Merkels NWO-Demokratur: Neujahrs-Gruss an PEGIDA/die Deutschen und alle meine Leser/innen

Angela Merkel hat eine Neujahrs-Ansprache gehalten, in der sie die Angst davor verrät, dass ihr Volk ihre Verführung im Namen der NWO-Elite durchschaut. Das Volk will einfach seine uralte Identität nicht über Bord werfen.

Angela Merkel masonic hand signDeutsche Welle 31 Dec. 2014: “Die Anzahl der Flüchtlinge in der Welt war seit  dem Zweiten Weltkrieg nie mehr so hoch wie in diesem Jahr, sagte  (Freimaurerin – links) Angela Merkel  und fügte hinzu,  die Kinder  verfolgter Eltern könnten in Deutschland unter friedlichen Umständen aufwachsen – etwas, auf das das Land stolz sein könne. “Es ist selbstverständlich, dass wir ihnen  und  Menschen, die bei uns Zuflucht  suchen, helfen”, sagte die Kanzlerin. Sie wies darauf hin, dass Deutschland mehr als 200.000 Anträge von Asylsuchenden in diesem Jahr erhalten habe, so dass Deutschland weltweit das Annahme-Land der meisten Flüchtlinge sei.

PEGIDAMerkel rief auch die Bürger auf, Vorsicht vor  den Initiatoren der anti-islamischen PEGIDA-Bewegung  zu zeigen, die in den letzten Monaten mehrere Protestkundgebungen in ganz Deutschland inszeniert hat. Sie sagte, dass solche Bewegungen Menschen mit unterschiedlicher Hautfarbe oder Religion diskriminiere.
“Folgen Sie nicht Menschen, die dies organisieren, denn ihre Herzen sind kalt und oft voller Vorurteile und sogar des Hasses,” appellierte Merkel. 

Fremden-Befürworter-PöbelKanzlerin Angela Merkel hat davor gewarnt, jeder Form der fremdenfeindlichen “Hetze” zum Opfer zu fallen; jedoch mehrere konservative Politiker haben argumentiert, die Regierung müsse die Sorgen der Menschen über die Einwanderung “hören”.
Nur die junge euroskeptische AFD-Partei sympathisiert offen mit PEGIDA und sagt,  ihre Botschaft habe einen Akkord in der deutschen Gesellschaft getroffen.

DZdJ-Vorsitzender-Josef-SchusterW 20 Dec. 2014: Vorsitzender Josef Schuster vom Zentralrat der Juden äußerte seine tiefe Besorgnis über die Demonstrationen der PEGIDA, was frei übersetzt so was wie die “Patriotischen  Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” bedeutet. “Sie sind äußerst gefährlich”, sagte er. “Hier sind Neonazis, Parteien aus dem rechtsextremen Milieu und Bürger, die glauben,  schließlich  ihren Rassismus und ihre Fremdenfeindlichkeit ausstossen zu können, alle miteinander vermischt“, sagte Schuster.

Führer der katholischen und protestantischen Kirchen schliessen sich diesem antichristlichen NWO-Chor an, der dem Scharia-Staat und somit Christenverfolgungen wie überall in in der muslimischen Welt den Weg ebnet.

Kommentare

Merkel-fdjLinks: Angela Merkel als glückliche kommunistische FDJlerin und  STASI-Spitzelin. Sie scheint nach wie vor für den Weltkommunismus zu arbeiten.

Ein Blick auf die Menschenmassen oben lässt keinen Zweifel daran, auf welcher Seite ein hasserfüllter “Hetzen”-Mob zu finden ist. Mir kommt die PEGIDA eher als zivilisierte Menschen mit einer legalen Identität vor, der sie nicht  beraubt werden wollen, während die andere Seite  mich an das, was sie sind erinnert: Vertreter des NWO-Weltkommunismus – die die EU  gem. sowohl UdSSR Dissident Wladimir Bukowsky  als auch Michail Gorbatschow ist.

Dass unsere Politiker diesen Flüchtlingen nicht in anderen islamischen Ländern helfen, die die Muslime früheren christlichen Völkern abgerungen haben, die gezwungen wurden, zu konvertieren oder bestialisch zu sterben, ist nur aus der Sicht der Eine-Weltregierung nachvollziehbar (Video unten)

Die Völker Europas wollen nicht unter einer solchen Regierung leben, die ihnen aber gegen ihren Willen aufgezwungen wird. Unsere Politiker jagen sogar durch sinnlose NATO-Kriegsführung in den muslimischen Ländern die Muslime hierher.
Die hasserfüllte rassistische Ideologie der Beseitigung der weißen Rasse des EU-Vaters, Coudenhove Khalergi, und Präs. Sarkozys in einem Meer von Rassenmischung ist offenbar von Merkel und ihren Gefolgsleuten übernommen worden.

Das Obige ist eine skandalöse Aussage von NWO Handlangern, die auch sogar Krieg befürworten und aufzwingen, um  andere Demokratie zu lehren. Aber zur gleichen Zeit vernachlässigen diese “Führer” nicht nur  dabei die Wünsche des deutschen Volkes – sie  beleidigen sogar Menschen, die ihre eigene alte Kultur wahren wollen, und zwar mit den schlimmsten Glossen der Sprache. Stattdessen befürworten und fördern sie eine Religion, der sie obendrein selbst (fälschlicherweise und hier) den  11. Sept. und den IS(IS) auch bekannt als Al-Qaida – kurz den Terrorismus – vorwerfen.
Die NWO Schergen können unmöglich so ignorant sein, dass sie nicht wissen, dass IS(IS) und al-Qaida  den wahren Geist des Islams d.h. den des Korans und des Hadiths, vertreten. Ich habe alle 114 Sure gelesen.
Die Politiker anscheinend auch: Denn sie scheinen zu wissen, dass  das Ziel des Islams mit dem ihrigen zusammenfällt: Die muslimische Auswanderung  (Sure 2:218,3:195, 4:89, 4:97 – ohne Integration S. 3:28, 118, 5:51) als Mittel zur Erlangung der Weltherrschaft. Die NWO will, wie der Islam,  Leute die Jesus als Christus sehen, ausrotten S.3:58, 61 und die Ungläubigen töten, wo man sie trifft, Sura 9:1-5. Wer nicht an diese Lehre glaubt, sei ein Frevler 3:82.

Vor diesem Hintergrund berichtet The New American am 23. Dez. 2014, dass  einige deutsche Politiker und religiöse Führer als Reaktion auf PEGIDA empfehlen, dass muslimische “Weihnachtslieder” in den Weihnachts-Gottesdiensten in einigen ihrer Kirchen gesungen werden. Die Idee, die angeblich die “Toleranz” erhöhen würde, umfasst auch das Singen christlicher Lieder in Moscheen.

Haben denn diese Demagogen den Koran nicht gelesen? Die Bibel kennen sie offensichtlich auch nicht – nur Adam Weishaupt-Mayer Amschel Rothschilds 6-Punkte-Plan und Maurice Strongs kommunistische  Agenda 21

Sie alle denken wie der ehemalige schwedische Premierminister, Fredrik Reinfeldt: Der Nationalstaat gehöre nicht den einheimischen Völkern – sondern den Einwanderern (Video unten) und denjenigen, die mit ihnen  sympathisieren – genau wie unser hart verdientes Geld. Moral? Ist das, was die Einwanderer festlegen! Und das kommt dem Adam Weishaupt-Mayer Amschel Rothschild-6-Punkte-Plan sehr nahe.

Was Merkel und Schuster herausspucken, ist nichts als Hass und Verachtung vor der Demokratie, dem Nationalstaat, der weißen Rasse, der Lehre Christi (2. John Brief: 7-11) und der Wahrheit – oder Angst vor ihren wirklichen NWO-Meistern. Sie sind typische elitäre NWO Produkte.
Hoffentlich können vernünftige CDU-Politiker Merkel beibringen, wie sie sich zu benehmen hat.

Am Montag d. 19 Januar wird  in Kopenhagen ein Marsch in Sympathie  mit  PEGIDA stattfinden.

ICH WÜNSCHE  ALLEN  MEINEN  LESER/INNEN  EIN GUTES   UND   GESUNDES  NEUES  JAHR

This entry was posted in deutsch, euromed. Bookmark the permalink.

6 Responses to Merkels NWO-Demokratur: Neujahrs-Gruss an PEGIDA/die Deutschen und alle meine Leser/innen

  1. FROHES NEUES JAHR 2015

    Was ich noch sagen möchte. Ein Christ offenbart sich nicht durch das singen irgendwelcher Weihnachtslieder. Ein wahrer Christ, ein Nachfolger Jesu Christi, ist ein Mensch, der dem Wort Gottes gehorsam ist und Jesus in Seinem Leben, dass Er dir gab, Fleisch und Blut durch die Gabe des Heiligen Geistes werden lässt.

    Meister, welches ist das höchste Gebot im Gesetz? 37 Jesus aber antwortete ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt « (5.Mose 6,5). 38 Dies ist das höchste und größte Gebot. 39 Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3.Mose 19,18). 40 In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten. (Matthäus 22,36-40)

  2. Hanna Geißler says:

    Vielen Dank für die umfang- und aufschlußreiche Aufklärungsarbeit in 2014. Möge GOTT Sie segnen!

  3. Alte Frau says:

    Frau Merkels Neujahrsrede richtete sich fast nur an Europa, aber nicht direkt an uns Deutsche bzw. an das Deutsche Volk. Das Wort Europa wurde zigmal in der Rede genannt.

    Auszug aus Die Welt vom 18.03.2008 //

    ….. Ich danke allen Abgeordneten der Knesset dafür. Ich danke allen, dass ich in meiner Muttersprache heute zu Ihnen sprechen darf. Sie hielt die Rede auf jiddisch, zu sehen bei Youtube.

    ….. ich bin zutiefst davon überzeugt: Nur wenn Deutschland sich zu seiner immerwährenden Verantwortung für die moralische Katastrophe in der deutschen Geschichte bekennt, können wir die Zukunft menschlich gestalten.

    ….. Deutschland und Israel sind und bleiben, und zwar für immer, auf besondere Weise durch die Erinnerung an die Shoah (an den Holocaust) verbunden.

    Gott, Jesus Christus vergibt jedem die Schuld wenn man ihn darum bittet, aber Israel hält an einer ewiglichen Schuld fest. – Mein Kommentar wurde bei der DWN nicht gedruckt, ist nicht das erste Mal. Alles was sich kritisch mit Israel, mit den Juden auseinander setzt wird boykottiert. Die DWN arbeitet mit Reuters zusammen und Reuters gehört nach meiner Kenntnis den Rothschilds. –

    Folgender Text: Inhalt ohne Gewähr, wurde aus dem Internet kopiert
    Zehn amerikanische Zeitungen berichten im Zeitraum von 1915 bis 1938 immer wieder von genau 6 Millionen Juden, die bedroht sind, überwiegend jedoch die The New York Times. Die 11. amerikanische Zeitung von 1940, auch The New York Times, berichtet über die bevorstehende Neue Weltordnung, die nach dem Sieg über Hitlers Deutschland eintreten soll.
    https://www.youtube.com/watch?v=Xp2MlJ8BEek#t=191
    https://www.youtube.com/watch?v=nazdcE7uwJw

  4. Alte Frau says:

    Auch ich möchte mich noch für die ausführlichen Berichte bedanken. Aufklärung mit christlichem Gedankengut findet man heute immer seltener.
    Vielen Dank und Ihnen alle Gute für 2015

    Ps. Folgende Videos bei Youtube vom Kommentator888 halte ich für empfehlenswert sich an zu sehen u. a. der Vortrag “der Teufel steckt im Grundgesetz”.

  5. Anders says:

    Hallo, Christoph Overkott.

    Wer ist nun dein Nächster?

    Der Christ, der dein physischer Nachbar ist, den du vor kommenden muslimischen Verfolgungen, wie sie in allen heutigen muslimischen Ländern und in den muslimischen Eroberungen der Vergangenheit stattfinden/fanden, retten kannst, indem du unvereinbare Kulturen getrennt zu halten forderst?
    Oder die Muslime, die Christus und alle Christen hassen. Ja, sogar sind sie laut dem Koran und Hadith verpflichtet, Christen zu vernichten?

    Nimm die ganze muslimische Welt auf, ernähre sie, denn es ist ein Faktum, dass der Islam niemals anderes als Armut, Übervölkerung und Elend erzeugt.
    Als Dank wirst du die Scharia-Hölle noch in diesem Jahrhundert überall erleben.

    Mein Nächster ist mein Nachbar nebenan, der einen christlichen Kulturhintergrund hat – obwohl er kaum mehr an Christus glaubt. Nicht ein Muslim in einem fernen Land, der meinen Nachbarn/Nächsten seelisch und physisch ausrotten will.

    Wer liebt nun Christus: Derjenige, der seine Lehre schützen will – oder derjenige, der seine absoluten Gegner massenhaft einlädt, wobei die lehre Christi total ausstirbt?
    Der Apostel Johannes gab in seinem 2. Brief:7-11 die Antwort: Es ist Sünde, die Feinde Christi aufzunehmen!

    “Doch wenn des Menschen Sohn kommen wird, meinst du, daß er auch werde Glauben finden auf Erden?” Lukas 18:8.

    Nein, das wird er nicht mehr in der Scharia, zu der wir zugunsten der Neuen Weltordnung verhelfen.
    Die erweiterte Definition der Nächstenliebe ist im Islam-und NWO-Zusammenhang antichristlich.
    Wir müssen wählen, ob wir Christus oder Luzifer, den “Weltfürsten” (Joh. 14:30) fördern wollen.

  6. Hallo Anders.

    Ich verstehe die Angst der Menschen in diesem Land und aber ich teile sie nicht. Ich glaube an meinen Herrn und Gott. Ich glaube daran, dass Er einen Plan für diese Menschen hat. Auf der einen Seite sehen und hören wir, was der Geist dieser Welt zu sagen hat, aber der Geist dieser Welt ist nicht Gott. Es ist der Lügner, der zu den Menschen spricht Ich glaube nur an das Wort Gottes und vertraue nicht auf den Menschen.

    So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verlässt und hält Fleisch für seinen Arm und weicht mit seinem Herzen vom HERRN. (Jeremia 17,5)

    Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Johannes 14,6)

    Wir haben in den letzten Monaten gesehen, wie Muslime und Christen getötet werden und wir haben kein Mitgefühl diesen Menschen zu helfen, obwohl sie uns darum bitten? Das ist antichristlich. Diese Welt ist nicht unser Eigentum, sondern sie ist uns als ein Geschenk gegeben, welches wir bewahren müssen durch das Wort Gottes. Die Menschen sind unter allen Umständen wertvoller als diese Welt oder weltlicher Besitz.

    Petrus aber und die Apostel antworteten und sprachen: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. (Apostelgeschichte 5,29)

    Es gibt keinen realen Grund für diese Angst. Falsche Propheten instrumentieren diese Angst um die Menschen zu manipulieren und für ihre Zwecke zu missbrauchen. Ich denke nicht, dass es Gottes Wille ist, dass wir diese Menschen ausgrenzen. Das lebendige Opfer Jesu Christi ist eine Entscheidung, die jeder für sich entscheidet und lebt.

    und sprach: Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe! (Lukas 22,42)

    Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeiten und sich der Schwachen annehmen muss im Gedenken an das Wort des Herrn Jesus, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als nehmen. (Apostelgeschichte 20,35)

    Ich vertraue und glaube allein an meinen Herrn Jesus Christus. Gott wird diese Menschen erretten und erlösen, nicht der Mensch. Jesus löst die Probleme, die der Mensch geschaffen hat in Seinem Unglauben an Geld und Macht. Die Menschen kommen in dieses Land, weil sie ihren Glauben leben dürfen und darauf sollten wir stolz sein.

    Schaut doch in ihre Herkunftsländer und schaut wie dieser muslimische Götze seine Kinder behandelt. Niemand kann uns etwas wegnehmen, was uns der himmlische Vater geschenkt hat durch Seine Segnungen. Diejenigen, die uns bestehlen, kommen nicht aus dem Ausland, sondern bilden die Spitze dieses Systems.

    Das ist aber nicht seit gestern so, sondern “die Bauleute, die den Eckstein verworfen haben”, der wird sie zerschmettern. Dieses “verkehrte Volk” ist schon immer eine Geißel der Menschheit, wie wir in der Bibel nachlesen können. Wir selbst sind Sklaven dieses Systems, des Kapitalismus, dessen Unmenschlichkeit offenbart wird. Wir alle sind Untertanen der Hure Babylons, aber ich will nicht der Hure, sondern der Braut Christi folgen, durch das Wort der Bibel.

    Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo sie die Motten und der Rost fressen und wo die Diebe einbrechen und stehlen. 20 Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo sie weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht einbrechen und stehlen. 21 Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz. 22 Das Auge ist das Licht des Leibes. Wenn dein Auge lauter ist, so wird dein ganzer Leib licht sein. 23 Wenn aber dein Auge böse ist, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht, das in dir ist, Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein! 24 Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. 25 Darum sage ich euch: Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? 26 Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? 27 Wer ist unter euch, der seines Lebens Länge eine Spanne zusetzen könnte, wie sehr er sich auch darum sorgt? 28 Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. 29 Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. 30 Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen? 31 Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? 32 Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft. 33 Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. 34 Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat. (Matthäus 6,19-34)

    Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens. (2.Thessalonicher 2,3)

    Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind nun schon viele Antichristen gekommen; daran erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist. 19 Sie sind von uns ausgegangen, aber sie waren nicht von uns. Denn wenn sie von uns gewesen wären, so wären sie ja bei uns geblieben; aber es sollte offenbar werden, dass sie nicht alle von uns sind. 20 Doch ihr habt die Salbung von dem, der heilig ist, und habt alle das Wissen. 21 Ich habe euch nicht geschrieben, als wüsstet ihr die Wahrheit nicht, sondern ihr wisst sie und wisst, dass keine Lüge aus der Wahrheit kommt. 22 Wer ist ein Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. 23 Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater. 24 Was ihr gehört habt von Anfang an, das bleibe in euch. Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, so werdet ihr auch im Sohn und im Vater bleiben. 25 Und das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben. 26 Dies habe ich euch geschrieben von denen, die euch verführen. 27 Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr habt nicht nötig, dass euch jemand lehrt; sondern wie euch seine Salbung alles lehrt, so ist’s wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibt in ihm. 28 Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir, wenn er offenbart wird, Zuversicht haben und nicht zuschanden werden vor ihm, wenn er kommt. 29 Wenn ihr wisst, dass er gerecht ist, so erkennt ihr auch, dass, wer recht tut, der ist von ihm geboren. (1.Johannes 2,18-29

    Wer meint er wäre klüger als der Teufel, der ist schon verführt, denn sein Stolz hat ihn schon besiegt. Die meisten werden gar nicht begreifen, wie sie fallen, bis es zu spät ist. Der jetzt und heute seinen Nächsten verleugnet, der wir auch verleugnet werden, wenn es daran ist, dass Dir jemand in deiner Not hilft. Jesus Christus ist der Sieg in der Gabe des Heiligen Geistes.

    Kehrt euch zu meiner Zurechtweisung! Siehe, ich will über euch strömen lassen meinen Geist und euch meine Worte kundtun. 24 Wenn ich aber rufe und ihr euch weigert, wenn ich meine Hand ausstrecke und niemand darauf achtet, 25 wenn ihr fahren lasst all meinen Rat und meine Zurechtweisung nicht wollt: 26 dann will ich auch lachen bei eurem Unglück und euer spotten, wenn da kommt, was ihr fürchtet; 27 wenn über euch kommt wie ein Sturm, was ihr fürchtet, und euer Unglück wie ein Wetter; wenn über euch Angst und Not kommt. 28 Dann werden sie nach mir rufen, aber ich werde nicht antworten; sie werden mich suchen und nicht finden. 29 Weil sie die Erkenntnis hassten und die Furcht des HERRN nicht erwählten, 30 meinen Rat nicht wollten und all meine Zurechtweisung verschmähten, 31 darum sollen sie essen von den Früchten ihres Wandels und satt werden an ihren Ratschlägen. 32 Denn den Unverständigen bringt ihre Abkehr den Tod, und die Toren bringt ihre Sorglosigkeit um; 33 wer aber mir gehorcht, wird sicher wohnen und ohne Sorge sein und kein Unglück fürchten. (Sprüche 1,23-33)

    Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. (Apostelgeschichte 2,38)

    Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. (1.Johannes 5,4)

    Das Volk Gottes wird erweckt werden, ob ihr daran glaubt oder nicht. Wir sind stark in der Kraft des Heiligen Geistes und wenn wir vor dem Thron Gottes Rechenschaft ablegen, dann wäre es fatal, wenn wir Seine Kraft verleugnen würden. Denn dann verleugnen wir Jesus Christus.

    Das sei ferne! Es bleibe vielmehr so: Gott ist wahrhaftig und alle Menschen sind Lügner; wie geschrieben steht (Psalm 51,6): »Damit du Recht behältst in deinen Worten und siegst, wenn man mit dir rechtet.« (Römer3,4)

    Ich bin ein Lügner und Sünder, denn das ist meine Natur. Aber ich will nicht meiner Natur nachfolgen, sondern möchte gefallen finden in den Augen Gottes, wenn Er auf mich herabschaut und mich durch dieses Leben auf Erden prüft, ob ich wohl würdig werden könnte, Sein ewiges Leben zu empfangen.

    Egal wie wir es drehen oder wenden. Wer Gott gefallen möchte, wird alles hingeben, was dir diese Welt gegeben hat, denn das ist Sein lebendiges Opfer, dass Fleisch und Blut in deinem Leben ist in Jesus Christus. Er hat uns alles gegeben, um selbst alles zu empfangen und in einem ewigen Leben durch den Heiligen Geist aufzuerstehen.

    Darum liebt mich mein Vater, weil ich mein Leben lasse, dass ich’s wieder nehme. 18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich selber lasse es. Ich habe Macht, es zu lassen, und habe Macht, es wieder zu nehmen. Dies Gebot habe ich empfangen von meinem Vater. (Johannes 10,17-18)

    Amen.

    Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus.

Leave a Reply