Wladimir Putin durch Putsch im Kreml “neutralisiert” – The Daily Mail

The Daily Mail 15 March 2015: Wladimir Putin ist am Leben, ist aber “neutralisiert”, wie schattenhafte Sicherheitschefs einen schleichenden Putsch in Moskau inszenieren, so wurde es gestern Abend behauptet.
patrushevDer ehemalige FSB-Chef, Nikolai Patruschew sei hinter der Verschwörung, behauptete der Vorsitzende des Nationalen Islamischen Ausschusses des Kremls, Geydar Dzhemal.

“Meinen Informationen zufolge traf sich Patruschew mit dem tschetschenischen Führer, Ramsan Kadyrow, in Pjatigorsk am 11. März und versuchte ihn auf seine Seite zu bekommen.”

Er verwies auch auf einen kürzlichen Besuch Petruschews – Leiter von Putins Sicherheitsrat – den US. Der Besuch kam trotz Besuchssperr-Sanktionen – abgesehen von Besuchen der höchsten russischen Beamten.
“Ich glaube, er hat etwas angeboten, was er nicht ablehnte”, sagte Dzhemal im georgischen TV-Sender Rustavi.

putin-reappearedDies kam inmitten einer Behauptung, die Bilder, die der Kreml am Freitag von Putins Treffen mit dem Leiter des Obersten Gerichts,  Vyachevslav Lebedev, brachte,  können aus dem Jahr 2011 stammen.

Der Führer Tschetscheniens sprach emotional von “Menschen, die versuchen, dem Präsidenten von Russland – und Russland selbst – zu schaden”. Er behauptete des Weiteren, dass  “intrigante Kräfte versuchen, uns auseinander zu reissen”, wobei er  auf ihn und seinen Bürgen, Putin, verwies.

Ebenso überraschend war die Abwesenheit von Äusserungen der Unterstützung in den vergangenen Tagen von anderen hochrangigen Kreml-Kardinälen, eine Unterlassung, die  keine offensichtliche Parallele in den 15 Jahren der Präsidentschaft/des Amtes als Ministerpräsidenten Putins hat.

Die Stimmen des Regierungschefs, Dmitri Medwedew, des Verteidigungsministers, Sergej Schoigu, des Chefs der Kreml-Mitarbeiter, Sergej Iwanow – und des Nachrichten-Zaren Putins schweigen.

Kadyrow genoss außergewöhnliche Macht und Großzügigkeit unter Putin als Belohnung für die Festhaltung der rebellischen ölreichen tschetschenischen Region, Schauplatz von zwei blutigen Kriegen seit dem Zusammenbruch der UdSSR,  in einem eisernen Griff. Als Ergebnis ist er von vielen älteren Putin-Loyalisten verhasst.

Feinde Kadyrows behaupteten gestern, dass der 38-jährige bärtige regionale Potentat in “Panik” sei, weil er  seinen Mentor nicht mehr kontaktieren könne. “Er ruft  in einem Versuch, ein Gespräch mit Putin zu arrangieren,  jeden an, den er kann – aber er scheitert,” behauptete eine Website, die mit  islamischen Hardlinern verknüpft ist, die  versuchen, Kadyrow zu stürzen.

DIESER LINK WIRD FORTLAUFEND AKTUALISIERT.

Reuters 16 March 2015   – Der russische Präsident, Wladimir Putin, traf sich am Montag mit dem kirgisischen Präsidenten, Almasbek Atambajew. Das war sein erster öffentlicher Auftritt Seit dem 5. März.
Putin traf Atambajew im Konstantin-Palast, außerhalb Russlands zweigrösster Stadt, St. Petersburg.

putin-reappearsThe Daily Mail 16 March 2015:  Putin ist wieder da. Er weigerte sich, seine Abwesenheit zu begründen.
Putin, kommentierte Andeutungen, dass er gezwungen gewesen sei, aus gesundheitlichen Gründen ein niedriges Profil zu halten,  und sagte, dass das Leben ohne Gerüchte langweilig wäre.
Der Bischkek Führer behauptete, Putin sei fit – und in Macho Modus. Der Präsident Russlands nicht nur ging, er fuhr mich im Spezialauto herum, fuhr  seine Gäste rund  hinter dem Lenkrad “, sagte Atambajew. “Wladimir Wladimirowitsch (Putin) fuhr mich rund um das Gebiet. Dies (sei gesagt),  nur damit es keine Gerüchte gibt. ”
Kommentar: Dies und das obige Bild zeigen keinen kranken Mann. Was hat Putin seinen Gegnern im Kreml versprechen müssen, um wieder zu erscheinen?
Wann wurde das Foto genommen?

Hier  ist ein Video vom Event. Sie können es in der  London Telegraph 16 March 2015 besser sehen.

Unten: Vladimir Putin im  Telegraph-Video vom 16 März 2015.
putin-reappears

 

putin-tomato-face

 

 

 

 

 

 

 

Unten: Wladimir Putin in der  Business Insider an 6 Juni 2014.  Ich sehe keine krankheits-bedingten Veränderungen von 2014 bis jetzt.

Putin-2014

 

 

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.