Ist Mohammed Emwazi tatsächlich IS(IS)´”Dschihadi-John” – ein angeheuerter NATO-Propaganda-Schauspieler?

In der letzten Zeit sind alle angelsächsischen Zeitungen voller Bilder vom 26-jährigen Mohammed Emwazi, der auf sehr unsicheren Prämissen mit “Dschihadi-John” identisch gemacht wird.
Ewamzi wurde in Kuwait geboren – und die britische MI5 war seit 2010 an ihm interessiert. Laut Ewamzi, versuchte die MI5 ihn als Agent zu werben!!, schikanierte ihn danach, als er ablehnte   – eine klassische Prozedur für Operationen unter falscher Flagge.

Ganz auffällig ist dies: The Daily Mail 3 March 2015: “Ein Vermieter sagte, Mohammed Emwazi’s Familie sei  ‘Parasiten’ und ”Mieter aus der Hölle”. Unglaublich, aber sie bezieht immer noch Almosen in Höhe von £ 40.000 pro Jahr, obwohl es  kein Zeichen von ihnen in Großbritannien gibt.
Emwazis Vater, Jasem, der sechs Kinder hat, ist zurück in seiner Heimat, Kuwait – dem Land, von dem er behauptete, er sei aus Angst um sein Leben geflohen. Jedoch, der Westminster Stadtrat zahlt immer noch die Miete für die Familien-Wohnung, die einen Wert von 600.000 £ hat, obwohl die Regeln besagen, Wohngeld sollte in der Regel nach 13 Wochen beendet werden”.

Was leistet diese Familie dafür??

Ist Emwazi tatsächlich “Dschihadi-John” – und was macht “Dschihadi-John” eigentlich?

jihadi-john_3217033b

 

mohammed-emwazi 2009Links : Mohammed Emwazi 2009 (The Daily Mail 3 March 2015). Links oben M.E. in College, wo er gut abschnitt. Oben rechts: “Dschihadi-John”. Es fällt mir sehr schwer, die Gesichtshaut dieser beiden Männer gleichzustellen. Der eine hat bräunliche, regelmässige Haut. Der andere hat sehr viele Sommersprossen – abwechselnd mit ewamzi-boyunpigmentierten, weissen Flecken.

Auf allen Bildern erscheint Dschihad-John als Linkshänder. Das Bild rechts könnte andeuten, dass der Junge, Ewamzi, den rechten arm bevorzugt.

Aber auf dem Bild unten ist Dschihad-John plötzlich ein einziges Mal als Rechtshänder abgebildet!

jihad-john-righthanded“Dschihadi-John” ist der IS(IS)-Schauspieler, der das “Töten” von James Foley, Steven Sotloff, David Haines, usw. in Videos ansagt. Danach erfolgt ein lächerliches Schauspiel und hier. Alle “graphischen” Video-Szenen werden in dem Moment abgebrochen , wo “Dschihadi-John” das Messer and die Kehle seines “Opfers” setzt!! –
ausser in diesem niederländischen Video, das am Ende den Schwindel zeigt.

Dieses Blog hat demonstriert, dass die James Foley-Enthauptung durch den Linkshänder, “Jihadi-John”, ein inszeniertes Schauspiel ist.
“John” sägt an der Kehle des “Opfers” hin und her, ohne dass ein Tropfen Blut Fliesst – ohne dass “John” vom Spritzen von 5-6 Liter Blut aus den Halsschlagadern befleckt wird, und ohne dass das “Opfer” eine Miene vor Schmerzen verzerrt. Es gibt in den Videos (die ich sah) so viele Unstimmigkeiten u.a. hat auf dem Foto unten das Messer auf dem Erdboden nicht den  Lederstropfen, der in der Hand von Dschihad-John rechts zu sehen ist.

https://i2.wp.com/new.euro-med.dk/wp-content/uploads/james-foley-beheaded.jpg?w=640

SITEDie inszenierten Videos sind  im SITE-Studio der Mossad-Agentin, Rita Katz, aufgenommen. SITE Intelligence wurde durch die  Jüdin Rita Katz (links unten) und ihrem Partner, Josh Devon, gegründet und  ist mit der israelischen Geheimdienst  verknüpft.

https://i2.wp.com/new.euro-med.dk/wp-content/uploads/RITA-AND-JOSH-SITE.jpg?w=640Ich habe das Foley-Video gesehen – und sogar  The Times und andere grosse Massenmedien mussten zugeben, das Foley Videosei ein inszeniertes Schauspiel. Das Video verschwand blitzschnell vom Internet – jihadi-john-at.work-in-studio__stattdessen blieben Videos wie dieses,  und dieses, in denen geschulte Lügner uns erzählen, die “Hinrichtungen” seien so grausam, dass man sie uns gar nicht zeigen könnten!! So wurde das ISIS-Video von Sotloff´s “Hinrichtung” gelöscht.

Später wurde der Stunt  mit 2 japanischen Geiseln wiederholt. Dieses Video ist eindeutig in einem Studio inszeniert die Schatten, rühren von 3 verschiedenen Lichtprojektionen auf dem gleichen Foto her –der Gleiche Leitfaden zum Schwindel wie auf den Bildern der “Mondlandung”.


Sogar  Fox-News und UK-News geben zu,  dies war ein Schauspiel.

Kommentar
Wir werden bei der Nase herumgeführt. Albert Pikes Plan der Freimaurerei und Jesaja 17 (siehe Lubawitscher Chabad)  scheinen dahinter zu liegen.

Sehen Sie mal hier: Global Res. 3 March 2015: “Der nächste 11. Sept. wird aus Libyen kommen”, sagt Hillary Clinton. Die Vereinten Nationen und die USA haben jedoch  dem Chalifa Haftar, einem westlich unterstützten General  im laufenden Kampf gegen Libyens “Morgenröte”, eine Koalition der islamischen Milizen, die  Tripolis und einen großen Teil des westlichen Libyen eingenommen hat, die Hände  gebunden. Die USA liefern die Waffen an den IS(IS)-Führer  in Libyen, der auch der Führer der Al-Qaida-Gruppe, LIFG, war, der für die Amerikaner Tripolis einnahm – und seitdem Libyen terrorisiert. Video unten

“Das Weiße Haus und hochrangige Kongressmitglieder verfolgten vorsätzlich und wissentlich eine Politik, die Waffen an Terroristen und al-Qaida-Organisationen besorgte, um  Muammar al-Gaddafi zu stürzen,” sagte die Bürgerkommission für Benghazi in einem Zwischenbericht, der im vergangenen April veröffentlicht wurde. Clare Lopez, eine ehemalige CIA-Beamte und Mitglied einer Kommission, die  durch “Genauigkeit in den Medien” gegründet ist, um die Benghazi Waffentransfers zu studieren, stimmt zu.

order_out_of_chaosWenn “Dschihadi-John” tatsächlich Mohammed Emwazi ist – was zweifelhaft ist – ist er anscheinend  ein  von Grossbritannien bezahlter Schauspieler. Jedenfalls  arbeitet er in einem Mossad-Studio,  dessen Auftrag es ist, einen NATO-Grosskrieg in Syrien, Libyen und allmählich überall in der muslimischen Welt sowie darüber hinaus auszulösen – u.a. um solche Flüchtlingsströme zu schaffen, dass die Weissen und Christen Europas verdrängt werden. Ausserdem heisst das Ziel Gross-Israel. IS(IS) ist Partner und hier  der USA/Israel/NATO beim Schaffen des Chaos aus dem sie ihre neue Weltordnung schaffen wollen. 

Quatsch! werden Sie vielleicht sagen. Na, gut. Dann sehen Sie sich mal dieses an:

jacob-rothschildThe Telegraph 4 March 2015Lord Jacob Rothschild sagte,  “eine geopolitische Lage vielleicht gefährlicher als alle anderen, mit denen wir seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert waren”, hat einen “schwierigen wirtschaftlichen Umfeld”, vor dem Anleger  vorsichtig sein sollten”.
Rothschild schob  dem “Chaos und Extremismus im Nahen Osten, der russischen Aggression und Expansion, und einem geschwächten Europa, das durch horrende Arbeitslosigkeit bedroht sei”, die Schuld für dieses Investitionsklima zu.
Rothschilds Warnung folgt nach Berichten im Januar vom  Economic Forum in Davos, in denen bekannt wurde, dass die Reichen geheime Verstecke an entlegenen Orten kaufen, um sozialen Unruhen und möglichen Krawallen zu entkommen. Sie haben Angst  – vielleicht vor ihren eigenen Plänen für die Welt!

In diesen Plänen spielt Dschihad-John” eine wichtige Rolle als Chaos-Macher auf der Seite der hegelschen Antithese, die von der These, US/NATO aufgestellt und hier worden ist.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

2 Responses to Ist Mohammed Emwazi tatsächlich IS(IS)´”Dschihadi-John” – ein angeheuerter NATO-Propaganda-Schauspieler?

  1. sunburstsun says:

    …speziell zu dem Bild der “Daily Mail” möchte ich anmerken:

    Wer eine auch nur mittelmäßig spieletaugliche Grafikkarte zur Verfügung hat, der besorge sich ein 3D-Rendering-Programm (z.B. Freeware http://www.heise.de/download/daz-studio-pro-1179382.html) und experimentiere ein bisschen…

    Alternativ gebe man in einer größeren Suchmaschine bei der Bilder-Suche ein “3D rendering face” und blättere ein bisschen.

    Wer Filme wie “Avatar” gesehen hat, weiß, was professionelle CGI heute alles -mindestens- kann.

    ChG

  2. suz says:

    Hallo Anders,

    habe auch gerade einen Link auf diesen längeren Artikel über Rita Katz: Who is Rita Katz, al Baghdadi, ISIS P.R. representative?
    http://mauricepinay.blogspot.de/2015/03/who-is-rita-katz-al-baghdadi-isis-pr.html
    bekommen und wollte nur sehen, ob Du evtl. schon etwas darüber geschrieben hast – ja, natürlich! – denn ich hatte mich eine Weile (wegen anderer “Baustellen”) ausgeklinkt und mal wieder nichts mitbekommen 😉
    Ich werde mich also mal wieder einlesen… 😉

    Vielen Dank + mit den besten Grüßen
    /suz

Leave a Reply