutzung des Internets gearbeitet, um gewalttätige Intoleranz zu verhindern und wie man junge Menschen ermutigt,  über  bigottes Material kritisch zu denken.

Der  Europäische Rahmenbeschluss zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfurcht von 2008  verpflichtet Mitgliedstaaten, Kränkungen aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Abstammung, Religion oder ethnischer oder nationaler Herkunft zu ahnden (3 Jahre Haft).

Elondon-muslim-protest-2s obliegt den Mitgliedstaaten, die einzelnen Vorwürfe des Hassverbrechens zu prüfen. Es obliegt den nationalen Gerichten, festzustellen, ob Straftaten in der Tat Hassverbrechen sind. Dies vor allem auf dem Gebiet des Cyber-Hasses.

Das Europäische Zentrum zur Bekämpfung der Cyberkriminalität bei Europol arbeitet eng mit den Mitgliedstaaten zusammen, um zu beurteilen, wie man  Hassverbrechen entgegentritt, die durch die Verwendung des Internets verübt oder durch Online-Tools erleichtert wurden.
Kommentar: Wer ist kriminell: Die einheimischen Europäer, die ihr Geburtsrecht auf das Land und seine Kultur  verteidigt – oder diejenigen, die sich einen Dreck um ihre Wählerschaft kümmern – und sie verraten? Wir sind geächtet – indem die Hass-Verbrechen, die gegen uns verübt werden,  von den Behörden völlig ignoriert werden. Alles was uns unter Strafe untersagt ist, ist den heiligen NWO-Einwanderern ungeahndet erlaubt! Nur ein Tor kann glauben, dass  diese Abschaffung des Rechts auf Selbstverteidigung auf Dauer  friedlich verlaufen kann.

Die vorläufigen Folgen
The Economist 2 Febr. 2013:  Damit die nordischen Länder in der Lage sind, sich ihre Wohlfahrtsstaaten leisten zu können,  benötigen sie, etwa 80% der Erwachsenen in ihrer Belegschaft zu haben. In Schweden haben nur 51% der Nicht-Europäer einen Job, verglichen zu über 84% der einheimischen Schweden.
In Schweden sind 26% aller Gefangenen und 50% der Gefangenen, die mehr als fünf Jahre in Haft verbringen, Ausländer. Rund 46% der Arbeitslosen sind Nicht-Europäer und 40% der Nicht-Europäer werden als arm eingestuft, verglichen zu nur 10% der einheimischen Schweden. Einwanderung macht die Schweden weniger bereit, die Umverteilung mitzutragen.

Kommentar
Es gibt eine bewährte Verschwörung hinter der Masseneinwanderung
laut Andrew Neather (The Telegraph 23 oct. 2009, ehemaligem Redenschreiber für Tony Blair und Gordon Brown in Downing Street 10.
Die Politiker wollen unsere Gesellschaften grundsätzlich auf Multikultur umschalten – und das nicht nur in Großbritannien und den USA – sondern auch in Dänemark.
Ihr Zweck ist klar: Disziplinierte, gleichgeschaltete Muslime sind durch die Imame  leichter zu lenken als kritische Atheisten und Christen.

Das Mittel sind gehirngewaschene,  moralisch verkorkste EU- und Nationalpolitiker, die   immer wieder  das gleiche Tonband über “Rassismus”, “Antisemitismus”, “Fremdenfeindlichkeit” und “Verschwörungstheorie” ableiern- obwohl sie Teil der grössten Verschwörungs-Praxis der Weltgeschichte gegen uns sind. Siehe Mal Cecilia Malmström oben.

Niemals  bekennen die Politiker, dass es tatsächlich solide Grundlage für Kritik an ihrer verantwortungslosen  und nur durch “Mangel an Arbeitskraft” begründeten Masseneinwanderung gibt – obwohl wir gar nicht all die ungebildeten christen-/atheisten-feindlichen muslimischen Sozialkonsumenten (siehe oben) brauchen. Da die Politiker keine Argumente haben, beschimpfen sie stattdessen ihre eigenen Bevölkerungen!!

“Unsere” Politiker sagen nach dem muslimischen Terror in Kopenhagen: “Nun müssen wir zusammenstehen”. Alle seien gleich gute Menschen. Keine moralische Haltung. Im Gegenteil: Sie machen weiter mit ihrem sinnlosen Krieg gegen den Terror (ihr ISIS und  Al Qaida, den sie selbst mittels ihrer Stellvertreter als falsche Flaggen-Operationen herausbringen.
Dabei verjagen die Politiker ganz absichtlich die Quellen, Muslime  – denen sie immer wieder die Schuld für die Terror-Aktionen zuschieben – nach Europa in astronomischen Zahlen.   Ihre schmutzigen NWO-Macht-  und Zentralbankenziele sind ihnen wichtiger als Chaos bei uns.

 

 

 

 

 

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

9 Responses to Unwiderlegbare Beweise für NWO-Verschwörung II: Rassistischer UNO/EU/Obama-Plan für globale Migration, um weisse Rasse auf ihre eigene Kosten auszurotten

  1. Pingback: Unwiderlegbare Beweise für NWO-Verschwörung II: Rassistischer UNO/EU/Obama-Plan für globale Migration, um weisse Rasse auf ihre eigene Kosten auszurotten | Der Honigmann sagt...

  2. Pingback: Unwiderlegbare Beweise für NWO-Verschwörung II: Rassistischer UNO/EU/Obama-Plan für globale Migration, um weisse Rasse auf ihre eigene Kosten auszurotten | meinfreundhawey.com

  3. Pingback: Zukunft blinder Europäer: Muslime schmeissen 12 Christen über Bord von Flüchtlingsschiff | Der Honigmann sagt...

  4. Pingback: Bigotte EU lässt uns glauben, wir seien für das Ertrinken im Mittelmeer verantwortlich. Dabei erniedrigt sie Flüchtlinge zu Wesen, die unfähig sind, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen oder zu denken. David Cameron hat ihre Wohnungen zerbomb

  5. Pingback: Wie Satan die Kirchen für sein Eine-Welt NWO-Weltimperium übernahm | K U L I S S E N R I S S

  6. Pingback: G7-Meeting 2015: Vollständiges, heuchlerisches, kommunistisches Eine-Welt-Regierungs- und Agenda 21-Plünderungs-Programm der NWO eindeutig proklamiert | K U L I S S E N R I S S

  7. Pingback: Nun zeigt der Euromediterrane Prozess endgültig sein wirkliches Gesicht | WISSEN IST MACHT

  8. Pingback: Angesichts der weiblichen Sympathie für starke, fruchtbare Muslime | inge09

  9. Pingback: Wikileaks: Wie der Syrische Krieg durch die US alias Rothschild AG gestartet wurde. US AG zahlt für Flüchtlingstransport im Krieg gegen “nicht-existente” EU |

Leave a Reply