Klima-Lüge: 2014 war gar nicht das wärmste Jahr, das jemals aufgezeichnet wurde

Jeden Tag wird uns von den Meteorologen des dänischen Staats-Fernsehens  (und auch weltweit) erzählt, das Jahr 2014 sei das wärmste Jahr, das jemals registriert worden sei. Das ist eine Lüge, um die NWO Eine-Weltregierung, die Öko-Diktatur, die Agenda 21, zu fördern

The New American 19 Jan. 2015: Laut einer Pressemitteilung, die  letzte Woche veröffentlicht wurde, behauptet die NASA, 2014 sei das “wärmste Jahr, das jemals aufgezeichnet wurde,” eine weit umstrittene Behauptung, die  fast sofort weltweit Schlagzeilen machte. Was die NASA nicht erwähnte, war aber viel wichtiger: Eigene Satellitentemperaturdaten der Agentur für das vergangene Jahr zeigen, dass 2014  nur das sechst-wärmste Jahr war, seit NASAs ‘Remote Sensing Systems” (RSS) Satelliten vor weniger als vier Jahrzehnten ins Leben gerufen wurden. Trotz tatsächlicher Prahlerei über ihre Satelliten-Überwachung der “Lebenszeichen der Erde” in der Ankündigung, entschied sich die NASA dafür, auf ihre zweifelhaften Temperatur-“Einschätztungen” und nicht die objektiven, nicht-manipulierten, umfassenden globalen Daten-Erhebungen durch ihre eigene teure, steuerzahlerfinanzierte Technologie zu fokussieren.

Unten Globale Oberflächentemperaturen durch die University of Alabama Huntsville  erhoben

Global-temp-UAH

 

Unten globale Temperaturen durch das Hadley Insytitute,  UK, gemessen

global-temp.-Had

NASA-Wissenschaftler behaupteten, es sei nur 38% sicher, dass das vergangene Jahr das Wärmste, das  jemals aufgezeichnet wurde, sei!!
Die Pressemitteilung, die das Jahr 2014 zum wärmsten Jahr jemals registrierte,  unterliess es, diese Tatsache zu erwähnen.
Von der britischen Daily Mail gefragt, ob die NASA-Wissenschaftler hinter den Daten bedauerten, nicht zu erwähnen, dass die Fehlerquote höher als die angebliche Temperaturdifferenz zwischen den anderen Jahren und 2014 ist, reagierten sie angeblich nicht mehr  auf Fragen.

gavin-schmidtDer Chef des NASA Goddard Institute for Space Studies, Gavin Schmidt (rechts) der Klimaforscher hinter den GISS-Daten und dem neuesten  Anspruch des “wärmsten Jahres”, wusste vor der Veröffentlichung seiner Pressemitteilung, das Jahr 2014 – selbst auf seinem eigenen dubiosen GISS-Daten basiert – ist wahrscheinlich nicht das Wärmste.

“Das hat sie aber nicht darvon abgehalten, praktisch alle Massen-Medien dazu zu drängen,  die Lüge zu veröffentlichen – sogar schon in der Überschrift – das  “2014 das wärmste Jahr war “, erklärt Physiker Dr. Lubos Motl, ein ehemaliger Harvard-Professor, im Climate Depot, der die Medien und steuerzahler-finanzierten Wissenschaftler wegen des  Betrugs schimpfte.
Sorry, aber selbst die eigene Arbeit zeigt, dass …. Sie absichtlich  in den Medien lügen – und alle anderen gegenüber auch – über die Ergebnisse Ihrer Arbeit “, sagte Motl weiterhin und griff  Schmidt persönlich an, weil sie angeblich versuchten, Journalisten  und die Öffentlichkeit im Hinblick auf die Förderung der Erwärmungs-Panikmache hinters Licht zu führen. “Sie tun es die ganze Zeit, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 52 oder 53 Wochen im Jahr.”

Auch ehemalige NASA-Klimatologen wurden durch das, was  in der Agentur, der breiteren “Klimawissenschaft”-Gemeinde und einem großen Teil der Presse in Bezug auf die Irreführung der Öffentlichkeit über angebliche von Menschen verursachter globaler Erwärmung los war, entsetzt. Dr. Roy Spencer, der als leitender Wissenschaftler für die Klimaforschung der NASA tätig war, bevor er seinen jetzigen Posten als Hauptforscher an der Universität von Alabama in Huntsville antrat, sagte, er sei “durch das Verhalten der Wissenschaft zu diesem Thema in Verlegenheit.” In einem Beitrag darüber, “warum Sie  auf die globale Temperaturen in die Irre geführt werden”, sagte Spencer,  “Nach 30 Jahren im Klimaforschungs-Unternehmen, ist es mir schon klar, dass die Politik den Antrieb der globalen Erwärmungs-Bewegung ist.”

Kommentar
james-hansenDass NASA GISS  eine betrügerische Organisation ist, ist nichts Neues – ist schon seit  den Tagen des berüchtigten James Hansen (links) bekannt , der wiederholt beim Manipulieren der globalen Temperaturen auf  frischer Tat ertappt wurde, um durch  Medienveröffentlichung die falsche Botschaft der  globalen Erwärmung als Folge menschlicher CO2-Emissionen zu “belegen”. Hansen wurde vom Erz-Klima-Schwindler,Al Gore und dem Rothschild-Agenten, George Soros, bezahlt. Mehr zu NASA’s Klima-Betrug.
NASA hatte zur gleichen Zeit  die Unverschämtheit, sich darüber zu rühmen, entdeckt zu haben,   dass  CO2 die Atmosphäre kühl erhalte!!

Die Geschichte des NWO Klima-Betrugs ist lang und hier und hier und hier und hier und hier und hier. Sie erinnern sich sicherlich noch an die “Climate Gate Affären I und II”.
In The Times of India 3. Sept. 2010 erklärte der damalige Chef des IPCC  der UNO, die Klimapolitik diene den politischen Motiven der Regierungs-Chefs, nicht der Wahrheit.

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

7 Responses to Klima-Lüge: 2014 war gar nicht das wärmste Jahr, das jemals aufgezeichnet wurde

  1. Saddam says:

    Das ist es doch,dauernde Probaganda,immer Angst erzeugen,um das Fussvollk gefügig z halten,und immer weitere Steuern,neue Steuern,mit dem absurdesten Behauptungen in einer Zwangsjacke halten.Die wenigsten,vom Fussvolk,überprüfen wirklich diese Behauptungen,mit denen dann Steuern begründet werden.Ist das Fussvolk erstmal in dieser Zwangsjacke,kommt es da wieder schwer raus,und dann lässt sich immer weiter drauftreten.Ich hatte,bevor ich mich im www erkundigt hatte,auch alles geglaubt und befürwortet,und es werden immer mehr,die aufwachen.Mal sehen,wann der Damm gebrochen wird,und die Masse diese selbbsternannte Elite zum Teufel jagd….
    Gruss Saddam

  2. weisses rauschen says:

    Wieso wundert es mich kein bisschen, dass man Gavin Schmidt googelt – und er selbstverständlich zum Stamm gehört….

  3. Karsten says:

    Diese Psychopathen zerstören jedenfalls den natürlichen Winter, indem sie ihn künstlich aufheizen. Und Gott läßt sie machen (zumindest in gewissem Maße), er läßt es zu! Wenn das nicht ein eindeutiges Endzeit-Gericht über eine gottferne und unverbesserlich böse Menschheit ist, dann weiß ich es nicht! Klimaschwindel hin oder her, sie pfuschen wie unartige Kinder im Wetter (und eigentlich überall) herum – die Natur wird zerstört, manipuliert und abgeschafft. Diese Welt können wir wirklich abschreiben; wir sollten spätestens jetzt eine rein himmlische Gesinnung annehmen. Herr Jesus, bitte komm bald!

  4. Sonja says:

    Niemand zerstört den natürlichen Winter, keiner heizt den Winter künstlich auf! Der Winter ist kalt genug!!
    Lasst Euch doch nicht ständig für dumm verkaufen von diesen dämlichen Lügnern, die ständig “zu warm” schreien, wo rein gar nichts zu warm ist, sondern ganz normal. Im Sommer ist es oft sehr kalt und keiner berichtet darüber, sondern es wird weiterhin gelogen es sei zu warm, obwohl es im Sommer ganz normal ist wenn es endlich mal warm und heiß wird!!!
    Das Wetter kann kein Mensch ändern, auch dann nicht, wenn uns diese nervige Klimalüge weiterhin aufgezwungen wird.
    Das Wetter hat auch nichts mit Endzeit-Gericht zu tun!! Den Jesus hat selbst gesagt: “Keiner kennt die Stunde des Gerichts, nicht einmal der Sohn selbst”! So kannst auch du Karsten nicht wissen wann es soweit ist! Wann Jesus kommt, bzw. kommen will, müssen wir schon ihm überlassen! Endzeit-Ankündigungen sind nämlich genauso nur ätzende nervige Panikmache, lieber Karsten!
    Und natürlich war 2014 NICHT das wärmste Jahr. Es gab schon oft ganz normale(!) wesentlich wärmere Jahre.
    In diesem Sinne eine SCHÖNE warme Zeit noch.

  5. Pingback: Agenda 2030 der Eine-Welt-Regierung der UN – und was sie wirklich bedeutet: Kommunistische Umwandlung unserer Welt | K U L I S S E N R I S S

  6. Pingback: Agenda 2030 der Eine-Welt-Regierung der UN – und was sie wirklich bedeutet: Kommunistische Umwandlung unserer Welt | Gegen den Strom

  7. Pingback: Klima-Wandel Konferenz in Paris (COP21) ist über 2. Phase der NWO Weltregierung | K U L I S S E N R I S S

Leave a Reply