Daher bomben wir weiterhin Nahost in Schutt und Asche: NATO will loyales Kurdistan in Nordirak/Syrien zwecks Russland-Einkreisung und Öl-Umgehung im kommenden Iran-Kieg

Seit dem 2. Weltkrieg haben die USA durch CIA- und Militär-“Interventionen” rund 60 Millionen unschuldige Menschen auf der ganzen Welt ermordet und  Hunderten von Millionen mehr das Leben  zerstört. (Die 60-Millionen-Zahl kommt von Chomskys und Vltcheks Buch über westlichen Terrorismus. Auf einige der Details, lesen sie William Blums Buch mit dem Titel “Killing Hope”)Kevin Barrett, Veterans Today 21 March 2015.

*

Warum sind die USA und die NATO  auf  Krieg im Irak und Syrien so  erpicht? Die US haben den  “gefährlichen” Saddam Hussein und seine nicht vorhandenen Massenvernichtungswaffen ja schon eliminiert,  eine Rothschild-Zentralbank eingeführt  und das erwartete Chaos (“Ordnung aus dem Chaos”) erstellt.
Syrien hat den USA oder der NATO nie geschadet – nur fehlt eine Rothschild-Zentralbank.
Was ist der wahre Grund für die andauernde Bombardierung der Infrastruktur dieser Länder und der zögerlichen Angriffe auf die USA-/ NATO-erstellten, finanzierten, ausgebildeten und ausgerüsteten Al Qaeda/IS(IS) Rebellen dort?

Nachfolgend finden Sie eine überraschende und sehr wahrscheinliche Erklärung.

Global Res. 20 March 2015: Nachweis der Anwesenheit von US-Spezialeinheiten in der syrischen Stadt Ain al-Arab alias Kobani ist aufgetaucht. Diese Truppen lenken US Luftangriffe im Rahmen der Unterstützung der USA (und Israels) für die kurdische Untergrundorganisation PYD und des langjährigen Plans, einen kurdischen Korridor  und hier einzurichten.

Dieses Fus-forces-in Syriaoto wurde in Ain al-Arab (Syrien) genommen und zeigt drei US-Soldaten. Einer von ihnen, “Peter”, trägt einen Bushnell Laser-Entfernungsmesser, ein Gerät, das entworfen ist, um Ziele für US-Kampfflieger zu markieren, berichtet Ceyhun Bozkurt für die Aydinlik Daily.
Das Foto stützt frühere BBC-Interviews mit US-Soldaten, die neben der kurdischen Separatistenorganisation, PYD, in Syrien kämpfen.

Das Foto von den drei US-Soldaten untermauert auch eine Aussage des PYD-Sprechers Can Polat vom 14. Oktober 2014, berichtet die Aydinlik Daily. Can gab zu, dass eine Spezialeinheit in Kobani kurdischen Kämpfern mit den Koordinaten von Zielen versieht, die dann an die “Koalitionskräfte” weitergeleitet werden.
Im Jahr 2012 liess ein hoher britischer Beamter in Whitehall an The Daily Star sickern, dass die britische SAS und Spezialeinheiten anderer NATO Mitglieder seit Monaten in Syrien arbeiten.

Ein Studium dieses Dokuments ergab, dass die Kriege gegen Libyen, Syrien und den Irak einer genauen US-Strategie folgen, die eine Schritt-für-Schritt-Untergrabung eines Landes gem. der Bewertung einer machbaren, kooperativen Opposition bis zum Guerilla-Krieg und einem Regimewechsel skizziert.

kurdishsyrianstateIn einem Interview 2013  sagte der pakistanische Major im Ruhestand  und Sicherheitsberater, Agha H. Amin:   “Die strategische Idee der NATO, ist 1) Sicherung der Nordgrenze Israels gegen die Hisbollah und die 2) Südgrenze gegen die Hamas, 3) die russische Marinebasis im östlichen Mittelmeer in der syrischen Stadt Tartous zu beseitigen. Die NATO plant 4) einen westlichen strategischen Korridor, um die Energiesicherheit im Fall, dass die Ölversorgung durch die Straße von Hormus  wegen eines Krieges mit dem Iran oder sonst wie gestört wird, aufrecht zu erhalten … Einer der ersten Schritte zur Umsetzung des langfristigen strategischen Plans ist die 5) Teilung der Türkei durch die Schaffung von separaten kurdischen Gebieten 6) Erstellung eines direkten NATO-Zugangs zum russischen weichen Unterleib im Kaukasus.”
US Spezialeinheiten spielen bekanntlich seit langem eine aktive Rolle bei der Invasion in den  Irak mit ISIS Brigaden.

Türkische Spezialeinheiten wurden auf frischer Tat ertappt, indem sie eine aktive Rolle in der Jabhat al-Nusrah Invasion der überwiegend armenisch-syrischen Stadt, Kessab, spielten. Die Stadt liegt im vorgesehenen “kurdischen Korridor”.

Die endgültige Entscheidung für die Invasionin den Irak mit Hilfe von ISIS, um zunächst das Land zu destabilisieren und dann das Ausschneiden eines kurdischen Nord-Irak zu rechtfertigen, wurde laut einem Zeugen, der der nsnbc International bekannt ist, am Rande des Energie-Gipfels des  Atlantischen Rates in Istanbul im November 2013 getroffen.

nsnbc 22 June 2014: Der Atlantische Rat ist eine der einflussreichsten US-Denkfabriken in Bezug auf US- und NATO-Außenpolitik und Geopolitik. Der  Präsident des Atlantischen Rates, Frederick Kempe, betonte: “Wir sehen die aktuelle Periode als Wendepunkt, wie 1918 und 1945”.
Am Montag dem 22. April 2013 vereinbarten 27 der 28 EU-Außenminister, das Verbot der Einfuhr von syrischem Öl aus den oppositions-kontrollierten Gebieten zu beheben, damit die “Opposition” einen Teil ihrer Kampagne finanzieren könne.

isis-ciaDas grüne Licht für den Einsatz der ISIS Brigaden, um den  Irak zu zerstückeln, und um den Iran aus dem Gleichgewicht zu bringen, wurde hinter verschlossenen Türen auf  der Sitzung des Atlantikrats im November 2013 in der Türkei getroffen, so eine “vertrauenswürdige Quelle” nahe dem  Saudi – libanesischen Multimilliardär und ehemaligen libanesischen Ministerpräsidenten, Saad Hariri.

Ein prominentes Mitglied der saudischen Königsfamilie, Prinz Abdul Rachman al-Faisal, ist als derjenige, der  die ISIS-Brigaden “befehligt”, erwähnt worden. Auf die Frage hin, ob er dies entweder bestätigen oder dementieren könne, nickte die Quelle und fügte hinzu, dass “der Prinz”  für die Finanzierung des Unterfangens sowie für einen Teil der Befehlsstruktur verantwortlich sei, sagte aber, dass  der Hauptsitz der  Operationen die US-Botschaft in Ankara sei. “Soviel ich weiß, geht nichts ohne Botschafter Riccardione”, fügte er hinzu.

Frühere Berichte bestätigten, dass Bagdad begonnen habe,  Waffen und Aufständische entlang der saudi-irakischen Grenze abzufangen, wobei wichtige Nachschub-Kanäle für ISIS-Brigaden um Deir ez-Zor abgeschnitten wurden, und dass Al-Maliki (gestürzter irakischer Ministerpräsident) begänne, sich über einen saudischen- qatarischen Versuch, den irakischen Staat seit Ende 2012 zu untergraben, zu beschweren.
“Jemand sagte im November Obama, er sollte lieber zusammen mit der kurdischen Autonomie al-Maliki unter Druck setzen – oder sonst! Wer genau  Obama diesen Rat gab, ist nicht so wichtig wie die Tatsache, dass einige Leute ihn wissen liessen, dass sie mit oder ohne ihn weitermachen wollten.”

riccardione + atlantic council turkeyBefragt, ob er wisse, wie der endgültige Startschuss für die ISIS-Kampagne gegeben wurde, sagte er: “Hinter verschlossenen Türen, in der Gegenwart von sowohl Scowcroft, Hariri, als auch ein paar anderen Leuten. Riccardione (links) wurde an dem Tag mit den Operationen beauftragt”.

nsnbc 13 Aug. 2013: Westliche – Saudi–unterstützte Terror-Welle in Syrien und dem Iraq bewirkt Gemetzel und zielt auf Bürgerkrieg ab.

Kommentar
Die Konstruktion eines NATO-treuen Kurdenstaats in Nordirak/Syrien, um in einem kommenden Krieg mit dem Iran das Öl aus den Golfölfeldern  umzuleiten, sowie die Einkreisung Russlands  erklären  plötzlich die sonst verrückten Versuche, Assad zu stürzen und  das gleiche Chaos in Syrien wie in Afghanistan, dem Irak und Libyen zu bewirken. Siehe die Vorhersage des ehemaligen obersten NATO Generals  in Europa, Wesley Clark.

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

5 Responses to Daher bomben wir weiterhin Nahost in Schutt und Asche: NATO will loyales Kurdistan in Nordirak/Syrien zwecks Russland-Einkreisung und Öl-Umgehung im kommenden Iran-Kieg

  1. Pingback: Daher bomben wir weiterhin Nahost in Schutt und Asche: NATO will loyales Kurdistan in Nordirak/Syrien zwecks Russland-Einkreisung und Öl-Umgehung im kommenden Iran-Kieg | Der Honigmann sagt...

  2. remy says:

    I just read on someone’s text your text translated as it was his own.
    He was explaining what is going on with bank of Russia and city of London.
    I tried to find out more and then I saw that the original text was your. The other guy was just a thief of your ideas.

    https://www.facebook.com/dennis.hoidas/posts/10206221341393961

  3. Pingback: Daher bomben wir weiterhin Nahost in Schutt und Asche: NATO will loyales Kurdistan in Nordirak/Syrien zwecks Russland-Einkreisung und Öl-Umgehung im kommenden Iran-Kieg | meinfreundhawey.wordpress.com

  4. Tommy Rasmussen says:

    “Manche behaupten, es handle sich hier lediglich um eine jüdische Verschwörung, bei welcher eine bösartige “Zionistengruppe” ihren Plan in Richtung Weltregierung verfolge … Es wird Zeit, sich der Realität zu stellen und einzusehen, dass hierbei in Wahrheit jemand deutlich Größeres die Fäden ziehen muss … Nur Gott kann das in dieser Dimension. Haben Sie sich deshalb, neben all der Crash- und Krisenvorsorge, schon Gedanken gemacht, auf welcher Seite sie im kommenden Finale stehen wollen?”
    http://www.crash-news.com/2015/03/23/was-haben-blutmonde-sonnenfinsternis-und-schmittah-jahr-mit-dem-crash-zu-tun/

    Kommentar:

    “Haben Sie sich deshalb, neben all der Crash- und Krisenvorsorge, schon Gedanken gemacht, auf welcher Seite sie im kommenden Finale stehen wollen?”
    .
    Natürlich. Der neue Bund durch Jesus – Ob sich Israel als Gottes auserwähltes Volk bewährt, ist ja auch ein Thema seiner ganzen Geschichte. Das Haubt- Thema seiner ganzen Geschichte war jedoch die Liebe zum Gott und unsere Mitmenschen. Sogar am Kreuz sagte Er: “Vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun”. Dass die Juden sich “als Gottes auserwähltes Volk” NICHT bewährt haben, zeigt die Geschichte – (Vernichtung des Tempels, usw.) – Durch seinen Tod am Kreuz begründet Jesus den neuen Bund, der ALLEN sich zu Jesus bekennenden Menschen gilt, aber die “Juden” warten immer noch vergebens auf IHRE Messias (NICHT Jesus), und deswegen gibt es (noch) keinen “erneuerten/erweiterten Bund” mit den “Juden”, die ja auch zu 95% keine Semiten mehr sind. Das bedeutet nicht, dass wir sie hassen müssen, aber ALLE böse Taten – egal von wem- sollen wir verabscheuen. Für mich ist dann definitiv ENDE dieser unseligen Debatten, das ist ja für CHRISTEN unwürdig, über solch biblisches GRUNDWISSEN überhaupt diskutieren zu müssen!:
    .
    “… Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden darum kämpfen, dass ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist mein Reich nicht von dieser Welt.” Johannes Evangelium, Kap. 18 Vers 36
    .
    Jesus ist der einzige Erlöser und nicht der zionistische Begründer Hertzl, weshalb SIE den Satan am falschen Ende suchen, und das wird Sie deshalb nur in Teufels Küche bringen, falls Sie da nicht schon längst sind. Werden Sie VERNÜNFTIG, und vergessen Sie alle Ihre Zionismus-Propheten-Verdreher und möchte-gern Offenbarungs-Traum-Deuter wie Hertzl, die einen himmlischen Jerusalem auf Erden herunterfabeln, und geistige Inhalte in der Bibel nur wörtlich verstehen können, weil sie selber noch ohne Geist sind, und deshalb sollen wir geistlose Menschen nicht hassen, sondern Mitleid fühlen und Aufklärung leisten.
    .
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de

    ____________________________

    Wacht auf! Protestiert! Dazu eine Geschichte:

    Ein freier Platz in der Hölle

    Eines Tages war es soweit: die Hölle war einfach total überfüllt – und noch immer stand eine lange Schlange am Eingang. Schließlich kam der Satan heraus, um die Höllenkandidaten wegzuschicken. „Hier ist alles so voll, dass nur noch ein einziger Platz frei ist!” Der Teufel überlegte kurz. Dann erklärte er: „Diesen Platz muss der schlimmste Sünder bekommen. Sind vielleicht ein paar Mörder da?”

    Er fragte einen Bewerber nach dem anderen aus und hörte sich deren Verfehlungen an. Die Bösewichter erzählten viel Schlimmes, doch es war nicht schrecklich genug, um dafür den letzten freien Platz in der Hölle zu „opfern”.

    Immer wieder schaute sich der Satan die Leute in der Schlange genau an. Schließlich entdeckte er jemanden, den er noch nicht gefragt hatte. Der Herr stand allein und schien sich abkapseln zu wollen. „Was ist eigentlich mit Ihnen? Was haben Sie getan?”

    „Nichts!”, erklärte der Mann überrascht. „Ich bin ein guter Mensch und nur aus Versehen hier. Ich dachte, die Leute würden sich hier um Freibier bewerben.” – „Aber Sie müssen doch etwas getan haben!”, entgegnete der Teufel. „Jeder Mensch stellt etwas an!”

    Doch der ‘gute Mann’ blieb dabei: „Ich habe mir das Treiben der Menschen angeschaut, doch ich hielt mich davon. Ich sah, wie Unterdrückte verfolgt wurden, aber ich beteiligte mich nicht an solchen Schandtaten. Kinder wurden in die Sklaverei verkauft, Arme und Schwache wurden ausgebeutet. Überall um mich herum geschahen Übeltaten aller Art. Ich allein widerstand der Versuchung – ich tat nichts.”

    „Absolut nichts?”, fragte der Satan erstaunt: „Sind Sie völlig sicher, dass Sie das alles mitangesehen haben?” – „Ja, vor meiner eigenen Haustür”, bekräftigte der ‘gute Mensch’. – Verblüfft wiederholte der Teufel: „Und Sie haben nichts getan?” – „Nein!” – „Komm herein, mein Sohn, der freie Platz gehört Dir!”
    http://www.pro-leben.de

Leave a Reply